Haus der Wahrheit

wo jeder nach der Wahrheit suchen kann...

Das Glaubensfundament der Ismailiten

Ismaeliten sind eine religiöse Gruppe, die aus Schiitentum stammt, und nur 7 Imame anstatt die 12 anerkennt. Deshab werden sie 7-Imamiten genannt.
Forumsregeln
Beleidigung von Personen ist streng verboten!

Das Glaubensfundament der Ismailiten

Beitragvon Ismailiet » Mi Aug 25, 2010 7:02 pm

Salam,

als Muslime beteuern die Ismailiten das Grundlegend islamische Bekenntnis, die Shahada:
"Es gibt keinen Gott ausser Allah und Mohammed (sas) ist der Prophet Allahs."

Als Muslime beteuern wir Ismailiten, das der gesandte Prophet Muhammed (sas) der letzte Prophet ist und das der heilige Quran durch den Propheten offenbart wurde.

Generell bestätigen wir als Shiiten das nach dem Ableben von Prophet Muhammed (sas) Hazart Ali (sas), der Vetter und Schwiegersohn vom Propheten, der erste Imam und Spirituelles Oberhaupt der Muslim Ummah wurde.

Salam
Ismailiet
 
Beiträge: 53
Registriert: Mo Aug 23, 2010 9:14 pm

Re: Das Glaubensfundament der Ismailiten

Beitragvon Ibn Muhammed » Mi Aug 25, 2010 7:28 pm

bismillah assalamu

Kurze frage: Wie sieht es bei den Ismailiten mit dem Shirk und der Qur'an Verfälschung aus? Distanziert ihr euch wirklich, oder gibt es einige unter euch die es sagen aber nicht meinen (z.b wie bei den 12er Shia)

von Prophet Muhammed (sas) Hazart Ali (sas)


sallalahu alihi wa salam, bei Ali radia Namen? Ist mir ja ganz neu
Ibn Muhammed
 
Beiträge: 122
Registriert: Sa Apr 24, 2010 5:53 pm

Re: Das Glaubensfundament der Ismailiten

Beitragvon Ismailiet » Mi Aug 25, 2010 8:17 pm

Ibn Muhammed hat geschrieben:bismillah assalamu

Kurze frage: Wie sieht es bei den Ismailiten mit dem Shirk und der Qur'an Verfälschung aus? Distanziert ihr euch wirklich, oder gibt es einige unter euch die es sagen aber nicht meinen (z.b wie bei den 12er Shia)

von Prophet Muhammed (sas) Hazart Ali (sas)


sallalahu alihi wa salam, bei Ali radia Namen? Ist mir ja ganz neu



Salam Ibn Muhammed.

Der Quran ist nicht verfälscht. Shirk ist Beigesellung oder die Annahme von nicht nur einem Gott. (Siehe hierzu Glaubensbekenntnis)

Ali ist Ahl-ul-Bait. Prophet Muhammed (sas) ist Ahl-ul-Bait. Also ist (sas) bei beiden korrekt.
Ismailiet
 
Beiträge: 53
Registriert: Mo Aug 23, 2010 9:14 pm

Re: Das Glaubensfundament der Ismailiten

Beitragvon AbuBakr » Do Aug 26, 2010 12:19 pm

assalamu

Bruder könntest du bitte und die Quellen eurer Religion erklären. Für uns Sunniten sind das Quran und Sunna. Quran ist immer das selbe, und Sunna sind dann unsere Sahihbücher wie zum Beispiel die 6 "Sahih"Bücher .

Woher entnimmt ihr eure Religion? Welche Bücher habt ihr neben dem Quran, und welche Authentität diese Bücher haben? Du weißt Quran alleine reicht nicht, denn man dazu den Weg des Propheten saw. braucht.

barakallah
assalamu
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm

Re: Das Glaubensfundament der Ismailiten

Beitragvon Ismailiet » Do Aug 26, 2010 8:50 pm

AbuBakr hat geschrieben:assalamu

Bruder könntest du bitte und die Quellen eurer Religion erklären. Für uns Sunniten sind das Quran und Sunna. Quran ist immer das selbe, und Sunna sind dann unsere Sahihbücher wie zum Beispiel die 6 "Sahih"Bücher .

Woher entnimmt ihr eure Religion? Welche Bücher habt ihr neben dem Quran, und welche Authentität diese Bücher haben? Du weißt Quran alleine reicht nicht, denn man dazu den Weg des Propheten saw. braucht.

barakallah
assalamu


Salam,

wie ich mehrfach schon geschrieben habe, ist der Quran das Fundament. Die Ismailiten haben für alle religiöse belange den Imam der Zeit. Unsere Tariqa würden über die Jahrhunderte von Gelehrten weitergegeben und jeweilige Änderungen vom Imam der Zeit immer angepasst immer in Anlehnung der Fundamente des Islams.

Viele würden hier an dieser Stelle behaupten "Bida" wäre beganngen worden, dem ist aber nicht so.

Ich muss in aller Deutlichkeit sagen, das wir als Ismailiten ein sehr komplexes Glaubens Konstrukt in einer sehr dynamischen und Historisch bedingten Form wiedergeben.
Ismailiet
 
Beiträge: 53
Registriert: Mo Aug 23, 2010 9:14 pm

Re: Das Glaubensfundament der Ismailiten

Beitragvon Daveti99 » Fr Aug 27, 2010 10:01 pm

bismillah

August hat geschrieben:Salam,

wie ich mehrfach schon geschrieben habe, ist der Quran das Fundament. Die Ismailiten haben für alle religiöse belange den Imam der Zeit. Unsere Tariqa würden über die Jahrhunderte von Gelehrten weitergegeben und jeweilige Änderungen vom Imam der Zeit immer angepasst immer in Anlehnung der Fundamente des Islams.

Viele würden hier an dieser Stelle behaupten "Bida" wäre beganngen worden, dem ist aber nicht so.

Ich muss in aller Deutlichkeit sagen, das wir als Ismailiten ein sehr komplexes Glaubens Konstrukt in einer sehr dynamischen und Historisch bedingten Form wiedergeben.


Könntest du uns bitte mal zeigen auf was du diese These stützt vom Koran? Also wo sagt Allah das nach dem Propehten Imame kommen werden und den Koran erklären-also das die Imame der Zeit den islam dann etwas mixen dürfen!
Wo ist der Beweis dafür im Koran????Bitte Muhkam angeben!

Salam
Benutzeravatar
Daveti99
 
Beiträge: 602
Registriert: Fr Apr 09, 2010 12:00 pm

Re: Das Glaubensfundament der Ismailiten

Beitragvon Ismailiet » Sa Aug 28, 2010 1:43 am

Könntest du bitte "mixen dürfen" näher erläutern, was meinst du damit genau, was darf man mixen dürfen?

Kannst du mir bitte, bevor ich deine Frage intensiv erkläre, mal näher erläutern was du unter "Imame" verstehst.
Das macht dann das Antworten an dieser Stelle einfacher.

Auch möchte ich bitte, falls die Zeit für dich da ist, mal eine Aufgabe dir ans Herz legen. Gehe bitte zu 7 Sheiks in 7 Moscheen und las dir von jedem den Quranvers Sure 24:35 erklären.
Ich möchte dich damit nicht Ärgern, aber nur das Konzept des Imams näher vorstellen. Weil die Frage die du gestellt hast, beinhaltet auch diesen Praktischen Teil.

Salam
Ismailiet
 
Beiträge: 53
Registriert: Mo Aug 23, 2010 9:14 pm

Re: Das Glaubensfundament der Ismailiten

Beitragvon Daveti99 » Sa Aug 28, 2010 8:47 am

bismillah

August hat geschrieben:wie ich mehrfach schon geschrieben habe, ist der Quran das Fundament. Die Ismailiten haben für alle religiöse belange den Imam der Zeit. Unsere Tariqa würden über die Jahrhunderte von Gelehrten weitergegeben und jeweilige Änderungen vom Imam der Zeit immer angepasst immer in Anlehnung der Fundamente des Islams.


-Das ist mixen!
Wenn die Erlaubnis vorhanden ist dann bitte einen expliziten Koranvers bringen der besagt,dass die Imame von euch diese Befugnis hatten-dies in der Zeit anzupassen! Ist das eure Sunnah?

August hat geschrieben:Auch möchte ich bitte, falls die Zeit für dich da ist, mal eine Aufgabe dir ans Herz legen. Gehe bitte zu 7 Sheiks in 7 Moscheen und las dir von jedem den Quranvers Sure 24:35 erklären.
Ich möchte dich damit nicht Ärgern, aber nur das Konzept des Imams näher vorstellen. Weil die Frage die du gestellt hast, beinhaltet auch diesen Praktischen Teil.


Warum soll ich zu 7 Sheiks in 7 Moscheen gehen hat das was mit eurem Ritaul zu tun? Also 7 Imame :grin:
Subhanallah brauche nicht für sowas dorthin zugehen den der KERN der RELIGIO muss klar und deutlich sein siehe Kuran 3:7.Auf einem Mutashabihat kann kein GLauben gebaut werden ansonsten würden die Ahmediyya auch ihren Batil verteidigen können genau mit sowelchen Versen die Sie bringen-Mutashabihat!
Aber Allah sagt uns in 3:7 das dies der falsche Weg ist seinen Kern seiner Religion zu belegen!
Wir wollen nur einfach einen Muhkam Ayet aus dem Koran der den Kern deiner Religion befürwortet!

Und der Vers 24:35 sagt nichts über deine Religion aus.Das was Sie machen ist philosophie! Aber genau das widerspricht 3:7!
Salam
Benutzeravatar
Daveti99
 
Beiträge: 602
Registriert: Fr Apr 09, 2010 12:00 pm

Re: Das Glaubensfundament der Ismailiten

Beitragvon Ismailiet » Mo Aug 30, 2010 6:54 pm

-Das ist mixen!
Wenn die Erlaubnis vorhanden ist dann bitte einen expliziten Koranvers bringen der besagt,dass die Imame von euch diese Befugnis hatten-dies in der Zeit anzupassen! Ist das eure Sunnah?


Ok verstehe. Ich würde hier einen anderen Ausdruck wählen. Interpretieren. Das denke ich, ist ja erlaubt. Wenn man die Scharia anpasst ist es durch die Imame Legitim. Denn Sie haben die Befehlsgewalt auf Erden.

Warum soll ich zu 7 Sheiks in 7 Moscheen gehen hat das was mit eurem Ritaul zu tun? Also 7 Imame :grin:
Subhanallah brauche nicht für sowas dorthin zugehen den der KERN der RELIGIO muss klar und deutlich sein siehe Kuran 3:7.Auf einem Mutashabihat kann kein GLauben gebaut werden ansonsten würden die Ahmediyya auch ihren Batil verteidigen können genau mit sowelchen Versen die Sie bringen-Mutashabihat!
Aber Allah sagt uns in 3:7 das dies der falsche Weg ist seinen Kern seiner Religion zu belegen!
Wir wollen nur einfach einen Muhkam Ayet aus dem Koran der den Kern deiner Religion befürwortet!

Und der Vers 24:35 sagt nichts über deine Religion aus.Das was Sie machen ist philosophie! Aber genau das widerspricht 3:7!


Ja, der Kern der Religion muss deutlich sein, dann erkläre du mir bitte den Vers. Ich werden deine Erklärung nehmen und diesen einen Scheik zeigen und möchte dann wissen ob diese dann stimmt.

Der Kern meiner Religion ist der Vers 24:35. Das ist unsere Interpretation die es zu verstehen gilt. Und wer sagt das auf Mutashabihat kein Glaube aufgebaut werden kann? Dann müssen wir ja alle Verse die darauf beruhen aus dem Quran herausnehmen. Einige Verse sind so aufgebaut, weil der menschliche Verstand es ansonsten nicht begreifen kann. Ismailis haben daher einen esoterischen Glauben. Das was man nicht fassen kann, wird verständlich gemacht. Das gibt es nirgendswo.

Ayate die Imame im Quran belegen:

4:59
36:12
48:10 (Note: an wenn gibt man jetzt den Treueschwur?)
Ismailiet
 
Beiträge: 53
Registriert: Mo Aug 23, 2010 9:14 pm

Re: Das Glaubensfundament der Ismailiten

Beitragvon Daveti99 » Di Aug 31, 2010 4:54 am

bismillah

August hat geschrieben:Ok verstehe. Ich würde hier einen anderen Ausdruck wählen. Interpretieren. Das denke ich, ist ja erlaubt. Wenn man die Scharia anpasst ist es durch die Imame Legitim. Denn Sie haben die Befehlsgewalt auf Erden.


-Aber wo ist der Beweis das "die Imame" zu jeweiliger Zeit den Koran interpretieren dürfen?
-Wo im Koran bzw Sunna ist dieser Beweis vorhanden?

August hat geschrieben:Ja, der Kern der Religion muss deutlich sein, dann erkläre du mir bitte den Vers. Ich werden deine Erklärung nehmen und diesen einen Scheik zeigen und möchte dann wissen ob diese dann stimmt.

Der Kern meiner Religion ist der Vers 24:35. Das ist unsere Interpretation die es zu verstehen gilt. Und wer sagt das auf Mutashabihat kein Glaube aufgebaut werden kann? Dann müssen wir ja alle Verse die darauf beruhen aus dem Quran herausnehmen. Einige Verse sind so aufgebaut, weil der menschliche Verstand es ansonsten nicht begreifen kann. Ismailis haben daher einen esoterischen Glauben. Das was man nicht fassen kann, wird verständlich gemacht. Das gibt es nirgendswo.


-24:35 ist kein Vers der den Kern der Ahlu sunnah belegt:) Gehen sie zu jedem Cemaa der Ahlu Sunnah und sie sehen das der Kern immer derselbe ist ;)
Wir reden hier vom Kern der Religion was in sure 3:7 gesagt wird und dort versagt ihre Religion genau wie die Ahmediyya versagt weil sie keinen Muhkam ayet bringen kann um ihren Kern zu belegen doch dass fordert der Vers in 3:7-ohne zu philosophieren,was Sie jedoch wider bei 24:35 tuen!
-Nein wir müssen die Verse nich rausnehmen sondern sie erklären sich mit Sunnah ABER andere wiederum kann niemand erklären denn nur ALLah kennt ihre Deutung.Und hier widersprechen sie sich widermal und behaupten ,dass man die Sachen trotzdem erklären die man nicht fassen kann obwohl Allah sagt in 3:7-NUR ALLAH KENNT IHR DEUTUNG! ABER DER KERN MUSS ALS MUHKAM VORHANDEN SEIN OHNE ZUR SUNNAH ZURÜCKZUGREIFEN ansonsten wäre es nicht MUHKAM!

August hat geschrieben:Ayate die Imame im Quran belegen:

4:59
36:12
48:10 (Note: an wenn gibt man jetzt den Treueschwur?)


-Das sind wider keine Muhkam Ayets:) in 48:10 gilt die Baya an den Propheten s.a.v!...

Wo steht im Koran: FOLGT NACH DEM PROPHETEN DEN IMAMEN DER ZEIT.......? Denkt man Allah will uns etwas verheimlichen und es erschwären?? Subhanallah
Benutzeravatar
Daveti99
 
Beiträge: 602
Registriert: Fr Apr 09, 2010 12:00 pm

Nächste

Zurück zu Dialog zwischen Ismaeliten Schia und Sunniten.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron