Haus der Wahrheit

wo jeder nach der Wahrheit suchen kann...

Diskussion über (Alhikmah)zwischen SunahAblehner und Sunii

Quranisten ist eine Gruppe, die nur den Quran vom Islam annimmt, jedoch den Weg des Propheten saw. ablehnt. Wir möchten gerne erfahren, warum das für diese der wahre ist, obwohl der Quran zu uns auch über den Propheten offenbart wurde!!

Re: Diskussion über (Alhikmah)zwischen SunahAblehner und Su

Beitragvon Der springende Punkt » Sa Dez 15, 2012 5:11 pm

Slm

Majid Omar hat geschrieben:
Der springende Punkt hat geschrieben:Slm Majid der Expete sagt:

Ich finde Schrift ist korrekter und genauer. Der Koran wird esrt am Schluss zum Buch. Noch ist er (bei 10:1) eine Herabspiegelung der himmlischen Schrift. Kitab heißt in erster Linie: Schrift, Geschriebenes, - und erst in zweiter Linie Buch oder Brief, also Schrifttück.
kataba "er schrieb"

kitab "Schrift" (in allen Schattierungen, also auch
Vorschrift)!
Während seiner Herabsendung war der Koran noch kein Buch.

Aber er war "Schrift" (nicht im Sinne von Aufgeschriebenem). Spiegelung aus der himmlischen (Ur-)Schrift.

LG der springende Punkt

scheinbar ist er ein philisof und nicht arabisch experte ! schrift im sinne von nicht aufgeschriebene ? ich habe einpaar mal am Infosand mit muslimsche phlisopfen diskutiert und das werde ich niewieder machen :)


Das ist aber kein Philosoph und er hat esd hinreichend erklärt und seine Argimentation ist schlüssiger

ich habe dir den vers 10:1 übersetzt so wie ich ihn auf arabisch lese und verstehe und wie ich sagte kitab bedeutet Buch und schrift bedeutet viel mehr makhtuta


Mein Experte hat das hinreichend erklärt ich finde seine Argumentationskette besser

der Quran wurde nicht zum schluss zu Buch das ist falsch !der quran war und ist das was wir lesen was wir rezitieren was aus unseren Mundern kommt wenn wir es laut rezitieren und was man es hört, was auf den Blätern steht ist eine Hilfsmittel um den quran zu lesen in der zeit von Rasulallah wurde alquran schon aufgeschrieben und auswendig gelernt von daher brauchen wir uns gar nicht streiten was buch und was schrift ist. ich habe dir meine übersetzung geschrieben du annst es akzeptieren oder auch nicht


Sorry aber deine Argumente sind nicht ausreichend um mich zu überzeugen da folge ich doch jmd der wirklich Experte und Gelehrte ist und der das sprachwissenschaftlich ausreichend begründet hat dir fehlt es an genug Wissen über die arabische Sprache und deren Gepflegtheiten und was mich bei dir vor allem stutzig macht ist das du andere Meinungn kategorisch ablehnst was natürlich der arabischen Sprache und seiner Vielfalt ein Gegenteil ist

ich hoffe du enttäuschst mich nicht und gehst auf alles ein. wenn du mir deine tafsirs auflistetst bin ich dir dankbar denn ich möchte gerne wissen wer es geschrieben hat
wie gesagt nimm dir ausreichende zeit und wenn du sonntag nicht fertig bist nimm dir ruhig zeit und du brauchst nicht immer zu schreiben bis so und so schreibe ich wieder lese meine antwort und antworte dann wenn du bereit bist.


Ich habe meine Antwort in soweit fertig muss sie mir aber nochmal in ruhe durchschauen morgen also Sonntag ist es fertig denke ich..

Waslm der springende Punkt
Der springende Punkt
 
Beiträge: 56
Registriert: Sa Apr 21, 2012 2:51 pm

Re: Diskussion über (Alhikmah)zwischen SunahAblehner und Su

Beitragvon Der springende Punkt » Sa Dez 15, 2012 7:14 pm

Hallo Majid TEIL 1

Das ist nicht schlimm das ich kein arabisch kann ich habe hinreichend viele Tefsirs und Übersetzungen

Du hast Recht! Es ist nicht schlimm, dass Du kein arabisch kannst. Schlimm ist nur, dass du arabisch nicht kannst und trotz dem über Quran und Sunah sprichst.


du verstehst es nicht arabsich zu können oder nicht hebt nicht die Dehnbarkeit des Arabischen auf ich habe zig Tefsirs aus vielen Richtungen sei es konservativ oder reformatisch deutsch oder türkisch und du vergisst die Tatsache das man den Koran über den Kontext her viele seiner Geheimnisse entlocken kann


Es ist auch schlimm, dass Du ein paar Tafsirs und Übersetzungen BLIND folgst.


Ich folge keinem Tefsir blind dafür sind meine Tefsirs voneinander viel zu unterschiedlich

Angenommen hast Du 100 Taafsir Buch zu Hause. Ist es logisch 100 Menschen BLIND zu folgen und über Melyarde Menschen das falsche Verständnis zuunterstellen. Du kannst kein Arabisch also kannst du nicht unterscheiden wer recht hat! du muss dein Verstand benutzen. Sagt dir dein Verstand folge 100Tafsir Schreiber blind??


Absoluter quatsch du stellst es so hin als ob man nur durch die arabische Sprache den Koran verstehen kann das ist aber absolut falsch wenn dem so wäre würde niemand au die Idee kommen eins zu schreiben sicherlich kann es keine 1 zu 1Überstezung geben (worauf es auch sowieso nicht ankommt) mindestens über den ganzen Koran raus aber man kann den Sinn erfassen und DARAUF kommt es an du kannst nicht argumentieren nur weil man kein arabisch kann den Koran nicht zu verstehen dann würdest du leugnen das der Koran einen Sinn hat also bedien dich deines Verstandes im Koran steht EINDEUTIG das der Koran auf arabsich geschickt wurde um den Koran auch zu verstehen damit man nicht sagt "warum hat man ihn auf einer fremden Sprache geschrieben? " Suche gerne die entsprechdne Stelle raus du müsstest diese Stelle kennen und anhand deiner ersten Kritik zum Thema Hikma hast du dich völlig vergallopiert und willst das nicht zugeben es reicht eben nicht einfach arabsich zu beherrschen sondern man muss die Sprache vor allem altaarabisch behrrschen und sich in der Dehnbarkeit des Arabischen auskennen du hast an dieser Stelle mindestens zum Thema hikma völlig versagt und zum Thema Tefsir falls du mal ein Tefsir in die Hand genommen hättest also einen Detaillierten mit Bänden würdest du wissen , das Tefsirs oft mehrere Übersetzungsmöglichkeiten bei manchen Stellen mitangeben oder die Überstezung begründen wenn man 100 Tefsirs hat folgt man nicht irgendjemand blind sondern erweitert sein Koranwissen du hast hier keinen noob vor dir



Ich bin mir sicher dass unter deine Tafsir Bücher welche sind die von nicht Araber geschriebene sind. Die vielleicht ein paar Jahren in Arabischen Länden verbracht haben und die meinen die können de Arabern erklären wie arabisch zu verstehen ist. Es tut mir leid aber das ist unlogig und naiv von dir an Hand paar Tafsirs zu meinen Quran verstanden zu haben.


Ach wie süss jetzt erkenmnst du die Übersetzungsmöglichkeiten ab allein Muhammad Asad hat unter Bedueinen gelebt und Jahrzehnte lang in Arabien und er kannte die frühesten Korantefsirs - auf arabsich - sehr gut die Hikmastelle hat Konsens das sagen auch konservative Tefsirs wie moderne aber es kommt nicht auf den Konsens an sondern um die Wahrheit auch ich weiss das es auch Abweichungen im Koran gibt bei Übersetzungen die wenn man sie anders übersetzt teilweise einen logischeren Sinn ergeben das bedeutet aber nicht das die gängige Meinung nicht auch Geltung hat . NOCHMAL ARABISCH = sehr dehnbar

Bis jetzt habe ich dir keinen einzigen Tafsir gebracht von i-jemanden ich habe nicht mal Hadiese benutzt um dir etwas zu beweisen. Ich habe dir nur mit Quran und lin­gu­is­tisch bewiesen dass Allah zu seinem Gesandten Quran und Sunah offenbarte.


Linguistisch - wenn du in dem Thema bewandert wärst würdest du wissen, das die meisten Kommentatoren den Hikmavers nicht grundlos so übersetzen ich habe dazu jetzt alles gesagt ich habe mit Expertenmeinungen deine widerlegt mindestens die alternative die ich dazu gebracht verteidigt weil auch meine Übersetzungsform - von den meisten Kommentatoren auch mitgetragen - möglich ist


und selbst wenn ich arabisch könnte würde uns das nicht viel weiterhelfen denn arabisch ist eine sehr dehnbare Sprache

Das ist mit alle Respekt dir gegen über kein Argument. Wenn du arabisch könntest würdest du nicht ein paar Tafsirs und übersetzungen BLIND folgen Du hättst direkt erkennen können was Allah swt. im Quran sagt.


Was heisst hier blind folgen? Du stellst dich so hin als würdest du allein den Koran verstehen und alle meine Kommentatoren die das gleich übersetzen - die auch die arabische Sprache sehr gut beherrschen - im irrtum liegen sorry aber wir reden hier von Gelehrten die sich dieser Sache verschrieben haben und kein 0815 Arabist

Du hättst nachvollziehen können warum Alhikmah as sunah bedeutet. du hättst erkennen können dass die SunahAblehner "die Du folgst" die du BLIND folgst und alles wiederholst was sie erlügen.


So hat das keinen Sinn ich könnte auf die gleiche Weise argumnentieren und sagen das du blind deinem Egoismus folgst ich habe hier Experten zu WORT KOMMEN LASSEN du hingegen beanspruchst für dich - was kein einziger vernünftiger Gelehrter für sich behaupten würde -den Koran "richtig" zu verstehen dafür ist der Koran viel zu vielschichtig und muss im Kontext beachtet werden - das Thema Hikma - da bist du auf dem Holzweg dieser Vers hat Konsenz und bedeutet in keinem Fall Sunna des Propheten und wir müssen ja weiter gehen wennd as so stimmen würde wären ättliche Verse im Koran nichtig

Es ist normal dass du es nicht zu schätzen weis was es bedeutet arabisch zu können und den Quran AUF ARABISCH lesen und verstehen zu können


Nein ich würde es auch gern auf arabsich verstehen aber es würde mir nicht viel weiterhelfen

Allah swt. sagt: Wenn Wir diesen Qur'an (als Offenbarung) auf einen Berg hinabsendeten, würdest du ihn wahrlich aus Furcht vor Allah demütig werden und sich spalten sehen. Diese Gleichnisse prägen Wir den Menschen, auf daß sie nachdenken mögen.[59:21]
Allah swt. sagt auch: Wir haben es als einen arabischen Qur'an hinabgesandt, auf daß ihr begreifen möget[12:2]


Genau um ihn zu begreifen und das ist der Punkt der Koran hat einen Sinn und den kann man auch sehr gut übersetzen vlt reimt es sich dann nicht mehr (vlt bei Rückert) aber man versteht den Sinn und darauf kommt es an

Wenn Du arabisch nicht kannst dann wirst du nie spuren was ein Quranleser spurt. wirklich nie ! und du wirst nie verstehen so lange du ein paar folgst die nach ihren gelüsten deuten und Millionen arabisch sprechend ablehnst.


Das ist absolut falsch der Koran fängt mich sehr stark ich lasse das Buch seit Jahren nicht mehr aus der Hand und meien Übersetzung zB bei Hikma teieln viele Gelehrte seien sie nun konservativ oder
reformorientiert

denn arabisch ist eine sehr dehnbare Sprache und meist aus dem eigenen Kontext in Beziehung zum Koran mit dem Koran erläuterbar

Die arabisch sprache ist dehnbar. einverstanden. aber es gibt eindeutige Sätze in der Arabische Sprache so wenn ich sage: "Kitab" dann meine Ich auch Kitab und nicht Kartofeln. Kitab ist Kitab und Kartofeln sind kartofeln.


Nicht so schnell - man muss auch wissen wie es der mündliche Gebrauch meint zB steht im arabischen die Zahl 7 nicht einfach nur für eine Zahl sondern steht auch für "mehrere" deswegen muss man sich im arabischen sehr gut auskennen was ich bei dir vermisse sorry das soll kein angriff sein sondern mein Eindruck

Man kann im arabischen Sätze in verschiedene Ausdrücke ausdrücken ohne die Bedeutung zu schaden. Ich gebe dir ein Beispiel damit du mich gut verstehst:
im Arabischen sagt man: Fulanun ka Alasad(soundso ist wie ein Löwe) damit ist nicht gemeint soundso ist ein Tier! sondern damit möchte man eine bestimmte Eigenschaft demjenigen zuschreiben. Man kann aus diesem Satz viel intepretieren und man kann statt eine positive Eigenschaft eine Negative Eigenschaft extrahierten.z.B man kann daraus verstehen(Soundso ist so Faul wie ein Löwe).
Aber der gesundte Menschen Verstand sagt: "Wir müssen zu den Menschen zurück kehren die arabisch gut sprechen können" Und den Satz so verstehen wie sie es verstanden haben als sie den Satz gelesen haben.
Der Löwe ist im Arabischen ein Symbol für den Mut bzw. Tapferkeit das bedeutet damit ist gemeint(soundso ist tapfer wie ein Löwe) arabisch ist dehnbar ja man kann es anders verstehen ja aber die Wahre Bedeutung kann nur der arabisch sprechende erkennen und nicht der dem es auf andere Sprache übersetzt wurde. von daher wenn man über arabische Begriffe spricht muss man arabisch können um mit reden zu können ansonsten wird man über Arabisch viel behaupten was gar nicht die Wahrheit spricht.


Jedes Wort hat auch immer einen Sinn und man kann einen Sinn in jede Sprache überstezen ich habe schon oben gesagt das Tefsire öfters diese Bedeutungsformen genau beschreiben und deswegen kann ich hier auch mitreden sicher werde ich nicht die dynamik im arabsichen erfassen sei es Reim oder Satzform jedoch den Sinn und darauf kommt es auch an..

Deswegen behaupte ich dass die Verse 17:39, 31:2 und 33:34 total falsch verstanden worden sind von dir weil dir die Regel der arabische Sprache nicht bekannt ist, was ja nicht schlimm ist wenn du dich nicht zu Themen äußerst von der Du nicht viel weißt außer was dir übersetzt wurde.


Sorry aber Asad und Ates und andere sind eingefleischte Arbiker vor allem Asad der selbst die Beduinen dialekte die noch das altarabische tragen kannten ich habe sehr gute wissenschaftlich ausgearbeitete Tefsirs und sie sind alle gleich übersetzt ich will deine Argumentation jedoch nicht ausschliessen doch sehe ich meine Version als verlässlicher


Muhammad Asad dazu:

Der Begriff hakim - der im Falle der Kennzeichnung eines Lebewesens mit "weise" übersetzt werden kann - hat hier die Bedeutung eines Mittels, Weisheit zu lehren. Einige der klassischen Kommentatoren (zB Tabari) sind der Ansicht, daß die hier erwähnte "göttliche Schrift" (kitap) der Qur´an als ganzes ist, während andere (zB Zamakhschari) darin eine Bezugnahme auf die spezielle sura sehen. In Anbetracht der Folge scheint mir, daß die erstere Interpretation vorzuziehen ist (Asad Botschaft des Korans Sure 10:1 s:373)

erstens er sagt Weisheit zu lehren und nicht Alhikmah, denn Hakim bedeutet nicht Weisheit sondern wie ich s erklärt habe Der Weise oder der Kluger der das richtige in dem richtigen Ort und Zeit sagt/macht.
Deswegen hättest du es unterscheiden müssen.
Alkitab Alhakim(Das weise Buch) ist richtig
Alkitab Alhikmah(Das Buch die Weisheit) nicht richtig.


Du verrennst dich da arabsich dehnbar ist und Asad macht in seinem Komment keinen Fehler er geht im gegenteil direkt auf den Punkt ein du versuchst den Koran wörtlich rüberzubringen Asad über den Sinn und es kommt auf die sinnliche Übersetzung an nicht die wörtliche das muss erstmal klar sein...aber ich schliesse deine Meinung nicht aus


Allah sagt in mehreren Stellen Alkitab Alhakiim(Das weise Buch) ABER nirgendswo im Quran Alkitab Alhikmah(Das Buch die Weisheit) SONDERN Alkitab waو Alhikmah (Das Buch UND die Weisheit).


Du biegst dir das zurecht Asads Kommentar dazu ist nicht revidierbar und gründet auf hervorragende arabische Kenntnisse und ALLE Tefsirs (ich habe an die 20) übersetzen es so (von konservativ bis modern) sorry das kommt mir hier gerade vor wie Martin Luther

zweitens bis jetzt habe ich dir nicht At Tabari Ibnu Kathir und die Sahaba zitiert weil ich davon ausging dass du es grundsächlich ablehnst und dass du von ihnen nichts akzeptierst was nun ? glaubst überhaupt das es atTabari gab ? wenn ja woherweist du es?
und akzeptierst du als Mohmmad Asad geschrieben hast? oder nimmst du von ihm nur was dir passt?
ich hoffe auf ehrliche Antworten von dir.


Ibn Kathirs Kommentar ist nicht gut: Ich werde mir sein Tefsir aber noch besorgen (hab heute sogar den Preis mir angeschaut) mir seine Fehler herauszufiltern zu Kathir nur ein Bsp:

Traditionelle Korangelehrte wie ibn Kesir (gest. 1373), kommentierte den Koranvers 5:51 dahingehend, dass Juden und Christen die unbestreitbaren Feinde der Muslime seien. Bemerkenswert ist, dass ibn Kesir (gest. 1373) diese Feindschaft verallgemeinert und auf alle Juden und Christen bezieht. Schon in der ersten Zeile seiner Kommentierung schreibt er: „Möge Gott der Erhabene Seine Gläubigen Diener vor den Feinden des Islams und der Muslime, den Juden und Christen- Gott möge sie verfluchen- vor einer Freundschaft bewahren!“ (Tefsir´ul-Qur´an il-Azim, Bd. 3, S. 350).

http://antikezukunft.de/2012/11/28/verb ... glaubigen/

Und Tabari habe ich ja bereits dazu zitiert und von der Sahaba gibt es keine Primärquellen deswegen muss man damit vorsichtig sein und mit dem Koran abgleichen


Prof Süleyman Ates (ehemaliger Vorsitzender der DITIB in der Türkei) interpretiert hakim auch als hikmet siehe (yüce Kuranin cagdas tefsiri Band 4 10:1 S.198)

was ist Hikmat ? ist das Türkisch wenn ja ist das Verb oder Nomen oder adjektiv oder was genau ? nicht dass du zwischen das Wort Hikmah und Hikmat verwechselst !! prof und alles kein Problem aber kein Araber kann er überhaupt arabisch?? hat er irgend wo arabisch gesprochen in Youtube o.ähnliches?
ich kenne ihn nicht und kenne das Wort Hikmat nicht !!


Nein es geht genau um unsere Interpretationsproblem also Hakim und Hikma also Ates argumentiuert wie Asad aber nicht nur die beiden ich kenne kein Kommentar der das anders übersetzt aber auch das ist kein beweis jedoch viel wahrscheinlciher und ist mit dem Kontext vereinbar und deine Übersetzungsweise nehme ich ernst

Also auch in 2:151 ist absoluter Konsenz ich vergleiche mit 20 Büchern - keiner schreibt was anderes worauf willst du hinaus bitte erkläre es mir auf deutsch!

ist doch klar wo rauf ich hin aus will. Es gibt Unterschied zwischen Alkitab Alhakiim(Das weise Buch) und Alkitab wa alhikmah(Das Buch und die Weisheit). Alkitab ist nicht Alhikmah sonst hätte Allah swt. Alhikmah nicht extra erwähnt oder hätte er gesagt: Alkitab Alhakiim.
deswegen sage ich dir ganz freundlich das ist ein Argument gegen dich und nicht für dich.[/quote]

Sorry die Gelehrten bei mir schreiben das eben man es so verstehen kann und so wird es auch gängig übersetzt
deine Interpretation mag wörtlich stimmen was den Sinn angeht aber ist bei mir beides möglich

Beziehen sich "das Buch und die Weisheit" in diesem Vers auf zwei verschiedene Dinge? Beachten Sie, dass die Verwendung des arabischen Wortes für "und", و (wa) ist und eher beiläufig und sparsam im Arabischen verwendet wird, während es im Englischen (wie auch im Deutschen (Anm. d. Ü.)) wesentlich mehr Gewicht hat und auf die Unterteilung zweier Dinge hindeutet (Kommata wären angemessener).

Das ist Käse !!


mit so einer Argumentation kommen wir nicht weiter bleib sachlich bitte ich hatte mich eigentlich schon gefreut auf eine zivilisierte uNterhaltung mit "Käse" herabzuwürdigen kommen wir nicht weiter wir schreiben nüber den Koran und das muss man auf die beste Weise tun bitte keine Herabwürdiugungen begründe dein Kritik sachlich bitte sonst kommt am Ende nur streit!

erstens Käse war nicht mein Gegenargument hier ist meine Argument:
Das ist Käse !!


Ich habe dich erstens genau zitiert und wenn wir jetzt korinthenkackerei betreiben bringt uns das nicht weiter wir wollen doch beide die Wahrheit wissen

deswegen stimmt die Behauptung garnicht dass wa beiläufig und sinnlos benutzt wird die hat eine wichtige Funktion und kann nicht ignoriert werden.


Zuallererst ist der Text nicht verallegemeinert geschrieben

zweitens ich fande deine Behauptung Käse im Kontexst zu unserer Diskussion
ABER wenn Käse ein Streit hervorrufen wird lasse ich es sein und ziehe es zurück und entschüldige mich sogar dafür. und sage statt Käse "sinnlos und nicht richtige Behauptung" über wa و der arabische Sprache"die du nicht sprechen kannst".


Also ich habs jetzt nicht persönlich genommen aber ich wollte doch das wir sachlich bleiben weil das schnell sonst zu streit führt aber dein komment zeigt ja größe dafür gebührt dir dank und respekt

Kitap ist Buch und hikma Weisheit und die Verse 33:34 31:2 zeigen was damit gemeint ist

Ich glaub ich habe es dir jetzt besser erklärt und du weist nun was der unterschied zwischen Alhakim im Vers 31:2 und Alhikmah im Vers 33:34
wenn das dir nicht klar ist dann habe ich überhaupt kein Problem damit ein dritte von uns beiden unabhängige als Richter zwischen uns zu nehmen der dir bzw. mir recht gibt.


Sorry du hast mich nicht überzeugt ich verlasse mich da auf die Gelehrten und auf meine Koranüberstzungen die das alle ohne Ausnhame sinngleich übersetzen seien sie nun konservativ oder nicht und ich habe auch die Argumente für diese Interpretation begründen können aber deine Version ist auch möglich ich gehe aber auf die Suren noch ein die werden wir uns genauer anschauen

wenn du aus dem Koran heraus eine andere Interpretatioon hast gib sie mir ich argumentiere über den Koran und selbst wenn - also angenommen Weisheit und Buch nicht zusammenghören ist es immer noch kein Freifahrtsschein das der Prophet selbst einfach Weisheit bekommen hat im Koran gibt es zig andere Stellen die klar zeigen das der Koran ALLES in sich erklärt und kritisiert eine andere Quelle zu nutzen (bei bedarf suche ich die entsprechenden Verse raus)

Natürlich hat Allah swt. alles im Quran erklärt einfach alles wir brauchen keine andere Quellen denn Allah swt. hat nichts ausgelasen.
Allah swt. sagt: Was nun der Gesandte euch gibt, das nehmt; und was er euch untersagt, dessen enthaltet euch. Und fürchtet Allah. Gewiß, Allah ist streng im Bestrafen.[59:7]


Das ist aus dem Kontext gerissen bitte genau:

59:6. Und für das, was Allah Seinem Gesandten von ihnen als kampflose Beute zugeteilt
hat, habt ihr weder Pferde noch Reitkamele in Trab gebracht, sondern Allah gibt
Seinen Gesandten Gewalt, über wen Er will. Und Allah hat zu allem die Macht.
7. Was Allah Seinem Gesandten von den Bewohnern der Städte als kampflose Beute
zugeteilt hat, das gehört Allah, Seinem1 Gesandten und den Verwandten, den
Waisen, den Armen und dem Sohn des Weges2. Dies, damit es nicht nur im Kreis
der Reichen von euch bleibt. Was nun der Gesandte euch gibt, das nehmt; und was
er euch untersagt, dessen enthaltet euch. Und fürchtet Allah. Gewiß, Allah ist
streng im Bestrafen.

Deswegen brauchen wir keine andere Quelle oder Buch oder Aussagen wie zumbeispiel Demokratie u.ä. weil Allah swt. hat uns alles im Quran erklärt und hat uns erklärt das zu machen was Rasullah uns befehlt und das unterlassen was rasulllah uns verbietet. alhamdulilah.


Dem stimme ich nicht überein das ist aber auch ein anderes Thema

Es gab Propheten die kein Buch bekommen haben jedoch die Weisheit ihren Volk zu dem Schöpfer zurufen dazu lailah ila allah zu bezeugen.


Das ist über den Koran nicht belegbar

Lugman alhakiim(Der weise Lugman) zumbeispiel war weder gesandte noch Prophet trotz dem sagt Allah wir gaben ihm die Weisheit.


Moment ob er ein Buch hatte oder nicht kannst du nicht wissen und sowieso kommt es nicht darauf an sondern was mit Weisheit gemeint ist und das ist Offenbarung und nicht was er selber aus dem Kopf fabriziert es gibt keinen Koranvers der die Sunna des Propheten empfiehlt es steht wenn gehorcht Gott und gehorcht dem Gesandten der Gesandte hat Verkündungsfunktion und 10:15 und das im Koran auch mehrfach wiederholt wird im Koran - zeigt klar das er nur dem Offenbartem folgt sicher willst du mir jetzt sagen das das offenbarte seine Sunna miteinbezieht das ist aus dem Koran nicht belegbar wenn dann Sunna Gottes kommt im Koran vor allein

hier die Frage wie übersetzt du 1:5?


und was genau dann mit Weisheit gemeint ist ist - wenn man meine Argumentation verneint -dann ist das eine Interpretationssache ich aber lese im Koran und die Verse die ich zeige erklären die Weisheit. Man kann immer noch sagen -wenn man meine Argumnetation über den Koran verneint - das der Koran die Weisheit in sich birgt und deswegen Weisheit und Koran zusammen oder mit "und" verbunden werden


Nein deine Intepretation ist total falsch. Wir haben ein Bassis sozusagen ein Richte zwischen uns und das is die Sprache mit der der Quran offenbart wordn ist. Du kannst nicht anHand von Tafsirs und übersetzungen argumentieren während du die Sprache des Qurans total m Widerspruch stehst das geht nicht ! das ist unlogig !!


Sorry deine Argumentation greift nicht und ist verallgemeinert und man braucht unbedingt Tefsirs um die im Koran vorkommenden Bedeutungen unter dem wissenschaftlichem Aspekt zu verstehen es reicht eben nicht einfach arabisch zu beherrschen sondern vielmehr den richtigen Sinn der Wörter zu erfassen!Und da gehen Gelehrte teilweise auseinander und teilweise haben sie Konsens wie in der Interpretation von Hikma aber auch deine ist wohl grammatisch möglich der springende Punkt ist den Kontext zu achten

Meine Argumentation imgegensatz zu deine baut sich auf Regeln der arabische Sprache und eigene Erfahrung. Mir wurde nicht eine Übersetung vorgelegt die ich BLIND folge und verteidige obwohl ich gar nicht weis ob sie den orginalen richtig wieder gebt und die Millionen arabisch Sprechende zu unfähig erklärt arabisch zu verstehen.


Du klammerst die Gelehrten aus und gibst dich hier als Erhaben den Koran richtig verstanden zu haben das ist aber nicht der Fall anhand von hikma kam das sehr deutlich zu Tage - eben nicht einfach der Satzform zu folgen sondern dessen Sinn zu erfassen und die Leute, die ich zu Worte kommen lasse, sind Leute die sich das ganze Leben danach hin sich abgemnüht haben ...
Es steht nicht jedem zu frei beliebig zu intepretieren man muss die Gelehrten der frühen Zeit und der heutigen zeit fragen und ihren Meinung dazu wissen dann mit Grund wissen über den Quran und über die Sprache intepretieren und nicht einfach jemand folgen der seine intepretation übersetzt hat und BLIND und fanatisch diese Meinung vertreten.

Wie ich schon erwähnte scheint mir dass du kein arabisch kannst, denn in dem Vers 31:2 kommt der Begrif Alhikmah nicht vor sondern Alhakim und das ist ein adjektiv (Sifa) von daher passt diese ers nicht da im Vers der Begrif Alhikmah nicht vorkommt.


ich brauche kein arabisch zu kennen die Verse tragen konsenz hier die Erklärung:

Der Begriff hakim - der im Falle der Kennzeichnung eines Lebewesens mit "weise" übersetzt werden kann - hat hier die Bedeutung eines Mittels, Weisheit zu lehren. Einige der klassischen Kommentatoren (zB Tabari) sind der Ansicht, daß die hier erwähnte "göttliche Schrift" (kitap) der Qur´an als ganzes ist, während andere (zB Zamakhschari) darin eine Bezugnahme auf die spezielle sura sehen. In Anbetracht der Folge scheint mir, daß die erstere Interpretation vorzuziehen ist (Asad Botschaft des Korans Sure 10:1 s:373)

Prof Süleyman Ates (ehemaliger Vorsitzender der DITIB in der Türkei) interpretiert hakim auch als hikma siehe (yüce Kuranin cagdas tefsiri Band 4 10:1 S.198)

wie gesagt ist arabisch sehr "dehnbar" und deswegen muss man alles im Kontext sehen


wie bitte Konzens ? wo von redest du mir ist solche Konzens nicht bekannt.
und seit wann glaubst du an konzenz ? es gibt ein Konzenz unter den Muslime dass Sahih Albuchari richtig ist trotz dem lehnst du es ab !!


du beherrschst die arabsische Sprache nicht gut genug um dich über viele Gelehrte zu erheben du musst mindestens zugeben das auch mein Interpretation möglich ist also du versuchst den Koran neu zu schreiben mit deiner Interpretation und attestierst allen Glehrten von Bobzin über Hofmann Bubenheim Asad Öztürk Paret usw u sofort also ich lass mich auf dein Abenteuer nicht ein

"ist für dich konzenz was mohmmad, at tabari und ates sagen?


Wir reden im moment WAS im Koran steht und die Gelehrten haben da konsenz darüber kannst du dich nicht einfach hinwegsetzen ok machen wir es kurz: Ich glaube dir nicht ich glaube Leuten die sich jahrzehntelang damit auseinandergesetzt haben und was die seriöse Islamwissenschaft akzeptiert bring doch mal deine Gelehrten hervor worauf fußt deine Interpretation?Und ich bestreite deine Version nicht sage aber meine ist auch möglich und die gängige Version


oder nimmst du von den drei auch nur was dir passt? du kannst nicht immer nur ein teil akzeptieren du muss alles akzeptieren von eine Person oder alles nicht akzeptieren es sei denn du hast ein andern Beweis dass sie nicht lügen dadu kein arabisch kannst hast du bestimmt nicht nach geschaut ob Tabari richtig liegt oder nicht! nicht wa?


ich habe Tabari zu unserer Frage über Hikmna auch zu Wort kommen lassen und ich schaue mir den Koran im Kontext an ich gehe wissenschaftlcih vor dem sinngehalt nach ich könnte dir genauso sagen das du dir nur das nimmst was dir passt

Arabisch ist dehnbar ! hör auf damit bitte du kannst kein arabisch und das ist Tatsache also behaupte nicht was du nicht weißt !! arabisch ist dehnbar ja aber der Quran ist klar.


Mitnichten! Du hast keine Ahnung - der Koran ist mal klar mal kann man auch verschiedenartig übersetzen ich schaue mir den Koran im Kontext an schaue mir die eindeutigen an und versuche die verbindung zu finden es gibt zig mehrdeutige oder wo die Überstetzung Vermutung ist oder mehrdeutig zB 43:61

Und er ist wahrlich Wissen von der Stunde (des Gerichts)'. So hegt ja keinen Zweifel an ihr und folgt mir. Das ist ein gerader Weg.


so niemand kann sagen ob Jesus damit gemeint ist oder der Koran? Ich tendiere Koran weil dort steht "So/daher hegt ja keinen Zweifel an ihr und folgt mir." und über den Kontext ist Gott damit gemeint und der Koran ist Gottes Wort und es ist "ein Wissen von der Stunde" also nicht das jmd sie weiß aber es ist nicht 100%ig bewiesen...

Die zwei anderen Verse sind ein Beweis gegen dich und nicht für dich denn, in dem Vers 17:39 sagt Allah : Das ist etwas von dem, was dir dein Herr an Weisheit (als Offenbarung) eingegeben hat. Und setze neben Allah keinen anderen Gott, sonst wirst du in die Hölle geworfen, getadelt und verstoßen.

17:39 "dein Zitat: Das ist etwas von dem, was dir dein Herr an Weisheit (als Offenbarung) eingegeben hat. "


das ist doch worüber wir diskutieren das mit Weisheit der Koran gemeint ist - nochmal:

an Weisheit (als Offenbarung -> also der Koran denn am Ende steht) EINGEGEBEN hat. Hier ist es GANZ klar mit "eingeben" ist der Koran gemeint - im ganzen Koran wird die Eingebung mit dem Koran gemeint nirgendswo wo sthet im Koran IRGENDETWAS von der SUNNA des Propheten NUR (!) die von Allah

33:34:Und gedenkt der Verse Allahs (ايات الله / ayaat Allah) und der Weisheiten (Hikma / حكمة), die in euren Häusern verlesen (yuthla / يطلى) werden; denn Allah ist Gütig, Allkundig.

auch hier wird die Weisheit VERLESEN also ist damit klar der Koran wenn man den Satz im Kontext beachtet (gedenkt der Verse Allahs)

ich habe dir alle diese Punkte erklärt
Eingebung انزل kommt nicht nur mit dem Quran in verbindung !! das wegen ist dies nicht richtig !!


Du gibst mir jetzt den Vers wo Eingebung nicht mit dem Koran gemeint ist sondern in Bezug zum Propheten

17:35-39 35: Und gebt volles Maß, wenn ihr messt, und wägt mit richtiger Waage.
So ist es vorteilhaft und letzten Endes das Beste. 36. Und befasse dich mit nichts, wovon du kein Wissen hast.
Seht, Gehör, Gesicht und Herz, alles wird dafür zur Rechenschaft gezogen. 37. Und stolziere nicht überheblich
auf Erden herum. Du kannst doch bestimmt die Erde nicht spalten und die Berge nicht an Höhe erreichen. 38.
Das Übel all dessen ist bei deinem Herrn verhasst. 39. Dies ist Teil dessen, was dir dein Herr an Weisheit
offenbarte. Und setze Allah keine andere Gottheit zur Seite, sonst wirst du in die Hölle geworfen, getadelt und
verstoßen.

Aus dem Kontext geht KLAR hervor das 17:39 den Koran meint

Ich zitiere dir die Vers übersichtlicher:

( 35 )Und gebt volles Maß, wenn ihr meßt, und wägt mit der richtigen Waage; das ist besser und eher ein guter Ausgang.
( 36 )Und verfolge nicht das, wovon du kein Wissen hast. Gewiß, Gehör, Augenlicht und Herz, - all diese -, danach wird gefragt werden.
( 37 ) Und gehe nicht übermütig auf der Erde einher. Du wirst ja die Erde nicht aufreißen noch die Berge an Höhe erreichen (können).
( 38 )Das schlechte (Verhalten) in alledem ist bei deinem Herrn verabscheut.
( 39 )Das ist etwas von dem, was dir dein Herr an Weisheit (als Offenbarung) eingegeben hat. Und setze neben Allah keinen anderen Gott, sonst wirst du in die Hölle geworfen, getadelt und verstoßen.
( 40 )Hat denn euer Herr für euch die Söhne erwählt und Sich selbst unter den Engeln Töchter genommen? Ihr sagt da fürwahr ein gewaltiges Wort.
[AlIsraa]

in dem Vers 36 heißt es: "Und verfolge nicht das, wovon du kein Wissen hast".
Warum sagt Allah nicht "wovon es nicht im Quran steht"?


Was damit genu gemeint ist ist nicht völlig geklärt :

Es kann gemeint sein ohne fundiertes Wissen über jmden zu urteilen oder etwas zu behaupten ohne genaues Wissen darüber zu haben ob der Punkt wirklich so ist deswegen wird nicht nur der Koran geschrieben sondern es bezieht sich auf alles aber auch das ist nur eine Interpretation

"Allah swt. hat Alhikmah gewählt und nicht Alkitab oder Alquran und erwähnte es im Vers das sind alle klare Beweise dass der Kontext das bestätigt was ich sagte


absolut falsch du setzt dich über die seriöse Islamwissenschft hinweg also wir werden so nie auf einen Nenner kommen du sagts das ist gemeint ich sage dies ist gemeint wobei ich aber über den Kontext mich halten kann du nicht


Aber mit Deutsche Übersetzung schon oder was? :)


habe ich das behauptet ? ich geh die Sache seriös und wissenschaftlich über Kontext an


denn 1. die damalige Sprache war ALTARABISCH und nicht HOCHARABISCh um die Sprache der damailigen Zeit zu lernen muß man mit Beduinen die dort ansässig sind leben um eine gute Kenntnis von dem zu bekommen was dort gesprochen und geschrieben wurde deswegen ist es das beste viele Tefsirs zu haben die wissenschaftlich an die Sache herangehen ich kann zwar kein arabisch ich kann dir jedoch zeigen was hikma bedeuten kann (s.o.) anhand von wissenschaftlichen Tefsirs

falsch !
Altarabisch ist Hocharabisch !


Das ist quatsch ! :D

http://de.wikipedia.org/wiki/Altarabisch

um Hocharabisch zulernen muss man zu Gelehrten gehen die arabisch Nahw und Tajweed beibringen

mir ist kein einziges Volk unter den Arabern Beduien etc. bekann der besser arabisch kann als die Gelehrten und mir ist kein Volk bekannt der so spricht im normalen umgang wie der Quran jedoch geht man an die Quran gelehrten kann man lernen wie Rasulallah gelesen hat


Es kommt auf die Dialekte und die damaligen Gepflegtheiten der altarabischen Sprache an du kannst von mir noch viel lernen :)

Ich kann den Quran auf Hafz Riwayat lesen und einbischen auf Warsch und auf Ad Duri. ich weiß dass alles falsch was du dazu gesagt hast.


komisch ich bei dir auch -.-

deine Mufasrin können bestimmt alle kein arabisch geschweige hocharabisch.
und woher weiß du dass sie wissenschaftlich an die Sache rangehen ? du kannst eher kein arabisch ? das ist Tatsache !
Vertraue ihnen BLIND und nenne es wissenschaftlich !


hahahahahah nein meine Gelehrten haben mal arabisch als Muttersprache mal haben sie in Arabien selber gelebt :-)

Ich kenne keinen der Hocharabisch sprechen kann unter den arabischen SunahAblehne von daher erklärt es sich von selbst man sollte die Gelehrten folgen wie Allah es im Quran sagt


ich meine ich kenne keinen SunahAblehner der Hocharabisch kann ;)


Ich kenne welche die arabisch können ... -.-

Es kommt aber nicht darauf an am besten arabisch zu verstehen sondern ein reines Herz zu haben denn nur diese berührt der Koran denn ob man sehr gut arabisch kann oder nicht verhindert auf keinen Fall es für seine eigenen Zwecke zu interpretieren und DAS ist der springende Punkt wenn man sich allein an den Kontext des Korans klammert um Verse zu verstehen eröffnet das einem schon die meisten Horizonte man braucht auch aber als Bediungung ein gutes Hez um Einsicht dafür zu bekommen


Jemand der RasulallahAllah saw. nicht folgt, der kann auf gar keinen Fall ein reines Herz haben. Ein reines Herz der Allah swt. nicht liebt ist kein reines Herz, sondern ein Herz der seine Gelüsten folgt.
Allah swt. sagt:
Sag: Wenn ihr Allah liebt, dann folgt mir. So liebt euch Allah und vergibt euch eure Sünden. Allah ist Allvergebend und Barmherzig.[3:31][/quote]

Du sollst dem Propheten folgen aber nicht weil er so kreativ Hadithe veranlassen darf sondern weil er die Offenbarung weitergibt der Korankontext lässt keine andere Möglichkleit zu wer den Propheten mit dem Koran gleichsetzt oder es ergänzen lässt lässt sich nicht mehr nur von Gott leiten

10:15 wird mehrfach wiederholt im Koran wenn du dem Propheten folgen willst dann halt dich an die Offenbarung wie er - was nur der Koran ist

Ein Herz, dessen Besitzer Rasullah saw. nicht folgt, ist kein reines Herz, sondern ein Herz volle Sünden und ohne liebe zu Allah swt.


Du kannst gerne dem Propheten mit der Sunna folgen ich folge Gott und seiner Sunna der Koran lässt keine andere Option frei

Du verstehst den Quran eher nicht, deswegen kannst du die Bedienungen nicht erfühlen, um ein reines Herz zu bekommen.


Das weiss nur Gott du betreibst hochmut und nimmst Gottes Stelle ein

Es sei denn du folgst die richtige Übersetzung und Erklärung des Qurans die von Milyarden Muslime praktziert wird.


Ah auf einmal! Ja dann lies mal was die meisten milliarde Muslime in ihren Büchern stehen haben :-) fang mit 10:1 an :-)

Allah swt. hat den Quran auf arabisch offenbart und die Araber die damals die besten Rhetoriker waren mit dem Quran überwältigt. Heute kommt jemand und sagt: Ich verstehe den Quran besser denn ich habe ein reines Herz, nein viel mehr hast du ein unreines Herz weil du nur die Halbe Wahrheit akzeptiert und viele Verse ignorierst nur weil du Rasullallah saw. nicht folgen willst.


ich habe nie behauptet ein reines Herz zu haben das entscheidet nur Gott

Ob du ein reines Herz hast oder nicht spielt eher weniger Rolle, wichtig is hat derjeniger ein reines Herz der dir den Tafsir geschrieben hat?


ich hab aber zigfach Tefsirs aus vielen Strömungen und kenne den korankontext sehr gut und die verse die eindeutig und sind und konsenz tragen du versuchst den Koran neu zu erfinden dein arabisch reicht nicht aus sonst häzttest du wissen müssen das mit hakim auch Weisheit bedeuten kann (als Grundbegriff)

Und gedenkt dessen, was in euren Häusern von den Zeichen Allahs und von der Weisheit verlesen wird. Gewiß, Allah ist Feinfühlig und Allkundig.[33:34]
Der Vers ist eindutig Allah befehlt die Frauen des Propheten davon zu brichten was sie bei sich zu Hause mit bekommen von Quran Versen und Hikmah(Sunah) deswegen hat Aysha radya allahu anha 80Gelehrten ausgebildet die uns die Sunah weitergeleitet haben und den Quran alhamdulilah


Abenteuerlich :-) dort steht NICHTS von der Sunna des Propheten -.- du interpretierst ohne den Kontext zu beachten

bei dem Vers 17:39 ist die Sunah nicht ausgeschlossen !! denn die Sunah gehört zu dem was offenbart wurde.


das ist über den Kontext nicht haltbar

garantiert keine Hadithe ?? subhan allah
wo hast du diese 100%ige Entscheidung her wo du doch kein arabisch kannst ? fürchte Allah swt. und rede nicht bevor du sicher bist. das ist ein Ratschlag von mir.
[/quote]

"An was für eine weitere Verkündigung (hadieth) wollen sie denn glauben (nachdem sie diese koranische Offenbarung abgelehnt haben)?" (7:185)
Der springende Punkt
 
Beiträge: 56
Registriert: Sa Apr 21, 2012 2:51 pm

Re: Diskussion über (Alhikmah)zwischen SunahAblehner und Su

Beitragvon Der springende Punkt » Sa Dez 15, 2012 7:14 pm

TEIL 2

Allah swt. sagt:
Kein Wort äußert er, ohne daß bei ihm ein Beobachter bereit wäre.[50:18]
-ein Beobachter der als dokumentiert.


Damit ist der Mensch im allgemeinen gemeint und nicht der Prophet selber lies im KONTEXT!

50:16-18

16. Wir haben ja den Menschen erschaffen und wissen, was (alles ihm) seine Seele einflüstert, und Wir sind ihm doch näher als seine Halsschlagader,
17. wo die beiden Empfänger (der Taten) empfangen, zur Rechten und zur Linken sitzend.
18. Kein Wort äußert er, ohne daß bei ihm ein Beobachter bereit wäre.
19. Und es wird die Trunkenheit des Todes mit der Wahrheit kommen: „Das ist das, wovor du auszuweichen pflegtest."
20. Und es wird ins Horn geblasen; das ist der angedrohte Tag.

Allah swt sagt auch:
Und verfolge nicht das, wovon du kein Wissen hast. Gewiß, Gehör, Augenlicht und Herz, - all diese -, danach wird gefragt werden.
Allah swt. wird dich fragen warum du Übersetzungen und Tafsir bild gefolgt bist ! und warum du nicht die Muslime gefolgt bist die Raulallah saw. gefolgt sind !


Das kannst du nicht wissen das ist dein eigener Glaube überlass das Allah rede nicht von Dingen wovon du kein Wissen hast wie es der Koran sagt

fürchte Allah swt und folge Rasulallah saw.


tue ich der Prophet folgt nur der Offenbarung was nur der Koran ist im Koran steht :

50:45:Wir wissen sehr wohl, was sie sagen. Und du hast keine Gewalt über sie. Mahne nun mit dem Koran (alle) diejenigen, die meine Drohung (mit dem Gericht) fürchten! (Paret)

darüber hinaus musst du den Kontext beachten:

An welchen Hadith, nach diesem, wollen sie denn glauben? (77:50)


Ich glaube NUR an den Quran ! ich glaube an nichts außer an den Quran und der Quran ist meine einzige und abslout einzige Quelle. ABER sagt der Quran nicht folgt Rasulallah saw.?


Das ist nicht so zu verstehen seine Sunna nachzumachen sondern dem Koran zu folgen - was folgte denn der Prophet? Hat er selber bestimmt? 10:15, 10:109, 33:2, 46:9, 6:50, 6:106, 7:203

Der Quran befehlt die Sunah zu folgen deswegen folge ich die Sunah. Deswegen ist das überhaupt nicht das Theme ob der Quran die einzige Quelle ist oder nicht das Theme ist warum lehnen die SunahAblehner die Sunah obwohl der Quran es vorschreibt die Sunah zu folgen.


Nein du liest nicht im Kontext man darf nur Gott als Richter anerkennen KEINEN Menschen - im Koran ist ALLES erklärt und dem Gesandten zu folgen bedeutet dem Koran zu folgen nicht seiner Sunna du interpretierst hinzu und beachtest nicht den Kontext

"An was für eine weitere Verkündigung (hadieth) wollen sie denn glauben (nachdem sie diese koranische Offenbarung abgelehnt haben)?" (7:185)

die rezitation bezieht sich nur auf den Quran ! auf passen ich erkläre es dir langsam !


Ich gebe dir einbeispiel weil ich dir nicht mit >Hadiese aus Sahih Buchari kommen möchte.
Beispiel: Ich sage: bring mir, die schwarze Tasche und die Lampe mit.
worauf bezieht sich diese Satz "die schwarze"? nur auf die Tasche oder auf die Tasche und die Lampe?
Rezitation ist ein Eigenschaft die zu dem Quran zu geschrieben wird.
Die Frauen des Propheten sollen gedenken, was sollen sie gedenken? die Zeichen Allahs swt. was sollen sie noch gedenken? die Weisheit.
welche zeichen Allahs sind gemeint? die rezitiert werden.
so habe ich dir den Vers erklärt und nicht rezitieren ist nicht lesen usw.. was du erwartet hast. lese meine Argumente und denke darüber nach und suche die Wahrheit und du wirst sie finden.


es geht darum DAS rezitiert wird und hier in Verbindung mit dem Koran und die Weisheit im gleichen Satz man kann übrigens "Zeichen" auch mit "Botschaften" übersetzen und wenn rezitiert wird sind es Botschaften Gottes und nicht Zeichen und das die Weiheit rezitiert wird sagt klar das der Koran gemeint ist.

hier merkt man wie wichtig es ist die arabische Sprach die Sprache des Quran zu können denn wenn du arabisch können würdest wirst du sofort erkennen dass rezitieren nur auf den Zeichn Allahs bezogen wird und nicht auf die Weisheit !! und wirst auch sofort erkennen dass die Frauen die Zeichen und die Weisheit gedenken sollen.
aber für jemand der Tafsir BLIND folgt ist dies eher schwieriger.


nochmal zum Überblick mit meiner Version

Und gedenkt der Verse Allahs (ايات الله / ayaat Allah) und der Weisheiten (Hikma / حكمة), die in euren Häusern verlesen (yuthla / يطلى) werden; denn Allah ist Gütig, Allkundig. (33:34)

deine Version:

Und gedenkt dessen, was in euren Häusern rezitiert von den Zeichen Allahs und die Weisheit.(33:34)

Also rezitieren kann sich auch auf Weisheit beziehen das sagt der gesunde Menschenverstand aber angenomen wir nehmen jetzt rezitieren nur für den Koran und Weisheit und Zeichen Allahs als gedenken dann kann ich immer noch sagen: OK das kommt durch den Koran denn alle 3 werden in einem Atemzug genannt und richtig feste wird das Argument mit folgenden Versen:

deine Übersetzungen:

Dies sind die Zeichen des weisen Buches,[31:2]

Bei dem weisen Qur'an,[36:2]

Und folge dem, was dir (als Offenbarung) eingegeben wird, und gedulde dich, bis Allah richtet! Er ist der Beste derer, die richten.[10:109]

Das ist etwas von dem, was dir dein Herr an Weisheit (als Offenbarung) eingegeben hat. Und setze neben Allah keinen anderen Gott, sonst wirst du in die Hölle geworfen, getadelt und verstoßen.[17:39]

dein Argument das damit auch die Sunna gemeint ist widerlegt folgender Vers:(meine Verse)

Sure 16 Vers 89: denn eines Tages werden Wir in jeder Gemeinschaft einen Zeugen gegen sie von ihnen selbst erheben. Und auch dich (o Prophet,) haben Wir herausgebracht, um hinsichtlich jener (die Deine Botschaft erreicht haben mag,) Zeugnis zu geben,

da Wir dir von droben, Schritt für Schritt, diese göttliche Schrift erteilt haben, um ALLES klarzumachen

6:38 ... NICHTS haben Wir im BUCH ausgelassen. ...

29:51 Genügt es ihnen denn nicht, dass Wir dir das Buch
herniedergesandt haben, das ihnen verlesen wird

DEINE VERSE WIEDER:

Und folge dem, was dir (als Offenbarung) von deinem Herrn eingegeben wird. Gewiß, Allah ist dessen, was ihr tut, Kundig.[33:2]

Es gibt KEINEN Vers im Koran der von der Sunna des Propheten berichtet

Sag: Ich bin kein Neubeginn unter den Gesandten, und ich weiß nicht, was mit mir, und auch nicht, was mit euch geschehen wird. Ich folge nur dem, was mir (als Offenbarung) eingegeben wird, und ich bin nur ein deutlicher Warner.[46:9]

ein DEUTLICHER WARNER NUR - das heisst er warnt durch den Koran und ergänzt NICHTS warnen bedeutet nicht etwas genauer erklären sondern mit vorhandenem jmd zu WARNEN denn durch WAS gewarnt wird ist im Koran festgelegt

Folge dem, was dir von deinem Herrn (als Offenbarung) eingegeben worden ist! Es gibt keinen Gott außer Ihm. Und wende dich von den Götzendienern ab![6:106]

ALLES was offenbart wurde ist der Koran und im Koran ist auch NUR DIESER damit gemeint nirgends ein WORT von Sunna des Propheten wenn es eine andere Offenbartung GÄBE was es nicht GIBT dann würde es im Koran STEHEN

deswegen:

Und wenn du ihnen kein Zeichen bringst, sagen sie: "Hättest du es dir doch (selbst) ausgesucht!" Sag: Ich folge nur dem, was mir von meinem Herrn (als Offenbarung) eingegeben wird. Dies sind einsichtbringende Zeichen von eurem Herrn und Rechtleitung und Barmherzigkeit für Leute, die glauben.[7:203]

"und wenn ich es akzeptiere als zwei deutigen Vers dann haben wir andere Verse die eindeutig sind und die eindeutig gegen dich sind die zwischen Alkitab und Alhikmah unterscheiden."



Ich glaubt den Vers 17:39 habe ich dir als arabisch sprechende ausreichend erklärt und ich habe dir den Vers 31:2 auch erklärt und jetzt weiß du glaub ich auch dass in dem Vers alhakiim vor kommt und nicht alhikmah.


Dein Vers:

Das ist etwas von dem, was dir dein Herr an Weisheit (als Offenbarung) eingegeben hat. Und setze neben Allah keinen anderen Gott, sonst wirst du in die Hölle geworfen, getadelt und verstoßen.[17:39]

Zwar wird in deinem Vers der Koran nicht direkt mit der Weisheit erwähnt also in Beziehung gebracht doch im Kontext kommt das vor

dein Vers

Dies sind die Zeichen des weisen Buches,[31:2]

meine Verse noch dazu:

Sure 16 Vers 89: denn eines Tages werden Wir in jeder Gemeinschaft einen Zeugen gegen sie von ihnen selbst erheben. Und auch dich (o Prophet,) haben Wir herausgebracht, um hinsichtlich jener (die Deine Botschaft erreicht haben mag,) Zeugnis zu geben,

da Wir dir von droben, Schritt für Schritt, diese göttliche Schrift erteilt haben, um ALLES klarzumachen

6:38 ... NICHTS haben Wir im BUCH ausgelassen. ...

29:51 Genügt es ihnen denn nicht, dass Wir dir das Buch
herniedergesandt haben, das ihnen verlesen wird

also sucht man bei der Weisheit im Koran und nicht beim Propheten ich habe Suren wo Weisheit zum Koran hin genau näher definiert sind - hast du Verse wo direkt vom Propheten mit seiner Weisheit gesprochen wird?Oder ist es Interpretation?

Vers 6:114
Der Richter hat entschieden dass Du seinn Gesandten folgst und die Sunah die im gegeben worden ist wieso gehorchst nicht den Richter der dich erschaffen hat ?


Es gibt KEINEN Vers im Koran der von der Sunna des Propheten spricht sondern von der Sunna Gottes und dem Gesandten zu folgen bedeutet dem Gesandten zu folgen und nicht Mohammed selbst der Gesandte hat NUR die Aufgabe zu warnen und er hat die deutliche Verkündigungspflicht und nirgendswo steht das man wenn man demGesnadten folgen soll seine Sunna gemeint ist im Koran steht das dort ALLES festgelegt und NICHTS übergangen worden ist (16:89, 29:51, 6:38) darüber hinaus sagt der Prophet selber über sich:

46:9. Sag: Ich bin kein Neubeginn unter den Gesandten, und ich weiß nicht, was mit mir, und auch nicht, was mit euch geschehen wird. Ich folge nur dem, was mir (als Offenbarung) eingegeben wird, und ich bin nur ein deutlicher Warner.(Bubenheim )

6:50. Sag: Ich sage nicht zu euch, ich besäße die Schatzkammern Allahs, und ich weiß auch nicht das Verborgene; und ich sage nicht zu euch, ich sei ein Engel. Ich folge nur dem, was mir eingegeben wird. Sag: Sind (etwa) der Blinde und der Sehende gleich? Denkt ihr denn nicht nach? Bubenheim

7:203. Und wenn du ihnen kein Zeichen bringst, sagen sie: „Hättest du es dir doch (selbst) ausgesucht!" Sag: Ich folge nur dem, was mir von meinem Herrn (als Offenbarung) eingegeben wird. Dies sind einsichtbringende Zeichen von eurem Herrn und Rechtleitung und Barmherzigkeit für Leute, die glauben.Bubenheim

10:15Ich folge nur dem, was mir (als Offenbarung) eingegeben wird.Bubenheim

6:38
Natürlich nicht hat Allah swt. ausgelassen den er sagte folgt Rasulallah


das heisst nicht seiner Sunna zu folgen weil im Koran alles schon steht und dem Gesandten zu folgen bedeutet dem Koran zu folgen -> der Gesandte und Gott stehen im direktem DIALOG zueinander weil Gott sich durch den Propheten im Sinne der Offenbarungen also dem Koran wo alles festgelegt und nichts übergangen ist offenbart und vergessen wir nicht der Prophet ist NICHT frei von Sünden wie es der Koran an mehreren Beispielen zeigt wenn der Koran ERGÄNZUNG bräuchte dann würde das im Koran ergänzt werden und nicht in Hadithen und sagt nicht der Koran:

beachte: 18:26 ... Sie haben keinen Hüter außer Ihm, und Er teilt Seine
Befehlsgewalt mit KEINEM.


und betet wie er gebetet hat von daher muss allah nicht im Quran es als ausfühlich erklären.


Warum wird der Ablauf des Abdest genau erklärt und in der Form des Gebets wird es nicht so detailliert beschrieben ? Im Koran ist ALLES erklärt wie es der Koran SELBER sagt

"von daher muss allah nicht im Quran es als ausfühlich erklären."


hat er aber ....

حكمة (Hikma Weisheit) auch in anderen Versen in Bezug auf den Koran benutzt:

[...] gedenkt der Gnade Allahs, die Er euch erwiesen hat und dessen, was Er euch vom Buch und der Weisheit herabgesandt hat, um euch damit zu ermahnen. Und fürchtet Allah und wisset, daß Allah über alles Bescheid weiß. (2:231)

Die Worte "herabgesandt hat (Anzala / انزل)", wie sie im obigen Vers benutzt werden, werden so im Koran üblicherweise in Bezug auf Allah's offenbarte Verse verwendet. Koranisch gesehen wäre es sehr seltsam für Allah, wenn er die Worte "herabgesandt hat" benutzen würde um die gewöhnlichen Worte des Propheten, die keinen Unterschied zu seinen sonstigen Worten aufweisen, zu beschreiben. Daher beziehen sich "Das Buch und die Weisheit" auf den Koran. Der Koran ist beides: Buch und Weisheit
es gibt kein Unterschied zwischen anzalna und anzala !!!


Genau der Koran ist Buch und Weisheit

bitte lies genau es steht dort "üblicherweise" und nicht "immer"


üblicherweise, oft, manchmal, selten,oder abundzu... darum gehts überhaupt nicht du warst dabei das wort anzla auf den Quran zu beschränken um den Eindruck zu geben das wäre so immer/üblig


Es besteht ein fundamentaler Unterschied zwischen IMMER und ÜBLICH

wenn anzala steht muss es mit Quran offenbarung zu tun haben. Aber das ist eben nicht richtig denn anzala wird viel im Quran verwendet im Bezug auf Regen Wasse Eisen etc. etc..


du verbiegst was dort steht keiner schreibt das es immer so ist GENAUER LESEN BITTE!

ich zitiere dich genau:
Koranisch gesehen wäre es sehr seltsam für Allah, wenn er die Worte "herabgesandt hat" benutzen würde um die gewöhnlichen Worte des Propheten, die keinen Unterschied zu seinen sonstigen Worten aufweisen, zu beschreiben. Daher beziehen sich "Das Buch und die Weisheit" auf den Koran. Der Koran ist beides: Buch und Weisheit

siehst du ? total falsche schlussfolgerung !! denn anzala wird für Quran für Sunah für Regen für Eisen für viele Dingen benutzt deswegen ist es überhaupt nicht richtig dass es seltsam wäre anzala für die Sunah zu benutzen !! da hast du eine sehr falsche Schlussfolgerung getroffen.


Also zuallererst nach deiner vorherigen Schlussfolgerung sehe ich das du es mit dem GENAU Lesen es nicht ernst nimmst und zurechtinterpretierst WAS STEHT DA? DU SCHRIEBST


"denn anzala wird für Quran für Sunah für Regen für Eisen für viele Dingen benutzt


Das ist nicht das Thema der Autor hat das NICHT ausgeschlossen sondern betont die Tatsache das wenn Gott etwas herniedersendet es komisch wäre wenn dies die gewöhnlichen Worte des Propheten miteinbeziehen würde (der Koran ist UNNACHAHMBAR und göttlichen ursprungs wie es der koran selber schreibt9 nochmal:

"Koranisch gesehen wäre es sehr seltsam für Allah, wenn er die Worte "herabgesandt hat" benutzen würde um DIE GEWÖHNLICHEN WORTE DES PROPHETEN, die keinen Unterschied zu seinen sonstigen Worten aufweisen, zu beschreiben."

Das schliesst nicht aus das Anzala im Koran auch für andere Dinge benutzt werden kann.
Hier geht es nicht um den Koran sondern die gewöhnlichen Worte des Propheten - bitte genauer lesen!Es geht darum das es UNGEWÖHNLICH wäre wenn Gott die gewöhnlichen Worte als "herniedergesandt" betrachten würde denn der Prophet ist so übermittler nicht Autor oder hinzufügender es wird HERNIEDERGESANDT das bedeutet Gott ist Autor!

wäre nett wenn du mir auf die Frage antwortest ;) denn du behauptest dass es seltsam wäre anzala für etwas anders benutzt wrden kann außer für Quran.


das müsste jetzt geklärt sein


3:81 schon wieder wa .. Kitab wa Hikmah


dazu habe ich oben schon alles erklärt

hast du nicht.


deine Übersetzung:

Und als Allah mit den Propheten ein Abkommen traf: Was immer Ich euch an Büchern und Weisheit gebracht habe -[3:81]

So wenn du ein Buch liest dann gelangst du zur Weisheit du sagst natürlich nein damit ist oder ist auch die Sunna gemeint das ist interpretation deswegen schaut man im Koran nach und dort steht:

6:38 ... Nichts haben Wir im Buch ausgelassen. ...

29:51 Genügt es ihnen denn nicht, dass Wir dir das Buch
herniedergesandt haben, das ihnen verlesen wird?

16:89:da Wir dir von droben, Schritt für Schritt, diese göttliche Schrift erteilt haben, um ALLES klarzumachen

Sure 12 Vers 40 … Das Urteil (darüber, was recht und was unrecht ist) liegt bei Gott allein…

36:17 Und uns (Gesandten) obliegt nur die klare Verkündigung.

18:26 ”Keinen Hüter haben sie ausser İhm, da Er KEINEN einen Anteil an Seiner Herrschaft zuteilt!”


wieso sagt Allah nicht Kitabun Hakiim ?? immer anala Alkitab wa alhikmah, anzalna alkitab wa alhikmah oder atakum kitab wa hikmah....nirgendswo im Quran heißt es anzalna alykum alkitab alhakim.

Das Argument habe ich oben hinrteichend bearbeitet


Hast du nicht !

Behauptung gegen Behauptung


was ist nicht geklärt?


Ich bete für dich

net von dir. Aber es ist mir wichtiger dass du die Wahrheit folgst und Rasullah saw. folgst wie es der Quran vorschreibt. Damit du genau wissen kannst wie man richtig betet.


Im Koran ist die Form des Gebets ausführlich genug geklärt mach dir mal lieber deswegen Gedanken warum Abdest genauer beschrieben ist und die Gebetsform nicht so genau? Und wenn man der Sunna folgen soll warum dann im Koran überhaupt steht WIE man Abdest machen soll und warum nicht im Koran steht das man das Gebet so vollziehen soll wie es der Prophet macht? Und wenn du sagst im Koran steht das der Prophet ein schönes Beispiel ist sage ich 10:15...


2:129 auch Alkitab wa Alhikmah soll er sein Volk beibringen nicht nur Alkitab ! und nicht Alkitab alhakiim sondern Alkitaba walHikmah alhamdulilah


das ist schon interpretation und wurde von mir hinreichend oben behandelt und ich interpretiere über den Koran in Bezug auf den Kontext du in Bezug auf die Hadithe


ich habe bis jetzt nur mein Verstand benutzt und meine Fähigkeit arabisch zu lesen und zu verstehen ich habe bis jetzt keinen einzigen Hadith zitiert ich habe keinen einzigen Gelehrten zitiert du bist der jenige der Attabari zu hilfe genommen hat weil du unfähhig bist(sorry ist aber so) selbst den Kontexst zu betrachten du bist der jenige der bis jetzt die Tafsir von dem oder dem zitiert hast und Blind behauptungen von leuten gefolgt bist. wie kann ich am ende der jenige sein der nicht den Kontexst betrachtet. Ich habe nicht so wie du attabari zitiert.
Du hast überhaupt nicht ausreichend erklärt du weist selbe nicht was der unterschied zwischen Alhikmah und Alhakiim aber trotz dem behautest d hättest alles eklärt.
Allah sagt Alhikmah und du verstehst alqran alhakiim.


Du weichst meiner Antwort aus ich könnte jetzt auch philosophisch werden und am Ende gibts nur streit bleib sachlich du interpretierst und beachtest nicht den Kontext

Vers 7:185
ich zitiere den Vers deutlich:
Haben sie sich denn nicht im Reich der Himmel und der Erde umgeschaut und was Allah an Dingen erschaffen hat und, daß ihre Frist vielleicht nahegerückt ist? An welche Aussage nach dieser wollen sie denn (sonst) glauben?
Ich glaub nur an dieAussagen die im uran stehen und eine davon ist folge Raasulallah saw. deswegen folge ich Rasulallah im Quran steht nicht folge nur den Quran und folge nicht Rasulallahdeswegen ist das überhaupt kein widerspruch zum Vers 4:54 weil da die Sunah gemeint ist.


dem Gesnadten zu folgen bedeutet dem Koran zu folgen 10:15 auch mehrmals im Koran wiederzufinden das der Prophet nur der Offenbarung folgt und nicht aus sich selber was erfindet denn dann würde er auch die Befehlskette von Gott durchbrechen und dieser teilt mit niemandem seine MAcht! Du beachtest nicht den Kontext sorry es steht kein sterbensdwörtchen von der Sunna des Propheten und der Gesandte hatte nur die Aufgabe zu verkünden mit der Offenbarung und damit nur zu WARNEN

Vers 16:89
Ich zitiere den Vers nochmal deutlich: Und (gedenke) des Tages, da Wir in jeder Gemeinschaft einen Zeugen über sie aus ihren eigenen Reihen erwecken. Dich bringen Wir als Zeugen über diese da herbei. Und Wir haben dir das Buch offenbart als klare Darlegung von allem und als Rechtleitung, Barmherzigkeit und frohe Botschaft für die (Allah) Ergebenen'.

der Vers steht auch nicht im Widerspruch zu Vers 4:54 denn Allah swt. hat alles klargemacht im Quran und eine Sache davon ist was im Quran klar gemacht worden ist ist dass wir Rasulallah saw. folgen.


FALSCH! WAS STEHT DA DEIN EIGENER SATZ:

Und Wir haben dir DAS BUCH offenbart als klare Darlegung VON ALLEM und als Rechtleitung, Barmherzigkeit und frohe Botschaft für die (Allah) Ergebenen'.

5:49 Du sollst unter ihnen nach dem dir von Gott Offenbarten
urteilen. ...

Nochmal beachte auch 10:15 die auch mehrmals im Koran vorkommen und den Bruch mit der Befehlskette Gottes der mit niemandem seine Befehlsgewalt teilt

Deswegen wenn allah sagt er hat alles erklärt dann hat er alles erklärt er hat uns erklärt wie wir genau beten in dem er sagt folgt den Gesandten


dazu habe ich oben schon Stellung genommen

und man beachte das die Aufgabe der Propheten NUR die Verkündigung war und sie NUR Warner und Freudenboten waren


natürlich ist die Verkündung die aufgabe eines jeden Propheten denn die Propheten erfinden nicht von sich selbe alles was sie tun sagen ist absolut rictig. wie allah im quran sagt dass Rasulallah saw. nicht aus gelüste spricht urteil oder handelt.


das ist falsch der Prophet wie auch manche andere Propheten werden im Koran getadelt ermahnt der Prophet ist nur ein Mensch mit sehr gutem Character im Koran steht sogar das dem Propheten auch seine zukünftigen Sünden vergeben werden also wird er auch in Zukunft welche begehen du kennst den Vers...


Du hast dich selbst wiedersprochen, denn du versuchst die gannze Zeit Alhikmah auf den Quran zu beschränken jetzt auf einmal ist es für jeden Gläubige erreichbar


Das ist völlig falsch es geht um WAHRE Gläubige zum wiederholten mal lies bitte gründlicher und nicht was du lesen willst die Beziehung zwischen Hikma und dem wahren Gläubigen wird über den Koran geregelt weil wie der Text es selber sagte es sich auf die religion bezieht


Ich habe dein Text zwei mal gelesen dann habe ich erst geantwortet.

du hast geschrieben:
Zum Abschluss, als weiterer Aspekt, ist zu sagen, dass sich im Koran Hikma / حكمة< ebenfalls auf die Erkenntnisse bezieht, die alle wahren Gläubigen teilen.

also muss man wenn das wort Hikmah im Quran auftaucht mit dem Kontxst verstehen und nicht sgen Hikmah ist immer auf den Quran zubeziehen denn genau das ist unsere Ausschlaggebende punkt denn wenn Alhikmah was anders bedeutet kann auße Alkitab oder Alquran im Betracht des Kontxstes und der Arabische Sprach wie im Vers 2:269 deswegen ist es nicht auszuschließen dass Sunah mit Hikmah gemeint ist wenn allah sagt alkitab wa alhikmah weil die Sprache sagt uns das sind zwei unterschiedliche Dinge.


Das mit Hikma Sunna gemeint ist ist interpretation und Hikma wird im ZTusammenhang mit dem Koran erwähnt also eine Beziehung zueinander gezeigt zB

Alif-Lam-Ra. Dies sind die Zeichen des/r weisen Buches / Schrift.[10:1]

Im Koran steht aber nirgendswo das die Propheten weisheit im Sinne von Sunna haben oder das sie selber hinzufügen können zum Buch - Gott teilt mit niemandem seine Befehlsgewalt und im Koran steht klar das die Propheten nur gemäß der Offenbarung handeln sollen, richten sollen, folgen sollen also wenn du dem Beispiel des Propheten folgen willst tu was 10:15 - und wiederholt in anderen Versen - sagt

subhanallah wenn die Gläubigen die Weisheiten bekommen haben dann ers Recht Rasulallah saw. da er kein nicht falsches sagt oder macht kann man sein Weisheit als fehlerfrei betrachten stimmst du mir zu?


Du hast den text falsch verstanden es geht um die Dinge die WAHRE Gläubige teilen die auch im Koran zu finden sind "die alle wahren Gläubigen teilen." du musst genauer lesen !


ich habe genau gelesen und mir gnung zeit genommen ich habe ich schnell schnell geantwortet ich habe jeden Satz von dir sorgfälltig zwei mal gelesen.
Ich habe dich nicht falsch Verstanden. Ich habe dich nicht widersprochen beim Erklären des Verses 2:269 wie du scheinst es so verstanden zu haben ich habe nur daraus den schlussfolgerung getroffen dass Wenn allah die Gläubige rechtleitet und sie das richtige Verständnis gibt dann hat allah erst recht die Rechtleitung für den Gesandten gegeben so dass er nicht falsches sagt und nicht falsch handelt also folgen wir doch wie allah dies im Quran befehlt !!


dann hat allah erst recht die Rechtleitung für den Gesandten gegeben so dass er nicht falsches sagt und nicht falsch handelt also folgen wir doch wie allah dies im Quran befehlt !!


Das ist quatsch der Prophet wird mehrmals wie auch andere zB David oder Moses getadelt oder ermahnt die Propheten sind nur Menschen! Du kennst den Vers wo dem Propheten auch seine zukünftigen Sünden vergeben werden ! Hier:

48:2. damit dir Allah das von deinen Sünden vergebe, was vorher war und was später sein wird, und damit Er Seine Gunst an dir vollende und dich einen geraden Weg leite

ch wollte wissen warum du den Vers 10:1 so übersetzt hast:

10:1 Alif Lam Ra. Dies sind die Zeichen des Buches der Weisheit.


Deine Überstezung:

Alif-Lam-Ra. Dies sind die Zeichen des weisen Buches.[10:1]

wo ist jetzt vom Sinn her der Unterschied? Denn im Koran steht das dort ALLES GEKLÄRT IST also wenn hier Gelehrte so übersetzen hat das durchaus seinen Sinn... es komt darauf an was der SINND es Korans ist im Koran steht :

20:114. Erhaben ist Allah, der König, der Wahre! Und übereile dich nicht mit dem Qur'an, bevor dir seine Offenbarung vollständig eingegeben worden ist. Und sag: Mein Herr, lasse mich an Wissen zunehmen.

warum du

10:1 Alif Lam Ra. Dies sind die Zeichen des Buches der Weisheit.

so übersetzt

und den Vers 31:2 so:
Dies sind die Verse der weisen (Hikma / حكمة) Schrift , (31:2)


wo ist vom Sinn her der Unterschied?


es gibt keinen und jetzt? darf ich nicht beide posten nur weil sie beide das selbe schreiben? Es kommt auf den Sinn an

nein du darfst beide posten aber bitte mit der gleiche Übersetzung.


Nein wenn es sinngleich ist dann ist das egal...

36:2 Beim Koran voller Weisheit.

36:2 Bei dem weisen Qur'an,. ... so ist es richtig übersetzt !!


WO ist da der Unterschied vom Sinn her? beachte : du must den Kontext mitberücksichtigen!

akzeptierst du alles was Asad sagt? oder nimmst du von ihm nur das was dir passt ?


ich schaue mir die verschiedenen Überstezungen an und schaue wie sie am besten zum Kontext passen wenn mehrere möglich sind und vom kontext passen lasse ich alle gelten

amin danke Bruder ich hoffe das für dichb auch ich hoffe wir können trotz anderer Meinungen uns in guter Atmosphäre unterhalten!

da gibts keine Meinungsunterschiede entwerder ist man Muslim oder nicht wer die Sunah leugnt ist Kafir weil er den Quran widerspricht weil der Quran sagt folgt die Sunah in dem er sagt folgt den Gesandten. Da kann keine sagen ich habe andere Meinung


Wer Kafir ist und wer nicht entscheidet Gott allein das steht niemandem zu weil - wie ees im Koran steht - Gott mit niemadnem seine Befehlsgewalt teilt....

Wir schreiben keine Liebsbriefe deswegen wenn du Fehle machst sage ich dir ganz klar du hast hier und da falsch argumentiert ich kann es nicht besser ausdrücken ansonsten belehre mich was besser sein. Ich bin auch an eine ruhige friedvolle Unterhaltung interessiert aber ich bevorzuge wir nennen die Dinge beim Namen.


es geht um die Wahrheit und Gott ist die Wahrheit laut Koran


este Frage: Was ist der Beweis dass Rasulallah saw. NUR den Quran offenbart bekommen hat?


Es wird nicht direkt im Koran gesagt das der Prophet NUR die Ofenbarungen bekommen hat aber (!) das im Koran ALLES steht und das man auch nichts anderes als den Koran anwenden soll

6:38:... Nichts haben Wir im Buch ausgelassen. ...

16:89:da Wir dir von droben, Schritt für Schritt, diese göttliche Schrift erteilt haben, um alles klarzumachen

29:51 Genügt es ihnen denn nicht, dass Wir dir das Buch
herniedergesandt haben, das ihnen verlesen wird?

"Soll ich etwa jemand anderen als Gott zum Gesetzesgeber erheben, wo Er euch doch dieses Buch vollständig detailliert offenbart hat?" 6:114


weder direkt noch indirekt es wird im Quran nirgendwo gesagt nur Quran ist offenbart worden imgegensatz wird das gegenteil gesagt: offenbart sind zwei Dingen alquran und die Weisheit alhikmah.

nochmal Allah swt. hat seine Botschaft im Quran klar verkündet und seine Botschaft war folgt den Gesandten und seine Sunah nicht folgt nur den Quran und nicht den Propheten. Allah swt. hat den Propheten rechtgeleitet damit er für uns ein Vorbild sein kann.
Wer an den Quran glaubt muss automatisch an die Sunah gelauben.


dem gesandten zu folgen ist der Offenbarung zu folgen 10:15 auch wiederholt steht es im Koran wenn du dem Gesandten folgen willst dann halte dich an dem was dem Propheten offenbart wurde und dort steht (mehrfach): Ich folge NUR DEM was mir OFFENBART wurde also nicht was er selber ausgeheckt hat

zweite Frage: Hat Rasulallah saw. auße den Quran was anders gesprochen?


Natürlich was die weltlichen Belange anging aber was die Religion anging hielt er sich an den Koran


Allah swt. sagt:
( 1 ) Bei dem Stern, wenn er sinkt!
( 2 ) Nicht in die Irre geht euer Gefährte, und auch nicht einem Irrtum ist er erlegen,
( 3 ) und er redet nicht aus (eigener) Neigung.
( 4 ) Es ist nur eine Offenbarung, die eingegeben wird.
( 5 ) Belehrt hat ihn der Besitzer starker Kräfte,
[Surat AnNajm]


"( 2 ) Nicht in die Irre geht euer Gefährte, und auch nicht einem Irrtum ist er erlegen,"

Damit ist nicht gesagt das der Prophet sündenlos ist sondern es bezieht sich darauf das er wirklich der Prophet ist sonst würde das hier im Kontext NICHT passen:

48:2. damit dir Allah das von deinen Sünden vergebe, was vorher war und was später sein wird, und damit Er Seine Gunst an dir vollende und dich einen geraden Weg leite"

und der Prophet wird an mehreren Stellen im Koran zurechtgewiesen sei es das "runzeln" der Stirn usw

"( 3 ) und er redet nicht aus (eigener) Neigung.
( 4 ) Es ist nur eine Offenbarung, die eingegeben wird."


dazu mus sich nichts mehr sagen es bezieht sich auf den Koran

also ist es klug den Prpheten in allen Belangen zu folgen alles was er sagt muss ich als Muslim folgen dann bin ich auf die sichere Seite ich muss so beten wie er gebetet hat damit ich das richtige auch mache und nicht was mir mein Verstand vorschreibt.


Im Koran steht zig fach seinen Verstand zu benutzen also ein widerspruch wem folgte denn der Prophet ? 10:15...


der Vers ist auf den Koran bezogen und was der Prophet gesagt hat und was nicht ist seine Sunna aber sie ist nicht verbindlich da der Prophet nur nach der Offenbarung zu urteilen hatte und zweitens weil der Koran nur sahih selbst als Richtschnur ansieht

der Vers: und er redet nicht aus (eigener) Neigung.[anNajm:3]
ist allgemein und ist nicht auf den uran beschränkt warum beschränkst du es auf den Quran?


weiter:

"4 ) Es ist nur eine Offenbarung, die eingegeben wird."

DARUM GEHT ES - UM DEN KORAN

meinst du Rasulallah wird in andere Dingen mit gelüsten sprechen obwohl er Rasulallah ist? nein das ist undenkbar und die Sunah zeigt dass Rasulallah saw. den Quran folgt deswegen folgen wir seine Sunah.


der Prophet wird im Koran mehrmals zurechtgewiesen!

was meinst du mit nich verbindlich ? Allah sagt:
Was nun der Gesandte euch gibt, das nehmt; und was er euch untersagt, dessen enthaltet euch. Und fürchtet Allah. Gewiß, Allah ist streng im Bestrafen.[59:7]
alles was Rasulallah sagt macht ist es für mich als Muslim verbindlich ich muss es laut Quran folgen tun durchführen usw...


auch hier den Kontext beachten! Ich habe zu dem Vers oben schon Stellung genommen 57:9 hat eine andere Bedeutung!

59:6. Und für das, was Allah Seinem Gesandten von ihnen als kampflose Beute zugeteilt
hat, habt ihr weder Pferde noch Reitkamele in Trab gebracht, sondern Allah gibt
Seinen Gesandten Gewalt, über wen Er will. Und Allah hat zu allem die Macht.
7. Was Allah Seinem Gesandten von den Bewohnern der Städte als kampflose Beute
zugeteilt hat, das gehört Allah, Seinem1 Gesandten und den Verwandten, den
Waisen, den Armen und dem Sohn des Weges2. Dies, damit es nicht nur im Kreis
der Reichen von euch bleibt. Was nun der Gesandte euch gibt, das nehmt; und was
er euch untersagt, dessen enthaltet euch. Und fürchtet Allah. Gewiß, Allah ist
streng im Bestrafen.

warum glaubst du an einem Teil der Schrift?


ich glaube an den GANZEN KORAN samt Kontext du machst das nach meiner Auffassung nicht aber ob du kafir bist oder shirk begehst oder nicht ist Gottes Entscheidung

kannst du mir bitte diese Tafsirs auflisten also Name des Tafsires ds Autor und wann es geschrieben worden ist ?


Prof Yasar Nuri Öztürk 80er

Murad W. Hofmann 20.21. Jhd

Muhammad Asad (mit Zusammenarbeit von Zamakhschari Razi Abdu [teilzitate]/Frühislamquellen aber auch moderne

Prof Süleyman Ates 70er (Tefsir band 12 bändig mit Argumenten vom Frühislam

Prof Angelika Neuwirth Band 1 ca Jahr 2005

Prof Hartmund Bobzin ca 2010

Elias Bubenheim 90er ca

Rassoul auch 90 er ca

Paret müsste 80er sein wissenschftlich gehalten

Azhar

Ahmadeyya

und aus Tanzil.net mit denen ich vergleiche (20 Übersetzungen ca)

Ich kaufe mir demnächst die Tefsire von Mustafa Öztürk (ankaraner Schuele)

Ihsan Eliacik

Bayraktar Bayrakoglu

Ibn Kesir

Qurtubi

Ich habe Freunde die haben Zimmer voll Büchern und Tefsiren wenn ich nicht weiter weiß oder Fragen habe dann gehe ich zu ihnen und ich treffe mich regelmäßig mit einer Gruppe wo wir auch Arabisten haben

wenn Du die gleiche Quelle hast die ich habe also die sunitische Quran uelle außer der keine andere exsitiert di von Leuten weiter gelehrt wurde die auch die Sunah mit geliefer haben. zB Hafz ist ein Quran gelehrte desen Quran überlieferung sehr bekannt ist bei den Muslime der aber auch Sunah geliefert hat. also ist er nun vertrauenswürdig ? wenn nein wieso nimmst du von ihm den Quran? nimmst du Wahrheit aus dem Mund eines Lügners? audubilah dass imam Hafz Lügner sein kein aber ich möchte verstehen wie du es dir so vorstellst muslim zu sein währnd du dein Quran von deine Gegnern nimmst.


Zuallererst JEDER macht Fehler auch Menschen niemand ist fehlerlos und ich bin auch an konservativen Tefsiren interessiert um mir ihre Begründungen anzuschauen und zu vergleichen


Ich hoffe du liest alles durch und nicht seilenweise zitieren und dich über Käse und ähnliches aufregst. gehe auf die Argumentation ein und denkebevor du was schreibst.


Du auch bei deiner Antwort ...

du wolltest zu diesen Punkten http://hausderwahrheit.net/forum/viewto ... =14&t=1816 deine Meinung schreiben . wollte ich dich nur erinnern.
[/quote]

danke aber zuerst schliessen wir das mit uns ab und erst dann machen wir was anderes...

LG der springende Punkt
Der springende Punkt
 
Beiträge: 56
Registriert: Sa Apr 21, 2012 2:51 pm

Re: Diskussion über (Alhikmah)zwischen SunahAblehner und Su

Beitragvon Der springende Punkt » Sa Dez 15, 2012 7:17 pm

Ich denke wir können den ganzen Dialog abkürzen und uns auf den einen Punkt konzentrieren ist mit Offenabrung nur der Koran gemneint oder auch die Sunna? Darüber hinaus hatten wir einen schlechten start ich würde gerne bei unserem letzten Stand weitermachen

LG der springende Punkt
Der springende Punkt
 
Beiträge: 56
Registriert: Sa Apr 21, 2012 2:51 pm

Re: Diskussion über (Alhikmah)zwischen SunahAblehner und Su

Beitragvon Der springende Punkt » Sa Dez 29, 2012 7:09 pm

Nochmal zu 31:2

du schreibst:

Wie ich schon erwähnte scheint mir dass du kein arabisch kannst, denn in dem Vers 31:2 kommt der Begrif Alhikmah nicht vor sondern Alhakim und das ist ein adjektiv (Sifa) von daher passt diese ers nicht da im Vers der Begrif Alhikmah nicht vorkommt.


auch Paret (wie Ates Öztürk Asad ) in seiner Konkordanz und seinem Koran schreibt :

Die Bezeichnung "hakim" (weise) wird in der Regel Gott als Eigenschaft beigelegt. Hier (10:1) und in der Belegstelle 31:2 wird sie dagegen auf die Offenbarungsschrift des Korans angewandt Ebenso 36:1 3:58 43:4

Bell stellt für 10:1 31:2 und 43:4 die beiden Übersetzungen "wise" und "decisive" zur Wahl; in 36:1, gibt er nur die zweite ("the Quran that decides"). Für die Bedeutung "entscheidend" könnte man allenfalls folgende Belege anführen: 11:1; 22:52; 13:37 Aber warum sollte der Koran als das Wort Gottes nicht auch als "weise" bezeichnet werden?

Bobzin Korankommentar zu 31:2:

"weisen" al-hakimi, oder: "(des Buchs) voll Weisheit"

auch Bubenheim:

2. Dies sind die Zeichen des weisen(2) Buches,

(2) Auch: des vollkommenen.
Der springende Punkt
 
Beiträge: 56
Registriert: Sa Apr 21, 2012 2:51 pm

Re: Diskussion über (Alhikmah)zwischen SunahAblehner und Su

Beitragvon Der springende Punkt » Di Jan 01, 2013 4:48 pm

Übrigens wenn du arabischsprechende Quranisten kennenlernen willst dann geh zum Forum

http://forum.meine-islam-reform.de/

dort wird auf hohem Niveau alles besprochen und dort gibt es Arabischexperten

LG der springende Punkt
Der springende Punkt
 
Beiträge: 56
Registriert: Sa Apr 21, 2012 2:51 pm

Re: Diskussion über (Alhikmah)zwischen SunahAblehner und Su

Beitragvon Majid Omar » Di Jan 01, 2013 5:26 pm

bismillah

Hallo Der springende Punkt,

Ich habe gehofft, dass du mich nicht enttäuschst. Jedoch hast du mich sehr enttäuscht. Meiner Meinung nach hast du viele Fragen von mir vermieden und du bist nicht konkret darauf eingegangen. Ich werde dir die Fragen nochmal stellen um genauer Antwort von dir zu haben. Ich erwähne das jetzt am Anfang damit ich weiß dass du es nicht überliest. Ich wünsche mir, dass du konkrete wirst und nicht einfach etwas zurück schreiben was gar nicht meine Frage war bzw. uns nicht weiter bringt.



scheinbar ist er ein philisof und nicht arabisch experte ! schrift im sinne von nicht aufgeschriebene ? ich habe einpaar mal am Infosand mit muslimsche phlisopfen diskutiert und das werde ich niewieder machen :)


Das ist aber kein Philosoph und er hat esd hinreichend erklärt und seine Argimentation ist schlüssiger

ich habe dir den vers 10:1 übersetzt so wie ich ihn auf arabisch lese und verstehe und wie ich sagte kitab bedeutet Buch und schrift bedeutet viel mehr makhtuta


Mein Experte hat das hinreichend erklärt ich finde seine Argumentationskette besser


Ok er ist kein Philosoph, ich habe auch nur scheinbar gesagt.

Aber woher weiß du dass seine Argumentation richtig ist?
Du kannst im Endeffekt kein Arabisch !! also kannst du nicht entscheiden wer im Recht liegt und wer nicht. Es sei denn du folgst deine Gelüste und den jenigen den Du am meisten liebst "auch wenn er falsch liegt".



der Quran wurde nicht zum schluss zu Buch das ist falsch !der quran war und ist das was wir lesen was wir rezitieren was aus unseren Mundern kommt wenn wir es laut rezitieren und was man es hört, was auf den Blätern steht ist eine Hilfsmittel um den quran zu lesen in der zeit von Rasulallah wurde alquran schon aufgeschrieben und auswendig gelernt von daher brauchen wir uns gar nicht streiten was buch und was schrift ist. ich habe dir meine übersetzung geschrieben du annst es akzeptieren oder auch nicht


Sorry aber deine Argumente sind nicht ausreichend um mich zu überzeugen da folge ich doch jmd der wirklich Experte und Gelehrte ist und der das sprachwissenschaftlich ausreichend begründet hat dir fehlt es an genug Wissen über die arabische Sprache und deren Gepflegtheiten und was mich bei dir vor allem stutzig macht ist das du andere Meinungn kategorisch ablehnst was natürlich der arabischen Sprache und seiner Vielfalt ein Gegenteil ist


Ich weiß, dass ich dich nie überzeugen werde in diesem Punkt. Nicht weil der andere Experte ist sondern weil du nur den folgst, den du magst ich habe dir schrift übersetzt und habe dir kitab übersetzt. Hätte dich die wahrheit interessiert, hättest du da weiter geforscht und du hättst dein Experte fragen können aber das lag nicht an deiner Interesse.

Du bist einer der letzten die meine Arabisch Kenntnisse beurteilen, weil du einfach kein Arabisch kannst. Das ist keine Beleidigung ich finde nur du sollst deine Fähigkeit nicht überschreiten.
__
Ich habe geschrieben: der Arabiexperter hat den Vers übersetzt man kann auch sagen richtig übersetzt den er hat den sinn des Verses widergegeben

wie kannst du mir noch unterstellen dass ich andere Meinung nicht akzeptiere !! du scheinst nicht verstehen zu wollen !!
Ich habe klar gesagt es ist nicht falsch !! und ich habe klar gesagt was falsch übersetzt war. Ich habe mich ganz klar ausgedrückt und gesagt der dein Experte hat den Sinn des Verses wiedergegeben. wie soll ich denn andere Meinung grundsätzlich abgelehnt haben?


Ich habe kein Problem diesen Punkt mit deinem Experte telefonisch zu klären. Aber ich sehe da keinen Bedarf hier darüber zuschreiben. Wenn dein Experte einverstanden ist schicke mir seine Nummer per PN und ich werde ihn anrufen. Ich werde meine Meinung öffentlich zurück ziehen wenn er mich überzeugt.


du verstehst es nicht arabsich zu können oder nicht hebt nicht die Dehnbarkeit des Arabischen auf ich habe zig Tefsirs aus vielen Richtungen sei es konservativ oder reformatisch deutsch oder türkisch und du vergisst die Tatsache das man den Koran über den Kontext her viele seiner Geheimnisse entlocken kann


Das ändert an der Tatsache nichts, dass Du(Der Springende Punkt) kein Arabisch kannst. Da wäre so wie wenn ein Ausländer mit einem Deutsche über Goethes Gedicht diskutieren würde und zu ihm sagen würde: Ich habe den Gedicht in english in verschiedene Ausgaben. Was soll der Deutsche über den Ausländer denken? kein Wort Deutsch denn noch über Goethes Gedicht reden.
Du sollst erstmals Arabisch lernen dann kannst du über Arabisch reden. Als was du nun sagst/schreibst ist nicht deine Erfahrung deine Interpretation sondern die von anderen, die Du nur zitierst ohne selbst nach prüfen zu können da du ja wie wir alle wissen kein arabisch kannst.


Es ist auch schlimm, dass Du ein paar Tafsirs und Übersetzungen BLIND folgst.


Ich folge keinem Tefsir blind dafür sind meine Tefsirs voneinander viel zu unterschiedlich


Ob Du einen oder mehrer oder mehrere verschiedene folgst, du folgst im Endeffekt blin ! da du ja kein Zugangzu dem orginalen hast ! da du den orginale ja nicht lesen kannst. Wenn du schlau wärst wirst du die Mehrheit folgen und nicht einpaar Tafsirs die du nach deine Geküsten verstehst und folgst was dir passt was nicht läst du weg. Du muss die Muslime Folgen so besten wie die Muslime und nicht deine eigene Phantasie die du dir selbst zusammen nähst.


Angenommen hast Du 100 Taafsir Buch zu Hause. Ist es logisch 100 Menschen BLIND zu folgen und über Melyarde Menschen das falsche Verständnis zuunterstellen. Du kannst kein Arabisch also kannst du nicht unterscheiden wer recht hat! du muss dein Verstand benutzen. Sagt dir dein Verstand folge 100Tafsir Schreiber blind??


Absoluter quatsch du stellst es so hin als ob man nur durch die arabische Sprache den Koran verstehen kann das ist aber absolut falsch wenn dem so wäre würde niemand au die Idee kommen eins zu schreiben sicherlich kann es keine 1 zu 1Überstezung geben (worauf es auch sowieso nicht ankommt) mindestens über den ganzen Koran raus aber man kann den Sinn erfassen und DARAUF kommt es an

Als ich von den Sunahablehner gehört habe dacht ich die benutzen ihren Verstand, jedoch hast du mir das Gegenteil bewiesen.
Mir gehts darum wenn deine Tafsirs den Verstand der meisten Muslime widerspricht. wenn folgst du in diesem Fall?
Die islamische Umah zu der du ja nicht gehörst. verstehen aus dem Quran und aus den Versen die wir zitiert haben, dass Rasulallah saw. Sunah unterlassen hat und die beten 5 Mal am Tag und Pilgen mit bestimmte Rituale. Keine von den Muslime argumentiert wie du und lehnt die Sunah ab obwohl die Muslime ja arabisch können im Gegensatz zu dir und deine Sunahablehner.
Also sagt dir dein Verstand folge die Sunahablehner und lehne die Muslime ab?

du kannst nicht argumentieren nur weil man kein arabisch kann den Koran nicht zu verstehen dann würdest du leugnen das der Koran einen Sinn hat also bedien dich deines Verstandes im Koran steht EINDEUTIG das der Koran auf arabsich geschickt wurde um den Koran auch zu verstehen damit man nicht sagt "warum hat man ihn auf einer fremden Sprache geschrieben? " Suche gerne die entsprechdne Stelle raus du müsstest diese Stelle kennen

Ich verteile selbe kostenlose Quranexemplaren an Deutschen und Nichtmuslime und alhamdulilah haben manche den Islam angenommen bei uns. Ich bin überzeugt dass jede der den Quran ohne Vorurteile liest auch den Islam annehmen wird warum? weil er den Quran verstehen wird und absolut keinen Fehle tran finden wird.

Immer wieder kommen ein Paar vorbei und fragen uns wie ist diese Vers zuverstehen? und wir freuen uns darüber und erklären ihnen mit dem Kontetxst und weil wir ja arabisch können wie der Vers richtig zu verstehen ist.
Ich gebe dir ein Beispiel: Ein Deutsch Bruder hat mich angerufen und gefragt wie diese Vers zu verstehen ist:
Und frage wen von Unseren Gesandten Wir vor dir gesandt haben, ob Wir anstatt des Allerbarmers (andere) Götter eingesetzt haben, denen man dienen soll.[43:45]
Wenn ein Deutsche diesen Vers iest versteht er was ganz anders als das was ich als arabisch sprechende verstehe auch wenn 100 Übersetzung vorhanden sind.
Bobenheim hat den Vers richtig übersetzt keine Frage aber der Bruder hat daraus verstanden dass der Begrif "Wir" auf mehrzahl hindeutet die den Allerbahme als Götzen eingesetzt haben. Der Kontexst in der Übersetzung spricht nicht gegen diesen Verständnis jedoch der Quran spricht dagegen aber man kann es als Fehle im Quran betrachten wenn man deine Herrangehensweise benutzt und als selbe Ohne der Arabische Sprache verstehen würde.
Was der Bruder der mich gefragt hat nicht wüsste ist, dass mit "Wir" nicht mehrzahl gemeint ist sonder das ist Plural aus Respekt. Allah swt. ist Einer jedoch spricht er mit wir weil es zwei Pliural in der arabisch sprache gibt Plural von Mehrzahl und Plural von Respekt. Und Allerbahrme ist Allah swt. denn ihm gebürt die vollkommene Eigenschaften.
Diese Beispiel zeigt genau dass man die Arabische Sprache betrachten soll wenn man den Quran verstehen will. Ich könnte dir noch mehre Stellen zeigen über die ich am Infostand gefragt wurde.


und anhand deiner ersten Kritik zum Thema Hikma hast du dich völlig vergallopiert und willst das nicht zugeben es reicht eben nicht einfach arabsich zu beherrschen sondern man muss die Sprache vor allem altaarabisch behrrschen und sich in der Dehnbarkeit des Arabischen auskennen

Ich kann Hocharabisch(oder wie du sagst Altarabisch) und kann den Quran wa alhamdulilah gut lesen und verstehen. Ich und die Islamische Umah sind gegen deine Verständniss und sind der Meinung dass du falsch liegst.
Du lehnst die Sunah ab obwohl es im Quran klar befohlen wurde die Sunah zu folgen.

Wer versteht den Quran besser? Die Muslime und Ich oder die Sunahablehner und du ?

bei euch magelt es an wissen und gute Kenntnisse der Arabische Sprache.

du hast an dieser Stelle mindestens zum Thema hikma völlig versagt


:) ich glaub du brauchst einbischen Anerkennung von mir, aber ich kann dich nicht anlügen und sagen ja wir haben alle Recht Friede Freude.

Ich habe dir genung erklärt warum man arabisch braucht um den Quran zu verstehen. Jedoch du willst es nicht verstehen. Stattdessen willst du dich selbst überzeugen dass ich versagt habe :) die Mitlese sind nicht dumm und sie wissen selbe wer versagt hat.



und zum Thema Tefsir falls du mal ein Tefsir in die Hand genommen hättest also einen Detaillierten mit Bänden würdest du wissen , das Tefsirs oft mehrere Übersetzungsmöglichkeiten bei manchen Stellen mitangeben oder die Überstezung begründen


Tafsir ist Erklärung !! man kann nicht eine Sache in zwei verschiedene Sätze Erklären es sei den man hat eine linguistische Erklärung dazu im Betracht des Kontextes ! man kann nicht sagen einmal ist gemeint die Sunah muss gefolgt werde der andre sagt nein kein Sunah aber dann haben beide Recht das geht nicht !!
Tafsir ist nicht jede phlisophiert wie er will Tafsir muss Grundlagen haben und Ein Tafsir schreibe der Kein Arabisch kann ist kein Tafsir Schreiber !! den er wird den Quran nie ohne ausreichende Arabisch Kenntnisse erklären. Und wenn er die Muslime widerspricht dann liegt er falsch !




wenn man 100 Tefsirs hat folgt man nicht irgendjemand blind wenn man 100 Tefsirs hat folgt man nicht irgendjemand blind sondern erweitert sein Koranwissen du hast hier keinen noob vor dir

nein man folgt nicht irgendjemand blind ! sondern man folgt allen blind und am ende nur seinen Verstand der kein Arabisch verstehen kann.
Du muss kein Noob sein jedoch deine Herrangehensweise zeigt dass du irgendwen glaubst nur weil es dir passt nicht weil es der Wahrheit und den orginalen übereinstimmt.




Ich bin mir sicher dass unter deine Tafsir Bücher welche sind die von nicht Araber geschriebene sind. Die vielleicht ein paar Jahren in Arabischen Länden verbracht haben und die meinen die können de Arabern erklären wie arabisch zu verstehen ist. Es tut mir leid aber das ist unlogig und naiv von dir an Hand paar Tafsirs zu meinen Quran verstanden zu haben.


Ach wie süss jetzt erkenmnst du die Übersetzungsmöglichkeiten ab

Ich weiß dass ich süß bin :) aber wo habe ich etwas aberkannt?
Wenn ein Türke der nicht sogut arabisch kann ein Tafsir schreibt ist das eine Tafsirmöglichkeit die man anerkennen muss? das ich nicht lache !

du erkennst den Tafsir von Alle Sahaba und von Rasulallah ab und erkennst es nicht an also muss du dir gedanken machen bevor du mir was unterstellst !!




allein Muhammad Asad hat unter Bedueinen gelebt und Jahrzehnte lang in Arabien und er kannte die frühesten Korantefsirs - auf arabsich - sehr gut

Muhammad Asad hat aus seinem Übersetzung und Tafsir nicht das verstanden was du verstehst, sondern er hat daraus verstanden dass man die Sunah folgen soll! Deswegen hat Asad Sahih Albuchari übersetzt und kommentiert weil er im Quran keinen Vers fand der ihm es verbietet die Sunah zufolgen im Gegenteil. Wie kannst du denn etwas aus seinem Übersetzung rausfischen was er gar nicht gemeint hat.
Weiß du warum Asad die Sunah folgt und du nicht? weil Asad im Gegensatz zu dir arabisch versteht.
Deswegen hat ihm seine Arabischkenntnisse geholfen. Was wird dir helfen? du ntepretierst aus eigene Neigung und selbsterfundene Phantasie.




die Hikmastelle hat Konsens das sagen auch konservative Tefsirs wie moderne aber es kommt nicht auf den Konsens an sondern um die Wahrheit auch ich weiss das es auch Abweichungen im Koran gibt bei Übersetzungen die wenn man sie anders übersetzt teilweise einen logischeren Sinn ergeben das bedeutet aber nicht das die gängige Meinung nicht auch Geltung hat . NOCHMAL ARABISCH = sehr dehnbar


Du kannst kein Arabisch das habe ich dir genung gesagt ! also halt dich an die, die Arabisch können und erfinde nicht von dir selbst.
Natürlich ist Arabisch dehnbar aber man kann einen Vers nicht so dehnen bis er ihm passt !!

Konsens ? du glaubst eh nicht an Konsens!

Du hast Mohammad Asad zitiert der Hakim erklärt aber nicht Alhikmah und Du hast Prof Süleyman Ates zitiert der irgendwas mit Hikmat und so weiter sagt was ich nicht verstehe. und das reicht dir als Konzens ? subhanallah möge Allah dir die Augen aufmachen amiin.

Die TafsirGelehrte wie Ibnu Kathir Albaghwi Alqurtubi At Tabari usw. und die Gelehrten wie bnul Gayim und viele andere defnieren Alhikmah wie ich es dir defniert habe. Jedoch willst du nicht zugeben dass du einfach meine Defnition ignorierst und weiter ins Leere greifst du wirst nicht herum kommen nur wenn du sagst es gibt konsens von welchen Konsens redest du ?

Ich zitiere dir die Defnetion nochmal :
-Alhikmah الحكمة bedeutet: Die Weisheit, die einsichtsvolle Klugheit, die Gelehrsamkeit, das richtige zusagen in dem richtigen Ort in der richtiger Zeit und die absolute übereinstimmung mit der Wahrheit.
"Alhikmah Ist ein Nomen und kein Verb".

Du hast doch ein Experte frage ihn doh und wenn er Arabisch lesen kann drücke ihm diesen Text aus und frage ihm ob er dir helfen kann. aber komm mir nicht mit Konsens wo du selbst nicht an Knsens glaubst
Code: Alles auswählen
مفهوم ” الحكمة ” في المعاجم :
أ- حسب ” لسان العرب “ :
جذر الكلمة : حكم ،من حكم ، حكمة.
يقال الحكيم :” الذي يحكم الأشياء ويتقنها ، وقيل الحكيم ذو الحكمة، والحكمة : ” عبارة عن معرفة أفضل الأشياء بأفضل العلوم”، ويقال لمن يحسن دقائق الصناعات ويتقينها ، حكيم .
والحكيم : يجوز أن يكون بمعنى الحاكم مثل قدير ، بمعنى قادر وعليم بمعنى عالم، الجوهري الحكم. الحكمة من العلم، والحكيم : العالم وصاحب الحكمة، وقد حكم أي صار حكيما ، قال النمر لابن تولب :
وأبغض بغيضك بغضا رويدا * إذا أنت حاولت أن تحكما
أي إذا حاولت أن تكون حكيما.
الحكمة ” كذلك: العدل. ورجل حكيم:عدل حكيم. وأحكم الأمر: أتقنه وأحكمته التجارب على المثل وهو من ذلك ويقال للرجل إذا كان حكيما: قد أحكمته التجارب، والحكيم المتقن للأمور.

ب- حسب المنجد في اللغة والأعلام :
من حكم حكمة : صار حكيما.
أحكمته التجارب: جعلته حكيما.
الحكمة: ج حكم، الكلام الموافق للحق، الفلسفة، صواب بالأمر وسداده، العدل العلم الحلم.وأحكم الشيء : أتقنه .

ج- حسب المعجم الفلسفي ” لجميل صليبا “:
حكمة : wisdom- sapientia- sagesse
هي العلم والتفقه، قال تعالى :” ولقد آتينا لقمان الحكمة”، يعني العلم والفهم، والحكمة : العدل، الكلام الموافق للحق وصواب الأمر و سداده ، ووضع الشيء في موضعه، وما يمنع من الجهل والعلة. يقال : حكمة التشريع، وما الحكمة في ذلك . والحكمة أيضا هي الفلسفة، أي معرفة أفضل الأشياء بأفضل العلوم، ولها في عرف الفلاسفة عدة معان :
1-أطلق لفظ الحكمة عند اليونانيين على العلم، ثم أطلق بعد ذلك على العلم مع العمل. لذلك قيل الحكمة والشجاعة والعفة والعدالة ، ثم أطلق بعد ذلك على العلم والعمل، لذلك قيل : الحكمة هي استعمال النفس الإنسانية باقتباس العلوم النظرية، واكتساب الملكة التامة على الأفعال الفاضلة قدر الطاقة البشرية، وقيل : الحكمة معرفة الحقائق على ما هي عليه بقدر الاستطاعة وهي العلم النافع المعتبر عنه بمعرفة ما للإنسان وما عليه ،أو هي معرفة الحق لذاته ، ومعرفة الخير لأجل العمل به. قال ابن سينا :” الحكمة صناعة نظر يستفيد بها الإنسان تحصيل ما عليه الوجود كله في نفسه، وما عليه الواجب مما ينبغي أن يكسبه فعله، لتشرف بذلك نفسه، وتستكمل وتصير عالما معقولا، مضاهيا للعالم الموجود، وتستعد للسعادة القصوى بالآخرة وذلك بحسب الطاقة الإنسانية ” .
لذلك انقسمت الحكمة عند ابن سينا إلى قسم نظري مجرد وقسم عملي. أما غاية القسم النظري فهي حصول الاعتقاد اليقيني بحال الموجودات التي لا يتعلق وجودها بفعل الإنسان ، ويكون المقصود منها حصول رأي فقط، مثل علم الهيئة . وأما القسم العلمي فالمقصود منه حصول رأي لأجل عمل مثل علم الأخلاق، فغاية النظري هي الحق، وغاية العملي هي الخير .
وقال ديكارت: ” ليس المقصود بالحكمة الاتصاف بالحيطة أو الأخذ في الأمور بالحزم فقط، وإنما المقصود بها المعرفة الكاملة بجميع ما يمكن أن يعرف لتدبير الحياة ، وحفظ الصحة واختراع الصناعات” . مبادئ الفلسفة المقدمة فقرة.2
ومعنى ذلك كله أن الحكمة علم وعمل، فإذا كان الإنسان عالما غير عامل بما يوجبه عمله او كان عاملا غير عالم بمبادئ علمه، لم يكن حكيما.
2-والحكمة أيضا حالة يوصف بها الحكم، وهي هيئة للقوة العقلية متوسطة بين الجربزة والبلاهة ( الجربزة : الخبث والخداع )، أوحالة توصف بها الأفعال والأقوال، أو منفعة تترتب على الفعل من غير أن تكون باعثة عليه .
3-والحكمة أيضا هي الكلام الذي يقل لفظه ويجل معناه ، والجمع حكم كالأمثال وجوامع الكلم ( Aphorisme) والحكمي ( gnomique) هو المنسوب إلى الحكم، والحكميون هم الفلاسفة أو الشعراء الذين يؤثرون التكلم بالكلم .
4-والحكمة الإلهية ” théosophie” علم يبحث في أحوال الموجودات الخارجية المجردة عن المادة التي لا تتعلق بقدرتنا ولا باختيارنا.
5-والحكمة المنطوق بها هي علوم الشريعة والطريقة، والحكمة المسكوت عنها هي أسرار الحقيقة التي لا يطلع عليها علماء الرسوم والعوام على ما ينبغي، فنضرهم أو تهلكهم معرفتها.

د-  حسب معجم لالاند :
الحكمة : sagesse
علم فلسفة في مجرى الكلام على الأزمنة اليونانية القديمة، وفي أزمنة متأخرة، الحكمة هي الفضيلة لا غير.
” كانت الحكمة هي الاسم الأقدم للفلسفة. كانت تبدو آنئذ كأنها وحدة العلم وكان الحكيم يطرح على نفسه كل المسائل في آن من علة وطبيعة، وغاية العالم والإنسان إلى حقيقة الله في السماء، والعناية الإلهية في هذا العالم وتنظيم الحواضر وأدب الحياة ، والنظرة الوحيدة لكن العميقة الحزينة، لكن الثاقبة التي سيلقيها حوله ونحو السماء. هذا الكائن الذي يحس ويفكر والذي يستيقظ وسط اللانهاية ضائعا وجاهلا نفسه، هذه النظرة هل تقل عن الحكمة توسلا والتماسا ؟
هذا المعنى كان لا يزال مستعملا في ق 17 ، إلا أن ديكارت شعر بالحاجة إلى تفريغه من المعنى الجاري والمألوف، إذ يقول :” لا نقصد بالحكمة الحصافة فقط في الأعمال ، بل يقصد بها أيضا المعرفة الكاملة لكل الأشياء التي يستطيع الإنسان أن يعرفها سواء على صعيد أدب حياته ومسلكه، أم على صعيد حفظ صحته وابتكار كل الفنون”. ” ديكارت مبادئ الفلسفة” .
الحكمة: سمة الذي يتسم بالحكمة لا سيما بالمعنى الأخلاقي لهذه الكلمة، ميزة الأفعال أو الأحكام الحكيمة ،ميزة مشخصنة غالبا في هذا المعنى :” عبثا تنطق الحكمة وتنطلق من فمكم فصوت الطبيعة أقوى وأشد “.
حول حكمة sagesse عند الرواقيين الرومانيين حلت فكرة فضيلة ( وخاصة بالمعنى العقلي للقوة النفسية أكثر من المعنى الأخلاقي لهذه القوة ) محل فكرة علم يقول هوراس في كلامه على الرومان المغلوبين في مدينة فيليبي ،إن التعريف المأثورالذي يعطيه “شيشرون” لكلمة sapientia يجعلها معرفة ، علما طبقا للموروث.

هـ-  حسب كتاب التعريفات للعلامة علي بن محمد الشريف الجرجاني الحسيني الحنفي :
الحكمة : تجيء على ثلاث معان : الأول الإيجاد، والثاني : العلم ، والثالث: الأفعال المثلثة كالشمس والقمر وغيرهما. وقد فسر ابن عباس رضي الله عنه الحكمة في القرآن : بتعلم الحلال والحرام ، وقيل الحكمة في اللغة ،العلم مع العمل ، وقيل : الحكمة يستفاد منه ما هو الحق بحسب طاقة الإنسان. وقيل كل كلام وافق الحق فهو حكمة وقيل الحكمة هي الكلام المعقول المصون عن الحشو.
الحكمة علم يبحث فيه عن حقائق الأشياء على ما هي عليه في الوجود بقدر الطاقة البشرية فهي علم نظري غير آلي ،والحكمة أيضا هي هيئة القوة العقلية العلمية المتوسطة بين الجزيرة التي هي إفراط في هذه القوة والبلادة التي هي تفريطها.

der Text auf Arabisch ist von unter anderm Lisanul Arab, Almunajad fi Al loghah wa alilam, almujam alfalsafi lijamil saliba, usw...
Ich hätte es übersetzt aber du wirst meine Übersetzung eh ablehnen vondaher soll dir dein Experte übersetzen.

Ich habe es definiert und das sollte reichen.



Bis jetzt habe ich dir keinen einzigen Tafsir gebracht von i-jemanden ich habe nicht mal Hadiese benutzt um dir etwas zu beweisen. Ich habe dir nur mit Quran und lin­gu­is­tisch bewiesen dass Allah zu seinem Gesandten Quran und Sunah offenbarte.


Linguistisch - wenn du in dem Thema bewandert wärst würdest du wissen, das die meisten Kommentatoren den Hikmavers nicht grundlos so übersetzen ich habe dazu jetzt alles gesagt ich habe mit Expertenmeinungen deine widerlegt mindestens die alternative die ich dazu gebracht verteidigt weil auch meine Übersetzungsform - von den meisten Kommentatoren auch mitgetragen - möglich ist


Es gibt nur eine Wahrheit und die Tafsirgelehrten von denen du immer sprichst waren und sind Sunahabhänge und keiner von ihnen lehnt die Sunah ab ! also worauf prüfst du dich wenn du ihren Tafsir nimmst und es anders verstehst als sie es verstanden haben?.
Du hast niemanden wiederlegt ! ich weiß gar nicht was ich bei dir wiederlegen soll du wiederlegst dich selbe in einem Satz du intepretierst Alhikmah nach deine Gelüsten ohne Grundlage ohne Wissen von der Sprache auf der der Quran entsand wurde. Ich glaub jedem ist klar dass du im Unrecht liegst. Ich versuche nur verzweifelt dich zu überzeugen.





Das ist mit alle Respekt dir gegen über kein Argument. Wenn du arabisch könntest würdest du nicht ein paar Tafsirs und übersetzungen BLIND folgen Du hättst direkt erkennen können was Allah im Quran sagt.


Was heisst hier blind folgen? Du stellst dich so hin als würdest du allein den Koran verstehen und alle meine Kommentatoren die das gleich übersetzen - die auch die arabische Sprache sehr gut beherrschen - im irrtum liegen sorry aber wir reden hier von Gelehrten die sich dieser Sache verschrieben haben und kein 0815 Arabist

Ich habe nicht behauptet dass ich der einzige bin der den Quran versteht ! mit meine Aussage wollte ich dir klar machen dass man Arabisch lernen braucht wenn man den Quran verstehen möchte. Und die Übersetze werden den Quran nie übersetzen können wenn sie kein Arabisch können.

Jedoch kannst du behaupten dass die Übersetzung fehlefrei sind? auch wenn sie verschieden sind sind sie nicht fehlefrei, fehlefrei beleibt die orginale Exmplare des Qurans die ich lesen kann. Deswegen folgest du übersetzungen Blind weil du ja nicht auf mich aufhört! Ich und die Islamische Umah verstehen den Quran zweifellos besser als Du und deine Tafsirgelehrten ! und alle Sunahablehne zusammen.

Wer hat deinen Tafsirschreiber arabisch beigebracht? du sagst selbe er war in Saudia Arabien. Das zeigt dass wir muslime waren und sind die Quelle des Qurans und kein Tafsirschreiber der gerademal so arabisch gelehrnt hat.

was meinst du mit 0815 Arabist?




Du hättst nachvollziehen können warum Alhikmah as sunah bedeutet. du hättst erkennen können dass die SunahAblehner "die Du folgst" die du BLIND folgst und alles wiederholst was sie erlügen.


So hat das keinen Sinn ich könnte auf die gleiche Weise argumnentieren und sagen das du blind deinem Egoismus folgst ich habe hier Experten zu WORT KOMMEN LASSEN du hingegen beanspruchst für dich - was kein einziger vernünftiger Gelehrter für sich behaupten würde -den Koran "richtig" zu verstehen dafür ist der Koran viel zu vielschichtig und muss im Kontext beachtet werden


Dafür hast du keinen Beleg. Ein Argument ohne Beleg ist kein Argument. Wenn ich sage du folgst Bilnd, dann sage ich das und begründe es damit dass du zu dem orginalen Texst kein Zugang hast und die Arabische Sprache nicht beherschst, statt dessen deskutierst du mit einem Der arabisch alhmdulilah gut spricht und willst trotz allem nicht zugeben und sagst ich nehme deine Argumentation ernst :) oder ich kann es nicht ausschließen. Das zeigt eindeutig dass du einfach sturr eine Meinung vertrittst die kein Hand und Fuß hat.

Du hast Experten zum Wort kommen lassen ich habe dir die Sprache des Quran zu Kommen lassen also überlege und folge lieber die Wahrheit.

Du hast einpaar zitiert die garnicht dine Meinung vertretten, von daher verstehe ich immer noch nicht wie du denkst. Du kannst du nicht nur das nehmen was dir passt.

und nochmal du kannst nicht über Arabisch sprechen wo du doch kein millimeter Arabisch kannst.





- das Thema Hikma - da bist du auf dem Holzweg dieser Vers hat Konsenz und bedeutet in keinem Fall Sunna des Propheten und wir müssen ja weiter gehen wennd as so stimmen würde wären ättliche Verse im Koran nichtig

Wie gesagt die Verse wiedersprechen sich nur in deinem Kopf. ich kann arabisch und ich sage dir es gibt im Quran keine einzige Stelle die gegen Die Sunah spricht im Gegensatz viele Verse sind klare Anweißung dass wir Rasulallah saw. folgen sollen.

Du wüsstest nichtmal was Alhikmah ist wie soll ich falsch liegen und du richtig ? :)

Ich habe dir den Unterschied zwischen Nomen und Adjektive klar gemacht. Du sollst wirklich nachdenken und schnell die Wahrheit akzeptieren.





Es ist normal dass du es nicht zu schätzen weis was es bedeutet arabisch zu können und den Quran AUF ARABISCH lesen und verstehen zu können


Nein ich würde es auch gern auf arabsich verstehen aber es würde mir nicht viel weiterhelfen


Wie gesagt Ich weiß warum du es nicht schätzt. warum würdst du es gern wenn es nicht ändern würde? einfach so oder was?

Jede vernünftige Mensch weiß dass man den Quran im Arabischen besser versteht als in Deutschen.

Und wenn ein deutschsprachige und arabischsprachige sich über eine Erklärung streiten dann weiß auch jede vernünftige Mensch wer im Recht liegt und wer nicht. und wenn die islamische Umah dem Arabischsprachige zustimmt dann hat der deutschsprachige einfach schlechte Karten. das ist einfachste Logig(obwohl die Sunahablehner immer von Logig reden :))






Genau um ihn zu begreifen und das ist der Punkt der Koran hat einen Sinn und den kann man auch sehr gut übersetzen vlt reimt es sich dann nicht mehr (vlt bei Rückert) aber man versteht den Sinn und darauf kommt es an


Die Frage ist wer kann es am besten übersetzen und nicht ob es übersetzt werden kann. Das muss du erstmal verstehen.

die Übersetzungen die es gibt sind nicht Fehlefrei !!






Wenn Du arabisch nicht kannst dann wirst du nie spuren was ein Quranleser spurt. wirklich nie ! und du wirst nie verstehen so lange du ein paar folgst die nach ihren gelüsten deuten und Millionen arabisch sprechend ablehnst.

Das ist absolut falsch der Koran fängt mich sehr stark ich lasse das Buch seit Jahren nicht mehr aus der Hand und meien Übersetzung zB bei Hikma teieln viele Gelehrte seien sie nun konservativ oder
reformorientiert

Ok wenn du das sagst dann ist es so, ich will daran gar nicht zweifeln.

von welche Hikmah redest du ? keine überstzt wie du! Du verstehst es nur falsch !! Du weiß den Unterschied zwischen Hikmah und Hakiim nicht.
in den Versen steht Alkitab wa Alhikmah und du verstehst Alkitab alhakiim. Verrat mir wie ich dir helfen soll?

Alkitab wa Alhimah bedeutet: Das Buch und die Weisheit.
Alkitab Alhakiim bedeutet: Das weise Buch.

zwei verschiedene Sätze die durch dein mangel an Wissen über die arabische Sprache gleich aussehen.






Die arabisch sprache ist dehnbar. einverstanden. aber es gibt eindeutige Sätze in der Arabische Sprache so wenn ich sage: "Kitab" dann meine Ich auch Kitab und nicht Kartofeln. Kitab ist Kitab und Kartofeln sind kartofeln.


Nicht so schnell - man muss auch wissen wie es der mündliche Gebrauch meint zB steht im arabischen die Zahl 7 nicht einfach nur für eine Zahl sondern steht auch für "mehrere" deswegen muss man sich im arabischen sehr gut auskennen was ich bei dir vermisse sorry das soll kein angriff sein sondern mein Eindruck


Allah swt. der erhabene spricht nicht mit schlüsseln und Rätsel und wenn Allah swt. 7 sagt dann meint er 7 es sei denn wir finden im Quran in andere Stelle über den Kontexst was anders.

Bitte rede nicht über die Arabische Sprache die du nicht beherrschst !! das ist mit allem Respekt gegenüber dich ignorant und überheblich du weiß einfach nicht deine Grenze an Wissen.

Und wi gesagt meine Arabisch Kenntnisse wird nicht von dir beurteilt weil du ja qumischweise kein Arabisch kannst :)





Jedes Wort hat auch immer einen Sinn und man kann einen Sinn in jede Sprache überstezen ich habe schon oben gesagt das Tefsire öfters diese Bedeutungsformen genau beschreiben und deswegen kann ich hier auch mitreden sicher werde ich nicht die dynamik im arabsichen erfassen sei es Reim oder Satzform jedoch den Sinn und darauf kommt es auch an..

Deine Tafsirs sind nicht Fehlefrei !! deswegen kannst du nicht einfach hirnrissig behaupten alles wäre richtig übersetzt.
Ich bestreite es nicht dass man den Quran mit dem Kontext wiedergeben kann, jedoch ist die frage wer kann den Quran überden Kontxst AM BESTEN wiedergeben. und das ist der jenige der arabisch ambesten beherscht und das sind die Gelehrten die auch die Sunah folgen.
Vondaher stehst du wirklich ganz alleine dort wider der Quran noch die Logig steht auf deiner Seite.









Deswegen behaupte ich dass die Verse 17:39, 31:2 und 33:34 total falsch verstanden worden sind von dir weil dir die Regel der arabische Sprache nicht bekannt ist, was ja nicht schlimm ist wenn du dich nicht zu Themen äußerst von der Du nicht viel weißt außer was dir übersetzt wurde.


Sorry aber Asad und Ates und andere sind eingefleischte Arbiker vor allem Asad der selbst die Beduinen dialekte die noch das altarabische tragen kannten ich habe sehr gute wissenschaftlich ausgearbeitete Tefsirs und sie sind alle gleich übersetzt

Ates sagt Hikmat was ja gar nicht mit Arabisch zu tun hat. Asad sagt nicht was du verstehst und er war Sunahanhänge. wo hast du denn deine falsche Verständniss hier?

Ich habe dir Alhikmah übersetzt und habe dir Lisanul Arab zitiert. mehr kann ich ehrlich zugegeben nicht machen.






ich will deine Argumentation jedoch nicht ausschliessen doch sehe ich meine Version als verlässlicher

Du kannst es nicht ausschließen weil ich Recht habe. Frage doch deinen Experten es gibt Unterschied zwischen Alhikmah und Alhakiim. Wenn du interesse an der Wahrheit hast wirst du ihn fragen.






Muhammad Asad dazu:

Der Begriff hakim - der im Falle der Kennzeichnung eines Lebewesens mit "weise" übersetzt werden kann - hat hier die Bedeutung eines Mittels, Weisheit zu lehren. Einige der klassischen Kommentatoren (zB Tabari) sind der Ansicht, daß die hier erwähnte "göttliche Schrift" (kitap) der Qur´an als ganzes ist, während andere (zB Zamakhschari) darin eine Bezugnahme auf die spezielle sura sehen. In Anbetracht der Folge scheint mir, daß die erstere Interpretation vorzuziehen ist (Asad Botschaft des Korans Sure 10:1 s:373)

erstens er sagt Weisheit zu lehren und nicht Alhikmah, denn Hakim bedeutet nicht Weisheit sondern wie ich s erklärt habe Der Weise oder der Kluger der das richtige in dem richtigen Ort und Zeit sagt/macht.
Deswegen hättest du es unterscheiden müssen.
Alkitab Alhakim(Das weise Buch) ist richtig
Alkitab Alhikmah(Das Buch die Weisheit) nicht richtig.


Du verrennst dich da arabsich dehnbar ist und Asad macht in seinem Komment keinen Fehler er geht im gegenteil direkt auf den Punkt ein du versuchst den Koran wörtlich rüberzubringen Asad über den Sinn und es kommt auf die sinnliche Übersetzung an nicht die wörtliche das muss erstmal klar sein...aber ich schliesse deine Meinung nicht aus

Was sind deine Kreterien wenn du zwei Meinungen beurteilst wer recht haben kann.

Asad sagt nicht Hakiim bedeutet Hikmah er sagt Hakim bedeutet "weise". von daher verstehe ich nicht wie du meinen kannst dass er deine falsche inteprtation unterstützt. Asad selbe war Suni also was nun?hast du aus seine Übersetzung etwas verstanden was Asad selbe nicht verstanden hat?

Ich glaub du willst einfach unbedient mir Fehle unterschieben aber ich und Asad sind da einer Meinung wir übersetzen beide Hakim mit "Weise" jemand der Weisheit besitzt. Rasulallah saw. war ein Weise weil er Weisheit besaß.





Du biegst dir das zurecht Asads Kommentar dazu ist nicht revidierbar und gründet auf hervorragende arabische Kenntnisse und ALLE Tefsirs (ich habe an die 20) übersetzen es so (von konservativ bis modern) sorry das kommt mir hier gerade vor wie Martin Luther

Entweder weiß du nicht worum es hier geht oder du weiß nicht was Martin Luther gemacht hat.

Alhikmah ist nicht Alhakiim das weiß jede Muslim und jede Arabisch sprechende der einsatzweise Arabisch kann. Asads Aussage bestätigt genau meine Defnition von Alhakiim und zeigt ganz klar das Alhakiim nicht Alhikmah ist.







zweitens bis jetzt habe ich dir nicht At Tabari Ibnu Kathir und die Sahaba zitiert weil ich davon ausging dass du es grundsächlich ablehnst und dass du von ihnen nichts akzeptierst was nun ? glaubst überhaupt das es atTabari gab ? wenn ja woherweist du es?
und akzeptierst du als Mohmmad Asad geschrieben hast? oder nimmst du von ihm nur was dir passt?
ich hoffe auf ehrliche Antworten von dir.

Ibn Kathirs Kommentar ist nicht gut: Ich werde mir sein Tefsir aber noch besorgen (hab heute sogar den Preis mir angeschaut) mir seine Fehler herauszufiltern zu Kathir nur ein Bsp:


würdest du erstmal auf meine Fragen Anworten geben !?

Ich weiß bis jetzt garnicht wie du funktionierst ! was du akzeptierst wenn du akzeptierst ! warum du es oder ihn akzepiert du kannst du nicht einfach ein scheinargument nach dem anderen kopieren und hinschmeißen !!

zu deine Missverständnis will ich gar nichts sagen bis wir alles geklärt haben.

Und du entscheidest ganz sicher nicht über Ibnu Kathir von ihm deine Tafsir schreibe ja abgeguckt haben.


Und Tabari habe ich ja bereits dazu zitiert und von der Sahaba gibt es keine Primärquellen deswegen muss man damit vorsichtig sein und mit dem Koran abgleichen


Wer sagt dass es keine Primärquellen gab ? wie wurde denn der Quran trotz Unterbrechung der Quellen weiter gegeben? wenn wir zu den Sahaba keine Quelle haben wie haben wir den Quran von ihnen bekommen?






was ist Hikmat ? ist das Türkisch wenn ja ist das Verb oder Nomen oder adjektiv oder was genau ? nicht dass du zwischen das Wort Hikmah und Hikmat verwechselst !! prof und alles kein Problem aber kein Araber kann er überhaupt arabisch?? hat er irgend wo arabisch gesprochen in Youtube o.ähnliches?
ich kenne ihn nicht und kenne das Wort Hikmat nicht !!


Nein es geht genau um unsere Interpretationsproblem also Hakim und Hikma also Ates argumentiuert wie Asad aber nicht nur die beiden ich kenne kein Kommentar der das anders übersetzt aber auch das ist kein beweis jedoch viel wahrscheinlciher und ist mit dem Kontext vereinbar und deine Übersetzungsweise nehme ich ernst


Antworte mir bitte auf meine Frage sonst macht das ganze für mich keinen Sinn !!

Was ist Hikmat ? ich kenne diese Ausdrück nicht !!

entweder willst du nicht die Wahrheit akzeptieren oder du willst nicht die Wahrheit akzeptieren andere Möglichkeit gibts nicht. Du hast keinen einzigen Beweis gegen meine Erklärung gefunden jedoch meinst du es reicht wenn du da neutral beleibst und weiter deine falsche Sekte folgst.

Es gibt NUR EINE Wahrheit !!



ist doch klar wo rauf ich hin aus will. Es gibt Unterschied zwischen Alkitab Alhakiim(Das weise Buch) und Alkitab wa alhikmah(Das Buch und die Weisheit). Alkitab ist nicht Alhikmah sonst hätte Allah swt. Alhikmah nicht extra erwähnt oder hätte er gesagt: Alkitab Alhakiim.
deswegen sage ich dir ganz freundlich das ist ein Argument gegen dich und nicht für dich


Sorry die Gelehrten bei mir schreiben das eben man es so verstehen kann und so wird es auch gängig übersetzt
deine Interpretation mag wörtlich stimmen was den Sinn angeht aber ist bei mir beides möglich

Sie mag nicht sie stimmt schon wortwörtlich und sinnmäßig du hast keine andere Wahl !! du sprichst von Gelehrten welche Gelehrten denn? Ates Asad? sind das für dich die einzigen ie Arabisch verstehen wo sind die Muslime ? von den Sahaba bis heute die Muslime die ates und Asad mit Hilfe Allahs zum Islam brachten ?





deswegen stimmt die Behauptung garnicht dass wa beiläufig und sinnlos benutzt wird die hat eine wichtige Funktion und kann nicht ignoriert werden.


Zuallererst ist der Text nicht verallegemeinert geschrieben


Du muss zu geben du lagst falsch ist doch icht schlimm !! ichhabe dir erklärt und ich glaub mehr kann ich zu diesem Punkt nicht sagen.






Ich glaub ich habe es dir jetzt besser erklärt und du weist nun was der unterschied zwischen Alhakim im Vers 31:2 und Alhikmah im Vers 33:34
wenn das dir nicht klar ist dann habe ich überhaupt kein Problem damit ein dritte von uns beiden unabhängige als Richter zwischen uns zu nehmen der dir bzw. mir recht gibt.


Sorry du hast mich nicht überzeugt ich verlasse mich da auf die Gelehrten und auf meine Koranüberstzungen die das alle ohne Ausnhame sinngleich übersetzen seien sie nun konservativ oder nicht und ich habe auch die Argumente für diese Interpretation begründen können aber deine Version ist auch möglich ich gehe aber auf die Suren noch ein die werden wir uns genauer anschauen


Du kannst kein Arabisch also muss du deinen Experte Fragen und nicht einfach meine Erklärung ablehnen !! das zeigt dass du garnicht die Wahrheit suchst ansonste hättst du dir überlegt und nicht einfach sagen ich alles ist Möglich aber ich beleibe sturr auf meiner Aussage.





Natürlich hat Allah swt. alles im Quran erklärt einfach alles wir brauchen keine andere Quellen denn Allah swt. hat nichts ausgelasen.
Allah swt. sagt: Was nun der Gesandte euch gibt, das nehmt; und was er euch untersagt, dessen enthaltet euch. Und fürchtet Allah. Gewiß, Allah ist streng im Bestrafen.[59:7]


Das ist aus dem Kontext gerissen bitte genau:

59:6. Und für das, was Allah Seinem Gesandten von ihnen als kampflose Beute zugeteilt
hat, habt ihr weder Pferde noch Reitkamele in Trab gebracht, sondern Allah gibt
Seinen Gesandten Gewalt, über wen Er will. Und Allah hat zu allem die Macht.
7. Was Allah Seinem Gesandten von den Bewohnern der Städte als kampflose Beute
zugeteilt hat, das gehört Allah, Seinem1 Gesandten und den Verwandten, den
Waisen, den Armen und dem Sohn des Weges2. Dies, damit es nicht nur im Kreis
der Reichen von euch bleibt. Was nun der Gesandte euch gibt, das nehmt; und was
er euch untersagt, dessen enthaltet euch. Und fürchtet Allah. Gewiß, Allah ist
streng im Bestrafen.


Allah swt. sagt: Was Allah Seinem Gesandten von den Bewohnern der Städte als kampflose Beute zugeteilt hat, das gehört Allah, Seinem Gesandten und den Verwandten, den Waisen, den Armen und dem Sohn des Weges. Dies, damit es nicht nur im Kreis der Reichen von euch bleibt. Was nun der Gesandte euch gibt, das nehmt; und was er euch untersagt, dessen enthaltet euch. Und fürchtet Allah. Gewiß, Allah ist streng im Bestrafen.[57:7]

was willst du dagegen sagen? der Vers ist Allgemein !! und beschränkt sich nicht nur auf den Beute Verteilung !
Alles was uns der Gesandte gibt müssen wir hinnehmen ! den er spricht nicht aus eigene Neigung !!





Deswegen brauchen wir keine andere Quelle oder Buch oder Aussagen wie zumbeispiel Demokratie u.ä. weil Allah swt. hat uns alles im Quran erklärt und hat uns erklärt das zu machen was Rasullah uns befehlt und das unterlassen was rasulllah uns verbietet. alhamdulilah.


Dem stimme ich nicht überein das ist aber auch ein anderes Thema

was stimmst du nicht überein? ist Demokratie für dich zu akzeptieren ? wenn Allah jedoch dies ablehnt ?
Sollen Wir Rasulallah saw. Nur im Beuteverteilung gehorchen?

Hat Rasulallah saw. Befehle gegeben die wir nicht gehorchen müssen?







Es gab Propheten die kein Buch bekommen haben jedoch die Weisheit ihren Volk zu dem Schöpfer zurufen dazu lailah ila allah zu bezeugen.


Das ist über den Koran nicht belegbar

das zeigt dass du den Quran nicht kennst ! und das du einfach überflächlich liest und nur die stellen liest die dir gefallen.
Denn wenn du den Quran lesen würdest wie wir es machen von anfang bis ende und versuchst auswendig zu lernen dann wirst du sollche Aussagen nicht machen dann wirst du vielleicht sagen ich weiß es nicht aber nicht ich weiß es kann nicht belegt werden. Du muss deine Grenze erkennen du bist nicht allwissend !!

Ibnu Teimjah und viele andere Gelehrten haben diesen Punkt sehr gut erklärt ich finde aber es macht keinen sinn dir alles zu übersetzen.
Ich erkläre es dir mit meine eigene Worte. und einem Vers!

Allah swt. sagt:
Gewiß, Wir haben die Tora hinabgesandt, in der Rechtleitung und Licht sind, womit die Propheten, die sich (Allah) ergeben hatten, für diejenigen, die dem Judentum angehören, walten, und so auch die Leute des Herrn und die Gelehrten, nach dem, was ihnen von der Schrift Allahs anvertraut worden war und worüber sie Zeugen waren. So fürchtet nicht die Menschen, sondern fürchtet Mich. Und verkauft Meine Zeichen nicht für einen geringen Preis! Wer nicht nach dem waltet, was Allah (als Offenbarung) herabgesandt hat, das sind die Ungläubigen.[5:44]

Die Tora wurde an Mose offenbart. Und Allah sagt hier ganz deutlich. Es gab Propheten die nach Tora walten müssten !! von daher gab es Propheten die kein Buch hatte die jedoch offenbarungen bekommen haben und sie haben danach zurichten was der nächte Gesandte vom Buch hiterlassen hat bis der nachfolgende Prophet kam mit der neue Botschaft.

Allah swt. sagt: Und gedenke im Buch Musas. Gewiß, er war auserlesen, und er war ein Gesandter und Prophet.[19:51]

Mosa war ein Gesandte und ein Prophet. Wäre Gesandte = Prophet hätte Allah swt. es nicht ausdrücklich nochmal erwähnt. Rasulallah Mohmmad war auch ein Prophet und Gesandte.

Jede Gesandte ist ein Prophet jedoch nicht Jede Prophet ist ein Gesandte !!

Deswegen pass auf bevor du was verneinst wovon du überhaupt kein Ahnung hast







Lugman alhakiim(Der weise Lugman) zumbeispiel war weder gesandte noch Prophet trotz dem sagt Allah wir gaben ihm die Weisheit.


Moment ob er ein Buch hatte oder nicht kannst du nicht wissen

Es tut mir leid aber du hast scheinbar NULL Ahnung vom Quran.

Es gibt kein einzigen Beweis im Quran dass Lugman ein Prophet war und das er ein Buch hatte also kann es nur was anders sein und wenn wir den Kontext betrachten und schauen wie Allah swt. mit den Gesandten und Propheten sprach und wie er mit Lugman spach weiß man direkt dass Lugman kein Buch hat und kein Prophet ist weil er keine Botschaft vermitteln müsste.

Wenn du surat Lugman aufschlagen würdest wirst du folgendes Lesen:
( 12 ) Und Wir gaben ja Luqman Weisheit: "Sei Allah dankbar." Und wer dankbar ist, der ist nur zu seinem eigenen Vorteil dankbar. Und wer undankbar ist, - so ist Allah Unbedürftig und Lobenswürdig.
( 13 ) Und (gedenke,) als Luqman zu seinem Sohn sagte, indem er ihn ermahnte: "O mein lieber Sohn, geselle Allah nicht(s) bei, denn Götzendienst ist fürwahr ein gewal tiges Unrecht."
( 14 ) Und Wir haben dem Menschen seine Eltern anbefohlen - seine Mutter hat ihn unter wiederholter Schwäche getragen, und seine Entwöhnung (erfolgt) innerhalb von zwei Jahren -: "Sei Mir und deinen Eltern dankbar. Zu Mir ist der Ausgang."
( 15 ) Wenn sie sich aber darum bemühen, daß du Mir das beigesellst, wovon du kein Wissen hast, dann gehorche ihnen nicht, doch geh mit ihnen im Diesseits in rechtli cher Weise um. Und folge dem Weg dessen, der sich Mir reuig zuwendet. Zu Mir wird hierauf eure Rückkehr sein, da werde Ich euch kundtun, was ihr zu tun pflegtet.
( 16 ) O mein lieber Sohn, gewiß, wäre es auch das Gewicht eines Senfkorns und befände es sich in einem Felsen oder in den Himmeln oder in der Erde, bringt es Allah bei. Gewiß, Allah ist Feinfühlig und Allkundig.
( 17 ) O mein lieber Sohn, verrichte das Gebet, gebiete das Rechte und verbiete das Verwerfliche und ertrage standhaft, was dich trifft. Gewiß, dies gehört zur Ent schlossenheit (in der Handhabung) der Angelegenheiten.
( 18 ) Und zeige den Menschen nicht geringschätzig die Wange und gehe nicht übermütig auf der Erde einher, denn Allah liebt niemanden, der eingebildet und prahlerisch ist.
( 19 ) Halte das rechte Maß in deinem Gang und dämpfe deine Stimme, denn die widerwärtigste der Stimmen ist wahrlich die Stimme der Esel."

Das sind Weisheiten die Lugman seinem Sohn vermitellte er sprach nicht zu seinem Volk weil er weder Prophet noch Gesandte war er bekamm nur offenbarung als Hikmah(Weisheit).

Genau so die Mutter von Mosa Allah hat ihr offenbart ihren Sohn ins Meer zu stellen und sie tat es weil es die Weisheit ist und die Weisheit dahinter war dass Mosa bei dem Faro aufwächst und ihn dann besiegt.

Damit du nicht denkst ich erzähle dir Träume
Allah saw. sagt: Surat Taha
( 38 ) als Wir deiner Mutter eingaben, was (als Weisung) eingegeben werden sollte:
( 39 ) Wirf ihn in den Kasten und wirf ihn ins Wasser', und das Wasser soll ihn ans Ufer setzen, so daß ihn ein Feind von Mir und ein Feind von ihm aufnimmt. Und Ich habe auf dich Liebe von Mir gelegt - und damit du vor Meinem Auge aufgezogen würdest.

Offenbarung oder Weisung im Endeffekt steht im Arabischen Awhyna
Und das ist was ich die ganze zeit versuche dir klar zu machen. Weisheit bedeutet das richtige zutun. Und Rasulallah saw. tat immer das richtige weil ihm offenbart wurde dswegen folgen wir seine Sunah sprich was er tat was er sagte was er akzeptierte.




Fortsetzung folgt..... :)
Benutzeravatar
Majid Omar
 
Beiträge: 811
Registriert: Fr Mai 20, 2011 5:27 pm

Re: Diskussion über (Alhikmah)zwischen SunahAblehner und Su

Beitragvon Majid Omar » Di Jan 01, 2013 5:28 pm

Fortsetzung,



und sowieso kommt es nicht darauf an sondern was mit Weisheit gemeint ist und das ist Offenbarung und nicht was er selber aus dem Kopf fabriziert


ist die Mutter von Mosa auch ein Prophet? sie bekam nämlich auch Offenbarung.
wenn ja dann hat es mit dir keinen Sinn zu schreiben.

Hat dir Mutter von Mosa aus ihrem Kopf fabriziert? Oder selbst ihr Kind ins Meer getan?

Ich habe dir Weisheit definiert von daher solltest du langsam begreifen was mit Weisheit gemeint ist !!

Nochmal:
-Alhikmah الحكمة bedeutet: Die Weisheit, die einsichtsvolle Klugheit, die Gelehrsamkeit, das richtige zusagen in dem richtigen Ort in der richtiger Zeit und die absolute übereinstimmung mit der Wahrheit.
"Alhikmah Ist ein Nomen und kein Verb".










es gibt keinen Koranvers der die Sunna des Propheten empfiehlt es steht wenn gehorcht Gott und gehorcht dem Gesandten der Gesandte hat Verkündungsfunktion und 10:15 und das im Koran auch mehrfach wiederholt wird im Koran - zeigt klar das er nur dem Offenbartem folgt sicher willst du mir jetzt sagen das das offenbarte seine Sunna miteinbezieht das ist aus dem Koran nicht belegbar wenn dann Sunna Gottes kommt im Koran vor allein

Was soll der Gesandte verkünden? was ihm Offenbart wurde !
was wurde ihm offenbart ? Quran Und Sunah !

wa verstehst du unter gehorcht dem Gesandten wenn nicht seine Befehle folgen ? der Quran ist klar aber dir ist die Stellung von Rasulallah saw. nicht bekannt !! ich werde dir inshaa allah einpaar Verse dazu am Ende posten damit du nachdenkst und inshaa allah die Wahrheit akzeptierst.

Natürlich hat sich Rasulallah nur an Quran gehalten und er saw. war ein laufende Quran deswegen folge ich ihn. Du jedoch willst du ihn nicht folge leisten und wenn du Rasulallah saw. nicht folge leistest wird Allah swt. dich nicht lieben. das sagt Allah ihm Quran.
Allah swt. sagt: Sag: Wenn ihr Allah liebt, dann folgt mir. So liebt euch Allah und vergibt euch eure Sünden. Allah ist Allvergebend und Barmherzig.[3:31]

mach dir Gedanken bevor es zuspät ist und folge den Gesandten seine Befehle und du wirst erretet. Folgst du den Gesandten nicht ! so hast du automatisch den Quran nicht gehorcht und Allah swt. nicht gehorcht. Du hast die Wahl.







hier die Frage wie übersetzt du 1:5?


Dir allein dienen wir, und zu Dir allein flehen wir um Hilfe.[1:5]

Der Vers ist ein Aufruf zum Tawheed dass man nur Allah swt. anbetet. Ich bete Mohmmad rasulallah nicht an !! im Gegenteil ich bin gegen dir Sufiiten die ihm Stellung geben die ihm nicht gebühren !! sie Machen Duaa zu Rasulallah und das kann aus dem Islam ausschließen denn wir rufen nur Allah swt. und Mohmmad ist nichts mehr als ein Mensch der unter uns lebte und gegessen und aus der Tollete ging. Der aber von uns auserwählt wurde und somit bei seinem Herrn eine höhe Stuffe erreichte.
Allah swt. sagt: in Surat at Takweer.
19 ) Dies sind wahrlich die Worte eines edlen Gesandten,
( 20 ) Besitzer von Kraft und beim Herrn des Thrones in Ansehen,
( 21 ) dem man dort gehorcht und (der) vertrauenswürdig (ist).

Allah lobt seinem Gesandten und zeigt seine Stellung damit wir schätzen und ihm folgen denn Allah swt. sandte ihn zu uns als Barmherzigkeit.

von Daher der Ver 1:5 ist überhaupt kein Wiederspruch dazu Rasulallah saw. zu folgen und zu gehorchen.

Du muss Rasullal saw. folgen und gehorchen.






Nein deine Intepretation ist total falsch. Wir haben ein Bassis sozusagen ein Richte zwischen uns und das is die Sprache mit der der Quran offenbart wordn ist. Du kannst nicht anHand von Tafsirs und übersetzungen argumentieren während du die Sprache des Qurans total m Widerspruch stehst das geht nicht ! das ist unlogig !!


Sorry deine Argumentation greift nicht und ist verallgemeinert und man braucht unbedingt Tefsirs um die im Koran vorkommenden Bedeutungen unter dem wissenschaftlichem Aspekt zu verstehen es reicht eben nicht einfach arabisch zu beherrschen sondern vielmehr den richtigen Sinn der Wörter zu erfassen!Und da gehen Gelehrte teilweise auseinander und teilweise haben sie Konsens wie in der Interpretation von Hikma aber auch deine ist wohl grammatisch möglich der springende Punkt ist den Kontext zu achten


So lange du oder deine Tafsir die Sprache im Wiederspruch stehen dann ist Feierabend mit euch. Alles was du intepretierst muss im Arabischen Hand und Fuß haben!
Allah swt. hat den Quran nicht umsonst auf Arabisch herab gesandt. Die Christen haben diesen Problem: Sie nehmen göttlich als Gott aber in der Sprache der Juden ist jemand göttlich wenn er die Befehle Gottes folgt. Wenn du die Befehle Gottes folgst bist du für die Juden in ihre Sprache ein göttliche Person. Die Christen machen genau dein Fehle und folgen Tafsirs und Übersetzungen und machen aus göttlich, Gott. wieso weil sie Die Sprache ihren Propheten nicht können. Sie haben sich auf die Übersetze und Tafsir schreiber verlassen. Deswegen haben sie aus einem Gott drei gemacht.

Die Arabische Sprache ist das A und O um den Quran zu verstehen. Nicht deine Gefühle oder Verstand !!

Der Kontxst sagt uns alles aber du willst es nicht einsehen ! Folge dein Prophet und gehorche ihm !! Und intepretiere nicht wie es dir passt.








Meine Argumentation imgegensatz zu deine baut sich auf Regeln der arabische Sprache und eigene Erfahrung. Mir wurde nicht eine Übersetung vorgelegt die ich BLIND folge und verteidige obwohl ich gar nicht weis ob sie den orginalen richtig wieder gebt und die Millionen arabisch Sprechende zu unfähig erklärt arabisch zu verstehen.

Du klammerst die Gelehrten aus und gibst dich hier als Erhaben den Koran richtig verstanden zu haben das ist aber nicht der Fall anhand von hikma kam das sehr deutlich zu Tage - eben nicht einfach der Satzform zu folgen sondern dessen Sinn zu erfassen und die Leute, die ich zu Worte kommen lasse, sind Leute die sich das ganze Leben danach hin sich abgemnüht haben ...
Es steht nicht jedem zu frei beliebig zu intepretieren man muss die Gelehrten der frühen Zeit und der heutigen zeit fragen und ihren Meinung dazu wissen dann mit Grund wissen über den Quran und über die Sprache intepretieren und nicht einfach jemand folgen der seine intepretation übersetzt hat und BLIND und fanatisch diese Meinung vertreten.


Das Rot markierte ist mein Text ich habe ihn geschrieben. Du kannst mir doch nicht einfach meinen Text wieder posten! du darfst nur zitieren wieder korrigieren noch klauen.

Du hast Asad zu Wort kommen lassen ja aber er ist doch gegen dich ! welche Gelehrten habe ich den ausgeklammert? bitte denke nach bevor du etwas schreibst und sei bei solche Unterstellungen konkreter !!







wie bitte Konzens ? wo von redest du mir ist solche Konzens nicht bekannt.
und seit wann glaubst du an konzenz ? es gibt ein Konzenz unter den Muslime dass Sahih Albuchari richtig ist trotz dem lehnst du es ab !!


du beherrschst die arabsische Sprache nicht gut genug um dich über viele Gelehrte zu erheben du musst mindestens zugeben das auch mein Interpretation möglich ist also du versuchst den Koran neu zu schreiben mit deiner Interpretation und attestierst allen Glehrten von Bobzin über Hofmann Bubenheim Asad Öztürk Paret usw u sofort also ich lass mich auf dein Abenteuer nicht ein

Antworte doch auf meine einfachen Fragen !!

Ich kann arabisch alhamdulilah sehr gut ich kann es sprechen schreiben und verstehen. noch dazu habe ich Quran von klein an gelernt und lse ihn auf Hafz Riwayah alhamdulilah gut. Und belehre ab und zu Kinder in der moschee wenn der shykh nach Maroko fliegt ;)
Du kannst kein Arabisch also kannst du auch logischeweise mich oder meine arabisch Kenntnisse nicht beurteilen ! :) das zeigt deine Sturrheit, du weiß nichts, dennoch beharrst du auf deiner Meinung und willst mich und meine Arabisch kenntnisse noch in Frage stellen :)

Ich habe kein Problem dich und deinen Arabisch Experte Live zu treffen :) wenn du magst und wenn es etwas bringt?.







"ist für dich konzenz was mohmmad, at tabari und ates sagen?


Wir reden im moment WAS im Koran steht und die Gelehrten haben da konsenz darüber kannst du dich nicht einfach hinwegsetzen ok machen wir es kurz: Ich glaube dir nicht ich glaube Leuten die sich jahrzehntelang damit auseinandergesetzt haben und was die seriöse Islamwissenschaft akzeptiert bring doch mal deine Gelehrten hervor worauf fußt deine Interpretation?Und ich bestreite deine Version nicht sage aber meine ist auch möglich und die gängige Version


antworte mir doch einfach !! was ist für dich Konzens ??????????????????

du sagst Konzens !! was ist Konzens ? aus wie viel Meinung besteht bei dir ein Konzens ? Asad und Ates nur?

Ich habe nicht von Konzens gesprochen ! du hast es getan also belege deine Aussage oder ziehe deine Aussage zurück !!

Es ist nicht meine Intepretaton !!! sondern von Millionen Muslime die, die Sunah von Rasulallah saw. folgen !! Millionen einfache Muslime und Millionen Gelehrten folgen die Sunah also bist du alleine mit deine SunahablehnerSekte ! Die Muslime verstehen den Quran wie ICH und sagen wir müssen Rasulallah saw. folgen und gehorchen.
Du muss gedanken machen und statt gehorchen und folgen zu beschränken lieber folgen und gehorchen.

Antworte mir erstmal auf mine Fragen ! was ist Konzens für dich ? nicht ausweichen !! dann werde ich dir Gelehrte zitieren die Weisheit mit Sunah in Verbindung bringen. Davor muss du mir auch meine obige Frage beantworten glaubst du überhaupt an attabari und ibnu kathir usw... wenn ja wo her weiß du überhaupt dass sie exestierten !!? wenn du mir konkrete Antworten gibst wird es nicht lang dauern bis du suni wirst aber du weichst meine Frag aus ! und das ist nicht gut !!






oder nimmst du von den drei auch nur was dir passt? du kannst nicht immer nur ein teil akzeptieren du muss alles akzeptieren von eine Person oder alles nicht akzeptieren es sei denn du hast ein andern Beweis dass sie nicht lügen dadu kein arabisch kannst hast du bestimmt nicht nach geschaut ob Tabari richtig liegt oder nicht! nicht wa?


ich habe Tabari zu unserer Frage über Hikmna auch zu Wort kommen lassen und ich schaue mir den Koran im Kontext an ich gehe wissenschaftlcih vor dem sinngehalt nach ich könnte dir genauso sagen das du dir nur das nimmst was dir passt

Attabari sagt nichts von dem was du sagst !! du träumst glaub ich !! Attabari war selber Suni also ist er gegen dich !!
______
Ich zitiere dich nochmal:
Der Begriff hakim - der im Falle der Kennzeichnung eines Lebewesens mit "weise" übersetzt werden kann - hat hier die Bedeutung eines Mittels, Weisheit zu lehren. Einige der klassischen Kommentatoren (zB Tabari) sind der Ansicht, daß die hier erwähnte "göttliche Schrift" (kitap) der Qur´an als ganzes ist, während andere (zB Zamakhschari) darin eine Bezugnahme auf die spezielle sura sehen. In Anbetracht der Folge scheint mir, daß die erstere Interpretation vorzuziehen ist (Asad Botschaft des Korans Sure 10:1 s:373)

Prof Süleyman Ates (ehemaliger Vorsitzender der DITIB in der Türkei) interpretiert hakim auch als hikmet siehe (yüce Kuranin cagdas tefsiri Band 4 10:1 S.198)
________

Hier gehts überhaupt nicht um den Begriff Alhikmah !! es geht um Hakiim(Alhakiim) und ich habe dir Hakiim definiert
nochmal:
-Wenn Allah swt. jemanden Alhikmah gibt, nennt man diesen "auf arabisch!" Alhakiiim الحكيم Der Weise, der Kluger, derjeniger der das richtige sagt in dem richtigen Ort und Zeit, usw.. das bedeutet Alhakiim besitzt Alhikmah(Der Weise besitzt die Weisheit) jedoch Die Weisheit bedeutet nicht der Weise !


wo ist jetzt Attabari gegen meine Argument du verstehst einfach das ganze nicht und du weißt auch nicht worum es geht ! ich kann es auch leide nicht verständlicher rüberbringen da hört meine Deutschkenntnisse auf. Ich kann nur mit intellektuelle reden die lesen und verstehen wollen. Die forschen wenn ihnen ein Argument gebracht wird und nicht einfach sagen ich schließe es nicht aus aber glaube nicht daran.

Attabari ist Suni und automatisch auf meine Seite ! Ich habe nie gesagt ich nehme von Attabari alles was er sagt ich nehme sogar nicht mal von den einzelene Sahaba alles was sie sagen ! ich vergleiche es mit Quran und Sunah. Du jedoch folgst Asad und Ates BLIND und lehnst meine Meinung nur weil Asad andere Meinung ist was ja nicht der Fall ist und sprichst von Konzens also muss du mir Konzens erklären und du muss mir erklären wieso du Attabari in dem Theme folgst obwohl er meiner Meinung ist du ast es nur falsch verstanden und nicht die Sprache die Arabische Sprache und ihre Regel ! ist Asad fehlefrei dann binn ich bereit dir alle seine Übersetzunges Fehle rauszufischen !!

Wieder Attabari noch Asad sind deine meinung beide sind Suniten und folgen und gehorchen Rasulallah. also überlege es dir gut und folge Rasulallah bevor die zeit vergeht und du so stirbst !!






Arabisch ist dehnbar ! hör auf damit bitte du kannst kein arabisch und das ist Tatsache also behaupte nicht was du nicht weißt !! arabisch ist dehnbar ja aber der Quran ist klar.


Mitnichten! Du hast keine Ahnung

Ja ich habe keine Ahunung, und zwar was mit deinem Verstand los ist?

Ich kann Arabisch also wenn ich was sage darfst du im ersten Linie schweigen und dich benehmen! Ich habe dir angeboten deinen Experten...wenn es ihn gibt... zu fragen ! und unterstelle mir nichts bevor du sicher bist !
Bis jetzt hast du nur Asad und Ates falsch Verstanden sonst nichts !










der Koran ist mal klar mal kann man auch verschiedenartig übersetzen ich schaue mir den Koran im Kontext an schaue mir die eindeutigen an und versuche die verbindung zu finden es gibt zig mehrdeutige oder wo die Überstetzung Vermutung ist oder mehrdeutig


Es gibt mehrdeutige Verse deswegen hat Allah swt. den Propheten gesandt damit er saw. und die mehrdeutige Verse erklärt. Das Problem ist du folgst diesen Propheten nicht ! und du gehorchst ihn nicht ! also muss du zu gucken wie du klar kommst ohne seine Hilfe und Erklärung !!

Allah swt. sagt:
Wir haben ihn in deiner Sprache wahrlich leicht gemacht, auf daß sie bedenken mögen.[ad dukhan:58]
Er swt. sagt auch:
vier mal in Surat Algamar Vers 17, 22, 32 und 40
Und Wir haben den Qur'an ja leicht zum Bedenken gemacht. Aber gibt es jemanden, der bedenkt?

Er swt. sagt in Surat Maryam auch:
Wir haben ihn eigens leicht gemacht in deiner Sprache, damit du durch ihn den Gottesfürchtigen frohe Botschaft verkündest und durch ihn hartnäckige Leute warnst.[19:97]

Also wie du und die SunahAblehner argumntiert der Quran ist leicht zu verstehen warum brauche ich tief wissen ich kann den Quran lesen also laut eure Vorstellung bin ich berechtigt den Quran zu erklären !


Wir Ahlusunah wa aljamah sagen: wie Allah im Quran sagt Rasulallah ist gesandt worden damit er und klar macht was Allah von uns will wie wir handeln sollen usw... also Rasulallah saw. soll verkünden und soll und die Botschaft vorleben damit wir an ihm beispiel nehmen.

Allah sagt:Surat An Nahl 16:
( 35 ) Diejenigen, die (Allah etwas) beigesellen, sagen: "Wenn Allah gewollt hätte, hätten wir nichts anstatt Seiner gedient, weder wir noch unsere Vater, und wir (selbst) hätten anstatt Seiner nichts verboten." So handelten (auch) diejenigen, die vor ihnen waren. Obliegt denn den Gesandten etwas anderes als die deutliche Übermittlung (der Botschaft)?
( 36 ) Und Wir haben ja bereits in jeder Gemeinschaft einen Gesandten erweckt: "Dient Allah und meidet die falschen Götter." Unter ihnen gibt es manche, die Allah rechtgeleitet hat, und unter ihnen gibt es manche, an denen sich das Irregehen bewahrheitet hat. So reist auf der Erde umher und schaut, wie das Ende der Leugner war.
( 37 ) Selbst wenn du noch so (danach) trachtest, sie rechtzuleiten, so leitet Allah nicht recht, wen Er (nun einmal) in die Irre gehen läßt; und sie werden keine Helfer haben.
( 38 ) Und sie schwören bei Allah ihren kräftigsten Eid, Allah werde denjenigen nicht auferwecken, der stirbt. Doch (das ist) ein für Ihn bindendes Versprechen in Wahrheit - aber die meisten Menschen wissen nicht -,
( 39 ) damit Er ihnen das klar macht, worüber sie uneinig sind, und damit diejenigen, die ungläubig sind, wissen, daß sie Lügner waren.

Wenn wir über mehrdeutige Verse uneinig sind macht uns Rasulallah saw. es klar.





zB 43:61

Und er ist wahrlich Wissen von der Stunde (des Gerichts)'. So hegt ja keinen Zweifel an ihr und folgt mir. Das ist ein gerader Weg.


so niemand kann sagen ob Jesus damit gemeint ist oder der Koran? Ich tendiere Koran weil dort steht "So/daher hegt ja keinen Zweifel an ihr und folgt mir." und über den Kontext ist Gott damit gemeint und der Koran ist Gottes Wort und es ist "ein Wissen von der Stunde" also nicht das jmd sie weiß aber es ist nicht 100%ig bewiesen...

T-Ja du knnst kein arabisch und hast keinen Propheten der es dir erklärt deswegen musst du tendieren und vermutten :)

Sprachlich ist es unmöglich zu sagen Jusus wüsste wann die Stunde ist denn dasteht: Er ist Wissen von der Stunde ! und nicht er weiß oder er wusste !!
Jesus an sich ist Wissen von der Stunde.
Das wort was im Vers benutzt wurde ist: La Ilmun لعلمً Das wort ist kein Verb !! Verb wäre Ya lamu يعلمَ
deswegen sprachlich deutet der Vers auf was anders aber nicht darauf dass Jusus wusste wann die Stunde ist.

Lailmun kann auch als Zeichen intepretiert werden also Jesus ist ein Zeichen für die Stunde wenn er wieder kommt wissen wir dass die Stunde nah ist.

Rasulallah saw. hat uns berichtet dass Jesus kommen wird kurz vor der Stunde und er wird zum Islam aufrufen deswegen ist es klar ohne das Theme ausfühlich zu diskutieren klar was damit gemeint ist und wenn wir den Quran betrachten dann wissen wir wer die Stunde weiß wann sie kommt.
Allah swt. sagt:
Gewiß, Allah (allein) besitzt das Wissen über die Stunde, läßt den Regen herabkommen und weiß, was im Mutterleib ist. Niemand weiß, was er morgen erwerben wird, und niemand weiß, in welchem Land er sterben wird. Gewiß, Allah ist Allwissend und Allkundig.[31:34]

Sie fragen dich nach der Stunde, für wann sie feststeht. Sag: Das Wissen darüber ist nur bei meinem Herrn. Nur Er wird sie zu ihrer Zeit erscheinen lassen. Schwer lastet sie in den Himmeln und auf der Erde. Sie wird nur plötzlich über euch kommen. Sie fragen dich, als ob du gut unterrichtet über sie seiest. Sag: Das Wissen darüber ist nur bei Allah. Aber die meisten Menschen wissen nicht. [7:187]

weder Jesus noch Mohmad noch i-ein Engel NUR Allah swt. weiß wann die Stunde ist.






ich habe dir alle diese Punkte erklärt
Eingebung انزل kommt nicht nur mit dem Quran in verbindung !! das wegen ist dies nicht richtig !!
Vers 17:39 und 33:34 habe ich dir gnung erklärt.

Es heist يتلى und nicht يطلى .
und es heißt Alhikmah الجكمة und nicht Hikmah حكمة

bitte lese meine Erklärung langsam und versuche es zu verstehen ich möchte nicht das ganze nochmal wiederholen.


Du gibst mir jetzt den Vers wo Eingebung nicht mit dem Koran gemeint ist sondern in Bezug zum Propheten


"dein Zitat: Das ist etwas von dem, was dir dein Herr an Weisheit (als Offenbarung) eingegeben hat.[17:39] "

Und wenn du die Seite davor liest wirst du feststellen dass die Seite mit Befehle und Vorschriften gefüllt ist dann kommt der Vers 39 und dort steht nicht Quran und nicht Kitab sonder Alhikmah Die Weisheit.
Ich habe dir Alhikmah definiert und hier nochmal:
-Alhikmah الحكمة bedeutet: Die Weisheit, die einsichtsvolle Klugheit, die Gelehrsamkeit, das richtige zusagen in dem richtigen Ort in der richtiger Zeit und die absolute Übereinstimmung mit der Wahrheit.
"Alhikmah Ist ein Nomen und kein Verb".

AtTabari von dem Du ja sprichst sagt auch Alhikmah ist das richtige zutun oder das Wissen zu haben um das richtige zu tun.

Das ist alles eindeutig und du muss zugeben dass Eingebung nicht nur für die Offenbarung des Quran benutzt wird sonder auch für die Sunah und für andere Dingen wie Wasser Eisen etc.. deswegen ist es nicht komisch und auch nicht seltsam Eingebung für was anders zu benutzen.





Ich zitiere dir die Vers übersichtlicher:

( 35 )Und gebt volles Maß, wenn ihr meßt, und wägt mit der richtigen Waage; das ist besser und eher ein guter Ausgang.
( 36 )Und verfolge nicht das, wovon du kein Wissen hast. Gewiß, Gehör, Augenlicht und Herz, - all diese -, danach wird gefragt werden.
( 37 ) Und gehe nicht übermütig auf der Erde einher. Du wirst ja die Erde nicht aufreißen noch die Berge an Höhe erreichen (können).
( 38 )Das schlechte (Verhalten) in alledem ist bei deinem Herrn verabscheut.
( 39 )Das ist etwas von dem, was dir dein Herr an Weisheit (als Offenbarung) eingegeben hat. Und setze neben Allah keinen anderen Gott, sonst wirst du in die Hölle geworfen, getadelt und verstoßen.
( 40 )Hat denn euer Herr für euch die Söhne erwählt und Sich selbst unter den Engeln Töchter genommen? Ihr sagt da fürwahr ein gewaltiges Wort.
[AlIsraa]
in dem Vers 36 heißt es: "Und verfolge nicht das, wovon du kein Wissen hast".
Warum sagt Allah nicht "wovon es nicht im Quran steht"
?


Was damit genu gemeint ist ist nicht völlig geklärt :

Es kann gemeint sein ohne fundiertes Wissen über jmden zu urteilen oder etwas zu behaupten ohne genaues Wissen darüber zu haben ob der Punkt wirklich so ist deswegen wird nicht nur der Koran geschrieben sondern es bezieht sich auf alles aber auch das ist nur eine Interpretation


erstens bitte ich dich mich korekt zu zitieren und nicht einfach alles durcheinander zitieren ! nimm dir zeit und zitiere meine Texste wie sie von mir geschrieben sind und lass nicht inteil fallen !! das ist meine Bitte.

das rot markierte gehört zusammen und ist mein Kommentar ! sicherlich kann man Fehle machen und einmal falsch zitieren keine Frage aber wenn du dir ausreichende Zeit nehmen wirst.. wird mich das freuen weil ich dann nicht mehr koregieren muss- das ist erstmal so neben bei !

_____________
zweitens
Der Vers 36 ist eindeutig und kann nicht irgend wie beschränkt werden ! weil Allah swt. spricht allgemein mit Rasulallah saw. und sagt zu ihm rede nicht auße wovon du wissen hast ! warum sagt Allah swt. nicht zu seinem Propheten saw. rede nicht wo von es nicht im Quran steht ! das zeigt eindeutig dass die SunahAblehnerSekte falsch liegt wenn sie alles auf den Quran beschränken ! denn Allah swt. hat es nicht getan er hat es nicht beschränkt dann habt ihr schonmal garnicht das Recht etwas zu beschränken was Allah nicht beschränkt hat! Allah hat es auf das Wissen von Rasulallah swt. beschränkt weil Allah swt. seinem Propheten den Quran offenbarte und die Weisheit, um das richtige zu sagen/machen/tun. Der weise Prophet saw. hat uns den Quran erklärt und praktisch ausgelebt als Vorbild und das ist logisch denn er ist der Gesandte von unserem Herren Allah swt.
Alle Verse deuten ganz klar darauf hin dass der Vers 39 von sure 17 auch die Sunah meint ansonsten wäre der Vers anders von Allah ausgedruckt ! und Allah könnte statt Alhikmah Alquran sagen und er hat wahrlich die macht und das Wissen alles zu sagen.
Also überlege dir in ruhe und lese die Verse und du wirst sehen und ganz klar wa im Vers gemeint ist.






"Allah swt. hat Alhikmah gewählt und nicht Alkitab oder Alquran und erwähnte es im Vers das sind alle klare Beweise dass der Kontext das bestätigt was ich sagte


absolut falsch du setzt dich über die seriöse Islamwissenschft hinweg also wir werden so nie auf einen Nenner kommen du sagts das ist gemeint ich sage dies ist gemeint wobei ich aber über den Kontext mich halten kann du nicht


:) gehts dir nur darum mich zu wiedersprechen ?!

ich habe doch eindeutig Recht ! Ich weiß dass wir so(wie du auf deine falsche Ansichten beharrst) nie auf eine gemeinsame Meinung kommen. Deswegen bitte ich dich die ganze Zeit darum nachzudenken und bereit zu sein die Wahrheit zu folgen und Rasulallah zu folgen.
Ich kann arabisch ich weiß wovon ich rede wenn ich über Quran rede Du jedoch meinst den Kontexst verstanden zuhaben wo du es doch nicht tust :) ganz einfach ! die islamische Umah ist gegen dich denn alle Muslime flgen Rasulallah du nicht. Leide...






Aber mit Deutsche Übersetzung schon oder was? :)


habe ich das behauptet ? ich geh die Sache seriös und wissenschaftlich über Kontext an


hast du nicht behauptet ! und ich habe es dir auch nicht unterstellt :) siehst du ich antworte auf alles wünsche mir auch solche antworten von dir auf meine Fragen.
Du gehst an die Sache nicht wissenschaftlich an, denn du widersprichst die Sprache womit der Quran offenbart wurde, wenn du Alhikmah mit Hakiim gleichsetzt zumbeispiel und nicht unterscheidest wie es die Sprache tut !
Ist das trotzdem wissenschaftlich ? Glaube ich nicht :)








falsch !
Altarabisch ist Hocharabisch !


Das ist quatsch ! :D

http://de.wikipedia.org/wiki/Altarabisch


wikipedia!! hahahahaha

nimm deine Information von Orientalisten leuten die den Islam hassen und die alle ihre Kräfte setzen um die Arabische Sprache zu schaden, aber zwing mich nicht diesen Müll zu akzepteren !

Hocharabisch ist die Sprache des Qurans ich spreche hocharabisch und viele Umgangsprachen die im arabischen Ländern gesprochen werden !

guatsch ist es wenn du Orientalisten glaubst und leuten die die Arabische Sprache beherschen und lieben nicht glaubst....das ist wirklich guatsch.

Der Quran wurde in vieschiedene Hocharabischen Dialekte offenbart zumbeispiel liest warsch anders alles Hafs als ad duri undsoweiter deswegen frage liebe die Araber und hör auf Orientalisten auf wikipedia zu folgen. Lern über die Arabische Sprache von dem Volk der die spache spricht und ambesten beherscht als irgend ein Orientalist der hergelaufen ist.








um Hocharabisch zulernen muss man zu Gelehrten gehen die arabisch Nahw und Tajweed beibringen

mir ist kein einziges Volk unter den Arabern Beduien etc. bekann der besser arabisch kann als die Gelehrten und mir ist kein Volk bekannt der so spricht im normalen umgang wie der Quran jedoch geht man an die Quran gelehrten kann man lernen wie Rasulallah gelesen hat


Es kommt auf die Dialekte und die damaligen Gepflegtheiten der altarabischen Sprache an du kannst von mir noch viel lernen :)

sicher von deine Träume kann man viel lernen deswegen disskutiere ich ja mit dir ;) warum sonst?






Ich kann den Quran auf Hafz Riwayat lesen und einbischen auf Warsch und auf Ad Duri. ich weiß dass alles falsch was du dazu gesagt hast.


komisch ich bei dir auch -.-

ja weil du den Quran nicht auf arabisch lesen kannst :) und was Arabische Sprache betrifft Jahil(unwissend) bist.







deine Mufasrin können bestimmt alle kein arabisch geschweige hocharabisch.
und woher weiß du dass sie wissenschaftlich an die Sache rangehen ? du kannst eher kein arabisch ? das ist Tatsache !
Vertraue ihnen BLIND und nenne es wissenschaftlich !


hahahahahah nein meine Gelehrten haben mal arabisch als Muttersprache mal haben sie in Arabien selber gelebt :-)

Ich erzähle keine Witze ich habe es ernst gemeint !!

Du hast keine Gelehrten die leuten die du zitierst sind nicht deine Meinung sie sind selbe Suniiten du und die Sunahablehner habt keine Gelehrten ! ihr zeit einpaar Unwissende die den Quran falsch verstanden haben und viele unter euch haben es als Ziel den Islam zu schaden was sie nie schafen werden inshaa allah.






ich meine ich kenne keinen SunahAblehner der Hocharabisch kann ;)


Ich kenne welche die arabisch können ... -.-

siehst du sie nur während du schläfst? ich habe sie nämlich nie gesehen es sei denn ich besuche dich im Traumland :).







Jemand der RasulallahAllah saw. nicht folgt, der kann auf gar keinen Fall ein reines Herz haben. Ein reines Herz der Allah swt. nicht liebt ist kein reines Herz, sondern ein Herz der seine Gelüsten folgt.
Allah swt. sagt:
Sag: Wenn ihr Allah liebt, dann folgt mir. So liebt euch Allah und vergibt euch eure Sünden. Allah ist Allvergebend und Barmherzig.[3:31]


Du sollst dem Propheten folgen aber nicht weil er so kreativ Hadithe veranlassen darf sondern weil er die Offenbarung weitergibt der Korankontext lässt keine andere Möglichkleit zu wer den Propheten mit dem Koran gleichsetzt oder es ergänzen lässt lässt sich nicht mehr nur von Gott leiten

10:15 wird mehrfach wiederholt im Koran wenn du dem Propheten folgen willst dann halt dich an die Offenbarung wie er - was nur der Koran ist

nochmal versuche bitte ordentlich zu zitieren ! dafür werde ich dir dankbar sein.

Ich habe dir den Vers 3:31 zitiert diese Vers schreibt eine Bedienung vor um ein reines Herz zu haben. Wenn jemand die Sunah nicht folgt dann hat er die Bedienung nicht gemacht um ein reines Herz zu haben. gibts einfache logig als das?
Wir sollen dem Propheten folgen nicht weil er kreativ Hadiese hinterlassen hat !! SONDERN wir folgen ihm weil Allah swt. uns dies vorgeschrieben hat im Quran die Sunah ist seine Aussagen taten Befehlungen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! verstehe es bitte !! langsam wird mir langweilig wenn ich einen Satz mehrmals erklären muss !!

Der Vers 10:15
Allah swt. sagt: Wenn ihnen Unsere Zeichen als klare Beweise verlesen werden, sagen diejenigen, die nicht die Begegnung mit Uns erwarten: "Bringe einen anderen Qur'an als diesen oder ändere ihn ab." Sag: Es steht mir nicht zu, ihn von mir selbst aus abzuändern. Ich folge nur dem, was mir (als Offenbarung) eingegeben wird. Gewiß, ich fürchte, wenn ich mich meinem Herrn widersetze, die Strafe eines gewaltigen Tages.[10:15]

wo ist dein Problem? der Vers ist ein Beweis dass Rasulallah saw. nur den Quran folgt ! wir auch ! und wenn ich Rasulallah saw. folge dann weil der Quran mir dies vorschreibt also wo ist dein Problem?

Rasulallah saw. hat nur den Quran gefolgt und der Quran hat ihm folgendes befohlen:
Allah swt. sagt: O du Gesandter, übermittele, was zu dir (als Offenbarung) von deinem Herrn herabgesandt worden ist! Wenn du es nicht tust, so hast du Seine Botschaft nicht übermittelt. Allah wird dich vor den Menschen schützen. Gewiß, Allah leitet das ungläubige Volk nicht recht.[5:67]

Und Rasulallah saw. hat uns alles beigebracht was wir brauchen um ins Paradies zu gelangen ! Er saw. hat uns gezeigt wie wir beten weil ihm dies Jibriil beigebracht hat.

Allah swt. sagt: in Surat Alhagah:
( 44 ) Und wenn er sich gegen Uns einige Aussprüche selbst ausgedacht hätte,
( 45 ) hätten Wir ihn sicherlich an der Rechten gefaßt
( 46 ) und ihm hierauf sicherlich die Herzader durchschnitten,

ganz klar Rasulallah hat nur die Wahrheit gesagt und nur das richtige hat er gemacht weil sonst Allah swt. ihn bestraft hätte.
Folge Rasulallah saw. und lass die Sekte die sich Quranisten nennen die amweitesten vom Quran sind und folge die Mehrheit der Muslime die den Quran immer noch im Herzen tragen von klein bis groß !!






Ein Herz, dessen Besitzer Rasullah swt. nicht folgt, ist kein reines Herz, sondern ein Herz volle Sünden und ohne liebe zu Allah swt.


Du kannst gerne dem Propheten mit der Sunna folgen ich folge Gott und seiner Sunna der Koran lässt keine andere Option frei


Wenn Du Rasulallah saw. nicht folgst bist du Kafir und kein Muslim ! weil der Quran dir befehlt Rasulallah saw. zu folgen ! und ein Muslim muss dem Quran komplet gehorchen.

Sunaht Allah in dem Thema ist dass er immer Propheten und Gesandte geschickt hat damit die Menschen diese Propheten folgen !! Allah swt. hat nie ein Quran vom Himmel geworfen er ht immer Menschen gesandt die den Menschen als vorbild dienen und ihnen nah legen was Allah von ihnen will.

Du folgst wider die Sunah von Rasulallah saw. noch die Sunah von Allah swt. . Du folgst die SunahAblehnerSekte BLIND und das wirst du Jaumalghiyamah bereuen denn du stellst die SunahAblehner über Allahs Gesetze ! wenn du nicht Rasulallah saw. folgst ! in dem was Er aw. gesagt getan gut gehießen hat.







Du verstehst den Quran eher nicht, deswegen kannst du die Bedienungen nicht erfühlen, um ein reines Herz zu bekommen.


Das weiss nur Gott du betreibst hochmut und nimmst Gottes Stelle ein

Ich habe nur den Quran zitiert ! willst du den Quran leugnen?

nochmal Vers 3:31 wenn du Rasulallah saw. nicht folgst hast du kein reines Herz !! ganz einfach.








Es sei denn du folgst die richtige Übersetzung und Erklärung des Qurans die von Milyarden Muslime praktziert wird.


Ah auf einmal! Ja dann lies mal was die meisten milliarde Muslime in ihren Büchern stehen haben :-) fang mit 10:1 an :-)


was auf einmal? :)

Bei ihnen steht was ich dir die ganze Zeit sage. Wenn bei ihnen was anders stehen würde wäre es unlogisch, dass sie die Sunah des Propheten folgen. Dann hätten sie wie du die Sunah geleugnet und das tun sie nicht und werden es auch nie tun :) alhamdulilah


10:1 Der Quran ist hakiim und ich habe dir Hakiim übersetzt und erklärt aber du willst es nicht begreifen

nochmal so habe ich dir Hakiim defeniert:
-Wenn Allah swt. jemanden Alhikmah gibt, nennt man diesen "auf arabisch!" Alhakiiim الحكيم Der Weise, der Kluger, derjeniger der das richtige sagt in dem richtigen Ort und Zeit, usw.. das bedeutet Alhakiim besitzt Alhikmah(Der Weise besitzt die Weisheit) jedoch Die Weisheit bedeutet nicht der Weise !

dein Experte kann mir nur zustimmen aber du willst ihn ja nicht fragen :)





ich habe nie behauptet ein reines Herz zu haben das entscheidet nur Gott

Das ist richtig ! und Allah swt. hat es entschieden u.a. im Vers 3:31 :)





Ob du ein reines Herz hast oder nicht spielt eher weniger Rolle, wichtig is hat derjeniger ein reines Herz der dir den Tafsir geschrieben hat?


ich hab aber zigfach Tefsirs aus vielen Strömungen und kenne den korankontext sehr gut und die verse die eindeutig und sind und konsenz tragen du versuchst den Koran neu zu erfinden dein arabisch reicht nicht aus sonst häzttest du wissen müssen das mit hakim auch Weisheit bedeuten kann (als Grundbegriff)


Du bewertest meine Arabischkenntnisse nicht ! :) dafür bist du unfähig !

Du verstehst die Tafsir aber falsch ! die Leute die Tafsir schreiben sind nicht Fehlerfrei !! deswegen darfst du ihre Übersetzung nicht BLIND folgen !! ich kann arabisch ich kann den orginalen Texst lesen du nicht !!
Also solltest du mir glauben und nicht deine Intepretation von dem was dir übersetzt wurde !!






Und gedenkt dessen, was in euren Häusern von den Zeichen Allahs und von der Weisheit verlesen wird. Gewiß, Allah ist Feinfühlig und Allkundig.[33:34]
Der Vers ist eindutig Allah befehlt die Frauen des Propheten davon zu brichten was sie bei sich zu Hause mit bekommen von Quran Versen und Hikmah(Sunah) deswegen hat Aysha radya allahu anha 80Gelehrten ausgebildet die uns die Sunah weitergeleitet haben und den Quran alhamdulilah


Abenteuerlich :-) dort steht NICHTS von der Sunna des Propheten -.- du interpretierst ohne den Kontext zu beachten


Du willst es nicht Verstehen !! "Kopfschüteln"

Die Weisheit steht dort !!!! und weil Rasulallah saw. die Weisheit bekommen hat hat er richtig gehandelt !! und weil e richtig gehandelt hat folge ich seine Handlung sunah ist ein Begriff um seine Aussagen und Taten und Befehle und Gutheißungen zusammen zu fassen.

ya allah lass ihn mich verstehen --- :) bitte yarab








bei dem Vers 17:39 ist die Sunah nicht ausgeschlossen !! denn die Sunah gehört zu dem was offenbart wurde.


das ist über den Kontext nicht haltbar

ich wiederhole es nicht mehr :) lese oben wo ich dir den Kontext mit dem Vers 36 erklärt habe.










garantiert keine Hadithe ?? subhan allah
wo hast du diese 100%ige Entscheidung her wo du doch kein arabisch kannst ? fürchte Allah und rede nicht bevor du sicher bist. das ist ein Ratschlag von mir.


"An was für eine weitere Verkündigung (hadieth) wollen sie denn glauben (nachdem sie diese koranische Offenbarung abgelehnt haben)?" (7:185)


Haben sie sich denn nicht im Reich der Himmel und der Erde umgeschaut und was Allah an Dingen erschaffen hat und, daß ihre Frist vielleicht nahegerückt ist? An welche Aussage nach dieser wollen sie denn (sonst) glauben?[7:185]

Jede Muslim glaubt NUR an dem Quran !! und der Quran schreibt uns vor , dem Propheten zufolgen also versuche nicht mit deine Unwissenheit Quran Verse zu verfälchen !! und folge den Quran in dem Du Rasulalah saw. folgst.

Wer dem Gesandten gehorcht, der gehorcht Allah, und wer sich abkehrt, - so haben Wir dich nicht als Hüter über sie entsandt.[4:80]
Wer Rasulallah saw. folgt, automatisch gehorcht er Allah swt. :) Alhamdulilah dass ich Rasulallah saw. folge :)







Allah swt. sagt:
Kein Wort äußert er, ohne daß bei ihm ein Beobachter bereit wäre.[50:18]
-ein Beobachter der als dokumentiert.


Damit ist der Mensch im allgemeinen gemeint und nicht der Prophet selber lies im KONTEXT!


:) ich habe die Verse an dich gerichtet !! bitte einbischen nachdenken !! nicht einfach antworten !! ich bitte darum !!

Ich habe dir die Verse gepostet damit du nachdenkst bevor du etwas schreibst !! wo habe ich den Vers auf Rasulallah saw. beschränkt?

lies nochmal meinen Kommentar im Kontext !!
________________
garantiert keine Hadithe ?? subhan allah
wo hast du diese 100%ige Entscheidung her wo du doch kein arabisch kannst ? fürchte Allah swt und rede nicht bevor du sicher bist. das ist ein Ratschlag von mir.
Allah sagt:
Kein Wort äußert er, ohne daß bei ihm ein Beobachter bereit wäre.[50:18]
-ein Beobachter der als dokumentiert.
Allah swt. sagt auch:
Und verfolge nicht das, wovon du kein Wissen hast. Gewiß, Gehör, Augenlicht und Herz, - all diese -, danach wird gefragt werden.
Allah swt. wird dich fragen warum du Übersetzungen und Tafsir bild gefolgt bist ! und warum du nicht die Muslime gefolgt bist die Raulallah gefolgt sind !

fürchte Allah swt. und folge Rasulallah saw.
________________

die Verse sind eindeutig an dich als Ratschlag gerichtet also lerne daraus und lese langsam und gehe auf alles ein !! und sei bereit die Wahrheit zu akzeptieren.





fürchte Allah swt und folge Rasulallah swt.


tue ich der Prophet folgt nur der Offenbarung was nur der Koran ist im Koran steht :

50:45:Wir wissen sehr wohl, was sie sagen. Und du hast keine Gewalt über sie. Mahne nun mit dem Koran (alle) diejenigen, die meine Drohung (mit dem Gericht) fürchten! (Paret)


Im Quran steht aber du muss alles nehmen was dir der Prophet gibt und alles unterlassen was dir der Prophet verbietet !! tust du das auch? du nimmst nur Quran also hat dir die Ermahnung im Vers 45 sure 50 nichts genutzt. Denn wenn du den Quran folgen willst muss du so beten wie Rasulallah saw. gebetet hast. Ansonsten widersprichst du den Quran und behauptest nur den Quran zufolgen jedoch tust du es nicht.





Ich glaube NUR an den Quran ! ich glaube an nichts außer an den Quran und der Quran ist meine einzige und abslout einzige Quelle. ABER sagt der Quran nicht folgt Rasulallah saw. ?


Das ist nicht so zu verstehen seine Sunna nachzumachen sondern dem Koran zu folgen - was folgte denn der Prophet? Hat er selber bestimmt? 10:15, 10:109, 33:2, 46:9, 6:50, 6:106, 7:203


schmeiß weiter die Verse durcheinander ! du muss Rasulallah saw. in alles folgen ansonsten bist du Kafir weil du den Quran leugnest der dir befehlt Rasulallah saw. zu folgen !!!.







Der Quran befehlt die Sunah zu folgen deswegen folge ich die Sunah. Deswegen ist das überhaupt nicht das Theme ob der Quran die einzige Quelle ist oder nicht das Theme ist warum lehnen die SunahAblehner die Sunah obwohl der Quran es vorschreibt die Sunah zu folgen.


Nein du liest nicht im Kontext man darf nur Gott als Richter anerkennen KEINEN Menschen - im Koran ist ALLES erklärt und dem Gesandten zu folgen bedeutet dem Koran zu folgen nicht seiner Sunna du interpretierst hinzu und beachtest nicht den Kontext

"An was für eine weitere Verkündigung (hadieth) wollen sie denn glauben (nachdem sie diese koranische Offenbarung abgelehnt haben)?" (7:185)


im Vers 7:185 ist nicht der Hadies von Rasulallah saw. gemeint !! bitte verfälche nicht !! der Kontext des Verses zeigt eindeutig dass damit falsche Botschaften gemeint und nicht die Hadiese von Rasulallah saw.

wäre Rasulallah saw. ein Erfinder von andere Gesetze neben Allah swt. hätte Allah swt. ihn bestraft. Aber Allah swt. hat Rasulallah saw. gelobt und hat uns befohlen ihn zufolgen, denn wie Allah swt. sagt Rasulallah saw. spricht nicht auße seine Eigéne Neugung !!







nochmal zum Überblick mit meiner Version

Und gedenkt der Verse Allahs (ايات الله / ayaat Allah) und der Weisheiten (Hikma / حكمة), die in euren Häusern verlesen (yuthla / يطلى) werden; denn Allah ist Gütig, Allkundig. (33:34)


Du muss schon nachdenken wenn ich dir was schreibe ich kann dich doch nicht immer koregieren und wenn du nicht die fähigkeit hast zwischen ت und ط zuunterscheiden dann schreib nichts auf arabisch ! du muss deine Grenzen und Fähigkeit nicht übersteigen !

nochmal:
Es heist يتلى und nicht يطلى .
und es heißt Alhikmah الجكمة und nicht Hikmah حكمة

يطلى bedeutet streichen !! man kann eine Wand mit Farbe streichen den Quran braucht mn nicht streichen sont würde man die Ayat löschen




deine Version:

Und gedenkt dessen, was in euren Häusern rezitiert von den Zeichen Allahs und die Weisheit.(33:34)


Ich möchte meine Übersetzung nochmal koregieren!
Und gedenkt dessen, was in euren Häusern rezitiert wird von den Zeichen(Verse) Allahs und die Weisheit.[33:34]

Es ist nicht nur meine Version sondern von Sahih International auch und wenn die anderen darauf aufmerksam gemacht werden werden sie sicherlich ihre Übersetzung koregieren :)




Also rezitieren kann sich auch auf Weisheit beziehen das sagt der gesunde Menschenverstand aber angenomen wir nehmen jetzt rezitieren nur für den Koran und Weisheit und Zeichen Allahs als gedenken dann kann ich immer noch sagen: OK das kommt durch den Koran denn alle 3 werden in einem Atemzug genannt und richtig feste wird das Argument mit folgenden Versen:


Du verstehst leide nur Bahnhof ! es ist nicht angenommen es ist so !! du schreibst koran weisheit und zeichen was soll das?

Die Frauen sollen die Verse gedenken die rezitiert werden bei ihnen zu Hause und sie sollen auch die Hikmah gedenken.

gedenken im Sinne von erwähnen und weiterleiten....


deine Übersetzungen:

Dies sind die Zeichen des weisen Buches,[31:2]

Bei dem weisen Qur'an,[36:2]

Und folge dem, was dir (als Offenbarung) eingegeben wird, und gedulde dich, bis Allah richtet! Er ist der Beste derer, die richten.[10:109]

Das ist etwas von dem, was dir dein Herr an Weisheit (als Offenbarung) eingegeben hat. Und setze neben Allah keinen anderen Gott, sonst wirst du in die Hölle geworfen, getadelt und verstoßen.[17:39]

dein Argument das damit auch die Sunna gemeint ist widerlegt folgender Vers:(meine Verse)

Sure 16 Vers 89: denn eines Tages werden Wir in jeder Gemeinschaft einen Zeugen gegen sie von ihnen selbst erheben. Und auch dich (o Prophet,) haben Wir herausgebracht, um hinsichtlich jener (die Deine Botschaft erreicht haben mag,) Zeugnis zu geben,

da Wir dir von droben, Schritt für Schritt, diese göttliche Schrift erteilt haben, um ALLES klarzumachen

6:38 ... NICHTS haben Wir im BUCH ausgelassen. ...

29:51 Genügt es ihnen denn nicht, dass Wir dir das Buch
herniedergesandt haben, das ihnen verlesen wird

DEINE VERSE WIEDER:

Und folge dem, was dir (als Offenbarung) von deinem Herrn eingegeben wird. Gewiß, Allah ist dessen, was ihr tut, Kundig.[33:2]

Es gibt KEINEN Vers im Koran der von der Sunna des Propheten berichtet

Sag: Ich bin kein Neubeginn unter den Gesandten, und ich weiß nicht, was mit mir, und auch nicht, was mit euch geschehen wird. Ich folge nur dem, was mir (als Offenbarung) eingegeben wird, und ich bin nur ein deutlicher Warner.[46:9]

ein DEUTLICHER WARNER NUR - das heisst er warnt durch den Koran und ergänzt NICHTS warnen bedeutet nicht etwas genauer erklären sondern mit vorhandenem jmd zu WARNEN denn durch WAS gewarnt wird ist im Koran festgelegt

Folge dem, was dir von deinem Herrn (als Offenbarung) eingegeben worden ist! Es gibt keinen Gott außer Ihm. Und wende dich von den Götzendienern ab![6:106]

ALLES was offenbart wurde ist der Koran und im Koran ist auch NUR DIESER damit gemeint nirgends ein WORT von Sunna des Propheten wenn es eine andere Offenbartung GÄBE was es nicht GIBT dann würde es im Koran STEHEN

deswegen:

Und wenn du ihnen kein Zeichen bringst, sagen sie: "Hättest du es dir doch (selbst) ausgesucht!" Sag: Ich folge nur dem, was mir von meinem Herrn (als Offenbarung) eingegeben wird. Dies sind einsichtbringende Zeichen von eurem Herrn und Rechtleitung und Barmherzigkeit für Leute, die glauben.[7:203]


Du drehst im Kreis der Quran schreibt uns vor die Sunah zufolgen in dem er uns vorschreibt Rasulallah saw. zu folgen. du verstehst die Verse nicht.







Fortsetzung folgt.... :)
Benutzeravatar
Majid Omar
 
Beiträge: 811
Registriert: Fr Mai 20, 2011 5:27 pm

Re: Diskussion über (Alhikmah)zwischen SunahAblehner und Su

Beitragvon Majid Omar » Di Jan 01, 2013 5:29 pm

Fortsetzung,



Dein Vers:

Das ist etwas von dem, was dir dein Herr an Weisheit (als Offenbarung) eingegeben hat. Und setze neben Allah keinen anderen Gott, sonst wirst du in die Hölle geworfen, getadelt und verstoßen.[17:39]

Zwar wird in deinem Vers der Koran nicht direkt mit der Weisheit erwähnt also in Beziehung gebracht doch im Kontext kommt das vor

dein Vers

Dies sind die Zeichen des weisen Buches,[31:2]

meine Verse noch dazu:

Sure 16 Vers 89: denn eines Tages werden Wir in jeder Gemeinschaft einen Zeugen gegen sie von ihnen selbst erheben. Und auch dich (o Prophet,) haben Wir herausgebracht, um hinsichtlich jener (die Deine Botschaft erreicht haben mag,) Zeugnis zu geben,

da Wir dir von droben, Schritt für Schritt, diese göttliche Schrift erteilt haben, um ALLES klarzumachen

6:38 ... NICHTS haben Wir im BUCH ausgelassen. ...

29:51 Genügt es ihnen denn nicht, dass Wir dir das Buch
herniedergesandt haben, das ihnen verlesen wird

also sucht man bei der Weisheit im Koran und nicht beim Propheten ich habe Suren wo Weisheit zum Koran hin genau näher definiert sind - hast du Verse wo direkt vom Propheten mit seiner Weisheit gesprochen wird?Oder ist es Interpretation?

du enttäuschst mich immer wieder sehr. Ich habe dir viele Verse gegeben wo Allah swt. seinen Propheten lobt und seine Handlung lobt denn noch willst du alles mehrmals wiederhollen?

Allah swt. sagt uns folgt Rasulallah saw. und dieser Befehl ist für uns ausreichend die Sunah von Rasulallah saw. zu folgen sprich seine Handlung usw.. von daher sehe ich überhaupt kein Notwendigkeit dir nochmal die Verse aufzulisten und dir alles nochmal erklären. Nur Allah leitet dich recht ich kann dich nur zur Wahrheit rufen.








6:38
Natürlich nicht hat Allah swt. ausgelassen den er sagte folgt Rasulallah


das heisst nicht seiner Sunna zu folgen


was bedeutet für dich Sunah?
Sunah bedeutet die Taten von Rasulallah bedeutet die Aussagen bedeutet die Sachen die Er saw. akzeptiertete . Was soll man folgen wenn nicht das ! Allah swt. hat nicht gesagt folgt nur den Quran Allah swt. sagt folgt Rasulallah saw. also mach es doch !!

beachte: 18:26 ... Sie haben keinen Hüter außer Ihm, und Er teilt Seine
Befehlsgewalt mit KEINEM.

erstmal der Kontext hast du total misbraucht denn hier gehts um Ahlul Kahaf !!

zweitens NUR Allah swt. hat das Recht gesetze zuerlassen ! und wenn Allah vorschreibt den Propheten zufolgen dann folgst du den Propheten zwangsläufig oder du bist Kafir. Das bedeutet nicht dass Raslallah Gesetze erlasst sondern er leitet weiter und erklärt durch die Weisheit die er saw. besitzt die er saw. von Allah swt. bekommen hat. So wenn Allah sagt betet ist der Prophet da um uns zu zeigen wie wir beten ansonsten macht es keinen Sinn ihn zufolgen wenn ich doch den Quran allein verstehe und wenn ich nicht so bete wie er saw.








und betet wie er gebetet hat von daher muss allah nicht im Quran es als ausfühlich erklären.


Warum wird der Ablauf des Abdest genau erklärt und in der Form des Gebets wird es nicht so detailliert beschrieben ? Im Koran ist ALLES erklärt wie es der Koran SELBER sagt


Erstmal schreib mir kein Türkisch !! Es heißt Gebetswaschung oder Wadu du schreibst mit einem Nichttürker !! also versuche Hikmat und Abdest zu vermeiden schreib mit mir auf Deutsch !

wie betest du denn ? wirfst du dich nieder ? tust du dein Stirn auf dem Boden?
Allah swt. sagt:
Muhammad ist Allahs Gesandter. Und diejenigen, die mit ihm sind, sind den Ungläubigen gegenüber hart, zueinander aber barmherzig. Du siehst sie sich verbeugen und niederwerfen, indem sie nach Huld von Allah und Wohlgefallen trachten. Ihr Merkmal steht auf ihren Gesichtern durch die Niederwerfung.[48:29]

Wir Muslime werfen uns nieder und wir tragen Merkmale auf dem Stirn. Allah swt. lobt die Sahaba die mit Rasulallah saw. beteten wie beten die SunahAblehner?
sicherlich nicht wie Rasulallah saw.







"von daher muss allah nicht im Quran es als ausfühlich erklären."


hat er aber ....


dann erkläre mir bitte ausführlich wie und wann ich beten soll ! bitte ausführlich ! und was ich beim Niederwerfung und bei der Beugung sagen soll ! bitte alles ausfühlich.

Und die Zakah wie viel ? und wann soll ich sie bezahlen ! ausfühlich !

wie soll ich Hadsch machen ? und wann ?

ich kann dich soweiter fragen viele Fragen die ich dir stellen kann die du nicht beantworten kannst es sei denn du gehorchst den Gesandten !!







حكمة (Hikma Weisheit) auch in anderen Versen in Bezug auf den Koran benutzt:

[...] gedenkt der Gnade Allahs, die Er euch erwiesen hat und dessen, was Er euch vom Buch und der Weisheit herabgesandt hat, um euch damit zu ermahnen. Und fürchtet Allah und wisset, daß Allah über alles Bescheid weiß. (2:231)

Die Worte "herabgesandt hat (Anzala / انزل)", wie sie im obigen Vers benutzt werden, werden so im Koran üblicherweise in Bezug auf Allah's offenbarte Verse verwendet. Koranisch gesehen wäre es sehr seltsam für Allah, wenn er die Worte "herabgesandt hat" benutzen würde um die gewöhnlichen Worte des Propheten, die keinen Unterschied zu seinen sonstigen Worten aufweisen, zu beschreiben. Daher beziehen sich "Das Buch und die Weisheit" auf den Koran. Der Koran ist beides: Buch und Weisheit
es gibt kein Unterschied zwischen anzalna und anzala !!!


Genau der Koran ist Buch und Weisheit


hää? :) du redest mit dir selbe ! und kommentierst deine eigene Kommentare ... ich finde dich leide seltsam :)




üblicherweise, oft, manchmal, selten,oder abundzu... darum gehts überhaupt nicht du warst dabei das wort anzla auf den Quran zu beschränken um den Eindruck zu geben das wäre so immer/üblig


Es besteht ein fundamentaler Unterschied zwischen IMMER und ÜBLICH


Und ? trotzdem ist es falsch denn es ist wider üblich noch seltsam noch irgendwas es ist normal !!






wenn anzala steht muss es mit Quran offenbarung zu tun haben. Aber das ist eben nicht richtig denn anzala wird viel im Quran verwendet im Bezug auf Regen Wasse Eisen etc. etc..


du verbiegst was dort steht keiner schreibt das es immer so ist GENAUER LESEN BITTE!


Ich verbiege gar nichts ! Und habe genau gelesen !!








siehst du ? total falsche schlussfolgerung !! denn anzala wird für Quran für Sunah für Regen für Eisen für viele Dingen benutzt deswegen ist es überhaupt nicht richtig dass es seltsam wäre anzala für die Sunah zu benutzen !! da hast du eine sehr falsche Schlussfolgerung getroffen.


Das ist nicht das Thema der Autor hat das NICHT ausgeschlossen


dann kann die Sunah auch nicht ausgeschlossen werden was willst du mit diesem Argument erreichen?






sondern betont die Tatsache das wenn Gott etwas herniedersendet es komisch wäre wenn dies die gewöhnlichen Worte des Propheten miteinbeziehen würde (der Koran ist UNNACHAHMBAR und göttlichen ursprungs wie es der koran selber schreibt9 nochmal:

"Koranisch gesehen wäre es sehr seltsam für Allah, wenn er die Worte "herabgesandt hat" benutzen würde um DIE GEWÖHNLICHEN WORTE DES PROPHETEN, die keinen Unterschied zu seinen sonstigen Worten aufweisen, zu beschreiben."

Das schliesst nicht aus das Anzala im Koran auch für andere Dinge benutzt werden kann.
Hier geht es nicht um den Koran sondern die gewöhnlichen Worte des Propheten - bitte genauer lesen!Es geht darum das es UNGEWÖHNLICH wäre wenn Gott die gewöhnlichen Worte als "herniedergesandt" betrachten würde denn der Prophet ist so übermittler nicht Autor oder hinzufügender es wird HERNIEDERGESANDT das bedeutet Gott ist Autor!


Quran und Sunah beide wurden offenbart dein Argument ist total daneben und hat kein Hand und Fuß in der arabische Sprache !!
seltsam nicht seltsam das ist deine eigene Senf!!






Hast du nicht !

Behauptung gegen Behauptung


was ist nicht geklärt?


Du antwortest mir nicht !!

nochmal:
wieso sagt Allah nicht Kitabun Hakiim ?? immer anzala Alkitab wa alhikmah, anzalna alkitab wa alhikmah oder atakum kitab wa hikmah....nirgendswo im Quran heißt es anzalna alykum alkitab alhakim.

Wiesooo ?!






net von dir. Aber es ist mir wichtiger dass du die Wahrheit folgst und Rasullah swt. folgst wie es der Quran vorschreibt. Damit du genau wissen kannst wie man richtig betet.


Im Koran ist die Form des Gebets ausführlich genug geklärt mach dir mal lieber deswegen Gedanken warum Abdest genauer beschrieben ist und die Gebetsform nicht so genau? Und wenn man der Sunna folgen soll warum dann im Koran überhaupt steht WIE man Abdest machen soll und warum nicht im Koran steht das man das Gebet so vollziehen soll wie es der Prophet macht? Und wenn du sagst im Koran steht das der Prophet ein schönes Beispiel ist sage ich 10:15...


Der Vers 10:15 sagt nicht betet wie es euch passt !! da hast du dich geirrt wir müssen wie Rasulallah saw. beten und jeder der was anders sagt kann sogar deswegen Kafir sein, weil er somit den Quran widerspricht.





ich habe bis jetzt nur mein Verstand benutzt und meine Fähigkeit arabisch zu lesen und zu verstehen ich habe bis jetzt keinen einzigen Hadith zitiert ich habe keinen einzigen Gelehrten zitiert du bist der jenige der Attabari zu hilfe genommen hat weil du unfähhig bist(sorry ist aber so) selbst den Kontexst zu betrachten du bist der jenige der bis jetzt die Tafsir von dem oder dem zitiert hast und Blind behauptungen von leuten gefolgt bist. wie kann ich am ende der jenige sein der nicht den Kontexst betrachtet. Ich habe nicht so wie du attabari zitiert.
Du hast überhaupt nicht ausreichend erklärt du weist selbe nicht was der unterschied zwischen Alhikmah und Alhakiim aber trotz dem behautest d hättest alles eklärt.
Allah sagt Alhikmah und du verstehst alqran alhakiim.


Du weichst meiner Antwort aus ich könnte jetzt auch philosophisch werden und am Ende gibts nur streit bleib sachlich du interpretierst und beachtest nicht den Kontext

warum hast du angst vor ein Streit ? ich finde hier streitet keine du muss nur die Wahrheit folgen sonst nicht du bist nicht verflächtet streit zu begehen !

ich weiche deine Antwort nicht aus ! ich habe alle deine scheinargumente behandelt also behaupte von mir bitte nicht was nicht stimmt !!




dem Gesnadten zu folgen bedeutet dem Koran zu folgen 10:15 auch mehrmals im Koran wiederzufinden das der Prophet nur der Offenbarung folgt und nicht aus sich selber was erfindet denn dann würde er auch die Befehlskette von Gott durchbrechen und dieser teilt mit niemandem seine MAcht! Du beachtest nicht den Kontext sorry es steht kein sterbensdwörtchen von der Sunna des Propheten und der Gesandte hatte nur die Aufgabe zu verkünden mit der Offenbarung und damit nur zu WARNEN

soviel zum Theorie !
nun hat Rasulallah saw. deiner Meinung nach etwas gemacht oder gesagt oder befohlen was Allah swt. nicht offenbart hat ??!!

ich sage nein alles was er gemacht getan vollzugen gesprochen oder befohlen hat oder kurzgesagt seine Sunah ist richtig und ist.

lese die Geschichte von Khidr in Surat alkahaf wo er mit Mosa unterwegs war !! das ist die Weisheit die du nicht kapieren möchtest !!






FALSCH! WAS STEHT DA DEIN EIGENER SATZ:

Und Wir haben dir DAS BUCH offenbart als klare Darlegung VON ALLEM und als Rechtleitung, Barmherzigkeit und frohe Botschaft für die (Allah) Ergebenen'.

5:49 Du sollst unter ihnen nach dem dir von Gott Offenbarten
urteilen. ...

Nochmal beachte auch 10:15 die auch mehrmals im Koran vorkommen und den Bruch mit der Befehlskette Gottes der mit niemandem seine Befehlsgewalt teilt


das widerspricht sich nur in deinem Kopf in der Sprache und bei dn Wissenden widerspricht sich der Quran in keineste weise alhamdulilah







natürlich ist die Verkündung die aufgabe eines jeden Propheten denn die Propheten erfinden nicht von sich selbe alles was sie tun sagen ist absolut rictig. wie allah im quran sagt dass Rasulallah saw. nicht aus gelüste spricht urteil oder handelt.


das ist falsch der Prophet wie auch manche andere Propheten werden im Koran getadelt ermahnt der Prophet ist nur ein Mensch mit sehr gutem Character im Koran steht sogar das dem Propheten auch seine zukünftigen Sünden vergeben werden also wird er auch in Zukunft welche begehen du kennst den Vers...


Propheten sind Menschen an erste Stelle !! sie machen Fehle sie sind nicht wie Allah swt. ! dewegen haben sie auch Fehle gemacht und sind von Allah swt. koregiert worden.

Das ist trotzdem kein Grund um Verse im Quran abzulehnen die dazu aufrufen den Propheten zufolgen !!

Jemand dem alle seine Sünden vergeben worden sin dem muss ich folgen und den islam genau so wie er ausleben damit mir auch vergeben werden kann !! ansonsten bin ich dumm und unwissend wenn ich diesen Menschen nicht zufolgen versuche.







Ich habe dein Text zwei mal gelesen dann habe ich erst geantwortet.

du hast geschrieben:
Zum Abschluss, als weiterer Aspekt, ist zu sagen, dass sich im Koran Hikma / حكمة< ebenfalls auf die Erkenntnisse bezieht, die alle wahren Gläubigen teilen.

also muss man wenn das wort Hikmah im Quran auftaucht mit dem Kontxst verstehen und nicht sgen Hikmah ist immer auf den Quran zubeziehen denn genau das ist unsere Ausschlaggebende punkt denn wenn Alhikmah was anders bedeutet kann auße Alkitab oder Alquran im Betracht des Kontxstes und der Arabische Sprach wie im Vers 2:269 deswegen ist es nicht auszuschließen dass Sunah mit Hikmah gemeint ist wenn allah sagt alkitab wa alhikmah weil die Sprache sagt uns das sind zwei unterschiedliche Dinge.


Das mit Hikma Sunna gemeint ist ist interpretation und Hikma wird im ZTusammenhang mit dem Koran erwähnt also eine Beziehung zueinander gezeigt zB

Alif-Lam-Ra. Dies sind die Zeichen des/r weisen Buches / Schrift.[10:1]


Du lernst nie von deiner Fehlern !! ich habe dir doch klar gemacht was der unterschied zwischen Alhikmah und Alhakiim ist ! du unterscheidest viele Dingen nicht das ist nicht gerade positiv das konnte mich dazu bringen an deine Intelligenz zu verzweifeln !







Im Koran steht aber nirgendswo das die Propheten weisheit im Sinne von Sunna haben oder das sie selber hinzufügen können zum Buch - Gott teilt mit niemandem seine Befehlsgewalt und im Koran steht klar das die Propheten nur gemäß der Offenbarung handeln sollen, richten sollen, folgen sollen also wenn du dem Beispiel des Propheten folgen willst tu was 10:15 - und wiederholt in anderen Versen - sagt


Hat Rasulallah etwas hinzugefügt? nein er hat nichts hinzugefügt er hat seine Wörter von dem Wort Gottes unterschieden !! er hat klar gemacht dass man nur mit Quran beten soll und nicht mit dem Worte des Propheten ! das ist alles ein zeichen dass Rasulallah saw. den Quran nicht mit seine Worte mischen wollte. dennoch ist er der Prophet und er kennt sich mit dem Quran ambesten aus !!
und Allah swt. befehlt uns im Quran den Propheten zufolgen also folgen wir ihn doch.

das Problem ist deine Sturrheit folge liebe den Propheten und hör auf hochmütig zubehaupten den Quran selbe verstehen zu können durch Tafsir Büchern !

fürchte Allah swt. und mache dir Gedanken bevor es zu spät wird wenn der Totesengel deine Seele raus nimmt !!







ich habe genau gelesen und mir gnung zeit genommen ich habe ich schnell schnell geantwortet ich habe jeden Satz von dir sorgfälltig zwei mal gelesen.
Ich habe dich nicht falsch Verstanden. Ich habe dich nicht widersprochen beim Erklären des Verses 2:269 wie du scheinst es so verstanden zu haben ich habe nur daraus den schlussfolgerung getroffen dass Wenn allah die Gläubige rechtleitet und sie das richtige Verständnis gibt dann hat allah erst recht die Rechtleitung für den Gesandten gegeben so dass er nicht falsches sagt und nicht falsch handelt also folgen wir doch wie allah dies im Quran befehlt !!


Das ist quatsch der Prophet wird mehrmals wie auch andere zB David oder Moses getadelt oder ermahnt die Propheten sind nur Menschen! Du kennst den Vers wo dem Propheten auch seine zukünftigen Sünden vergeben werden ! Hier:

48:2. damit dir Allah das von deinen Sünden vergebe, was vorher war und was später sein wird, und damit Er Seine Gunst an dir vollende und dich einen geraden Weg leite


das ist nicht quatsch !!überlege dir !! ich sage selbe der Prophet ist nicht fehlefrei !! aber er begeht keine große Sünden wie wir ! sonst hätte Allah ihn nicht auserwählt.

Allah swt. wusste dass Rasulallah saw. fehle machen wird dennoch hat Allah swt. ihn ausgewählt und hat uns befohlen ihn zu befolgen in alles was er uns beibringt.

Du hast ein begrenzten Verstand was Quran angeht und du kannst die Verse nicht zusammen verstehen sonst würdest du nicht wegen ein Vers der scheinbar nur in deinem Kopf den anderen widerspricht die Sunah ablehnen und somit den Befehl im quran nicht praktizierst und das ist Rasulallah saw. zu folgen !!

einfachste logig !! wer das nicht versteht soll sich Hilfe suchen!.








nein du darfst beide posten aber bitte mit der gleiche Übersetzung.


Nein wenn es sinngleich ist dann ist das egal...


das ist nicht igal !! du hast kein Prinzib du kopierst einfach was vor dir gerade steht. du überlegst nicht und statt ein Vers der gleich ist gleich zu übersetzen übersetzest du ein Vers anders nur damit du die Weisheit als Nomen vorkommen läst. Das ist betrog wenn, du es mit Absicht gemacht hättest. Ich kann aber nicht über deine Absicht reden.
Ich habe nicht gesagt dass der Vers ein anderen Sinn hat das war nicht das Thema !!. lies notfalls nochmal wenn du nicht sicher bist !!.






akzeptierst du alles was Asad sagt? oder nimmst du von ihm nur das was dir passt ?


ich schaue mir die verschiedenen Überstezungen an und schaue wie sie am besten zum Kontext passen wenn mehrere möglich sind und vom kontext passen lasse ich alle gelten


Und was ist dein Maßstab um zu entscheiden wer in dem Punkt recht hat ? deine eigene Neigung ?
der Maßstab für die Wahrheit ist Quran und Sunah und der Konzens der Gefährten des Propheten. diese drei sind der Maßstab wer sie widerspricht liegt ohne zweifel falsch.








da gibts keine Meinungsunterschiede entwerder ist man Muslim oder nicht wer die Sunah leugnt ist Kafir weil er den Quran widerspricht weil der Quran sagt folgt die Sunah in dem er sagt folgt den Gesandten. Da kann keine sagen ich habe andere Meinung


Wer Kafir ist und wer nicht entscheidet Gott allein das steht niemandem zu weil - wie ees im Koran steht - Gott mit niemadnem seine Befehlsgewalt teilt....


Es gibt aber offenkundige Kufr(Unglaube) wenn jemand etwas macht was dem Quran widerspricht ist Kafir ! Er ist Kafir weil Gott es entschieden hat nicht weil ich es entschieden habe. Und wenn du die Sunah nicht folgst begehst du Kufr(Unglaube).






weder direkt noch indirekt es wird im Quran nirgendwo gesagt nur Quran ist offenbart worden imgegensatz wird das gegenteil gesagt: offenbart sind zwei Dingen alquran und die Weisheit alhikmah.

nochmal Allah swt. hat seine Botschaft im Quran klar verkündet und seine Botschaft war folgt den Gesandten und seine Sunah nicht folgt nur den Quran und nicht den Propheten. Allah swt. hat den Propheten rechtgeleitet damit er für uns ein Vorbild sein kann.
Wer an den Quran glaubt muss automatisch an die Sunah gelauben.


dem gesandten zu folgen ist der Offenbarung zu folgen 10:15 auch wiederholt steht es im Koran wenn du dem Gesandten folgen willst dann halte dich an dem was dem Propheten offenbart wurde und dort steht (mehrfach): Ich folge NUR DEM was mir OFFENBART wurde also nicht was er selber ausgeheckt hat


Und was wurde ihm offenbart ?
Quran & Sunah
also er folgt nur Quran und Sunah :)






"( 2 ) Nicht in die Irre geht euer Gefährte, und auch nicht einem Irrtum ist er erlegen,"

Damit ist nicht gesagt das der Prophet sündenlos ist sondern es bezieht sich darauf das er wirklich der Prophet ist sonst würde das hier im Kontext NICHT passen:

48:2. damit dir Allah das von deinen Sünden vergebe, was vorher war und was später sein wird, und damit Er Seine Gunst an dir vollende und dich einen geraden Weg leite"

und der Prophet wird an mehreren Stellen im Koran zurechtgewiesen sei es das "runzeln" der Stirn usw


Der Prophet ist ein Mensch der Fehle macht trotzdem hat er uns den Quran ohne Fehle weiter geleitet !! also ist er doch in der Lage uns die Sunah ohne Fehle weiter zuleiten oder? und hätte er fehle gemacht hätte Allah die Fehle auch koregiert. jedoch allah hat ihn nur in manche hinsichten koregiert.

das heißt dass er Sünden macht ist kein Argument um gegen die Sunah zu sein nein ! er hat sogar alle sünden gelöscht bekommen. also folgen wir ihn doch wie es der Quran vorschreibt.

Allah swt. hat nirgendswo gesagt: oh prophet ich habe gesagt drei Gebete und nicht fünf am Tag !!

Der Prophet saw. hat fünf mal am Tag gebetet also ist das richtig weil er nicht in die Irre geht !






"( 3 ) und er redet nicht aus (eigener) Neigung.
( 4 ) Es ist nur eine Offenbarung, die eingegeben wird."


dazu mus sich nichts mehr sagen es bezieht sich auf den Koran


offenbarung = Quran... Quran sagt uns folgt dem Propheten weil der Prophet nicht irre geht und weil er nicht aus gelüsten und neigung spricht !
mach die augen auf wenn du liest und ignoriere dabei nicht die andere Verse !!





also ist es klug den Prpheten in allen Belangen zu folgen alles was er sagt muss ich als Muslim folgen dann bin ich auf die sichere Seite ich muss so beten wie er gebetet hat damit ich das richtige auch mache und nicht was mir mein Verstand vorschreibt.


Im Koran steht zig fach seinen Verstand zu benutzen also ein widerspruch wem folgte denn der Prophet ? 10:15...


Wo steht im Quran folge dein Verstand? wenn dir dein Verstand sagt es gibt keinen Gott würdest du dein Verstand trotzdem folgen?
Allah swt. sagt uns benutzt euren Verstand aber um die Wahrheit zufinden nicht einfach den Verstand bevorzugen. Der Verstand wenn du ihn richtig benutzt wird dich dazu bringen demjenigen folge zu leisten der mit dem Quran gekommen ist.






weiter:

"4 ) Es ist nur eine Offenbarung, die eingegeben wird."

DARUM GEHT ES - UM DEN KORAN

Und was sagt der Quran ? folgt Rasulallah saw. alhamdulilah






meinst du Rasulallah wird in andere Dingen mit gelüsten sprechen obwohl er Rasulallah ist? nein das ist undenkbar und die Sunah zeigt dass Rasulallah swt. den Quran folgt deswegen folgen wir seine Sunah.


der Prophet wird im Koran mehrmals zurechtgewiesen!


Weil er saw. ein Mensch ist ! also wo ist das Problem ? dürfen wir von ihm denn nichts mehr akzeptieren ? wieso nehmen wir von ihm Quran? jedoch keine Sunah? das heißt dass er ein Mensch ist der sünden beght und fehle macht gibt uns nicht das recht seine sunah abzulehnen weil somit haben wir unglaube begangen.





was meinst du mit nich verbindlich ? Allah sagt:
Was nun der Gesandte euch gibt, das nehmt; und was er euch untersagt, dessen enthaltet euch. Und fürchtet Allah. Gewiß, Allah ist streng im Bestrafen.[59:7]
alles was Rasulallah sagt macht ist es für mich als Muslim verbindlich ich muss es laut Quran folgen tun durchführen usw...


auch hier den Kontext beachten! Ich habe zu dem Vers oben schon Stellung genommen 57:9 hat eine andere Bedeutung!

59:6. Und für das, was Allah Seinem Gesandten von ihnen als kampflose Beute zugeteilt
hat, habt ihr weder Pferde noch Reitkamele in Trab gebracht, sondern Allah gibt
Seinen Gesandten Gewalt, über wen Er will. Und Allah hat zu allem die Macht.
7. Was Allah Seinem Gesandten von den Bewohnern der Städte als kampflose Beute
zugeteilt hat, das gehört Allah, Seinem1 Gesandten und den Verwandten, den
Waisen, den Armen und dem Sohn des Weges2. Dies, damit es nicht nur im Kreis
der Reichen von euch bleibt. Was nun der Gesandte euch gibt, das nehmt; und was
er euch untersagt, dessen enthaltet euch. Und fürchtet Allah. Gewiß, Allah ist
streng im Bestrafen.


du behauptest nur jedoch du hast bewiesern dass du den Quran nicht verstehst wider auf arabisch noch auf deutsch.
der Quran befehlt uns ganz klar Rasulallah saw. zu gehorchen im Krieg und auch nicht im Krieg !! was Beute angeht und was die Religion angeht.

Allah swt. sagt: Die Rede der Gläubigen, wenn sie zu Allah und Seinem Gesandten gerufen werden, damit er zwischen ihnen richte, besteht nur darin, daß sie sagen: "Wir hören und gehorchen." Das sind diejenigen, denen es wohl ergeht.[24:51]
wir hören und gehorchen !! nicht ich folge nur Quran weil Rasulallah fehle macht. das ist unlogig! und widerspricht den Quran klip und klar.




warum glaubst du an einem Teil der Schrift?


ich glaube an den GANZEN KORAN samt Kontext du machst das nach meiner Auffassung nicht aber ob du kafir bist oder shirk begehst oder nicht ist Gottes Entscheidung


Ich rede nicht ohne beweiß Allah hat es selbe entschieden !!

Allah swt. sagt: Diejenigen, die Allah und Seine Gesandten verleugnen und zwischen Allah und Seinen Gesandten einen Unterschied machen wollen und sagen: "Wir glauben an die einen und verleugnen die anderen", und einen Weg dazwischen einschlagen wollen, das sind die wahren Ungläubigen. Und für die Ungläubigen haben Wir schmachvolle Strafe bereitet.[4:150-151]

Du unterscheidest zwischen Allah und seinem Gesandten und folgst das eine und das andere nicht.

Mach dir Gedanken es gibt ein Tag wo wir vor Allah stehen werden dann wirst du es bereuen die SunahAblehner gefolgt zu sein!






Prof Yasar Nuri Öztürk 80er

Murad W. Hofmann 20.21. Jhd

Muhammad Asad (mit Zusammenarbeit von Zamakhschari Razi Abdu [teilzitate]/Frühislamquellen aber auch moderne

Prof Süleyman Ates 70er (Tefsir band 12 bändig mit Argumenten vom Frühislam

Prof Angelika Neuwirth Band 1 ca Jahr 2005

Prof Hartmund Bobzin ca 2010

Elias Bubenheim 90er ca

Rassoul auch 90 er ca

Paret müsste 80er sein wissenschftlich gehalten

Azhar

Ahmadeyya

und aus Tanzil.net mit denen ich vergleiche (20 Übersetzungen ca)

Ich kaufe mir demnächst die Tefsire von Mustafa Öztürk (ankaraner Schuele)

Ihsan Eliacik

Bayraktar Bayrakoglu

Ibn Kesir

Qurtubi


wie kannst du deine Religion von Kufar nehmen wie Angelika Neuwirth ??
und wie unterscheidest du wer Recht hat ?

du hast die Tafsir nicht du hast eine Übersetzung davon also zwischen dir und Quran stehen zwei intepretationen und teil weise von nicht Araber die sache sieht ganz schelecht aus für dich ! folge lieber Rasulallah saw. und lass diesen Satanischen Weg der die nur irre führen wird.

Danke dass du mir deine Tafirs aufgelistet hast ich werde mich damit einbischen beschäftigen und dazu vielleicht inshaa allah was schreiben. wenn ich es für nötig halte.




Ich habe Freunde die haben Zimmer voll Büchern und Tefsiren wenn ich nicht weiter weiß oder Fragen habe dann gehe ich zu ihnen und ich treffe mich regelmäßig mit einer Gruppe wo wir auch Arabisten haben


Ihr glaubt nicht an die Sunah aber an Tafsirs ? ihr seid ahlultafsir wa aljmah :)

ihr zieht euch gegenseitig ins Kufr. fürchte Allah swt. und folge seinem Propheten.







wenn Du die gleiche Quelle hast die ich habe also die sunitische Quran uelle außer der keine andere exsitiert di von Leuten weiter gelehrt wurde die auch die Sunah mit geliefer haben. zB Hafz ist ein Quran gelehrte desen Quran überlieferung sehr bekannt ist bei den Muslime der aber auch Sunah geliefert hat. also ist er nun vertrauenswürdig ? wenn nein wieso nimmst du von ihm den Quran? nimmst du Wahrheit aus dem Mund eines Lügners? audubilah dass imam Hafz Lügner sein kein aber ich möchte verstehen wie du es dir so vorstellst muslim zu sein währnd du dein Quran von deine Gegnern nimmst.


Zuallererst JEDER macht Fehler auch Menschen niemand ist fehlerlos und ich bin auch an konservativen Tefsiren interessiert um mir ihre Begründungen anzuschauen und zu vergleichen


woher weiß du wann imam Hafz fehle gemacht hat und wann nicht ? und wenn er fehlemacht wie kannst du von ihm Quran OHNE Fehlern bekommen?

antworte auf die Fragen !! konkret !!

Natürlich sind alle Menschen nicht fehlefrei !!
das ist kein Argument gegen die Sunah den wir nehmen von Rasulallah saw. den Quran warum nicht auch die Sunah..? entweder beide oder nicht !!






Ich hoffe du liest alles durch und nicht seilenweise zitieren und dich über Käse und ähnliches aufregst. gehe auf die Argumentation ein und denkebevor du was schreibst.


Du auch bei deiner Antwort ...

Ich habe es bis jetzt gut hinbekommen, mach du es auch bitte !



danke aber zuerst schliessen wir das mit uns ab und erst dann machen wir was anderes...


wir werden es nie schließen wenn du dich nicht änderst !! du muss bereit sein die Wahrheit zu akzeptieren !! und meine Argumente ernst zunehmen! zumbeispiel mit يتلى und يطلى das zeigt eindeutig dass du die Diskussion in die Länge ziehen willst.





Ich denke wir können den ganzen Dialog abkürzen und uns auf den einen Punkt konzentrieren ist mit Offenabrung nur der Koran gemneint oder auch die Sunna? Darüber hinaus hatten wir einen schlechten start ich würde gerne bei unserem letzten Stand weitermachen


Mit Offenbarung kann nicht nur der Quran gemeint sein ich habe dir das anhand von Verse gezeigt damit ist Quran und Weisheit gemeint. Die weisheit wurde auch offenbart.

Ich könnte die Diskussion in andere Punkte abkurzen zumbeispiel wieso die SunahAblehner Rasulallah nicht folgen obwohl es im Quran klar steht oder wieso folgen die Sunahablehner Rasulallah nicht wo er saw. doch der jenige ist der den Quran ambesten erklären kann?








Wie ich schon erwähnte scheint mir dass du kein arabisch kannst, denn in dem Vers 31:2 kommt der Begrif Alhikmah nicht vor sondern Alhakim und das ist ein adjektiv (Sifa) von daher passt diese ers nicht da im Vers der Begrif Alhikmah nicht vorkommt.


auch Paret (wie Ates Öztürk Asad ) in seiner Konkordanz und seinem Koran schreibt :

Die Bezeichnung "hakim" (weise) wird in der Regel Gott als Eigenschaft beigelegt. Hier (10:1) und in der Belegstelle 31:2 wird sie dagegen auf die Offenbarungsschrift des Korans angewandt Ebenso 36:1 3:58 43:4

Bell stellt für 10:1 31:2 und 43:4 die beiden Übersetzungen "wise" und "decisive" zur Wahl; in 36:1, gibt er nur die zweite ("the Quran that decides"). Für die Bedeutung "entscheidend" könnte man allenfalls folgende Belege anführen: 11:1; 22:52; 13:37 Aber warum sollte der Koran als das Wort Gottes nicht auch als "weise" bezeichnet werden?

Bobzin Korankommentar zu 31:2:

"weisen" al-hakimi, oder: "(des Buchs) voll Weisheit"

auch Bubenheim:

2. Dies sind die Zeichen des weisen(2) Buches,

(2) Auch: des vollkommenen.


wie habe ich dir Hakim defeniert ?

nochmal:
-Wenn Allah swt. jemanden Alhikmah gibt, nennt man diesen "auf arabisch!" Alhakiiim الحكيم Der Weise, der Kluger, derjeniger der das richtige sagt in dem richtigen Ort und Zeit, usw.. das bedeutet Alhakiim besitzt Alhikmah(Der Weise besitzt die Weisheit) jedoch Die Weisheit bedeutet nicht der Weise !

kehre nochmal zum ersten Strang !!

das heißt ich wiedersprechen nicht dass der weise die Weisheit besitzt jedoch die Weisheit als Begriff nomen kommt nicht im Vers vor !! das musst du erstmal verstehen !!








Ich finde du weiß die Stellung von Rasulallah saw. bei Allah swt. nicht!

Allah lobte Rasulallah saw. in viele Stellen un hat auf seine Stellung klar gemacht. Rasulallah saw. ist zu uns aus eine Gnade entsandt worden.
Allah sagt: Und Wir haben dich nur als Barmherzigkeit für die Weltenbewohner gesandt.
Wieso soll er keine Gnade sein? wenn Allah swt. ihn saw. lobte in verschiedene Eigenschaften.

Er swt. lobte ihn saw. und lobte seinen Verstand in dem Er swt. sagt:
-Nicht in die Irre geht euer Gefährte, und auch nicht einem Irrtum ist er erlegen,

Er swt. lobte ihn saw. und lobte seine Sehfähigkeit in dem Er swt. sagt:
-da wich der Blick nicht ab, noch überschritt er das Maß.

Er swt. lobte ihn saw. und lobte seinen Lehrer in dem Er swt. sagt:
-Er swt. lobte ihn saw. und lobte seine.

Er swt. lobte ihn saw. und lobte sein Herz in dem Er swt. sagt:
-Nicht hat sein Herz erlogen, was es sah.

Er swt. lobte ihn saw. und lobte seinen Zunger
-und er redet nicht aus (eigener) Neigung.

Er swt. lobte ihn sw. in alles in dem Er swt. sein Charakter lobte in dem Er swt. sagt:
-Und du bist wahrlich von großartiger Wesensart.

Nur Allah swt. weiß die Stellung von Rasulallah saw.
Die Verse zeigen die Stellung von Rassulallah saw. die ihr (SunahAblehner) nicht anerkennt !!
Allah swt. hat viele Propheten mit ihren Namen angesprochen:
Er swt. sagt: "O Adam, bewohne du und deine Gattin den (Paradies)garten,..."
Er swt. sagt: "O Nuh, steige hinunter in Frieden von Uns und mit Segnungen über dich ..."
Er swt. sagt: "O Ibrahim, du hast das Traumgesicht bereits wahr gemacht."
Er swt. sagt: "O Musa, Ich bin es, gewiß, Ich bin Allah, der Allmächtige und Allweise."
Er swt. sagt: "O Dawud, Wir haben dich zu einem Statthalter auf der Erde gemacht."
Er swt. sagt: "O Zakariyya, Wir verkünden dir einen Jungen, dessen Name Yahya ist,..."
Er swt. sagt: "O Yahya, nimm die Schrift mit (aller) Kraft."
Er swt. sagt: "O 'Isa, Ich werde dich (nunmehr) abberufen und dich zu mir emporheben..."

Und als Allah swt. den Propheten saw. rufen und ansprechen wollte sagte Er swt. :
-"O Prophet, deine Genüge ist Allah und (auch) derer von den Gläubigen, die dir folgen."
- "O Prophet, sporne die Gläubigen zum Kampf an!"
-"O Prophet, mühe dich gegen die Ungläubigen und die Heuchler ab und sei hart gegen sie. Ihr Zufluchtsort wird die Hölle sein - ein schlimmer Ausgang!"
- usw... usw..

das ist nur ein Teil von dem was man über den besten Menschen sagen kann der auf der Erde gelaufen ist. Rasulallah saw. unsrer liebling und unsrer Schatz. Die Gnade gottes auf Erde.

Wir folgen ihm deswegen und weil wir an ihm das beste Beispiel gefunden haben. Und er saw. War der beste Führer und er saw. War derjenige der für uns alle das beste wünschte und er hat die beste Gemeinde durch Allahs Hilfe geschafen die die Religion Allahs nach vorne trugen

Möge Allah swt. dich zum rechten Weg leiten amiiin



Der springende Punkt hat geschrieben:Übrigens wenn du arabischsprechende Quranisten kennenlernen willst dann geh zum Forum

http://forum.meine-islam-reform.de/

dort wird auf hohem Niveau alles besprochen und dort gibt es Arabischexperten

LG der springende Punkt


lade die doch hier her ! was ist für dich experte ? :) jemand der arabisch kann? glaub mir unter euch ist kein einzige der Arabisch spricht !! es gibt vielleicht manche die arabisch als Mutter sprach haben die jedoch nicht mal alhamdu richtig lesen können.
Bin gespannt wer sich hier her traut. Ich bin bereit mit einem Arabischsprechende von Euch auf arabisch zu debatieren sogar wenn er her kommt. dann wird die Debatte übersetzt :) nur einvorschlang.

Möge Allah euch allesamt rechtleiten. amiin

wa alhamdulilah für den Quran und für die Sunah des Propheten sala allahu alyhi wa salam
Benutzeravatar
Majid Omar
 
Beiträge: 811
Registriert: Fr Mai 20, 2011 5:27 pm

Re: Diskussion über (Alhikmah)zwischen SunahAblehner und Su

Beitragvon Majid Omar » Di Jan 01, 2013 6:57 pm

bismillah

noch zu der Stellung von Rasulallah saw.

Allah swt. sagt: Gewiß, Allah und Seine Engel sprechen den Segen über den Propheten. O die ihr glaubt, sprecht den Segen über ihn und grüßt ihn mit gehörigem Gruß.[33:56]

Allah swt. sagt auch: Gewiß, diejenigen, die ihre Stimmen bei Allahs Gesandtem mäßigen, das sind diejenigen, deren Herzen Allah auf die Gottesfurcht geprüft hat. Für sie wird es Vergebung und großartigen Lohn geben. [49:3]

und ande Verse die mir gerade nur nicht einfallen...
Benutzeravatar
Majid Omar
 
Beiträge: 811
Registriert: Fr Mai 20, 2011 5:27 pm

VorherigeNächste

Zurück zu Quranisten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast