Haus der Wahrheit

wo jeder nach der Wahrheit suchen kann...

Erklärung des Hadithes

Widerlegungen der Lügen der Schia über die Sunniten sowie Widerlegung ihrer Scheinargumente!
Forumsregeln
Alle Geschwister sind gebeten hier die Lügen der Schia zu schreiben und/oder zu widerlegen. Wer widerlegen kann, der soll widerlegen. Wer nicht widerlegen kann, der soll einfach aufschreiben, damit wir nschaallah widerlegen.

Re: Erklärung des Hadithes

Beitragvon Abu Hurairah » Di Mär 01, 2011 6:59 pm

bismillah
assalamu

liebe geschwister,

wie ist eure meinung zu diesen aussagen? (falls bereits darüber diskutiert wurde, wär jemand so nett um mich auf den link hinzuweisen?)

das sind 2 hadithe in sahi muslim, die aussagen das die frauen des gesandten allahs nicht zu ahlelbayt gehören......ich hab es auf einer shiaseite gefunden!

das ist der erste hadith:
Sahih Muslim,Buch 31, Nummer 5923:

Yazib bin Hayyan berichtete: Wir gingen zu ihm (Zaid bin Arqam) und sagten zu ihm: Du hattest die Ehre in der Gesellschaft des Gesandten Allahs'( der Frieden sei mit ihm) zu leben und hast hinter ihm das Gebet verrichtet, (und der rest des Hadithes ist der selbe aber mit der Variation in den folgenden Worten des Propheten): Seht her, ich hinterlasse euch zwei schwergewichtige Dinge, das eine ist das Buch Allahs, des Erhabenen und Glorreichen, und das ist das Seil Allahs.

Derjenige, der daran festhält wird auf dem richtigen Pfad sein und derjenige der es verlässt wird im Irrtum sein, und in diesem Hadith ist auch folgendes enthalten: Wer ist unter den Mitgliedern der Ahlulbayt? Sind die Frauen (des heiligen Propheten unter den Mitgliedern der Ahlulbayt beinhaltet? Daraufhin sagte er: Nein, bei Allah, eine Frau lebt mit einem Mann (als seine Ehefrau) (nur) für eine bestimmte Zeitdauer; dann verlässt er sie(lässt sich scheiden) und sie geht zurück zu ihren Eltern und zu ihren Leuten; die Mitglieder seiner Ahlulbayt beinhalten IHN SELBST und seine Nahestehenden und Verwandten(die mit ihm blutsverwandt sind) und für sie ist die Akzeptanz von Zakat verboten.



und dies der 2.:
Sahih Muslim,Buch 031, Nummer 5920:

Yazid bin Hayyan berichtete: Ich gin mit Hussain bin Sabra und Umar bin Muslim zu Zaid bin Arqam und als wir neben ihm saßen, sagte Hussain zu ihm: Zaid, du warst in der Lage eine großartigen Vorteil/Eigenschaft zu erlangen, und zwar, dass du den Gesandten Allahs(saas) gesehen hast und seinen Reden zugehört hast, an seiner Seite in verschiedenen Schlachten mitgekämpft hast, das Gebet hinter ihm verrichtet hast. Zaid, du hast tatsächlich eine großartige Eigenschaft gewonnen. Zaid, berichte uns was du vom Gesandten Allahs(sas) gehört hast. Er sagte: Ich bin alt geworden und hab fast mein Alter verbraucht und ich habe einige Sachen vergessen, an die ich mich in Verbindung mit dem Gesandten Allahs(saas) erinnern konnte, also akzeptiert was auchimmer ich euch berichte, und was ich nicht berichte, so treibt mit nicht dazu.

Dann sagte er: Eines Tages stand der Gesandte Allahs(sas) auf um eine Rede an einer Wasserstelle zu halten, die bekannt ist als Khumm und zwischen Mekka und Medina liegt. Er lobte Allah, preiste Ihn und hielt die Rede ,ermahnte uns und sagte: Nun zu unserer Absicht/Bestimmung. Oh Leute, ich bin ein menschliches Wesen. Ich werde bald einen Gesandten von meinem Herrn empfangen( den Engel des Todes) , als Erwiderung zu Allahs Ruf, aber ich hinterlasse euch zwei schwergewichtige Dinge: Das eine ist das Buch Allahs, worin sich rechte Führung und Licht befindet, also haltet fest an Allahs Buch und haftet daran. Er ( der Prophet) ermahnte uns fest an das Buch Allahs zu halten und sagte dann: Das zweite (der 2 Gewichtigen) sind die Leute meines Hauses(Ahlulbayt), Ich erinnere euch an meine Ahlulbayt. Hussain sagte zu Zaid: Wer sind die Leute seines Hauses(Ahlulbayt)? Sind nicht seine Frauen die Leute seines Hauses? Daraufhin sagte Zaid: Seine Frauen sind die Mitglieder seiner Familie,(aber ) die Ahlulbayt sind diejenigen, denen die Akzeptanz von Zakat verboten ist.

Und er fragte: Wer sind sie? Daraufhin sagte er; Ali und die Nachkommenschaft von Ali, Aqil und die Nachkommenschaft von Aqil und die Nachkommenschaft von Jaafar und die Nachkommenschaft von Abbas. Hussain sagte: Diese sind jene, denen die Akzeptanz von Zakat verboten ist?. Zaid sagte: Ja.




was haltet ihr davon?

assalamu
Benutzeravatar
Abu Hurairah
 
Beiträge: 394
Registriert: Fr Apr 09, 2010 1:48 pm

Re: Erklärung des Hadithes

Beitragvon AbuBakr » Mi Mär 02, 2011 10:46 am

assalamu

Sahih Muslim,Buch 31, Nummer 5923:

Yazib bin Hayyan berichtete: Wir gingen zu ihm (Zaid bin Arqam) und sagten zu ihm: Du hattest die Ehre in der Gesellschaft des Gesandten Allahs'( der Frieden sei mit ihm) zu leben und hast hinter ihm das Gebet verrichtet, (und der rest des Hadithes ist der selbe aber mit der Variation in den folgenden Worten des Propheten): Seht her, ich hinterlasse euch zwei schwergewichtige Dinge, das eine ist das Buch Allahs, des Erhabenen und Glorreichen, und das ist das Seil Allahs.

Derjenige, der daran festhält wird auf dem richtigen Pfad sein und derjenige der es verlässt wird im Irrtum sein, und in diesem Hadith ist auch folgendes enthalten: Wer ist unter den Mitgliedern der Ahlulbayt? Sind die Frauen (des heiligen Propheten unter den Mitgliedern der Ahlulbayt beinhaltet? Daraufhin sagte er: Nein, bei Allah, eine Frau lebt mit einem Mann (als seine Ehefrau) (nur) für eine bestimmte Zeitdauer; dann verlässt er sie(lässt sich scheiden) und sie geht zurück zu ihren Eltern und zu ihren Leuten; die Mitglieder seiner Ahlulbayt beinhalten IHN SELBST und seine Nahestehenden und Verwandten(die mit ihm blutsverwandt sind) und für sie ist die Akzeptanz von Zakat verboten.


Dieser Hadith kommt in 2 Versionen: Die eine oben übersetzte Version, wo Yazid sagt: (Nein, bei Allah, eine Frau lebt mit einem Mann (als seine Ehefrau) (nur) für eine bestimmte Zeitdauer; dann verlässt er sie(lässt sich scheiden) und sie geht zurück zu ihren Eltern und zu ihren Leuten;), sowie in einer anderen Version, wo er sagt: (Doch die Frauen des Propheten gehören auch zu Ahl Albait, jedoch Ahl Albait sind jene, die die Spenden nach ihm nicht nehmen dürfen, und das sind Ahl Ali, Ahl Jafar, Ahl Aqil, und Ahl Abbas. Er fragte: All das dürfen keine Spenden nach ihm nehmen? Er antwortete Ja.) [Sahih Muslim 4/1873]

Ich bringe unten 2 schiitische Quellen, die den Hadith in der zweiten Version mit dem Satz (Seine Frauen gehören zu seiner Ahl Albait) auf Arabisch zitiert haben:
http://www.shiaweb.org/books/al_nabi/pa2.html
http://www.rafed.net/research-new/index ... temid=1537

Nun haben wir 2 Sahih Hadithe, wo derselbe Redner einmal bestätigt, dass die Frauen des Propheten saw. zu Ahl Albait gehören, und einmal offensichtlich leugnet. Die Erklärung solcher Geschichte ist folgende:

1) Die beiden Aussagen stammen NICHT vom Propheten saw., sondern sind Aussagen eines normalen fehlbaren Menschen, deshalb werden seine Aussagen anhand des Qurans und Sunna geprüft. Im Quran sind die Frauen des Propheten saw. als Ahl Albait erklärt. Das heißt, kein Mensch darf das noch leugnen, und vor allem mit einer Aussage eines normalen Menschen!!

2) Der Redner wusste ja nichts von der schiitischen Definition von Ahl Albait, und dass sie die 14 Leute sind. Davon wusste anscheinend auch kein Mensch, weder Schia noch Sunna, noch der Prophet saw. selber wusste davon. Deshalb gilt dieser Hadith in seinen beiden Versionen als Beweis für die Widerlegung der schiitischen Definition von Ahl Albait und nicht der sunnitischen.

3) Im Hadith erklärte der Redner, dass die Frauen die Häuser ihrer Männer verlassen, und zu den Häusern ihrer Eltern zurückgehen nach dem Tode ihrer Männer. Das ist aber mit den Frauen des Propheten saw. nicht geschehen, sie blieben in den Häusern des Propheten saw. Dies war die angebliche Begründung, dass die Frauen des Propheten saw. nicht zu Ahl Albait gehören. Diese Begründung begründet nun, dass die Frauen des Propheten saw. zu Ahl Albait gehören, da sie ihre Häuser nicht verlassen haben.


Sahih Muslim,Buch 031, Nummer 5920:

Yazid bin Hayyan berichtete: Ich gin mit Hussain bin Sabra und Umar bin Muslim zu Zaid bin Arqam und als wir neben ihm saßen, sagte Hussain zu ihm: Zaid, du warst in der Lage eine großartigen Vorteil/Eigenschaft zu erlangen, und zwar, dass du den Gesandten Allahs(saas) gesehen hast und seinen Reden zugehört hast, an seiner Seite in verschiedenen Schlachten mitgekämpft hast, das Gebet hinter ihm verrichtet hast. Zaid, du hast tatsächlich eine großartige Eigenschaft gewonnen. Zaid, berichte uns was du vom Gesandten Allahs(sas) gehört hast. Er sagte: Ich bin alt geworden und hab fast mein Alter verbraucht und ich habe einige Sachen vergessen, an die ich mich in Verbindung mit dem Gesandten Allahs(saas) erinnern konnte, also akzeptiert was auchimmer ich euch berichte, und was ich nicht berichte, so treibt mit nicht dazu.

Dann sagte er: Eines Tages stand der Gesandte Allahs(sas) auf um eine Rede an einer Wasserstelle zu halten, die bekannt ist als Khumm und zwischen Mekka und Medina liegt. Er lobte Allah, preiste Ihn und hielt die Rede ,ermahnte uns und sagte: Nun zu unserer Absicht/Bestimmung. Oh Leute, ich bin ein menschliches Wesen. Ich werde bald einen Gesandten von meinem Herrn empfangen( den Engel des Todes) , als Erwiderung zu Allahs Ruf, aber ich hinterlasse euch zwei schwergewichtige Dinge: Das eine ist das Buch Allahs, worin sich rechte Führung und Licht befindet, also haltet fest an Allahs Buch und haftet daran. Er ( der Prophet) ermahnte uns fest an das Buch Allahs zu halten und sagte dann: Das zweite (der 2 Gewichtigen) sind die Leute meines Hauses(Ahlulbayt), Ich erinnere euch an meine Ahlulbayt. Hussain sagte zu Zaid: Wer sind die Leute seines Hauses(Ahlulbayt)? Sind nicht seine Frauen die Leute seines Hauses? Daraufhin sagte Zaid: Seine Frauen sind die Mitglieder seiner Familie,(aber ) die Ahlulbayt sind diejenigen, denen die Akzeptanz von Zakat verboten ist.

Und er fragte: Wer sind sie? Daraufhin sagte er; Ali und die Nachkommenschaft von Ali, Aqil und die Nachkommenschaft von Aqil und die Nachkommenschaft von Jaafar und die Nachkommenschaft von Abbas. Hussain sagte: Diese sind jene, denen die Akzeptanz von Zakat verboten ist?. Zaid sagte: Ja.


Das ist derselbe obige Hadith, und drauf gilt die obere Antwort. Dieser Hadith wird nun benutzt um die Frauen des Propheten saw. von Ahl Albait auszuschließen. Die Schia wollen Quran mit einer Aussage eines Sahabi absetzen!! Kann man das denn noch akzeptieren!!

Was den Sätzen angeht, "ich hinterlasse euch 2 schwerwiegende Dinge", und dann sagt er "ich erinnere euch an meine Ahl Albait." das sind die Aussagen von Hadith Athaqalain, die in diesem Hadith in einer anderen Version erklärt sind. Das gibt Ahl Albait keine Rechte auf Führund, sondern dass sich die Sahaba sich an sie erinnern, denn sie keine Spenden nehmen dürfen. Sie sollen sie nach dem Tode des Propheten saw. nicht in Stich lassen. Auf Hadith Athaqlain haben wir im folgenden Thread erklärt:
viewtopic.php?f=21&t=368&start=10

assalamu
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm

Re: Erklärung des Hadithes

Beitragvon Abu Hurairah » Mi Mär 02, 2011 8:39 pm

assalamu

Abdullah berichtet: "Der Prophet stand auf und hielt eine Predigt, und deutete auf das Haus von Aisha, und sagte: "Fitna (Probleme / Volksverhetzung) ist hier genau richtig", sagte er dreimal ", und von wo aus die Seite des Satans Kopf hera...us kommt."
(Sahih al-Bukhari, 4:336)

wie kann man das deuten?

assalamu
Benutzeravatar
Abu Hurairah
 
Beiträge: 394
Registriert: Fr Apr 09, 2010 1:48 pm

Re: Erklärung des Hadithes

Beitragvon Sakina » So Apr 10, 2011 9:07 am

assalamu ,
diesen Hadith hat auch der "ex-sunni" al-Tijani in seinem Buch "Then I Was Guided" erwähnt, in der Entgegenstellung zu seinen Behauptungen ist auch auf diesen Hadith eingegangen worden.
Hier ist der Link:
http://www.islamicweb.com/beliefs/cults/Taijani/9.htm
unter Punkt 8 ist geschrieben, was es eigentlich damit auf sich hatte, dass der Prophet saw. in diese Richtung gezeigt hat
inschallah hilft die Antwort
assalamu
Benutzeravatar
Sakina
 
Beiträge: 659
Registriert: Do Mär 24, 2011 11:26 pm

Re: Erklärung des Hadithes

Beitragvon AbuBakr » So Apr 10, 2011 1:50 pm

assalamu

Ich habe irgendwie diese Frage übersehen und möchte auch gerne drauf antworten:

Erstens möchte ich mal die vernünftigen fragen: Was war das Haus Aischa ra., auf dem der Prophet saw. gezeigt hat, und gesagt hat: "von hier wird die Fitna rauskommen, wo der Horn des Teufels auftaucht"?? War das nicht das Haus des Propheten saw.?? Oder wohnte Aischa in einem eigenen Haus?? Sicherlich wohnte der Prophet saw. auch in diesem Haus, auf das er gezeigt hat. In diesem Haus, ist die Offenbarung auf dem Propheten gekommen, in diesem Haus starb der Prophet saw., und in diesem Haus wurde er begraben. Was würden die Schia nun sagen zu einem Christ, der fragt, wo der Prophet begraben wurde?? In dem Haus des Teufels und der Fitna??

Die Wahrheit dieses Hadiths ist, dass der Prophet saw. zum Osten gezeigt hat, und sagte, dass von da die Fitna kommt, und zufälligerweise war das Haus Aischa ra. genau in dieser RIchtung, deshalb sagte der Überlieferer dieser Hadithversion, dass der Prophet saw. auf das Haus Aischa ra. gezeigt hat. Aber in einer anderen Version bei Muslim (2905) überlieferte Ibn Umar, dass der Prophet saw. zum Osten zeigte, und sagte: (Dort ist die Fitna) Nun wer ist im Osten?? Iran sicherlich, und somit hat der Prophet saw. nicht Aischa mit seiner Aussage gemeint, sondern den schiitischen Iran, aus der heute die Fitna kommt.

Die Schia sollen bitte über ihre Aussagen nachdenken, bevor sie ihre Aussagen machen.

assalamu
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm

Re: Erklärung des Hadithes

Beitragvon Abu Hurairah » Mo Apr 11, 2011 12:59 pm

assalamu

allah vergelte ihnen das, was sie an fragen beantworten!
ich wollte nicht sagen das sie was vergessen haben, weil ich dachte sie haben genug zu tun... :grin:
aber allah sei dank, hat sich das ja erledigt!

danke nochmal!!!

assalamu
Benutzeravatar
Abu Hurairah
 
Beiträge: 394
Registriert: Fr Apr 09, 2010 1:48 pm

Re: Erklärung des Hadithes

Beitragvon Al Kitab » Mi Apr 13, 2011 3:04 pm

AbuBakr hat geschrieben:assalamu

Die Wahrheit dieses Hadiths ist, dass der Prophet saw. zum Osten gezeigt hat, und sagte, dass von da die Fitna kommt, und zufälligerweise war das Haus Aischa ra. genau in dieser RIchtung, deshalb sagte der Überlieferer dieser Hadithversion, dass der Prophet saw. auf das Haus Aischa ra. gezeigt hat. Aber in einer anderen Version bei Muslim (2905) überlieferte Ibn Umar, dass der Prophet saw. zum Osten zeigte, und sagte: (Dort ist die Fitna) Nun wer ist im Osten?? Iran sicherlich, und somit hat der Prophet saw. nicht Aischa mit seiner Aussage gemeint, sondern den schiitischen Iran, aus der heute die Fitna kommt.

Die Schia sollen bitte über ihre Aussagen nachdenken, bevor sie ihre Aussagen machen.

assalamu


Ich empfehle euch vorher aber diese Hadithen aus euren Sahih Werken verschwinden zulassen :lol:

Sahihe Bukhari:
حَدَّثَنِي عَبْدُ الْعَزِيزِ بْنُ عَبْدِ اللَّهِ قَالَ حَدَّثَنِي سُلَيْمَانُ بْنُ بِلَالٍ عَنْ ثَوْرٍ عَنْ أَبِي الْغَيْثِ عَنْ أَبِي هُرَيْرَةَ رَضِيَ اللَّهُ عَنْهُ قَالَ كُنَّا جُلُوسًا عِنْدَ النَّبِيِّ صَلَّى اللَّهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ فَأُنْزِلَتْ عَلَيْهِ سُورَةُ الْجُمُعَةِ وَآخَرِينَ مِنْهُمْ لَمَّا يَلْحَقُوا بِهِمْ قَالَ قُلْتُ مَنْ هُمْ يَا رَسُولَ اللَّهِ فَلَمْ يُرَاجِعْهُ حَتَّى سَأَلَ ثَلَاثًا وَفِينَا سَلْمَانُ الْفَارِسِيُّ وَضَعَ رَسُولُ اللَّهِ صَلَّى اللَّهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ يَدَهُ عَلَى سَلْمَانَ ثُمَّ قَالَ لَوْ كَانَ الْإِيمَانُ عِنْدَ الثُّرَيَّا لَنَالَهُ رِجَالٌ أَوْ رَجُلٌ مِنْ هَؤُلَاءِ حَدَّثَنَا عَبْدُ اللَّهِ بْنُ عَبْدِ الْوَهَّابِ حَدَّثَنَا عَبْدُ الْعَزِيزِ أَخْبَرَنِي ثَوْرٌ عَنْ أَبِي الْغَيْثِ عَنْ أَبِي هُرَيْرَةَ عَنْ النَّبِيِّ صَلَّى اللَّهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ لَنَالَهُ رِجَالٌ مِنْ هَؤُلَاءِ
http://hadith.al-islam.com/Page.aspx?pa ... 4&PID=4668

oder

Sahihe Muslim:
قَالَ فَوَضَعَ النَّبِيُّ صَلَّى اللَّهُ عَلَيْهِ وَسَلَّمَ يَدَهُ عَلَى سَلْمَانَ ثُمَّ قَالَ لَوْ كَانَ الْإِيمَانُ عِنْدَ الثُّرَيَّا لَنَالَهُ رِجَالٌ مِنْ هَؤُلَاءِ
http://hadith.al-islam.com/Page.aspx?pa ... 5&PID=4691

Allah verfluche den Verleumder und den Lügner ;) Amin ya rabbal,alamin
Al Kitab
 

Re: Erklärung des Hadithes

Beitragvon AbuBakr » Mi Apr 13, 2011 8:08 pm

assalamu

Alkitab, ich freue mich immer, wenn ich dich hier wieder am schreiben sehe, weißt du warum?? Weil du beweist meine Tolerenz, und dass ich kaum jemanden sperre, egal wie er sich verhielt. Es gibt sicherlich Ausnahmen, aber das ist die Regel.


Nun frage ich mich, wieso wir diese Geschichte aus unseren Büchern verschwinden lassen sollen?? Das ist doch eine gute Geschichte, und zeigt, wieviel wir Sunniten Salman Al Farisi lieben. Er war einer der treusten Sahaba und ehrlichen Menschen. Er verließ das Land der Majös Persien, und verließ seine Familie im Iran, die Feuer dienten, und schloss die Sahaba an. Ich hoffe, dass die heutigen Schia dasselbe machen, wie Salman ra..

Die Geschichte passt zu unserer Religion und wir lassen keine Geschichten verschwinden, da wir nicht an die Taqiya glauben, und keinen Imam haben, der mit uns Versteckspiel spielt ;) Sag mal, habt ihr euren versteckten Imam immer noch nicht gefunden?? Er wird das Versteckspiel anscheinend gewinnen.

Möge Allah euch rechtleiten und euch denken lassen.

assalamu
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm

Re: Erklärung des Hadithes

Beitragvon Sakina » Do Apr 14, 2011 4:51 pm

assalamu ,wenn jemand der arabisch kann inschallah Zeit hat, wäre ich wirklich dankbar wenn er die genannten Hadithe übersetzt oder einen Link postet, auf dem man die Übersetzung lesen kann; ich würde sehr gerne wissen, was in sahih bukhari über salman al farisi steht.
barakallah !
Benutzeravatar
Sakina
 
Beiträge: 659
Registriert: Do Mär 24, 2011 11:26 pm

Re: Erklärung des Hadithes

Beitragvon Al Kitab » Fr Apr 15, 2011 8:25 am

Sakina hat geschrieben:assalamu ,wenn jemand der arabisch kann inschallah Zeit hat, wäre ich wirklich dankbar wenn er die genannten Hadithe übersetzt oder einen Link postet, auf dem man die Übersetzung lesen kann; ich würde sehr gerne wissen, was in sahih bukhari über salman al farisi steht.
barakallah !

bismillah
assalamu

Ich bin mindestens daran gewöhnt, dass Abubakr dreht und wendet wie ihm am besten passt, er hat keine Hemmungen auch die Unwahrheit zusagen.
Je mehr ich ihn beobachte wird mir die Bedeutung des Verses 9/97 klarer:
الأَعْرَابُ أَشَدُّ كُفْرًا وَنِفَاقًا وَأَجْدَرُ أَلاَّ يَعْلَمُواْ حُدُودَ مَا أَنزَلَ اللّهُ عَلَى رَسُولِهِ وَاللّهُ عَلِيمٌ حَكِيمٌ ﴿۹۷﴾

Die Einfache Übersetzung des Hadithes ist:
Das unser Prophet (s) bezogen auf Salman (ra) sagt: wenn Glaube an Thuraya (sternen) hängen würde, werden Männer seines Volkes (Perser) herunterholen (erreichen)
:::::::::::::::::::::::::
Ich glaube er wollte nur die Wahrheit verschweigen dass die Hoerner des Teufels in seinem Geburtsort Nadjad (wo der Abdelwahab geboren ist) entstehen wird.(bzw entstanden ist)

In Sahihe Bukhari steht:
: وفي ‏ ‏نجدنا ‏ ‏قال : قال : هناك الزلازل والفتن وبها يطلع قرن الشيطان.
http://hadith.al-islam.com/Page.aspx?pa ... 24&PID=994

das selbe Hadith in Sahihe Muslim:
http://hadith.al-islam.com/Page.aspx?pa ... 0&PID=5715

auch bei Sannan Tamezdi:
http://hadith.al-islam.com/Page.aspx?pa ... 6&PID=3888
Al Kitab
 

VorherigeNächste

Zurück zu Widerlegungen der Lügen über die Sunniten.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast