Haus der Wahrheit

wo jeder nach der Wahrheit suchen kann...

Debatte zwischen Dhoom und Abu Bakr!!

Quranisten ist eine Gruppe, die nur den Quran vom Islam annimmt, jedoch den Weg des Propheten saw. ablehnt. Wir möchten gerne erfahren, warum das für diese der wahre ist, obwohl der Quran zu uns auch über den Propheten offenbart wurde!!

Debatte zwischen Dhoom und Abu Bakr!!

Beitragvon AbuBakr » So Mär 20, 2011 11:58 am

assalamu

Da Dhoom leider meine Zeitmangel falsch interpretiert hat, um von fehlender Antwort zu behaupten, daf Dhoom leider nicht mehr im Forum ausser in diesem Thread zu schreiben. Wir fangen eine Debatte hier an, die unsere Zeit berücksichtigt, und solche Lügen über mich verhindern.

Es geht Frage nach Frage. Du darfst die erste Frage an mich stellen, danach bekommst du meine Frage.
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm

Re: Debatte zwischen Dhoom und Abu Bakr!!

Beitragvon Dhoom » Mo Mär 21, 2011 2:42 pm

AbuBakr hat geschrieben:assalamu

Da Dhoom leider meine Zeitmangel falsch interpretiert hat, um von fehlender Antwort zu behaupten, daf Dhoom leider nicht mehr im Forum ausser in diesem Thread zu schreiben. Wir fangen eine Debatte hier an, die unsere Zeit berücksichtigt, und solche Lügen über mich verhindern.

Es geht Frage nach Frage. Du darfst die erste Frage an mich stellen, danach bekommst du meine Frage.


Salam AbuBakr

Nun gut AbuBakr dan machen wir hier weiter, jedes mall nur mit ein thema damit die ganze sache übersichtlich bleibt.

Fange wir gleich mit den ersten tehma an und zwar über die Steiniegung bei Ehebruch.
Bitte bringen sie mir ihre beweise die dafür oder dagegen sind.

Möge der frieden mit ihnen sein
wa salam
Dhoom
Dhoom
 
Beiträge: 87
Registriert: So Feb 27, 2011 2:30 pm

Re: Debatte zwischen Dhoom und Abu Bakr!!

Beitragvon AbuBakr » Do Mär 24, 2011 8:38 pm

assalamu

Salam AbuBakr

Nun gut AbuBakr dan machen wir hier weiter, jedes mall nur mit ein thema damit die ganze sache übersichtlich bleibt.

Fange wir gleich mit den ersten tehma an und zwar über die Steiniegung bei Ehebruch.
Bitte bringen sie mir ihre beweise die dafür oder dagegen sind.

Möge der frieden mit ihnen sein
wa salam
Dhoom


Das ist gut, und freut mich, dass wir dann inschaAllah sachlich bleiben.

Beweise gegen die Steinigung:
Es gibt keine Beweise gegen die Steinigung. Weder im Quran noch in der Sunna wurde Steinigung verboten.

Beweise für die Steinigung:

1) Beweise aus dem Quran, die die Steinigung als Tat anerkennen:

a) Die Steinigung beim Ehebruch ist nicht im Quran, aber die Steinigung als Strafe ist schon für die Schwule im Quran erwähnt 11:82 (Als nun Unser Befehl kam, kehrten Wir das Oberste von ihr zuunterst und ließen auf sie Steine aus vorbereitetem gebrannten Lehm regnen,)

Allah hat das Volk Lut, die Schwule waren, mit Steinen aus der Hölle gesteinigt!! Deshalb darf kein Mensch irgendeine göttliche Strafe mit Brutal bezeichnen, wenn Brutal einen negativen Sinn hat.

b) Und Sure 51 wird diese Steinigung bestätigt, und dass die Engel dieses Volk gesteinigt haben:

31 Er sagte: "Was ist nun euer Auftrag, ihr Boten?"
32 Sie sagten: "Wir sind zu einem Volk von Übeltätern gesandt,
33 um über sie Steine aus Lehm niederkommen zu lassen,
34 gekennzeichnet bei deinem Herrn für die Maßlosen."

Somit idt die Steinigung laut dem Quran eine anerkannte Strafe, mit der Leute im Diesseits von Allah bestraft wurden.

2) Beweise aus der Sunna:
Da Allah sagt, dass der Prophet saw. die Aufgabe hat den Quran nicht nur zu bringen, sondern auch zu erklären (16:44, 16:64), und da die Steinigung vom Propheten saw. authentisch überliefert wurde, wie der Quran überliefert wurde, gilt die Steinigung als Gottes Gesetzt.
Ein Beispiel zu diesen Beweisen ist folgender Hadith:

In Sahih Muslim Hadith-Nr: 1694

Abu Saied sagte: "Ein Mann aus dem Stamm Aslam hieß ma'z Ibn Malik, er kam zum Propheten saw. und sagte: "Oh Prophet ich beging eine Unzucht, so richte mich nach der Scharia!", der Prophet saw. hat ihn jedoch mehrmals zurückgewiesen, darauf hin fragte der Prophet saw. seine Leute nach ihm (ob er verrückt wäre), und sie sagten: "Wir kennen ihn ganz normal und heil, jedoch er hat anscheinend etwas getan, und denkt, dass er sich nicht bereinigt, bis er nach Scharia gerichtet wird." Dann kam er (Mai'z) zum Propheten saw. nochmals und der Prophet saw. hat uns befohlen, dass wir ihn steinigen. Wir gingen zu Baqi', und haben ihn weder in einem Loch begraben, noch in gefesselt. Wir fingen an ihn mit Knochen und Ton zu steinigen. Er ging und wir gingen ihm nach, bis er die "Harra" -einen Vorort in Media- erreichten, dann stand er zu uns, und wir steinigten ihn mit Steinen, bis er tot wurde." In der Version vn Bukhari steht, dass er verheiratet war.

3) Als Bestätigung und nicht als Beweis erwähne ich, dass die Steinigung wie das Gebet und das Fasten ein Gottes Gesetz der alten Propheten und alten Schriften.

Somit wird die Steinigung als Gottes Gesetz bestätigt.

Ok ich habe auf deine Frage geantwortet, und stelle dir nun eine Frage:

Ist das Gebet eine körperliche, oder eine methaphorische Tat? Darf man das Gebet metaphorisch verstehen, wie dein Bruder Andreas die Abtrennung der Hände der Diebe mit Gefängnisstrafe erklärte? Und darf man die Zakat auch metaphorisch verstehen, und mit Reininigung der Seele erklären, oder muss man dabei Geld bezahlen? Wie soll man Zakat geben? Jeder nach seinem Geschmack, oder gibt es da ein Gottes Gesetz dafür?

Danke für die Antwort

assalamu
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm

Re: Debatte zwischen Dhoom und Abu Bakr!!

Beitragvon Dhoom » Fr Mär 25, 2011 3:08 pm

Salam AbuBakr

hier zu muss ich ihnen widersprechen, was die Steinigung angeht für Ehebruch.

Es findet sich sehr wohl eine Strafe für Ehebruch im Quran, nur wollen die gelehrte den vers anders interpretieren
statt Ehebruch fügen sie Zina hinzu.

Weib und Mann, die des Ehebruchs schuldig sind, geißelt beide mit einhundert Streichen. Und laßt nicht Mitleid mit den beiden euch überwältigen vor dem Gesetze Allahs, so ihr an Allah und an den Jüngsten Tag glaubt. Und eine Anzahl der Gläubigen soll ihrer Strafe beiwohnen.24:2

Es ist aber auch sehr intressant zu sehen wie die Sunnitischen Übersetzer diesen vers fast alle mit Zina übersetzen aber paar verse später die ganze sahe mit Ehebruch in verbindung bringen deutlich wird das alles in 24:6.

Sie AbuBAkr schreiben in ein andren Thread das Ehebruch und Zina zwei verschidene sahen sind und folglich anders zu bestrafen sind, das widerum widerspricht jeden Sunnitischen Gelehrten der sehr wohl in 24:2 die strafe für Ehebruch sicht mit jewals 100 Hieben.

Es gibt aber auch Gelehrte die der Meinung sind man müsse die Ehebrecherin oder Ehebrecher mit 100 Hieben bestrafen und dan sie Steinigen aber auch das Widerspricht dem Quran.
Dan gibt es auch gelehrte die der Meinung sind die 100 Hiebe bezichen sich nicht auf verheiratete Personen aber auch das ist falsch.

..."Und wenn sie (die Mumin-Dienerinnen) verheiratet sind und dann Unzucht begehen, dann ist ihnen die [u]Hälfte des Strafmaßes auferlegt[/u], das für freie Frauen vorgesehen ist. Dies ist für denjenigen von euch, der fürchtet, ansonsten Schädlichkeit (Unzucht) zu begehen. Und wenn ihr euch in Geduld übt, ist es besser für euch. Und ALLAH ist allvergebend, allgnädig." (Zaidan)4:25

Wie sicht den die hälfte der Steinigung aus? und es werden hier frauen angesprochen die schon in der Ehe sind.

Eine Ehebrecherin darf nur ein Ehebrecher heiraten wie kan das sein wen er/sie sterben muss wen sie Ehebruch begangen haben?(24:3)

Das aber keiner auf die idee kommt zu sagen Gott meint es anders in der Sure 24 und man könnte auch andre Gesetze der Sure einfügen.


Eine Sure, die Wir hinabsandten und die Wir zum Gesetz erhoben. Wir haben darin deutliche Zeichen hinabgesandt, auf daß ihr ermahnt seiet.24:1


Die Zeichen sind deutlich und die sure ist das Gesetz, allso Gottes Gesetz.

Es wäre nicht das erste mall das Menschen die wörter im Quran vertauschen wollen man ersetze Ehebruch mit Zina.

Natürlich das ergibt sinn weil man dan unterscheiden kann zwischen unverheirateten und verheirateten Personen, aber bei Ehebruch kann man das eben nicht machen.

Zu ihren Hadith sie wissen wie ich zu den Hadithen stehe, aber nichts desto trotz will ich ihnen auch hier einen Hadith posten der mit dem Thema zutun hatt:
"Die auf Papyrus geschriebenen Verse des Koran wurden im Hause Aischas, die Frau des Propheten, bewahrt. Eine hungrige Ziege, welche Zugriff (? access) hatte, aß sie." Eine Beschreibung davon kann in den Büchern von Ibn Madsche (Nikah 36,1944) und Hanbal (5/131,132,183 und 6/269) nachgelesen werden

Wie kann ein Koranvers, der fertig gestellt und auswendig gelernt wurde, nach dem Tode des Propheten verschwinden?

Natürlich in dem man andeutet das die ziege ein heilliges Tier ist und das Gott sie verwendet hat um dem vers aufzuessen. Den da würde auch dan der vers wunderbar passen.

2:106 Wenn Wir ein Zeichen aufheben oder der Vergessenheit anheimfallen lassen, so bringen Wir ein besseres oder ein gleichwertiges hervor. Weißt du denn nicht, dass Gott Macht über alle Dinge hat?


nur ich habe ihnen in ein andren Thread die bedeutung des vers erklärt da erspare ich mir das wider zu posten genau wie die sahe das der Prophet etwas erklären müsste.
Den mit den vers kann man wunderbar andre Gesetze machen die Gott so nicht erlaubt hat aber wen man weiß wie man den vers verstehen soll dan zerbricht das Kartenhaus auf einmall und man hat keine rechtfertigung mehr um was andre zu erfinden bzw die Gelehrten haben das nicht mehr in dem sie andeuten es gibt vers im Quran die andre aufheben wie es angeblich der fall 4:15 sein soll.

Und wie ich die sahe mit dem Gebet sehen allso das Gebet ist körperlich zu verstehen wen Gott sagt niderwerfen dan heißt es auch niderwerfen und wen er sagt wascht euch dafor dan heißt es auch das wir uns dafor waschen sollen genau wie mit den Spenden wen Gott sagt man soll den Überschuß spenden(2:219) dan sollte man das auch machen.

Man könnte das natürlich auch sein lassen (es gibt kein zwang im Glauben) aber dan muss man sich vor Gott rechtfertigen warum und weswegen man nicht gespendet hat oder gebetet usw....

Wen sie noch fragen zu steinigung haben so stellen sie es sonst würde ich mir ein andres Thema weitermachen.

Mit es Gibt kein zwang im Glauben.
Aber erstmall warte ich ihre antwort ab.

Möge der frieden mit ihnen sein
wa salam
Dhoom
Dhoom
 
Beiträge: 87
Registriert: So Feb 27, 2011 2:30 pm

Re: Debatte zwischen Dhoom und Abu Bakr!!

Beitragvon AbuBakr » Sa Mär 26, 2011 5:18 pm

assalamu

hier zu muss ich ihnen widersprechen, was die Steinigung angeht für Ehebruch.

Es findet sich sehr wohl eine Strafe für Ehebruch im Quran, nur wollen die gelehrte den vers anders interpretieren
statt Ehebruch fügen sie Zina hinzu.

Weib und Mann, die des Ehebruchs schuldig sind, geißelt beide mit einhundert Streichen. Und laßt nicht Mitleid mit den beiden euch überwältigen vor dem Gesetze Allahs, so ihr an Allah und an den Jüngsten Tag glaubt. Und eine Anzahl der Gläubigen soll ihrer Strafe beiwohnen.24:2



Wer hat dir den Vers so falsch übersetzt?? Oder hast du den Vers so übersetzt, wie es dir passt?? Das Wort Ehebruch steht nirgendwo im Vers, und das ist deine Erfindung. Im Vers steht nur Zina im Vers, und kein Ehebruch.

Es ist aber auch sehr intressant zu sehen wie die Sunnitischen Übersetzer diesen vers fast alle mit Zina übersetzen aber paar verse später die ganze sahe mit Ehebruch in verbindung bringen deutlich wird das alles in 24:6.

Sie AbuBAkr schreiben in ein andren Thread das Ehebruch und Zina zwei verschidene sahen sind und folglich anders zu bestrafen sind, das widerum widerspricht jeden Sunnitischen Gelehrten der sehr wohl in 24:2 die strafe für Ehebruch sicht mit jewals 100 Hieben.

Es gibt aber auch Gelehrte die der Meinung sind man müsse die Ehebrecherin oder Ehebrecher mit 100 Hieben bestrafen und dan sie Steinigen aber auch das Widerspricht dem Quran.
Dan gibt es auch gelehrte die der Meinung sind die 100 Hiebe bezichen sich nicht auf verheiratete Personen aber auch das ist falsch.


Dass die Ehebrecher vor der Steinigung auch 100 Hieben bekommen sollen, heißt überhaupt nicht, dass beide Zina und Ehebruch dasselbe ist. Ein Ehebruch besteht aus Zina und Verratung des Ehepartners gleichzeitig, während Zina ist ein unerlaubtes Sex zu haben. Deshalb bekommt ein Ehebrecher 2 Strafen: Strafe des Zinas (100 Hieben) sowie die Strafe des Verrates des Ehepartners (Steinigung). Deshalb die Strafe des Ehebruchs eine ganz andere als die der Zina, und die beiden Sachen sind miteinander nicht zu vergleichen. Spiele mit den Aussagen unserer Gelehrte nicht, wenn du nicht weißt, warum sie die Hieben und Steinigung gleichzeitig als Strafe sehen.

..."Und wenn sie (die Mumin-Dienerinnen) verheiratet sind und dann Unzucht begehen, dann ist ihnen die Hälfte des Strafmaßes auferlegt, das für freie Frauen vorgesehen ist. Dies ist für denjenigen von euch, der fürchtet, ansonsten Schädlichkeit (Unzucht) zu begehen. Und wenn ihr euch in Geduld übt, ist es besser für euch. Und ALLAH ist allvergebend, allgnädig." (Zaidan)4:25
Wie sicht den die hälfte der Steinigung aus? und es werden hier frauen angesprochen die schon in der Ehe sind.


Im Vers steht weder das Wort Zina noch Ehebruch, und das ist deine falsche Übersetzung. Es steht im Vers folgendes:
(Und wenn sie (durch Ihsan) ehrbare Frauen geworden sind und dann eine Abscheulichkeit begehen, soll ihnen (nur) die Hälfte der Strafe zukommen, die ehrbaren Frauen zukommt.) 4:25 http://www.searchtruth.com/chapter_disp ... ator=12#25

Bevor du aus deinem Kopf mit eine Sprache übersetzt, über die du keine Ahnung hast, solltest du die Leute des Wissens fragenm und nicht den Übersetzern, wie sie die Wörter des Qurans uubersetzt haben. Denn die Übersetzter und die Deuter des Qurans können nicht nach Geschmack übersetzen. Du hast den Ver in jeder Hinsicht aus dem Sinne gerissen. Die Gelehrten sagen: Im Vers ist folgendes gemeint: (Wenn die Sklavinnen durch die Einnahme des Islams "Muhsanat" werden, dann dürfen sie ihre Besetzer heiraten, und wenn sie ihre Besetzer heiraten und große Sünden begehen, dann werden sie die Hälfte der Strafe bekommen, da sie Sklavin sind.)

Der Vers hat also weder mit Ehebruch noch mit Zina zu tun. Liese die Tafsir dazu, denn du scheinst nicht in der Lage zu sein, den Quran zu lesen, und zu verstehen, und die Übersetzer, für die du liest, haben dir falsch übersetzt. Es mag sein, dass es Leute gibt, die den Vers so verstehen, wie du erzählst, aber der Vers ist anders als die Deutung. Deine Übersetzung und Verstand ist eine Deutung und nicht der Vers selbst. Deshalb werde ich an dieser Stelle deine Deutung und Übersetzung gleich ablehnen und dich darum bitten mir deutliche Verse mit deutlichen Texten zu bringen. Du hast bisher nur Deutungen gebracht.

Eine Ehebrecherin darf nur ein Ehebrecher heiraten wie kan das sein wen er/sie sterben muss wen sie Ehebruch begangen haben?(24:3)

Eine gefälschte Übersetzung wieder. Es steht nicht eine (Ehebrecherin) und ein Ehebrecher. Es steht: (Ein Unzuchttreiber heiratet keine andere als eine Frau, die Unzucht begeht oder eine Götzendienerin. Und eine Unzuchttreiberin heiratet kein anderer als ein Mann, der Unzucht begeht oder ein Götzendiener. Den Gläubigen ist dies verboten.) http://www.searchtruth.com/chapter_disp ... lator=12#3
Wieso verfälschst du die Übersetzung des Qurans?? Hast du keine Angst vor Allah??

Das aber keiner auf die idee kommt zu sagen Gott meint es anders in der Sure 24 und man könnte auch andre Gesetze der Sure einfügen.


Eine Sure, die Wir hinabsandten und die Wir zum Gesetz erhoben. Wir haben darin deutliche Zeichen hinabgesandt, auf daß ihr ermahnt seiet.24:1

Die Zeichen sind deutlich und die sure ist das Gesetz, allso Gottes Gesetz.


Das einzige deutliche ist, dass du bereit bist die Übersetzung des Qurans zu verfälschen, um zu deinem Ziel zu koemmen. Es steht nirgendwo im Quran: (Verheiratete Eheleute, die Unzucht begehen, sollen gepeitcht werden.) Von daher gibt es auch keine Strafe im Quran für den Ehebruch.

Das ist das einzige, was man hier sehen konnte.

Natürlich das ergibt sinn weil man dan unterscheiden kann zwischen unverheirateten und verheirateten Personen, aber bei Ehebruch kann man das eben nicht machen.

Ich habe dir eben erklärt, warum Ehebruch etwas anderes als normale Unzucht. Du kannst das auch von deinem Nachbar lernen, egal ob dein Nachbar nun Atheist, Christ, Jude oder sonstwas. Frage ihm, was der Unterschied zwischen Ehebruch und normale Freundschaft. Er sagt dir, dass Ehebruch schlimm ist, aber einen Freund, oder Freundin zu haben ohne Ehe normal ist.
Quranisten! bitte lernt die einfachsten menschlichen Kenntnissen von den Nichtmuslimen, bevor ihr mit Muslimen debattiert. Da können wir viel Zeit sparen.
Aber da sieht man, wie man in die Irre geht, wenn man alleine Quran deuten will, ohne auf die Deutung des Propheten saw. zu achten. Da kann man wirklich nicht mehr wissen, was mit den einzellnen Quranversen gemeint ist. Deshalb gibt es auch keinen Quran ohne Sunna. Das wäre ein Buch, das keiner verstehen kann.

Zu ihren Hadith sie wissen wie ich zu den Hadithen stehe, aber nichts desto trotz will ich ihnen auch hier einen Hadith posten der mit dem Thema zutun hatt:
"Die auf Papyrus geschriebenen Verse des Koran wurden im Hause Aischas, die Frau des Propheten, bewahrt. Eine hungrige Ziege, welche Zugriff (? access) hatte, aß sie." Eine Beschreibung davon kann in den Büchern von Ibn Madsche (Nikah 36,1944) und Hanbal (5/131,132,183 und 6/269) nachgelesen werden

Wie kann ein Koranvers, der fertig gestellt und auswendig gelernt wurde, nach dem Tode des Propheten verschwinden?

Ich dachte, du kannst Quran lesen. Es steht selber im Quran, dass es Verse gibt, die in die Vergessenheit geraten werden:

2:106 (Was Wir an Versen aufheben oder in Vergessenheit geraten lassen - Wir bringen bessere oder gleichwertige dafür. Weißt du denn nicht, daß Allah zu allem die Macht hat?)

87:6-7 (Wir werden dich lesen lassen, und dann wirst du nichts vergessen, außer dem, was Allah will. Er weiß ja, was laut vernehmbar geäußert wird und was verborgen bleibt.)
Beweise mir nun, dass dieser Vers, den von der Ziege gefressen wurde, kein Vers war, denn Allah vergessen lassen will, wie er in den Versen oben gesagt hat.

Natürlich in dem man andeutet das die ziege ein heilliges Tier ist und das Gott sie verwendet hat um dem vers aufzuessen. Den da würde auch dan der vers wunderbar passen.

2:106 Wenn Wir ein Zeichen aufheben oder der Vergessenheit anheimfallen lassen, so bringen Wir ein besseres oder ein gleichwertiges hervor. Weißt du denn nicht, dass Gott Macht über alle Dinge hat?

nur ich habe ihnen in ein andren Thread die bedeutung des vers erklärt da erspare ich mir das wider zu posten genau wie die sahe das der Prophet etwas erklären müsste.


Du bist gar keine Wissensquelle, damit du dir erlaubst Quranverse zu erklären, oder zu deuten. Du kannst nicht mal das Wort Gehorschen verstehen, wie würdest du einen ganzen Vers verstehen? Du bist von dem Übersetzer abhängig. Du und die Übersetzer seid jedoch nicht bevollmächtig Quran zu deuten. Nur der Prophet saw. ist von Allah bevollmächtigt Quran zu deuten. Liese dazu Verse 16:44, 16:64, 16:43, 21:7 Deshalb kannst du mir 100 Jahre Quran deuten und erklären, du verschwindest nur deine Zeit damit. Entweder bringst du deutliche Verse, wie: "Sag: Allah ist Einer." oder dann nichts.

Den mit den vers kann man wunderbar andre Gesetze machen die Gott so nicht erlaubt hat aber wen man weiß wie man den vers verstehen soll dan zerbricht das Kartenhaus auf einmall und man hat keine rechtfertigung mehr um was andre zu erfinden bzw die Gelehrten haben das nicht mehr in dem sie andeuten es gibt vers im Quran die andre aufheben wie es angeblich der fall 4:15 sein soll.

Ich denke es ist eine Schande, dass die Quranisten nicht mal wissen, ob das Gebet körperlich oder methaphorisch istr. Man kann die Gesetze Allahs so verändern und absetzen, wenn man die Sunna ablehnt. Da hat man keinerlei Maßstäbe für die Deutung des Qurans.

Und wie ich die sahe mit dem Gebet sehen allso das Gebet ist körperlich zu verstehen wen Gott sagt niderwerfen dan heißt es auch niderwerfen und wen er sagt wascht euch dafor dan heißt es auch das wir uns dafor waschen sollen genau wie mit den Spenden wen Gott sagt man soll den Überschuß spenden(2:219) dan sollte man das auch machen.


Es ist schon deutlich, dass du auf die Frage nicht antworten kannst, und dass du unsicher bist, was das Gebet genau ist.

Weiterhin deine Antwort ist Philosophie und steht nicht im Quran!! Sagt ihr ja nicht, dass alles detailliert im Quran steht?? Wer sagt, dass Gebetswaschung auch nicht methaphorisch gemeint sein. Ich gebe dir ein Beispiel, wie die Gebetswaschung, die du als Beweis für das körperlische Gebet, auch methaphorisch sein kann:
Die Waschung des Gesichts, bedeutet die Bereinigung des Gesichts von den Sünden. So man bittet Allah um Vergebung für die Sünden, die man mit dem Mund, Nase, Augen usw. gemacht hat. Die Waschung der Hände und der Füße sind auch ähnliche Sachen. Nach dieser Bereinigung kann man auch metaphorisch beten. Siehst du, es ist ganz einfach. Gebet und Gebetswaschung können beiden Methaphorik sein!! Dein Beweis zählt deshalb nicht, und die Frage bleibt offen.

Dasselbe gilt für die Spenden. Du hast die Frage auch nicht beantwortet. Spende kann sehr gut Methaphorik sein, vor allem wenn diese Spende im Quran nicht detailliert erklärt wurde. Wie häufig, wieviel, wann muss man spenden!! Dazu steht nichts im Quran.

Und wie meinst du es, dass man den Überschuss spenden soll?? Was ist genau den Überschuss?? Gib mir genauere Aussagen bitte!

Man könnte das natürlich auch sein lassen (es gibt kein zwang im Glauben) aber dan muss man sich vor Gott rechtfertigen warum und weswegen man nicht gespendet hat oder gebetet usw....

Du versuchst die Frage wieder umzugehen. Der Islam ist doch eine deutliche und klare Religion. Allah hat den Islam vervolkommnet, es kann dann nicht sein, dass wir nicht mal beweisen können, dass das Gebet körperlich ist! Sicherlich gibt es keinen Zwang im Glauben, dazu muss man aber sagen, dass das kein Islam sein kann, wo man keinen einzigen Maßstab hat mit der Deutung des Qurans. Deshalb halten wir uns an die Sunna, da diese die praktische Umsetzung des Qurans ist, und der Weg, der vor dem Irreweg der Selbstdeuter des Qurans beschützt.

Wen sie noch fragen zu steinigung haben so stellen sie es sonst würde ich mir ein andres Thema weitermachen.

Ich habe keine Fragen. Meine Widerlegung steht oben.

Ich warte auf eine Antwort auf meine Frage, die noch offen steht. Oder du kannst dann sagen, dass du keine weitere Antworten hast, dann können wir die Frage überspringen, und dann bekommst du von mir eine andere Frage.

assalamu
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm

Re: Debatte zwischen Dhoom und Abu Bakr!!

Beitragvon Dhoom » Sa Mär 26, 2011 8:41 pm

Salam AbuBakr

Sie AbuBakr sind wirklich ein lustiger typ wie sie alles leugnen wen sie nicht mehr weiter wissen, ich poste ihn
verse sogar ein Hadith und sie kommen mir nur mit einen link entgegen.

Sie AbuBakr vetretten allso die meinung erst 100 Hiebe dan Steinigen obwohl Allah sagt in vers 1 das die zeihen im vers deutlich sind und das es seine Gesetzsure ist, allso fügen sie der Sure noch ein Gesetz hinzu.

Reife leistung was "ihr" da macht so etwas nennt man Bida - unzulässige Hinzufügung und mit ihr sind die Wahabiten gemeint denke mall zu den Club zählen sie weil sie noch nicht auf meine frage geantwortet haben ob sie ein Wahabi sind oder nicht in ein andren Thread.

Obwohl Gott der einzigste richter ist(5:50) und Der nicht vergesslich ist (19:64) und Der den Koran in all seinen Einzelheiten offenbart hat (11:1).

Und jetzt kommt Dr AbuBakr und meint wir müsste die Ehebrecher/in am ende noch Steinigen, merken sie eigentlich nicht das sie sich da Gott widersetzen.

Ich habe ich ihnen erklärt das 24:2 fast alle Sunnitischen Übersetzer den vers mit Unzucht übersetzen aber paar verse später gleich wider andeutungen machen das es sich um die ganze sahe in der Sure um Ehebruch handelt genau so ist es mit ihren Link.

Und das mit der Hälfte der Strafe da lenken sie auch ab, im ganzen vers ist die rede von Ehe bzw heirat und dan kommen sie und deuten an das hätte nichts mit Ehebruch zu tun obwohl in dem vers steht "nachdem sie verheiratet sind" sollen sie die hälfte der strafe bekommen.

Der vers 4:25 hatt nichts mit 4:15 zutun das muss ich doch aufgefallen sein AbuBakr und ah ja Tafsir bücher brauch ich nicht lesen den sie intressieren mich nicht,
Allah ist der Lehrer des Qurans und sonst niemand.

AbuBakr eine bitte an sie wen sie nicht den Quran widerspruchsfrei lesen können dan unterlasen sie es doch bitte andre leute des anzudeuten/vorzuwerfen.

Genau so ist es mit 24:3 eine Ehebrecher/in darf nur ein Ehebrecherin/er heiraten nur dumm nach der logik von ihnen müssen sie Gesetinigt werden allso dank AbuBakr kriegt der Quran schon sein ersten Widerspruch.

Nur der Prophet saw. ist von Allah bevollmächtigt Quran zu deuten. Liese dazu Verse 16:44, 16:64, 16:43, 21:7 Deshalb kannst du mir 100 Jahre Quran deuten und erklären, du verschwindest nur deine Zeit damit. Entweder bringst du deutliche Verse, wie: "Sag: Allah ist Einer." oder dann nichts.


Ich hab dazu extra ein Tread gemacht ob der Prophet(frieden sei auf ihn) dem Quran verkünden müsste oder erklären sollte den menschen und das ergebnis ist klar "Verkünden" da sich aber der Quran nicht widerspricht habe ich recht und sie nicht.

Und das mit dem Oben gepostete verse habe ich ihnen auch erklärt um was es sich handelt aber neu ist sie haben noch 2 verse mehr gefunden wobei ich mich wundere was hat 21:7 mit erklären zutun da steht nur es waren nur männer gewesen wo von Gott eine Offenbarung bekommen haben mehr aber auch nicht kläre sie mich bitte auf AbuBakr.

Dasselbe gilt für die Spenden. Du hast die Frage auch nicht beantwortet. Spende kann sehr gut Methaphorik sein, vor allem wenn diese Spende im Quran nicht detailliert erklärt wurde. Wie häufig, wieviel, wann muss man spenden!! Dazu steht nichts im Quran.

Und wie meinst du es, dass man den Überschuss spenden soll?? Was ist genau den Überschuss?? Gib mir genauere Aussagen bitte!


Zum Gebet haben sie schon sowohl von Bruder Andreas als auch von mir ein link bekommen den sie aber gelöscht haben ich könnte ihn auch zu Spenden ein link Posten den sie natürlich wider löschen werden deswegen mach ich es nicht und von Copy and Paste funktionen bin ich auch kein fan.

Zu den Markierten
Hier wird deutlich gesagt, daß man das Spenden soll, was man zu viel hat. Jede Person ist also in der Pflicht selbst zu entscheiden, was sie entbehren kann. Die Heuchler seien jedoch gewarnt, denn Allah hat Kenntnis über alle Dinge!.

Stell dir mall vor AbuBakr sie haben 100Euro als Überschuss und sie Spenden es nicht irgennd wan mall wird sie Gott danach fragen.


"Ihr werdet die (wahre) Frömmigkeit nicht erlangen, solange ihr nicht etwas spendet, was ihr (selber) liebt. Und was immer ihr spendet, darüber weiß Allah Bescheid. " (Paret)


Wen wir aber etwas Spenden was wir lieben so ist es noch besser für uns.

Und jetzt stellen sie sich nochmall vor sie haben ein neues Handy wobei sie das eigentlich nicht haben dürften weil sie ein Sunnit sind aber nun gut das soll nur als beispiel dienen.
Und jetzt haben sie eien Handy aber einer von ihren Verwanden freunde hatt kein Handy weil sie sich keins leisten können, wen sie das Handy jetzt der Person geben wo gern ein handy hätte bzw er es braucht und si haben das handy gemocht so haben sie etwas gespendet was sie mögen und das ist Gut.

Es ist nicht immer Geld was gespendet werden kann alles kann Gesependet solange es vom Herzen kommt, und wen man 100euro als Überschuss hatt wieso sollte man es nicht spenden.

Aber es geht um die Steinigung und wen wir damit fertig sind können wir gern über das Gebet uns unterhalten uns Zakat usw...
Aber zu behaupten sie hätten mich widerlegt weil sie ein link gepostet haben, so etwas wäre ja noch lustig wen ich nicht sehen würde das sie es ernst meinen mit ihre ausage.

Aber es ist nicht das erste mall das die Sunniten die verse verzeren wollen und wen man keine argumente hatt wird einfach behauptet die übersetzung ist falsch.

Möge der frieden mit ihnen sein
wa salam
Dhoom
Dhoom
 
Beiträge: 87
Registriert: So Feb 27, 2011 2:30 pm

Re: Debatte zwischen Dhoom und Abu Bakr!!

Beitragvon AbuBakr » So Mär 27, 2011 8:03 pm

assalamu

Salam AbuBakr

Sie AbuBakr sind wirklich ein lustiger typ wie sie alles leugnen wen sie nicht mehr weiter wissen, ich poste ihn
verse sogar ein Hadith und sie kommen mir nur mit einen link entgegen.

Ich muss dann tot lachen. Weißt du was diese Links sind?? Das sind die richtige Übersetzung des Qurans, und nicht wie du bringst nicht mal einen Link für deine erlogene Übersetzung. Meine Muttersprache ist Arabisch und du kannst dein lustiges Spiel nicht mit mir spielen. Du fälscht die Übersetzung des Qurans, und machst dich dann lustig!!

Sie AbuBakr vetretten allso die meinung erst 100 Hiebe dan Steinigen obwohl Allah sagt in vers 1 das die zeihen im vers deutlich sind und das es seine Gesetzsure ist, allso fügen sie der Sure noch ein Gesetz hinzu.

Anscheinend kannst du weder Arabisch noch Deutsch und du kannst nicht verstehen, was geschrieben wurde, oder dann Allah hat deinen Verstand versiegelt, dass ich die Texte 100 Mal widerholen muss, damit du sie begreifst. Es gibt kein Gesetz im Quran zum Ehebruch, sondern nur zum Zina. Deine Quranübersetzung ist total falsch, und ich erkenne sie gar nicht. Deshalb zählen deine Beweise für mich, die du aus dem Quran bringst, als Lügen über den Quran, mehr nicht.
Ich vertrete die Meinung, die aus der Sunna erklärt wurde, denn nur der Prophet kann auf diese Frage antworten. Und er sagte Steinigung ist die Strafe des Ehebruchs. Das Thema ist für mich somit beendet.

Reife leistung was "ihr" da macht so etwas nennt man Bida - unzulässige Hinzufügung und mit ihr sind die Wahabiten gemeint denke mall zu den Club zählen sie weil sie noch nicht auf meine frage geantwortet haben ob sie ein Wahabi sind oder nicht in ein andren Thread.

Wahhabi Wahhabi. Ihr habt null Beweise, deshalb baut ihr auf dieses Wort, als Teil der Versieglung des Herzens und des Verstandes der Menschen, damit sie sofort Angst von uns bekommen, und uns nie vernünftig hören. Aber stoltz sind wir auf diesen Namen, denn das ist ein Teil Allahs Namen, und wir haben auch die Ehre zu Allahs Name Al Wahhab hinzugefügt zu werden. Ihr seid die Verlierer dabei.

Deine Frage war nichts anderes als Fälschung von Quranübersetzung, und ich habe drauf geantwortet.

Obwohl Gott der einzigste richter ist(5:50) und Der nicht vergesslich ist (19:64) und Der den Koran in all seinen Einzelheiten offenbart hat (11:1).

Natürlich ist Er auch der einzige Gesetzgeber aber der Prophet saw. war auch ein Richter mit den gesetzen Gottes. Aber wie soll ich das dir beibringen, wenn du den Unterschied zwischen Gesetzgebung und Richten nicht kennst.

Und jetzt kommt Dr AbuBakr und meint wir müsste die Ehebrecher/in am ende noch Steinigen, merken sie eigentlich nicht das sie sich da Gott widersetzen.

Das hat der Prophet gesagt, und vor unserem Propheten haben das der Prophet Moses und Jesus auch gesagt. Ich wiederhole nur, was Propheten gesagt haben und du sagst was der Teufel gesagt hat, und um die Aussagen des Teufels zu rechtfertigen erlaubst du dir Quranübersetzung zu fälschen, um in deinen Irreweg noch tiefer zu senken.

Und das mit der Hälfte der Strafe da lenken sie auch ab, im ganzen vers ist die rede von Ehe bzw heirat und dan kommen sie und deuten an das hätte nichts mit Ehebruch zu tun obwohl in dem vers steht "nachdem sie verheiratet sind" sollen sie die hälfte der strafe bekommen.

Ich muss fast jeden Satz immer wieder wiederholen. Im ganzen Vers ist die Rede nicht vom Ehebruch, und nur von Erlaubnis, ab wann die Männer ihre Sklavinnen heiraten dürfen.

Der vers 4:25 hatt nichts mit 4:15 zutun das muss ich doch aufgefallen sein AbuBakr und ah ja Tafsir bücher brauch ich nicht lesen den sie intressieren mich nicht,
Allah ist der Lehrer des Qurans und sonst niemand.

Das ist mir schon klar. Aber du liest doch die Übersetzung des Qurans!! Wer hat deinen Quran verfasst? Sag nicht Allah, sonst würdest du lügen. Allah sagte nur den arabischen Quran und du liest die Übersetzung und denkst, dass das Quran wäre und baust sogar Urteile und Religion auf falsche Überseztung. Es gibt keinen einfacheren Weg in die Irre zu gehen, als das.

AbuBakr eine bitte an sie wen sie nicht den Quran widerspruchsfrei lesen können dan unterlasen sie es doch bitte andre leute des anzudeuten/vorzuwerfen.

Wem soll ich das unterlassen?? Dir etwa?? Hahaha, du bringst mich zum Lachen. Du kannst ihn nicht mal auf Arabisch lesen, damit du ihn verstehst und deutest. Aber keine Sorge ich deute den Quran nicht aus meinem kopf, sondern wie der Prophet saw. das uns gedeutet hat. Ihr deutet nur aus dem Kopf. Deshalb werde ich deine Deutung und Übersetzung niemals anerkennen. Sie baut auf Geschmack und Unwissenheit.

Genau so ist es mit 24:3 eine Ehebrecher/in darf nur ein Ehebrecherin/er heiraten nur dumm nach der logik von ihnen müssen sie Gesetinigt werden allso dank AbuBakr kriegt der Quran schon sein ersten Widerspruch.

Anscheinend muss ich zum 100000 Mal widerholen, dass Ehebruch im Vers nicht erwähnt ist, sondern Unzuchtbetreiber. Wieso bestehst du drauf den Quran falsch zu übersetzen, und erkennst die richtige Übersetzung nicht?? Im Arabischen steht das Wort Zani und Zania, das heißt: Unzuchtbetreiber und Unzuchtbetreiberin. Und weiterhin, wie sagst du, dass Ehebrecher sich gegenseitig heiraten dürfen?? Hast du den Vers 4:15-16 noch nicht gelesen?? Dann lerne was dazu, falls du lernen willst. Dort sagt Allah swt. zu den Frauen, die Ehebrechen begehen: (Und diejenigen von euren Frauen, die das Abscheuliche begehen, - bringt vier Zeugen von euch gegen sie. Wenn sie (es) bezeugen, dann haltet sie im Haus fest, bis der Tod sie abberuft oder Allah ihnen einen (Aus)weg schafft. Und die beiden von euch, die es begehen, - züchtigt sie. Wenn sie dann bereuen und sich bessern, so laßt von ihnen ab. Gewiß, Allah ist Reue-Annehmend und Barmherzig. )
Ein Muslim darf mit einer Ehebrecherin nicht zusammen sein. Wie soll er sie heiraten?? Wieso sagst du, dass Ehebrecher Ehebrecherinnen heiraten dürfen, wenn sie sie nicht mal anfassen dürfen?? Du bist derjenige, der den Quran mit deiner Verfälschung der Übersetzung im Widerspruch bringen will. Das ist übrigens typpisch bei den Quranisten, da sie nicht weiter wissen, wie sie den Quran deuten können.
Die Ehebrecherin dürfen im Quran keinen Geschlechtsverkehr haben, bis sie sterben. Das ist was der Vers besagt. Und wann sterben sie?? Wenn sie gesteinigt werden. Das ist ein Beweis aus dem Quran gegen dich.

Ich hab dazu extra ein Tread gemacht ob der Prophet(frieden sei auf ihn) dem Quran verkünden müsste oder erklären sollte den menschen und das ergebnis ist klar "Verkünden" da sich aber der Quran nicht widerspricht habe ich recht und sie nicht.

Du hast keinerlei Recht, und du bist jene, der den Quran widersprechen lässt. Ich verstehe den Quran richtig und widerspruchsfrei. Dass der Prophet saw. den Quran nicht deuten soll, sondern nur verkünden soll, ist an sich ein Widerspruch mit dem Quran. Ich habe die Verse ca. 200 Mal gebracht, und mag sie nicht noch ein Mal wiederholen. Aber anscheinend schreibe ich mit einem toten Menschen, der weder denkt noch versteht.

Und das mit dem Oben gepostete verse habe ich ihnen auch erklärt um was es sich handelt aber neu ist sie haben noch 2 verse mehr gefunden wobei ich mich wundere was hat 21:7 mit erklären zutun da steht nur es waren nur männer gewesen wo von Gott eine Offenbarung bekommen haben mehr aber auch nicht kläre sie mich bitte auf AbuBakr.

Vers 21:7 befielht uns die Gelehrte zu fragen, wenn wir kein Wissen haben. Der besagt uns nicht, dass wir nur Quran lesen sollen, wie du sagst, sondern wir sollen uns WIssen auch vom Ausserhalb des Qurans bringen, von den Gelehrten, die dieses Wissen haben.
Ich weiß nicht, warum es dir so schwer ist, zu verstehen, was ich schreibe.

Zum Gebet haben sie schon sowohl von Bruder Andreas als auch von mir ein link bekommen den sie aber gelöscht haben ich könnte ihn auch zu Spenden ein link Posten den sie natürlich wider löschen werden deswegen mach ich es nicht und von Copy and Paste funktionen bin ich auch kein fan.

Der Text des Linkes ist in einem Thread gepostet und ich habe drauf komplett geantwortet. Ich mache keine Werbung für eure Homepages, die auf Lügen und Verfälschung der Übersetung des Qurans baut. Die normalen Menschen wissen ja nicht, dass ihr mit der Übersetzung des Qurans spielt um eure falsche Religion zu beweisen.

Zu den Markierten
Hier wird deutlich gesagt, daß man das Spenden soll, was man zu viel hat. Jede Person ist also in der Pflicht selbst zu entscheiden, was sie entbehren kann. Die Heuchler seien jedoch gewarnt, denn Allah hat Kenntnis über alle Dinge!.

Du bringst mich zum Lachen. Kein Mensch hat zu viel, und das Geld kann auch niemals zu viel sein. Das ist keine Logik. Jeder braucht sein Geld, egal ob ein Euro, oder eine Million Euro. Das heißt, jeder macht was er will, und die jenigen, die keine Zakat bezahlen, weil sie ihr geld nicht zu viel finden, werden nicht bestraft, wie Allah sagte, sondern sind entschuldigt, wie die Quranisten sagen, da sie nicht zu viel Geld haben. Allahu Akbar wie setzt ihr die ganze Religion ab. Das betrifft sicherlich die anderen Säulen des Islams. Wer nicht betet, weil er denkt, dass das Gebet methaphotrisch wäre, ist auch entschuldigt, und wer nicht glaubt, weil er den Quran so deutet, dass Allah swt. eine Erfindung der Propheten wäre (Authubillah) der wird bei euch auch entschuldigt, denn er deutet ja auch den Quran so, dass Allah der Gott bedeutet, und Gott kann ja alles sein, wie der Quran auch davon berichtet, dass Neigung und Lust, oder Statuen zuch zu Götter gemacht wurden. Man kann alles deuten, wie man will, und die ganze Religion geht verloren. Liebe Geschwister, seid gewarnt vor diesen Sekten, die Quran ohne die Sunna des Propheten saw. deuten. Diese sind alle irregegangene Sekten.

Stell dir mall vor AbuBakr sie haben 100Euro als Überschuss und sie Spenden es nicht irgennd wan mall wird sie Gott danach fragen.

Selbst wenn ich 10000000 Euro hätte, würde ich das nicht als Überschuss halten. Wieso Überschuss?? Wer sagt das!! Steht im Quran, ab wann man Überschuss hat, und ab wann nicht? Und was sollen die Reichen machen?? Ihre ganzen Vermögen spenden und wieder arm werden?? Sollen alle Menschen nun laut eurer Sekte entweder arm werden, oder in die Hölle gehen??

"Ihr werdet die (wahre) Frömmigkeit nicht erlangen, solange ihr nicht etwas spendet, was ihr (selber) liebt. Und was immer ihr spendet, darüber weiß Allah Bescheid. " (Paret)

Wen wir aber etwas Spenden was wir lieben so ist es noch besser für uns.

Ja ja, dann zeigt uns wie ihr all euer Geld spendet, die ihr als Überschuss habt. Soll ich dir mein Konto geben?? :grin: Das ist ja ein guter Job euch nach dem Quran ohne Sunna zu urteilen. Da wird man sehr schnell reich und ihr werdet sehr schnell arm. Ist das nun euer Islam? Alhamdulellah dass der Prophet saw. und diese Verse erklärt hat, sonst hätten wir den Quran auch nie verstanden.

Und jetzt stellen sie sich nochmall vor sie haben ein neues Handy wobei sie das eigentlich nicht haben dürften weil sie ein Sunnit sind aber nun gut das soll nur als beispiel dienen.
Und jetzt haben sie eien Handy aber einer von ihren Verwanden freunde hatt kein Handy weil sie sich keins leisten können, wen sie das Handy jetzt der Person geben wo gern ein handy hätte bzw er es braucht und si haben das handy gemocht so haben sie etwas gespendet was sie mögen und das ist Gut.

Es ist nicht immer Geld was gespendet werden kann alles kann Gesependet solange es vom Herzen kommt, und wen man 100euro als Überschuss hatt wieso sollte man es nicht spenden.

Ja ich gebe dir meine Adresse und meine Kontonummer, da kannst du dann deinen Islam richtig praktizieren und mir alles geben, was du hast. Lass nur 1000 Euro bei dir, und der Rest bitte spenden.

Aber es geht um die Steinigung und wen wir damit fertig sind können wir gern über das Gebet uns unterhalten uns Zakat usw...
Aber zu behaupten sie hätten mich widerlegt weil sie ein link gepostet haben, so etwas wäre ja noch lustig wen ich nicht sehen würde das sie es ernst meinen mit ihre ausage.

Ertens wir sind mit der Steinigung schon fertig, als du Quranübersetzung gefälscht hast. Du hast selber aufgedeckt und uns bewiesen, wie Quranisten diskutieren. Weiterhin was ist wichtiger Steinigung, oder die Zakah, eine Säule im Islam?? Zum Thema Steinigung steht nichts im Quran, aber zum Thema Zakah stehen viele Verse. Wieso magst du das Thema nicht, das deutlich im Quran steht, und gehst zum Thema, das gar nicht erwähnt ist?? Und danach nennst du dich immer noch Quranisten?? Als Quranist musst du dich für die Themen entscheiden, die im Quran offensichtlich und deutlich erwähnt sind, und nicht zu einem Thema, das mit mehrdeutigen Versen und undirekt beschrieben wird!! Das ist ein großer Schwachpunkt bei dir.

Nun das Thema Steinigung zeigte uns, wie Quranisten mit dem Quran umgehen, und das Thema Zakat zeigte uns, dass Quranisten nicht weiterwissen, wie sie Zakat zahlen sollen. Jeder macht es, wie er will, und nenntd as am Ende Gottesgesetz.

Nun frage ich dich, warum hast du auf meine Frage nicht komplett geantwortet?? Ich fragte sogar mehrmals nach dem Maßstab der Deutung des Qurans. Wie deuten die Quranisten den Quran, wenn sie unterschiedlicher Meinungen sind??

Ich hoffe ich kriege endlich eine Antwort auf diese Frage.
assalamu
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm

Re: Debatte zwischen Dhoom und Abu Bakr!!

Beitragvon Dhoom » Mi Mär 30, 2011 1:52 pm

Salam AbuBakr
Ich muss dann tot lachen. Weißt du was diese Links sind?? Das sind die richtige Übersetzung des Qurans, und nicht wie du bringst nicht mal einen Link für deine erlogene Übersetzung. Meine Muttersprache ist Arabisch und du kannst dein lustiges Spiel nicht mit mir spielen. Du fälscht die Übersetzung des Qurans, und machst dich dann lustig!!


Lachen ist doch gesund aber doch nicht so, und das ich falsche übersetzungen nehmen stimmt auch nicht ich nehme nur übersetzungen die im Internet zufinden sind A. Zaidan, M. Rassoul und die von der ahmadiyya.
Oder sind sie nach ihre meinung die übersetzungen alle falsch.

Anscheinend kannst du weder Arabisch noch Deutsch und du kannst nicht verstehen, was geschrieben wurde, oder dann Allah hat deinen Verstand versiegelt, dass ich die Texte 100 Mal widerholen muss, damit du sie begreifst. Es gibt kein Gesetz im Quran zum Ehebruch, sondern nur zum Zina. Deine Quranübersetzung ist total falsch, und ich erkenne sie gar nicht. Deshalb zählen deine Beweise für mich, die du aus dem Quran bringst, als Lügen über den Quran, mehr nicht.
Ich vertrete die Meinung, die aus der Sunna erklärt wurde, denn nur der Prophet kann auf diese Frage antworten. Und er sagte Steinigung ist die Strafe des Ehebruchs. Das Thema ist für mich somit beendet.


Die Hadithen-Sunna erklärt "nichts" aber natürlich wen man sie alls Göttlich ansieht dan kann man mit ihr jeder so verückte Gesichte/Gesetz erklären.
Wobei sich dan die frage stellt welche Hadithe-Sunna ist hier richtig/authentisch, den für Bukhari ist Abu Hanifa nicht vertrauenswürdig. Siehe hierzu et-Tarihu’l Kebir, Ebu Hanife Bahsi.
Es kommt aber noch besser Abu Hanifa ist für Bukhari ein Ketzer/Kafir/Ungläubiger Siehe hierzu in seinem Werk: Kitabu’z-Zuafa ve’l-Metrukin u. Ibn Abdl Berr; el-Intika, dritter Teil.

Wobei Abu Hanifa vor Bukhari gelebt hatt das nur mall so am rande, aber da sie ein Wahabi sind ist es auch egal für euer Ideologie sind die wahre Muslime die Wahabis.
Was sagt den eigentlich der Quran das ihn irgennd ein weiteres Buch/Hadith erklären soll.

6:115 Und das Wort deines Herrn ist in Wahrheit und Gerechtigkeit vollständig. Keiner vermag Seine Worte zu ändern, und Er ist der Allhörende, der Allwissende.


6:114 (Sag:) "Soll ich denn einen andern Richter suchen als Gott, wo er es doch ist, der die Schrift, im einzelnen dargelegt, zu euch herabgesandt hat?"

29:51 Genügt es ihnen denn nicht, dass Wir dir das Buch herniedergesandt haben, das ihnen verlesen wird?


68:36-38 Was ist los mit euch, wie urteilt ihr denn?! Oder habt ihr etwa ein Buch, in dem ihr studiert? Worin ihr alles findet, was ihr euch wünscht?


ganz wichtig für sie jetzt AbuBakr...

21:45 Sprich: "Ich warne euch nur gemäß der Offenbarung."


6:19 Und dieser Koran ist mir offenbart worden, auf dass ich euch warne ...

7:52 Wir haben ihnen ein Buch gegeben, das mit Wissen detailliert wurde, als Rechtleitung und Barmherzigkeit für die Gläubigen.


11:1 Alif Lam Ra. Dies ist ein Buch dessen Verse in vollendeter Weisheit ausformuliert und dann von einem Allweisen und Allkundigen ausführlich erklärt wurden.

und jetzt wird es noch wichtiger für sie...

31:27 Wären alle Bäume auf der Erde Schreiber und das Ozean (Tinte), erweitert mit sieben weiteren Ozeanen, selbst dann könnten Gottes Worte nicht erschöpft werden. Gott ist Allmächtig, Allweise.


25:30 Der Gesandte wird sagen: "O mein Herr! Mein Volk hat diesen Koran verlassen!"

Wahrlich, Wir, Wir Selbst haben diese Ermahnung hinabgesandt, und sicherlich werden Wir ihr Hüter sein.15:9



Falschheit kann nicht an es herankommen, weder von vorn noch von hinten. Es ist eine Offenbarung von einem Allweisen, des Lobes Würdigen. [41:42]


Man sagt ja der Steinigunsvers wäre irgennd wan mall in der Sure 33 gewesen, und wurde dan nicht aufgeschrieben.
So dan stellt sich die frage wieviel verse hatte die Sure 33 manche sind der meinung die Sure 33 hatte die gleiche länge wie die Sure 2 wen dem so ist dan sind sehr sehr viel verse einfach weggelassen worden die Differenz von 73 zu 286 können sie sich ausrechnen.
Jetzt AbuBakr muss ihn doch ein licht aufgehen Allah sagt er beschützt dem Quran und nichts falsches kann ihn ihm kommen wohlgemerkt dem Quran wie kann es sein das überhaupt ein vers der teil des Qurans sein sollte einfach verschwindet natürlich werden sie mir jetzt antworten Gott kann das aufheben, aber das sich die Steinigung mit dem Quran ganz widerspricht muss ihn auch aufallen.

24:6Wenn Ehemänner ihre Frauen der Untreue zeihen und außer sich selbst keine Zeugen haben, so muß ein solcher Ehemann viermal bei Gott schwören und Gott zum Zeugen nehmen, daß er die Wahrheit sagt.


24:8Von der Frau hält es die Strafe ab, wenn sie viermal Gott zum Zeugen nimmt und bei Gott schwört, daß der Mann lügt.


Und welche strafe ist da wohl gemeint AbuBakr und sie sehen die verse sprechen die Eheleute an und dan kommen sie und behaupten eine Strafe für Ehebruch gibt es nicht im Quran.

Wahhabi Wahhabi. Ihr habt null Beweise, deshalb baut ihr auf dieses Wort, als Teil der Versieglung des Herzens und des Verstandes der Menschen, damit sie sofort Angst von uns bekommen, und uns nie vernünftig hören. Aber stoltz sind wir auf diesen Namen, denn das ist ein Teil Allahs Namen, und wir haben auch die Ehre zu Allahs Name Al Wahhab hinzugefügt zu werden. Ihr seid die Verlierer dabei.


So so ihr benützt eigentlich einen namen der nur Allah zusteht, und das Wahabiten nicht gerade sehr friedlich sind das muss ich nicht erwähnen das stellen sie schon selbst unter beweis und mit sie sind nicht sie gemeint sondern die Radikalen Wahabiten die es leider zuviel gibt.

Das hat der Prophet gesagt, und vor unserem Propheten haben das der Prophet Moses und Jesus auch gesagt. Ich wiederhole nur, was Propheten gesagt haben und du sagst was der Teufel gesagt hat, und um die Aussagen des Teufels zu rechtfertigen erlaubst du dir Quranübersetzung zu fälschen, um in deinen Irreweg noch tiefer zu senken.


Sehen sie was Moses Jesus oder Muhammad(frieden sei auf alle) sagt ist was andres alls wen Gott sagt und Gott sagt:

19:64 Und dein HERR vergisst nie.

Gott vergisst nie etwas hätte er die Steinigung im Quran als Gesetz haben wollen so wäre sie im Quran und das Jesus gesagt hatt man solle Ehebrecherin Steinigen wollen wir es nicht gelich übertreiben.

Die Ehebrecherin dürfen im Quran keinen Geschlechtsverkehr haben, bis sie sterben. Das ist was der Vers besagt. Und wann sterben sie?? Wenn sie gesteinigt werden. Das ist ein Beweis aus dem Quran gegen dich.


Ist in dem Vers 4:15 irgennd wo die rede man solle die Ehebrecherin Töten geschweige den Steinigen den dem vers bringen sie oben als Beweis, und überlassen sie das Gott wan wer Sterben soll, und in dem Vers steht weiter auch wen ihn Gott ein Ausweg gibt und der Ausweg besteht nicht daran igennd jemanden zu steinigen.

Apropo AbuBakr warum werden fast immer Frauen Gesteinigt Mann hört kaum von männern das sie Gesetingt werden natürlich weil im Orthodoxen Islam die steimme der frau weniger wert ist alls die von Mann auch das verstöst gegen dem Quran das die Frau weniger wert ist als der Mann in solchen fragen.

Du hast keinerlei Recht, und du bist jene, der den Quran widersprechen lässt. Ich verstehe den Quran richtig und widerspruchsfrei. Dass der Prophet saw. den Quran nicht deuten soll, sondern nur verkünden soll, ist an sich ein Widerspruch mit dem Quran. Ich habe die Verse ca. 200 Mal gebracht, und mag sie nicht noch ein Mal wiederholen. Aber anscheinend schreibe ich mit einem toten Menschen, der weder denkt noch versteht.


36:17 Und uns (Gesandten) obliegt nur die klare Verkündigung.

"nur" verkünden eins von vielen verse im Quran und dazu habe ich uch extra Thread gemacht aber nun gut wen Gott sagt zu den Gesandten ihr habt nur die Pflicht den Quran zu verkünden und AbuBakr meint er üsste ihn noch erklrären, da muss sich bestimmt Allah irren und nicht AbuBakr.

Du bringst mich zum Lachen. Kein Mensch hat zu viel, und das Geld kann auch niemals zu viel sein. Das ist keine Logik. Jeder braucht sein Geld, egal ob ein Euro, oder eine Million Euro. Das heißt, jeder macht was er will, und die jenigen, die keine Zakat bezahlen, weil sie ihr geld nicht zu viel finden, werden nicht bestraft, wie Allah sagte, sondern sind entschuldigt, wie die Quranisten sagen, da sie nicht zu viel Geld haben. Allahu Akbar wie setzt ihr die ganze Religion ab. Das betrifft sicherlich die anderen Säulen des Islams. Wer nicht betet, weil er denkt, dass das Gebet methaphotrisch wäre, ist auch entschuldigt, und wer nicht glaubt, weil er den Quran so deutet, dass Allah swt. eine Erfindung der Propheten wäre (Authubillah) der wird bei euch auch entschuldigt, denn er deutet ja auch den Quran so, dass Allah der Gott bedeutet, und Gott kann ja alles sein, wie der Quran auch davon berichtet, dass Neigung und Lust, oder Statuen zuch zu Götter gemacht wurden. Man kann alles deuten, wie man will, und die ganze Religion geht verloren. Liebe Geschwister, seid gewarnt vor diesen Sekten, die Quran ohne die Sunna des Propheten saw. deuten. Diese sind alle irregegangene Sekten.


Nun ja da intressiert Gott nicht wen er sagt überschuss spenden dan bedeutet es auch so aber sie als Artzt mit einen guten gehalt sind so oder so nicht Zakatberechtigt oder wollen sie sich bereichern?

Aber nun gut wir sind bei der Steinigung und wie gesagt wen wir damit fertig sind machen wir weiter mit Zakat usw weil ich erlich gesagt wenig zeit haben auf ihre fragen zu antworten und deswegen immer eine frage nach der andre.

Möge der frieden mit ihnen sein
wa salam
Dhoom

ps: ich finde es gut das sie eure Geschwister vor uns warnen wollen den wir sind sehr sehr gefärliche Sekte
Apropo Sekte seid ihr auch nicht eine Sekte?
Dhoom
 
Beiträge: 87
Registriert: So Feb 27, 2011 2:30 pm

Re: Debatte zwischen Dhoom und Abu Bakr!!

Beitragvon AbuBakr » Fr Apr 01, 2011 11:37 am

assalamu

Lachen ist doch gesund aber doch nicht so, und das ich falsche übersetzungen nehmen stimmt auch nicht ich nehme nur übersetzungen die im Internet zufinden sind A. Zaidan, M. Rassoul und die von der ahmadiyya.
Oder sind sie nach ihre meinung die übersetzungen alle falsch.


Wenn in diesen Übersetzungen "Ehebrecherin und Ehebrecher sollen 00 Hieben bekommen" steht, dann sind sie alle falsch und zum Entwerfen. Sowas steht niergendwo im Quran und mit Respekt sind alle Quranübersetzungen sehr mangelhaft und unprofessionell gemacht. Ich habe dir einen Link zur besten Übersetzung gegeben, wo steht (Unzuchtbetreiberin und Unzuchtbertreiber) steht. Bringe mir einen Link, wo steht "Die Ehebrecherin und der Ehebrecher", damit ich die Fälschung auf andere Personen übertrage. Wenn du mir das nicht bringst, dann bist du derjenige, der den Quran absichtlich gefälscht!! Und dann behauptest du, dem Quran zu folgen!! Das wäre ja ein Witz. Du musst allererstens damit aufhören Quran so annehmen, wie er ist, ohne den nach Geschmack zu übersetzen.

Die Hadithen-Sunna erklärt "nichts" aber natürlich wen man sie alls Göttlich ansieht dan kann man mit ihr jeder so verückte Gesichte/Gesetz erklären.

Der Prophet saw. hat alles in der Sunna erklärt, wie Allah ihm im Quran gesagt hat, dass er alles erklären soll. Deshalb ist die Sunna auch von Allah, und keiner darf sie ablehnen.

Wobei sich dan die frage stellt welche Hadithe-Sunna ist hier richtig/authentisch, den für Bukhari ist Abu Hanifa nicht vertrauenswürdig. Siehe hierzu et-Tarihu’l Kebir, Ebu Hanife Bahsi.

Die Sunna unterliegt bei der Authentität der Überlieferungen den Regeln der Authentität des Qurans. Wer sagt, dass der Quran authentisch ist?? Das sind dieselben, die sagen, dass die Sunna authentisch sind!! Der Quran wurde von Menschen überliefert, genau wie die Sunna. Ich darf von keinem Lügner Quran überliefern, und darf auch von keinem Lügner Sunna überliefern. Es gibt dabei keine Unterschiede!!

Es kommt aber noch besser Abu Hanifa ist für Bukhari ein Ketzer/Kafir/Ungläubiger Siehe hierzu in seinem Werk: Kitabu’z-Zuafa ve’l-Metrukin u. Ibn Abdl Berr; el-Intika, dritter Teil.

Ich entdecke immer wieder deine Begabungen weiter. Du kannst nicht nur Quranübersetzung fälschen, sondern auch über unsere Gelehrte lügen. Bukhari hält Abu Hanifa für Kafir!!! Beweise es, sonst bist du gesperrt im Forum, da Lügner hier unerwünscht sind!!

Wobei Abu Hanifa vor Bukhari gelebt hatt das nur mall so am rande, aber da sie ein Wahabi sind ist es auch egal für euer Ideologie sind die wahre Muslime die Wahabis.

Du bist gar kein Muslim. Lebe keine Träume, sondern die Wahrheit. Allah sagte im Quran, dass die Leute nicht glaiuben, bis sie den Propheten saw. zu Richter nehmen 4:65. Du lehnst den Propheten saw. als Richter ab, und hast bisher laut dem deutlichen Qurantext noch nicht geglaubt. Das falls du wirklich an den Quran glaubst.

Was sagt den eigentlich der Quran das ihn irgennd ein weiteres Buch/Hadith erklären soll.

6:115 Und das Wort deines Herrn ist in Wahrheit und Gerechtigkeit vollständig. Keiner vermag Seine Worte zu ändern, und Er ist der Allhörende, der Allwissende.

Allahs Wort ist Quran und die Sunna des Propheten saw., (Siehe Vers 53:3) und du hast die Hälfte abgelehnt, und mit den Büchern deiner Gelehrte die Sunna abgelehnt.

6:114 (Sag:) "Soll ich denn einen andern Richter suchen als Gott, wo er es doch ist, der die Schrift, im einzelnen dargelegt, zu euch herabgesandt hat?"

Da Allah den Propheten saw. auch als Richter eingestellt hat, gilt jeder, der den Propheten saw. als Richter abgelehnt hat, als jemand, der Allah als Richter abgelehnt hat. Denn das Richten des Propheten saw. ein Urteil war, das Allah bestimmt hat. Quranisten lehnen somit Allahs Richten ab.

29:51 Genügt es ihnen denn nicht, dass Wir dir das Buch herniedergesandt haben, das ihnen verlesen wird?

Doch, und in diesem Buch steht, dass der Prophet saw. unser Richter ist. Somit ist die Frage an die Quranisten: Reicht euch nicht, das Allah swt. den Propheten saw. als Richter eingestellt hat? Reichen euch alle Beweise nicht, dass wir dem Propheten saw. folgen und gehorchen?? Reicht euch Allahs Buch nicht aus, oder gehorcht ihr anderen Büchern, die Allahs Willen absetzen??

68:36-38 Was ist los mit euch, wie urteilt ihr denn?! Oder habt ihr etwa ein Buch, in dem ihr studiert? Worin ihr alles findet, was ihr euch wünscht?

Die Frage stellt sich an die Quranisten: Was ist los mit euch. Wieso lehnt ihr dem Propheten saw. ab? Reicht euch nicht, dass im Quran steht, dass ihr ihm gehorchen sollt?? Oder habt ihr ein anderes Buch und Homepages, von denen ihr lernt??

ganz wichtig für sie jetzt AbuBakr...

21:45 Sprich: "Ich warne euch nur gemäß der Offenbarung."

Das beweist nur, dass die Sunna eine Offenbarung von Allah ist, genau wie Vers 53:3 besagt. Deshalb musst du den Vers neu lesen.

6:19 Und dieser Koran ist mir offenbart worden, auf dass ich euch warne ...

Genau der Prophet saw. soll uns warnen. Der Befehl hat er vom Himmel bekommen, und die Details hat er auch aus dem Himmel bekommen. Das bestätigt wieder, dass Quran und Sunna Offenbarung vom Himmel ist.

11:1 Alif Lam Ra. Dies ist ein Buch dessen Verse in vollendeter Weisheit ausformuliert und dann von einem Allweisen und Allkundigen ausführlich erklärt wurden.

Ich kann dir 1000 Verse hier zitieren, die mit dem Thema nichts zu tun haben. Wo steht im ganzen Quran folgt und gehorcht dem Propheten nicht, sondern nur Allah!! Alles andere nutzt dir nicht, und wir stehen da, wo wir waren, da du immer wieder deine Beweise widerholt, die mit dem Thema nichts zu tun haben und ich gebe immer wieder dieselbe Antwort, und es geht nicht weiter. Deshalb wenn du nicht diesen Weg verlässt, dann macht die Diskussion auch keinen Sinn. Wir sind ja keine Papagain. Und du kannst nicht mal erklären, wie man Geld spendet, damit du mir den Vers falsch erklärst, dass im Quran alles detailliert erklärt wurde. Dieser Vers besagt, dass das Buch ausführlich erklärt wurde, aber besagt nicht, dass dieses Buch im Buch (Quran) erklärt wurde. Das bestätigt, dass die ausführliche Erklärung des Qurans nur in der Sunna zu finden ist, denn nur dort steht ausführlich, wie man Spenden ausgeben soll. Dieser Vers besagt dann deutlich, dass die Sunna nichts anders ist, als die ausführliche Erklärung des Qurans, von der Allah im Quran sprach.

und jetzt wird es noch wichtiger für sie...

31:27 Wären alle Bäume auf der Erde Schreiber und das Ozean (Tinte), erweitert mit sieben weiteren Ozeanen, selbst dann könnten Gottes Worte nicht erschöpft werden. Gott ist Allmächtig, Allweise.

Das ist ein weiterer Beweis dafür, dass nicht nur der Quran Allahs Wort ist, sondern die Sunna auch. Aber wo steht, folgt dem Propheten nicht!! Bitte liese die Verse, die du bringst. Ein rein einfaches Lesen, würde uns viel Zeit ersparen.

25:30 Der Gesandte wird sagen: "O mein Herr! Mein Volk hat diesen Koran verlassen!"

Du bist auch einer derjenigen, die den Quran verlassen haben. Denn Allah sagt: Gehorcht dem Prophetemn und du verlässt diese Aussage.

Wahrlich, Wir, Wir Selbst haben diese Ermahnung hinabgesandt, und sicherlich werden Wir ihr Hüter sein.15:9

Ermahnung ist Quran und Sunna, die vom Himmel herabgesandt wurden. Quran im Sinne und Wort, Sunna im Sinne, und das Wort vom Propheten saw.

Falschheit kann nicht an es herankommen, weder von vorn noch von hinten. Es ist eine Offenbarung von einem Allweisen, des Lobes Würdigen. [41:42]

Richtig, und was soll das nun bedeuten?? Ich betone drauf, dass du Themenbezogene Beweise bringst. Dass der Quran ungefälscht bleiben soll, kenne ich schon vor dir. Aber wie verstehst du das nun, dass man die Sunna nicht anerkennen soll, wenn der Quran unfälschbar ist?? Ihr denkt sehr komisch und ich verstehe nicht, wie man Verse in diesem Maße ausreißt!!!

Man sagt ja der Steinigunsvers wäre irgennd wan mall in der Sure 33 gewesen, und wurde dan nicht aufgeschrieben.
So dan stellt sich die frage wieviel verse hatte die Sure 33 manche sind der meinung die Sure 33 hatte die gleiche länge wie die Sure 2 wen dem so ist dan sind sehr sehr viel verse einfach weggelassen worden die Differenz von 73 zu 286 können sie sich ausrechnen.
Jetzt AbuBakr muss ihn doch ein licht aufgehen Allah sagt er beschützt dem Quran und nichts falsches kann ihn ihm kommen wohlgemerkt dem Quran wie kann es sein das überhaupt ein vers der teil des Qurans sein sollte einfach verschwindet natürlich werden sie mir jetzt antworten Gott kann das aufheben, aber das sich die Steinigung mit dem Quran ganz widerspricht muss ihn auch aufallen.

Allah sagt im Quran, dass ein Teil des Qurans aufgehoben werden wird (2:106), und dass Allah dem Propheten saw. ein Teil vergessen lassen wird (87:6-7), deshab ist es auch richtig, dass manche Suren länger waren und dann gekürzt wurden.

Die Aufhebung hat deshalb mit dem Aufbewahren des Qurans nicht zu tun, und ist ein teil des Qurans. Wer an den Quran glaubt, der soll auch an diese Aufhebung glauben. Die Steinigungsvers war ein teil vom Quran, wie er ein Teil der Bibel war, jedoch Allah wollte den nicht im Quran lassen, damit er prüft, wer dem Propheten saw, folgt, und wer ihm nicht folgt.

24:6Wenn Ehemänner ihre Frauen der Untreue zeihen und außer sich selbst keine Zeugen haben, so muß ein solcher Ehemann viermal bei Gott schwören und Gott zum Zeugen nehmen, daß er die Wahrheit sagt.

24:8Von der Frau hält es die Strafe ab, wenn sie viermal Gott zum Zeugen nimmt und bei Gott schwört, daß der Mann lügt.

Und welche strafe ist da wohl gemeint AbuBakr und sie sehen die verse sprechen die Eheleute an und dan kommen sie und behaupten eine Strafe für Ehebruch gibt es nicht im Quran.


Die Steinigung ist da die gemeinte Strafe. Falls du es ablehnst, dann beweise mir aus dem Quran, dass die Ehebrecher nicht gesteinigt werden dürfen!

Wo steht die Hieben im Vers, wenn du meinst, dass dieser Vers die Strafe der Ehebrecher erwähnt hat?? Ich bestehe immer noch drauf, dass die Strafe der Ehebrecher im Quran nirgendwo erwähnt ist. Dass diese bestraft werden, heißt nicht, dass die Strafe an sich erwähnt wurde. Ich kann in einem Buch schreiben: Wer dies und jenes macht, der soll bestraft werden. Wenn ich nicht erwähne, was seine Strafe ist, dann habe ich immer noch keine Strafe für diese Taten erwähnt!!! Im Quran steht, dass Ungerechte Strafe bekommen. Bedeutet das nun, dass es im Quran eine Strafe für einen Menschen gibt, der sein Kind einmal ungerecht anschreit??

So so ihr benützt eigentlich einen namen der nur Allah zusteht, und das Wahabiten nicht gerade sehr friedlich sind das muss ich nicht erwähnen das stellen sie schon selbst unter beweis und mit sie sind nicht sie gemeint sondern die Radikalen Wahabiten die es leider zuviel gibt.

Du benutzt den Namen, nicht ich. Du benutzt Alahs Name Wahhab als Beleidigung für uns (Wahhabiten) was dich wieder zu einem Nichtmuslim macht. Wer Allahs Namen als Beleidigung benutzt, und er weiß das, der ist Kafir.

Aber alhamdulellah, dass es so viele rechtgeleitete Menschen gibt, und wenig von eurer Sekte. Das ist etwas, was man feiern soll.

Sehen sie was Moses Jesus oder Muhammad(frieden sei auf alle) sagt ist was andres alls wen Gott sagt und Gott sagt:

19:64 Und dein HERR vergisst nie.

Gott vergisst nie etwas hätte er die Steinigung im Quran als Gesetz haben wollen so wäre sie im Quran und das Jesus gesagt hatt man solle Ehebrecherin Steinigen wollen wir es nicht gelich übertreiben.


Ich betone drauf, dass deine Beweise ungültig sind, und dass deine Logik total falsch ist, was auch typpisch bei irregegangenen Sekten ist. Du sagst, Allah vergisst nicht, und er hätte die Steinigung erwähnt!! Ich sage, und hat Allah vergessen im Quran zu sagen, dass wir dem Propheten saw. nur im Quran folgen sollen?? Anscheinend dein Herr vergisst. Denn mein Herr vergisst nicht, wenn er etwas im Quran nicht erwähnt, sondern in der Sunna. Quran und Sunna kommen von Allah, und Allah hat in der Sunna die Steinigung erwähnt. Aber dein Herr (nicht Allah) hat vergessen im Quran zu sagen, wie man die Spenden ausgeben soll!!

st in dem Vers 4:15 irgennd wo die rede man solle die Ehebrecherin Töten geschweige den Steinigen den dem vers bringen sie oben als Beweis, und überlassen sie das Gott wan wer Sterben soll, und in dem Vers steht weiter auch wen ihn Gott ein Ausweg gibt und der Ausweg besteht nicht daran igennd jemanden zu steinigen.

Liese meine Texte bitte vernünftig. Ich habe gesagt: Im Vers 4:15 steht, dass kein Mann die Ehebrecherin anfassen darf. Du sagst, dass im Vers 24:3 steht, dass Ehebrecherin einen Ehebrecher heiraten (darf). Dass erstmals im Vers 24:3 die Rede nie von einem Ehebruch ist, bestätigt der Vers 4:15, dass kein Mensch (auch kein Ehebrecher) diese Frauen heiraten darf. Sie darf weder mit ihrem Mann zusammensein, noch mit dem anderen Mann, mit dem sie Ehebruch begangen hat!! Somit wird deine Erzählung für falsch erklärt, dass Ehebrecher Ehebrecherin heiraten dürfen!! verurteilte Ehebrecher werden gesteinigt, und bis sie gesteinigt werden, dürfen sie keinen GV haben.

Apropo AbuBakr warum werden fast immer Frauen Gesteinigt Mann hört kaum von männern das sie Gesetingt werden natürlich weil im Orthodoxen Islam die steimme der frau weniger wert ist alls die von Mann auch das verstöst gegen dem Quran das die Frau weniger wert ist als der Mann in solchen fragen.

Was für einen Unsinn!! Es werden Frauen und Männer gleich gesteinigt. Die Beweise der Steinigung berichten von der Steinigung von einem Mann und einer Frau, die beide Ehebruch begangen haben. Du darfst uns das nicht unterstellen, dass bei uns Frauen minderwertig sind!! Wir machen in den Strafen gar keinen unterschied zwischen einem Mann und einer Frau. Du hast jedoch keine Argumente mehr, und willst deshab ablenken.

36:17 Und uns (Gesandten) obliegt nur die klare Verkündigung.

"nur" verkünden eins von vielen verse im Quran und dazu habe ich uch extra Thread gemacht aber nun gut wen Gott sagt zu den Gesandten ihr habt nur die Pflicht den Quran zu verkünden und AbuBakr meint er üsste ihn noch erklrären, da muss sich bestimmt Allah irren und nicht AbuBakr.

Genau nur Allah darf erklären, was das Gehorchen des Propheten saw. bedeutet!! Du darfst es nämlich nicht erklären. Und wenn Allah sagt, dass wer den Propheten als RIchter nicht nimmt, der hat nicht geglaubt, dann hat Allah erklärt, dass alles, was Quranisten erzählen, Lügen über Allah sind, und Allah alleine obliegt es, dem Propheten saw. als Richter einzusetzen, oder nicht. Wieso lehnen die Quranisten Allahs Entscheidung ab??

Nun ja da intressiert Gott nicht wen er sagt überschuss spenden dan bedeutet es auch so aber sie als Artzt mit einen guten gehalt sind so oder so nicht Zakatberechtigt oder wollen sie sich bereichern?

Erzähle mir bitte nicht aus deinem Kopf!! Wo steht im Quran, dass Reiche keine Spenden nehmen dürfen!! Ich will dein Geld gerne nehmen und an die richtigen Muslime spenden, das ist wirklich die einfachste Strafe, die Quranisten in Diesseits bekommen. Ihr dürft nicht reich werden. Ihr musst alles spenden, was ihr nicht braucht. Ich erwarte, dass ihr Allahs Gesetze im Quran durchführt, und uns euer Vermögen endlich mal gebt ;)

Aber nun gut wir sind bei der Steinigung und wie gesagt wen wir damit fertig sind machen wir weiter mit Zakat usw weil ich erlich gesagt wenig zeit haben auf ihre fragen zu antworten und deswegen immer eine frage nach der andre.

Achso nun hast du auch wenig Zeit!!!!!!!! Vorher hast du mich ja kritisiert, weil ich wenig Zeit hatte. Nun wie die Debate lautet Frage gegen Frage, bitte ich dich auf meine Frage zu antworten:

Wenn 2 Leute den Quran unterschiedlich deuten, wie zum Beispiel du sagst, körperliches Gebet, und dein Bruder sagt: Methaphorisches Gebet. Du sagst materielles Zakat und ich sage metaphorisches Zakat. Wie sollen wir wissen, wer Recht hat und wer lügt??

Möge der frieden mit ihnen sein
wa salam
Dhoom

ps: ich finde es gut das sie eure Geschwister vor uns warnen wollen den wir sind sehr sehr gefärliche Sekte
Apropo Sekte seid ihr auch nicht eine Sekte?


Du hast in diesem Thread nur Werbung gemacht. Einerseits schreibst du Verse, die mit dem Thema null zu tun haben, und dann schreibst du am Ende total unsachliche Empfehlung an die Leute, anstatt auf meine Frage einzugehen. Ich hoffe, du gehst bitte nun vollständig auf meine Frage und erklärst uns die Antwort auf die vorherige Frage anhand Quranverse, und wo steht im Quran, welche Verse metaphorisch und welche realistisch gemeint ist??? Das falls du der Meinung bist, dass alles im Quran erklärt ist!!! Oder dann änderer deine Meinung!!

assalamu
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm

Re: Debatte zwischen Dhoom und Abu Bakr!!

Beitragvon Dhoom » Sa Apr 02, 2011 8:43 pm

Salam AbuBakr
Wenn in diesen Übersetzungen "Ehebrecherin und Ehebrecher sollen 00 Hieben bekommen" steht, dann sind sie alle falsch und zum Entwerfen. Sowas steht niergendwo im Quran und mit Respekt sind alle Quranübersetzungen sehr mangelhaft und unprofessionell gemacht. Ich habe dir einen Link zur besten Übersetzung gegeben, wo steht (Unzuchtbetreiberin und Unzuchtbertreiber) steht. Bringe mir einen Link, wo steht "Die Ehebrecherin und der Ehebrecher", damit ich die Fälschung auf andere Personen übertrage. Wenn du mir das nicht bringst, dann bist du derjenige, der den Quran absichtlich gefälscht!! Und dann behauptest du, dem Quran zu folgen!! Das wäre ja ein Witz. Du musst allererstens damit aufhören Quran so annehmen, wie er ist, ohne den nach Geschmack zu übersetzen.


hier der link:
http://www.koransuren.de/koran/surenver ... ure24.html

Der Prophet saw. hat alles in der Sunna erklärt, wie Allah ihm im Quran gesagt hat, dass er alles erklären soll. Deshalb ist die Sunna auch von Allah, und keiner darf sie ablehnen.


Ein hacken hat aber die sahe Allah sagt er muss "nur" den Quran verkünden.
Nichts für ungut AbuBakr sie müssen sich mall entscheiden ob die Hadithen-Sunna alles erklärt oder doch nicht alles.

zitat aus dem Thread(Was ist der Beweis) von ihnen:
Die Sunna erklärt den Quran bedeutet nicht, dass sie alles im Quran erklärt!!

Wie soll ich jetzt ihre aussagen verstehen doch alles oder doch nicht alles?

Die Sunna unterliegt bei der Authentität der Überlieferungen den Regeln der Authentität des Qurans. Wer sagt, dass der Quran authentisch ist?? Das sind dieselben, die sagen, dass die Sunna authentisch sind!! Der Quran wurde von Menschen überliefert, genau wie die Sunna. Ich darf von keinem Lügner Quran überliefern, und darf auch von keinem Lügner Sunna überliefern. Es gibt dabei keine Unterschiede!!


Die sahe ist doch einfach finden sie ein Widerspruch im Quran so ist der Quran nicht von Gott und auch nicht authentisch.

4:82 Machen sie sich denn keine Gedanken über den Koran? Wenn er von jemand anderem als Gott wäre, würden sie in ihm viele Widersprüche finden.


Wen wir Quran+Hadithen-Sunna nehmen wird der Quran widersprüchlich und somit ist er nicht von Gott, nehmen wir aber nur dem Quran dan hat er keine Widersprüche.

Ich entdecke immer wieder deine Begabungen weiter. Du kannst nicht nur Quranübersetzung fälschen, sondern auch über unsere Gelehrte lügen. Bukhari hält Abu Hanifa für Kafir!!! Beweise es, sonst bist du gesperrt im Forum, da Lügner hier unerwünscht sind!!


Ich habe ihn die Quellen geliefert mehr brauch ich nicht machen oder wollen sie mir weismachen das Bukhari ein fan von Abu Hanifa war?

Du bist gar kein Muslim. Lebe keine Träume, sondern die Wahrheit. Allah sagte im Quran, dass die Leute nicht glaiuben, bis sie den Propheten saw. zu Richter nehmen 4:65. Du lehnst den Propheten saw. als Richter ab, und hast bisher laut dem deutlichen Qurantext noch nicht geglaubt. Das falls du wirklich an den Quran glaubst.


Und wider hat die sahe hier ein hacken, Muhammad(freiden sei auf ihn) dürfte nur mit den Quran richten die verse habe ich ihnen schon in andren Threads gepostet.
Jetzt sie wider zu posten macht kein sinn.

Zu den von mir Gepostete vers die sie kommentiert haben, ich habe ich schon in andre Threads verse gelifert wo Allah nur von seiner Sunna spricht und nur von sein Buch und das er seine Befehlsgewalt mit niemanden teil.
Und nebenbei sagt immer Gott gehoch dem Gesandten wen wir genau sei wollen und Gott erwähnt nie die Sunna von Muhammad.

Angenommen ich folge den werken von Abu Hanifa wer gibt mir dan die garantie das seine autentische Werke richtig sind wen Bukhari sagt das Abu Hanifa nicht glaubwürdig ist?

Allah sagt im Quran, dass ein Teil des Qurans aufgehoben werden wird (2:106), und dass Allah dem Propheten saw. ein Teil vergessen lassen wird (87:6-7), deshab ist es auch richtig, dass manche Suren länger waren und dann gekürzt wurden.

Die Aufhebung hat deshalb mit dem Aufbewahren des Qurans nicht zu tun, und ist ein teil des Qurans. Wer an den Quran glaubt, der soll auch an diese Aufhebung glauben. Die Steinigungsvers war ein teil vom Quran, wie er ein Teil der Bibel war, jedoch Allah wollte den nicht im Quran lassen, damit er prüft, wer dem Propheten saw, folgt, und wer ihm nicht folgt.


Jemand der nicht an Gott glaubt der wird nicht einmal an Quran glauben egal was da steht und erst recht nicht an dei Hadithen-Sunna, und ihre äußerung ist mehr alls komisch woher wollen sie wissen ob es Gott so wolten oder nicht?

Wir sind ja keine Papagain. Und du kannst nicht mal erklären, wie man Geld spendet, damit du mir den Vers falsch erklärst, dass im Quran alles detailliert erklärt wurde. Dieser Vers besagt, dass das Buch ausführlich erklärt wurde, aber besagt nicht, dass dieses Buch im Buch (Quran) erklärt wurde. Das bestätigt, dass die ausführliche Erklärung des Qurans nur in der Sunna zu finden ist, denn nur dort steht ausführlich, wie man Spenden ausgeben soll.


Natürlich lässt sich die sahen mit dem Spenden mit dem Quran erklären, aber ihnen AbuBakr muss doch aufgefallen sein das Gott von seinem Buch spricht und nicht von "Büchern" wie sie in der Hadithe-Sunna zufinden ist.
Und einmall schreiben sie die Hadithen-Sunna erklärt alls und dan doch nicht alles im Quran.

Die Steinigung ist da die gemeinte Strafe. Falls du es ablehnst, dann beweise mir aus dem Quran, dass die Ehebrecher nicht gesteinigt werden dürfen!

Wo steht die Hieben im Vers, wenn du meinst, dass dieser Vers die Strafe der Ehebrecher erwähnt hat?? Ich bestehe immer noch drauf, dass die Strafe der Ehebrecher im Quran nirgendwo erwähnt ist. Dass diese bestraft werden, heißt nicht, dass die Strafe an sich erwähnt wurde. Ich kann in einem Buch schreiben: Wer dies und jenes macht, der soll bestraft werden. Wenn ich nicht erwähne, was seine Strafe ist, dann habe ich immer noch keine Strafe für diese Taten erwähnt!!! Im Quran steht, dass Ungerechte Strafe bekommen. Bedeutet das nun, dass es im Quran eine Strafe für einen Menschen gibt, der sein Kind einmal ungerecht anschreit??


wie es aussicht sind sie nicht mehr so sicher weil wie mr die gegenfrage stellen ich sol beweisen das nach dem Quran nicht die leute gesteinigt werden die Ehebruch begehen.

AbuBakr lesen sie noch einmall den ersten vers in sure 24 und was sehen sie da?
richtig die Sure ist das Gesetz und in der Sure sind deutliche zeichen, und wen man zu einen bestehenden gesetzt noch etwas einfügt so etwas nennt man Bida unerlaubte neuerung.

Du benutzt den Namen, nicht ich. Du benutzt Alahs Name Wahhab als Beleidigung für uns (Wahhabiten) was dich wieder zu einem Nichtmuslim macht. Wer Allahs Namen als Beleidigung benutzt, und er weiß das, der ist Kafir.

Aber alhamdulellah, dass es so viele rechtgeleitete Menschen gibt, und wenig von eurer Sekte. Das ist etwas, was man feiern soll.


Dan sehen sie mall was der Quran dazu sagt wen man der mehrheit folgt einfach Blind und noch nebenbei wie er sich zu den Arabern äüßert allso geht ihr versuch ins leere uns bloß zu stellen, und woher wollen sie wissen das wir wenige sind?
Schätzungen gehen davon aus das es 200Mio Ahmadiyya Weltweit gibt so jetzt zählen sie mall wieviel Wahabiten es gibt auf der welt ich denke weitaus weniger.

Und ja unter dem Namen Wahabiten seid ihr bekannt ich hoffe es macht ihnen nicht aus das ich sie so nenne wen doch dan müssen sie es schreiben den ich kann keine gedanken empfangen.
Ich betone drauf, dass deine Beweise ungültig sind, und dass deine Logik total falsch ist, was auch typpisch bei irregegangenen Sekten ist. Du sagst, Allah vergisst nicht, und er hätte die Steinigung erwähnt!! Ich sage, und hat Allah vergessen im Quran zu sagen, dass wir dem Propheten saw. nur im Quran folgen sollen?? Anscheinend dein Herr vergisst. Denn mein Herr vergisst nicht, wenn er etwas im Quran nicht erwähnt, sondern in der Sunna. Quran und Sunna kommen von Allah, und Allah hat in der Sunna die Steinigung erwähnt. Aber dein Herr (nicht Allah) hat vergessen im Quran zu sagen, wie man die Spenden ausgeben soll!!


Natürlich wir erwähnt im Quran wie man Spendet aber wie ich von ihnen erfahren konnte in einen andren Thread gibt es kein Hadithe-Gebet warum eigentlich nicht den nach eure meinung steht auch im Quran nicht wie man Beten soll somit woher wollt ihr wissen wie man dan überhaupt beten soll?

Liese meine Texte bitte vernünftig. Ich habe gesagt: Im Vers 4:15 steht, dass kein Mann die Ehebrecherin anfassen darf. Du sagst, dass im Vers 24:3 steht, dass Ehebrecherin einen Ehebrecher heiraten (darf). Dass erstmals im Vers 24:3 die Rede nie von einem Ehebruch ist, bestätigt der Vers 4:15, dass kein Mensch (auch kein Ehebrecher) diese Frauen heiraten darf. Sie darf weder mit ihrem Mann zusammensein, noch mit dem anderen Mann, mit dem sie Ehebruch begangen hat!! Somit wird deine Erzählung für falsch erklärt, dass Ehebrecher Ehebrecherin heiraten dürfen!! verurteilte Ehebrecher werden gesteinigt, und bis sie gesteinigt werden, dürfen sie keinen GV haben.



Nun AbuBakr das ist die meunung eurer gelehrten die den Quran widersprechen aber nun gut bei euch ist die kleinste strafe die Todes-Strafe.
Vor kurzem hat ein man in Saudi Arabien 500 Hiebe gekriegt plus 5 jahre haft weil es sich mit eine andren Frau die nicht mit ihm verwnd war aufgehalten hatt welche rechtfertiegung hat so eine strafe?

Was für einen Unsinn!! Es werden Frauen und Männer gleich gesteinigt. Die Beweise der Steinigung berichten von der Steinigung von einem Mann und einer Frau, die beide Ehebruch begangen haben. Du darfst uns das nicht unterstellen, dass bei uns Frauen minderwertig sind!! Wir machen in den Strafen gar keinen unterschied zwischen einem Mann und einer Frau. Du hast jedoch keine Argumente mehr, und willst deshab ablenken.


Gehen sie mal bei der Taliban in Afghanistan und fragen sie ihn mal wie er darüber denkt das vor gericht die frau die gleichen rechte hat wie der man?
Fakt ist und das kannst du nicht bestreiten AbuBakr das vor gericht die frau bei den Radikalen nichts zu sagen hat wen es überhaupt zu einem gericht kommt weil sonst reicht nur eine vermutung und man ist weg vom fenster.

Genau nur Allah darf erklären, was das Gehorchen des Propheten saw. bedeutet!! Du darfst es nämlich nicht erklären. Und wenn Allah sagt, dass wer den Propheten als RIchter nicht nimmt, der hat nicht geglaubt, dann hat Allah erklärt, dass alles, was Quranisten erzählen, Lügen über Allah sind, und Allah alleine obliegt es, dem Propheten saw. als Richter einzusetzen, oder nicht. Wieso lehnen die Quranisten Allahs Entscheidung ab??


Sie lenken vom Thema ab AbuBakr die sahen hat sich darum gedrecht ob der Prophetn den Quran erklären müsste oder verkünden sollte und nicht andres.

Erzähle mir bitte nicht aus deinem Kopf!! Wo steht im Quran, dass Reiche keine Spenden nehmen dürfen!! Ich will dein Geld gerne nehmen und an die richtigen Muslime spenden, das ist wirklich die einfachste Strafe, die Quranisten in Diesseits bekommen. Ihr dürft nicht reich werden. Ihr musst alles spenden, was ihr nicht braucht. Ich erwarte, dass ihr Allahs Gesetze im Quran durchführt, und uns euer Vermögen endlich mal gebt ;)


Das zeigt mir aber das sie sich wenig mit dem Quran beschäftigen aber wie gesagt wir können gern weiter disskutieren über das Thema wen wir mit der teinigung fertig sind sonst macht es kein sinn ein Thema nach dem andren.

Aber sie sind lustig immer die gegenfragen wo steht im Quran das und jenes :)

Achso nun hast du auch wenig Zeit!!!!!!!! Vorher hast du mich ja kritisiert, weil ich wenig Zeit hatte. Nun wie die Debate lautet Frage gegen Frage, bitte ich dich auf meine Frage zu antworten:

Wenn 2 Leute den Quran unterschiedlich deuten, wie zum Beispiel du sagst, körperliches Gebet, und dein Bruder sagt: Methaphorisches Gebet. Du sagst materielles Zakat und ich sage metaphorisches Zakat. Wie sollen wir wissen, wer Recht hat und wer lügt??


Wen es in dem fall ist wie in Sure 24 dan hat Gott recht den es steht das die zeichen eindeutig sind und ansonsten darf sich kein vers mit dem andren widersprechen und es muss mit der logik passen.

Dem Quran mit dem Quran erklären und nicht mit der Sunna das ist der beste weg.
Und sehen sie es kommt auch ab und zu das ich auch keine zeit haben aber sie müssen mich doch nicht gleich vermissen :)

Du hast in diesem Thread nur Werbung gemacht. Einerseits schreibst du Verse, die mit dem Thema null zu tun haben, und dann schreibst du am Ende total unsachliche Empfehlung an die Leute, anstatt auf meine Frage einzugehen. Ich hoffe, du gehst bitte nun vollständig auf meine Frage und erklärst uns die Antwort auf die vorherige Frage anhand Quranverse, und wo steht im Quran, welche Verse metaphorisch und welche realistisch gemeint ist??? Das falls du der Meinung bist, dass alles im Quran erklärt ist!!! Oder dann änderer deine Meinung!!


Gott ist der meinung das alles im Quran erklärt ist, mein rat an sie warum beschweren sie sich nicht bei Allah sondern machen es immer wider bei mir?

Die verse die das Jenseits ansprechen sind metaphorisch und die verse wo es ums Gebet und Spenden geht sind realistisch so sehe ich die ganze sahen.
Der andre sicht es vielleicht anders aber dan muss er sich vor Gott verantworten wer er/sie falsch liegt genau wie ich wen ich falsch liege.

Möge der freiden mit ihnen sein
wa salam
Dhoom
Dhoom
 
Beiträge: 87
Registriert: So Feb 27, 2011 2:30 pm

Nächste

Zurück zu Quranisten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast