Haus der Wahrheit

wo jeder nach der Wahrheit suchen kann...

ibn ʿUmar (Vorstellung) + eine Anmerkung zum Forum

Bitte jedes neue Mitglied sollte sich hier vorstellen, und uns kurz von seiner Religion, oder Ideologie erzählen.

Re: ibn ʿUmar (Vorstellung) + eine Anmerkung zum Forum

Beitragvon ibn ʿUmar » So Apr 08, 2012 3:43 pm

Bismillaah



AbuBakr hat geschrieben:assalamu

Bruder, du meinst wenn man dieses Smily schreibt: ;) , dann hat man vor dem anderen Geschlecht nicht viel gelacht, und wenn man dieses :lol: schreibt, dann hat man gelacht und hat man dabei eine Fitna verursacht? Ich finde es nicht richtig, denn:

1) egal welchen Smily du machst, ist das nicht dein Gesicht, und du hast weder gelacht noch gelächelt, sondern nur geschrieben, um die besser auszudrücken. Das bezieht sich auf Brüder und Schwestern. Jeder darf sich so ausdrücken, wie er es für richtig findet, und das ist keine Sünde inschaAllah sich öffentlich auszudrücken.

2) Ich sehe gar keine Fitna dabei, wenn alles öffentlich geht und die Diskussion über ein religiöses Thema ist. Wie wäre es, wenn du mal liest, was Allah im Quran geschrieben hat:
11:71 (Seine Frau stand dabei. Sie lachte, und da verkündeten Wir ihr Ishaq, und nach Ishaq Ya'qub.)
Allah beschreibt sogar im Quran, wie die Frau Ibrahim as. Sarah gelacht hat, und was sie mit ihrer Hand gemacht hat, als sie von Kindern prophezeiht wurde. Sie ist für uns kein Mahram, und trotzdem dürfen wir das wissen.

Wir lesen in Sure Yusuf und seiner Geschichte mit der Frau des Regierers dort:
12:23-4 (Und diejenige, in deren Haus er war, versuchte, ihn zu verführen'. Sie schloß die Türen ab und sagte: "Da bin ich für dich!" Er sagte: "Allah schütze mich (davor)! Er, mein Herr, hat mir einen schönen Aufenthalt bereitet. Gewiß, den Ungerechten wird es nicht wohl ergehen." Es verlangte sie nach ihm, und es hätte ihn nach ihr verlangt, wenn er nicht den Beweis seines Herrn gesehen hätte. Dies (geschah), damit Wir das Böse und das Schändliche von ihm abwendeten. Er gehört ja zu Unseren auserlesenen Dienern.)

Wir dürfen sogar die Details lesen, wie eine Frau Unzucht mit Yusuf begehen wollte.

Ähnliche Geschichten wie bei Mariam as. und was die Engel ihr bei dem Empfängnis Jesus getan haben, oder ähnliche Geschichten sind im Quran wohl jedem bekannt.
Wie soll Allah uns das Lachen von Sarah im Quran beschreibt, und dann soll die Beschreibung des Lachens einer Frau in Text oder kleines Bild verboten sein??? Ein Smliy finde ich viel weniger beschreibend als die quranischen verse, die wir gelesen haben, jedoch viele Geschwister übertreiben sehr viel bei der Trennung zwischen Männern und Frauen, und das hat mit der Sunna des Propheten saw. nichts zu tun. Manche laufen sogar nicht mal neben ihren Ehefrauen, sondern vor ihnen und lassen einen Abstand dazwischen. Das ist aber nicht mehr Islam und auch keine Familie mehr! Der Prophet saw. pflegte mit seinen Frauen sogar auf der Straße zu rennen, und ließ sie gewinnen. Man muss nicht so alles grausam nehmen ;)

Die Trennung ist gut und meistens Pflicht aber die Übertreibung in allem ist nicht gut.


wa ʿalaikum As-Salām akhî al-habeeb. Ich stimme dir in vielen Punkten zu geehrter Bruder, ich glaube du hast mich nur falsch verstanden: Mir geht es in erster Line um die unnötigen "Weichmachermacher-Smilies", d.h. Um diejenigen, die einfach nur Emotionen anregen sollen. Wenn eine Frau mit einem nich-Mahram Mann (das Nötigste) spricht, so soll sie ihre Stimme nicht "unterwürfig" machen, denn das ist wirklich eine Fitna! Zumal es Gelehrte gibt, die die Stimme einer Frau als ʿAuwra sehen. Darum ging es mir geehrter Bruder, aber so Allāh will werde ich die Fataawaa noch hier reinstellen. Anstatt Smilies könnte man ja - ich machte ja bereits den Anfang - *smile*-s u.ä. verwenden, denn diese wird mal sicherlich nicht hinter jeden zweiten Satz packen (!), sodass sie - so Allāh will - nur dem besseren Verständnis dienen, wobei ich es am besten nur unter uns verwende würde, denn die Kuffār haben es nicht nötig, dass wir ihnen jeden unserer Sätze verständlich machen müssen, wenn sie denn schon so schlau tun...... Barakallāhu feek akhî.
Benutzeravatar
ibn ʿUmar
 
Beiträge: 631
Registriert: Sa Apr 07, 2012 2:44 pm

Re: ibn ʿUmar (Vorstellung) + eine Anmerkung zum Forum

Beitragvon Umar » So Apr 08, 2012 11:49 pm

assalamu

Herzlich Willkommen Bruder.
Du wirst inshallah hier dein Wissen erweitern.
Bezüglich Smilies kann ich mich nur den Antwort vom Bruder Abu Bakr anschließen.

assalamu
Benutzeravatar
Umar
 
Beiträge: 141
Registriert: Fr Jan 06, 2012 12:19 am

Re: ibn ʿUmar (Vorstellung) + eine Anmerkung zum Forum

Beitragvon Sakina » Mo Apr 09, 2012 10:27 am

assalamu

willkommen im Forum
Wie lange praktizierst du bereits den Islam?

assalamu
Benutzeravatar
Sakina
 
Beiträge: 659
Registriert: Do Mär 24, 2011 11:26 pm

Re: ibn ʿUmar (Vorstellung) + eine Anmerkung zum Forum

Beitragvon Abu Servan » Mo Apr 09, 2012 10:59 am

assalamu
welcom mein geliebter Bruder !
Ich freu mich das du hier bist , moege Allāh dich lohnen.
assalamu
Abu Servan
 
Beiträge: 179
Registriert: Fr Feb 03, 2012 3:16 pm

Re: ibn ʿUmar (Vorstellung) + eine Anmerkung zum Forum

Beitragvon ibn ʿUmar » Mo Apr 09, 2012 5:02 pm

Bismillaah



Sakina hat geschrieben:assalamu

willkommen im Forum
Wie lange praktizierst du bereits den Islam?

assalamu


in scha' Allāh werde ich noch mehr zu meinem Hintergrund schreiben wenn ich die Zeit finde.


Abu Servan hat geschrieben:assalamu welcom mein geliebter Bruder !Ich freu mich das du hier bist , moege Allāh dich lohnen. assalamu

Ameen. Kennen wir uns nicht irgendwoher *hehe*
Benutzeravatar
ibn ʿUmar
 
Beiträge: 631
Registriert: Sa Apr 07, 2012 2:44 pm

Re: ibn ʿUmar (Vorstellung) + eine Anmerkung zum Forum

Beitragvon Abu Servan » Di Apr 24, 2012 3:50 am

ibn ʿUmar hat geschrieben:
Bismillaah



Abu Servan hat geschrieben:assalamu welcom mein geliebter Bruder !Ich freu mich das du hier bist , moege Allāh dich lohnen. assalamu

Ameen. Kennen wir uns nicht irgendwoher *hehe*


YouTube :-)

assalamu
Abu Servan
 
Beiträge: 179
Registriert: Fr Feb 03, 2012 3:16 pm

Re: ibn ʿUmar (Vorstellung) + eine Anmerkung zum Forum

Beitragvon Ummatum » Di Apr 24, 2012 5:20 pm

assalamu

Kommt etwas zu spät, aber welcome "grins"

assalamu
Benutzeravatar
Ummatum
 
Beiträge: 218
Registriert: Sa Apr 10, 2010 8:20 pm

Re: ibn ʿUmar (Vorstellung) + eine Anmerkung zum Forum

Beitragvon Nisrin » Di Aug 21, 2012 12:26 am

Assalamu 3alaikum wa rahmatu Allahi wa baraktuhu
Akhi ibn ummar baraka Allahu feek fuer deine nasiha ich bin alhamdulillah auch der meinung das diese smileys nicht benutzen sollten nicht nur wegen de fitna nein weil diese smileys ja auch einen menschen dastellen bzw eine figur die die merkmale eines menschen hat was islamisch ja verboten ist
wallahu a3lam
Nisrin
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo Aug 06, 2012 8:05 pm

Re: ibn ʿUmar (Vorstellung) + eine Anmerkung zum Forum

Beitragvon ibn ʿUmar » Di Aug 21, 2012 8:02 pm

بسم الله الرحمن الرحيم
السلام عليكم ورحمة الله وبركاته


http://islam-qa.com/en/ref/110504/smiley
Islam Q&A, Frage Nr. 110504 hat geschrieben:
Das Zeichnen von Gesichtern oder Bildern von Lebewesen ist ḥarām, aber in Foren und anderen Orten im Internet zeichnen Leute Smileys, indem sie Symbole benutzen, z.B. steht :D ein für ein lachendes Gesicht, wenn man es vertikal betrachtet. Ist dies ḥarām?.



Alles Lob gebührt Allāh.

Es scheint – und Allāh weiß am besten –, dass dieses Gesicht, sei es ein lächelndes oder ein trauriges, nicht unter das selbe Urteil wie verboten zu machende, zeichnende oder benutzende Bilder fällt, aus zweierlei Gründen:


1 – Es enthält keine der Eigenschaften eines tatsächlichen Gesichts, wie Augen, Mund und Nase, und [auch] hat es keinen Kopf oder Ohren.


Der Prophet (صلى الله عليه و سلم) sagte: „Das Bild ist der Kopf; ist der Kopf abgetrennt, ist dort kein Bild.“ Überliefert bei al-Ismaa’eeli in seinem Mu’jam vom Ḥadīṯ von Ibn ‘Abbās uns als Ṣaḥīḥ von al-ʾAlbānī in al-Silsilah al-Saheehah Nr. 1921 und in Saheeh al-Jaami’ Nr. 3864.


2 – Die Mehrheit der Fuqaha‘ ist der Ansicht, dass wenn etwas von einem Bild abgetrennt ist, ohne das es [d.h. das Bild] nicht länger leben könnte, so ist es kein ḥarām Bild. Für eine detaillierte Auseinandersetzung dieser Frage und den Ansichten der anderen Rechtsschulen, siehe Ahkaam al-Tasweer fi’l-Fiqh al-Islami, S. 224-240.


Aber wir sollten auf zwei Dinge hinweisen:


Dieses Benutzen im Chat im Internet fällt nicht unter das Zeichnen von Bildern, vielmehr fällt es unter das Benutzen von Bildern.


Beachten Sie die Antwort zu Frage Nr. 78963.


Zweitens: Eine Frau sollte diese Bilder nicht verwenden, wenn sie mit einem Mann spricht, der nicht ihr Maḥram ist, da diese Gesichter verwendet werden, um auszudrücken, wie sie sich fühlt, so ist es, als ob sie lächelt, lacht, schüchtern handelt [z.B. :$] und so weiter, und eine Frau sollte das nicht mit einem nicht-maḥram Mann machen.


Es ist einer Frau lediglich in Fällen der Notwendigkeit gestattet, mit einem Mann zu sprechen, solange dies in einem öffentlichen Chatroom geschieht, und nicht in einer privaten Unterhaltung. Siehe Frage Nr. 34841.


Und Allāh weiß am besten.

Benutzeravatar
ibn ʿUmar
 
Beiträge: 631
Registriert: Sa Apr 07, 2012 2:44 pm

Re: ibn ʿUmar (Vorstellung) + eine Anmerkung zum Forum

Beitragvon Nisrin » Di Aug 21, 2012 9:06 pm

subhanAllah das wusste ich nicht, baraka Allahu feek. fi amanillah.
Nisrin
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo Aug 06, 2012 8:05 pm

VorherigeNächste

Zurück zu Vorstellecke für neue Mitglieder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron