Haus der Wahrheit

wo jeder nach der Wahrheit suchen kann...

Was ist der Kuffr?

Hier kann man mehr über unsere Ideologie erfahren und woran wir glauben.

Was ist der Kuffr?

Beitragvon AbuBakr » Di Jul 12, 2011 8:09 pm

Salamu Alaikum

"Die nachfolgenden Informationen sind ein Auszug der Anhänge des ins englisch übersetzte Tafsir des Quran von Imam Ibn Kathir, Möge Allah Sich Seiner erbarmen.

Zur Sache:

Der Quran benutzt das Wort "Kufr", um Menschen zu bezeichnen, welche etwas verdecken oder die Realität verstecken. Weiterhin benutzt der Quran dieses Wort, um diejenigen zu kennzeichnen, welchen Allahs Wohlgefallen abgesprochen wird, da sie Seine Herrschaft und Authorität ablehnen und nicht akkzeptieren. Folglich ist Kufr ein Gegenbegriff zum Iman oder ein Unglaube an Allah und (somit) ist ein Kafir ein Ungläubiger. Diese Art des Kufr wird als der große Kufr bzw. Al Kufr Al Akbar bezeichnet.
Es existiert eine Menge Arten vom großen Kufr:

1.) Al Kufr Al `inaad
Der Unglaube aus Sturheit. Dies gilt für denjenigen, welcher die Wahrheit kennt und gesteht, die Wahrheit zu kennen und sie mit der Zunge gesteht (wörtl. "...mit der Zunge weiß.."), es aber zurückweist, dieses zu akkzeptieren und eine Bekennung unterlässt. So sagt Allah, frei von Mängel und erhaben ist Er:
"Werft, ihr beide, in die Hölle jeden trotzigen, widerspenstigen Ungläubigen" [Qaf 50;24]

2.) Al Kufr Al Inkaar
Unglaube aus Leugnung. Dies gilt für denjenigen, welcher mit Herz und Zunge verleugnet. So sagt Allah, frei von Mängeln und erhaben ist Er: "Sie erkennen Gottes Gabenfülle, dann aber verkennen sie sie. Die meisten unter ihnen sind ungläubig." [An Nahl 16;83]

3.) Al Kufr Al Kibr
Der Unglaube aus Arroganz und Hochmut. Der Unglauben von Ibliis (dem Satan) ist ein Beispiel für diese Art des Kufr.

4.) Al Kufr Al Juhuud
Der Unglaube durch Abweisung*. Dies gilt für denjenigen, welcher die Wahrheit mit seinem Herz anerkennt, sie aber mit seiner Zunge zurückweist. Diese Art des Kufr betrifft (außerdem) diejenigen, die sich selbst als Muslime bezeichnen, aber die notwendigen und geltenden Normen des Islams wie dem Salaah oder der Zakaah zurückweisen. So sagt Allah, frei von Mängeln und erhaben ist Er:
"Und sie verleugneten sie, obwohl sie selbst davon überzeugt waren, aus Ungerechtigkeit und Überheblichkeit." [An Naml 27;14]
*zu ergänzen:..nach vorheriger Annahme des Glaubens.

5.) Al Kufr An Nifaaq
Der Unglaube durch Heuchelei. Dies gilt für denjenigen, welcher vorgibt, ein Gläubiger zu sein, aber sein Unglauben verbergt. Diese Person wird als Heuchler/Heuchlerin bzw. als Mufaafiq bezeichnet. So sagt Allah, frei von Mängeln und erhaben ist Er: "Gewiß, die Heuchler werden sich auf dem untersten Grund des (Höllen)feuers befinden, und du wirst für sie keinen Helfer finden." [An Nisaa' 4;145]

6.) Al Kufr Al Istihaal
Unglaube durch den Versuch, verbotenes (haram) für erlaubt (halal) zu erklären. Dies gilt für denjenigen, welcher etwas als erlaubt annimmt, was Allah für verboten erklärt hat, wie z.B. das Trinken von Alkohol oder das Begehen von Ehebruch.
Einzig Allah, frei von Mängeln und erhaben ist Er, hat die Berechtigung, etwas für erlaubt oder verboten zu erklären und diejenigen, die sich gegen Sein Recht auflehnen (oder: die etwas Gegenteiliges begehren) sind wie Konkurrenten Ihm gegenüber, sodass (deswegen) sie aus der Gemeinschaft der Gläubigen fallen.

7.) Al Kufr Al Kurh
Unglaube durch das Verabscheuen von Allahs Gesetzen. Allah, frei von Mängeln und erhaben ist Er, sagt:
"Diejenigen aber, die ungläubig sind, so sollen sie (in Unglück) fallen! Und Er wird ihre Werke fehlgehen lassen. Dies, weil ihnen zuwider ist, was Allah (als Offenbarung) herabgesandt hat, und so läßt Er ihre Werke hinfällig werden." [Muhammad 47;8-9]

8.) Al Kufr Al Istihzaha
Unglaube durch Spott und Hohn. Allah, frei von Mängeln und erhaben ist Er, sagt:
"Und wenn du sie fragst, werden sie ganz gewiß sagen: "Wir haben nur (schweifende) Gespräche geführt und gescherzt." Sag: Habt ihr euch denn über Allah und Seine Zeichen und Seinen Gesandten lustig gemacht? Entschuldigt euch nicht! Ihr seid ja ungläubig geworden, nachdem ihr den Glauben (angenommen) hattet. Wenn Wir (auch) einem Teil von euch verzeihen, so strafen Wir einen (anderen) Teil (dafür), daß sie Übeltäter waren." [ At Taubah 9;65-66]

9.) Al Kufr Al I`raadh
Unglaube durch Abwendung. Dies gilt für denjenigen, welcher sich abwendet und die Wahrheit vermeidet. So sagt Allah, frei von Mängeln und erhaben ist Er:
"Wer ist denn ungerechter als jemand, der mit den Zeichen seines Herrn ermahnt wird und sich dann von ihnen abwendet und vergißt, was seine Hände vorausgeschickt haben. Gewiß, Wir haben auf ihre Herzen Hüllen gelegt, so daß sie ihn nicht verstehen, und in ihre Ohren Schwerhörigkeit; und wenn du sie zur Rechtleitung rufst, dann werden sie sich also niemals rechtleiten lassen." [Al Kahf 18;57]

10.) Al Kufr Al Istibdaal
Unglaube durch den Versuch, Allahs Gesetze zu ersetzen. Dies könnte folgendermaßen geschehen:

a) Abweisung Allahs Gesetze ohne sie zu leugnen
b) Ablehnung Allahs Gesetze und folglich die Abweisung dessen oder
c) Ersetzung Allahs Gesetze durch menschengemachte Gesetze.

Allah, frei von Mängln und erhaben ist Er, sagt:
"Und wenn Allah gewollt hätte, hätte Er sie wahrlich zu einer einzigen Gemeinschaft gemacht. Aber Er läßt, wen Er will, in Seine Barmherzigkeit eingehen. Und die Ungerechten haben weder Schutzherrn noch Helfer." [Ash Shuurah 42; 8]

Weiterhin sagt der Erhabene:
"Und sagt nicht von dem, was eure Zungen als Lüge behaupten: "Das ist erlaubt, und das ist verboten", um gegen Allah eine Lüge zu ersinnen. Gewiß, denjenigen, die gegen Allah eine Lüge ersinnen, wird es nicht wohl ergehen." [An Nahl 18;116]


Quelle: dhikrullah.com"
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm

Zurück zu Unsere Religion ist Islam: Was ist Islam?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast