Haus der Wahrheit

wo jeder nach der Wahrheit suchen kann...

Was ist der Beweis

Quranisten ist eine Gruppe, die nur den Quran vom Islam annimmt, jedoch den Weg des Propheten saw. ablehnt. Wir möchten gerne erfahren, warum das für diese der wahre ist, obwohl der Quran zu uns auch über den Propheten offenbart wurde!!

Was ist der Beweis

Beitragvon Andreas » Do Mär 03, 2011 8:12 pm

Salam!

Was ist der Beweis, dass das, was in Buhari steht mit dem übereinstimmt, was der Prophet gesagt hat?

wa salam
Andreas
 
Beiträge: 74
Registriert: Di Mär 01, 2011 11:58 am

Re: Was ist der Beweis

Beitragvon Anamurlu » Do Mär 03, 2011 11:01 pm

Seine istishara Gebete, die er vor jedem Hadith was er in sein Buch nahm abhielt! :)
Benutzeravatar
Anamurlu
 
Beiträge: 32
Registriert: Di Feb 22, 2011 7:31 pm

Re: Was ist der Beweis

Beitragvon AbuBakr » Sa Mär 05, 2011 7:27 pm

assalamu

Der Beweis im islamischen Sinne ist entweder eine klare Aussage Allahs im Quran, oder eine authentische und klare Aussage des Propheten saw..

Alles andere ist kein Beweis, sondern eine Meinung.

Das heißt, Quran, Buchari, Muslim, sowie die anderen Sahih-Hadithe sind alle Beweise.

Die Beweise haben unterschiedliche Authentitätsgrade:
1) Quran, ist der authentischste Beweis. Kein anderer Beweis darf sich mit dem widersprechen.
2) Sahih-Hadithe sind weniger authentisch als Quran, aber wer sie ablehnt, der tritt aus dem Islam auch raus, da er die Aussagen des Propheten saw, ablehnt.
3) Weniger authentische Hadithe, wie Hassan-, oder schwache Hadithe. Sie gelten nur als Beweis, wenn man sonst keinen anderen Beweis hat. Wer sie leugnet, der bleibt als Muslim.
4) Logik, Wissenschaft, Geschichte, sowie ähnliche Naturwissenschaften. Sie gelten als Beweis nur, wenn sie sich mit den obigen Beweisen nicht widersprechen.

Das ist der Beweis für Ahlussunna waljama'a.

Das Thema ist wichtig, deshalb lasse ich das Thread öffen für weitere Diskussion.

assalamu
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm

Re: Was ist der Beweis

Beitragvon Dhoom » Sa Mär 05, 2011 8:15 pm

Salam Abu Bakr

leider widersprechen viel Sahih-Hadithe den Quran aber auch die Realität und manche sogar sich selbst.


Sahih Bukhary Band 7, Buch 71, Nummer 592:
Abu Huraira berichtete: Ich hörten den Gesandten Gottes sagen: "In Schwarzkümmel ist eine Heilung für alle Krankheiten außer dem Tod."


weiter

Sahih Bukhary Band 7, Buch 71, Nummer 608:
Abu Huraira berichtete: Gottes Apostel sagte: "Es gibt weder 'Adwa keine ansteckende Krankheit wird anderen übertragen ohne Gottes Erlaubnis) noch gibt es irgendein schlechtes Omen (von Vögeln), noch gibt es irgendein Hamah, noch gibt es ein schlechtes Omen im Monat Safar, und man sollte vom Leprakranken fortlaufen wie man von einem Löwen flüchtet."


Wieso sollte man vor Leprakranke flüchten wen angeblich Schwarzkrümmel die Heilung für alle Krankheiten sein soll?


Gott wird im Jenseits Seine Wade den Propheten zeigen, um Seine Identität zu beweisen. (Sahihi Muslim, Iman 302; Bukhary, 97/24, 10/29; Hanbal 3/1)


42:11 ... Es gibt nichts Seinesgleichen! ...

man beachte aber auch den vers 46:9 wo Muhammed(frieden sei auf ihn) die Zukunft nicht kennt und daher weis nichts was passieren wird.

wa salam
Dhoom
Dhoom
 
Beiträge: 87
Registriert: So Feb 27, 2011 2:30 pm

Re: Was ist der Beweis

Beitragvon AbuBakr » So Mär 06, 2011 12:23 am

assalamu

leider widersprechen viel Sahih-Hadithe den Quran aber auch die Realität und manche sogar sich selbst.

Wir haben schon paar Beispiele von Andreas gesehen. Sie zeigten nur, dass er keine Ahnung im Quran hat. Ich schauen mir nun deine Beispiele:

Sahih Bukhary Band 7, Buch 71, Nummer 592:
Abu Huraira berichtete: Ich hörten den Gesandten Gottes sagen: "In Schwarzkümmel ist eine Heilung für alle Krankheiten außer dem Tod."

weiter

Sahih Bukhary Band 7, Buch 71, Nummer 608:
Abu Huraira berichtete: Gottes Apostel sagte: "Es gibt weder 'Adwa keine ansteckende Krankheit wird anderen übertragen ohne Gottes Erlaubnis) noch gibt es irgendein schlechtes Omen (von Vögeln), noch gibt es irgendein Hamah, noch gibt es ein schlechtes Omen im Monat Safar, und man sollte vom Leprakranken fortlaufen wie man von einem Löwen flüchtet."

Wieso sollte man vor Leprakranke flüchten wen angeblich Schwarzkrümmel die Heilung für alle Krankheiten sein soll?


Weil der Prophet saw. sagte, dass der Schwarzkümmel von allem heilt, bis auf dem Tode. Das heißt, die Krankheiten, die zum Tode führen können, sind da nicht miteinbezogen. Ohne Behandlung kann Leprakranke auch sterben. Deshalb sollte man sich diese nicht nähern. Wo ist nun der Widerspruch??

Gott wird im Jenseits Seine Wade den Propheten zeigen, um Seine Identität zu beweisen. (Sahihi Muslim, Iman 302; Bukhary, 97/24, 10/29; Hanbal 3/1)

42:11 ... Es gibt nichts Seinesgleichen! ...

man beachte aber auch den vers 46:9 wo Muhammed(frieden sei auf ihn) die Zukunft nicht kennt und daher weis nichts was passieren wird.


1) Es steht nicht, dass seine Wade im Hadith, der Wade irgendeinem anderen ähnlich ist, deshalb ist das zuerstmal kein Widerspruch mit dem Quran.
2) Allah sagt selber, dass die Gläubigen sein Gesicht am jüngsten Tag sehen werden. Ist das nun ein Kuffr, oder Vergleich zwischen Allah uns den Menschen?? Liese Sure 75:

22 (Die einen) Gesichter werden an jenem Tag strahlen,
23 zu ihrem Herrn schauen.

Somit passt der Hadith dazu. Wir vergleichen Allahs Eigenschaften mit keinem, selbst wenn sie dieselben Namen haben. Allah existiert, und der Mensch existiert. Du kannst keinem Menschen mit solcher Aussage Vorwürfe machen.

Deshalb bleiben unsere Hadithe heil und geil. Ihr seid uns nur neidig, weil wir alles erklärt in der Sunna haben, und ihr habt nichts erklärt. Ihr könnt nicht mal wissen, wie man begraben wird, wenn man stirbt.
Selbst der Rabe wusste wie er seinen Bruder begraben soll.
5:31 (Da schickte Allah einen Raben, der in der Erde scharrte, um ihm zu zeigen, wie er die Leiche seines Bruders begraben könne. Er sagte: "O wehe mir! War ich unfähig, zu sein wie dieser Rabe und die Leiche meines Bruders zu begraben?" So wurde er von denjenigen, die bereuen.)

Aber ihr!! Das steht leider nicht im Quran!! Da musst ihr die Christen vielleicht fragen, wie die Toten begraben werden.

Möge Allah uns rechtleiten, und vor einem solchen Weg bewahren, wo man nicht mal islamisch begraben werden kann.

assalamu
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm

Re: Was ist der Beweis

Beitragvon Dhoom » Mo Mär 07, 2011 8:09 pm

Salam AbuBakr

Wir haben schon paar Beispiele von Andreas gesehen. Sie zeigten nur, dass er keine Ahnung im Quran hat. Ich schauen mir nun deine Beispiele:

das Bruder Andreas keine ahnung hat vom Quran da wäre ich nicht zu voreilig, aber nun gut jeder beurteilt die sahe anders.

Weil der Prophet saw. sagte, dass der Schwarzkümmel von allem heilt, bis auf dem Tode. Das heißt, die Krankheiten, die zum Tode führen können, sind da nicht miteinbezogen. Ohne Behandlung kann Leprakranke auch sterben. Deshalb sollte man sich diese nicht nähern. Wo ist nun der Widerspruch??


Sie haben wirklich Deutungs-Probleme mit dem wort ("Alle-Alles"), und nebenbei Schwarzkümmel unterstütz das Imunsystem, und wen man mit dem zeug irgennd etwas heilen kan dan war es ihre Imunsystem die zu der heilung beigtragen hat mehr aber auch nicht.

Dan heilen sie doch mall ein Patienten mit Schwarzkümmel von Krebs-Aids usw...
Den dazu reicht zu der heilung weder ihr Imunsystem noch Schwarzkümmel folglich muss man diese Krankheiten mit andren mitteln behandeln.

Und so ansteckend ist Lepra auch wider nicht das man von der weglaufen müsste wie vor einen Löwen.

zitat aus Wikipedia
Da Lepra im Grunde kaum ansteckend ist, liegt die tatsächliche Ursache der Erkrankungen in mangelnder Hygiene, Unterernährung und somit einem geschwächten Immunsystem.

http://de.wikipedia.org/wiki/Lepra

Warum lassen sich dan gläubige Sunniten Impfen wen Schwarzkümmel die heilung für alle Krankheiten sein soll?

1) Es steht nicht, dass seine Wade im Hadith, der Wade irgendeinem anderen ähnlich ist, deshalb ist das zuerstmal kein Widerspruch mit dem Quran.


Wo ist die erklärung zu dem Hadith wie man ihn richtig deuten muss?

2) Allah sagt selber, dass die Gläubigen sein Gesicht am jüngsten Tag sehen werden. Ist das nun ein Kuffr, oder Vergleich zwischen Allah uns den Menschen?? Liese Sure 75:

22 (Die einen) Gesichter werden an jenem Tag strahlen,
23 zu ihrem Herrn schauen.

Somit passt der Hadith dazu. Wir vergleichen Allahs Eigenschaften mit keinem, selbst wenn sie dieselben Namen haben. Allah existiert, und der Mensch existiert. Du kannst keinem Menschen mit solcher Aussage Vorwürfe machen.


Bitte lesen sie die verse nochmal den dort ist die rede von "uns" und das "unsre" gesichter entweder glücklich sein werden oder nicht an dem tag.

Deshalb bleiben unsere Hadithe heil und geil. Ihr seid uns nur neidig, weil wir alles erklärt in der Sunna haben, und ihr habt nichts erklärt.


Na so geil sind die (Hadithe) auch wider nicht und warum sollten wir neidisch sein dazu gibt es kein grund.

Ihr könnt nicht mal wissen, wie man begraben wird, wenn man stirbt.
Selbst der Rabe wusste wie er seinen Bruder begraben soll.
5:31 (Da schickte Allah einen Raben, der in der Erde scharrte, um ihm zu zeigen, wie er die Leiche seines Bruders begraben könne. Er sagte: "O wehe mir! War ich unfähig, zu sein wie dieser Rabe und die Leiche meines Bruders zu begraben?" So wurde er von denjenigen, die bereuen.)


da habt ihr mall Glück das die Hadithe-Sunna dazu antworten liefert mein Tipp an sie fangen sie mall den Quran zu lesen dan wüssten sie ein wenig mehr dazu.

Aber ihr!! Das steht leider nicht im Quran!! Da musst ihr die Christen vielleicht fragen, wie die Toten begraben werden.


Für sie steht auch das nicht angeblich im Quran.
Gebet/Haddsch/Zakat.
das steht aber alles drinnen den ich kan mich auch hier nur widerholen lesen sie dem Quran.
Ich könnte ihnen die sahe einfacher machen natürlich in form eines links wo das alles beschreiben wird aber dan würde es kein spaß machen mehr mit ihnen.
Den es ist doch wirklich amüsant zu sehen wie ein gläubiger Sunnit leugen das zb: das Gebet nicht im Quran zu finden ist, den das zeigt mir nur das sie dem Quran nicht oft lesen bzw sich wenig in ihm auskennen.

Lies im Namen deines Herrn, Der erschuf.

die auffoderung ist doch eindeutig und warum machen sie es nicht und widerholen immer das selbe?


Möge Allah uns rechtleiten, und vor einem solchen Weg bewahren, wo man nicht mal islamisch begraben werden kann.


Wieso sie rechtleiten? sie haben doch die Hadithe-Sunna sie müssen doch rein logisch rechtgeleitet sein oder zweifeln sie daran?

Wen wir aber schon dabei sind glauben sie das sie rechtgeleitet sind?

JA?
NEIN?
Vielleicht?

3 Optionen stehen ihnen zu auswahl entscheiden sie sich bitte für eine :grin:
Die frage ist natürlich ernst gemeint von mir auch wen ich den Smile eingefügt habe.

Möge der frieden mit ihnen sein
wa salam
Dhoom
Dhoom
 
Beiträge: 87
Registriert: So Feb 27, 2011 2:30 pm

Re: Was ist der Beweis

Beitragvon AbuBakr » Fr Mär 11, 2011 9:19 am

assalamu


Salam AbuBakr

Wir haben schon paar Beispiele von Andreas gesehen. Sie zeigten nur, dass er keine Ahnung im Quran hat. Ich schauen mir nun deine Beispiele:

das Bruder Andreas keine ahnung hat vom Quran da wäre ich nicht zu voreilig, aber nun gut jeder beurteilt die sahe anders.


Jeder, der sagt, der Prophet saw. sollte den Quran nicht deuten, hat keine Ahnung im Quran und steht im Widerspruch mit den Versen 16:44, 16:64
Somit nicht nur Andreas keine Ahnung im Quran hat, sondern alle Quranisten.
Trotzdem hat jeder seine Meinung und jeder wird im Grab nach seiner Meinung gefragt.

Sie haben wirklich Deutungs-Probleme mit dem wort ("Alle-Alles"), und nebenbei Schwarzkümmel unterstütz das Imunsystem, und wen man mit dem zeug irgennd etwas heilen kan dan war es ihre Imunsystem die zu der heilung beigtragen hat mehr aber auch nicht.

Dan heilen sie doch mall ein Patienten mit Schwarzkümmel von Krebs-Aids usw...
Den dazu reicht zu der heilung weder ihr Imunsystem noch Schwarzkümmel folglich muss man diese Krankheiten mit andren mitteln behandeln.


Ich gebe dir eine Antwort aus dem Quran, falls du am Quran glaubst:

Allah sagt im Quran 10:57 (O ihr Menschen, zu euch ist nunmehr eine Ermahnung von eurem Herrn gekommen und eine Heilung für das, was in den Brüsten ist, eine Rechtleitung und Barmherzigkeit für die Gläubigen.)
17:82 (Und Wir offenbaren vom Qur'an, was für die Gläubigen Heilung und Barmherzigkeit ist; den Ungerechten aber mehrt es nur den Verlust.)

Allah sagt, dass der Quran eine Heilung für die Seelen ist. Heile mir bitte einen Atheisten islamifeindlichen Menschen mit dem Quran, der selbstmord begehen will.

16:69 (Hierauf iß von allen Früchten, ziehe auf den Wegen deines Herrn dahin, die (dir) geebnet sind." Aus ihren Leibern kommt ein Getränk von unterschiedlichen Farben, in dem Heilung für die Menschen ist. Darin ist wahrlich ein Zeichen für Leute, die nachdenken.)

Allah spricht da von den Bienen und dem Hönig, den sie produzieren. Nun der Hönig ist auch eine Heilung für die Menschen. Heile mir ein Krebs mit Hönig!!


Du wirst es auch nicht schaffen in den beiden Fällen. Woran liegt das?? Das liegt an den falschen Verstand der Menschen. Ein Heilmittel kann von den unterschiedlichen Krankheiten auch unterschiedlich und bei den unterschiedlichen Menschen auch unterschiedlich heilen. Es muss nicht unbedingt gleich funktionieren.

Und so ansteckend ist Lepra auch wider nicht das man von der weglaufen müsste wie vor einen Löwen.


Du musst wissen, dass die damaligen Krankheiten nicht unbedingt dieselben von heute sind. Die WIssenschaft beweist, dass die Krankheitserreger sich umwandeln können, und andere Formen nehmen können. 2 Bakterien, die dieselbe Krankheit auslösen, können einmal sehr ansteckend, und einmal leicht ansteckend sein. Leprus ist auf jeden Fall eine ansteckende Krankheit.

Was der Aussage betrifft, dass es keine Ansteckung gibt, muss man sagen, dass die Menschen diesen Hadith falsch verstehen. "Es gibt keine Ansteckung", bedeutet dass wenn man krank wird, dass man nicht behaupten darf, dass derjenige ihn angesteckt hat, und ihm die Schuld gibt. Das heißt, die Ansteckung ist eine Prüfung von Allah, und man soll die Schuld der Ansteckung keinem Menschen geben.

Wo ist die erklärung zu dem Hadith wie man ihn richtig deuten muss?

Liese den Vers 42:11 (Nichts ist Ihm gleich; und Er ist der Allhörende und Allsehende.)
Im Quran steht, dass man den Hadith so verstehen soll.

Bitte lesen sie die verse nochmal den dort ist die rede von "uns" und das "unsre" gesichter entweder glücklich sein werden oder nicht an dem tag.

Ich kenne den Vers auswenidig, und brauche den nicht nochmals lesen. Es steht: (ZU IHREM HERRN SCHAUEN) Unser Herr ist nicht wir, sondern Allah swt. wie im Quran woanders erklärt wird.
Ich stelle ihnen folgende Frage: Woher wissen Sie, ob Ihre oder meine Deutung richtig ist? Ist die Deutung des Qurans eine Spekulationsache??

da habt ihr mall Glück das die Hadithe-Sunna dazu antworten liefert mein Tipp an sie fangen sie mall den Quran zu lesen dan wüssten sie ein wenig mehr dazu.

Wir haben sicherlich Glück den Quran und den Islam so zu verstehen und zu praktizieren, wie der Prophet saw. und ihr habt sicherlich keinen Glück, den Islam und den Quran nie verstehen und praktizieren zu können, wie das der Prophet saw. getan hat.
Aber wieso soll ich den Quran lesen? (ironisch), Sie haben es doch gelesen, und können mir dann zeigen, wo die Antworten auf meine Fragen stehen!! Es ist doch genug schlimm, wenn die Quranisten nicht wissen, wie man im Islam die Toten begraben muss. Es ist genug schlimm, dass ihr nicht wisst, nach welchen Rechtlinien man den Quran verstehen und praktizieren kann. metaphorisch, oder realistesch!!

Für sie steht auch das nicht angeblich im Quran.
Gebet/Haddsch/Zakat.
das steht aber alles drinnen den ich kan mich auch hier nur widerholen lesen sie dem Quran.
Ich könnte ihnen die sahe einfacher machen natürlich in form eines links wo das alles beschreiben wird aber dan würde es kein spaß machen mehr mit ihnen.
Den es ist doch wirklich amüsant zu sehen wie ein gläubiger Sunnit leugen das zb: das Gebet nicht im Quran zu finden ist, den das zeigt mir nur das sie dem Quran nicht oft lesen bzw sich wenig in ihm auskennen.

Lies im Namen deines Herrn, Der erschuf.

die auffoderung ist doch eindeutig und warum machen sie es nicht und widerholen immer das selbe?


Wissen Sie, ihr habt anscheinend nur folgende Antwort, auf all unsere Fragen:

(Lesen Sie den Quran, Lesen Sie den Link, ich kann das nur in Form von Link antworten)

Und kommischerweise ist Ihnen gar nicht aufgefallen, dass im Quran steht nicht, dass die Antworten in den Links und auf den Homepages der Quranisten stehen, sondern im Quran. Das heißt, Sie dürfen gar nicht von Links reden. Bringen Sie einfach die Verse aus dem Quran und hören Sie enfdlich auf, dieselben Antworten zu geben. Geben Sie einfach die entsprechenden Quranverse. Zeigen Sie mir, wo das Gebet im Quran erklärt steht?? Bitte keine Links, denn ich habe kein Interesse Werbung für eure Seiten zu machen.

Wieso sie rechtleiten? sie haben doch die Hadithe-Sunna sie müssen doch rein logisch rechtgeleitet sein oder zweifeln sie daran?

Wen wir aber schon dabei sind glauben sie das sie rechtgeleitet sind?

JA?
NEIN?
Vielleicht?

3 Optionen stehen ihnen zu auswahl entscheiden sie sich bitte für eine :grin:
Die frage ist natürlich ernst gemeint von mir auch wen ich den Smile eingefügt habe.


Ich bin alhamdulellah rechtgeleitet im allgemeinen Sinne, jedoch was Sie aus der Frage immer noch nicht verstehen, ist dass die Rechtleitung realtiv ist. Das heißt, man möchte in allen Dingen zum besseren Weg rechtgeleitet werden, selbst wie man mit den Kuffar redet, möchte man da die Rechtleitung Allahs dabei haben, um möglichst wenig Fehler zu machen. Man fragt daher immer nach der Rechtleitung, und das bedeutet nicht, dass man dann irregegangen ist, sondern dass man immer die Rechtleitung Allahs braucht.

Ich warte nun auf die Beschreibung des Gebets aus dem Quran. Wieviel Rak'as, wann soll man beten, wie sieht das Gebet aus usw. Wenn Sie das beweisen, dann beweisen Sie Ihre Wahrhaftigkeit, und wenn Sie es nicht beweisen, dann beweisen Sie Ihre Unwissenheit und Ihren falschen Weg.

assalamu
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm

Re: Was ist der Beweis

Beitragvon Andreas » Fr Mär 11, 2011 11:54 am

Salam Abu Bakr!

Offenbar hast Du meine Frage nicht verstanden:

Ich wollte wissen, was der Beweis ist, dass das, was Buhari schreibt mit dem, was der Prophet sagte übereinstimmt!

Der Beweis im islamischen Sinne ist entweder eine klare Aussage Allahs im Quran, oder eine authentische und klare Aussage des Propheten


Steht also im Koran, dass Buhari recht hat?

wa salam
Andreas
 
Beiträge: 74
Registriert: Di Mär 01, 2011 11:58 am

Re: Was ist der Beweis

Beitragvon AbuBakr » Fr Mär 11, 2011 6:04 pm

assalamu

Offenbar hast Du meine Frage nicht verstanden:

Ich wollte wissen, was der Beweis ist, dass das, was Buhari schreibt mit dem, was der Prophet sagte übereinstimmt!


Da was Bukhari geschrieben hat eine Überlieferung ist, wird diese wie jede Überlieferung behandelt. Der Quran ist auch eine Überlieferung und deine Frage lässt sich durch die Gegenfrage beantworten:

Was ist der Beweis dafür, dass das unser Quran mit dem Quran des Propheten saw. übereinstimmt??

Der Beweis ist die authentische und mutawatir Überlieferungen beider Quran und Sunna. Bukhari hat vom Propheten saw. überliefert. Jede Menge Gelehrte haben seine Überlieferungen auf Authentität, Wahrhaftigkeit, Zusammenpassung mit dem Quran geprüft. Sie haben seine Überlieferer, und seinen Lebenslaut auch geprüft. Das Ergebnis war:

Bukhari hat über authentischen Wege vom Propheten saw. überliefert.

Das ist genau, wie man die Authentität des Qurans beweisen kann. Denn man sagt: Viele authentische Muslime haben zu uns dieses Buch vom Propheten saw. überliefert, und haben bestätigt, dass dieses Buch von Allah auf dem Propheten saw. herabgesandt wurde.

Du willst sagen, Quran ist anders. Ich stimme zu, aber das bedeutet nicht, dass die Sunna nicht anders ist, denn diese ist auch anders und beinahltet auch viele Prophezeiungen und Wunder.

Steht also im Koran, dass Buhari recht hat?


Klar, wenn Allah swt. versprochen hat, die Offenbarung aufzubewahren, dann hat er versprochen den Quran und seine Deutung die Sunna aufzubewahren und da Bukhari das beste Werk überhaupt, das vom Propheten saw. authentisch überliefert hat, dann hat Allah sicherlich mit dem vers gemeint, dass was Bukhari schreiben wird, eine aufbewahrte Sunna des Propheten saw. sein wird.

Deshalb kann ich dir sagen, dass im Quran steht, dass Bukhari authentisches Buch vom Propheten saw. ist.

assalamu
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm

Re: Was ist der Beweis

Beitragvon Dhoom » Mo Mär 14, 2011 2:05 pm

Salam AbuBakr

Jeder, der sagt, der Prophet saw. sollte den Quran nicht deuten, hat keine Ahnung im Quran und steht im Widerspruch mit den Versen 16:44, 16:64
Somit nicht nur Andreas keine Ahnung im Quran hat, sondern alle Quranisten.
Trotzdem hat jeder seine Meinung und jeder wird im Grab nach seiner Meinung gefragt.


Veilleicht nehmen sie sich mein rat an und lesen sie die verse uns Sure dan wissen sie wem er was erklären soll ansonsten widerholen sie immer das gleiche.

Ich gebe dir eine Antwort aus dem Quran, falls du am Quran glaubst:


Wir schreiben doch über den Hadith und nicht über den Quran aber nun gut ich bin so nett und antworte ihn auch zu den versen.

Allah sagt, dass der Quran eine Heilung für die Seelen ist. Heile mir bitte einen Atheisten islamifeindlichen Menschen mit dem Quran, der selbstmord begehen will.


41:44
Hätten Wir ihn zu einem fremdsprachigen Qurʾān gemacht, hätten sie sicherlich gesagt: „Wären doch seine Zeichen ausführlich dargelegt worden! Wie, ein fremdsprachiger (Qurʾān) und ein Araber?“ Sag: Er ist für diejenigen, die glauben, eine Rechtleitung und eine Heilung. Und diejenigen, die nicht glauben, haben Schwerhörigkeit in ihren Ohren, und er ist für sie (wie) Blindheit. Diese sind, als würde ihnen von einem fernen Ort aus zugerufen.

Sie können ihn nicht heilen den er glaubt nicht an dem Quran, in dem fall könnte ihn nur zu ein Psychiater schicken der ihn heilt oder Gott selbst wird ihn heilen wen er will.

Allah spricht da von den Bienen und dem Hönig, den sie produzieren. Nun der Hönig ist auch eine Heilung für die Menschen. Heile mir ein Krebs mit Hönig!!


AbuBakr steht in dem Vers das Honig alle Krankheiten heilt? es ist ein Heilung für die Menschen für bestimmte sahen und ausserden ist Honig gesund sie als Doktor müsste es am besten wissen.

Hausmittel Honig: Heilung bei Erkältungen und Verletzungen
http://www.medizinauskunft.de/artikel/d ... _honig.php

Du musst wissen, dass die damaligen Krankheiten nicht unbedingt dieselben von heute sind. Die WIssenschaft beweist, dass die Krankheitserreger sich umwandeln können, und andere Formen nehmen können. 2 Bakterien, die dieselbe Krankheit auslösen, können einmal sehr ansteckend, und einmal leicht ansteckend sein. Leprus ist auf jeden Fall eine ansteckende Krankheit.


Dan frage ich mich was hat der Hadith in unsre zeit veloren es mag sein das früher die dinger agressiver waren aber heute sind ist Lepra nicht ansteckend.

Was der Aussage betrifft, dass es keine Ansteckung gibt, muss man sagen, dass die Menschen diesen Hadith falsch verstehen. "Es gibt keine Ansteckung", bedeutet dass wenn man krank wird, dass man nicht behaupten darf, dass derjenige ihn angesteckt hat, und ihm die Schuld gibt. Das heißt, die Ansteckung ist eine Prüfung von Allah, und man soll die Schuld der Ansteckung keinem Menschen geben.


Ok.
Liese den Vers 42:11 (Nichts ist Ihm gleich; und Er ist der Allhörende und Allsehende.)
Im Quran steht, dass man den Hadith so verstehen soll.


Wen sie dazu den Quran brauchen kann es mir nur recht sein :)
Aber gibt es auch ein authentischen Hadith wo besagt das Gott nichts ähnelt?

Ich kenne den Vers auswenidig, und brauche den nicht nochmals lesen. Es steht: (ZU IHREM HERRN SCHAUEN) Unser Herr ist nicht wir, sondern Allah swt. wie im Quran woanders erklärt wird.
Ich stelle ihnen folgende Frage: Woher wissen Sie, ob Ihre oder meine Deutung richtig ist? Ist die Deutung des Qurans eine Spekulationsache??


2) Allah sagt selber, dass die Gläubigen
sein Gesicht
am jüngsten Tag sehen werden. Ist das nun ein Kuffr, oder Vergleich zwischen Allah uns den Menschen?? Liese Sure 75:


Auch wen es sich bei den 2 versen um die "ich" perspektive handelt damit meine ich von Gott seiner seite beobachtet.
Ist in dem vers nicht die rede das Gott ein gesicht hat wie sie angegeben haben, oder irre ich mich auch hier wider?

Nur weil wir zu Gott mit unsren gesichter schauen heißt es noch lange nicht das "er" auch ein gesicht hat.

Wir haben sicherlich Glück den Quran und den Islam so zu verstehen und zu praktizieren, wie der Prophet saw. und ihr habt sicherlich keinen Glück, den Islam und den Quran nie verstehen und praktizieren zu können, wie das der Prophet saw. getan hat.
Aber wieso soll ich den Quran lesen? (ironisch), Sie haben es doch gelesen, und können mir dann zeigen, wo die Antworten auf meine Fragen stehen!! Es ist doch genug schlimm, wenn die Quranisten nicht wissen, wie man im Islam die Toten begraben muss. Es ist genug schlimm, dass ihr nicht wisst, nach welchen Rechtlinien man den Quran verstehen und praktizieren kann. metaphorisch, oder realistesch!!



Sie können nicht alles im Quran realistesch verstehen es gibt sahen die sie nur metaphorisch verstehen können wie die sahe mit den Jenseits usw...

Wissen Sie, ihr habt anscheinend nur folgende Antwort, auf all unsere Fragen:

(Lesen Sie den Quran, Lesen Sie den Link, ich kann das nur in Form von Link antworten)


sehen sie AbuBakr so nett bin ich zu ihnen :)
aber sie haben den Link zum Gebet hier noch einer
Kapitel 36: Glaube, Gebet
Link editiert

wen sie dem durchgelesen haben lassen sie mich wissen dan poste ich ihnen ein weiteren link zu Haddsch usw...

Ich bin alhamdulellah rechtgeleitet im allgemeinen Sinne, jedoch was Sie aus der Frage immer noch nicht verstehen, ist dass die Rechtleitung realtiv ist. Das heißt, man möchte in allen Dingen zum besseren Weg rechtgeleitet werden, selbst wie man mit den Kuffar redet, möchte man da die Rechtleitung Allahs dabei haben, um möglichst wenig Fehler zu machen. Man fragt daher immer nach der Rechtleitung, und das bedeutet nicht, dass man dann irregegangen ist, sondern dass man immer die Rechtleitung Allahs braucht.


so so AbuBakr in allgemeinen sinne.

"Und für jeden, der sich von der Botschaft des Allerbarmers abwendet, bestimmen Wir einen Satan, der sein Begleiter sein wird. Und wahrlich, die Satane wenden die Ungläubigen vom Weg ab, jedoch MEINEN sie, sie seien rechtgeleitet." (43:36-37)

dem vers kann man natürlich auch auf mich bezichen nur leider meine ich nicht das ich rechtgeleitet bin geschweige wie sie, ich urteile nicht wer gläubig ist und wer nicht das steht nur Gott zu 28:85, noch bezeichne ich jemand andren als Sekte usw...
allso AbuBakr sie können gern meinen im allgemeinen sinne das sie rechtgeleitet sind aber sie haben einen Satan neben sich seien sie nicht zu traurig darüber den es ist Gottes wille das es so ist wie es ist.

Ich warte nun auf die Beschreibung des Gebets aus dem Quran. Wieviel Rak'as, wann soll man beten, wie sieht das Gebet aus usw. Wenn Sie das beweisen, dann beweisen Sie Ihre Wahrhaftigkeit, und wenn Sie es nicht beweisen, dann beweisen Sie Ihre Unwissenheit und Ihren falschen Weg.


Die Sunniten sind wirklich ab und zu Cool sie stellen immer die Standartfragen :) wiviel Rak'as usw...
Nun Bruder Andreas hat ihn ein link gepostet und ich jetzt auch einfach mall durchlesen aber AbuBakr 1 Rak'as ist doch das mindeste sie können soviele machen wie sie wollen wen sie das glücklich macht,
wen Gott es nicht erwähnt hat die Rak'as dan müssen wir damit leben.

Möge der frieden mit ihnen sein
wa salam
Dhoom
Dhoom
 
Beiträge: 87
Registriert: So Feb 27, 2011 2:30 pm

Nächste

Zurück zu Quranisten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast