Haus der Wahrheit

wo jeder nach der Wahrheit suchen kann...

Debatte zwischen Abu Bakr und Anamurlu!!!

Quranisten ist eine Gruppe, die nur den Quran vom Islam annimmt, jedoch den Weg des Propheten saw. ablehnt. Wir möchten gerne erfahren, warum das für diese der wahre ist, obwohl der Quran zu uns auch über den Propheten offenbart wurde!!

Debatte zwischen Abu Bakr und Anamurlu!!!

Beitragvon AbuBakr » Do Mär 03, 2011 11:05 pm

assalamu

Ich möchte hiermit das Mitglied Anamurlu zu einer Debatte einladen, wo wir uns nur in diesem Thread unterhalten, denn das wäre für mich zeitlich gesehen sehr aufwendig mehrere Debatten in mehreren Thread zu verfolgen. Deshalb bitte Anamurlu, bis ich mehr Zeit habe, lass uns nur hier debattieren. Du kannst deine Beweise und Argumente bringen, wie du willst, aber in Form von Frage gegen Frage. Wir haben für jede Antwort paar Tage Zeit inschaAllah.

Du bist gebeten mir die erste Frage zu stellen. Du kannst auch frei die Themen wählen, auch wenn diese sich wiederholen.

Vielen Dank.

ich warte auf deine Frage.

assalamu
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm

Re: Debatte zwischen Abu Bakr und Anamurlu!!!

Beitragvon Anamurlu » Sa Mär 05, 2011 11:12 am

Hast du ein Beweis dafür das Quran Gottes Wort ist?

Und Antworte bitte recht kurz!
Benutzeravatar
Anamurlu
 
Beiträge: 32
Registriert: Di Feb 22, 2011 7:31 pm

Re: Debatte zwischen Abu Bakr und Anamurlu!!!

Beitragvon AbuBakr » Sa Mär 05, 2011 12:25 pm

assalamu

Anamurlu hat geschrieben:Hast du ein Beweis dafür das Quran Gottes Wort ist?

Und Antworte bitte recht kurz!


Bevor ich dir meine Antwort gebe, möchte ich dich bitten, mir zu erklären, was für Beweis möchtest du haben. Denn ich habe jede Menge Beweise. Aus Quran, aus Sunna, aus Aussagen der Muslime, aus Logik, aus Wissenschaft, aus der Geschichte, usw. Welchen Beweis würdest du annehmen??

assalamu
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm

Re: Debatte zwischen Abu Bakr und Anamurlu!!!

Beitragvon Anamurlu » Sa Mär 05, 2011 3:59 pm

Also ich konkretisiere mal!

Hast du beweise dass der Quran zu 100% Gottes Wort ist!

Du kannst ja erst mal nur eins Posten!

Aber denk daran nicht in die Kreislogik zu verfallen! z.B. wie: Im Quran steht das es Gottes Wort ist deswegen ist es Gottes Wort!
Benutzeravatar
Anamurlu
 
Beiträge: 32
Registriert: Di Feb 22, 2011 7:31 pm

Re: Debatte zwischen Abu Bakr und Anamurlu!!!

Beitragvon AbuBakr » So Mär 06, 2011 12:07 am

assalamu

Anamurlu hat geschrieben:Also ich konkretisiere mal!

Hast du beweise dass der Quran zu 100% Gottes Wort ist!

Du kannst ja erst mal nur eins Posten!

Aber denk daran nicht in die Kreislogik zu verfallen! z.B. wie: Im Quran steht das es Gottes Wort ist deswegen ist es Gottes Wort!


Übrigens du spielst die Rolle eines Atheisten sehr gut.

Sicher beweise ich dir, dass der Quran ein Gotteswort ist. Ich werde das dir beweisen, wie ein Richter etwas beweist, und werde dir nicht bringen, dass es im Quran steht, dass der Quran Gotteswort ist, sondern werde dir lange Listen aus Zeugen, die bestätigen, dass dieses Buch, das wir heute als Quran nennen, von dem islamischen Propheten saw. stammt, und dass der prophet saw. dieses Buch als eins der Wunder bekommen hat, die Allah swt. ihm gegeben hat. Ich werde dir Zeugen bringen, dass dieses Buch so übertragen wurde, wie es war, ohne dass man davon einen Buchstabe verändert.

Akzeptierst du, was die Richter akzeptieren? Oder wirst du einen solchen Beweis leugnen?? Wenn du ihn leugnen willst, dann beschreibe mir den Beweis, der dich zufriedenstellt??
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm

Re: Debatte zwischen Abu Bakr und Anamurlu!!!

Beitragvon Anamurlu » So Mär 06, 2011 9:30 am

möchtest du Tote als Zeugen bringen?
Es ist kein Beweis Mailionenfach daher zurufen, "Ich bringe dir Beweise!"

Auch wenn im Quran kein einziger Buchstabe verändert wurde (was auch nicht zu Beweisen ist), ändert sich eine Sprache! Und da hätten wir noch ein Punkt was du Beweisen müsstest. Hat sich die Arabische Sprache in den 1400 Jahren zu 100% nicht verändert?


Und wie kommst du auf Atheist? Nur weil ich sage Beweise dass der Quran Gottes Wort ist!
Naja, die letzte Frage braust du nicht zu beantworten!
Benutzeravatar
Anamurlu
 
Beiträge: 32
Registriert: Di Feb 22, 2011 7:31 pm

Re: Debatte zwischen Abu Bakr und Anamurlu!!!

Beitragvon AbuBakr » Mo Mär 07, 2011 10:05 am

assalamu


Ich weiß nicht, ob du verstehst, was ich schreibe!!!

Ich habe dir eine Form des Beweises erwähnt und höfflich gesagt, wenn du das nicht anerkennen willst, dann sage mir, wie soll der Beweis aussehen, der dich zufriedenstellst. Da du anscheinend Verstandsproblem hast, werde ich dir mit folgendem Antworten:

1) Es gibt genug lebende Zeugen, dass der Quran Allahs Wort ist. Diese Zeugen bezeugen, dass ihre Vorfahren ihnen über ihre VOrfahren, über ihre Vorfahren diesen Quran vom Propheten saw. gebracht bekommen. Daher kannst du nicht von toten Zeugen, sondern von lebendigen Zeugen reden.

2) Diese Frage, war meine Frage an euch eigentlich, aber da ich verstehe, was ich frage, fragte ich nicht danach, ob der Quran von Allah ist, sondern dass der Quran authentisch ist. Denn die Beweise der Authentität des Qurans gleich die Beweise der Authentität der Sunna. Aber ihr konntet auf die Frage nicht geantwortet, da ihr als Quranisten keinen einzigen Beweis habt, dass der Quran von Allah und authentisch ist, oder dass es jemals einen Propheten gab, der Muhammad hieß. Ihr seid ein Baustein der westlichen Destruktionsmechanismus des Islams und der Authentitäft des Islams. Ihr seid die Vorstufe von Muhammad Sven Kallisch, der sich Muslim nennt, genau wie ihr, und mit der selben Logik beweisen will, dass es gar keinen propheten gab, der Muhammad hieß. Er soll angeblich Professor gewesen sein. Aber das ist eine Akt des deutschen Geheimdienst, in dem viele eine andere Form des Kampfes gegen den Islam genommen haben. Quranisten sind ein gutes Instrument für das Geheimdienstagenten, da sie ihnen die Möglichkeit anbieten, den Prophetyen saw. zu leugnen. Wenn man die Sunna leugnet, dann leugnet man einfacher den ganzen Propheten. Und was im Quran Muhammad heiß, kann man laut eurer Thesen doch auch mal mit einem guten Menschen deuten, was ja die richtige Bedeutung des Namens Muhammads. Ihr Quranisten sind Allahs Feinde und Agenten des Kuffars gegen den Islam. Möge Allah den Muslimen vor eurer Hölle beschützen.

3) Du willst mir die Frage zurückspiegel, ich kann aber sicherlich antworten, und du weißt, dass ich antworten und beweisen kann, deshalb versuchst du die Antwort zu leugnen, bevor sie kommt. Deshalb bist du auch nicht in der Lage zu sagen, was für Beweis dich zufriedenstellen würde, denn es gibt auch keinen Beweis, der einen Leugner der Wahrheit zufriedenstellst. Wer leugnen will, der wird weiterleugnen.

4) Du und deine Sekte seid schlimmer als Atheisten. Denn Atheisten versuchen alles auf die Wissenschaft zu übertragen, und versuchen hier und da einen Einwand zu finden. Sie leugnen aber nicht die Existenz Muhammads und seiner Religion. Sie sagen nur, dass das seine Erfindung wäre. Sie leugnen also den Weg des Islams und seiner Authentität vom Propheten saw. nicht. Was ihr aber Quranisten macht, ist dass ihr den ganzen Weg leugnet, über den wir die Religion bekommen haben. Also die Überlieferer wären Lügner. Somit hat man eigentlich den ganzen Islam zuerstört. Atheisten zerstören aber den Islam nicht, sie leugnen den für sich alleine.

5) Wenn tote nicht als Beweis gelten können, dann können Leute auch keinen Beweis gelten, die noch sterben werden!! Aber Allah hat auf dich im Quran geantwortet und gesagt:

4:41 (Aber wie (wird es sein), wenn Wir von jeder Gemeinschaft einen Zeugen bringen und dich über diese da als Zeugen bringen?)
Allah bringt den propheten als Zeuge über die ganze Nation. Er ist also ein Zeuge über uns, obwohl er tot ist.

16:84 (Und (gedenke) des Tages, da Wir von jeder Gemeinschaft einen Zeugen erwecken. Dann wird denjenigen, die ungläubig sind, keine Erlaubnis gegeben (, sich zu entschuldigen), und es wird ihnen keine Gnade gewährt.)
Aus jeder Nation wird ein Zeuge kommen. Diese lebten sicherlich nicht die Tausendjahre, die ihre Nationen gelebt haben.

Tote können sicherlich Zeugen sein. Tote sind auch nicht tot, und sind bei Allah am Leben 2:154 (Und sagt nicht von denen, die auf Allahs Weg getötet werden, sie seien tot! Nein! Vielmehr sind sie lebendig; aber ihr nehmt es nicht wahr.) Sie sind keine Toten, selbst wenn sie für uns tot sind. Sie sind unsere Zeugen, da wir Muslime sind, und sind nicht eure Zeugen, da ihr keine Muslime seid.

Nun hast du die letzte Möglichkeit deine Wahrhaftigkeit zu beweisen:

Was für einen Beweis würde dich zufriedenstellen?

assalamu
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm

Re: Debatte zwischen Abu Bakr und Anamurlu!!!

Beitragvon Anamurlu » Mi Mär 09, 2011 4:35 pm

so viel geschwafelt und doch wiederum kein Beweis!

Nach deiner Denkstruktur, kannst du an alle Bücher Glauben wo es ist von Gott steht, das sie von Gott seien!

Na ja möge Gott deiner Seele gnädig sein! ;)
Benutzeravatar
Anamurlu
 
Beiträge: 32
Registriert: Di Feb 22, 2011 7:31 pm

Re: Debatte zwischen Abu Bakr und Anamurlu!!!

Beitragvon AbuBakr » Fr Mär 11, 2011 5:38 pm

Anamurlu hat geschrieben:so viel geschwafelt und doch wiederum kein Beweis!

Nach deiner Denkstruktur, kannst du an alle Bücher Glauben wo es ist von Gott steht, das sie von Gott seien!

Na ja möge Gott deiner Seele gnädig sein! ;)



Ich habe so viele Beweise, will nur wissen, welchen ich bringen soll. Aber du bist derjenige, der es sogar so offen gibst, dass du keinen Beweis anerkennen wirst, dass der Quran Gotteswort ist. Du wirst alle BEweise für den Quran leugnen, weil du weißt, dass dieselben Beweise des Qurans, die Beweise der Sunna sind. Und da du ein Sunnaleugner, musst du die Beweise des Qurans ablehnen, um zu deinem Ziel zu kommen, die Sunna zu leugnen.

Meine Anforderung ist deutich:

Welchen Beweis würdest du akzeptieren, dass der Quran Allahs Wort ist?? Ignoriere meine Frage bitte nicht!!

Na ja möge Gott deiner Seele gnädig sein! ;)

Gott hat doch einen Namen, er ist Allah im Islam und nicht Gott. Ich verstehe nicht, warum die Quranisten Allah viel mehr als Gott nennen und nicht als Allah. Das Wort Gott ist unislamisch, selbst, wenn wir dieses Wort benutzen dürfen, aber besser ist es, wenn man das Wort Allah sagt.

assalamu
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm

Re: Debatte zwischen Abu Bakr und Anamurlu!!!

Beitragvon Anamurlu » Sa Mär 12, 2011 8:49 am

Bringe den der für dich am meisten zählt!
Benutzeravatar
Anamurlu
 
Beiträge: 32
Registriert: Di Feb 22, 2011 7:31 pm

Nächste

Zurück zu Quranisten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast