Haus der Wahrheit

wo jeder nach der Wahrheit suchen kann...

UnsichbarerGeist Widerlegung: Glaube an Gott vorsichtshalber

Sonstige Themen!

UnsichbarerGeist Widerlegung: Glaube an Gott vorsichtshalber

Beitragvon berkanzero » Sa Mär 17, 2012 10:36 am

bismillah

So, ab zu nächsten Video. Und lasst euch Zeit, ihr müsst nicht alles auf einmal Widerlegen, auch wenn ich manchmal mehrere Videos auf einmal hochlade.



Ich werden ca. 10 Videos beantworden und dann mache ich demnächst eine Video-serie daraus inshallah.

assalamu
Benutzeravatar
berkanzero
 
Beiträge: 109
Registriert: Di Jan 31, 2012 9:16 pm

Re: UnsichbarerGeist Widerlegung: Glaube an Gott vorsichtsha

Beitragvon AbuBakr » Sa Mär 17, 2012 6:50 pm

assalamu

Also dieses Video hat zwei Aspekte:

1) Es stimmt, dass viele Religionen die Leute durch Lohn und Strafe erpressen, um sie zu überreden nach dem Prinzip: Sicherheitshalber zu glauben. Das Beispiel der Buddhisten im Video ist richtig.

2) Wenn es viele Religionen machen, dann heißt das nicht, dass jeder das zu unrecht macht, oder dass jeder, der einen Lohn und eine Strafe in seiner Religion bietet, dieses zur Erpressung macht!

Das heißt, ich kann die Aussage von UG nicht komplett als falsch erklären, sondern als teilweise falsch, denn er musste nicht alle Glauben in einem Topf tun, sonst würden wir das auch gegen die Atheisten anwenden und sagen: Die Atheisten versprechen den Gläubigen ein freies Leben, und behaupten, dass wer an einen Gott glaubt, schon seinen heutigen Leben durch die Gottes Gesetze verlieren wird. Das ist ja auch eine Erpressung, und einen angeblichen Lohn, den man nicht beweisen kann, denn weder haben Gläubige ihr Leben verloren, im Gegenteil sie haben schöneres Leben bekommen.

Nun wie kann man dieses Problem umgehen, und nicht auf eine solche Lüge reinfallen, und irgendeine Religion annehmen, die für sich falsche Werbung macht, oder die Leute durch Erpressung gewinnen will??

Es sind folgende Punkte, die man beachten soll:
1) Mann entscheidet sich immer für das bessere. Das heißt, wenn 2 Religionen, die sich mit eineinder widersprechen, Strafen und Lohn versprechen, dass man dann die bessere Religion annimmt, und nicht die schlechtere Religion. Wie kann man die bessere Religion erfahren?? Das ist die Religion, die sich mit der Logik und Erkenntnisse der Menschen mehr übereinstimmt. Als Beispiel: Soll man einer Kuh heilig machen und anbeten?? Das stimmt nicht mit der normalen menschlichen Kenttnissen überein. Eine Kuh ist ein normales Tier, dass man selber schlachten kann. Wie soll ein solches Wesen nun heilig sein?? Eine solche Religion, wie Hindus kann daher nicht mehr in Frage kommen, weil sie dem menshclichen Verstand nicht passt. Ein anderes Beispiel ist der Atheismus. Kann man behaupten, dass es keinen Gott gibt, ohne dass man es beweisen kann?? Der Atheismus gehört dann auch den Religionen, die nicht in Frage kommen, weil sie beweislos ist. Aber eine Religion wie der Islam, der alles logisch erklärt, und Wunder zeigt, die andere nicht zeigen können, und der ein fehlerfreies Buch namens Quran bringt, das sonst kein anderer bringen kann, ist sicherlich für jeden suchenden nach der Wahrheit eine der ersten Alternativen.

2) Man soll an nichts Unbewiesenes glauben. Das ist sogar eine der ersten Säulen des Islams, dass man immer nach Beweisen für die Erzählung verlangt. Der Beweis kann entweder wissenschaftlich, oder aber religiös sein. Ein wissenschaftlicher Beweis muss ist die wissenschaftliche Prüfung der Lehre einer Religion, und ob sie mit dem sicheren Kenntniss der Menschen im Widerspruch steht oder nicht. Widerspricht sich eine Religion mit der Wissenschaft, dann gehört sie zu den Religionen, die die Menschen erpressen wollen. Und wie ich weiß, gibt es sonst keine Religion auf der Welt, die sich mit der Wissenschaft widerspricht bis auf dem Islam. Denn zum Beispiel das Christentum steht in vielen Hinsichten im Widerspruch mit der Wissenschaft, wo die Bibel erzählt, dass die ganze Erde in der Sinflut mit Wasser bedeckt war, und die Wissenschaft schließt sowas sicher aus. Das war eins von vielen Beispielen der Widersprüche des Christentums mit der Wissenschaft. Eine solche Religion kommt nicht in Frage für einen Sucher nach der perfekten Religion. Jedoch für einen Sucher nach einer liebvollen Religion, und einer ungerechten Religion, wo der Sohn für die anderen opfern soll, könnte das Christentum in Frage kommen. Das ist aber nicht die Suche der Muslime.

Eine Religion, die in keiner Weise im Widerspruch mit der Wissenschaft steht, ist sicherlich nicht mit einer Religion zu vergleichen, die sich mit der Wissenschaft widerspricht.

Und nun komme ich auf die religiösen Beweise, und das sind die Beweise, die aus den fehlerfreien Büchern der wahren Religion stammen. Wer eine Religion sucht, egal ob Atheismus oder Islam, der soll wissen, dass er diese Religion aus dessen Büchern lernt, und nicht aus unbekannten Büchern! Diese Ebene der Beweis kommt sicherlich nach der ersten Ebene (wissenschaftliche Beweise), denn nachdem man nun nach dem Punkt 1 und dann 2 sich für die Religion entschieden hat, muss man nun an nichts glauben, für das es keinen klaren Beweis aus dieser wissenschaftlich bewiesenen Religion gibt. Nur so schützt man sich vor falschen Verwarnungen und falschen Belohnungen, die es nie geben wird.


Ich denke, dieses Video beinhaltet nichts anderes als ein Hinweis für die Leute, dass sie sehr vorsichtig werden, wenn sie sich für einen Glauben entscheiden. Wir sind auch gegen das Prinzip ich glaube sicherheitshalber. Und wer sicherheitshalber glaubt, der hat für uns Muslime gar nicht geglaubt. Der Glaube ist keine Vermutung sondern feste Überzeugung. Das wissen aber anscheinend einige Muslime und Nichtmuslime nicht.

Aber am Ende möchte ich auf dem Punkt betonen: Atheismus ist ein unbewiesener Glaube, und nichts anderes. Atheisten sollen auch mal ihre Hypothese, dass es keinen Gott gibt, nachweisen, falls sie wirklich etwas drauf haben. Nicht immer unsere Beweise widerlegen. Wo sind ihre Beweise? Ich habe von denen noch nie einen echten Beweis gesehen :lol: Deshalb zählt Athseismus als einer der dummsten Glauben der Welt, vor allem in diesem Jahrhundert, wo man weiß, wie groß das Unieversum ist, und dann traut man wirklich die Existenz Gottes auszuschließen!! Das gibt es nicht.

assalamu
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron