Haus der Wahrheit

wo jeder nach der Wahrheit suchen kann...

Ismailiten - Sunniten

Ismaeliten sind eine religiöse Gruppe, die aus Schiitentum stammt, und nur 7 Imame anstatt die 12 anerkennt. Deshab werden sie 7-Imamiten genannt.
Forumsregeln
Beleidigung von Personen ist streng verboten!

Re: Ismailiten - Sunniten

Beitragvon Ismailiet » Do Sep 16, 2010 11:51 pm

Ibn Muhammed hat geschrieben:assalamu Bruder August

Wieso gehst du nicht auf meinen ganzen Post ein? Das hiermit Allāhs wissen gemeint ist nicht unsere Interpretation, wie du es behauptest, sondern es steht im Tafsīr, von Imām at-Tabarī und das hier die Engel gemeint sind ist die Meinung bzw. kann man aus dem Tafsīr von Ibn Kathīr entnehmen. Wir reden nicht nach unseren gelüsten, wie du es tust

OK dann verrate mir mal wenn etwas noch näher als die Halsader ist, wo man dann anatomisch gesehen sein muss?


Merkst du nicht dein Fehler? Allāh ist nicht wie wir, also lass dein Gefasel von Materie, Anatomie usw.

Allāh kann hören, heißt das nun das er an jedem Ort ein Ohr versteckt hat authubillah , da er ja der Allhörende ist. Wie ich es schon gesagt habe, deine Post wiederholen sich.

Ich habe dir ein Beispiel gegeben, mit der Ayāh 15:88, also geh auch auf den ganzen Post ein!


Salam,

die Tafsir von Ibn Kathir ist nicht meine Richtung! Eine Tafsir kann jeder schreiben und begründen, meine Interpretation (Tafsir) besagt das Allah in mir ist. Und nicht irgendein Engel oder das damit das "Wissen" gemeint ist.

Ich glaube es hat auch kein Sinn hier weiter zu machen, ich befolge einen Esoterischen Glauben. Du einen aus den Büchern.
Ismailiet
 
Beiträge: 53
Registriert: Mo Aug 23, 2010 9:14 pm

Re: Ismailiten - Sunniten

Beitragvon Ibn Muhammed » Fr Sep 17, 2010 12:53 pm

bismillah assalamu

Immer wenn ich die Antworten von August lese weiß ich nicht ob ich lachen oder weinen soll. Ich lach mal lieber :lol:

die Tafsir von Ibn Kathir ist nicht meine Richtung!


Ja, daher habe ich auch bei meinem anderen Post geschrieben, ich zitiere: ''Die Sache ist nur die, das ich und Abu Bakr nicht nach unseren gelüsten gehen, wie du es tust, und auch beweise aus der Sunnah so wie Aussagen der Salaf as Salih, zu diesem Thema, haben. Das Problem ist nur, du wirst bestimmt weder die Aussagen der Salaf as Salih noch die Aussagen der Mufassirun, von Ahl u-Sunnah wal Jamah, akzeptieren. ''

Mir ist schon klar, das Ibn Kathir nicht deine Richtung ist und du auch nicht sein Tafsīr akzeptieren wirst. Nur du unterstellst uns, das ''wir'' diese Verse so und so interpretieren würden. Daher habe ich gesagt welche Mufassirun diese Meinung haben, das der Vers so zu verstehen ist. Aber anscheinend kannst du nichts anderes als Leuten die zeit rauben und Leuten Sachen unterstellen. Hast ja langsam das Niveau eines Rafīdi

Eine Tafsir kann jeder schreiben und begründen, meine Interpretation (Tafsir) besagt das Allah in mir ist. Und nicht irgendein Engel oder das damit das "Wissen" gemeint ist.


Nein, eben nicht! Man darf nicht der Lehre der Ahlu Sunnah wal Ǧamah widersprechen, ebenso muss man Beweise dafür bringen, so wie Aussagen der Salaf usw. Aber es kann ja gut sein, das bei euch Ismailiten jeder ein Tafsīr schreiben darf. Würde mich auch nicht wundern, bei so einer kleinen Gruppe

Ich glaube es hat auch kein Sinn hier weiter zu machen, ich befolge einen Esoterischen Glauben. Du einen aus den Büchern.


Das nächste mal kannst du einen anderen die zeit rauben. Konntest ja nicht einmal die Aussagen deiner Mufassirun bringen, die besagen das hier mit Allāhs ''selbst'' gemeint ist. Lerne erst einmal die Begriffe wie Taʿwil, Tamtil, ʿAqīda, Fiqh usw. Den ich hab gemerkt, also du gefragt hast was Taʿwil bedeutet, das du so oder so überhaupt keine Ahnung hast.
Ibn Muhammed
 
Beiträge: 122
Registriert: Sa Apr 24, 2010 5:53 pm

Re: Ismailiten - Sunniten

Beitragvon AbuBakr » Fr Sep 17, 2010 7:52 pm

assalamu

August hat geschrieben:Das hatte ich als Argument dargebracht. Die Erklärung hierfür das sich Allah in einen Körper Manifestieren kann und hat. Der Quran lügt ja nicht. So, da hat aber Ibn Muhammed behauptet, hier ist das Wissen von Allah gemeint und nicht ER selbst. Soweit OK. Aber woher entnimmt ihr das Wort Wissen? Weil wenn man was wissen tut ist nicht gleíchzusetzen mit dem Wissen, das ist ein Unterschied.
Es ging auch um die Entscheidende Formulierung "Wir sind ihm näher als die Halsader". Jetzt Behauptest du weiter, das es ein Engel ist.


Ich sage dir dein Problem: Du verstehst den Quran nicht, wie die arabische Sprache bedingt, in der Allah swt. den Quran herabgesandt hat, sondern wie dein Imam dir sagt.
Ich antworte dir auf 2 Ebenen:

1) Wenn die Engel kommen und deine Seele abnehmen. Dann wer hat deine Seele abgenommen? Die Engel oder Allah?? oder beide? Im Sinne, bei wem ist deine Seele nun, bei den Engeln, oder bei Allah?
2) Allah sagt im Quran 16:64 (Und Wir haben auf dich das Buch nur hinabgesandt, damit du ihnen das klar machst, worüber sie uneinig gewesen sind, und als Rechtleitung und Barmherzigkeit für Leute, die glauben.) und sagt: 16:44 (Und Wir haben zu dir die Ermahnung hinabgesandt, damit du den Menschen klar machst, was ihnen offenbart worden ist, und auf daß sie nachdenken mögen.)
Nun müssen wir zugeben, dass die Erklärung des Qurans die Aufgabe des Propheten saw. war, und keinen anderen Menschen. Wenn im erwähnten Vers gemeint wäre, dass Allah swt. in uns wäre, wo hat das uns der Prophet saw. erklärt? Wenn nirgendwo, dann hat er uns einen sehr wichtigen Glauben für uns gar nicht erklärt??

Ich kann dir sagen, wie sich dieser Vers auch erklären darf. Allah uns uns näher als unsere Halsader, weil wenn er sagt: Stirbt, und du willst noch deine Hand zu deinem Hals nehmen, dann wirst du das nicht machen können. Das muss also keinen Abstand bedeuten. Ich bin dir nah, wenn ich denke, wie du denkst.

Das hat mit Ort gar nichts zu tun. Wenn du sagen willst, dass Nah und Fern nur mit Ort zu tun hat, dann musst du es mir beweisen. Denn Sprachlich gesehen Nah und Fern wird sogar häufiger Ort unabhängig benutzt. Ich gebe dir ein Beispiel, damit du weißt, dass du die Sprache des Qurans erstmal kennen muss, bevor du Verse verstehen kannst:
2:237 "Aber wenn ihr euch von ihnen scheidet, bevor ihr sie berührt und euch ihnen gegenüber schon (zu einer Morgengabe) verpflichtet habt, dann (händigt) die Hälfte dessen (aus), wozu ihr euch verpflichtet habt, es sei denn, daß sie (es) erlassen oder der, in dessen Hand der Ehebund ist. Und wenn ihr (es) erlaßt, kommt das der Gottesfurcht näher. Und versäumt es nicht, gut zueinander zu sein . Was ihr tut, sieht Allah wohl."
In diesem Vers sagt Allah, dass wir uns der Gottesfürcht näher sein sollen. Er benutzte im Arabischen genau dasselbe Wort wie im anderen Vers!! Kannst du mir sagen, wo die Gottesfürchtigkeit ist?? Nirgendwo :grin: Das hat mit Ort gar nichts zu tun.

Dann sagst du Weiter wenn man nah ist, dann ist man nicht in ihm. OK dann verrate mir mal wenn etwas noch näher als die Halsader ist, wo man dann anatomisch gesehen sein muss?

Näher zu dir als dein Halsader ist sicherlich Allah, wenn er weiß, was in dir vorgeht, bevor du selber weißt. Er ist dir näher als du zu dir selbst, wenn er dir alles vorbestimmt hat. So lässt der Vers auch erklären, und wird sogar verständlicher. Es muss nichts anatomisches sein, denn der Ort ist sowieso nicht unbedingt gemeint sein muss!!

die Tafsir von Ibn Kathir ist nicht meine Richtung! Eine Tafsir kann jeder schreiben und begründen, meine Interpretation (Tafsir) besagt das Allah in mir ist. Und nicht irgendein Engel oder das damit das "Wissen" gemeint ist.

Ich glaube es hat auch kein Sinn hier weiter zu machen, ich befolge einen Esoterischen Glauben. Du einen aus den Büchern.

Ibn Kathir kann Arabisch und kennt sich mit der Erklärung des Propheten saw. und seiner Gefährten. Er erklärt nichts von sich selber. Er erklärt nach der Erklärung des Propheten saw. Aber deine Imame erklären von sich aus!!

Nun frage ich dich? Wie kann man der Gottesfüchtigkeit nahe sein, wenn nahe unbedingt einen Ort bedingt??

assalamu
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm

Re: Ismailiten - Sunniten

Beitragvon ibn ʿUmar » Do Sep 13, 2012 8:05 pm

Diese Ideologie schimpft sich Pantheismus. Und allein bei dem Gedanken daran wird mir schon übel...
Benutzeravatar
ibn ʿUmar
 
Beiträge: 631
Registriert: Sa Apr 07, 2012 2:44 pm

Vorherige

Zurück zu Dialog zwischen Ismaeliten Schia und Sunniten.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron