Haus der Wahrheit

wo jeder nach der Wahrheit suchen kann...

Was ist der Beweis

Quranisten ist eine Gruppe, die nur den Quran vom Islam annimmt, jedoch den Weg des Propheten saw. ablehnt. Wir möchten gerne erfahren, warum das für diese der wahre ist, obwohl der Quran zu uns auch über den Propheten offenbart wurde!!

Re: Was ist der Beweis

Beitragvon AbuBakr » So Mär 20, 2011 12:55 am

assalamu

Veilleicht nehmen sie sich mein rat an und lesen sie die verse uns Sure dan wissen sie wem er was erklären soll ansonsten widerholen sie immer das gleiche.

Ich weiß nicht, wie oft muss man euch die Sachen widerholen. Immer die selben Antworten. Entweder Links oder sagt ihr: Lesen Sie die Verse. Immer dieselben Sätze bekomme ich von euch. Ihr habt nichts neues, warum schreibt ihr denn??

Wir schreiben doch über den Hadith und nicht über den Quran aber nun gut ich bin so nett und antworte ihn auch zu den versen.

Doch Hadithe und Quran lassen sich nie trennen. Der eine erklärt den anderen.

41:44
Hätten Wir ihn zu einem fremdsprachigen Qurʾān gemacht, hätten sie sicherlich gesagt: „Wären doch seine Zeichen ausführlich dargelegt worden! Wie, ein fremdsprachiger (Qurʾān) und ein Araber?“ Sag: Er ist für diejenigen, die glauben, eine Rechtleitung und eine Heilung. Und diejenigen, die nicht glauben, haben Schwerhörigkeit in ihren Ohren, und er ist für sie (wie) Blindheit. Diese sind, als würde ihnen von einem fernen Ort aus zugerufen.

Sie können ihn nicht heilen den er glaubt nicht an dem Quran, in dem fall könnte ihn nur zu ein Psychiater schicken der ihn heilt oder Gott selbst wird ihn heilen wen er will.

Ok heile mich mit dem Quran, wenn du glaubst, dass ich einen falschen Glauben habe. ich glaube an Allah und an den Quran. Entweder überzeugst du mir mit deiner Religion, ode sage mir, warum das nicht funktioniert. Vielleicht weil ich bereits geheilt bin und du die Heilung brauchst?? ;)

AbuBakr steht in dem Vers das Honig alle Krankheiten heilt? es ist ein Heilung für die Menschen für bestimmte sahen und ausserden ist Honig gesund sie als Doktor müsste es am besten wissen.

Hausmittel Honig: Heilung bei Erkältungen und Verletzungen
http://www.medizinauskunft.de/artikel/d ... _honig.php

Ich stelle dir die Frage: Steht im Vers, dass der Hönig nicht von allen Krankheit heilt? Du glaubst, dass im Quran alles drin detailliert steht. Zeige mir bitte, welche Krankheit sind das, von denen der Hönig heilt. Mit Quranbeweisen bitte.

Dan frage ich mich was hat der Hadith in unsre zeit veloren es mag sein das früher die dinger agressiver waren aber heute sind ist Lepra nicht ansteckend.
Aber der Prophet saw. sprach die Menschen damals. Und weiterhin es gibt einen Unterschied zwischen von einer Krankheit angesteckt zu werden und die Symptome zu bekommen, oder nur den Auslöser und Verursacher zu bekommen, ohne die Symptobe zu bekommen. Die Ansteckungsgefahr im zweiten Fall ist bei jedem Bakterium gegeben, selbst bei der Lepra auch. Aber wenn der Patient nun die Symptome nicht zeigt, dann bedeutet das nicht, dass er den Krankheitsrreger gar nicht bekommen hat. Deshalb ist Lepra ansteckend, selbst wenn der Patient die Symptome nicht bekommt. Man sagt sogar, dass Karies eine Ansteckende Krankheit ist, denn ohne die Bakterien, die man von den anderen bekommt, kann sich keine Karies bilden. Nur man muss nicht sofort den Hadithen unterstellen, bevor man Ahnung hat.

Wen sie dazu den Quran brauchen kann es mir nur recht sein :)
Aber gibt es auch ein authentischen Hadith wo besagt das Gott nichts ähnelt?

Was im Quran deutlich steht, braucht keine Erklärung vom Propheten saw. Deshalb gibt es auch keinen Bedarf sowas in der Sunna zu haben. Der Prophet saw. hat bei jedem Mal, als er diesen Vers gelesen, uns beigebracht, dass Allah nichts ähnlich ist. Das war auch letzendlich eine Sunna.

Auch wen es sich bei den 2 versen um die "ich" perspektive handelt damit meine ich von Gott seiner seite beobachtet.
Ist in dem vers nicht die rede das Gott ein gesicht hat wie sie angegeben haben, oder irre ich mich auch hier wider?

Nur weil wir zu Gott mit unsren gesichter schauen heißt es noch lange nicht das "er" auch ein gesicht hat.

Wir schauen erstmals mit unseren Augen, und nicht mit unseren Gesichtern!! Weiterhin es steht: Zu ihrem Herrn schauen. Unser Herr ist Allah.

Nur weil wir zu Gott mit unsren gesichter schauen heißt es noch lange nicht das "er" auch ein gesicht hat.

Allahs Gesicht ist woanders erwähnt 55:27 (bleiben wird (nur) das Angesicht deines Herrn, Besitzer der Erhabenheit und Ehre.)

Sie können nicht alles im Quran realistesch verstehen es gibt sahen die sie nur metaphorisch verstehen können wie die sahe mit den Jenseits usw...

GEnau aber die Sunna bestimmt das, welche sind Methaphorisch und welche realistisch zu verstehen sind. Du kannst und darfst es nicht bestimmen.

sehen sie AbuBakr so nett bin ich zu ihnen :)
aber sie haben den Link zum Gebet hier noch einer
Kapitel 36: Glaube, Gebet
Link wurde entfernt

wen sie dem durchgelesen haben lassen sie mich wissen dan poste ich ihnen ein weiteren link zu Haddsch usw...

Immer wieder Links. Ich habe auf das Thema Gebet im Quran von Andreas geantwortet. Du kannnst die Antwort hier finden:

viewtopic.php?f=14&t=505&start=10

Bitte poste Quranverse und keine Links. Oder reicht dir den Quran ohne deine Texte nicht aus??

o so AbuBakr in allgemeinen sinne.

"Und für jeden, der sich von der Botschaft des Allerbarmers abwendet, bestimmen Wir einen Satan, der sein Begleiter sein wird. Und wahrlich, die Satane wenden die Ungläubigen vom Weg ab, jedoch MEINEN sie, sie seien rechtgeleitet." (43:36-37)

dem vers kann man natürlich auch auf mich bezichen nur leider meine ich nicht das ich rechtgeleitet bin geschweige wie sie, ich urteile nicht wer gläubig ist und wer nicht das steht nur Gott zu 28:85, noch bezeichne ich jemand andren als Sekte usw...
allso AbuBakr sie können gern meinen im allgemeinen sinne das sie rechtgeleitet sind aber sie haben einen Satan neben sich seien sie nicht zu traurig darüber den es ist Gottes wille das es so ist wie es ist.

Steht im Quran, dass ich Satan neben mir habe?? Wo steht das?? Einen Satan neben sich zu haben ist weniger schlimm, als ein Satan zu sein, und zu leugnen, dass die Propheten as. vorbilder und die besten Menschen waren, denen man folgen soll. Wer das leugnet, ist selber ein Satan.

Die Sunniten sind wirklich ab und zu Cool sie stellen immer die Standartfragen :) wiviel Rak'as usw...
Nun Bruder Andreas hat ihn ein link gepostet und ich jetzt auch einfach mall durchlesen aber AbuBakr 1 Rak'as ist doch das mindeste sie können soviele machen wie sie wollen wen sie das glücklich macht,
wen Gott es nicht erwähnt hat die Rak'as dan müssen wir damit leben.

Quranisten sind auch so cool. Sie wiederholen immer dieselben Antworten und bringen keine Beweis für das gebet, deshalb müssen die Sunniten immer dieselbe Frage stellen, die bis jetzt offen steht. Auf Andras habe ich stark geantwortet und ihm gezeigt, dass er nicht mal die 5 Gebetszeiten, die sogar im Qruan selbst 5 erklärt wurden, aufzählen konnte. Die Antwort findest du im folgenden Link:
viewtopic.php?f=14&t=505&start=10

assalamu
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm

Re: Was ist der Beweis

Beitragvon Dhoom » Do Mär 31, 2011 9:04 am

Salam AbuBakr

Ich weiß nicht, wie oft muss man euch die Sachen widerholen. Immer die selben Antworten. Entweder Links oder sagt ihr: Lesen Sie die Verse. Immer dieselben Sätze bekomme ich von euch. Ihr habt nichts neues, warum schreibt ihr denn??


sehen sie AbuBakr so nett sind wir zu ihnen :)

Doch Hadithe und Quran lassen sich nie trennen. Der eine erklärt den anderen.


Nun ja wollen wir es nicht gleich übertreiben AbuBakr, apropo welche rechtfetigung hatt den eigentlich von mir gepostete hadithe das Schwazkümmel alle krankheiten heilen soll wohlgemerkt der Hadith authentisch.

Wen die Hadithe den Quran erklären sollen dan müssten nur Hadithe vorhanden sein die sich "nur" mit den Quran beschäftigen und nur mit dem Quran, oder gibt es ein Vers im Quran der sich mit Schwarzkümmel befasst AbuBakr?

Wen "nein" dan hatt der Hadith nichts erklärt.

Ok heile mich mit dem Quran, wenn du glaubst, dass ich einen falschen Glauben habe. ich glaube an Allah und an den Quran. Entweder überzeugst du mir mit deiner Religion, ode sage mir, warum das nicht funktioniert. Vielleicht weil ich bereits geheilt bin und du die Heilung brauchst?? ;)


sie dürfen das nicht falsch verstehen AbuBakr ich habe weder vor sie zu heilen noch sie zu überzeugen ich habe nur auf die erste frage geantwortet und ihn dem vers dazu auch gepostet, und ja Gläubiger zu sein und denken das man Gläubig ist sind zwei verschiedene sahen.

Ich stelle dir die Frage: Steht im Vers, dass der Hönig nicht von allen Krankheit heilt? Du glaubst, dass im Quran alles drin detailliert steht. Zeige mir bitte, welche Krankheit sind das, von denen der Hönig heilt. Mit Quranbeweisen bitte.


vertauschen sie bitte dem Quran nicht mit ein Medizin-Buch, es steht nur im Honig ist ein Heilmittel.
Für was das Heilmittel gut sein soll und nicht soll der Mensch selber rausfinden.

Beispiel im Quran wird auch die Sonne erwähnt und das sie Strahlt usw... so AbuBakr welche Reaktionen dazu führt das die Sonne Strahlt soll der Mensch selbst rausfinden oder wie sie Zusammengesetzt ist.

Aber sie Haben ja die Hadithen-Sunna und wen die Hadithe dem Quran erklären sollen dan müsste sich auch zu dem vers ein Hadith finden.

Aber der Prophet saw. sprach die Menschen damals. Und weiterhin es gibt einen Unterschied zwischen von einer Krankheit angesteckt zu werden und die Symptome zu bekommen, oder nur den Auslöser und Verursacher zu bekommen, ohne die Symptobe zu bekommen. Die Ansteckungsgefahr im zweiten Fall ist bei jedem Bakterium gegeben, selbst bei der Lepra auch. Aber wenn der Patient nun die Symptome nicht zeigt, dann bedeutet das nicht, dass er den Krankheitsrreger gar nicht bekommen hat. Deshalb ist Lepra ansteckend, selbst wenn der Patient die Symptome nicht bekommt. Man sagt sogar, dass Karies eine Ansteckende Krankheit ist, denn ohne die Bakterien, die man von den anderen bekommt, kann sich keine Karies bilden. Nur man muss nicht sofort den Hadithen unterstellen, bevor man Ahnung hat.


sie sind der Doktor sie wissen das besser welche Krankheiten ansteckender sind und welche nicht so ansteckend sind.

Was im Quran deutlich steht, braucht keine Erklärung vom Propheten saw. Deshalb gibt es auch keinen Bedarf sowas in der Sunna zu haben. Der Prophet saw. hat bei jedem Mal, als er diesen Vers gelesen, uns beigebracht, dass Allah nichts ähnlich ist. Das war auch letzendlich eine Sunna.


Wie schon geschrieben wen sie dazu dem Quran brauchen kann es mir nur recht sein.

Wir schauen erstmals mit unseren Augen, und nicht mit unseren Gesichtern!! Weiterhin es steht: Zu ihrem Herrn schauen. Unser Herr ist Allah.

Allahs Gesicht ist woanders erwähnt 55:27 (bleiben wird (nur) das Angesicht deines Herrn, Besitzer der Erhabenheit und Ehre.)


Und warum haben sie nicht von anfang an dem vers gepostet?

GEnau aber die Sunna bestimmt das, welche sind Methaphorisch und welche realistisch zu verstehen sind. Du kannst und darfst es nicht bestimmen.


Bitte Posten sie mir doch so eine liste die wo bestimmt welche Vers im Quran von der Sunna, Methaphorisch und welche realistisch zu versthene sind Danke.

Immer wieder Links. Ich habe auf das Thema Gebet im Quran von Andreas geantwortet. Du kannnst die Antwort hier finden:

viewtopic.php?f=14&t=505&start=10

Bitte poste Quranverse und keine Links. Oder reicht dir den Quran ohne deine Texte nicht aus??



Sie wollten doch wissen welche Säulen im Islam wir mit dem Quran erklären können, und erlich gesagt bin ich kein fan von Copy and Past auch wen man sich damit viel arbeit erspart deswegen poste ich immer ein link zu dem Thema.
Natürlich wen sie dem Link gleich wider löschen der nur aus Quranverse besteht und der Meinung des verfassers das ist ihr recht aber dan müssen sie damit leben auch ohne beweis mall auskommen zu müssen.

Sie haben in dem Link gesehen das es ein Gebet gibt laut Quran, meine bitte an sie Posten sie mir doch ein link wo das Gebet erklärt wird von den Hadithen.

So eine art Hadithen-Gebet.

Steht im Quran, dass ich Satan neben mir habe?? Wo steht das?? Einen Satan neben sich zu haben ist weniger schlimm, als ein Satan zu sein, und zu leugnen, dass die Propheten as. vorbilder und die besten Menschen waren, denen man folgen soll. Wer das leugnet, ist selber ein Satan.


Ich will sie beruchigen weder sie noch ich werden im Quran erwähnt mit Namen oder sonst irgennd wie...
Nun ja wo leugne ich das der Prophet kein Vorbild für uns ist?
Für mich ist aber auch Moses Jesus und alle Gesandte(frieden sei auf alle) Gottes ein Vorbild das heißt aber nicht das ich blind den Werken von Bukhari vetraue wo er die Propheten nicht nur einmall indirekt beleidigt.

Und nebenbei in Abraham(frieden sei auf ihn) haben wir auch ein schönes beispiel warum folgen wir nicht im wo er doch der Vater des Islams ist?

Vater in dem Sinne das er die Schrift bekommen hat.

Quranisten sind auch so cool. Sie wiederholen immer dieselben Antworten und bringen keine Beweis für das gebet, deshalb müssen die Sunniten immer dieselbe Frage stellen, die bis jetzt offen steht. Auf Andras habe ich stark geantwortet und ihm gezeigt, dass er nicht mal die 5 Gebetszeiten, die sogar im Qruan selbst 5 erklärt wurden, aufzählen konnte. Die Antwort findest du im folgenden Link:
viewtopic.php?f=14&t=505&start=10


Na ja starke antwort wen sie meinen, man sollte sich nicht so sehr loben AbuBakr.

In Frieden
wa salam
Dhoom
Dhoom
 
Beiträge: 87
Registriert: So Feb 27, 2011 2:30 pm

Re: Was ist der Beweis

Beitragvon AbuBakr » Fr Apr 01, 2011 2:31 pm

assalamu

sehen sie AbuBakr so nett sind wir zu ihnen :)


Und so nett ich auch zu euch, dass ich immer noch schreibe und wiederhole ;)

Nun ja wollen wir es nicht gleich übertreiben AbuBakr, apropo welche rechtfetigung hatt den eigentlich von mir gepostete hadithe das Schwazkümmel alle krankheiten heilen soll wohlgemerkt der Hadith authentisch.

Wen die Hadithe den Quran erklären sollen dan müssten nur Hadithe vorhanden sein die sich "nur" mit den Quran beschäftigen und nur mit dem Quran, oder gibt es ein Vers im Quran der sich mit Schwarzkümmel befasst AbuBakr?


Wenn ich sage, dass die Hadithe den Quran erklären, dann sage ich nicht, dass der Hadith NUR den Quran erklärt. Der Hadith erklärt, was im Quran im allgemeinen ist, wie die Regeln der Spende, und bringt auch neue Sachen, die im Quran nur unter dem allgemeinen Befehl (Folgt dem Propheten) erklärt ist. Wenn Allah sagt: Folgt dem Propheten, und er spricht nicht aus Neigung und alles bekommt er ist Wahi, und der Prophet sagt, dass der Schwarzkümmel von allem bis auf dem Tode heilt, dann glaube ich das auch und erkläre diese Aussage richtig swt., wie ich an den Vers (11:1) glaube, wo Allah sagt: (Alif-Lam-Ra. (Dies ist) ein Buch, dessen Zeichen eindeutig festgefügt und hierauf ausführlich dargelegt sind von Seiten eines Allweisen und Allkundigen:)
Ich frage mich danach nicht, wo diese ausführliche Darlegung im Falle von Spenden und Ausgaben, und unterstelle dem Quran demzufolge Fehler!! Denn sowas ist Interpretationsfähig. Und dabei sind Quran und Sunna auch gleich. Deshalb hast du in dieser Hinsicht keinerlei Rechte. Du gehst einen geschlossenen atheistischen Weg.

Wen "nein" dan hatt der Hadith nichts erklärt.

Nein und deine Frage hat keine Basis. Denn Hadith erklärt Quran und hat noch mehr dazu, wie die Schwarzkümmel. Bitte meine Aussagen nicht fälschen!!

sie dürfen das nicht falsch verstehen AbuBakr ich habe weder vor sie zu heilen noch sie zu überzeugen ich habe nur auf die erste frage geantwortet und ihn dem vers dazu auch gepostet, und ja Gläubiger zu sein und denken das man Gläubig ist sind zwei verschiedene sahen.

Genau ich bin gläubig und du denkst Gläubig zu sein. Da gebe ich dir Recht. Dass du weder antwortest noch antworten kannst, sieht auch jeder hier.

vertauschen sie bitte dem Quran nicht mit ein Medizin-Buch, es steht nur im Honig ist ein Heilmittel.
Für was das Heilmittel gut sein soll und nicht soll der Mensch selber rausfinden.


Du warst derjenige, der behauptet hat, dass im Quran alles drin erklärt steht!! Das heißt auch Medizin und wofür ist Hönig heilmittel, müsste auch drin stehen. Wenn nein, dann beinhaltet der Quran doch nicht alles detailliert!!

Beispiel im Quran wird auch die Sonne erwähnt und das sie Strahlt usw... so AbuBakr welche Reaktionen dazu führt das die Sonne Strahlt soll der Mensch selbst rausfinden oder wie sie Zusammengesetzt ist.

Aber sie Haben ja die Hadithen-Sunna und wen die Hadithe dem Quran erklären sollen dan müsste sich auch zu dem vers ein Hadith finden.


Die Sunna erklärt den Quran bedeutet nicht, dass sie alles im Quran erklärt!! Ich weiß nicht, warum du es so schwer hast, die einfachsten Verse zu verstehen. Wenn ich sage zum Beispiel: Die Antwortmuster erklären die Fragebögen. Das bedeutet nicht, dass diese Antwirtmuster alles erklären, was in den Fragebogen steht. Sie erklären zum Beispiel nicht, dass das Wort Frage bedeutet, dass man etwas wissen will. Du gleicht jemandem, der sagt: Wenn die Antwortmuster die Fragebögen erklären, wo steht das Wort Frage in den Antwortmuster erklärt!!

Das ist weder ein normaler Verstand noch darf man die Sprache auf dieser Weise missbrauchen. Aber was tun, wenn eure Religion drauf baut Begriffe wie Gehorchen und Folgen aus ihrem normalen selbstverständlichen Sinne abzulenken, und sinnlich zu reißen. Ich sehe auch keine Hoffnung mit der Diskussion mit dir, solange du diesen Verstand anwendest. Du musst erstmals so denken, wie jeder Mensch denkt, und dann können wir miteinander reden. Aber solange es zwischen uns keine gemeinsame Sprache gibt, die wir gleich verstehen, ist es sinnlos zu diskutieren. Das sage ich auch jedem, dass die Quranisten eine eigene Sprache besitzen, das nur sie verstehen. Diese Sprache ist total schief, und besitzt nichts gemeinsames mit den anderen Sprachen, die sonst gesprochen werden.

sie sind der Doktor sie wissen das besser welche Krankheiten ansteckender sind und welche nicht so ansteckend sind.

Deshalb kann ich ja auch die Hadithe des Propheten saw. richtig verstehen, und deshalb hast du Hadithe kritisiert, die aber medizinisch gesehen richtige Bedeutung haben.

Wie schon geschrieben wen sie dazu dem Quran brauchen kann es mir nur recht sein.

Für viele Dinge braucht man nur Quran, aber für viele andere Dinge braucht man unbedingt die Sunna!!!

Bitte Posten sie mir doch so eine liste die wo bestimmt welche Vers im Quran von der Sunna, Methaphorisch und welche realistisch zu versthene sind Danke.

Wie coool von euch Quranisten. Ihr könnt nichts anderes, als die Fragen, die ich euch stelle, gegen mich zu spiegel, nachdem ihr scheitert drauf zu antworten. Du weißt, dass das meine Frage an dich in unserer Debatte ist. Denn du bist derjenige, der daran glaubt, dass alles im Quran erklärt ist. Ich sage dir, dass das falsch ist. Aber du bestehst drauf, und sollst mir beweisen, ob du Ahnung hast, von dem was du erzählst. Aber anscheinend kannst du, wie jeder Quranist nicht beweisen, dass im Quran alles erklärt ist. Ich gebe dir ein Beispiel, wie die Sunna den Quran erklärt, welche Verse methaphorisch und welche realistisch sind:

Die Verse der Gebetswaschung sind realistisch und keine methaphorisch, da der Prophet saw. nach diesem Vers eine körperliche und realistische Gebetswaschung gemacht hat. Der Prophet saw. erklärte in der Sunna diese Verse für realistisch.
Nun beweise mir ohne die Sunna, dass die Verse der gebetswaschung nict methaphorisch sind. Ich kann dir übrigens alles methaphorisch deuten!!

Sie wollten doch wissen welche Säulen im Islam wir mit dem Quran erklären können, und erlich gesagt bin ich kein fan von Copy and Past auch wen man sich damit viel arbeit erspart deswegen poste ich immer ein link zu dem Thema.

Wie soll ich auf Texte antworten, die hier nicht gepostet werden?? Und dort wo ihr schreibt, kann ich nicht schreiben. Soll ich dann eure Texte hier her kopieren?? Das werde ich nicht tun. Ihr sollt eure texte am besten selber schreiben, wie ich meine Antworten immer schreibe.

Natürlich wen sie dem Link gleich wider löschen der nur aus Quranverse besteht und der Meinung des verfassers das ist ihr recht aber dan müssen sie damit leben auch ohne beweis mall auskommen zu müssen.

Ich lösche die Links, da ich keine Werbung für Seiten mache, wo Leute Quranübersetzungen fälschen, und die Leute veräppeln!! Ich weiß, dass die meisten nicht gut Arabisch können.

Sie haben in dem Link gesehen das es ein Gebet gibt laut Quran, meine bitte an sie Posten sie mir doch ein link wo das Gebet erklärt wird von den Hadithen.


Es gibt kein Hadithengebet. Denn die Hadithe erklären nur das Gebt des Qurans, das von euch nicht zu erklären sind.
Du kannst mal diesen Link sehen, wieviel es Hadithe gibt, die sich mit dem Gebet auseinandersetzen:
http://www.kaaba-online.de/daily_hadith_category/gebet

Ich will sie beruchigen weder sie noch ich werden im Quran erwähnt mit Namen oder sonst irgennd wie...
Nun ja wo leugne ich das der Prophet kein Vorbild für uns ist?

Du hast mir nichts neues gebracht. Das kenne ich bereits.

Nun ja wo leugne ich das der Prophet kein Vorbild für uns ist?

Ich weiß nicht mehr, wo das war. Aber es kann sein, dass das Andreas war, und nicht du. Ich ziehe deshalb diese Aussage zurück, egal ob du sie gesagt hast, oder nicht.

Für mich ist aber auch Moses Jesus und alle Gesandte(frieden sei auf alle) Gottes ein Vorbild das heißt aber nicht das ich blind den Werken von Bukhari vetraue wo er die Propheten nicht nur einmall indirekt beleidigt.

Bukhari beleidigte den Propheten saw.?? Wahrlich, wie Lügner ihr seid. Du bist jene, der den Propheten saw. voll beleidigst. Du vertraust ihm nicht mal beim Gebet nicht, und betest anders als er. Du lehnst ihn als RIchter und dann behauptest danach ihn nicht zu beleidigen!!

Und nebenbei in Abraham(frieden sei auf ihn) haben wir auch ein schönes beispiel warum folgen wir nicht im wo er doch der Vater des Islams ist?

AstaghrifuAllah. Das sagt dir nun dein Verstand. Der Islam ist Allahs Weg, der den Quran und Sunna als Weg beinhaltet, und Ibrahim war niemals der Vater weder des Islams noch des Qurans noch der Sunna. Wir nehmen ihn natürlich gerne als Beispiel, aber nicht als Deuter des Qurans, über den er nicht weiß. Wir beten wie Muhammad saw. und nicht wie Ibrahim as. Aber du kannst von mir aus auch wie die Christen und Juden beten. Das macht für dich keinen Unterschied.

Vater in dem Sinne das er die Schrift bekommen hat.

Falls der Quran die Schrift ist, dann hat Ibrahim as. ihn nicht bekommen. Und falls die Schrift die anderen Schriften sind, dann dürfen wir ihm dabei auch nicht folgen, denn wir sollen nur Quran und Muhammad saw. folgen, aber nicht Ibrahim und Jesus und Moses!!!

Na ja starke antwort wen sie meinen, man sollte sich nicht so sehr loben AbuBakr.


Ich lobe mich nicht. Du lobst mich immer, und dein Satz spricht von sich aus.

assalamu
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm

Re: Was ist der Beweis

Beitragvon Dhoom » So Apr 17, 2011 1:25 pm

Salam AbuBakr

Wenn ich sage, dass die Hadithe den Quran erklären, dann sage ich nicht, dass der Hadith NUR den Quran erklärt. Der Hadith erklärt, was im Quran im allgemeinen ist, wie die Regeln der Spende, und bringt auch neue Sachen, die im Quran nur unter dem allgemeinen Befehl (Folgt dem Propheten) erklärt ist. Wenn Allah sagt: Folgt dem Propheten, und er spricht nicht aus Neigung und alles bekommt er ist Wahi, und der Prophet sagt, dass der Schwarzkümmel von allem bis auf dem Tode heilt, dann glaube ich das auch und erkläre diese Aussage richtig swt., wie ich an den Vers (11:1) glaube, wo Allah sagt: (Alif-Lam-Ra. (Dies ist) ein Buch, dessen Zeichen eindeutig festgefügt und hierauf ausführlich dargelegt sind von Seiten eines Allweisen und Allkundigen:)
Ich frage mich danach nicht, wo diese ausführliche Darlegung im Falle von Spenden und Ausgaben, und unterstelle dem Quran demzufolge Fehler!! Denn sowas ist Interpretationsfähig. Und dabei sind Quran und Sunna auch gleich. Deshalb hast du in dieser Hinsicht keinerlei Rechte. Du gehst einen geschlossenen atheistischen Weg.


Ok dan nehm ich das zu kenntnis das nicht alles die Hadithen-Sunna erklärt im Quran.
Aber auch im Quran finden sich regeln zu Zakat Wieviel man spenden soll, Wan man spenden soll,,Die art und Weise wie man Spenden soll, und natürlich auch wer Zakatberechtigt ist.
Aber dazu werde ich ein extra Thread aufmachen sofern ich zeit habe(inschallah).

Genau ich bin gläubig und du denkst Gläubig zu sein. Da gebe ich dir Recht. Dass du weder antwortest noch antworten kannst, sieht auch jeder hier.


Wan habe ich bahauptet das denke das ich gläubig bin?
Bitte posten sie mir die stelle wo ich so etwas erwähnt habe.

Du warst derjenige, der behauptet hat, dass im Quran alles drin erklärt steht!! Das heißt auch Medizin und wofür ist Hönig heilmittel, müsste auch drin stehen. Wenn nein, dann beinhaltet der Quran doch nicht alles detailliert!!


Ich habe es nicht behauptet sondern Allah erwähnt es das im Quran alles detailliert ist und die verse habe ich ihnen auch schon oft gepostet.

Die Sunna erklärt den Quran bedeutet nicht, dass sie alles im Quran erklärt!! Ich weiß nicht, warum du es so schwer hast, die einfachsten Verse zu verstehen. Wenn ich sage zum Beispiel: Die Antwortmuster erklären die Fragebögen. Das bedeutet nicht, dass diese Antwirtmuster alles erklären, was in den Fragebogen steht. Sie erklären zum Beispiel nicht, dass das Wort Frage bedeutet, dass man etwas wissen will. Du gleicht jemandem, der sagt: Wenn die Antwortmuster die Fragebögen erklären, wo steht das Wort Frage in den Antwortmuster erklärt!!

Das ist weder ein normaler Verstand noch darf man die Sprache auf dieser Weise missbrauchen. Aber was tun, wenn eure Religion drauf baut Begriffe wie Gehorchen und Folgen aus ihrem normalen selbstverständlichen Sinne abzulenken, und sinnlich zu reißen. Ich sehe auch keine Hoffnung mit der Diskussion mit dir, solange du diesen Verstand anwendest. Du musst erstmals so denken, wie jeder Mensch denkt, und dann können wir miteinander reden. Aber solange es zwischen uns keine gemeinsame Sprache gibt, die wir gleich verstehen, ist es sinnlos zu diskutieren. Das sage ich auch jedem, dass die Quranisten eine eigene Sprache besitzen, das nur sie verstehen. Diese Sprache ist total schief, und besitzt nichts gemeinsames mit den anderen Sprachen, die sonst gesprochen werden.


Es wäre angebrachter zu schreiben ich soll so denken wie jeder Salafist denkt, aber meine frage haben sie noch nicht beantwortet: Allah sagt im Honig ist ein Heilmittel für die Menschen da die Hadithen-Sunna solche fragen erklärt im Quran müchte ich wissen von ihnen welche heilung Honig auf die Menschen hat und welche Krankheiten Symptome usw damit geheilt werden?

Deshalb kann ich ja auch die Hadithe des Propheten saw. richtig verstehen, und deshalb hast du Hadithe kritisiert, die aber medizinisch gesehen richtige Bedeutung haben.


Ich weis nicht AbuBakr für mich bedeutet "alles" alles und wen Schwarzkümmel eine Heilung für alle Krankheiten sein soll dan versthe ich nicht wi man so einen Hadith anders versehen sollte.

Ich war die letzt Tage Erkältet und dazu habe ich eine Pollenallergie, die beide Krankheiten führen normal nicht zum Tod, was ich sagen will ich habe paar Kapseln Schwarzkümmel von einen Deutschen-Freund bekommen nun dahte mir die gelegenheit um zu testen ob Schwarzkümmel wirklich die heilung hat wie es im dem Hadith auch steht aber das Fazit war es hat sich nichts verbessert.

Dank Antibiotika die ich seid 2 Tagen nehme wurde es besser davor war kein effekt festzustellen jetzt meine frage an sie als Arzt(Dr) muss ich Schwarzkümmel länger einnehmen oder muss ich die Dosis erhöhen den ich würde gern das meine Pollenallergie weg geht falls(Schwarzkümmel) einen Heilung für alle krankheiten sein soll.

Wie coool von euch Quranisten. Ihr könnt nichts anderes, als die Fragen, die ich euch stelle, gegen mich zu spiegel, nachdem ihr scheitert drauf zu antworten. Du weißt, dass das meine Frage an dich in unserer Debatte ist. Denn du bist derjenige, der daran glaubt, dass alles im Quran erklärt ist. Ich sage dir, dass das falsch ist. Aber du bestehst drauf, und sollst mir beweisen, ob du Ahnung hast, von dem was du erzählst. Aber anscheinend kannst du, wie jeder Quranist nicht beweisen, dass im Quran alles erklärt ist. Ich gebe dir ein Beispiel, wie die Sunna den Quran erklärt, welche Verse methaphorisch und welche realistisch sind:

Die Verse der Gebetswaschung sind realistisch und keine methaphorisch, da der Prophet saw. nach diesem Vers eine körperliche und realistische Gebetswaschung gemacht hat. Der Prophet saw. erklärte in der Sunna diese Verse für realistisch.
Nun beweise mir ohne die Sunna, dass die Verse der gebetswaschung nict methaphorisch sind. Ich kann dir übrigens alles methaphorisch deuten!!


AbuBakr ich wollte doch Beweise aus der Hadithen-Sunna es war nett mit ihren beispiel aber würde auch gern sehen die Aussagen des Propheten(frieden sei auf ihn) zu dem Thema.
Ansonsten sehe ich die niderwerfung im Quran als einen Körperliche-Niderwerfung was aber die methaphorisch sahe anbelangt wie zb: der 5:60 wo im vers von Affen und Schweine die rede ist(von menschen die Gottes zorn auf sich haben) so können sie davon aussgehen das dieser vers eher methaphorisch zu verstehen ist.

Oder haben sie je einen Menschen gesehen wo wie ein Affe oder Schwein aussieht?

Ich lösche die Links, da ich keine Werbung für Seiten mache, wo Leute Quranübersetzungen fälschen, und die Leute veräppeln!! Ich weiß, dass die meisten nicht gut Arabisch können.


über 1.2Mrd Muslime/Muslima können kein arabisch und brauchen es laut Quran auch nicht unbedingt zu können um ihm zu verstehen weil ihn dem Quran Gott für uns leicht gemacht hat.
Natürlich wen sie keine Werbung haben wollen ist das ihre sahe und ihr recht.

Es gibt kein Hadithengebet. Denn die Hadithe erklären nur das Gebt des Qurans, das von euch nicht zu erklären sind.
Du kannst mal diesen Link sehen, wieviel es Hadithe gibt, die sich mit dem Gebet auseinandersetzen:
http://www.kaaba-online.de/daily_hadith_category/gebet


Wen das die Hadithe sein sollen die das Gebet erklären sollen, dan sind sie mehr als mangelhaft.

Oder was hat der Hadith mit dem Gebet zutun und was ist der Sinn des Hadith?
Maimuna berichtete:
„Der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, betete, während ich neben ihm schlief. Wenn er sich nieder warf, berührte mich sein Kleid, und ich hatte seinerzeit meine Monatsregel.“

(Bukhâri)


Bukhari beleidigte den Propheten saw.?? Wahrlich, wie Lügner ihr seid. Du bist jene, der den Propheten saw. voll beleidigst. Du vertraust ihm nicht mal beim Gebet nicht, und betest anders als er. Du lehnst ihn als RIchter und dann behauptest danach ihn nicht zu beleidigen!!


Wen der link dem sie mir über das gebet gepostet haben das Gebet beschreiben soll... da halte ich mich lieber am Quran und seine verse den sie beschreiben das Gebet viel besser.

Ansonsten was soll man von solchen Hadithen halten die Gott mit Menschlichen eigenschaften in verbindung bringen und noch nebenbei dem Propheten beleidigen in dem sie in lächerlich machen wie die Gesichten mit dem Todesengel.

"Der Prophet gab die Erlaubnis, Frauen und Kinder im Krieg zu töten." (Bukhary, Jihad/146; Abu Dawud 113)

So etwas ist nicht gerecht und hatt keine rechtfertigung im Quran.

AstaghrifuAllah. Das sagt dir nun dein Verstand. Der Islam ist Allahs Weg, der den Quran und Sunna als Weg beinhaltet, und Ibrahim war niemals der Vater weder des Islams noch des Qurans noch der Sunna. Wir nehmen ihn natürlich gerne als Beispiel, aber nicht als Deuter des Qurans, über den er nicht weiß. Wir beten wie Muhammad saw. und nicht wie Ibrahim as. Aber du kannst von mir aus auch wie die Christen und Juden beten. Das macht für dich keinen Unterschied.


Und ich folge der Religion meiner Väter Abraham und Isaak und Jakob. Uns geziemt es nicht, Allah irgend etwas zur Seite zu stellen. Dies ist etwas von Allahs Huld gegen uns und gegen die Menschheit, jedoch die meisten Menschen sind undankbar.12:38

Sie müssten doch wissen wie Ibrahim(frieden sei auf ihm) gebetet hat den dank ihn wissen wir aber das die Sunna auf der Erde erst da war und somit wäre das kein Problem ihm zu folgen.

Möge der frieden mit ihnen sein
wa salam
Dhoom
Dhoom
 
Beiträge: 87
Registriert: So Feb 27, 2011 2:30 pm

Re: Was ist der Beweis

Beitragvon AbuBakr » So Apr 17, 2011 3:55 pm

assalamu

Ok dan nehm ich das zu kenntnis das nicht alles die Hadithen-Sunna erklärt im Quran.


Du hast dann etwas neues über uns gelernt. InschaAllah lernst du noch die anderen Sachen bald, und Allah rechtleitet dich.

Aber auch im Quran finden sich regeln zu Zakat Wieviel man spenden soll, Wan man spenden soll,,Die art und Weise wie man Spenden soll, und natürlich auch wer Zakatberechtigt ist.


Im Quran steht nichts, wieviel Schafe man spenden soll, wenn man 100 hat. Es steht auch nicht, wieviel man spenden soll, wenn man 100 Euros hat. Kannst du mich widerlegen, wenn du kannst. Das steht nur in der Sunna.

Aber dazu werde ich ein extra Thread aufmachen sofern ich zeit habe(inschallah).

inschaAllah und vergesse auf die obigen Fragen zu antworten, wieviel Zakat bei 100 Schafen und bei 100 Euros.

Wan habe ich bahauptet das denke das ich gläubig bin?
Bitte posten sie mir die stelle wo ich so etwas erwähnt habe.


Allahu Akbar, du weiß selber nicht, ob du Gläubig bist, oder nicht!!! Oh Manno, und was machen wir mit den Versen, wo Allah im Quran sagt: (Oh Ihr Glaubt, tut dies und das). Nun zählst du da angesprochen als Gläubig, oder weißt du es nicht?? Also echt, die Wahrheit ist manchmal undeutlich, aber so deutlicher war sie niemals, dass ein Mensch seinen Glauben in Frage stellt und die Leute immer noch daran glauben, dass er mit der Wahrheit zu tun hat!! Anscheinend können wir beide deinen Glauben in Frage stellen. Das ist das beste Ergebnis, über das wir uns bisjetzt geeinigt haben.

Ich habe es nicht behauptet sondern Allah erwähnt es das im Quran alles detailliert ist und die verse habe ich ihnen auch schon oft gepostet.

Nein, Allah hat das nirgendwo gesagt, dass in dem Quran, den wir haben, alles detailliert erklärt ist. Du hast dafür keinen Vers gebracht. Du kannst mich widerlegen und einen Vers zeigen, wo steht, dass im Quran alles ausführlich erklärt ist. Bitte auchte drauf, nicht das Wort Buch sofort mit Quran zu deuten, denn das Wort Buch im Quran kann auch anders bedeuten, wie zum Beispiel die Christen werden die Leute des Buches (Schrift) genannt. Bringe mir einen vers, wo der Quran wortwörtlich erwähnt steht, denn selbst das Wort Ermahnung kann die Sunna auch bedeuten. Deshalb helfen dir auch keine Verse, wo steht, dass die Ermahnung detailliert ist. Ich warte also auf den deutlichen detailierten Beweis, wie du meinst.

Es wäre angebrachter zu schreiben ich soll so denken wie jeder Salafist denkt, aber meine frage haben sie noch nicht beantwortet: Allah sagt im Honig ist ein Heilmittel für die Menschen da die Hadithen-Sunna solche fragen erklärt im Quran müchte ich wissen von ihnen welche heilung Honig auf die Menschen hat und welche Krankheiten Symptome usw damit geheilt werden?


Ach mensch, ich dachte eben, dass du von mir etwas neues gelernt hast, als du mir gesagt paar Zeilen zuvor gesagt hast, dass du nun weißt, dass die Sunna nicht alles im Quran erklärt. Wieso unterstellst du mir nun dieselbe Frage, wo die Details über die Heilung des Hönig steht??? Habe ich irgendwo gesagt, dass die Sunna alles erklärt?? Nein. Du bist derjenige, der behauptet, dass der Quran alles klar und detailliert beinhaltet, deshalb musst du mir auf die Frage antworten, wo ist die heilung des Hönigs im Quran detailliert erklärt. Ich muss dir nicht antworten, wie die Sunna die Heilung des Hönigs beschrieben hat. Ich hoffe, du hast mich endlich verstanden, und konntest meine Antwort nachvollziehen.

Ich weis nicht AbuBakr für mich bedeutet "alles" alles und wen Schwarzkümmel eine Heilung für alle Krankheiten sein soll dan versthe ich nicht wi man so einen Hadith anders versehen sollte.

Wenn für dich alles alles bedeutet, und du sagst, dass alles im Quran detailliert steht, dann wo ist bitte die Erklärung der Heilung des Hönigs drin, die du von der Sunna erwartest?? Vergesse nicht, alles bedeutet alles.

Um dir auf die Frage zu antworten, müssen wir verstehen, was eine Heilung ist! Der Prophet saw. sagte, dass die Schwarzkümmel eine Heilung von allem ist, bis auf den Tode, oder die Krankheiten, die zum Tode führen. Das heißt, du kannst die Schwarzkümmel da bei einem Brand, bei einer Erklätung, bei einer Zuckerkrankheit nehmen, du wirst dann entweder von der ganzen Krankheit geheilt, oder von den Symptomen, solange diese Krankheit die Krankheit ist, die zu deinem Tode führt. Das heißt, du wirst von der Krankheit entweder geheilt, oder drunter leiden, bis du stirbst. Das stimmt ja auch zu, und kannst diese Regel auf alle Krankheiten übertragen. Entweder Schwarzkümmel nehmen und heil werden, oder die Krankheit behalten bis zum Tode. Wieso soll der Hadith nun falsch sein??

Ich war die letzt Tage Erkältet und dazu habe ich eine Pollenallergie, die beide Krankheiten führen normal nicht zum Tod, was ich sagen will ich habe paar Kapseln Schwarzkümmel von einen Deutschen-Freund bekommen nun dahte mir die gelegenheit um zu testen ob Schwarzkümmel wirklich die heilung hat wie es im dem Hadith auch steht aber das Fazit war es hat sich nichts verbessert.


Du kannst die Regel auch anwenden: Entweder heilst du, oder behällst du die Krankheit bis zum Tode. Von der Erkältung denke ich mir bist du mit oder ohne Schwarzkümmel geheilt, jedoch die Allergie konntest du nicht heilen lassen. Das heißt, du wirst weiterhin diese Allergie haben, die deinen Körper jährlich beschädigt, bis du stirbst. Damit kannst du nicht beweisen, dass der Hadith falsch ist!!

Dank Antibiotika die ich seid 2 Tagen nehme wurde es besser davor war kein effekt festzustellen jetzt meine frage an sie als Arzt(Dr) muss ich Schwarzkümmel länger einnehmen oder muss ich die Dosis erhöhen den ich würde gern das meine Pollenallergie weg geht falls(Schwarzkümmel) einen Heilung für alle krankheiten sein soll.


Du kannst Schwarzkümmel weiternehmen, und falls Allah will, dass du nicht mit Allergie stirbst, dann wirst du heilen, und falls er will, dass du mit Allergie stirbst, dann wirst du nicht heilen. Ob du nun Antibiotika, oder Schwarzkümmel nimmst, spielt keine Rolle, denn Antibiotika ist ja kein Heilmittel für Allergie, und lediglich die sekundäre Entzündung hemmt.

Also denke nicht, dass die Antibiotika dich heilt und der Schwarzkümmel nicht. Denn die Allergie hast je nach wie vor trotz dem Antibiotikum.

AbuBakr ich wollte doch Beweise aus der Hadithen-Sunna es war nett mit ihren beispiel aber würde auch gern sehen die Aussagen des Propheten(frieden sei auf ihn) zu dem Thema.

Falls du Hadithe meinst, die beweisen, dass die Gebetswaschung realistisch und nicht metaphorisch ist, dann ist das sehr einfach. Du öffnest jedes Hadithbuch auf das Kapitel "Die Reinheit" und dort findest du hunderte Hadithe vom Propheten saw., und wie er die Gebetswaschung realistisch erklärt hat, und nicht metaphorisch. Beispiel ist folgender Hadith von Abu Aaus Athaqafi: “Ich sah den Propheten (salla-llahu ´alaihi wasalam) seine rituelle Gebetswaschung verrichten und wie er seine Hände dreimal wusch. ” (Musnad Al-Imam Ahmad, Hadith Nr. 16225)
Du kannst im folgenden Link auch viele anderen Hadithe auf Deutsch finden: http://1ststepsinislam.com/de/how-to-pe ... ution.aspx

Ansonsten sehe ich die niderwerfung im Quran als einen Körperliche-Niderwerfung was aber die methaphorisch sahe anbelangt wie zb: der 5:60 wo im vers von Affen und Schweine die rede ist(von menschen die Gottes zorn auf sich haben) so können sie davon aussgehen das dieser vers eher methaphorisch zu verstehen ist.

In jedem Hadithbuch von uns gibt es meistens einen ganzen Kapitel für das Gebet, und wie der Prophet saw. dieses als körperlisches gebet verstanden hat, und nicht als metaphorisches. Ich habe dir früher einen Link geschickt mit vielen Hadithen, und das ist ein zweiter: http://waytosunna.wordpress.com/category/das-gebet/

Die Verwndlung mancher der Kinder Israel zu Affen und Schweine ist keine Metaphorik, sondern Realität. Sie waren Menschen und wurden Schweine und Affen. Heute weiß man auch wissenschaftlich, dass die Schweine und Affen genetisch den Menschen sehr ähnlich sind. Es gibt auch Mutationen, wo die Kinder wie Affen sogar mit Schwanz geboren werden. Wieso soll das nun metaphorisch sein?? Wo ist die Erklärung des Qurans zu diesen versen, wenn du daran glaubst, dass im Quran alles ohne Sunna erklärbar ist!!

Oder haben sie je einen Menschen gesehen wo wie ein Affe oder Schwein aussieht?

Ja ich habe einen Menschen mit eigenen Augen gesehen, der wie ein Affe aussieht. Das war sogar paar Jahre altes Kind mit einer starken Mutation gewesen.

über 1.2Mrd Muslime/Muslima können kein arabisch und brauchen es laut Quran auch nicht unbedingt zu können um ihm zu verstehen weil ihn dem Quran Gott für uns leicht gemacht hat.

Man kann ohne Arabisch verstehen, darf aber weder deuten noch erklären. Denn für sich selbst zu verstehen, ist anders als diesen falschen Verstand weiterzu erzählen, wo man unsicher ist, ob man den Quran liest und versteht, oder die falsche oder mangelhafte Übersetzung des Übersetzers.

Deshalb wer nicht Arabisch kann, kann und darf keine Quelle in der Religion sein. Erst die Sprache lernen, in der Allah zu uns gesprochen hat, und dann drüber reden, was Allah damit meint. Denn die Deutung des Qurans ist sehr empfendlich und man kann sehr schnell eine neue Religion erfinden, wenn man nicht richtig deutet.

Natürlich wen sie keine Werbung haben wollen ist das ihre sahe und ihr recht.

Ich will keine Werbung machen, für Homepages, die den Quran falsch übersetzen, denn ich stehe vor Verantwortung, wenn durch mich Leute durch Fälschung der Quranübersetzung irregeführt werden. Sie wisen es ja nicht, dass die Übersetzung des Qurans falsch ist, und das fällt auch keinen von ihnen auf.

Wen das die Hadithe sein sollen die das Gebet erklären sollen, dan sind sie mehr als mangelhaft.

Das war nur ein Teil und ich habe dir ein anderes Teil, aber ich frage dich: Für euch ist das Gebet im Quran nur mit einem Vers erlärt, wo das Gebet im Kriegzustand erklärt wird, und das seht ihr als vollständig und perfekt, und in der Sunna gibt es jede Menge Hadithe (große Kaiptel), die das Gebet umfangreich beschreiben und die erklärt ihr für mangelhaft. Wie ehrlich ihr mit eurem Stand zu Sunna eigentlich seid?? Es ist deutlich, dass ihr nur die Sunna des Propheten saw. ablehnen wollt. Mehr habt ihr kein Ziel in eurer Religion.

Oder was hat der Hadith mit dem Gebet zutun und was ist der Sinn des Hadith?
Maimuna berichtete:
„Der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, betete, während ich neben ihm schlief. Wenn er sich nieder warf, berührte mich sein Kleid, und ich hatte seinerzeit meine Monatsregel.“

Gerade dieser Hadith zeigt, dass das Gebet des Propheten saw. keine Metaphorik war, und dass seine Niederwerfung realistisch war, und dass dabei sein Kleid seine Frauen berüht hat. Dieser Hadith widerlegt den Mythus von Anamrlu, dass das Gebet Metaphorik sei. Siehst du, wieso solche Hadithe wichtig sind!!

Wen der link dem sie mir über das gebet gepostet haben das Gebet beschreiben soll... da halte ich mich lieber am Quran und seine verse den sie beschreiben das Gebet viel besser.

Quran hat nie das Gebet beschreiben ausser in einer Kriegsituation. Mehr ist vom Gebet im Quran nicht erwähnt. Wir wissen, dass alles, was im Quran steht immer viel besser, aber was der prophet sagt und tut ist besser, als was du und deine Geschwister sagt. Wir folgen unserem Propheten und nicht ihr mit eurer Phantasie über das Gebet mit 3 Gebetzeiten und weiß was ich!! Das hat mit dem islamischen Gebet nichts zu tun!!

Ansonsten was soll man von solchen Hadithen halten die Gott mit Menschlichen eigenschaften in verbindung bringen und noch nebenbei dem Propheten beleidigen in dem sie in lächerlich machen wie die Gesichten mit dem Todesengel.

"Der Prophet gab die Erlaubnis, Frauen und Kinder im Krieg zu töten." (Bukhary, Jihad/146; Abu Dawud 113)

So etwas ist nicht gerecht und hatt keine rechtfertigung im Quran.

Wenn du liest, es steht im Krieg wurde das erlaubt. Das heißt, du musst im aktiven Kampf gegen diese Kinder und Frauen sein, damit du sie umbringen kannst, oder darfst. Wenn ein Kind oder eine Frau dich umbrigen will, dann darfst du dich lau allen Gesetzen verteidigen, selbst, wenn du sie oder es töten musst. Wieso soll nun der Hadith ungerecht!! Wenn der prophet saw. das Töten der Frauen, und Kinder absolute verboten hätte, dann darfst du dich nicht mehr im Kampf verteidigen, wenn eine Frau dich töten will. Aber die Frau wird da wie ein Man behandelt, sie kann umgebracht werden, wenn sie an den Kampf beteiligt ist. Ich denke, alle Gesetze der Welt sind auch dieser Meinung.

Weiterhin Frauen und Kinder sind ein Teil des Volkes, über das Allah im Quran gesagt hat 9:5 (Wenn nun die Schutzmonate abgelaufen sind, dann tötet die Götzendiener, wo immer ihr sie findet, ergreift sie, belagert sie und lauert ihnen aus jedem Hinterhalt auf! Wenn sie aber bereuen, das Gebet verrichten und die Abgabe entrichten, dann laßt sie ihres Weges ziehen! Gewiß, Allah ist Allvergebend und Barmherzig.)
Sage mir nicht, dass du dem Quran dasselbe unterstellen willst, wie du der Sunna unterstellst??

Und ich folge der Religion meiner Väter Abraham und Isaak und Jakob. Uns geziemt es nicht, Allah irgend etwas zur Seite zu stellen. Dies ist etwas von Allahs Huld gegen uns und gegen die Menschheit, jedoch die meisten Menschen sind undankbar.12:38

Sie müssten doch wissen wie Ibrahim(frieden sei auf ihm) gebetet hat den dank ihn wissen wir aber das die Sunna auf der Erde erst da war und somit wäre das kein Problem ihm zu folgen.


Dass alle Propheten Muslime waren und dass unser Prophet der Reliogion von Ibrahim und seinen Nachkommen folgt, bedeutet nicht, dass sie gleich gebetet haben. Sag Mal, sollen wir uns alle unseren Propheten niderwerfen, wie Jakob sich Yusuf as. niederworfen hat? Und warum leugnest du die Steinigung, wenn sie ein Teil der Religion Moses as. war??

Selbst zurzeit des Porpheten saw. at sich die Religion geändert. Denn AlKohol war erlaubt, und wurde verboten. Deshalb kannst du das Gebet der Muslime nicht an das Gebet der Juden und Christen messen. Jeder hat eine andere Form des Gebets.

Möge der frieden mit ihnen sein
wa salam
Dhoom

Friede mit dir.

assalamu
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm

Re: Was ist der Beweis

Beitragvon Dhoom » Fr Apr 22, 2011 9:50 am

Salam AbuBakr

Du hast dann etwas neues über uns gelernt. InschaAllah lernst du noch die anderen Sachen bald, und Allah rechtleitet dich.


nie die hoffnung aufgeben so ist es richtig.

Im Quran steht nichts, wieviel Schafe man spenden soll, wenn man 100 hat. Es steht auch nicht, wieviel man spenden soll, wenn man 100 Euros hat. Kannst du mich widerlegen, wenn du kannst. Das steht nur in der Sunna.


dem Überschuß soll man spenden aber auch drauf achten das man nicht zu verschwenderisch ist.


65:7 Jeder soll aus seiner Fülle ausgeben, wenn er die Fülle hat; und der, dessen Mittel beschränkt sind, soll gemäß dem ausgeben, was ihm Gott gegeben hat. Gott fordert von keiner Seele etwas über das hinaus, was Er ihr gegeben hat. Gott wird nach einer Bedrängnis Erleichterung schaffen.


Es geht nicht darum irgennd ein Prozentsatz zu spenden AbuBakr sie können von ihre 100 euro 20 Euro spenden solange aber die spende von Herzen kommt wird Allah jeden beitrag angemessen belohnen egal ob Groß oder Klein.

Wen ich mehr zeit habe werde ich ein Thread aufmachen über Zakat und da können wir gern weiter disskutiern über das Thema.

Wan habe ich bahauptet das denke das ich gläubig bin?
Bitte posten sie mir die stelle wo ich so etwas erwähnt habe.



Allahu Akbar, du weiß selber nicht, ob du Gläubig bist, oder nicht!!! Oh Manno, und was machen wir mit den Versen, wo Allah im Quran sagt: (Oh Ihr Glaubt, tut dies und das). Nun zählst du da angesprochen als Gläubig, oder weißt du es nicht?? Also echt, die Wahrheit ist manchmal undeutlich, aber so deutlicher war sie niemals, dass ein Mensch seinen Glauben in Frage stellt und die Leute immer noch daran glauben, dass er mit der Wahrheit zu tun hat!! Anscheinend können wir beide deinen Glauben in Frage stellen. Das ist das beste Ergebnis, über das wir uns bisjetzt geeinigt haben.



Es geht mir nicht darum ob ich mich gläubig fühle oder nicht usw...
Es geht mir darum das sie eine behauptung über micht gemacht habe die ich nie so getätigt habe, genau wie sie behauptet haben ich hätte hier geschrieben (in andren Thread) das wir kein schönes vorbild am Propheten(frieden sei auf ihm) haben.

Nein, Allah hat das nirgendwo gesagt, dass in dem Quran, den wir haben, alles detailliert erklärt ist. Du hast dafür keinen Vers gebracht. Du kannst mich widerlegen und einen Vers zeigen, wo steht, dass im Quran alles ausführlich erklärt ist. Bitte auchte drauf, nicht das Wort Buch sofort mit Quran zu deuten, denn das Wort Buch im Quran kann auch anders bedeuten, wie zum Beispiel die Christen werden die Leute des Buches (Schrift) genannt. Bringe mir einen vers, wo der Quran wortwörtlich erwähnt steht, denn selbst das Wort Ermahnung kann die Sunna auch bedeuten. Deshalb helfen dir auch keine Verse, wo steht, dass die Ermahnung detailliert ist. Ich warte also auf den deutlichen detailierten Beweis, wie du meinst.



"Soll ich etwa jemand anderen als Gott zum Gesetzesgeber erheben, wo Er euch doch dieses Buch vollständig detailliert offenbart hat?" 6:114


16:89 ... Und Wir haben dir das alleserklärende Buch herniedergesandt; eine Führung, eine Barmherzigkeit und eine frohe Botschaft für die Ergebenen.

soweit sogut jetzt meint aber DrAbuBakr wen im Quran die rede ist von dem Buch das es nicht der Quran sein kan(wohlgemerkt es ist die rede vom "Buch und nicht vom dem Büchern).

21:45
Sag: Ich warne euch nur mit der Eingebung. Aber die Tauben hören nicht den Ruf, wenn sie gewarnt werden.


6:19
Sag: Welches ist das größte Zeugnis? Sag: Allah (, Er) ist Zeuge zwischen mir und euch. Und dieser Qur'an ist mir eingegeben worden, damit ich euch und (jeden), den er erreicht, mit ihm warne. Wollt ihr denn wahrlich bezeugen, daß es neben Allah andere Götter gibt? Sag: Ich bezeuge (es) nicht. Sag: Er ist nur ein Einziger Gott, und ich sage mich von dem los, was ihr (Ihm) beigesellt.


Die Eingebung ist der Quran aber auch die verse habe ich in ein andren Thread schon gepostet.
Und der Prophet warnt uns nur mit der Eingebung aber machen wir weiter.

15:87-94
87 Und Wir haben dir doch sieben von den sich wiederholenden Versen gegeben, und (auch) den großartigen Qur'an.
88 Richte ja nicht deine Augen auf das, was Wir manchen von ihnen paarweise als Nießbrauch gewähren. Und sei nicht traurig über sie. Und senke deinen Flügel für die Gläubigen,
89 und sag: Ich bin ja der deutliche Warner.
90 Wie Wir (die Strafe) auf diejenigen hinabgesandt haben, die aufteilten,
91 die den Qur'an (in einzelne Teile) zergliedert haben.

92 Ja, bei deinem Herrn! Wir werden sie allesamt ganz gewiß befragen
93 über das, was sie zu tun pflegten.
94 So verkünde denn laut, was dir befohlen wird, und wende dich von den Götzendienern ab.


Ihm allso dem Propheten wurden die 7 wiederholenden Versen gegeben und ganz wichtig ihm wurde auch der Quran gegeben.

Aber jeder versteht wen Allah im Quran das Buch erwähnt wird das damit der Quran gemeint ist ausser AbuBakr und seine Salafisten Geschwister.

aber ich ahne es schon jetzt wider auch hier werden sie irgennd eine ausrede haben um das alles zu umgehen, Es kommt immer auf den Übersetzer an mall ist die rede von der Offenbarung mall von der Eingebung mall von der Ermahnung.
Aber wen wie in 6:119 steht das die Eingebung der Quran ist dan ist doch die sahe klar AbuBakr oder doch nicht?

Ach mensch, ich dachte eben, dass du von mir etwas neues gelernt hast, als du mir gesagt paar Zeilen zuvor gesagt hast, dass du nun weißt, dass die Sunna nicht alles im Quran erklärt. Wieso unterstellst du mir nun dieselbe Frage, wo die Details über die Heilung des Hönig steht??? Habe ich irgendwo gesagt, dass die Sunna alles erklärt?? Nein. Du bist derjenige, der behauptet, dass der Quran alles klar und detailliert beinhaltet, deshalb musst du mir auf die Frage antworten, wo ist die heilung des Hönigs im Quran detailliert erklärt. Ich muss dir nicht antworten, wie die Sunna die Heilung des Hönigs beschrieben hat. Ich hoffe, du hast mich endlich verstanden, und konntest meine Antwort nachvollziehen.


Wen eure Sunna die dem Propheten angedichtet wird nicht alles erklärt wozu braucht man sie doch nocht besondern wen sie im Quran nicht alles erklärt.

Und ich behaupte es nicht das der Quran klar und detailliert ist sondern es steht so im Quran auch.
Allah muss und auch nur sagen das in Honig eine Heillung ist mehr auch nicht für was Honig heilt muss der selbst selbst rausfinden.

Wenn für dich alles alles bedeutet, und du sagst, dass alles im Quran detailliert steht, dann wo ist bitte die Erklärung der Heilung des Hönigs drin, die du von der Sunna erwartest?? Vergesse nicht, alles bedeutet alles.

Um dir auf die Frage zu antworten, müssen wir verstehen, was eine Heilung ist! Der Prophet saw. sagte, dass die Schwarzkümmel eine Heilung von allem ist, bis auf den Tode, oder die Krankheiten, die zum Tode führen. Das heißt, du kannst die Schwarzkümmel da bei einem Brand, bei einer Erklätung, bei einer Zuckerkrankheit nehmen, du wirst dann entweder von der ganzen Krankheit geheilt, oder von den Symptomen, solange diese Krankheit die Krankheit ist, die zu deinem Tode führt. Das heißt, du wirst von der Krankheit entweder geheilt, oder drunter leiden, bis du stirbst. Das stimmt ja auch zu, und kannst diese Regel auf alle Krankheiten übertragen. Entweder Schwarzkümmel nehmen und heil werden, oder die Krankheit behalten bis zum Tode. Wieso soll der Hadith nun falsch sein??


Jede Krankheit kan zu Tod führen solange das Imunsystem des Menschen schlecht ist aber sie sind der Doktor sie wissen es besser, ich habe nur den Hadith gepostet der Angeblich jeder Krankheit heilen soll wen man Schwarzkümmel nimmt und das ist falsch sonst würden die ärtzte nur noch Schwarzkümmel bei jede Krankheit verschreiben.

Du kannst die Regel auch anwenden: Entweder heilst du, oder behällst du die Krankheit bis zum Tode. Von der Erkältung denke ich mir bist du mit oder ohne Schwarzkümmel geheilt, jedoch die Allergie konntest du nicht heilen lassen. Das heißt, du wirst weiterhin diese Allergie haben, die deinen Körper jährlich beschädigt, bis du stirbst. Damit kannst du nicht beweisen, dass der Hadith falsch ist!!


Diesen Hadith muss man nicht beweisen sondern er ist einfach absurd genau wie der AHadith.

Wenn ihr ein Feuer miterlebt, sagt 'Gott ist groß und es gibt keinen größeren als Ihn' (Allahuakbar) und ihr werdet das Feuer löschen. (Ramuzal, Ahadith)

Wen sie nächstes mall ein Feuer erleben(hoffe ein kleines feuer) dan versuchen sie das feuer mit dem Satz zu löschen und berichten sie mir ob das gewirkt hat, natürlich ist Allah groß aber solche absurde Hadithe wie die braucht die Menscheit nicht besonders die Muslime.

Falls du Hadithe meinst, die beweisen, dass die Gebetswaschung realistisch und nicht metaphorisch ist, dann ist das sehr einfach. Du öffnest jedes Hadithbuch auf das Kapitel "Die Reinheit" und dort findest du hunderte Hadithe vom Propheten saw., und wie er die Gebetswaschung realistisch erklärt hat, und nicht metaphorisch. Beispiel ist folgender Hadith von Abu Aaus Athaqafi: “Ich sah den Propheten (salla-llahu ´alaihi wasalam) seine rituelle Gebetswaschung verrichten und wie er seine Hände dreimal wusch. ” (Musnad Al-Imam Ahmad, Hadith Nr. 16225)
Du kannst im folgenden Link auch viele anderen Hadithe auf Deutsch finden: http://1ststepsinislam.com/de/how-to-pe ... ution.aspx


Dieses mall sind die links von ihnen nützlicher aber auch in Sure 5 Vers 6 wird die waschung beschrieben.
Der vers ist auch in ihren link.

Die Verwndlung mancher der Kinder Israel zu Affen und Schweine ist keine Metaphorik, sondern Realität. Sie waren Menschen und wurden Schweine und Affen. Heute weiß man auch wissenschaftlich, dass die Schweine und Affen genetisch den Menschen sehr ähnlich sind. Es gibt auch Mutationen, wo die Kinder wie Affen sogar mit Schwanz geboren werden. Wieso soll das nun metaphorisch sein?? Wo ist die Erklärung des Qurans zu diesen versen, wenn du daran glaubst, dass im Quran alles ohne Sunna erklärbar ist!!


Sie erwähnen hier eine ganz wichtige sahe und zwar sie sprechen von Kinder und wie kann ein Kind, Allah zornig machen?

Und bitte beweisen sie mir das die realität es gab von damals, haben sie Knochenfunde von einen Menschen der Halb Affe ist Halb Mensch?

Ja ich habe einen Menschen mit eigenen Augen gesehen, der wie ein Affe aussieht. Das war sogar paar Jahre altes Kind mit einer starken Mutation gewesen.


Ein Kind kan Allah nicht zornig machen und erst recht nicht wen es ein paar jahre alt ist, ich bitte sie AbuBakr das es Mutationen gibt das bestreite ich nicht aber so etwas gleich in verbindung zu bringen das der Mensch Gott zornig gemacht hat so etwas ist absurd.

Ich will keine Werbung machen, für Homepages, die den Quran falsch übersetzen, denn ich stehe vor Verantwortung, wenn durch mich Leute durch Fälschung der Quranübersetzung irregeführt werden. Sie wisen es ja nicht, dass die Übersetzung des Qurans falsch ist, und das fällt auch keinen von ihnen auf.


So so und obwohl Allah sagt im Quran das keine andre Seele für eine andre verantwortlich ist?
Die Übersetzer sind auch nur menschen aber wen alle Übersetzer auf die eine sahe hindeuten dan muss es doch nicht gleich falsch sein.

Das war nur ein Teil und ich habe dir ein anderes Teil, aber ich frage dich: Für euch ist das Gebet im Quran nur mit einem Vers erlärt, wo das Gebet im Kriegzustand erklärt wird, und das seht ihr als vollständig und perfekt, und in der Sunna gibt es jede Menge Hadithe (große Kaiptel), die das Gebet umfangreich beschreiben und die erklärt ihr für mangelhaft. Wie ehrlich ihr mit eurem Stand zu Sunna eigentlich seid?? Es ist deutlich, dass ihr nur die Sunna des Propheten saw. ablehnen wollt. Mehr habt ihr kein Ziel in eurer Religion.


Jeder vers ist im Quran perfekt und besser alls jeder Hadith, aber wo haben wir das Gebet das in de Sunna zufinden ist alls mangelhaft erklärt?


Gerade dieser Hadith zeigt, dass das Gebet des Propheten saw. keine Metaphorik war, und dass seine Niederwerfung realistisch war, und dass dabei sein Kleid seine Frauen berüht hat. Dieser Hadith widerlegt den Mythus von Anamrlu, dass das Gebet Metaphorik sei. Siehst du, wieso solche Hadithe wichtig sind!!


Schön und gut aber was hat sein kleid mit der Monatsregel der frau zutun?


Quran hat nie das Gebet beschreiben ausser in einer Kriegsituation. Mehr ist vom Gebet im Quran nicht erwähnt. Wir wissen, dass alles, was im Quran steht immer viel besser, aber was der prophet sagt und tut ist besser, als was du und deine Geschwister sagt. Wir folgen unserem Propheten und nicht ihr mit eurer Phantasie über das Gebet mit 3 Gebetzeiten und weiß was ich!! Das hat mit dem islamischen Gebet nichts zu tun!!


Sie können mir gern mit dem Quran beweisen das es die 5 Gebetszeiten gibt.

Wenn du liest, es steht im Krieg wurde das erlaubt. Das heißt, du musst im aktiven Kampf gegen diese Kinder und Frauen sein, damit du sie umbringen kannst, oder darfst. Wenn ein Kind oder eine Frau dich umbrigen will, dann darfst du dich lau allen Gesetzen verteidigen, selbst, wenn du sie oder es töten musst. Wieso soll nun der Hadith ungerecht!! Wenn der prophet saw. das Töten der Frauen, und Kinder absolute verboten hätte, dann darfst du dich nicht mehr im Kampf verteidigen, wenn eine Frau dich töten will. Aber die Frau wird da wie ein Man behandelt, sie kann umgebracht werden, wenn sie an den Kampf beteiligt ist. Ich denke, alle Gesetze der Welt sind auch dieser Meinung.

Weiterhin Frauen und Kinder sind ein Teil des Volkes, über das Allah im Quran gesagt hat 9:5 (Wenn nun die Schutzmonate abgelaufen sind, dann tötet die Götzendiener, wo immer ihr sie findet, ergreift sie, belagert sie und lauert ihnen aus jedem Hinterhalt auf! Wenn sie aber bereuen, das Gebet verrichten und die Abgabe entrichten, dann laßt sie ihres Weges ziehen! Gewiß, Allah ist Allvergebend und Barmherzig.)
Sage mir nicht, dass du dem Quran dasselbe unterstellen willst, wie du der Sunna unterstellst??


Ein grund mehr warum die Salafisten nicht so beliebt sind in der Welt was hat das eine mit dem andre zutun, warum muss man Kinder und frauen Töten die niemanden angreifen?

2:190-193 Und kämpft auf dem Weg Gottes gegen diejenigen, die gegen euch kämpfen, doch übertretet nicht. Wahrlich, Gott liebt nicht diejenigen, die übertreten. Und tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben; denn die Verführung (zum Unglauben) ist schlimmer als Töten. Und kämpft nicht gegen sie bei der heiligen Moschee, bis sie dort gegen euch kämpfen. Wenn sie aber gegen euch kämpfen, dann tötet sie. Solcherart ist der Lohn der Ungläubigen. Wenn sie aber aufhören, so ist Gott Allverzeihend, Barmherzig. Und kämpft gegen sie, bis es keine Verwirrung (mehr) gibt und die Religion Gott gehört**. Wenn sie aber aufhören, so soll es keine Gewalttätigkeit geben außer gegen diejenigen, die Unrecht tun.

Man soll nicht übertrieben im Krieg und menschen zu töten die unschuldig sind hat keine rechtfertigung im Quran.

60:8-9 Gott verbietet euch nicht, gegen jene, die euch nicht des Glaubens wegen bekämpft haben und euch nicht aus euren Häusern vertrieben haben, gütig zu sein und redlich mit ihnen zu verfahren; wahrlich, Gott liebt die Gerechten. Doch Gott verbietet euch, mit denen, die euch des Glaubens wegen bekämpft haben und euch aus euren Häusern vertrieben und (anderen) geholfen haben, euch zu vertreiben, Freundschaft zu schließen. Und wer mit ihnen Freundschaft schließt - das sind die Missetäter.


2:208 O ihr Gläubigen! Nehmt alle den Frieden an! Seid friedlich miteinander, und folgt nicht den Machenschaften des Teufels, denn er ist euer offenkundiger Feind!

Und weiter heißt es in dem Hadith das "er" die erlaubnis gegeben hat Frauen und Kinder im Krieg zu töten es steht nicht das dabei die Frauen und Kinder dich angreifen müssen um als gegner gelten zu dürfen.

Auch im Krieg gibt es Regel und das wir nicht übertreiben sollen steht auch im Quran, im Quran steht aber auch nachdem dich XY angegriffen hat darfst du dich währen und nicht anders.

Dass alle Propheten Muslime waren und dass unser Prophet der Reliogion von Ibrahim und seinen Nachkommen folgt, bedeutet nicht, dass sie gleich gebetet haben. Sag Mal, sollen wir uns alle unseren Propheten niderwerfen, wie Jakob sich Yusuf as. niederworfen hat? Und warum leugnest du die Steinigung, wenn sie ein Teil der Religion Moses as. war??

Selbst zurzeit des Porpheten saw. at sich die Religion geändert. Denn AlKohol war erlaubt, und wurde verboten. Deshalb kannst du das Gebet der Muslime nicht an das Gebet der Juden und Christen messen. Jeder hat eine andere Form des Gebets.


Es steht wider andeutig Vater aber nun gut auch egal sie sind ein meister in Leugnen wen ihnen irgennd ein vers nicht passte aber nur das merken sie nicht, und warum soll ich die Steinigung leugenen das angeblich das gesetz von Moses war?
Es reicht das im Quran steht das niemand Steinigen darf besonders bei Ehebruch.

Möge der frieden mit ihnen sein
wa salam
Dhoom
Dhoom
 
Beiträge: 87
Registriert: So Feb 27, 2011 2:30 pm

Re: Was ist der Beweis

Beitragvon AbuBakr » Fr Apr 22, 2011 5:48 pm

assalamu

dem Überschuß soll man spenden aber auch drauf achten das man nicht zu verschwenderisch ist.


Dein Satz versteht übrigens kein Mensch. Denn den Überschuss zu spenden, und nicht verschwinderisch zu sein, hat keinerlei Bedeutung. Sagen wir mal, ein Mensch verdient im Monat 2.000 Euros. Er braucht davon 1000 Euro für ein gemütliches Leben. Wie soll er nun deinen Satz umsetzen?? Überschuss ist für ihn 1000 Euros. Laut dir, soll er monatlich 1000 Euros spenden. Aber das ist für die meisten eine Verschwindung!! Also wenn jeder den Überschuss spenden soll, dann soll jeder verschwinderich werden. Da kommt die Sprache, die nur Quranisten reden. Bei uns gibt es deutliche Nummer und Regeln für das freiwillige und pflichtige Spenden. Unsere Religion ist deutlich, und eure Religion ist undeutlich!!

65:7 Jeder soll aus seiner Fülle ausgeben, wenn er die Fülle hat; und der, dessen Mittel beschränkt sind, soll gemäß dem ausgeben, was ihm Gott gegeben hat. Gott fordert von keiner Seele etwas über das hinaus, was Er ihr gegeben hat. Gott wird nach einer Bedrängnis Erleichterung schaffen.

Es geht nicht darum irgennd ein Prozentsatz zu spenden AbuBakr sie können von ihre 100 euro 20 Euro spenden solange aber die spende von Herzen kommt wird Allah jeden beitrag angemessen belohnen egal ob Groß oder Klein.


Es geht darum, die Religion zu erkennen und zu praktizieren. Wenn wir in einer Welt leben, wo jeder nicht weis, wievie er spenden soll, dann könnte es dazu kommen, dass manche gar nichts spenden, und behaupten nie Überschuss an Geld zu haben. Das bedeutet für die armen Tode und keine Spenden, und das rechtfertigt ihr im Namen des Islams??? Wenn ich dann sage, dass ich keinen Geldüberschuss habe, selbst wenn ich Millionen auf dem Konto hatte, dann mit welchem Recht wird Allah mich bestrafen, obwohl ich keinen Fehler gemacht habe. Damit Allah bestraft, musste er die Regeln klar gemacht haben und nicht so schwämmisch wie in eurer Religion. Das heißt, wenn Allah sagt, dass er diejenigen bestrafen wird, die Gold und Silber lagern, dann musste er dieses Lagern woanders definiert haben, damit die Leute die Möglichkeit bekommen, diese Strafe umzugehen, und dieses Lagern zu vermeiden. Wo hat Allah die Menge an gold und Silber in eurer Religion bestimmt, wo man vom Lagern sprechen kann, und dafür bestraft wird??

Wenn eine solche Regel nicht existiert, dann erlaube mir euch mit dem Quran (Vers 9:34) das Gold und Silber zu verbieten, denn das Lagern fängt für mich ab 1gm. Wer 1 gm. Gold oder Silber lagert, der geht in die Hölle. Nun darfst du mich mit Beweisen aus derm Quran widerlegen oder mir beweisen, dass bei 1gm man nicht vom Lagern sprechen kann.

Wen ich mehr zeit habe werde ich ein Thread aufmachen über Zakat und da können wir gern weiter disskutiern über das Thema.

Das habe ich von dir mehrmals gehört, dass du keine Zeit hast. Wie du willst.

Es geht mir nicht darum ob ich mich gläubig fühle oder nicht usw...
Es geht mir darum das sie eine behauptung über micht gemacht habe die ich nie so getätigt habe, genau wie sie behauptet haben ich hätte hier geschrieben (in andren Thread) das wir kein schönes vorbild am Propheten(frieden sei auf ihm) haben.

Hast du bisher noch nicht im Forum gesagt, dass du ein Muslim bist, und dass ich dich nicht Quranist, sondern einfach Muslim nennen soll??? Das ist ein Beweis dafür, dass du den Glauben für dich behauptest, denn ein Muslim kann nur Muslim sein, wenn er Gläubig ist. Somit kann ich sagen, dass du diese Behauptung getroffen hast, und dass deine Sätze keinen Sinn machen.

"Soll ich etwa jemand anderen als Gott zum Gesetzesgeber erheben, wo Er euch doch dieses Buch vollständig detailliert offenbart hat?" 6:114


16:89 ... Und Wir haben dir das alleserklärende Buch herniedergesandt; eine Führung, eine Barmherzigkeit und eine frohe Botschaft für die Ergebenen.


Ich habe dich herausgefordert einen Vers zu bringen, dass alles im Quran detailliert erklärt steht. Ich schaue mal, welche Verse du gebracht hast:
"Soll ich etwa jemand anderen als Gott zum Gesetzesgeber erheben, wo Er euch doch dieses Buch vollständig detailliert offenbart hat?" 6:114

Wo steht, dass alles im Quran erklärt ist?? Niergendwo. Es steht, dass der Quran detailliert ist. Ein EnglischBuch kann detailliert sein, aber von Mathe nichts erzählen!! Deshalb bedeutet dieser Vers nicht, dass der Quran alles beihnaltet, was wir brauchen.

Desweiteren Allah ist unser Gesetzgeber, und hat uns Quran und Sunna geschickt, und seine Gesetze besagen: Gehorcht dem Propheten. Quranisten haben Allahs Offenbarung in der Sunna abgelehnt und seine Geesetze im Quran über den Gehorsam des Propheten saw. abgesetzt.

Nun der zweite Vers: 16:89 ... Und Wir haben dir das alleserklärende Buch herniedergesandt; eine Führung, eine Barmherzigkeit und eine frohe Botschaft für die Ergebenen.
Du hast dazu geschrieben:
soweit sogut jetzt meint aber DrAbuBakr wen im Quran die rede ist von dem Buch das es nicht der Quran sein kan(wohlgemerkt es ist die rede vom "Buch und nicht vom dem Büchern).


Wenn Allah vom herabgesandten Buch auf unseren Propheten saw. spricht, dann meint er den Quran. Aber falls du noch nicht gemerkt hast, Allah spricht hier den Propheten saw. und nicht uns!! Er sagt ihm, dass er ihm das Buch alleserklärend offenbart hat. Und da er ihm woanders gesgt hat, dass der Prophet einen Teil des Qurans vergessen würde, bleibt unser Buch von dieser Aussage nicht betroffen, sondern nur das Buch, das der Prophet saw. bekommen hat, wo die Steinigung usw. auch erwähnt war, aber aufgehoben wurde. In diesem Buch, wo Sure Al Ahzab so groß war, wie Sure Al Baqarah, war alles für den Propheten saw. erklärt.

Aber wir sehen, dass in unserem Quran nicht mal die Spende detailliert erklärt ist!! Gerade deshalb kann man auch die Sunna nicht mehr ignorieren, denn sie beinhaltet indirekt diesen Teil des Quran, das vergessen wurde.

21:45
Sag: Ich warne euch nur mit der Eingebung. Aber die Tauben hören nicht den Ruf, wenn sie gewarnt werden.

6:19
Sag: Welches ist das größte Zeugnis? Sag: Allah (, Er) ist Zeuge zwischen mir und euch. Und dieser Qur'an ist mir eingegeben worden, damit ich euch und (jeden), den er erreicht, mit ihm warne. Wollt ihr denn wahrlich bezeugen, daß es neben Allah andere Götter gibt? Sag: Ich bezeuge (es) nicht. Sag: Er ist nur ein Einziger Gott, und ich sage mich von dem los, was ihr (Ihm) beigesellt.

Die Eingebung ist der Quran aber auch die verse habe ich in ein andren Thread schon gepostet.
Und der Prophet warnt uns nur mit der Eingebung aber machen wir weiter.


Kannst du mir mal sagen, was diese verse mit meiner Frage zu tun haben?? Wo steht, dass alles, was wir brauchen, im Quran ist??
Ich warne dich auch mit dem Quran, dass falls du dem Propheten nicht gehorcht, in die Hölle gehst. Vers 4:80 (Wer dem Gesandten gehorcht, der gehorcht Allah, und wer sich abkehrt, - so haben Wir dich nicht als Hüter über sie entsandt.)
Ich warne dich mit dem Quran, bedeutet nicht, dass ich die Sunna leugne.

15:87-94
87 Und Wir haben dir doch sieben von den sich wiederholenden Versen gegeben, und (auch) den großartigen Qur'an.
88 Richte ja nicht deine Augen auf das, was Wir manchen von ihnen paarweise als Nießbrauch gewähren. Und sei nicht traurig über sie. Und senke deinen Flügel für die Gläubigen,
89 und sag: Ich bin ja der deutliche Warner.
90 Wie Wir (die Strafe) auf diejenigen hinabgesandt haben, die aufteilten,
91 die den Qur'an (in einzelne Teile) zergliedert haben.
92 Ja, bei deinem Herrn! Wir werden sie allesamt ganz gewiß befragen
93 über das, was sie zu tun pflegten.
94 So verkünde denn laut, was dir befohlen wird, und wende dich von den Götzendienern ab.


Interessant. Und wo ist der Beweis nun??? Du solltest bitte mir den Teil bringen, der irgendetwas beweist!!

Ihm allso dem Propheten wurden die 7 wiederholenden Versen gegeben und ganz wichtig ihm wurde auch der Quran gegeben.

Das ist eine gute Frage an dich. Wenn der Quran detaliert ist, was sind diese 7 sich widerholende Verse, und warum wurden sie so genannt. Zeige mir die Antwort im Quran.

Aber jeder versteht wen Allah im Quran das Buch erwähnt wird das damit der Quran gemeint ist ausser AbuBakr und seine Salafisten Geschwister.

Du bist unwissend über uns, und darfst nicht behaupten, was du nicht weißt. Wenn Allah im Quran das Buch erwähnt, das er auf den Propheten saw. herabgesandt hat (16:89), dann meint er den Quran in seiner Form vor der Aufhebung, die aufgehobenen Quranteile sind in der Sunna, daher weist dieser Begriff "das Buch, das Allah auf dem Propheten herabgesandt hat" auf Quran und Sunna hin. Und wenn er vom Buch erzählt, das er uns gegeben hat, dann meint er den Quran, den uns der Prophet saw. hinterlassen hat (2:44). Das ist der Quran, den wir kennen. Und wenn er von den Leuten des Buches erzählt, dann meint er die Juden und Christen, die auch Bücher vor uns bekommen haben. Das Wort Buch wird da aber meistens von den Übersetzern mit Schrift und nicht mit Buch übersetzt, obwohl im Quran dasselbe Wort Buch benutzt wird, das Allah für den Quran benutzt hat. Ein Beispiel (2:105). Und wenn er vom Buch spricht, das er einem Propheten gegeben hat, dann meint er die Schrift dieses Propheten, wie 2:53 (Und als Wir Musa das Buch und die Unterscheidung gaben, auf daß ihr rechtgeleitet werdet.) Und wenn er vom Buch im allgemeinen spricht, in dem alles dokumentiert wird, dann meint er die Tafel, die alles beihnaltet, was geschehen ist, und was geschehen wird bis zum jüngsten Tag. Auf diesem Blatt ist der Quran selbst geschrieben. (21 Nein! Vielmehr ist es ein ruhmvoller Qur'an auf einer wohlbehüteten Tafel.)

Das Wort "Kitab" auf Deutsch "Buch" hat viele Anwendungen im Quran, deine Regel schließt alle anderen Bedeutungen aus, und zeigst, dass du die anderen Anwendungen nicht kennst. Schade, dass ein Mensch, der behauptet dem Quran zu gehorchen, die einfachsten Sachen über den Quran nicht kennt.

aber ich ahne es schon jetzt wider auch hier werden sie irgennd eine ausrede haben um das alles zu umgehen, Es kommt immer auf den Übersetzer an mall ist die rede von der Offenbarung mall von der Eingebung mall von der Ermahnung.
Aber wen wie in 6:119 steht das die Eingebung der Quran ist dan ist doch die sahe klar AbuBakr oder doch nicht?

Ich suche keine Ausreden, ich bringe immer Beweise aus dem Quran für meine Aussagen. Der Quran ist eine der Eingebungen an dem Propheten saw. aber niemals die einzige. Du gehst immer noch meine Frage um. Wie ist der Prophet ausgewandert, obwohl Allah ihm im Quran befoheln hat sein Volk zu ermahnen und sich zu gedulden!!! In Medina waren das nicht sein Volk. Wo steht der Befehl Allahs für den Propheten saw., dass er auswandert. ich hoffe, du gehst endlich auf meine Frage ein.

Wen eure Sunna die dem Propheten angedichtet wird nicht alles erklärt wozu braucht man sie doch nocht besondern wen sie im Quran nicht alles erklärt.

Unsere Sunna erklärt alles, was wir brauchen um die Religion zu praktizieren. Sie erklärt nicht, was wir nicht brauchen. Deshalb ist die Sunna keine Phantasie, sondern die Erklärung des Qurans, und der Weg, den wir gehen sollen.

Und ich behaupte es nicht das der Quran klar und detailliert ist sondern es steht so im Quran auch.
Allah muss und auch nur sagen das in Honig eine Heillung ist mehr auch nicht für was Honig heilt muss der selbst selbst rausfinden.

Gerade deshalb kam auch nicht in der Sunna, für welche Krankheiten der Hönig heilt. Denn wir es nicht wissen brauchen. Aber wie wir beten, spenden, fasten, oder pilgerfahren, brauchen wir in der Religion, und wird deshalb in der Sunna detailliert erklärt.

Jede Krankheit kan zu Tod führen solange das Imunsystem des Menschen schlecht ist aber sie sind der Doktor sie wissen es besser, ich habe nur den Hadith gepostet der Angeblich jeder Krankheit heilen soll wen man Schwarzkümmel nimmt und das ist falsch sonst würden die ärtzte nur noch Schwarzkümmel bei jede Krankheit verschreiben.

Die Ärzte können auch bei jeder Krankheit Schwarzkümmel verschreiben, genau wie sie Vitamine verschreiben. Allah wird damit die Leute heilen, die er heilen will. Du musst auch verstehen, dass wenn ein Mittel von einer Krankheit heilt, dass trotzdem nicht alle dadurch geheilt werden. Zum Beispiel man kann sagen, dass das Antibiotikum von allen bakteriellen Krankheiten heilt. Das bedeutet aber nicht, dass alle Menschen geheilt werden, wenn sie Antibiotikum einnehmen. Dasselbe gilt für Schwarzkümmel. Drin ist Heilung für alles, aber nicht für alle. Ich hoffe, du kannst es nun besser verstehen!!

Diesen Hadith muss man nicht beweisen sondern er ist einfach absurd genau wie der AHadith.

Wenn ihr ein Feuer miterlebt, sagt 'Gott ist groß und es gibt keinen größeren als Ihn' (Allahuakbar) und ihr werdet das Feuer löschen. (Ramuzal, Ahadith)

Wen sie nächstes mall ein Feuer erleben(hoffe ein kleines feuer) dan versuchen sie das feuer mit dem Satz zu löschen und berichten sie mir ob das gewirkt hat, natürlich ist Allah groß aber solche absurde Hadithe wie die braucht die Menscheit nicht besonders die Muslime.

Erstmals ich kenne diesen Hadith nicht, und weiß auch nicht, was (Ramuzal, Ahadith) bedeutet.
Aber nehme ich an, du hast einen solchen Hadith irgendwo gefunden und ich sage dir folgendes:

Allah sagt im Quran 2:186 (Und wenn dich Meine Diener nach Mir fragen, so bin Ich nahe; Ich erhöre den Ruf des Bittenden, wenn er Mich anruft. So sollen sie nun auf Mich hören und an Mich glauben, auf daß sie besonnen handeln mögen.)
Nun laut dem Vers, wenn ein Allahs Diener sogar ohne dass er sagt Allahu Akbar, nur Allah darum bittet, das Feuer gelöscht zu haben, dann müsste das Feuer gelöscht werden, und sogar ohne dass er sich bewegt.
Nun bevor du die Sunna mit Unwissenheit angreifst, gehe zu dem höhsten Berg bei euch und rufe Allah und sage: Oh Allah rechtleite die Menschen alle zu meiner Religion. Und steige den berg runter, und schaue rum, ob Allah deine Bittgebete angenommen hat. Du wirst sehen, dass Allah deine Bittgebete nicht angenommen hat, obwohl er im Quran verspricht die Bittgebete anzunehmen.

Mit deiner Logik und wie du die Sunna angreifst, wirst du da zu deinem Urspruch kehren einen Atheist. Das ist genau auch dein Weg um die Sunna zu leugnen. Aber ein Muslim, der weißt, was Allah in diesem Vers, und was der Prophet in seinen Hadithen meint. Denn die Annahme der Dua im Vers, und das Löschen des Feuers im Hadith bedeuten nicht, dass jede Dua und von jedem angenommen wird, und dass jedes Feuer von jedem gelöscht wird. Damals waren die Sahaba angesprochen, und bis du den Glauben der Sahaba erreicht, ist der Weg lang, und du darfst diese Hadithe nicht als Argument gegen die Sunna nehmen, genau wie die Atheisten den erwähnten Vers nicht als Beweis gegen den Quran nehmen dürfen.

Glaube es mir, alles was du in der Sunna findest ähnelt etwas im Quran. Die beiden sind gleich.

Sie erwähnen hier eine ganz wichtige sahe und zwar sie sprechen von Kinder und wie kann ein Kind, Allah zornig machen?


Ich musste lachen, als ich deinen Kommentar gelesen habe. Die Kinder Israels sind keine Kinder, sonder normale erwachsene Menschen, werden aber Kinder Israels genannt, weil sie von Israel (Jakob as.) stammen, sie sind halt seine Kinder. Nun wie können die Kinder Israels Allah zörnig machen, ist eine Frage, die ich dir stelle. Hast du nie im Quran gelesen, dass die Juden (Kinder Israel) Allah zörnig machten?? Hast du nie im Quran gelesen, dass die Kinder Israels ihre Propheten getötet haben?? Hast du noch nie gelesen, dass sie von Allah verflucht wurden?? Ich bitte dich, wie könntest du sowas sagen!! Aber das ist normal, wenn man denkt, ohne Sunna in der Lage zu sein den Quran zu verstehen. Da macht man nur noch solche große Fehler!!

Und bitte beweisen sie mir das die realität es gab von damals, haben sie Knochenfunde von einen Menschen der Halb Affe ist Halb Mensch?

Aha, glaubst du dem Quran nicht, und dass Allah allmächtig ist?? Die Genähnlichkeiten zwischen Menschen und Affen insbesondere Menschenaffen und Schweinen zeigen, dass manche Stämme dieser tiere von Menschen stammen könnten. Die Evolutionstheorie ist nicht ganz falsch, denn ein Teil dieser Evolution ist und zwar die Umwandlung mancher Menschen zu Tieren ist im Quran erwähnt. Aber die richtige Evolution ist, dass die manche Menschen Tiere wurden, und nicht dass sich manche Tiere Menschen wurden. Also die Evolution muss anders rum stimmen, vor allem, weil die Wissenschaft den negativen Effekt auf die Gene bewiesen haben, aber den guten nicht. Deshalb ist diese umwandlung wissenschaftlich und richtig.

Du musst mir beweisen, dass diese Umwandlung metaphorisch ist. Denn du glaubst daran, dass in unserem Quran alles erklärt ist. Dann zeige mir, wo das erklärt ist.

So so und obwohl Allah sagt im Quran das keine andre Seele für eine andre verantwortlich ist?
Die Übersetzer sind auch nur menschen aber wen alle Übersetzer auf die eine sahe hindeuten dan muss es doch nicht gleich falsch sein.

Es gibt eine Tatsache, und zwar, dass keiner der Übersetzer des Qurans ein Gelehrte war. Der Quran wurde von mehreren normalen Menschen übersetzt, die gut Deutsch kannten, aber sie alle hatten keine Ahnung weder vpm Tafsir noch vom Hadith, noch vom Aqida der Muslime. Sie waren alle laien, und all ihre Übersetzungen sind unprofessionell.
Deshalb wenn eine Gruppe aus unwissenden (u.a. Christen) sich über eine Deutung des Qurans einigen, dann bleibt ihre Meinung sowieso unwichtig, bis sie ihre Meinung mit Aussagen ihrer Gelehrte bestätigen. Und das Problem, dass es viele Verse gibt, die sogar von den Gelehrten nicht erklärt werden konnten, aber da kommen die Übersetzer und machten sich schlau und schrieben Sachen, die total falsch sind.

Jeder vers ist im Quran perfekt und besser alls jeder Hadith, aber wo haben wir das Gebet das in de Sunna zufinden ist alls mangelhaft erklärt?

Natürlich ist jeder Vers besser als jeden Hadith, und das weil Allah den Text des Quran wortwörtlich sprach, jedoch die Hadithe, da kommt der Sinn von Alah und der Text vom Propheten swa. Deshalb ist der Quran vor der Sunna. Das ist auch unsere Religion:))
Anscheinend liest du meine texte nicht richtig. Es gibt kein Gebet, das sich in der Sunna finden lässt. Es gibt nur ein Gebet, das sich in den beiden Quran und Sunna finden lässt. Trenne nicht zwischen den beiden. Ich habe dir schon 2 Links gepostet und dich auf alle Hadithbücher hingewiesen. Du leugnest es aber immer noch, genau wie ein Atheist den Islam leugnet. Deine Leugnung wird dich nicht weiterbringen.

Schön und gut aber was hat sein kleid mit der Monatsregel der frau zutun?

Hättest du ein allgemeines Wissen in diesem Leben gehabt, hättest du diese Frage nicht gestellt. Denn bei den Juden wird alles, was eine Frau in der Blutungszeit berührt dreckig. Die Frau des Propheten saw. wollte uns damit sagen, dass die Kleider der Frau in der Periode nicht dreckig werden, wie es bei den Juden ist. Weiterhin sie erklärte damit, warum sie nicht mitgebetet hat. Weil sie eben ihre Blutung hatte. Das ist ein sehr starker Hadith, der die Frau verteidigt und die gute Stellung der Frau im Islam mit der im Judentum vergleicht.

Sie können mir gern mit dem Quran beweisen das es die 5 Gebetszeiten gibt.


Anscheinend hast du meine Debatte mit Andreas nicht gut verfolgt. Denn ich habe das dort bereit gemacht. Siehe Punkt 4 im folgenden Thread. Dort ist alles erklärt: viewtopic.php?f=14&t=505&start=10

Ein grund mehr warum die Salafisten nicht so beliebt sind in der Welt was hat das eine mit dem andre zutun, warum muss man Kinder und frauen Töten die niemanden angreifen?

2:190-193 Und kämpft auf dem Weg Gottes gegen diejenigen, die gegen euch kämpfen, doch übertretet nicht. Wahrlich, Gott liebt nicht diejenigen, die übertreten. Und tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben; denn die Verführung (zum Unglauben) ist schlimmer als Töten. Und kämpft nicht gegen sie bei der heiligen Moschee, bis sie dort gegen euch kämpfen. Wenn sie aber gegen euch kämpfen, dann tötet sie. Solcherart ist der Lohn der Ungläubigen. Wenn sie aber aufhören, so ist Gott Allverzeihend, Barmherzig. Und kämpft gegen sie, bis es keine Verwirrung (mehr) gibt und die Religion Gott gehört**. Wenn sie aber aufhören, so soll es keine Gewalttätigkeit geben außer gegen diejenigen, die Unrecht tun.

Man soll nicht übertrieben im Krieg und menschen zu töten die unschuldig sind hat keine rechtfertigung im Quran.

60:8-9 Gott verbietet euch nicht, gegen jene, die euch nicht des Glaubens wegen bekämpft haben und euch nicht aus euren Häusern vertrieben haben, gütig zu sein und redlich mit ihnen zu verfahren; wahrlich, Gott liebt die Gerechten. Doch Gott verbietet euch, mit denen, die euch des Glaubens wegen bekämpft haben und euch aus euren Häusern vertrieben und (anderen) geholfen haben, euch zu vertreiben, Freundschaft zu schließen. Und wer mit ihnen Freundschaft schließt - das sind die Missetäter.


2:208 O ihr Gläubigen! Nehmt alle den Frieden an! Seid friedlich miteinander, und folgt nicht den Machenschaften des Teufels, denn er ist euer offenkundiger Feind!

Und weiter heißt es in dem Hadith das "er" die erlaubnis gegeben hat Frauen und Kinder im Krieg zu töten es steht nicht das dabei die Frauen und Kinder dich angreifen müssen um als gegner gelten zu dürfen.

Auch im Krieg gibt es Regel und das wir nicht übertreiben sollen steht auch im Quran, im Quran steht aber auch nachdem dich XY angegriffen hat darfst du dich währen und nicht anders.


Ich wünsche, dass du auf meine Fragen eingehst, anstatt immer wieder diese durch andere Themen und andere Verse umgehst. Erkläre mir den Vers 9:5 zuerst, wo steht, dass wir die Götzendiener umbringen sollen, wo wir sie finden!! Danach bringe mir die anderen Verse, dass wir nicht übertreten sollen. Und weiterhin, wo steht in der Sunna etwas anderes, wo steht in der Sunna, dass wir übertreten sollen?? Und wer hat gesagt, dass das Töten von Kindern und Frauen immer eine Übertretung ist?? Wenn Frauen die Muslime umbringen, dann sollen sie ja auch umgebracht werden. Das ist Allahs Religion im Quran (Seele für Seele, Auge für Auge).

Allah sagt sogar im Quran im Vers 5:33 (Der Lohn derjenigen, die Krieg führen gegen Allah und Seinen Gesandten und sich bemühen, auf der Erde Unheil zu stiften, ist indessen (der), daß sie allesamt getötet oder gekreuzigt werden, oder daß ihnen Hände und Füße wechselseitig abgehackt werden, oder daß sie aus dem Land verbannt werden. Das ist für sie eine Schande im Diesseits, und im Jenseits gibt es für sie gewaltige Strafe,)
Also nicht nur Männer, sondern alle, die einen krieg gegen Allah führen sollen laut Quran getötet, gekreuzigt... werden. Nun du unterstellst der Sunna, dass sie das Töten der Frauen und der Kinder in Kriegssituationen erlaubte, und übersiehst, dass das auch im Quran erlaubt ist?? Was Kinder angeht, diese sollen nach Möglichkeit sicherlich vermieden werden, aber wenn sie getötet werden müssen, dann werden sie nicht in die Hölle landen. Das ist für die Kinder der Kuffar sogar besser, als dass sie in die Hölle landen, oder wie denkst du??

Es steht wider andeutig Vater aber nun gut auch egal sie sind ein meister in Leugnen wen ihnen irgennd ein vers nicht passte aber nur das merken sie nicht, und warum soll ich die Steinigung leugenen das angeblich das gesetz von Moses war?
Es reicht das im Quran steht das niemand Steinigen darf besonders bei Ehebruch.

Ich leugne nichts, ich zeige dir immer Beweise, die du nicht widerlegen kannst. Du leugnest und gehst meine Verse um mit einfach anderen Versen. Das tun aber keine Menschen, die die Wahrheit suchen. Fast alle meine Argumente stehen immer noch offen, ohne Erklärung, ohne Widerlegung.
Du sagst, dass Ibrahim so betete, wie wir, ich sagte dir, dass sich alles geändert hat, und wenn die Religion Ibrahim die Religion Moses und unsere Religion gleich zu praktizieren sind, dann wieso leugnest du die Steinigung, die ein Teil der Religion Moses as. war?? Immer hin, wirst du die Kreuzigung nicht leugnen können oder?? Die Todesstrafe bleibt ein Teil des Qurans, egal was du machst. Diese Versuche den Islam als eine friedliche Religion dadurch zu zeigen, indem man seine Gesetze absetzt, ist ein Spiel des Teufels, und jene, die seinem Weg folgen, er lehnte den ersten Befehl Allahs ab, sich zu Adam zu niederwerfen.

assalamu
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm

Re: Was ist der Beweis

Beitragvon Dhoom » Sa Apr 23, 2011 7:06 pm

Salam AbuBakr

Dein Satz versteht übrigens kein Mensch. Denn den Überschuss zu spenden, und nicht verschwinderisch zu sein, hat keinerlei Bedeutung. Sagen wir mal, ein Mensch verdient im Monat 2.000 Euros. Er braucht davon 1000 Euro für ein gemütliches Leben. Wie soll er nun deinen Satz umsetzen?? Überschuss ist für ihn 1000 Euros. Laut dir, soll er monatlich 1000 Euros spenden. Aber das ist für die meisten eine Verschwindung!! Also wenn jeder den Überschuss spenden soll, dann soll jeder verschwinderich werden. Da kommt die Sprache, die nur Quranisten reden. Bei uns gibt es deutliche Nummer und Regeln für das freiwillige und pflichtige Spenden. Unsere Religion ist deutlich, und eure Religion ist undeutlich!!


Regeln sind schön und gut aber wen im Quran die rede ist von Überschuss dan ist es halt so und man darf daran nichts ändern, ob es ihnen gefällt oder nicht.
Den wen sie diesen Monat angenommen 100 Euro als überschuss hätten dan sollten sie es auch Spenden, es kann auch sein das nächsten Monat die lage ganz anders aussicht und man hat statt 100 euro angenommen nur noch 50 Euro zu spenden.

Ich sehe hier kein Problem AbuBakr die auffoderung im Quran ist klar, wen sie etwas zu Spenden haben dan sollten sie es auch machen und es muss nicht immer Geld sein wo man spenden soll.

Es geht darum, die Religion zu erkennen und zu praktizieren. Wenn wir in einer Welt leben, wo jeder nicht weis, wievie er spenden soll, dann könnte es dazu kommen, dass manche gar nichts spenden, und behaupten nie Überschuss an Geld zu haben. Das bedeutet für die armen Tode und keine Spenden, und das rechtfertigt ihr im Namen des Islams??? Wenn ich dann sage, dass ich keinen Geldüberschuss habe, selbst wenn ich Millionen auf dem Konto hatte, dann mit welchem Recht wird Allah mich bestrafen, obwohl ich keinen Fehler gemacht habe. Damit Allah bestraft, musste er die Regeln klar gemacht haben und nicht so schwämmisch wie in eurer Religion. Das heißt, wenn Allah sagt, dass er diejenigen bestrafen wird, die Gold und Silber lagern, dann musste er dieses Lagern woanders definiert haben, damit die Leute die Möglichkeit bekommen, diese Strafe umzugehen, und dieses Lagern zu vermeiden. Wo hat Allah die Menge an gold und Silber in eurer Religion bestimmt, wo man vom Lagern sprechen kann, und dafür bestraft wird??

Wenn eine solche Regel nicht existiert, dann erlaube mir euch mit dem Quran (Vers 9:34) das Gold und Silber zu verbieten, denn das Lagern fängt für mich ab 1gm. Wer 1 gm. Gold oder Silber lagert, der geht in die Hölle. Nun darfst du mich mit Beweisen aus derm Quran widerlegen oder mir beweisen, dass bei 1gm man nicht vom Lagern sprechen kann.


Man könnte natürlich auch behaupten man hätte nie Überschuss.
Das ihr neben dem Quran andre Gesetze habt ist schon klar und das ihr wen euch manche verse nichts passen möglichkeiten sucht sie zu umgehen in dem ihr euch auf den Prophet beruft, das ist genu die gleiche sahe mit dem Zeichner die angeblich die schlimmste strafe erhalten sollen im Jenseits noch vor dem Ungläubigen, aber manchmall sind es auch Dichter da seid ihr euch noch nicht ganz einig in eure Hadithen-Sunna.

Und in dem vers dem sie ansprechen ist die rede von "hortet" und das beginnt erst rein logisch ab 2 Gramm Gold und Silber oder etwa nicht?


Hast du bisher noch nicht im Forum gesagt, dass du ein Muslim bist, und dass ich dich nicht Quranist, sondern einfach Muslim nennen soll??? Das ist ein Beweis dafür, dass du den Glauben für dich behauptest, denn ein Muslim kann nur Muslim sein, wenn er Gläubig ist. Somit kann ich sagen, dass du diese Behauptung getroffen hast, und dass deine Sätze keinen Sinn machen.


dan machen wir es anders sie kennen die Defination von Muslim und Mumin laut Quran?
Ich habe nur geschrieben es würde reichen wen man mich als Muslim nennen würde(Gottergebener),
aber hier geht es darum das ich eine aussage gätetigt habe laut ihnen "das ich denke gläubig zu sein" und das würde ich gern sehen wo ich das geschrieben habe?

Ich habe dich herausgefordert einen Vers zu bringen, dass alles im Quran detailliert erklärt steht. Ich schaue mal, welche Verse du gebracht hast:
"Soll ich etwa jemand anderen als Gott zum Gesetzesgeber erheben, wo Er euch doch dieses Buch vollständig detailliert offenbart hat?" 6:114

Wo steht, dass alles im Quran erklärt ist?? Niergendwo. Es steht, dass der Quran detailliert ist. Ein EnglischBuch kann detailliert sein, aber von Mathe nichts erzählen!! Deshalb bedeutet dieser Vers nicht, dass der Quran alles beihnaltet, was wir brauchen.

Desweiteren Allah ist unser Gesetzgeber, und hat uns Quran und Sunna geschickt, und seine Gesetze besagen: Gehorcht dem Propheten. Quranisten haben Allahs Offenbarung in der Sunna abgelehnt und seine Geesetze im Quran über den Gehorsam des Propheten saw. abgesetzt.

Nun der zweite Vers: 16:89 ... Und Wir haben dir das alleserklärende Buch herniedergesandt; eine Führung, eine Barmherzigkeit und eine frohe Botschaft für die Ergebenen.
Du hast dazu geschrieben:

soweit sogut jetzt meint aber DrAbuBakr wen im Quran die rede ist von dem Buch das es nicht der Quran sein kan(wohlgemerkt es ist die rede vom "Buch und nicht vom dem Büchern).



Wenn Allah vom herabgesandten Buch auf unseren Propheten saw. spricht, dann meint er den Quran. Aber falls du noch nicht gemerkt hast, Allah spricht hier den Propheten saw. und nicht uns!! Er sagt ihm, dass er ihm das Buch alleserklärend offenbart hat. Und da er ihm woanders gesgt hat, dass der Prophet einen Teil des Qurans vergessen würde, bleibt unser Buch von dieser Aussage nicht betroffen, sondern nur das Buch, das der Prophet saw. bekommen hat, wo die Steinigung usw. auch erwähnt war, aber aufgehoben wurde. In diesem Buch, wo Sure Al Ahzab so groß war, wie Sure Al Baqarah, war alles für den Propheten saw. erklärt.

Aber wir sehen, dass in unserem Quran nicht mal die Spende detailliert erklärt ist!! Gerade deshalb kann man auch die Sunna nicht mehr ignorieren, denn sie beinhaltet indirekt diesen Teil des Quran, das vergessen wurde.

21:45
Sag: Ich warne euch nur mit der Eingebung. Aber die Tauben hören nicht den Ruf, wenn sie gewarnt werden.

6:19
Sag: Welches ist das größte Zeugnis? Sag: Allah (, Er) ist Zeuge zwischen mir und euch. Und dieser Qur'an ist mir eingegeben worden, damit ich euch und (jeden), den er erreicht, mit ihm warne. Wollt ihr denn wahrlich bezeugen, daß es neben Allah andere Götter gibt? Sag: Ich bezeuge (es) nicht. Sag: Er ist nur ein Einziger Gott, und ich sage mich von dem los, was ihr (Ihm) beigesellt.

Die Eingebung ist der Quran aber auch die verse habe ich in ein andren Thread schon gepostet.
Und der Prophet warnt uns nur mit der Eingebung aber machen wir weiter.



Kannst du mir mal sagen, was diese verse mit meiner Frage zu tun haben?? Wo steht, dass alles, was wir brauchen, im Quran ist??
Ich warne dich auch mit dem Quran, dass falls du dem Propheten nicht gehorcht, in die Hölle gehst. Vers 4:80 (Wer dem Gesandten gehorcht, der gehorcht Allah, und wer sich abkehrt, - so haben Wir dich nicht als Hüter über sie entsandt.)
Ich warne dich mit dem Quran, bedeutet nicht, dass ich die Sunna leugne.

15:87-94
87 Und Wir haben dir doch sieben von den sich wiederholenden Versen gegeben, und (auch) den großartigen Qur'an.
88 Richte ja nicht deine Augen auf das, was Wir manchen von ihnen paarweise als Nießbrauch gewähren. Und sei nicht traurig über sie. Und senke deinen Flügel für die Gläubigen,
89 und sag: Ich bin ja der deutliche Warner.
90 Wie Wir (die Strafe) auf diejenigen hinabgesandt haben, die aufteilten,
91 die den Qur'an (in einzelne Teile) zergliedert haben.
92 Ja, bei deinem Herrn! Wir werden sie allesamt ganz gewiß befragen
93 über das, was sie zu tun pflegten.
94 So verkünde denn laut, was dir befohlen wird, und wende dich von den Götzendienern ab.



Interessant. Und wo ist der Beweis nun??? Du solltest bitte mir den Teil bringen, der irgendetwas beweist!!

Ihm allso dem Propheten wurden die 7 wiederholenden Versen gegeben und ganz wichtig ihm wurde auch der Quran gegeben.


Das ist eine gute Frage an dich. Wenn der Quran detaliert ist, was sind diese 7 sich widerholende Verse, und warum wurden sie so genannt. Zeige mir die Antwort im Quran.



Leider gibt es kein Platz für ihre Hadithen-Sunna im Quran sie wird auch garnicht erwähnt, es ist nur ihre interpretation aus dem Versen Gehorecht dem Gesandten, ich finde ich muss nicht noch einmall die verse zeigen mit was der Gesandte richten dürfte sie sagen es wäre die offenbarung aber in 6:119 steht das diese Offenbarung der Quran ist, man könnte es auch engebung nennen.

Und was dem Propheten gegeben wurden(frieden sei auf ihn) habe ich ihnen auch gepostet.
Natürlich kan man auch sagen das wen die rede ist von dem Buch das damit das Buch gemeint ist wo alles aufgezähnten wird wie in 6:38 Jedoch weist er in zweiter Linie auf den Koran hin. Alle Informationen, die unser jenseitiges, ewiges Leben angehen, sind im Koran vorzufinden (16:89)

Im 16:89 steht das Buch wurde hinabgesandt und das es allesklärend ist, und das ist der Quran und es ist nicht die rede von dem Buch wo alles aufgeschrieben ist.

Den nach eure Defination ist das Buch(in dem alles aufgeschrieben ist) im Himmel und nicht auf der Erde.

Du bist unwissend über uns, und darfst nicht behaupten, was du nicht weißt. Wenn Allah im Quran das Buch erwähnt, das er auf den Propheten saw. herabgesandt hat (16:89), dann meint er den Quran in seiner Form vor der Aufhebung, die aufgehobenen Quranteile sind in der Sunna, daher weist dieser Begriff "das Buch, das Allah auf dem Propheten herabgesandt hat" auf Quran und Sunna hin. Und wenn er vom Buch erzählt, das er uns gegeben hat, dann meint er den Quran, den uns der Prophet saw. hinterlassen hat (2:44). Das ist der Quran, den wir kennen. Und wenn er von den Leuten des Buches erzählt, dann meint er die Juden und Christen, die auch Bücher vor uns bekommen haben. Das Wort Buch wird da aber meistens von den Übersetzern mit Schrift und nicht mit Buch übersetzt, obwohl im Quran dasselbe Wort Buch benutzt wird, das Allah für den Quran benutzt hat. Ein Beispiel (2:105). Und wenn er vom Buch spricht, das er einem Propheten gegeben hat, dann meint er die Schrift dieses Propheten, wie 2:53 (Und als Wir Musa das Buch und die Unterscheidung gaben, auf daß ihr rechtgeleitet werdet.) Und wenn er vom Buch im allgemeinen spricht, in dem alles dokumentiert wird, dann meint er die Tafel, die alles beihnaltet, was geschehen ist, und was geschehen wird bis zum jüngsten Tag. Auf diesem Blatt ist der Quran selbst geschrieben. (21 Nein! Vielmehr ist es ein ruhmvoller Qur'an auf einer wohlbehüteten Tafel.)

Das Wort "Kitab" auf Deutsch "Buch" hat viele Anwendungen im Quran, deine Regel schließt alle anderen Bedeutungen aus, und zeigst, dass du die anderen Anwendungen nicht kennst. Schade, dass ein Mensch, der behauptet dem Quran zu gehorchen, die einfachsten Sachen über den Quran nicht kennt.


Da sind wir aber froh das sie AbuBakr wissend sind, Allah gibt dem Propheten ein Buch(das erste) und irgennd wan später sagt er jetzt machen wir aber eine Neuauflage des Buches logisch ist so etwas nicht?

Die Tafel ist im Himmel dem verse haben sie selbst gepostet und der Quran auf der Erde somit ist der Quran allesklärend wie in 16:89 steht und ich habe ich auch gepostet was dem Propheten gegeben wurde.

Aber für AbuBakr gab es ja den ersten Quran und dan wurde er gelöscht und dan kam der zweite Quran nur im zweiten Quran gibt es auch keine widersprüche somit ist er auch von Gott und gültieg korregieren sie mich wen ich mich irre?

Ich suche keine Ausreden, ich bringe immer Beweise aus dem Quran für meine Aussagen. Der Quran ist eine der Eingebungen an dem Propheten saw. aber niemals die einzige. Du gehst immer noch meine Frage um. Wie ist der Prophet ausgewandert, obwohl Allah ihm im Quran befoheln hat sein Volk zu ermahnen und sich zu gedulden!!! In Medina waren das nicht sein Volk. Wo steht der Befehl Allahs für den Propheten saw., dass er auswandert. ich hoffe, du gehst endlich auf meine Frage ein.


In dem vers ist die rede ich warne euch NUR mit der eingebung oder ist das wort falsch und gehört nicht da hin?

Wo steht aber das der Prophet in Mekka bleiben müsste egal was passiert?
Gott hat damals auch zu den Juden gesagt geht in mein gelobtes land und das haben sie gemacht, er hat aber nicht gesagt ihr müsst nur dort bleiben und nur dort.

Sich zu Gedulden heißt nicht das man nicht auswandern darf?


Unsere Sunna erklärt alles, was wir brauchen um die Religion zu praktizieren. Sie erklärt nicht, was wir nicht brauchen. Deshalb ist die Sunna keine Phantasie, sondern die Erklärung des Qurans, und der Weg, den wir gehen sollen.


Sehen sie genau kan ich das auch so über dem Quran sagen aber sie erwarten komischerweiße im Quran ein Vers über Autofahren usw...?

Allah sagt aber er wird für uns noch was andres erschafen was wir nicht wissen(14:8) somit könnte ich andeuten wir dürfen Autofahren weil es Gott uns erschafen hat(er hatt uns die Mittel dazu gegeben gebaut haben wir es aber).

Und wo steht den in ihre Sunna das ihr Autofahren dürft?


Gerade deshalb kam auch nicht in der Sunna, für welche Krankheiten der Hönig heilt. Denn wir es nicht wissen brauchen. Aber wie wir beten, spenden, fasten, oder pilgerfahren, brauchen wir in der Religion, und wird deshalb in der Sunna detailliert erklärt.


Genau so ist es mit dem Quran Allah sagt vollbringe Gute Taten und Glaub an mich so kriegst du auch dein Lohn wen du aber noch die andre sahen machst so bekommst du noch besseren lohn.
Im internet finden sich viele seiten über Wunder im Quran aber sehr wenige seiten über Wunder in der Sunna warum egentlich wen doch die Sunna auch göttlich sein soll?

Deswegen alles was Allah im Quran erwähnt hatt wird er uns irgennd wan Preisgeben und wir werden daruf selbst kommen.

Die Ärzte können auch bei jeder Krankheit Schwarzkümmel verschreiben, genau wie sie Vitamine verschreiben. Allah wird damit die Leute heilen, die er heilen will. Du musst auch verstehen, dass wenn ein Mittel von einer Krankheit heilt, dass trotzdem nicht alle dadurch geheilt werden. Zum Beispiel man kann sagen, dass das Antibiotikum von allen bakteriellen Krankheiten heilt. Das bedeutet aber nicht, dass alle Menschen geheilt werden, wenn sie Antibiotikum einnehmen. Dasselbe gilt für Schwarzkümmel. Drin ist Heilung für alles, aber nicht für alle. Ich hoffe, du kannst es nun besser verstehen!!


Aber bei Antibiotikum ist gekannt je öffter es eingesetzt wird desto schwächer wird es weil sie sich die Bakterien usw anpassen, aber verschreiben sie mall einen sehr kranken Patienten Schwarzkümmel und nicht die medizien die ihn heilt bei der sahe dan wird es ganz schnell ungemütlich für den artzt werden wen so etwas rauskommt.

Das Schwarzkümmel gesund ist bestreite ich nicht und das es vielleicht bei manche sahen hilft in dem es ihr Imunsystem unterstützt, aber das es Alle Krankheiten heilt ist falsch.

Erstmals ich kenne diesen Hadith nicht, und weiß auch nicht, was (Ramuzal, Ahadith) bedeutet.
Aber nehme ich an, du hast einen solchen Hadith irgendwo gefunden und ich sage dir folgendes:

Allah sagt im Quran 2:186 (Und wenn dich Meine Diener nach Mir fragen, so bin Ich nahe; Ich erhöre den Ruf des Bittenden, wenn er Mich anruft. So sollen sie nun auf Mich hören und an Mich glauben, auf daß sie besonnen handeln mögen.)
Nun laut dem Vers, wenn ein Allahs Diener sogar ohne dass er sagt Allahu Akbar, nur Allah darum bittet, das Feuer gelöscht zu haben, dann müsste das Feuer gelöscht werden, und sogar ohne dass er sich bewegt.
Nun bevor du die Sunna mit Unwissenheit angreifst, gehe zu dem höhsten Berg bei euch und rufe Allah und sage: Oh Allah rechtleite die Menschen alle zu meiner Religion. Und steige den berg runter, und schaue rum, ob Allah deine Bittgebete angenommen hat. Du wirst sehen, dass Allah deine Bittgebete nicht angenommen hat, obwohl er im Quran verspricht die Bittgebete anzunehmen.

Mit deiner Logik und wie du die Sunna angreifst, wirst du da zu deinem Urspruch kehren einen Atheist. Das ist genau auch dein Weg um die Sunna zu leugnen. Aber ein Muslim, der weißt, was Allah in diesem Vers, und was der Prophet in seinen Hadithen meint. Denn die Annahme der Dua im Vers, und das Löschen des Feuers im Hadith bedeuten nicht, dass jede Dua und von jedem angenommen wird, und dass jedes Feuer von jedem gelöscht wird. Damals waren die Sahaba angesprochen, und bis du den Glauben der Sahaba erreicht, ist der Weg lang, und du darfst diese Hadithe nicht als Argument gegen die Sunna nehmen, genau wie die Atheisten den erwähnten Vers nicht als Beweis gegen den Quran nehmen dürfen.

Glaube es mir, alles was du in der Sunna findest ähnelt etwas im Quran. Die beiden sind gleich.







Ich muss aber auch sagen dieser Hadith ist eher Unbekannt aber es ist ein Hadith.
Allah sagt aber auch:

"Und die meisten Menschen werden nicht glauben, magst du es auch noch so eifrig wünschen." (12:103)

Warum soll Allah alle Rechtleiten wen die meisten an ihn so oder so nicht glauben somit ist der Wunsch absurd auch wen er vielleicht gut gemeint ist.

Ich musste lachen, als ich deinen Kommentar gelesen habe. Die Kinder Israels sind keine Kinder, sonder normale erwachsene Menschen, werden aber Kinder Israels genannt, weil sie von Israel (Jakob as.) stammen, sie sind halt seine Kinder. Nun wie können die Kinder Israels Allah zörnig machen, ist eine Frage, die ich dir stelle. Hast du nie im Quran gelesen, dass die Juden (Kinder Israel) Allah zörnig machten?? Hast du nie im Quran gelesen, dass die Kinder Israels ihre Propheten getötet haben?? Hast du noch nie gelesen, dass sie von Allah verflucht wurden?? Ich bitte dich, wie könntest du sowas sagen!! Aber das ist normal, wenn man denkt, ohne Sunna in der Lage zu sein den Quran zu verstehen. Da macht man nur noch solche große Fehler!!


Sie haben aber auch von ein paar jahr alten kinder gesprochen und das habe ich gemeint.

Wie kann ein kleines Kind Allah zornig machen mehr nicht das ihn Allah entweder in affen oder Schwein verwandelt.


Natürlich ist jeder Vers besser als jeden Hadith, und das weil Allah den Text des Quran wortwörtlich sprach, jedoch die Hadithe, da kommt der Sinn von Alah und der Text vom Propheten swa. Deshalb ist der Quran vor der Sunna. Das ist auch unsere Religion:))
Anscheinend liest du meine texte nicht richtig. Es gibt kein Gebet, das sich in der Sunna finden lässt. Es gibt nur ein Gebet, das sich in den beiden Quran und Sunna finden lässt. Trenne nicht zwischen den beiden. Ich habe dir schon 2 Links gepostet und dich auf alle Hadithbücher hingewiesen. Du leugnest es aber immer noch, genau wie ein Atheist den Islam leugnet. Deine Leugnung wird dich nicht weiterbringen.


Und warum sagen sie das Gebet wird im Quran nicht erklärt wen doch das gebet sowohl aus Quran und Sunna besteht?

Hättest du ein allgemeines Wissen in diesem Leben gehabt, hättest du diese Frage nicht gestellt. Denn bei den Juden wird alles, was eine Frau in der Blutungszeit berührt dreckig. Die Frau des Propheten saw. wollte uns damit sagen, dass die Kleider der Frau in der Periode nicht dreckig werden, wie es bei den Juden ist. Weiterhin sie erklärte damit, warum sie nicht mitgebetet hat. Weil sie eben ihre Blutung hatte. Das ist ein sehr starker Hadith, der die Frau verteidigt und die gute Stellung der Frau im Islam mit der im Judentum vergleicht.


Ist doch super jetzt haben sie das erklärt und können sich wider gut fühlen :)

Also nicht nur Männer, sondern alle, die einen krieg gegen Allah führen sollen laut Quran getötet, gekreuzigt... werden. Nun du unterstellst der Sunna, dass sie das Töten der Frauen und der Kinder in Kriegssituationen erlaubte, und übersiehst, dass das auch im Quran erlaubt ist?? Was Kinder angeht, diese sollen nach Möglichkeit sicherlich vermieden werden, aber wenn sie getötet werden müssen, dann werden sie nicht in die Hölle landen. Das ist für die Kinder der Kuffar sogar besser, als dass sie in die Hölle landen, oder wie denkst du??


Und immer ist die deutung da nachdem dich jemand angrifft, wen dich aber ein kind angrifft und dich auf den fuss tritt im Krieg angenommen so hat keiner das recht das Kind zu töten.

Es steht doch klar da die Krieg führen sollen getötet werden bzw sie abwehren und nicht anders und in dem Hadith steht das er die erlaubnis gegeben hat die Kinder und Frauen zu Töten aber wo steht es ob diese Regel allgemein gilt oder nur wen dich jemand angrifft das kann ich aus dem Hadith nicht rauslesen, somit kan ich mich auch auf den Hadith berufen wen ich dem Krieg angefangen haben.

Und zu 9:5 lesen sie bitte die Ausnahme im 9:4 und im heilligen Monat sollte man kein Krieg führen wen sie abgelaufen sind dan darf man die feinde wider bekämpfen.

Möge der frieden mit ihnen sein
wa salam
Dhoom
Dhoom
 
Beiträge: 87
Registriert: So Feb 27, 2011 2:30 pm

Re: Was ist der Beweis

Beitragvon Dhoom » So Apr 24, 2011 1:32 am

Salam

hab ein tippfehler gemacht und zwar bei der sahe mit dem autofahren statt 14:8 sollte 16:8 stehen.

Wa salam
Dhoom
Dhoom
 
Beiträge: 87
Registriert: So Feb 27, 2011 2:30 pm

Re: Was ist der Beweis

Beitragvon AbuBakr » So Apr 24, 2011 9:26 am

assalamu

Regeln sind schön und gut aber wen im Quran die rede ist von Überschuss dan ist es halt so und man darf daran nichts ändern, ob es ihnen gefällt oder nicht.
Den wen sie diesen Monat angenommen 100 Euro als überschuss hätten dan sollten sie es auch Spenden, es kann auch sein das nächsten Monat die lage ganz anders aussicht und man hat statt 100 euro angenommen nur noch 50 Euro zu spenden.

Ich sehe hier kein Problem AbuBakr die auffoderung im Quran ist klar, wen sie etwas zu Spenden haben dan sollten sie es auch machen und es muss nicht immer Geld sein wo man spenden soll.


Wo ist die Rede im Quran vom Überschuss??? Macht ihr es wirklich, wie ihr es glaubt?? Heißt das, dass ihr alle nichts im Konto habt, und nur alte Autos fahrt??

Man könnte natürlich auch behaupten man hätte nie Überschuss.

Tja du hast mich nun verwirrt. Einmal man soll die 100 Euros spenden, und einmal könnte man das ganze umgehen, und behaupten, nie Überschuss zu haben. Das heißt wir reden hier zwischen 0 und 99% Prozent an dem Gehalt eines Menschen. Jeder Mensch bestimmt jenach seinem Geschmack, ob er 0, oder 99% spenden soll!! Ist das nun die vollkommene Religion Allahs??

Das ihr neben dem Quran andre Gesetze habt ist schon klar und das ihr wen euch manche verse nichts passen möglichkeiten sucht sie zu umgehen in dem ihr euch auf den Prophet beruft, das ist genu die gleiche sahe mit dem Zeichner die angeblich die schlimmste strafe erhalten sollen im Jenseits noch vor dem Ungläubigen, aber manchmall sind es auch Dichter da seid ihr euch noch nicht ganz einig in eure Hadithen-Sunna.

Ja natürlich haben wir andere Gesetze neben dem Quran, die Allah uns in der Sunna offenbart hat. Sollen wir Allahs Gesetze in der Sunna etwa ablehnen, und Kuffar werden?? Wir gehen nichts um, ihr bietet uns ja keinerlei Religion durch den Quran, die wir umgehen sollen. Nicht mal das Gebet ist bei euch klar, ob es metaphorisch, oder realistisch ist. Wollten wir leugnen, dann hätten wir eher eure Religion annehmen sollen, da können wir alles metaphorisch erklären, was uns nicht gefällt. Aber ihr seid Quranisten, weil jeder für sich seine Religion nach Geschmack erfinden will. Zeichner von Statuen bekommen sicherlich die schlimmste Strafe. Ist das dir nicht logisch?? Das passt ja mit dem Quran zusammen!!

Und in dem vers dem sie ansprechen ist die rede von "hortet" und das beginnt erst rein logisch ab 2 Gramm Gold und Silber oder etwa nicht?

1 oder 2 Gram ist doch gleich. Aber wir können nun zumindest mal wissen, dass Quranisten keine 2 gm Gold oder Silber haben dürfen! Tja, wieso sind das denn überhaupt erlaubt?? Und was soll man mit dem ganzen Gold der Welt machen?? Willst du zum Beispiel 50 gm Gold an jemanden spenden? Aber was soll er denn damit machen, er darf den auch nicht aufbewahren?? Soll er den verkaufen?? Aber der Geschäftsman darf laut dem Vers auch keine 2 gm lagern!! Heißt das nun alle Goldgesch¨åftsleute in die Hölle gehen?? Ist das Allahs Religion bei euch??

dan machen wir es anders sie kennen die Defination von Muslim und Mumin laut Quran?
Ich habe nur geschrieben es würde reichen wen man mich als Muslim nennen würde(Gottergebener),
aber hier geht es darum das ich eine aussage gätetigt habe laut ihnen "das ich denke gläubig zu sein" und das würde ich gern sehen wo ich das geschrieben habe?

Das ist unwahr. Wenn wir das Wort Gläubig im Deutschen benutzen, dann meinen wir auch ein Muslim und kein Mumin. Ich sehe dich nicht mal als Muslim, damit ich dich dann als Mumin sehe!!
Selbst wenn du es sprachlich siehst, Gläubig ist jemand, der glaubt. Du glaubst doch, oder?? Bitte gebe deinen Fehlern zu, und suche keine solche Umwege!!

Leider gibt es kein Platz für ihre Hadithen-Sunna im Quran sie wird auch garnicht erwähnt, es ist nur ihre interpretation aus dem Versen Gehorecht dem Gesandten, ich finde ich muss nicht noch einmall die verse zeigen mit was der Gesandte richten dürfte sie sagen es wäre die offenbarung aber in 6:119 steht das diese Offenbarung der Quran ist, man könnte es auch engebung nennen.

Es steht nichts anders im Quran, als dass der Prophet saw. mit der Offenbarung richten soll. Die Offenbarung schließt Quran und andere Offenbarungen, die der Prophet dann mit seinem Text mitgeteilt hat und in den Hadithen dokumentiert sind. Im Vers 6:119 steht folgendes: (Mir wurde dieser Quran offenbart). Du verfälschst aber den Vers und verdrehst ihn, bis du auf die Idee kommst, dass nur der Quran offenbart wurde, obwohl das im Vers nicht steht. Im Vers wird nur bestätigt, dass der Quran eine Offenbarung ist, und das bestreite ich nicht. Mehr steht nicht, und du wirst auch nie beweisen können, dass nur der Quran die Offenbarung Allahs an den Propheten saw. Du gingst schon mehrmals meine Frage, mit welcher Offenbarung der Prophet saw. auswandern dürfte. Du weißt, dass es dazu keine Verse im Quran gibt, sondern das ist eine der Offenbarungen der Sunna.

Und was dem Propheten gegeben wurden(frieden sei auf ihn) habe ich ihnen auch gepostet.
Natürlich kan man auch sagen das wen die rede ist von dem Buch das damit das Buch gemeint ist wo alles aufgezähnten wird wie in 6:38 Jedoch weist er in zweiter Linie auf den Koran hin. Alle Informationen, die unser jenseitiges, ewiges Leben angehen, sind im Koran vorzufinden (16:89)

Im 16:89 steht das Buch wurde hinabgesandt und das es allesklärend ist, und das ist der Quran und es ist nicht die rede von dem Buch wo alles aufgeschrieben ist.

Den nach eure Defination ist das Buch(in dem alles aufgeschrieben ist) im Himmel und nicht auf der Erde.


Ich verstehe dieses Phänomän bei euch nicht. Ihr alle erzählt das alles im Quran deutlich erklärt ist, und scheitert danach die einfachsten Sachen aus dem Quran deutlich zu erklären!! Wir bitten um einen Beweis seit langer Zeit, wie ich Geld spenden soll, und ich bekomme von dir gar keine detaillierte Antwort ausser, dass im Quran alles erklärt ist. Wie alles detailliert erklärt, wenn nicht mal diese einfachsten Fragen erklärt sind!! Gehen alle Goldhändler laut Quran in die Hölle, weil sie Gold lagern??? Darf man überhaupt Gold kaufen und verkaufen??

Ich sagte dir, was mit dem Wort Buch (Kitab) im Quran gemeint ist. Es kann unterschiedliche Sachen bedeuten, du willst es aber nicht akzeptieren, obwohl du selber siehst, dass in unserem Quran nicht alles erklärt ist. Das heißt, du willst Allah swt. Lügen zuschreiben, indem du sagst, dass Allah uns etwas gesagt hat, was nicht stimmt. Alles soll im Quran detailliert erklärt sein, aber alles ist nicht deutlich detailliert!! Ich nehme an, das macht kein Muslim, oder??

Da sind wir aber froh das sie AbuBakr wissend sind, Allah gibt dem Propheten ein Buch(das erste) und irgennd wan später sagt er jetzt machen wir aber eine Neuauflage des Buches logisch ist so etwas nicht?


Das ist nicht nur logisch, sondern war immer der Fall in den Himmelsbüchern. Liese doch die Geschichte der Juden. Sie bekamen so viele Schriften, und jede Schrift hieb die ältere auf, oder bestätigte sie!! Man solle immer nur der letzten und aktuellestesten Schrift folgen. Allah könnte seine Regeln mit der Zeit sicherlich ändern. Das hat er auch mit den Muslimen und sogar im Quran gemacht, als er einmal gesagt hat, dass diejenigen, die Muslime absichtlich töten, ewige Hölle bekommen, und danach diese Regel mit anderen Versen aufgehoben, dass Allah alles vergibt, bis auf dem Schirk!!

Die Tafel ist im Himmel dem verse haben sie selbst gepostet und der Quran auf der Erde somit ist der Quran allesklärend wie in 16:89 steht und ich habe ich auch gepostet was dem Propheten gegeben wurde.

Ich habe diesen Satz nicht verstanden. Und wo ist die Erklärung im Quran, ob man Gold verkaufen darf, oder nicht??

Aber für AbuBakr gab es ja den ersten Quran und dan wurde er gelöscht und dan kam der zweite Quran nur im zweiten Quran gibt es auch keine widersprüche somit ist er auch von Gott und gültieg korregieren sie mich wen ich mich irre?

Ich korrigiere dich:
Es gab nur einen Quran. Aber dieser Quran war am Anfang länger, und beinhaltete noch vieles, was unser Quran nict beinhaltet. Jedoch Allahs Wille bestimmte, dass ein Teil dieses Qurans von allen Menschen gleich vergessen wird. Und das war ein Wunder, dass alle Menschen gleich die Teile des Qurans vergessen, die Allah textlich aufheben wollte. Somit blieb unser Quran, der dann so geblieben ist, wie Allah ihn aufbewahren wollte, unverändert über die Zeit.

In dem vers ist die rede ich warne euch NUR mit der eingebung oder ist das wort falsch und gehört nicht da hin?

Das Wort Nur ist dann falsch, und der Übersetzer wollte damit nicht meinen, dass nur sich auf dem Quran bezieht, sondern nur als Bestätigung dafür, dass dieser Quran nur eine Offenbarung ist, aber nicht die einzige Offenbarung. Das ist das Problem, wenn man auf Übersetzungen baut. Im Arabischen gibt es dieses Nur nicht.

Wo steht aber das der Prophet in Mekka bleiben müsste egal was passiert?

Ich habe dir gesagt, dass Allah swt. den Propheten im Quran befohlen hatte, sein Volk und nicht das Volk in Mekka zu ermahnen. Das heißt er sollte nur die Leute in Mekka ermahnen, und ohne weitere Offenbarung nicht auswandern. Liese Verse 26:214 (Und warne die Nächsten deiner Sippe.) Sind die Nächsten seiner Sippe in Mekka, oder in Medina?? In Medina hatte der Prophet saw, keine Sippe, wieso reiste er hin, und hat diesen Befehl ignoriert??

Gott hat damals auch zu den Juden gesagt geht in mein gelobtes land und das haben sie gemacht, er hat aber nicht gesagt ihr müsst nur dort bleiben und nur dort.

Wenn Allah den Juden sagen würde: Ihr sollt Pharaon ermahnen, und sie haben keinen Fernsehen um ihn dadurch zu ermahnen, dann dürften sie sicherlich nicht mehr nach Palästina reisen, und das Land Pharaon verlassen. Denn sie hätten Allahs Befehl nicht nachgehen können!

Sich zu Gedulden heißt nicht das man nicht auswandern darf?

Dass der Prophet saw. seine Nächste Sippe ermahnen soll, heißt, dass er in Mekka bleiben sollte. Welche Offenbarung hat diesen Befehl aufgehoben, und ihm erlaubt zu reisen??

Sehen sie genau kan ich das auch so über dem Quran sagen aber sie erwarten komischerweiße im Quran ein Vers über Autofahren usw...?


Dies kannst du über den Quran sagen, aber nicht beweisen. Wir stehen lange vor dem Thema Spende, und sehen, dass der Quran nicht alles beinhaltet. Nur die Sunna kann das Thema Spende erklären.

Allah sagt aber er wird für uns noch was andres erschafen was wir nicht wissen(14:8) somit könnte ich andeuten wir dürfen Autofahren weil es Gott uns erschafen hat(er hatt uns die Mittel dazu gegeben gebaut haben wir es aber).

Und wo steht den in ihre Sunna das ihr Autofahren dürft?


Erstmals dein Beispiel ist falsch, denn wenn Allah sagt, dass er uns Sachen erschafft, die wir nicht wissen sprich Autos, dann heißt das längst nicht, dass wir diese auch anwenden dürfen, sprich Autofahren!!

Darf ich zum Beipsiel sagen: Allah hat uns ja Drogen erschaffen die wir nicht wussten. Wir dürfen nun Drogen nehmen!!! Das ist ein Missbrauch des Qurans und Reißen der Verse des Qurans. Ich hoffe, du meintest es nicht ernst mit deinem Beispiel.

Ich gebe dir nun ein Beispiel aus der Sunna, wie wir Autofahren. Der Prophet saw. sagte einmal zu Muath Ibn Jabal, als er ihn nach Jemen als Richter geschickt hat. Oh Muath, wie richtest du zwischen den Leuten? Er sagte: Ich suche im Quran. Der Prophet fragte: Und wenn du nichts im Quran findest? Er sagte, ich suche in der Sunna des Propheten. Der Prophet saw. antwortete, und wenn du in der Sunna nichts findest. Er sagte, ich sage meine Meinung.

Nun dieser Hadith erklärt uns, dass das Autofahren, das weder im Quran noch in der Sunna erwähnt wird, eine Idschtihadsache. Idschtihad bedeutet, es braucht eine Regel und Gelehrte, die diese Regeln bestimmen und dieses Autofahren manchmal erlauben und manchmal verbieten. Du kannst nicht behaupten, dass Autofahren immer erlaubt sei, weil Allah im Quran dieses als Geschöpf erklärt habe!! Autofahren kann doch verboten sein, wenn man zum Beispiel sehr schnell fährt und andere risikiert. Es kann auch verboten sein, wenn ein kleiner Junge das Auto fährt, und die Leute dnn überfährt. Deshalb kann uns die Sunna da helfen Verkehrsregeln zu entwickeln, aber wo steht im Quran, dass wir Verkehrsregeln entwickeln dürfen??

Genau so ist es mit dem Quran Allah sagt vollbringe Gute Taten und Glaub an mich so kriegst du auch dein Lohn wen du aber noch die andre sahen machst so bekommst du noch besseren lohn.
Im internet finden sich viele seiten über Wunder im Quran aber sehr wenige seiten über Wunder in der Sunna warum egentlich wen doch die Sunna auch göttlich sein soll?

Deswegen alles was Allah im Quran erwähnt hatt wird er uns irgennd wan Preisgeben und wir werden daruf selbst kommen.

Weil die Leute noch nicht viel übersetzt haben, um über die Wunder im Quran und in der Sunna gleich zu reden. Die Wunder in der Sunna sind aber nicht weniger, als diese im Quran. Es gibt sogar Bücher über die Medizin des Propheten saw. und wie er durch einfache Mittel schwierige Krankheiten heilte, und wie er von den Profiten vieler Pflanzen wusste, von denen vor ihm keiner wusste. Du musst aber danach suchen.

Aber bei Antibiotikum ist gekannt je öffter es eingesetzt wird desto schwächer wird es weil sie sich die Bakterien usw anpassen, aber verschreiben sie mall einen sehr kranken Patienten Schwarzkümmel und nicht die medizien die ihn heilt bei der sahe dan wird es ganz schnell ungemütlich für den artzt werden wen so etwas rauskommt.

Das Schwarzkümmel gesund ist bestreite ich nicht und das es vielleicht bei manche sahen hilft in dem es ihr Imunsystem unterstützt, aber das es Alle Krankheiten heilt ist falsch.

Vor allem, wenn du das in einem antiislamischen Land tust. Denn der Glaube spielt bei der Heilung eine Rolle. Wir wissen, dass Allah der heilende ist, und er heilt mit seinen Mitteln auch wen an ihn glaubt, genau wie der Fall mit den Bittgebeten, du kannst nicht einem Ungläubigen sagen, sie brauchen keine Medikamente nehmen, gehe Sie zu Allah beten, Allah sagte im Quran, dass er die Bittgeete erhört. Als Arzt ist das nicht meine Verantwortung durch Glaube zu heilen, sondern durch Medizin. Der Schwarzkümmel heilt aber nicht nur als Medizin, sondern auch als Glaube, genau wie die Erhöhrung der Bittgebete sind. ich nehme Schwarzkümmel, weil ich weiß, dass der prophet saw. sagte, dass es heilt, oder ich mache Bittgebete, weil ich weiß, dass Allah im Quran gesagt hat, dass er die Bittgebete erhöhrt. Beide sind vom Glaube abhängig, und vom Willen Allah. Aber das heißt längst nicht, dass wenn man nicht geheilt ist, dass was im Quran, oder was in der Sunns steht nicht stimmt!! Das heißt lediglich, dass Allah es nicht wollte, oder dass der Glaube der kranken Person für die heilung nicht reicht, oder dass Allah diesen Menschen durch diese Krankheit zu ihm näher bringen will, deshalb auch ihn nicht heilt.

ch muss aber auch sagen dieser Hadith ist eher Unbekannt aber es ist ein Hadith.
Allah sagt aber auch:

"Und die meisten Menschen werden nicht glauben, magst du es auch noch so eifrig wünschen." (12:103)

Warum soll Allah alle Rechtleiten wen die meisten an ihn so oder so nicht glauben somit ist der Wunsch absurd auch wen er vielleicht gut gemeint ist.

Allah schickte uns aber keine mangelhafte Relgion, und dann sagte uns, dass die Menschen sowieso nicht rechtgeleitet werden. Er hat uns eine vollständige Relgion geschickt, wo man zumindest weiß wieviel man spenden soll. Aber wie es im Quran steht, glauben die meisten immer noch nicht. Denn selbst diejenigen, die sich Muslime nennen in der Ralität zum größen Teil aus Sekten bestehen.

Und warum sagen sie das Gebet wird im Quran nicht erklärt wen doch das gebet sowohl aus Quran und Sunna besteht?

Im Quran ist lediglich ein ganz kleiner Teil des Gebets erklärt, und zwar, dass es Niederwerfung und Verbeugung gibt, aber was genau diese sind, ist nur in der Sunna erklärt.

Ist doch super jetzt haben sie das erklärt und können sich wider gut fühlen :)


Ich fühle mich alhamdulellah wohl, wenn ich die Wahrheit zum Lichte bringe. Und du musst dich auch wohl fühlen, wenn du etwas neues über den Quran und Sunna lernst, oder wenn man dir etwas erklärt, was du zuvor noch nicht verstanden hast.

Und immer ist die deutung da nachdem dich jemand angrifft, wen dich aber ein kind angrifft und dich auf den fuss tritt im Krieg angenommen so hat keiner das recht das Kind zu töten.
Es steht doch klar da die Krieg führen sollen getötet werden bzw sie abwehren und nicht anders und in dem Hadith steht das er die erlaubnis gegeben hat die Kinder und Frauen zu Töten aber wo steht es ob diese Regel allgemein gilt oder nur wen dich jemand angrifft das kann ich aus dem Hadith nicht rauslesen, somit kan ich mich auch auf den Hadith berufen wen ich dem Krieg angefangen haben.

Und wer sagt dass Muslime friedliche Menschen töten dürfen?? Ich habe sowas nie behauotet!! Aber es ist zumindest gut, dass du erkennst, dass das Töten von Kindern und Frauen auch im Quran erlaubt ist, wenn sie in einem Krieg aktiv gegen die Muslime kämpfen. Du brauchst also der Sunna nicht mehr Sachen zu unterstellen, die im Quran erwähnt sind.
Die Hadithe haben immer Anlässe, und solche Hadithe werden in der Regel von Quranisten aus dem Sinne gerissen, um den Anlass uz übersehen. Es war sicherlich ein Krieg und kein Spaziergang, wo der Prophet saw. das Töten von Frauen und Kindern erlaubte. Im Quran steht übrigens auch nicht, dass man das im Kriegsituation machen soll, sondern es steht 5:33 (Der Lohn derjenigen, die Krieg führen gegen Allah und Seinen Gesandten und sich bemühen, auf der Erde Unheil zu stiften, ist indessen (der), daß sie allesamt getötet oder gekreuzigt werden,) Sie führen einen Krieg gegen Allah und dem Gesandten und keinen Krieg gegen uns. Deshalb kannst du diesen Vers laut dem Quran alleine nicht unbedingt auf materiellen Krieg übertragen. Aber wenn wir die Sunna dazu bringen, dann verstehen wir diesen Vers, und dass er nur mit Leuten zu tun haben, die Menschen töten und ihr Geld räuben. DIeses Gesetz im Vers nennt man Hirabagesetz.

Und zu 9:5 lesen sie bitte die Ausnahme im 9:4 und im heilligen Monat sollte man kein Krieg führen wen sie abgelaufen sind dan darf man die feinde wider bekämpfen.


Das sind die beiden Verse:

(Mit Ausnahme derer von den Götzendienern, mit denen ihr einen Vertrag abgeschlossen habt und die (es) euch (in) nichts haben fehlen lassen und niemandem gegen euch beigestanden haben. So erfüllt ihnen gegenüber ihren Vertrag bis zu der ihnen eingeräumten Frist! Gottesfürchtigen.
Wenn nun die Schutzmonate abgelaufen sind, dann tötet die Götzendiener, wo immer ihr sie findet, ergreift sie, belagert sie und lauert ihnen aus jedem Hinterhalt auf! Wenn sie aber bereuen, das Gebet verrichten und die Abgabe entrichten, dann laßt sie ihres Weges ziehen! Gewiß, Allah ist Allvergebend und Barmherzig.)

Wo steht der Krieg?? Es stehen 2 Gruppen an Götzendiener: 1) Mit Friedensvertrag, soll man als Ausnahme nehmen und ihren VErtrag respektieren 2) Ohne Friedensvertrag, die soll man töten, bis auf in den Schutzmonaten.

Das heißt, sollen wir laut dem Quran die Götzendiener, mit denen wir keinen Friedensvertrag haben, wie z.B. USA, Russland... töten???
Ist das nun deine Religion?? Wenn nein, erkläre es mir bitte, wie sollen wir den Vers richtig verstehen, ohne auf den Lebenslauf des Propheten saw. einzugehen??

Möge der frieden mit ihnen sein

Was für Frieden!! Wenn man den Quran unabhängig von der Sunna betrachtet, dann weiß man nichts mehr weiter, wie solche Verse zu deuten sind!!

hab ein tippfehler gemacht und zwar bei der sahe mit dem autofahren statt 14:8 sollte 16:8 stehen.

Ich kenne den Vers ohne dass du die Nummer schreibst.
Möge Allah dich rechtleiten.

assalamu
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm

VorherigeNächste

Zurück zu Quranisten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast