Haus der Wahrheit

wo jeder nach der Wahrheit suchen kann...

Was ist der Beweis

Quranisten ist eine Gruppe, die nur den Quran vom Islam annimmt, jedoch den Weg des Propheten saw. ablehnt. Wir möchten gerne erfahren, warum das für diese der wahre ist, obwohl der Quran zu uns auch über den Propheten offenbart wurde!!

Re: Was ist der Beweis

Beitragvon Dhoom » So Apr 24, 2011 10:13 am

Salam AbuBakr

sind wir heute wider ganz schlecht drauf haben sie schlecht geschlafen Dr AbuBakr?

mein vorschlag an sie es ist doch ein schönes wetter, wir beide gehen draußen und genissen die Sonne und dem Tag hoffe bei ihnen ist kein regen und wen ich wider da bin dürfen sie sich auf meine antwort freuen so Gott will.

Aber ich bezweifle sehr das sie sich freuen werden.
Einen schönen Tag und möge der frieden mit ihnen sein
wa salam
Dhoom

ps: wen sie einen Christen sehen dan wünschen sie ihm Frohe Ostern
Dhoom
 
Beiträge: 87
Registriert: So Feb 27, 2011 2:30 pm

Re: Was ist der Beweis

Beitragvon Dhoom » So Apr 24, 2011 4:54 pm

Salam AbuBakr

eins steht fest wir werden uns am ende einig sein das wir uns nicht einig geworden sind.

Wo ist die Rede im Quran vom Überschuss??? Macht ihr es wirklich, wie ihr es glaubt?? Heißt das, dass ihr alle nichts im Konto habt, und nur alte Autos fahrt??


AbuBakr woher soll ich den wissen wer welche Autos fährt und wie alt die Autos sind geschweige den wie der Kontostand unsre Geschwister aussieht?

Ich fahre ein Ford Mondeo Baujahr 2003 und Kontostand ist fast immer Leer weil ich gerade ein Haus Baue mit meiner Familije hoffe des beantwortet ihre frage.

Tja du hast mich nun verwirrt. Einmal man soll die 100 Euros spenden, und einmal könnte man das ganze umgehen, und behaupten, nie Überschuss zu haben. Das heißt wir reden hier zwischen 0 und 99% Prozent an dem Gehalt eines Menschen. Jeder Mensch bestimmt jenach seinem Geschmack, ob er 0, oder 99% spenden soll!! Ist das nun die vollkommene Religion Allahs??


Allah sagt die Religion ist vollständieg aber der gute AbuBakr meint er wüsste nicht wie er Spenden sollte obwohl ihm Allah sagt Spende was du hast(als überschuss) aber sei nicht verschwenderisch in der ganze sahe.

Ob es viel war oder wenig das weiß Gott ihn aber kannst du nicht betrügen wen man an das Jenseits glaubt dan Spendet man immer und soviel wie man kan.


Ja natürlich haben wir andere Gesetze neben dem Quran, die Allah uns in der Sunna offenbart hat. Sollen wir Allahs Gesetze in der Sunna etwa ablehnen, und Kuffar werden?? Wir gehen nichts um, ihr bietet uns ja keinerlei Religion durch den Quran, die wir umgehen sollen. Nicht mal das Gebet ist bei euch klar, ob es metaphorisch, oder realistisch ist. Wollten wir leugnen, dann hätten wir eher eure Religion annehmen sollen, da können wir alles metaphorisch erklären, was uns nicht gefällt. Aber ihr seid Quranisten, weil jeder für sich seine Religion nach Geschmack erfinden will. Zeichner von Statuen bekommen sicherlich die schlimmste Strafe. Ist das dir nicht logisch?? Das passt ja mit dem Quran zusammen!!


Es ist nicht die rede Zeichner von Statuen sondern nur von Zeichnern.
Und ich habe ihn erklärt wen man ein bild Zeichnet und es anbetet so ist es die Schlimmste strafe aber wen man ein bild zeichnet und es auf die wand hängt weil man dadurch seine wand verschönert das spricht nichts dagegen weil Gott nie gesagt hat man darf nicht Zeichenen sondern im Gegenteil:

34:12-13 Und Salomo machten Wir den Wind dienstbar; sein Herweg dauerte einen Monat, und sein Hinweg dauerte einen Monat. Und Wir verflüssigten ihm eine Metallquelle. Und von den Djinn gab es welche, die unter ihm auf Geheiß seines Herrn arbeiteten. Und sollte einer von ihnen sich von Unserem Befehl abwenden, so würden Wir ihn die Strafe des flammenden Feuers kosten lassen. Sie machten für ihn, was er begehrte: Paläste und Bildwerke, Becken wie Teiche und feststehende Kochbottiche: "Wirkt ihr vom Hause Davids in Dankbarkeit." Und nur wenige von Meinen Dienern sind dankbar.


Sehen sie sie machten das und Allah sagt nichts im vers da was sie gemacht haben ist schlecht.

1 oder 2 Gram ist doch gleich. Aber wir können nun zumindest mal wissen, dass Quranisten keine 2 gm Gold oder Silber haben dürfen! Tja, wieso sind das denn überhaupt erlaubt?? Und was soll man mit dem ganzen Gold der Welt machen?? Willst du zum Beispiel 50 gm Gold an jemanden spenden? Aber was soll er denn damit machen, er darf den auch nicht aufbewahren?? Soll er den verkaufen?? Aber der Geschäftsman darf laut dem Vers auch keine 2 gm lagern!! Heißt das nun alle Goldgesch¨åftsleute in die Hölle gehen?? Ist das Allahs Religion bei euch??


In dem vers werden die Mönche angesprochen aber auch leute die das Gold und Silber horten und es nicht ausgeben für Gottes sahe bitte vedrehen sie nicht dem vers.

Das ist unwahr. Wenn wir das Wort Gläubig im Deutschen benutzen, dann meinen wir auch ein Muslim und kein Mumin. Ich sehe dich nicht mal als Muslim, damit ich dich dann als Mumin sehe!!
Selbst wenn du es sprachlich siehst, Gläubig ist jemand, der glaubt. Du glaubst doch, oder?? Bitte gebe deinen Fehlern zu, und suche keine solche Umwege!!


ich sehe sie können mir immer noch nicht dem Zitat bringen wo ich mich so gäußert habe hier im Thread das ist ganu das gleiche wie sie mir vorwerfen ich würde dem Gesandten nicht gehorchen und statt gehorcht dem gesandten würde ich sagen gehorecht dem Quran so geht das nicht AbuBakr sie werfen mir was vor was ich nie so geschrieben habe(wortwörtlich).

Es steht nichts anders im Quran, als dass der Prophet saw. mit der Offenbarung richten soll. Die Offenbarung schließt Quran und andere Offenbarungen, die der Prophet dann mit seinem Text mitgeteilt hat und in den Hadithen dokumentiert sind. Im Vers 6:119 steht folgendes: (Mir wurde dieser Quran offenbart). Du verfälschst aber den Vers und verdrehst ihn, bis du auf die Idee kommst, dass nur der Quran offenbart wurde, obwohl das im Vers nicht steht. Im Vers wird nur bestätigt, dass der Quran eine Offenbarung ist, und das bestreite ich nicht. Mehr steht nicht, und du wirst auch nie beweisen können, dass nur der Quran die Offenbarung Allahs an den Propheten saw. Du gingst schon mehrmals meine Frage, mit welcher Offenbarung der Prophet saw. auswandern dürfte. Du weißt, dass es dazu keine Verse im Quran gibt, sondern das ist eine der Offenbarungen der Sunna.


bei uns beiden hatt sich ein Tippfehler eingeschlichen es ist 6:19 und nicht der vers von oben wo wir gepostet haben.

Sure 46:9
Sprich: "Ich bin keine Ausnahme unter den Gesandten. Ich weiß nicht, was mir und was euch geschehen wird. Ich folge nur der Offenbarung, die mir eingegeben wurde und bin nichts anderes als ein offenkundiger Warner."


Der Prophet(frieden sei auf ihn) folgt nur der Offenbarung und der Quran ist ihm Offenbart worden wie es im 6:19 steht.

Und wider ist hier in dem vers von mir gepostet die rede NUR von der Offenbarung aber ich ahne es schon wider sicher steht auch so etwas nicht im Orginal Quran.

AbuBakr Allah vergisst doch nie da geben sie mir recht wen er wie in 15:87 sagt das ihm Muhammad die 7 verse gegeben wurden und der Quran und weiter nichts mehr erwähnt, dan kan man doch nicht herkommen und meinen der Prophet hat auch die Sunna bekommen von Allah obwohl er es in dem Vers nicht erwähnt wird und auch in keinen andrem Vers.

Ich verstehe dieses Phänomän bei euch nicht. Ihr alle erzählt das alles im Quran deutlich erklärt ist, und scheitert danach die einfachsten Sachen aus dem Quran deutlich zu erklären!! Wir bitten um einen Beweis seit langer Zeit, wie ich Geld spenden soll, und ich bekomme von dir gar keine detaillierte Antwort ausser, dass im Quran alles erklärt ist. Wie alles detailliert erklärt, wenn nicht mal diese einfachsten Fragen erklärt sind!! Gehen alle Goldhändler laut Quran in die Hölle, weil sie Gold lagern??? Darf man überhaupt Gold kaufen und verkaufen??

Ich sagte dir, was mit dem Wort Buch (Kitab) im Quran gemeint ist. Es kann unterschiedliche Sachen bedeuten, du willst es aber nicht akzeptieren, obwohl du selber siehst, dass in unserem Quran nicht alles erklärt ist. Das heißt, du willst Allah swt. Lügen zuschreiben, indem du sagst, dass Allah uns etwas gesagt hat, was nicht stimmt. Alles soll im Quran detailliert erklärt sein, aber alles ist nicht deutlich detailliert!! Ich nehme an, das macht kein Muslim, oder?


Sehen sie wie Allah gnädig ist obwohl sie dem von mir geposteten vers sehen sagen sie trotzdem es ist nicht alles erklärt, aber keine sorge auch sie werden das Gericht erleben.

Aber wer hat jetzt recht sie oder Allah ich tippe auf Allah
Wen er sagt es ist alles erklärt dan ist auch alles erklärt genau wie wen er sagt im Quran gibt es keine Widersprüche dan gibt es auch keine widersprüche.

Das ist nicht nur logisch, sondern war immer der Fall in den Himmelsbüchern. Liese doch die Geschichte der Juden. Sie bekamen so viele Schriften, und jede Schrift hieb die ältere auf, oder bestätigte sie!! Man solle immer nur der letzten und aktuellestesten Schrift folgen. Allah könnte seine Regeln mit der Zeit sicherlich ändern. Das hat er auch mit den Muslimen und sogar im Quran gemacht, als er einmal gesagt hat, dass diejenigen, die Muslime absichtlich töten, ewige Hölle bekommen, und danach diese Regel mit anderen Versen aufgehoben, dass Allah alles vergibt, bis auf dem Schirk!!


Dan müssen wir uns an die Schrift halten die wir haben und können nicht einfach spekulieren was davor war.

Ich korrigiere dich:
Es gab nur einen Quran. Aber dieser Quran war am Anfang länger, und beinhaltete noch vieles, was unser Quran nict beinhaltet. Jedoch Allahs Wille bestimmte, dass ein Teil dieses Qurans von allen Menschen gleich vergessen wird. Und das war ein Wunder, dass alle Menschen gleich die Teile des Qurans vergessen, die Allah textlich aufheben wollte. Somit blieb unser Quran, der dann so geblieben ist, wie Allah ihn aufbewahren wollte, unverändert über die Zeit.


Soweit sogut und warum bestehen sie dan auf die Steinigung als Beispiel das war doch in dem Anfangs Quran und Gott aber wollte es anders haben in dem er keine Steinigung einführt im Quran somit hat es doch keinen gültigkeit?

Aber sie Spekulieren hier sie wissen genau so wenig wie ich was im Anfang Quran war der angeblich länger gewesen sein sollte alles der heutige Quran
Komischerweise wissen aber eure Gelehrte nur eins das in dem Anfang Quran die Steinigung gab alles andre wollen die nicht wissen oder es intressiert sie nicht korregieren sie mich wen ich mich irre?


Das Wort Nur ist dann falsch, und der Übersetzer wollte damit nicht meinen, dass nur sich auf dem Quran bezieht, sondern nur als Bestätigung dafür, dass dieser Quran nur eine Offenbarung ist, aber nicht die einzige Offenbarung. Das ist das Problem, wenn man auf Übersetzungen baut. Im Arabischen gibt es dieses Nur nicht.


Diese übersetzung habe ich aus ihren link und sie deken sich mit andre Übersetzungen.

Ich habe dir gesagt, dass Allah swt. den Propheten im Quran befohlen hatte, sein Volk und nicht das Volk in Mekka zu ermahnen. Das heißt er sollte nur die Leute in Mekka ermahnen, und ohne weitere Offenbarung nicht auswandern. Liese Verse 26:214 (Und warne die Nächsten deiner Sippe.) Sind die Nächsten seiner Sippe in Mekka, oder in Medina?? In Medina hatte der Prophet saw, keine Sippe, wieso reiste er hin, und hat diesen Befehl ignoriert??


So so haben sie das wider aus ihre Sunna das der Prophet keinen angehörige in Medina hatte?
Im vers steht doch er soll sie warnen, den egal wo seine angehörige in arabien leben auch wen er dabei nach Medina gehen muss.
Es steht aber auch nicht im vers er muss da bleiben in Mekka und von dort sie warnen.

Wenn Allah den Juden sagen würde: Ihr sollt Pharaon ermahnen, und sie haben keinen Fernsehen um ihn dadurch zu ermahnen, dann dürften sie sicherlich nicht mehr nach Palästina reisen, und das Land Pharaon verlassen. Denn sie hätten Allahs Befehl nicht nachgehen können!


Aber sie könnten ihn doch ein Brief durch einen Boten senden man braucht dazu kein Fernseher oder sonst etwas andres was Modern ist.

auf die klassische art geht es doch auch?

Dass der Prophet saw. seine Nächste Sippe ermahnen soll, heißt, dass er in Mekka bleiben sollte. Welche Offenbarung hat diesen Befehl aufgehoben, und ihm erlaubt zu reisen??


Es steht im vers nicht das er in Mekka bleiben soll das interpretieren sie gerade.

Erstmals dein Beispiel ist falsch, denn wenn Allah sagt, dass er uns Sachen erschafft, die wir nicht wissen sprich Autos, dann heißt das längst nicht, dass wir diese auch anwenden dürfen, sprich Autofahren!!

Darf ich zum Beipsiel sagen: Allah hat uns ja Drogen erschaffen die wir nicht wussten. Wir dürfen nun Drogen nehmen!!! Das ist ein Missbrauch des Qurans und Reißen der Verse des Qurans. Ich hoffe, du meintest es nicht ernst mit deinem Beispiel.

Ich gebe dir nun ein Beispiel aus der Sunna, wie wir Autofahren. Der Prophet saw. sagte einmal zu Muath Ibn Jabal, als er ihn nach Jemen als Richter geschickt hat. Oh Muath, wie richtest du zwischen den Leuten? Er sagte: Ich suche im Quran. Der Prophet fragte: Und wenn du nichts im Quran findest? Er sagte, ich suche in der Sunna des Propheten. Der Prophet saw. antwortete, und wenn du in der Sunna nichts findest. Er sagte, ich sage meine Meinung.

Nun dieser Hadith erklärt uns, dass das Autofahren, das weder im Quran noch in der Sunna erwähnt wird, eine Idschtihadsache. Idschtihad bedeutet, es braucht eine Regel und Gelehrte, die diese Regeln bestimmen und dieses Autofahren manchmal erlauben und manchmal verbieten. Du kannst nicht behaupten, dass Autofahren immer erlaubt sei, weil Allah im Quran dieses als Geschöpf erklärt habe!! Autofahren kann doch verboten sein, wenn man zum Beispiel sehr schnell fährt und andere risikiert. Es kann auch verboten sein, wenn ein kleiner Junge das Auto fährt, und die Leute dnn überfährt. Deshalb kann uns die Sunna da helfen Verkehrsregeln zu entwickeln, aber wo steht im Quran, dass wir Verkehrsregeln entwickeln dürfen??


Aha deswegen dürfen die männer in Saudi Arabien Auto fahren und die frauen nicht nur weil Bin Baz meint das das richtig ist.
Die ganze sahe kommt von ihm das die frauen nicht Auto fahren dürfen sie haben ihm in einen andren Thread abgelehnt und lehnen sie ihm immer noch ab?

Und Bin Baz ist nicht irgennd wer in Saudia Arabien oder ein unwichtiger man er gehört zu den Besten Gelehrten des landes, wo seine wort auch gewischt hat, bei den Regierenden im Land.

Und was haben AbuBakr verkehrsregeln mit der Religion zu tun das verstehe ich nicht ganz.



Weil die Leute noch nicht viel übersetzt haben, um über die Wunder im Quran und in der Sunna gleich zu reden. Die Wunder in der Sunna sind aber nicht weniger, als diese im Quran. Es gibt sogar Bücher über die Medizin des Propheten saw. und wie er durch einfache Mittel schwierige Krankheiten heilte, und wie er von den Profiten vieler Pflanzen wusste, von denen vor ihm keiner wusste. Du musst aber danach suchen.


Sie könnten auch nett sein und mir ein paar Quellen posten die sich mit der sahe beschäftigen.

Im Quran ist lediglich ein ganz kleiner Teil des Gebets erklärt, und zwar, dass es Niederwerfung und Verbeugung gibt, aber was genau diese sind, ist nur in der Sunna erklärt.


Aber Hauptsahe das Gebet wird im Quran erwähnt ob man es für einen kleinen teil hält oder nen großen das ist eine andre sahe.

Und wer sagt dass Muslime friedliche Menschen töten dürfen?? Ich habe sowas nie behauotet!! Aber es ist zumindest gut, dass du erkennst, dass das Töten von Kindern und Frauen auch im Quran erlaubt ist, wenn sie in einem Krieg aktiv gegen die Muslime kämpfen. Du brauchst also der Sunna nicht mehr Sachen zu unterstellen, die im Quran erwähnt sind.
Die Hadithe haben immer Anlässe, und solche Hadithe werden in der Regel von Quranisten aus dem Sinne gerissen, um den Anlass uz übersehen. Es war sicherlich ein Krieg und kein Spaziergang, wo der Prophet saw. das Töten von Frauen und Kindern erlaubte. Im Quran steht übrigens auch nicht, dass man das im Kriegsituation machen soll, sondern es steht 5:33 (Der Lohn derjenigen, die Krieg führen gegen Allah und Seinen Gesandten und sich bemühen, auf der Erde Unheil zu stiften, ist indessen (der), daß sie allesamt getötet oder gekreuzigt werden,) Sie führen einen Krieg gegen Allah und dem Gesandten und keinen Krieg gegen uns. Deshalb kannst du diesen Vers laut dem Quran alleine nicht unbedingt auf materiellen Krieg übertragen. Aber wenn wir die Sunna dazu bringen, dann verstehen wir diesen Vers, und dass er nur mit Leuten zu tun haben, die Menschen töten und ihr Geld räuben. DIeses Gesetz im Vers nennt man Hirabagesetz.






Das werfe ich ihnen auch nicht vor sondern dem Hadith den es ist nicht klar ob der Hadith von leuten spricht die jemanden bkämpfen oder andersrum.
Wen es ein zusatz in dem Hadith geben würde wie wen sie euch als erstes den Krieg erklären oder euch bekämpfen dan könnte man sagen der Hadith spricht von gewaltätigen menschen die erst den krieg anfangen aber da es nicht der fall ist muss ich annehmen das Unschuldige umgebracht werden müssen nur weil sie angeblich zu den feinden gehören in denen man im krieg ist.

Es wäre ja so wie wen USA im Krieg gegen Deutschland wäre aber nicht nur die Deutsche bekämpfen würde sondern all die nationen die in Deutschland sind die sich aber nicht als Deutsche fühlen wie zb Chinesen Araber Türken usw....

Das heißt, sollen wir laut dem Quran die Götzendiener, mit denen wir keinen Friedensvertrag haben, wie z.B. USA, Russland... töten???
Ist das nun deine Religion?? Wenn nein, erkläre es mir bitte, wie sollen wir den Vers richtig verstehen, ohne auf den Lebenslauf des Propheten saw. einzugehen??


Wieso sind die Russen oder Amis Götzendiener?
Im gegenteil die Saudis sind mit denen Dicke befreundet.

9:12-13
# Wenn sie aber nach ihrem Vertrag ihre Eide brechen und euren Glauben angreifen, dann bekämpft die Anführer des Unglaubens - sie halten ja keine Eide, so dass sie (davon) ablassen.
# Wollt ihr nicht gegen Leute kämpfen, die ihre Eide gebrochen haben und die den Gesandten zu vertreiben planten - sie waren es ja, die euch zuerst angegriffen haben? Fürchtet ihr sie etwa? Allahs Würde geziemt es eher, dass ihr Ihn fürchtet, wenn ihr Gläubige seid.


Oft wir im Quran ein ereignis erwähnt aber es dauert halt ein paar vers weiter bis die stelle kommt wie man sich zu verhalten hat und was man erfüllen muss.
Aber man sieht zu oft wie Salafisten solche verse verstehen und es nicht für nötig halten andre verse mit einzubeziehen in so eine Situation die folge ist davon das es Selbstmordanschläge gibt überwigend auf Ziviele ziele.

Wobei im Quran Selbstmord verboten ist:


4:29
Und tötet euch nicht selber. Siehe, Allah ist barmherzig gegen euch.


Was für Frieden!! Wenn man den Quran unabhängig von der Sunna betrachtet, dann weiß man nichts mehr weiter, wie solche Verse zu deuten sind!!


Sie müssen damit leben AbuBakr das es menschen gibt die nicht zu eueren Club gezählt werden wollen aber trotzdem veleugnen wir euch nicht wie ihr uns.

Sehen sie ich zwinge ihnen auch nicht meine Bräuche aus meinen Land auf, aber bei euch arabern ist es irgennd wie anders.

Man muss ein Bart tragen wen man es nicht macht ist man kein richtiger Muslim.
Man darf kein Hadith hinterfagen von Bukhari und co die als stark gelten sobald man so etwas macht ist man wider kein Muslim.
usw...

Sogar wen man sich auf den Quran beruft und ihn als erste Quelle nimmt ist man auch wider nicht so ganz ein Muslim, eins muss man euch lassen ihr Araber seid klug man zwingt den andren seinen Bräuche auf und verkauft es als die Sunna des Propheten, und wen man nicht mitspielt wird man gleich als Nicht-Muslim bezeichnet.

Möge der frieden aber trotzdem mit ihnen sein
wa salam
Dhoom
Dhoom
 
Beiträge: 87
Registriert: So Feb 27, 2011 2:30 pm

Re: Was ist der Beweis

Beitragvon AbuBakr » Mo Apr 25, 2011 9:12 pm

Dhoom hat geschrieben:Salam AbuBakr

sind wir heute wider ganz schlecht drauf haben sie schlecht geschlafen Dr AbuBakr?

mein vorschlag an sie es ist doch ein schönes wetter, wir beide gehen draußen und genissen die Sonne und dem Tag hoffe bei ihnen ist kein regen und wen ich wider da bin dürfen sie sich auf meine antwort freuen so Gott will.

Aber ich bezweifle sehr das sie sich freuen werden.
Einen schönen Tag und möge der frieden mit ihnen sein
wa salam
Dhoom

ps: wen sie einen Christen sehen dan wünschen sie ihm Frohe Ostern



Ich habe heutzutage viel Stress denn in meiner Heimatland gerade Relvolution und einen Krieg gibt. Das macht mich natürlich fertig und nervös. Deshalb falls ich etwas falsches geschrieben habe, dass ihr mich entschuldigt.
Ich kann momentan weder Wetter noch was anderes genießen. So ist das Leben Jihad.

eins steht fest wir werden uns am ende einig sein das wir uns nicht einig geworden sind.

Weil ihr eine andere Sprache sprecht als unsere Sprache, und die Sprache des Qurans nicht versteht!! Wie sollen wir uns dann einigen??

AbuBakr woher soll ich den wissen wer welche Autos fährt und wie alt die Autos sind geschweige den wie der Kontostand unsre Geschwister aussieht?

Ich fahre ein Ford Mondeo Baujahr 2003 und Kontostand ist fast immer Leer weil ich gerade ein Haus Baue mit meiner Familije hoffe des beantwortet ihre frage.


hmm ist ein Auto vom Baujahr 2003 nicht überflüssig?? Du könntest auch mit dem Buss fahren, oder ein noch älteres Auto fahren!! Und dann wieso ein Haus!! Es reicht dir doch eine Wohnung, und den Überschuss sollst du spenden!! Oder gehst du Allahs Gesetze um in dem du ein Haus baust, und dort dein Geld steckst??

Allah sagt die Religion ist vollständieg aber der gute AbuBakr meint er wüsste nicht wie er Spenden sollte obwohl ihm Allah sagt Spende was du hast(als überschuss) aber sei nicht verschwenderisch in der ganze sahe.

Ob es viel war oder wenig das weiß Gott ihn aber kannst du nicht betrügen wen man an das Jenseits glaubt dan Spendet man immer und soviel wie man kan.

Ich kann keine unklaren Regeln verstehen ohne diese Regeln durch Beispiele zu überprüfen. Deshalb warte auch auf die Antworten auf all meiner Fragen diesbezüglich.

Es ist nicht die rede Zeichner von Statuen sondern nur von Zeichnern.

Wenn wir einen Hadith verstehen, dann müssen wir den so verstehen, wie der Prophet saw. ihn meinte. Damals gab es keine anderen Zeichner, als die Zeichner der Statuen und der Götzen. Die heutigen Zeichner kannst du aber anderes nennen, wenn du willst. Nenn die Fotographen, oder sonst was. Ich hoffe, du hast den Hadith richtig verstanden.

Und ich habe ihn erklärt wen man ein bild Zeichnet und es anbetet so ist es die Schlimmste strafe aber wen man ein bild zeichnet und es auf die wand hängt weil man dadurch seine wand verschönert das spricht nichts dagegen weil Gott nie gesagt hat man darf nicht Zeichenen sondern im Gegenteil:

34:12-13 Und Salomo machten Wir den Wind dienstbar; sein Herweg dauerte einen Monat, und sein Hinweg dauerte einen Monat. Und Wir verflüssigten ihm eine Metallquelle. Und von den Djinn gab es welche, die unter ihm auf Geheiß seines Herrn arbeiteten. Und sollte einer von ihnen sich von Unserem Befehl abwenden, so würden Wir ihn die Strafe des flammenden Feuers kosten lassen. Sie machten für ihn, was er begehrte: Paläste und Bildwerke, Becken wie Teiche und feststehende Kochbottiche: "Wirkt ihr vom Hause Davids in Dankbarkeit." Und nur wenige von Meinen Dienern sind dankbar.

Sehen sie sie machten das und Allah sagt nichts im vers da was sie gemacht haben ist schlecht.


Ich habe dir auch erklärt, dass du das Wort nach dem damaligen Gebrauch verstehen musst, und nicht nach dem heutigen!!

Wer eine Statue zeichnet, oder wer zeichnet um Allah in seine Schöpfung konkurrent zu sein, der wird am schlimmsten bestrafen. Das sind die beiden damaligen Anwendungen des Hadiths, und sie stimmen. Die Zeichnungen im Vers gehören nicht dazu, deshalb kann der Vers nicht als Beweis gegen den Hadith angewendet werden.

In dem vers werden die Mönche angesprochen aber auch leute die das Gold und Silber horten und es nicht ausgeben für Gottes sahe bitte vedrehen sie nicht dem vers.

Und was machen die Goldhändler?? Sie horten doch auch den Gold, bis es verkauft wird??

ich sehe sie können mir immer noch nicht dem Zitat bringen wo ich mich so gäußert habe hier im Thread das ist ganu das gleiche wie sie mir vorwerfen ich würde dem Gesandten nicht gehorchen und statt gehorcht dem gesandten würde ich sagen gehorecht dem Quran so geht das nicht AbuBakr sie werfen mir was vor was ich nie so geschrieben habe(wortwörtlich).

Es ging letzendlich um die Aussage, dass wir uns enigen können, deinen Glauben in Frage zu stellen, denn du sagtest, dass du unsicher bist, ob du Gläubig bist. Stimmt das??? Oder glaubst du, dass du gläubig bist??

bei uns beiden hatt sich ein Tippfehler eingeschlichen es ist 6:19 und nicht der vers von oben wo wir gepostet haben.

Sure 46:9
Sprich: "Ich bin keine Ausnahme unter den Gesandten. Ich weiß nicht, was mir und was euch geschehen wird. Ich folge nur der Offenbarung, die mir eingegeben wurde und bin nichts anderes als ein offenkundiger Warner."

Der Prophet(frieden sei auf ihn) folgt nur der Offenbarung und der Quran ist ihm Offenbart worden wie es im 6:19 steht

Ich habe den Vers nicht nachgelesen, denn ich kenne den auswendig. Deshalb war die Versnummer für mich nicht ausschlaggebend, ich habe die richtige Antwort zum richtigen Vers. Das Wort NUR im Vers steht nicht im Sinne der einzigen Offenbarung, sondern dass der prophet saw. nur die Offenbarung folgt, und nicht nur dem Quran. Das beweist meine Aussage, dass du nicht beweisen kannst, dass wir nur Quran folgen sollen. Und wir wissen beiden, dass Propheten andere Offenbarung bekommen, ausser die Gottesbücher ;) Somit ist die Sunna sicherlich eine Offenbarung Allahs, und fehlerfrei wie der Quran.

Und wider ist hier in dem vers von mir gepostet die rede NUR von der Offenbarung aber ich ahne es schon wider sicher steht auch so etwas nicht im Orginal Quran.

Das Wort NUR wortwörlich steht nicht im Vers, jedoch der Sinne auf Deutsch ist richtig, dass der Prophet saw. nur der Offenbarung folgt. Und die Offenbarung ist Quran und Sunna.

AbuBakr Allah vergisst doch nie da geben sie mir recht wen er wie in 15:87 sagt das ihm Muhammad die 7 verse gegeben wurden und der Quran und weiter nichts mehr erwähnt, dan kan man doch nicht herkommen und meinen der Prophet hat auch die Sunna bekommen von Allah obwohl er es in dem Vers nicht erwähnt wird und auch in keinen andrem Vers.


Natürlich vergisst Allah nie, und dass die Sunna und die Hadithe eine Offenbarung sind, hat er uns auch gesagt: 53:3-4 (und er redet nicht aus (eigener) Neigung. Es ist nur eine Offenbarung, die eingegeben wird.)
Wenn Allah sagt: Er redet nicht, dann meint er doch, was der Prophet redet, und nicht was er verkündet. Das Reden bedeutet, dass man von sich redet und die Verkündung bedeutet, dass man von einem anderen etwas nur weitergibt. Hier ist die Rede vom Aussagen des Propheten saw. und nicht vom Quran. Somit wird die Sunna eine Offenbarung.

Sehen sie wie Allah gnädig ist obwohl sie dem von mir geposteten vers sehen sagen sie trotzdem es ist nicht alles erklärt, aber keine sorge auch sie werden das Gericht erleben.

Nun frage ich dich. Woher weißt du, ob es richtig, oder falsch ist, wie du das Geld spendest, und ob das Haus für dich und den Ford kein Überschuss ist, ohne den du auch ganz gut leben kannst??

Wir werden inschaAllah beide das Gericht erleben. Daran verzweifle ich nicht.

Aber wer hat jetzt recht sie oder Allah ich tippe auf Allah
Wen er sagt es ist alles erklärt dan ist auch alles erklärt genau wie wen er sagt im Quran gibt es keine Widersprüche dan gibt es auch keine widersprüche.

Sicherlich Allah hat immer Recht. Aber das Problem liegt nicht daran, wer Recht hat, und wer nicht, das Problem liegt daran, wie man Allahs Wort erklären und verstehen darf?? In dem man dieses Wort in Widerspruch mit der Wahrheit bringt, oder indem man dieses Wort widerspruchfrei erklärt?? Wenn wir den Quran so verstehen sollen, dass er widerspruchsfrei bleibt, dann müssen wir ja die Wahrheit sagen, dass mit dem allerklärenden Buch im Vers entweder das Buch im Himmel, wo alles wirklich erklärt ist, oder das Buch, das der Prophet saw. ganz am Anfang bekommen hat, und von dem ein teil aufgehoben wurde. Denn alles ist in unserem Quran nicht erklärt. Ein Beispiel: Welches Urteil haben Homosexuellen im Quran?? Steht das deiner Meinung nach irgendwo?? Dürfen Homosexuellen Eheverträge schließen (Authubillah)!! Schau mal, ob du mir da eine Antwort findest. Wenn du nichts findest, dann wisse, dass du das "allerklärende Buch" falsch verstehst.

Dan müssen wir uns an die Schrift halten die wir haben und können nicht einfach spekulieren was davor war.

Wahrlich, wo Allah sagt:
12:111 (In ihren Geschichten ist wahrlich eine Lehre für diejenigen, die Verstand besitzen. Es ist keine Aussage, die ersonnen wird, sondern die Bestätigung dessen, was vor ihm war, und die ausführliche Darlegung aller Dinge und eine Rechtleitung und Barmherzigkeit für Leute, die glauben.)
Wir spekulieren nicht. Wir wissen schon dass die älteren Schriften aufgehoben wurden, und heute kaum noch im Original existieren!!

Soweit sogut und warum bestehen sie dan auf die Steinigung als Beispiel das war doch in dem Anfangs Quran und Gott aber wollte es anders haben in dem er keine Steinigung einführt im Quran somit hat es doch keinen gültigkeit?

Ich bestehe auf die Steinigung, weil er nach wie vor ein Gottesgestz ist!! Wenn die Verse der Steinigung aufgehoben wurden, dann heißt das nicht, dass die Gesetze auch aufgehoben wurden. Denn der Prophet saw. in seiner Offenbarung der Sunna hat bestätigt, dass die Steinigung die Strafe des Ehebruchs ist.

Aber sie Spekulieren hier sie wissen genau so wenig wie ich was im Anfang Quran war der angeblich länger gewesen sein sollte alles der heutige Quran

Hätten wir gewusst, wäre er nicht aufgehoben. Das ist doch die Aufhebung, dass alle gleichzeitig diesen Teil des Qurans vergessen haben.

Komischerweise wissen aber eure Gelehrte nur eins das in dem Anfang Quran die Steinigung gab alles andre wollen die nicht wissen oder es intressiert sie nicht korregieren sie mich wen ich mich irre?

Ehrlich gesagt, es interessiert uns der aufgehobene Teil des Qurans so viel, wie uns die Thora oder das Evangelium uns interessiert. Wir bauen unsere Religion nicht drauf, und wissen nur dass es sie gab. Mehr brauchen wir nicht wissen. Unser Quran ist der heutige Quran, und nichts anders. Dass man weiß, dass es damals Verse zur Steinigung gab, ist für uns heute kein Wissen, das wir haben sollen.

Diese übersetzung habe ich aus ihren link und sie deken sich mit andre Übersetzungen.

Ich habe nichts gegen "NUR eine Offenbarung". Ich habe ein Problem mit "Nur die Offenbarung". Denn im ersten kann es andere Offenbarungen geben, und im zweiten kann es nur eine Offenbaung geben!!
Ich denke, das haben wir bereits geklärt.

So so haben sie das wider aus ihre Sunna das der Prophet keinen angehörige in Medina hatte?
Im vers steht doch er soll sie warnen, den egal wo seine angehörige in arabien leben auch wen er dabei nach Medina gehen muss.
Es steht aber auch nicht im vers er muss da bleiben in Mekka und von dort sie warnen.

Wie ich es aus der Sunna habe, dass der Prophet in Mekka geboren ist, steht in der Sunna, dass die Familie (nahi Sippe) des Propheten saw. in Makka lebte und nicht in Medina. Ich kann aber nicht sagen, dass der Prophet saw. keine Angehörigen in Medina hatte, denn wir stammen alle von Adam und je nach, wie du es verdrehst, kann es dazu kommen, dass die Juden in Medina seine Verwandten werden, damit du eine Lösung findest. Aber seine "nächste Sippe" wie im Vers, war nur in Mekka.

Wenn sie in Mekka waren, dann sollte er in Mekka bleiben!!

Aber sie könnten ihn doch ein Brief durch einen Boten senden man braucht dazu kein Fernseher oder sonst etwas andres was Modern ist.

auf die klassische art geht es doch auch?

Wenn es nur ginge:)) Allah schickt die Propheten als Botschaftler, damit sie seine Botschaft selber verkünden, und nicht damit sie Vertreter haben, und diese dann mit Briefen schicken!! Und Allah sagte ihm, dass er seine nächste Sippe warnen soll, und sagte ihm nicht, dass er jemanden schicken soll!!

Es steht im vers nicht das er in Mekka bleiben soll das interpretieren sie gerade.

Wenn er seine Sippe warnen soll, und sie in Mekka ist, dann soll er ja dort bleiben!! Das ist doch logisch!!

Aha deswegen dürfen die männer in Saudi Arabien Auto fahren und die frauen nicht nur weil Bin Baz meint das das richtig ist.
Die ganze sahe kommt von ihm das die frauen nicht Auto fahren dürfen sie haben ihm in einen andren Thread abgelehnt und lehnen sie ihm immer noch ab?

Komisch dass du das sagst, wo du wissen musst, dass im Quran folgender Vers steht:
24:30-1 (Sag zu den gläubigen Männern, sie sollen ihre Blicke senken und ihre Scham hüten. Das ist lauterer für sie. Gewiß, Allah ist Kundig dessen, was sie machen. Und sag zu den gläubigen Frauen, sie sollen ihre Blicke senken und ihre Scham hüten, )

Kannst du mir sagen, wie sollen die Frauen und Männer Auto mit gesenkten Blicken fahren?? Sie können doch gar nicht sehen?? Das heißt, laut Quran können weder Frauen und Männer Auto fahren!! Kannst du es mir erklären, bevor du die Saudis angreifst??

Übrigens das Verbot des Auto Fahren ist eine reine Fatwa aber keine Regel in unserer Religion. Diese Fatwa baut drauf, dass wenn Frauen in Saudia Autos fahren, sich in Gefahr bringen, da nicht alle Männer dort praktizierend sind, und die Vergewaltigungsrate sonst hoch steigen würde, vor allem, weil es dort häufig Straßen gibt, die in unbewohnten Gebieten laufen. Das ist der Grund.

Und Bin Baz ist nicht irgennd wer in Saudia Arabien oder ein unwichtiger man er gehört zu den Besten Gelehrten des landes, wo seine wort auch gewischt hat, bei den Regierenden im Land.

Er ist nicht unser Prophet und ich muss seine Meinung nicht verteidigen. Wir haben zumindest keine Gelehrte, die bestreiten, dass das Gebet realistisch ist, wie der Fall bei euch:)

Und was haben AbuBakr verkehrsregeln mit der Religion zu tun das verstehe ich nicht ganz.

Wenn der Quran doch alles beinhaltet, dann muss er uns eine Erlaubnis, oder eine Aussage zu den Verekehrsregeln geben.

Sie könnten auch nett sein und mir ein paar Quellen posten die sich mit der sahe beschäftigen.

Ich nenne dir paar Quellen:
1) Die Wunder im Islam und in der Sunna des Propheten. Der Autor Muhammad Abussamad
2) Die Wunder im Buch und in der Sunna (Azzandani)
3) Die Medizin des Propheten von Ibn Qaiyem Al Jawzieh
Siehe folgenden Link: http://www.islam-pedia.de/index.php5?ti ... tenmedizin

Die Liste ist übrigens lang.

Aber Hauptsahe das Gebet wird im Quran erwähnt ob man es für einen kleinen teil hält oder nen großen das ist eine andre sahe.

Es ist eine Nicht ausreichender und undefinierbarer Teil, was im Quran erwähnt ist, mit dem man nicht das gebet lernen und praktizieren kann, egal wie die Quranisten nun deuten und phelosophieren.

Das werfe ich ihnen auch nicht vor sondern dem Hadith den es ist nicht klar ob der Hadith von leuten spricht die jemanden bkämpfen oder andersrum.

Das behauptet der Hadith auch nicht!! Der Hadith beschäftigt sich ja mit dem Krieg.

Wen es ein zusatz in dem Hadith geben würde wie wen sie euch als erstes den Krieg erklären oder euch bekämpfen dan könnte man sagen der Hadith spricht von gewaltätigen menschen die erst den krieg anfangen aber da es nicht der fall ist muss ich annehmen das Unschuldige umgebracht werden müssen nur weil sie angeblich zu den feinden gehören in denen man im krieg ist.

Aber im Vers (Tötet sie wo immer ihr findet) gibt es auch keinen Zusatz für Krieg?? Wieso deutest du den Vers auf Krieg und den Hadith nicht?? Die Aussage des Propheten saw. war an die Armee gerichtet, die der Prophet saw. in eine Aufgabe schickte.

Es wäre ja so wie wen USA im Krieg gegen Deutschland wäre aber nicht nur die Deutsche bekämpfen würde sondern all die nationen die in Deutschland sind die sich aber nicht als Deutsche fühlen wie zb Chinesen Araber Türken usw....

Ich habe den Zusammenhang mit meiner Frage nicht verstanden, trotzdem bleibt die Frage offen: Sollen wir die Laute umbringen, mit denen wir keinen Friedensabkommen haben??

Wieso sind die Russen oder Amis Götzendiener?

Klar sind sie das. Weißt du es immer noch nicht?? Götzendiener ist übrigens eine falsche Übersetzung für das Wort Muschrik, die im Quran kommt. Götze ist alles, was neben Allah gedient wird, wie Jesus as. z.B. Sind die Christen keine Götzendiener.

Im gegenteil die Saudis sind mit denen Dicke befreundet.

Hast du nichts anderes zu tun, als die Saudis in die Diskussion zu führen?? Wer sagt, dass die Saudis ein Vorbild für uns???

9:12-13
# Wenn sie aber nach ihrem Vertrag ihre Eide brechen und euren Glauben angreifen, dann bekämpft die Anführer des Unglaubens - sie halten ja keine Eide, so dass sie (davon) ablassen.
# Wollt ihr nicht gegen Leute kämpfen, die ihre Eide gebrochen haben und die den Gesandten zu vertreiben planten - sie waren es ja, die euch zuerst angegriffen haben? Fürchtet ihr sie etwa? Allahs Würde geziemt es eher, dass ihr Ihn fürchtet, wenn ihr Gläubige seid.

Oft wir im Quran ein ereignis erwähnt aber es dauert halt ein paar vers weiter bis die stelle kommt wie man sich zu verhalten hat und was man erfüllen muss.


Und wie wäre es mit Vers 4:89: (Sie möchten gern, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so daß ihr (alle) gleich seiet. Nehmt euch daher von ihnen keine Vertrauten, bevor sie nicht auf Allahs Weg auswandern! Kehren sie sich jedoch ab, dann ergreift sie und tötet sie, wo immer ihr sie findet, und nehmt euch von ihnen weder Schutzherrn noch Helfer,)

kannst du mir den Vers erklären, von was sollen sie abkehren, damit wir sie umbringen?? Heißt das, wenn sie von Allahs Weg abkehren, dann sollen wir sie töten?? Denn das ist das Gottesgesetz der Aopstate, das du ablehnst?? also Apostate sollen laut diesem Vers getötet werden, wieso leugnen die Quranisten diese Strafe ab??

Aber man sieht zu oft wie Salafisten solche verse verstehen und es nicht für nötig halten andre verse mit einzubeziehen in so eine Situation die folge ist davon das es Selbstmordanschläge gibt überwigend auf Ziviele ziele.

Wobei im Quran Selbstmord verboten ist:


4:29
Und tötet euch nicht selber. Siehe, Allah ist barmherzig gegen euch.


Natürlich ist Selbstmord an sich verboten, und eine Sünde, die zur Hölle führt. Wer hat was anderes gesagt?? Manche Fatwas besagen lediglich, dass wenn man im Kampf ist, und zu den Kuffar nicht kommen kann, bis er stirbt, dann darf er dabei sterben. Das ist genau dasselbe, was jede Armee in jedem Kampf macht. Wenn du weißt, dass du im Flugzeug zu 100% geschossen wirst, dann darfst du das Flugzeug trotzdem fliegen, wenn das für Allah ist.

Ich verstehe aber nicht, wieso du immer wieder auf solche Geschichten kommst??

Sie müssen damit leben AbuBakr das es menschen gibt die nicht zu eueren Club gezählt werden wollen aber trotzdem veleugnen wir euch nicht wie ihr uns.

Im Gegenteil. Zu meiner Religion gehört sogar, dass die Mehrheitd er Menschen Höllenbewöhner sind. Deshalb weiß ich, dass die richtigen Muslime die Minderheit sind. Die Gläubigen waren immer die Minderheit.
Wir verleugnen euch nicht, wir verleugnen eure Religion, die auf die Ablehnung der Offenbarung Allahs auf dem Propheten saw. (Sunna) baut. Das werden wir als Religion nie akzeptieren.

Sehen sie ich zwinge ihnen auch nicht meine Bräuche aus meinen Land auf, aber bei euch arabern ist es irgennd wie anders.

Bei uns ist der Glaube so stark, dass wenn wir einen irregenagenen Menschen sehen, sehen wir ihn sofort vor dem Höllenfeuer, deshalb wird es uns auch nie egal, sondern wir tun unser bestes die Leute mit jedem Mittel zu retten. Aber wie Allah dem Propheten saw. sagte: (Du rechtleitet nicht, wen du willst, sondern Allah rechtleitet wen er will). Vielleicht ist der Glaube der anderen nicht so sicher und klar, deshalb haben sie dieses Gefühl nicht.

Man muss ein Bart tragen wen man es nicht macht ist man kein richtiger Muslim.
Man darf kein Hadith hinterfagen von Bukhari und co die als stark gelten sobald man so etwas macht ist man wider kein Muslim.
usw...


Wir gehen eigentlich nur dem Quran und der Offenbarung Allahs nach. Ist man dadurch kein besserer Mensch, wenn man dem Propheten saw. in jeder Kleinigkeit folgt, wie Allah sagte?? Oder sollen wir die Verse leugnen, wo Allah uns befielt dem Propheten zu folgen??

Sogar wen man sich auf den Quran beruft und ihn als erste Quelle nimmt ist man auch wider nicht so ganz ein Muslim, eins muss man euch lassen ihr Araber seid klug man zwingt den andren seinen Bräuche auf und verkauft es als die Sunna des Propheten, und wen man nicht mitspielt wird man gleich als Nicht-Muslim bezeichnet.

Wenn ein unwissender sich auf den Quran beruft, um uns zu beweisen, dass das Gebet metaphorisch gemeint ist, dann ist man sicherlich kein richtiger Muslim, sondern ein unwissender. Wer sich aber mit Wissen und Kentnisse auf Quran beruft, und gleichzeitig dabei dem Propheten saw. folgt, der ist ein guter Muslim. Wer die Sunna des Propheten saw. ablehnt, dann wird man mit Sicherheit als Nicht-Muslim bezeichnet, da er dem Propheten nicht folgt, wie Allah im Quran sagte!!

Möge der frieden aber trotzdem mit ihnen sein
wa salam
Dhoom

Möge die Rechtleitung dich vor dem Tode erwischen, damait du nicht mit deinem Glauben stirbst.

assalamu
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm

Re: Was ist der Beweis

Beitragvon Dhoom » Mi Apr 27, 2011 3:36 pm

Salam AbuBakr

Ich habe heutzutage viel Stress denn in meiner Heimatland gerade Relvolution und einen Krieg gibt. Das macht mich natürlich fertig und nervös. Deshalb falls ich etwas falsches geschrieben habe, dass ihr mich entschuldigt.
Ich kann momentan weder Wetter noch was anderes genießen. So ist das Leben Jihad.


So Gott will werden auch die geschwister in Syrien ihr recht bekommen und ihre freiheit.

hmm ist ein Auto vom Baujahr 2003 nicht überflüssig?? Du könntest auch mit dem Buss fahren, oder ein noch älteres Auto fahren!! Und dann wieso ein Haus!! Es reicht dir doch eine Wohnung, und den Überschuss sollst du spenden!! Oder gehst du Allahs Gesetze um in dem du ein Haus baust, und dort dein Geld steckst??


Ich habe mir nicht das Auto aus Spaß gekauft sondern weil es weniger sprit verbraucht.
Sie meinen allso mit dem Buss oder Bahn wäre ich besser unterwegs aber es wäre nicht billeger für mich damit zu fahren.
Und der Chef würde sich risig freuen wen ich jede 2 woche ihn alls begründung sagen würde die Bahn hätte verspätung das ich zu spät zu arbeit gekommen bin.
Und ansonsten bau ich das Haus nicht alleine sondern mit der Familije.

Wenn wir einen Hadith verstehen, dann müssen wir den so verstehen, wie der Prophet saw. ihn meinte. Damals gab es keine anderen Zeichner, als die Zeichner der Statuen und der Götzen. Die heutigen Zeichner kannst du aber anderes nennen, wenn du willst. Nenn die Fotographen, oder sonst was. Ich hoffe, du hast den Hadith richtig verstanden.Ich habe dir auch erklärt, dass du das Wort nach dem damaligen Gebrauch verstehen musst, und nicht nach dem heutigen!!

Wer eine Statue zeichnet, oder wer zeichnet um Allah in seine Schöpfung konkurrent zu sein, der wird am schlimmsten bestrafen. Das sind die beiden damaligen Anwendungen des Hadiths, und sie stimmen. Die Zeichnungen im Vers gehören nicht dazu, deshalb kann der Vers nicht als Beweis gegen den Hadith angewendet werden.


Allso wäre es für sie heute legal zu Zeichnen?
Dan bringen sie mir doch bitte aus der Sunna dem Beweis wie der Prophet(frieden sei auf ihm) dem Hadith verstanden hat.

Und was machen die Goldhändler?? Sie horten doch auch den Gold, bis es verkauft wird??


Das Problem AbuBakr die Goldhändler horten es nicht für sich sondern sie wollen das Gold wider verkaufen in den meisten fällen.

Es ging letzendlich um die Aussage, dass wir uns enigen können, deinen Glauben in Frage zu stellen, denn du sagtest, dass du unsicher bist, ob du Gläubig bist. Stimmt das??? Oder glaubst du, dass du gläubig bist??


Ich Glaube an Allah so bin ich ein Muslim=Gottergebener aber sie können mir immer noch nicht dem zitat bringen wo ich das Wortwörtlich geschrieben habe "das ich behaupte ein Gläubiger zu sein".

Ich habe den Vers nicht nachgelesen, denn ich kenne den auswendig. Deshalb war die Versnummer für mich nicht ausschlaggebend, ich habe die richtige Antwort zum richtigen Vers. Das Wort NUR im Vers steht nicht im Sinne der einzigen Offenbarung, sondern dass der prophet saw. nur die Offenbarung folgt, und nicht nur dem Quran. Das beweist meine Aussage, dass du nicht beweisen kannst, dass wir nur Quran folgen sollen. Und wir wissen beiden, dass Propheten andere Offenbarung bekommen, ausser die Gottesbücher ;) Somit ist die Sunna sicherlich eine Offenbarung Allahs, und fehlerfrei wie der Quran.


Wie ich sehe sind sie hier in einer erklärungsnot dan werde ich wider so nett sein und ihnen noch ein paar andre verse posten die sich mit dem Thema befassen.

17:9 Dieser Koran leitet zu dem, was richtiger ist, und verkündet den Gläubigen, die die guten Werke tun, daß für sie ein großer Lohn bestimmt ist,

17:82 Und Wir senden vom Koran hinab, was den Gläubigen Heilung und Barmherzigkeit bringt; denen aber, die Unrecht tun, bringt es nur noch mehr Verlust.

Gott, Der dir den Koran offenbart und dich verpflichtet hat, ihn zu verkünden, wird dich gewiß an einem bestimmten Termin (dem Jüngsten Tag) zurückbringen (um zwischen dir und den Ungläubigen zu urteilen). Sprich: "Mein Herr weiß genau, wer rechtgeleitet und wer in eindeutigem Irrtum ist.28:85


Wir wissen genau, was sie sagen. Du bist nicht da, um sie zu zwingen. Ermahne mit dem Koran diejenigen, die zu glauben willens sind und die Meine Drohung fürchten!50:45


Warum soll er sie eigendtlich mit dem Quran ermahnen und nicht mit der Sunna?
Und warum hatt Allah dem Quran Muhammad(frieden sei auf ihn) verpflichtet gemacht ihn zu verkünden?
Und warum leitet der Quran zu dem was richtig ist?

weiter...
46:29 Und als Wir eine Schar Djinn veranlaßten, sich dir zuzuwenden und dem Koran zuzuhören. Als sie eingetroffen waren, sagten sie: »Schweigt und hört zu.« Als er zu Ende war, kehrten sie zu ihrem Volk zurück, um sie zu warnen.

72:1 Sprich: Mir ist offenbart worden, daß eine Schar Djinn zuhörte. Sie sagten: »Wir haben einen erstaunlichen Koran gehört,

Warum sagen die Djinn sie haben dem Quran gehört und nicht die Sunna die angeblich auch ihm gegeben wurden ist?

Ich habe ihnen Offt gepostet das die Offenbarung was Muhammad gegeben wurden ist der Quran ist und dazu auch verse gepostet, und nebenbei habe ich ihnen auch gepostet was überhaupt Muhammad gegeben wurden ist und in dem vers ist überhaupt nicht die rede von der Sunna.

Das Wort NUR wortwörlich steht nicht im Vers, jedoch der Sinne auf Deutsch ist richtig, dass der Prophet saw. nur der Offenbarung folgt. Und die Offenbarung ist Quran und Sunna.


Schon wider steht das wort NUR nicht da :)

Natürlich vergisst Allah nie, und dass die Sunna und die Hadithe eine Offenbarung sind, hat er uns auch gesagt: 53:3-4 (und er redet nicht aus (eigener) Neigung. Es ist nur eine Offenbarung, die eingegeben wird.)
Wenn Allah sagt: Er redet nicht, dann meint er doch, was der Prophet redet, und nicht was er verkündet. Das Reden bedeutet, dass man von sich redet und die Verkündung bedeutet, dass man von einem anderen etwas nur weitergibt. Hier ist die Rede vom Aussagen des Propheten saw. und nicht vom Quran. Somit wird die Sunna eine Offenbarung.


OK dan bin ich wider so nett und erkläre ihnen die beide verse.
Diese verse sind die anspielung auf den Quran:

53:1-12
# Beim Stern, wenn er heruntersaust!
# Euer Gefährte (Muhammad) ist weder verwirrt, noch befindet er sich im Unrecht,
# noch spricht er aus Begierde.
# Vielmehr ist es eine Offenbarung, die (ihm) eingegeben wird.
# Gelehrt hat ihn einer (Gabriel), der über starke Macht verfügt,
# dessen Macht sich auf alles erstreckt; darum stand er aufrecht da,
# als er am obersten Horizont war.
# Hierauf näherte er sich; kam dann nach unten,
# bis er eine Entfernung von zwei Bogenlängen erreicht hatte oder noch näher.
# Und er offenbarte Seinem Diener, was er offenbarte.
# (Und) dessen Herz hielt es nicht für gelogen, was er sah.
# Wollt ihr da mit ihm über das streiten, was er sah?


stell dir mall vor AbuBakr Muhammad bekommt dem Quran immer schrittweise und neben ihm sind zeugen, die das aufschreiben was er sagt, und das die Zeugen nicht auf die Idee kommen zu behaupten er ist verwirrt wurde der vers hinangesandt.

Und ich habe ihnen doch erklärt was ihm eigegeben wird in ein andren vers.
Ja richtig es ist der Quran, wie kommen sie jetzt die verse dazu zu nehmen um die Hadithen-Sunna zu beweisen.

97:1
Wahrlich, Wir haben ihn (den Qur’an) herabgesandt in der Nacht von Al-Qadr.


Nun frage ich dich. Woher weißt du, ob es richtig, oder falsch ist, wie du das Geld spendest, und ob das Haus für dich und den Ford kein Überschuss ist, ohne den du auch ganz gut leben kannst??

Wir werden inschaAllah beide das Gericht erleben. Daran verzweifle ich nicht.


Weiß ich nicht den nur Allah weiß das was ich spende ob es viel oder wenig ist.
Ich kann mich nur daran halten wen ich zuviel geld habe das auch zu spenden.
Es ist doch so AbuBakr in diesem land aber auch in andre länder die wo nicht viel haben die jammern garnicht und sie Spenden trotzdem aber die wo viel haben das sind die die Jammern obwohl sie locker was geben könnten ohne auf etwas verzichten zu müssen.

Man sagt 1 Prozent der Menschen auf der Welt haben ca 40 Prozent des weltvermögens ist so etwas gerecht?
Sollen dan die 1 prozent immer am Jahresende nur 2,5 Prozent spenden obwohl sie locker mehr spenden könnten ohne auf etwas zu verzichten zu müssen.

Sicherlich Allah hat immer Recht. Aber das Problem liegt nicht daran, wer Recht hat, und wer nicht, das Problem liegt daran, wie man Allahs Wort erklären und verstehen darf?? In dem man dieses Wort in Widerspruch mit der Wahrheit bringt, oder indem man dieses Wort widerspruchfrei erklärt?? Wenn wir den Quran so verstehen sollen, dass er widerspruchsfrei bleibt, dann müssen wir ja die Wahrheit sagen, dass mit dem allerklärenden Buch im Vers entweder das Buch im Himmel, wo alles wirklich erklärt ist, oder das Buch, das der Prophet saw. ganz am Anfang bekommen hat, und von dem ein teil aufgehoben wurde. Denn alles ist in unserem Quran nicht erklärt. Ein Beispiel: Welches Urteil haben Homosexuellen im Quran?? Steht das deiner Meinung nach irgendwo?? Dürfen Homosexuellen Eheverträge schließen (Authubillah)!! Schau mal, ob du mir da eine Antwort findest. Wenn du nichts findest, dann wisse, dass du das "allerklärende Buch" falsch verstehst.


Man könnte natürlich aus der Gesichte von Lot draus ablesen können das Homosexuelle handlungen strafbar sind und laut Quran mit 4:16 bestraft werden müssen.
Natürlich nicht so bestraft werden damit sie Geseteinigt werden müssen wie sie mall angedeutet hatten.

Ansonsten seht es natürlich nicht Gott gern wen man sich mit Männern abgibt(Homosexuelles verhalten).

Seit es doch nicht ihr die dem Quran widersprüche geben in dem ihr verse aufhebt und alls rechtfetigung die Hadithen-Sunna dazu nimmt?

Ich bestehe auf die Steinigung, weil er nach wie vor ein Gottesgestz ist!! Wenn die Verse der Steinigung aufgehoben wurden, dann heißt das nicht, dass die Gesetze auch aufgehoben wurden. Denn der Prophet saw. in seiner Offenbarung der Sunna hat bestätigt, dass die Steinigung die Strafe des Ehebruchs ist.



Was von den Hadithen-Sunna zu halten ist die sich selbst widerspricht und noch nebenbei dem Quran wissen wir aber.
Ist nicht das wort Gottes höher alls von Jeden Propheten?

Ich habe nichts gegen "NUR eine Offenbarung". Ich habe ein Problem mit "Nur die Offenbarung". Denn im ersten kann es andere Offenbarungen geben, und im zweiten kann es nur eine Offenbaung geben!!
Ich denke, das haben wir bereits geklärt.


in 46:9 steht doch aber ich folge nur der offenbarung und nicht ich folge nur eine Offenbarung?

Wie ich es aus der Sunna habe, dass der Prophet in Mekka geboren ist, steht in der Sunna, dass die Familie (nahi Sippe) des Propheten saw. in Makka lebte und nicht in Medina. Ich kann aber nicht sagen, dass der Prophet saw. keine Angehörigen in Medina hatte, denn wir stammen alle von Adam und je nach, wie du es verdrehst, kann es dazu kommen, dass die Juden in Medina seine Verwandten werden, damit du eine Lösung findest. Aber seine "nächste Sippe" wie im Vers, war nur in Mekka.

Wenn sie in Mekka waren, dann sollte er in Mekka bleiben!!


Sehen sie das schreiben sie obwohl im Quran ganrnicht die rede davon ist das er nur in Mekka bleiben muss:

42:7 Und so haben Wir dir einen arabischen Koran offenbart, damit du die Mutter der Städte und die Menschen in ihrer Umgebung warnest, und damit du vor dem Tag der Versammlung warnest; an ihm ist kein Zweifel möglich. Ein Teil wird im Paradies sein und ein Teil im Feuerbrand.



Sehen sie er sollte auch die Menschen in der Umgebung warnen.

Wenn es nur ginge:)) Allah schickt die Propheten als Botschaftler, damit sie seine Botschaft selber verkünden, und nicht damit sie Vertreter haben, und diese dann mit Briefen schicken!! Und Allah sagte ihm, dass er seine nächste Sippe warnen soll, und sagte ihm nicht, dass er jemanden schicken soll!!


Gutes Argument so dan meine frage an sie Muhammad htte doch den damaligen Königen ein Brief geschickt in dem er ihnen sagt das sie auf ihn hören sollen warum hatte er nicht Persönlich gemacht?
Und warum dürfte er den so etwas machen.

Wenn er seine Sippe warnen soll, und sie in Mekka ist, dann soll er ja dort bleiben!! Das ist doch logisch!!


Er musste doch auch die menschen in der Umgebung warnen auch logisch?

Wen ja dan dürfte er auch Mekka verlassen

Komisch dass du das sagst, wo du wissen musst, dass im Quran folgender Vers steht:
24:30-1 (Sag zu den gläubigen Männern, sie sollen ihre Blicke senken und ihre Scham hüten. Das ist lauterer für sie. Gewiß, Allah ist Kundig dessen, was sie machen. Und sag zu den gläubigen Frauen, sie sollen ihre Blicke senken und ihre Scham hüten, )

Kannst du mir sagen, wie sollen die Frauen und Männer Auto mit gesenkten Blicken fahren?? Sie können doch gar nicht sehen?? Das heißt, laut Quran können weder Frauen und Männer Auto fahren!! Kannst du es mir erklären, bevor du die Saudis angreifst??

Übrigens das Verbot des Auto Fahren ist eine reine Fatwa aber keine Regel in unserer Religion. Diese Fatwa baut drauf, dass wenn Frauen in Saudia Autos fahren, sich in Gefahr bringen, da nicht alle Männer dort praktizierend sind, und die Vergewaltigungsrate sonst hoch steigen würde, vor allem, weil es dort häufig Straßen gibt, die in unbewohnten Gebieten laufen. Das ist der Grund.


Sehen sie ich kucke nicht gleich jede frau hinterher die mir über den weg läuft erst recht nicht bei autofahren.

Aber im Vers (Tötet sie wo immer ihr findet) gibt es auch keinen Zusatz für Krieg?? Wieso deutest du den Vers auf Krieg und den Hadith nicht?? Die Aussage des Propheten saw. war an die Armee gerichtet, die der Prophet saw. in eine Aufgabe schickte.


Deswegen sage ich auch immer es ist wichtig andre verse mitzulesen.

Und wie wäre es mit Vers 4:89: (Sie möchten gern, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so daß ihr (alle) gleich seiet. Nehmt euch daher von ihnen keine Vertrauten, bevor sie nicht auf Allahs Weg auswandern! Kehren sie sich jedoch ab, dann ergreift sie und tötet sie, wo immer ihr sie findet, und nehmt euch von ihnen weder Schutzherrn noch Helfer,)

kannst du mir den Vers erklären, von was sollen sie abkehren, damit wir sie umbringen?? Heißt das, wenn sie von Allahs Weg abkehren, dann sollen wir sie töten?? Denn das ist das Gottesgesetz der Aopstate, das du ablehnst?? also Apostate sollen laut diesem Vers getötet werden, wieso leugnen die Quranisten diese Strafe ab??


lesen sie bitte doch auch vers 89 und sogar Bukhari sagt selber in seine Werke das die bedeutung des Auswanders die gleiche hat wie des Krieges.

Aber vers 89 beantwortet alle ihre fragen.

Natürlich ist Selbstmord an sich verboten, und eine Sünde, die zur Hölle führt. Wer hat was anderes gesagt?? Manche Fatwas besagen lediglich, dass wenn man im Kampf ist, und zu den Kuffar nicht kommen kann, bis er stirbt, dann darf er dabei sterben. Das ist genau dasselbe, was jede Armee in jedem Kampf macht. Wenn du weißt, dass du im Flugzeug zu 100% geschossen wirst, dann darfst du das Flugzeug trotzdem fliegen, wenn das für Allah ist.

Ich verstehe aber nicht, wieso du immer wieder auf solche Geschichten kommst??


Ich bitte sie doch die meisten wo darunter zu leiden hatten waren die Muslime und sie sind keinen Kuffar.
immer hört man in den nachrichten und heute wider ein anschlag auf einen Markt auf einen Zug Flugzeug usw...
Genau da wo Zivilisten sind.

m Gegenteil. Zu meiner Religion gehört sogar, dass die Mehrheitd er Menschen Höllenbewöhner sind. Deshalb weiß ich, dass die richtigen Muslime die Minderheit sind. Die Gläubigen waren immer die Minderheit.
Wir verleugnen euch nicht, wir verleugnen eure Religion, die auf die Ablehnung der Offenbarung Allahs auf dem Propheten saw. (Sunna) baut. Das werden wir als Religion nie akzeptieren.


Sie sind Cool zu mir haben sie mall geschrieben das es das größte zeichen ist von Allah das wir uns irren und das wir einen Minderheit sind und jetzt wollen sie selber den Titel für euch haben :)

Wir gehen eigentlich nur dem Quran und der Offenbarung Allahs nach. Ist man dadurch kein besserer Mensch, wenn man dem Propheten saw. in jeder Kleinigkeit folgt, wie Allah sagte?? Oder sollen wir die Verse leugnen, wo Allah uns befielt dem Propheten zu folgen??


Bei uns ist so etwas sich über andren lustig machen wen man alles nachmacht was der andre macht stell dir mall vor AbuBakr trägt ab Morgen einen Pinke Hose und kurzerzeit später machen das alle.
Das würde auf dauer kein spaß machen?

Möge die Rechtleitung dich vor dem Tode erwischen, damait du nicht mit deinem Glauben stirbst.


Danke für die rechtleitung möge der frieden mit ihnen sein.
wa salam
Dhoom

PS ich habe nicht alles beantwortet von ihnen ich hoffe sie nehmen mir es nicht übel
Dhoom
 
Beiträge: 87
Registriert: So Feb 27, 2011 2:30 pm

Re: Was ist der Beweis

Beitragvon AbuBakr » Do Apr 28, 2011 7:54 pm

assalamu

Ich habe mir nicht das Auto aus Spaß gekauft sondern weil es weniger sprit verbraucht.
Sie meinen allso mit dem Buss oder Bahn wäre ich besser unterwegs aber es wäre nicht billeger für mich damit zu fahren.
Und der Chef würde sich risig freuen wen ich jede 2 woche ihn alls begründung sagen würde die Bahn hätte verspätung das ich zu spät zu arbeit gekommen bin.
Und ansonsten bau ich das Haus nicht alleine sondern mit der Familije.


Trotzdem, ein Haus zu haben ist in Deutschland überflüssig. Es gibt so viele Familien, die in Wohnngen mieten. Wie können wir nun wissen, ob du ein Haus bauen darfst, oder das Geld als Überschuss spenden sollst??

Allso wäre es für sie heute legal zu Zeichnen?
Dan bringen sie mir doch bitte aus der Sunna dem Beweis wie der Prophet(frieden sei auf ihm) dem Hadith verstanden hat.


In einem Sahih Hadith steht, dass der Prophet saw. zu Aischa ra. sagte: "Die Leute, die am jüngsten Tag am schlimmsten bestraft werden, sind jene, die versuchen Schöpfung wie Allahs Schöpfung zu machen."
Das sind genau die Zeichner, die der Prophet saw. immer meinte. Das sind Leute, die Zeichnungen machen, mit denen sie Allah konkurrieren wollen, sie zeichnen z.B. Menschen, um zu zeigen, dass sie wie Allah auch Menschen erschaffen können, oder machen Statuen, um Allah auch Konkurrenz von seiner Schöpfung zu machen.

Auf diesem Grund wurde bei uns jede Zeichnung von lebendigen Wesen verboten, egal aus welchem Grund. Das hat aber mit Fotographieren nichts zu tun.

Das Problem AbuBakr die Goldhändler horten es nicht für sich sondern sie wollen das Gold wider verkaufen in den meisten fällen.

Das geht ja nicht, denn ein Goldhändler hat soviel Gold als Überschuss und wie du gesagt hast, man müsse den Überschuss spenden. Das heißt, man dürfte kein Geschäft mit viel Kapital haben, denn jedes Kapital ist ein Überschuss und soll gespendet werden!!

Ich Glaube an Allah so bin ich ein Muslim=Gottergebener aber sie können mir immer noch nicht dem zitat bringen wo ich das Wortwörtlich geschrieben habe "das ich behaupte ein Gläubiger zu sein".

Wenn ich sage, dass du an deinen Glauben verzweifelst, dann soll ich dir einen solchen Satz bringen?? Es geht ja letzendlich darum, dass du einen solchen Satz nicht gesagt hast, und das ist mein erster Anhaltpunkt.

Der Punkt ist aber unwichtig und verdient keine weitere Zeitverschwindung.

Wie ich sehe sind sie hier in einer erklärungsnot dan werde ich wider so nett sein und ihnen noch ein paar andre verse posten die sich mit dem Thema befassen.

Ich war mit dir nie in einer Erklärungsnot. Ich lehne ab, dass du sowas behauptest. Deine nächsten Verse werden dir zeigen, wer in einem Erklärungsnot ist:

17:9 Dieser Koran leitet zu dem, was richtiger ist, und verkündet den Gläubigen, die die guten Werke tun, daß für sie ein großer Lohn bestimmt ist,

Genau und der Quran leitet uns zum Wege des Propheten saw. und seine Sunna, das heißt, dass diese Sunna das richtiger ist, das im Vers gemeint ist!!

17:82 Und Wir senden vom Koran hinab, was den Gläubigen Heilung und Barmherzigkeit bringt; denen aber, die Unrecht tun, bringt es nur noch mehr Verlust.

Gott, Der dir den Koran offenbart und dich verpflichtet hat, ihn zu verkünden, wird dich gewiß an einem bestimmten Termin (dem Jüngsten Tag) zurückbringen (um zwischen dir und den Ungläubigen zu urteilen). Sprich: "Mein Herr weiß genau, wer rechtgeleitet und wer in eindeutigem Irrtum ist.28:85

Wir wissen genau, was sie sagen. Du bist nicht da, um sie zu zwingen. Ermahne mit dem Koran diejenigen, die zu glauben willens sind und die Meine Drohung fürchten!50:45


Wo steht, folgt dem Propheten und seinen Befehlen nicht?? Wo steht, dass Prophet keine andere Offenbarung ausser den Quran bekam?? Ich weiß nicht, was für eine Sprache ihr sprecht. Ich sehe auch keine Chance eine gemeinsame Frage zu sprechen mit euch. Wer hat eure Gehirn mit solchen Erzählungen gefüllt und euch die Verse so falsch und schief interpretiert?? Ein gerader Mensch würde euren Glauben niemals aus dem Quran entnehmen können. All diese Verse helfen euch gar nicht. Aber ihr scheint an irgendwas hängen zu wollen.

Warum soll er sie eigendtlich mit dem Quran ermahnen und nicht mit der Sunna?

Weil der Quran aufgrund seiner göttlichen Verfassung eine höhere Stellung als die Sunna hat, und man ermahnt mit dem, was eine höhere Stellung hat.

Und warum hatt Allah dem Quran Muhammad(frieden sei auf ihn) verpflichtet gemacht ihn zu verkünden?

Was für eine kommische Frage!! Weil Muhammad saw. sein Gesandter ist. Und der Gesandte muss immer die Botschaft verkünden!!

Und warum leitet der Quran zu dem was richtig ist?

Weil er Allahs Wort ist, und zum Wege des Propheten und dessen Folgen rechtleitet.

weiter...
46:29 Und als Wir eine Schar Djinn veranlaßten, sich dir zuzuwenden und dem Koran zuzuhören. Als sie eingetroffen waren, sagten sie: »Schweigt und hört zu.« Als er zu Ende war, kehrten sie zu ihrem Volk zurück, um sie zu warnen.

72:1 Sprich: Mir ist offenbart worden, daß eine Schar Djinn zuhörte. Sie sagten: »Wir haben einen erstaunlichen Koran gehört,

Warum sagen die Djinn sie haben dem Quran gehört und nicht die Sunna die angeblich auch ihm gegeben wurden ist?


Weil der Quran das Wunder, das keiner nachmachen konnte, und sie wunderten sich über das Buch. Das heißt aber auf keinen Fall, dass es keine Sunna gibt. Eure Beweise sind alle gleicher Art. Ihr bringt Aussagen, dass der Quran so gut und die beste Rechtleitung ist. Aber das bedeutet ja nicht, dass es keine Sunna gibt!! Das liegt an eurer kommischen Sprache, die wir ehrlich gesagt, nie verstehen werden.

Ich habe ihnen Offt gepostet das die Offenbarung was Muhammad gegeben wurden ist der Quran ist und dazu auch verse gepostet, und nebenbei habe ich ihnen auch gepostet was überhaupt Muhammad gegeben wurden ist und in dem vers ist überhaupt nicht die rede von der Sunna.


Dass Allah die Sunna im Vers nicht erwähnt hat, bedeutet auf keinen Fall, dass es sie nicht gibt, wenn es woanders steht, dass was der Prophet bringt, nicht aus der Neigung des Propheten saw. kommt, sondern ist eine Offenbarung.
Wir drehen uns in einem blinden Kreis und wiederholen immer wieder dasselbe. Du hast bisjetzt keinen einzigen beweis gebracht, dass nur der Quran Allahs Offenbarung an den Propheten saw. ist. Deine Aussagen udn Beweise, dass der Quran Allahs Offenbarung ist, sind nutzlos, denn ich weis, dass der Quran Allahs Offenbarung an dem Propheten ist. Und bitte hör auf, sowas zu beweisen, und bringe Beweise, die auf meine Fragen eingehen. Ansonsten werde ich diese Diskussion wirkich beenden. Nun wo steht im Quran, das die Offenbarung nur der Quran ist!!

Schon wider steht das wort NUR nicht da :)

Ja tatsächlich:))

OK dan bin ich wider so nett und erkläre ihnen die beide verse.
Diese verse sind die anspielung auf den Quran:

53:1-12
# Beim Stern, wenn er heruntersaust!
# Euer Gefährte (Muhammad) ist weder verwirrt, noch befindet er sich im Unrecht,
# noch spricht er aus Begierde.
# Vielmehr ist es eine Offenbarung, die (ihm) eingegeben wird.
# Gelehrt hat ihn einer (Gabriel), der über starke Macht verfügt,
# dessen Macht sich auf alles erstreckt; darum stand er aufrecht da,
# als er am obersten Horizont war.
# Hierauf näherte er sich; kam dann nach unten,
# bis er eine Entfernung von zwei Bogenlängen erreicht hatte oder noch näher.
# Und er offenbarte Seinem Diener, was er offenbarte.
# (Und) dessen Herz hielt es nicht für gelogen, was er sah.
# Wollt ihr da mit ihm über das streiten, was er sah?

stell dir mall vor AbuBakr Muhammad bekommt dem Quran immer schrittweise und neben ihm sind zeugen, die das aufschreiben was er sagt, und das die Zeugen nicht auf die Idee kommen zu behaupten er ist verwirrt wurde der vers hinangesandt.


Moment im Vers 5 steht der Name Gabriel nicht. Wer hat euch gesagt, dass der Engel, der den Quran auf den Propheten saw. herabsendete Gabriel war?? Und mit welchem Beweis wird hier Gabriel eingeführt??

Ich stelle mir aber nicht vor, dass Allah swt. nicht in der Lage ist, irgendwo im Quran zu sagen, dass was der Prophet sagt ausser dem Quran nicht der Offenbarung gehört, oder dass die Offenbarung, die der prophet saw. bekommen hat, nur der Quran ist. Der Quran wäre dann unvollstätndig, wenn das zu unserem Glauben gehören sollte und es nirgendwo steht. Und wo steht, dass hier nicht auch die Befehle des Propheten saw. gemeint sind, die wir Sunna nennen??

Und ich habe ihnen doch erklärt was ihm eigegeben wird in ein andren vers.
Ja richtig es ist der Quran, wie kommen sie jetzt die verse dazu zu nehmen um die Hadithen-Sunna zu beweisen.

Du hast das mit nirgendwo erklärt, und deine Beweise lehne ich ab, da diese auch nicht beinhalten, dass die Offenbarung nur der Quran ist. Das habe ich schon so oft widerholt und ich denke, die Zeit ist gekommen diesen Punkt zu begreifen, dass es im Quran keine einzige Stelle gibt, die besagt, dass die Offenbarung ausschließlich der Quran ist.

97:1
Wahrlich, Wir haben ihn (den Qur’an) herabgesandt in der Nacht von Al-Qadr.

Das bereitet uns das Problem, dass du einmal sagst, dass der Quran schrittweise herabgesandt wurde, und hier steht, dass er in Laytatulqadr herabgesandt wurde. Was ist denn die Wahrheit?? Wurde der Quran einmal herabgesandt, oder schrittweise??? Und beweise es mir bitte aus dem Quran.

Weiß ich nicht den nur Allah weiß das was ich spende ob es viel oder wenig ist.

Wenn du im Quran keine Regel findest, durch die du zumindest weißt, ob du viel oder wenig spendest, dann musst du nicht mehr behaupten, dass alles im Quran erklärt ist, und dass drin die ganze Rechtleitung ist. Denn zumindest sollte man wissen, ob man beim Spenden es richtig, oder falsch macht. Keiner kann das aber mit dem Quran alleine ohne Sunna wissen.

Ich kann mich nur daran halten wen ich zuviel geld habe das auch zu spenden.

Ich habe niemals zu viel Geld, denn ich verstehe das Geld als Macht, und Macht kann nie zu viel sein. Soll ich gar nicht spenden??

Es ist doch so AbuBakr in diesem land aber auch in andre länder die wo nicht viel haben die jammern garnicht und sie Spenden trotzdem aber die wo viel haben das sind die die Jammern obwohl sie locker was geben könnten ohne auf etwas verzichten zu müssen.

Gerade dshalb ist das das Problem. je mehr man Geld hat, desto sieht man sein Geld weniger. Das heißt, die Reichen, die vieel Geld haben, sehen gar keinen Überschuss in ihrem Geld. Und das sind genau die Leute, die spenden sollen. Das heißt mit dem Quran werden nur die armen Leute spenden, was für Sinn macht das?? Ohne eine klare Regel macht das Spendengesetz keinen Sinn.

Man sagt 1 Prozent der Menschen auf der Welt haben ca 40 Prozent des weltvermögens ist so etwas gerecht?
Sollen dan die 1 prozent immer am Jahresende nur 2,5 Prozent spenden obwohl sie locker mehr spenden könnten ohne auf etwas zu verzichten zu müssen.

Narürlich, denn mit eurem gesetz werden sie niemals was spenden. Aber mit unserem Gesetz 2,4% jählich, werden sie innerhalb 10 Jahre 24% ihres Vermögen spenden müssen, und das ist ein Viertel ihres Vermögens. Das reicht sicherlich um alle armen Menschen reich zu machen. Unsere Gesetze machen die armen Reich und eure machen die armen noch ärmer, da sie spenden müssen, selbst wenn sie nicht viel Geld haben. Die Regel ist da sehr wichtig.

Man könnte natürlich aus der Gesichte von Lot draus ablesen können das Homosexuelle handlungen strafbar sind und laut Quran mit 4:16 bestraft werden müssen.
Natürlich nicht so bestraft werden damit sie Geseteinigt werden müssen wie sie mall angedeutet hatten.

Ansonsten seht es natürlich nicht Gott gern wen man sich mit Männern abgibt(Homosexuelles verhalten).

Seit es doch nicht ihr die dem Quran widersprüche geben in dem ihr verse aufhebt und alls rechtfetigung die Hadithen-Sunna dazu nimmt?

Und warum antwortest du auf meine Frage nicht. Welche Strafe bekommen im Quran die homosexuellen??? Alles soll doch im Quran erklärt seind. WO ist das erklärt??

Was von den Hadithen-Sunna zu halten ist die sich selbst widerspricht und noch nebenbei dem Quran wissen wir aber.
Ist nicht das wort Gottes höher alls von Jeden Propheten?

Wir kennen keine Sunna, die sich mit Quran, oder mit sich selbst widerspricht. Unsere Sunna widerspricht sich weder mit Quran noch mit sich selbst, noch mit der Wissenschaft.

Ist nicht das wort Gottes höher alls von Jeden Propheten?

Wenn der Prophet von sich aus erzählt, dann ja. Aber wenn der Prophet Allahs Befehle weitergibt, dann Quran und das Wort des Prophete sind gleich, selbst wenn der Quran eine höhere Stelung nimmt, da er wortwörtlich Allahs Wort ist, und die Aussagen des Propheten nur sinnlich von Allah stammen.

in 46:9 steht doch aber ich folge nur der offenbarung und nicht ich folge nur eine Offenbarung?

Falls das bei dir in der Übersetzung steht, dann ist das wieder eine falsche Übersetzung, und was du erzählst steht in keinem vers im Quran. Ich schreibe eine bessere Übersetzung des Verses 46:9 (Ich folge nur dem, was mir (als Offenbarung) eingegeben wird, und ich bin nur ein deutlicher Warner.)
Der Vers bedeutet, dass der Prophet wie wir Allahs Befehlen folgt. Ob diese nun im Quran, oder Offenbarung ausser dem Quran sind, steht nicht.

Sehen sie das schreiben sie obwohl im Quran ganrnicht die rede davon ist das er nur in Mekka bleiben muss:

42:7 Und so haben Wir dir einen arabischen Koran offenbart, damit du die Mutter der Städte und die Menschen in ihrer Umgebung warnest, und damit du vor dem Tag der Versammlung warnest; an ihm ist kein Zweifel möglich. Ein Teil wird im Paradies sein und ein Teil im Feuerbrand.



Sehen sie er sollte auch die Menschen in der Umgebung warnen.

Siehst du, das ist wieder ein Beweis gegen dich. Der Prophet saw. sollte die Umgebung von Mekka warnen. Medina ist 500 km entfernt von Mekka. Zufuß braucht man bisdahin paar tage. Wie soll sie nun eine Umgebung von Mekka sein?? Wie hat der Prophet saw. nun diesen Vers verstanden, und sich erlaubt nach Medina zu reisen??

Gutes Argument so dan meine frage an sie Muhammad htte doch den damaligen Königen ein Brief geschickt in dem er ihnen sagt das sie auf ihn hören sollen warum hatte er nicht Persönlich gemacht?
Und warum dürfte er den so etwas machen.

Er musste doch auch die menschen in der Umgebung warnen auch logisch?

Wen ja dan dürfte er auch Mekka verlassen


Der Prophet hat die Briefe doch selber verfasst, und nur anstatt per Post zu senden, sendete er sie über Gefährten. Das waren aber seine persönlichen Briefe, an sehr entfernten Menschen. Nun wenn Allah ihm befohlen hat, seine nächste Sippe zu warnen, und die Umgebung von Mekka, dann darf er sie nicht verlassen, und irgendwo auswandern, ohne dass Allah es ihm erlaubt. Allah hat ihm erlaubt an diese Königen Briefe zu schicken, weil er nichts von sich aus macht, ohne Allahs Genehmigung. Und es ist ein Teil der Offenbarungen der Sunna, dass er das dürfte. Das war aber eine Offenbarung an ihn, die wir nicht unbedingt erfahren müssen.

Sehen sie ich kucke nicht gleich jede frau hinterher die mir über den weg läuft erst recht nicht bei autofahren.

Ich sehe nur, dass du meine Frage umgehst.

Deswegen sage ich auch immer es ist wichtig andre verse mitzulesen.

Klar, auch die Verse, dass wir dem Porpheten saw. folgen und gehorchen sollen sollen wir immer mitlesen.

lesen sie bitte doch auch vers 89 und sogar Bukhari sagt selber in seine Werke das die bedeutung des Auswanders die gleiche hat wie des Krieges.

Aber vers 89 beantwortet alle ihre fragen.

Und wo sagt Bukhari, dass Auswanders Krieg bedeutet?? Und wo ist die Antwort auf meine Frage im Vers?? Ich sehe nur, dass wenn sich diese Heuchler abkehren, dass sie getötet werden sollen. Bitte wenn du über Bukhari redest, dann beweise deine Behauptung. Für mich bleibt die Frage offen.

Ich bitte sie doch die meisten wo darunter zu leiden hatten waren die Muslime und sie sind keinen Kuffar.
immer hört man in den nachrichten und heute wider ein anschlag auf einen Markt auf einen Zug Flugzeug usw...
Genau da wo Zivilisten sind.

Dann stelle deine Frage richtig, und nicht falsch. Sicherlich darf man keine Muslime töten, egal ob man sich dabei umbringt oder nicht. Wieso unterstellst du uns, dass wir sowas erlaubt hätten!!

Sie sind Cool zu mir haben sie mall geschrieben das es das größte zeichen ist von Allah das wir uns irren und das wir einen Minderheit sind und jetzt wollen sie selber den Titel für euch haben :)

Es ist ein Hinweis auf einen falschen Weg eine Minderheit unter den Muslimen zu sein. Denn die Muslime wollen alle zu Allah, und akzeptieren den Quran. und wenn man mit seiner Ideologie eine Minderheit ist, dann soll man an den Grund denken, warum die Mehrheit der Menschen den Quran anders verstehen. Kann sein, dass ihr eine andere Sprache beniutzt als die Sprache, die die meisten benuzten!! Aber es ist kein Hinweis auf einen falschen Weg eine Minderheit unter der Menschheit zu sein, denn Allah sagt, dass die meisten Menschen nicht glauben werden, auch wenn er will.

Wir sind Minderheit auf unter der Menschheit aber keine Minderheit unter den Muslimen. Das ist der Unterschied.

Bei uns ist so etwas sich über andren lustig machen wen man alles nachmacht was der andre macht stell dir mall vor AbuBakr trägt ab Morgen einen Pinke Hose und kurzerzeit später machen das alle.
Das würde auf dauer kein spaß machen?
Das würde auf dauer kein spaß machen?

Aha, und die Absicht spielt da keine Rolle?? Bei uns ist das eine Liebe und ein Folgen alles nachzumachen, was der Prophet saw. machte, insbesondere wenn der Prophet saw. uns sogar befielt das zu machen. Ein Bart zu tragen, wie der Prophet, ist sicherlich kein sich über ihn lustig Ich weiß nicht, was für eine Logik ihr besitzt. Ihr habt alles anders, als die normalen Menschen.

Danke für die rechtleitung möge der frieden mit ihnen sein.
wa salam
Dhoom

PS ich habe nicht alles beantwortet von ihnen ich hoffe sie nehmen mir es nicht übel

Nein ich nehme es ihnen nicht übel. Bin auch so zufrieden, und sehe, dass wir uns in einem geschloßenen Kreis drehen, und kein Ende erreichen werden.

Friede mit dir

assalamu
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm

Re: Was ist der Beweis

Beitragvon Dhoom » Sa Apr 30, 2011 5:57 pm

Salam AbuBakr

Trotzdem, ein Haus zu haben ist in Deutschland überflüssig. Es gibt so viele Familien, die in Wohnngen mieten. Wie können wir nun wissen, ob du ein Haus bauen darfst, oder das Geld als Überschuss spenden sollst??


Ich baue das haus nicht in Deutschland.
Ob du jetzt einen Wochnung mietest jeden Monat für 600 Euro oder mit dem gleichen geld ein Kredit abezahlst für ein haus das nach ca 15 Jahren die gehört, ist viel besser und sinnvoller als wen du 15 jahre in miete wohnt und am ende gehört dir nicht einmall die wochnung.

In einem Sahih Hadith steht, dass der Prophet saw. zu Aischa ra. sagte: "Die Leute, die am jüngsten Tag am schlimmsten bestraft werden, sind jene, die versuchen Schöpfung wie Allahs Schöpfung zu machen."
Das sind genau die Zeichner, die der Prophet saw. immer meinte. Das sind Leute, die Zeichnungen machen, mit denen sie Allah konkurrieren wollen, sie zeichnen z.B. Menschen, um zu zeigen, dass sie wie Allah auch Menschen erschaffen können, oder machen Statuen, um Allah auch Konkurrenz von seiner Schöpfung zu machen.

Auf diesem Grund wurde bei uns jede Zeichnung von lebendigen Wesen verboten, egal aus welchem Grund. Das hat aber mit Fotographieren nichts zu tun.


Mit einen Fotoaparat macht man ja auch bilder von irgennd jemanden warum ist das nicht verboten?

Das geht ja nicht, denn ein Goldhändler hat soviel Gold als Überschuss und wie du gesagt hast, man müsse den Überschuss spenden. Das heißt, man dürfte kein Geschäft mit viel Kapital haben, denn jedes Kapital ist ein Überschuss und soll gespendet werden!!


Solange man aber Spendet und dabei nicht verschwänderisch ist darf man auch so ein laden führen, ich verstehe nicht warum sie so ein Theater machen über das wort Überschuss.
Den alles was man zuviel hat soll man Spenden, und nur Gott weiß was zuviel ist und was nicht.

Genau und der Quran leitet uns zum Wege des Propheten saw. und seine Sunna, das heißt, dass diese Sunna das richtiger ist, das im Vers gemeint ist!!


Wen sie meinen aber ich stelle fest einen Humorvolle Ader haben sie auf jedenfall :)

Wo steht, folgt dem Propheten und seinen Befehlen nicht?? Wo steht, dass Prophet keine andere Offenbarung ausser den Quran bekam?? Ich weiß nicht, was für eine Sprache ihr sprecht. Ich sehe auch keine Chance eine gemeinsame Frage zu sprechen mit euch. Wer hat eure Gehirn mit solchen Erzählungen gefüllt und euch die Verse so falsch und schief interpretiert?? Ein gerader Mensch würde euren Glauben niemals aus dem Quran entnehmen können. All diese Verse helfen euch gar nicht. Aber ihr scheint an irgendwas hängen zu wollen.


Wo steht das ich gepostet haben das man nicht den Gesandten folgen muss und seinen befehlen?
Und die verse habe ich ihnen gepostet das er uns NUR mit dem Quran warnt usw.
Aber wen sie jedes mall meinen das wort NUR steht nicht so im Quran dan betrügen sie sich selbst.

Weil der Quran aufgrund seiner göttlichen Verfassung eine höhere Stellung als die Sunna hat, und man ermahnt mit dem, was eine höhere Stellung hat.


Sie haben doch oft gesagt hier das die Sunna auch von Allah ist warum soll sie jetzt nicht mehr so Göttlich sein?

Weil der Quran das Wunder, das keiner nachmachen konnte, und sie wunderten sich über das Buch. Das heißt aber auf keinen Fall, dass es keine Sunna gibt. Eure Beweise sind alle gleicher Art. Ihr bringt Aussagen, dass der Quran so gut und die beste Rechtleitung ist. Aber das bedeutet ja nicht, dass es keine Sunna gibt!! Das liegt an eurer kommischen Sprache, die wir ehrlich gesagt, nie verstehen werden.


Ein Bruder hat mich auf dem vers aufmerksam gemacht und zwar:
"Die Dschinn hören den Koran, und machen sich auf den Weg zu ihrem Volk, um sie zu warnen.
Wäre die Sunna Bestandteil der Religion, könnten die Djinn doch gar nicht warnen....sie hätten ja nur einen Teil der Religion Smile Wie können sie also nur dadurch warnen, in dem sie den Koran gehört haben, aber nichts über Mohammed wissen? "

Die Djinn hätten allso nur 50 Przent der Religion weil sie ja nicht die Sunna des Propheten(frieden sei auf ihm) nicht haben.
Und sie müssten ja rein logisch die Hadithen-Sunna haben weil A: sie auch von Allah kommt und B: weil Muhammad der letzt Prophet ist somit könnten sie ja nicht eigenen Hadithe haben.

Dass Allah die Sunna im Vers nicht erwähnt hat, bedeutet auf keinen Fall, dass es sie nicht gibt, wenn es woanders steht, dass was der Prophet bringt, nicht aus der Neigung des Propheten saw. kommt, sondern ist eine Offenbarung.
Wir drehen uns in einem blinden Kreis und wiederholen immer wieder dasselbe. Du hast bisjetzt keinen einzigen beweis gebracht, dass nur der Quran Allahs Offenbarung an den Propheten saw. ist. Deine Aussagen udn Beweise, dass der Quran Allahs Offenbarung ist, sind nutzlos, denn ich weis, dass der Quran Allahs Offenbarung an dem Propheten ist. Und bitte hör auf, sowas zu beweisen, und bringe Beweise, die auf meine Fragen eingehen. Ansonsten werde ich diese Diskussion wirkich beenden. Nun wo steht im Quran, das die Offenbarung nur der Quran ist!!


Sehr schön das sie es eingesehen haben das Allah die Sunna von Muhammad oder sonst irgennd ein andren Prophet nicht erwähnt hat.
Aber Allah sagt auch der Quran ist vollständieg und wen irgennd ein vers sagen würde im Quran hört/seht zu einen Sunna gibt es von Propheten so könnte man sagen gut damit soll man auch richten aber wen sie nicht erwähnt wird dürfen wir doch nicht einfach mall behaupten ja sie gibt es aber sie wird nicht im Quran erwähnt soetwas ist raten.

6:116 Wenn du der Mehrzahl derer auf Erden gehorchst, werden sie dich wegführen von Gottes Weg. Sie gehen nur Vermutungen nach und raten nur.

10:36 Die meisten von ihnen gehen nur Vermutungen/ihren Phantasien nach. Doch das Spekulieren ersetzt nichts von der Wahrheit. Gott weiß Bescheid über das, was sie tun.

49:12 Ihr Gläubigen! Meidet das Meiste vom Spekulieren, denn manches Spekulieren ist eine Sünde.

Moment im Vers 5 steht der Name Gabriel nicht. Wer hat euch gesagt, dass der Engel, der den Quran auf den Propheten saw. herabsendete Gabriel war?? Und mit welchem Beweis wird hier Gabriel eingeführt??

Ich stelle mir aber nicht vor, dass Allah swt. nicht in der Lage ist, irgendwo im Quran zu sagen, dass was der Prophet sagt ausser dem Quran nicht der Offenbarung gehört, oder dass die Offenbarung, die der prophet saw. bekommen hat, nur der Quran ist. Der Quran wäre dann unvollstätndig, wenn das zu unserem Glauben gehören sollte und es nirgendwo steht. Und wo steht, dass hier nicht auch die Befehle des Propheten saw. gemeint sind, die wir Sunna nennen??


Sofort einen gegenfrage parat :)

Nun AbuBakr das ist nur einen Übersetzung mehr auch nicht aber im Quran wird auch erwähnt das der Prophet dem Quran von Gabriel bekommen hat und die verse deuten auf den Quran hin und nicht auf der Sunna.

Das bereitet uns das Problem, dass du einmal sagst, dass der Quran schrittweise herabgesandt wurde, und hier steht, dass er in Laytatulqadr herabgesandt wurde. Was ist denn die Wahrheit?? Wurde der Quran einmal herabgesandt, oder schrittweise??? Und beweise es mir bitte aus dem Quran.


Schrittweise (25:32)

Narürlich, denn mit eurem gesetz werden sie niemals was spenden. Aber mit unserem Gesetz 2,4% jählich, werden sie innerhalb 10 Jahre 24% ihres Vermögen spenden müssen, und das ist ein Viertel ihres Vermögens. Das reicht sicherlich um alle armen Menschen reich zu machen. Unsere Gesetze machen die armen Reich und eure machen die armen noch ärmer, da sie spenden müssen, selbst wenn sie nicht viel Geld haben. Die Regel ist da sehr wichtig.


Ich bitte sie AbuBakr wer ist Spendenweltmeister auf der Erde die Deutschen und sie Spenden obwohl sie kein feste regel haben und von Religion nicht viel am Hut haben.
Man braucht keine regle um zu Spenden siehe doch Deutschland an.


Und warum antwortest du auf meine Frage nicht. Welche Strafe bekommen im Quran die homosexuellen??? Alles soll doch im Quran erklärt seind. WO ist das erklärt??


Man soll sie Strafen wie so eine Strafe zu erfolgen hat ist der Gesellschaft selbst überlassen was ihnen aber nicht selbst sie überlassen ist wen sie beräuen soll man sie auch nicht mehr strafen.

Falls das bei dir in der Übersetzung steht, dann ist das wieder eine falsche Übersetzung, und was du erzählst steht in keinem vers im Quran. Ich schreibe eine bessere Übersetzung des Verses 46:9 (Ich folge nur dem, was mir (als Offenbarung) eingegeben wird, und ich bin nur ein deutlicher Warner.)
Der Vers bedeutet, dass der Prophet wie wir Allahs Befehlen folgt. Ob diese nun im Quran, oder Offenbarung ausser dem Quran sind, steht nicht.


Immer das gleiche mit ihn soetwas steht nicht im Quran ich würde es verstehen wen ich soetwas das erste mall lesen würde aber doch nicht bei fast jeden Übersetzung die ihnen nicht passt.

Siehst du, das ist wieder ein Beweis gegen dich. Der Prophet saw. sollte die Umgebung von Mekka warnen. Medina ist 500 km entfernt von Mekka. Zufuß braucht man bisdahin paar tage. Wie soll sie nun eine Umgebung von Mekka sein?? Wie hat der Prophet saw. nun diesen Vers verstanden, und sich erlaubt nach Medina zu reisen??


Sie aber meinten er dürfte ja nicht Mekka verlassen was der vers widerlegt, ob jetzt Medin 500 KM weit ist oder nächer ist egal fakt ist er dürfte die leute in der Umgebung warnen.

ch sehe nur, dass du meine Frage umgehst.


seine blicke zu senken heißt nicht das man kein autofahren darf es soll uns nur zeigen das wir nicht jede frau/mann gierieg nachschauen sollen.

Klar, auch die Verse, dass wir dem Porpheten saw. folgen und gehorchen sollen sollen wir immer mitlesen.


Da bin ich ihre meinung.

Dann stelle deine Frage richtig, und nicht falsch. Sicherlich darf man keine Muslime töten, egal ob man sich dabei umbringt oder nicht. Wieso unterstellst du uns, dass wir sowas erlaubt hätten!!


Ach ich bitte sie doch wer bildet die Menschen zu attentäter und wer sagt ihn dan sie sollen da und da sich in die luft spengen.

Und wen man solche leute ausbildet und ihnen sagt wo sie sich in die luft sprengen sollen, dan ist es nicht andres als man erlaubt ihnen andre menschen zu töten.
Das zeigt der Anschlag in Marokko das es ihnen egal ist ob es unschuldige menschen sind oder das Miliäter alles wird bekämpft was nicht ihre meinung teilt.

Nein ich nehme es ihnen nicht übel. Bin auch so zufrieden, und sehe, dass wir uns in einem geschloßenen Kreis drehen, und kein Ende erreichen werden.


So ist es halt in einen Kriesvekehr, nur wen sie sich einmall dazu entschlossen haben abzubiegen werden sie dem Ziel nächer kommen.

Möge der Frieden mit ihnen sein.
wa salam
Dhoom
Dhoom
 
Beiträge: 87
Registriert: So Feb 27, 2011 2:30 pm

Re: Was ist der Beweis

Beitragvon AbuBakr » So Mai 01, 2011 6:54 pm

assalamu

Ich baue das haus nicht in Deutschland.
Ob du jetzt einen Wochnung mietest jeden Monat für 600 Euro oder mit dem gleichen geld ein Kredit abezahlst für ein haus das nach ca 15 Jahren die gehört, ist viel besser und sinnvoller als wen du 15 jahre in miete wohnt und am ende gehört dir nicht einmall die wochnung.

Im Islam gibt es keine Regel, dass man das beste machen darf, wenn es besser ist. Wenn du keinen Geldüberschuss haben darfst, dann darfst du halt keinen haben. Und wenn du nicht in Deutschland baust, dann fragt man sich, ob du da wohnen wirst. Eine gute Frage wäre: Darf man eine zweite Wohnung haben, wenn es Überschuss ist???

Mit einen Fotoaparat macht man ja auch bilder von irgennd jemanden warum ist das nicht verboten?

Weil das keine Zeichnung sondern Fotos wie der Original ist. Zeichnen bedeutet etwas neues zeichnen, und nicht fotographieren.

Solange man aber Spendet und dabei nicht verschwänderisch ist darf man auch so ein laden führen, ich verstehe nicht warum sie so ein Theater machen über das wort Überschuss.
Den alles was man zuviel hat soll man Spenden, und nur Gott weiß was zuviel ist und was nicht.

Theater hast du gemacht, als du mir immer noch nicht erklären konntest, was bedeutet den Überschuss spenden aber nicht verschwiderisch sein?? Das geht ja nicht. Wenn ich 1 Million habe, und mir reichen 50.000 und ich den Überschuss spenden soll, dann muss ich 950.000 spenden, was ja verschwinderich ist. Dein Regel widerspricht sich, und lässt sich nie umsetzen. Das kann nicht quranische Regel sein, die Allah uns detailliert im Quran erklärt hat, oder??

Wo steht das ich gepostet haben das man nicht den Gesandten folgen muss und seinen befehlen?

Das steht an der selben Stelle, wo steht, dass man nicht Allah gehorcht, sondern seinen Befhelen. Das steht in den Sprachen der Menschen, aber anscheinend nicht in eurer einzigartigen Sprache.

Und die verse habe ich ihnen gepostet das er uns NUR mit dem Quran warnt usw.

Es gibt keinen Vers im Quran, wo steht: Warne nur im Quran. Du baust auf eine falsche Übersetzung.

Aber wen sie jedes mall meinen das wort NUR steht nicht so im Quran dan betrügen sie sich selbst.

Ich betrüge mich nicht. Du betrügst dich. Du bist derjenige, der den Quran nicht lesen kann. Ich kann den lesen und verstehen.

Sie haben doch oft gesagt hier das die Sunna auch von Allah ist warum soll sie jetzt nicht mehr so Göttlich sein?

Sie ist gottlich mit menschlicher Überlieferung und mit menshclichen Satzbau. Aber der Sinn in der Sunna stammt von Allah.

Ein Bruder hat mich auf dem vers aufmerksam gemacht und zwar:
"Die Dschinn hören den Koran, und machen sich auf den Weg zu ihrem Volk, um sie zu warnen.
Wäre die Sunna Bestandteil der Religion, könnten die Djinn doch gar nicht warnen....sie hätten ja nur einen Teil der Religion Smile Wie können sie also nur dadurch warnen, in dem sie den Koran gehört haben, aber nichts über Mohammed wissen?

Die Djinn hätten allso nur 50 Przent der Religion weil sie ja nicht die Sunna des Propheten(frieden sei auf ihm) nicht haben.
Und sie müssten ja rein logisch die Hadithen-Sunna haben weil A: sie auch von Allah kommt und B: weil Muhammad der letzt Prophet ist somit könnten sie ja nicht eigenen Hadithe haben. "

Und wer sagt, dass sie von Muhammad saw. nichts wussten, und dass sie die Sunna nicht haben?? Sie haben ja den Quran von ihm gelernt, genau wie sie die Sunna auch von ihm gelernt haben. Erfindet bitte nicht sowas, um eure Religion zu beweisen. Steht das irgendwo im Quran?? Oder habt ihr andere Bücher, aus denen ihr eure Religion entnehmt?? Ich rate euch, keine solchen Geschichten zu erfinden, die nicht im Quran stehen.

Sehr schön das sie es eingesehen haben das Allah die Sunna von Muhammad oder sonst irgennd ein andren Prophet nicht erwähnt hat.

Ich nehme an, dass du nicht verstanden hast, was ich geschrieben habe. Denn das habe ich nie gesagt, dass die Sunna im Quran nicht erwähnt ist. Alle Verse, die befehlen, dem Propheten zu gehorchen und zu folgen, sind Verse, wo die Sunna erwänt ist. Du brauchst deshalb nicht über mich sagen, was ich nie gesagt habe!!! Ich bezog mich nur auf einen Vers, wo die Sunna nicht erwähnt ist, aber nicht auf den ganzen Quran!!

Aber Allah sagt auch der Quran ist vollständieg und wen irgennd ein vers sagen würde im Quran hört/seht zu einen Sunna gibt es von Propheten so könnte man sagen gut damit soll man auch richten aber wen sie nicht erwähnt wird dürfen wir doch nicht einfach mall behaupten ja sie gibt es aber sie wird nicht im Quran erwähnt soetwas ist raten.

Es gibt so viele Verse über die Sunna des Propheten. Deshalb hat deine Aussage gaar keinen Sinn. Du hast meine Aussagen verfälscht.

6:116 Wenn du der Mehrzahl derer auf Erden gehorchst, werden sie dich wegführen von Gottes Weg. Sie gehen nur Vermutungen nach und raten nur.

10:36 Die meisten von ihnen gehen nur Vermutungen/ihren Phantasien nach. Doch das Spekulieren ersetzt nichts von der Wahrheit. Gott weiß Bescheid über das, was sie tun.

49:12 Ihr Gläubigen! Meidet das Meiste vom Spekulieren, denn manches Spekulieren ist eine Sünde.

Ich sehe ehrlich gesagt keine Chance miteinander zu reden. Wir müssen zuerst eine gemeinsame Sprache finden, die wir gleich verstehen. Denn du bringst immer Verse, die niemals in den Stellen passen, wo du sie einsetzt.

Du bist derjenige, der immer wieder spekuliert und neue Sachen erfindest!!

Sofort einen gegenfrage parat :)

Nun AbuBakr das ist nur einen Übersetzung mehr auch nicht aber im Quran wird auch erwähnt das der Prophet dem Quran von Gabriel bekommen hat und die verse deuten auf den Quran hin und nicht auf der Sunna.

Wo steht im Quran (nicht Übersetzung) dass der prophet den Quran von Gebriel as. bekommen hat?? ich kenne keinen Vers. Nenne mir einen, wo der Name Gebriel steht.

Schrittweise (25:32)


Wieso schreibst du den Vers nicht?? Ich schreibe den für dich: (Und diejenigen, die ungläubig sind, sagen: "O würde ihm doch der Qur'an als Ganzes offenbart!" So (geschieht es aber), damit Wir dein Herz mit ihm festigen. Und Wir haben ihn wohlgeordnet vorgetragen.)
Nun wo steht im Vers, dass der Quran doch nicht als Ganzes offenbart wird, wenn Allah sagt woanders, dass der Quran doch in Laylatulqadr herabgesandt wurde??

Ich bitte sie AbuBakr wer ist Spendenweltmeister auf der Erde die Deutschen und sie Spenden obwohl sie kein feste regel haben und von Religion nicht viel am Hut haben.
Man braucht keine regle um zu Spenden siehe doch Deutschland an.

Um eine Pflichtspenden zu erfüllen, braucht man schon eine Regel, genau wie man Regel und Zeiten für das Gebet, das Fasten, die Pilgerfahrt braucht. Ohne diese Regel lässt sich diese Tat nicht umsetzen. Man soll doch den Überschuss ohne Verschwindung spenden. Wie soll ich das hier verstehen!! Sicherlich muss dieser Satz irgendwie umsetzbar sein. Wann, wie oft, und an wem soll man spenden??

Man soll sie Strafen wie so eine Strafe zu erfolgen hat ist der Gesellschaft selbst überlassen was ihnen aber nicht selbst sie überlassen ist wen sie beräuen soll man sie auch nicht mehr strafen.

Aha, und warum leugnest du die Steinigung?? Du leugnest, was der prophet saw. sagte, und erkennst, was die Leute bestimmen?? Was für Glauben hast du denn??

Immer das gleiche mit ihn soetwas steht nicht im Quran ich würde es verstehen wen ich soetwas das erste mall lesen würde aber doch nicht bei fast jeden Übersetzung die ihnen nicht passt.

Das ist leider die Wahrheit. Ihr baut auf falsche Übersetzungen, die mit dem Quran nichts zu tun haben.

Sie aber meinten er dürfte ja nicht Mekka verlassen was der vers widerlegt, ob jetzt Medin 500 KM weit ist oder nächer ist egal fakt ist er dürfte die leute in der Umgebung warnen.

Das kann nur in eurer Sprache stimmen, wo man eine umgebung mit einem Abstand erklären kann, wo man eine Woche reisen muss. Für mich kann man nicht in die Umgebung auswandern um sich in Schutz zu bringen, wie im Falle des Propheten saw. Deshalb kann Medina keine Umgebung von Mekka sein. Aber ist dann egal.

seine blicke zu senken heißt nicht das man kein autofahren darf es soll uns nur zeigen das wir nicht jede frau/mann gierieg nachschauen sollen.

Ich weiß das. Aber Allah hat uns verboten uns zu töten, deshalb darf keine Frau Auto fahren, wenn sie an jeder Ecke die Blicke senken muss, und dann die Leute dort überfährt.

Ach ich bitte sie doch wer bildet die Menschen zu attentäter und wer sagt ihn dan sie sollen da und da sich in die luft spengen.
Und wen man solche leute ausbildet und ihnen sagt wo sie sich in die luft sprengen sollen, dan ist es nicht andres als man erlaubt ihnen andre menschen zu töten.

Das kannst du sie fragen. Ich kenne keinen Menschen, der solche Attentate macht, oder sowas ausser im Krieg erlaubt!!

Das zeigt der Anschlag in Marokko das es ihnen egal ist ob es unschuldige menschen sind oder das Miliäter alles wird bekämpft was nicht ihre meinung teilt.

Dieser Anschlag hat meiner Meinung nach die Regierung fabriziert, um eine Revolution im Vorfeld zu stoppen. Denn das VOlk fing an, sich gegen die Regierung widerzysetzen, und die Regierung will nun unter dem Motto Terror viele Leute festnehmen. Das ist typpisch in solchen Diktatur.

So ist es halt in einen Kriesvekehr, nur wen sie sich einmall dazu entschlossen haben abzubiegen werden sie dem Ziel nächer kommen.

Möge der Frieden mit ihnen sein.
wa salam
Dhoom

Ja das meine ich wirklich, dass wir nie ein Ende erreichen werden. Deshalb werde ich dieses thread auch schließen, und jeder kann sich entscheiden, welchen Weg der wahre und detaierte ist, und welche der Weg, den man so verändern kann, wie man will.

Friede mit dir

assalamu
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm

Vorherige

Zurück zu Quranisten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron