Haus der Wahrheit

wo jeder nach der Wahrheit suchen kann...

Ismailiten - 12er Shia

Ismaeliten sind eine religiöse Gruppe, die aus Schiitentum stammt, und nur 7 Imame anstatt die 12 anerkennt. Deshab werden sie 7-Imamiten genannt.
Forumsregeln
Beleidigung von Personen ist streng verboten!

Ismailiten - 12er Shia

Beitragvon Ismailiet » Mi Aug 25, 2010 9:32 pm

Salam,

Imam Jaffar Sadiq (as) hat seinen Sohn Imam Ismail (as) zum Nachfolger der Shia bestimmt. Laut Shia Doktrine sind die Imam "Unfehlbar". Das was Imam Jaffar Sadiq (as) gesagt hat, kann nicht revidiert werden, falls ja ist somit seine Unfehlbarkeit in Frage gestellt. Imam Ismail (as) stirbt vor seinem Vater Imam Jaffar Sadiq (as).

Nun behaupten die 12er Shia, Musa Kazim wäre danach als Nachfolger bestimmt worden. Das würde heissen, Imam Jaffar Sadiq (as) hat gelogen. Dies ist laut Shia Doktrine nicht möglich. Also wie kommt es nun doch zu dieser Spaltung und warum nur 12 Imame?

Der Tod von Imam Ismail (as) wurde nur vorgetäuscht, um ihn vor der Verfolgung durch die Abbasiden zu beschützen. Musa Kazim riss sich die Nachfolgeschaft mit Hilfe der Abbasiden Kahlifen an sich und leitete den 12er Shiitentum. Dieser hatte bis zu der Nachfolgeschaft noch keine Eigenschaften der sich uns bekannten 12er Shiiten, da zu dieser Zeit niemand wusste, daß es nur 11 Imame geben wird. Der Kult um die 12er Shia begann erst nach dem Ableben von Hasan al-Askari.

Hasan al-Askari ist laut der 12er Shia der 11te Imam und hinterließ keinen Nachfolger. Der Angebliche Nachfolger, also Mahdi, befindet sich in der Verborgenheit. Der Kult um die Verborgenheit hat genau hier ihren Ursprung. Vermutlich wurden dann im Laufe der Jahrhunderte von verschiedenen Authoren Zweckmäßige Literatur geschaffen, um die Verborgenheit und lebenden Mahdi zu bekräftigen.

Die Ismailiten bedienten sich mehrmals dieser Technik, um sich vor Verfolgern zu schützen. Teilweise wurden hier die Methode der "Taqiyya" angewendet, um das Leben vor Verfolgern zu schützen.

Ismailiten und 12er Shia haben in ihren Doktrinen, also der Religiösen Praktiken, keine Gemeinsamkeiten. Ebenso zwischen Sunniten und Ismailiten. Die Begründung hier für sind, das Ismailiten einen esoterischen Glauben verfolgen und weniger sich mit der Sharia befassen.
Ismailiet
 
Beiträge: 53
Registriert: Mo Aug 23, 2010 9:14 pm

Re: Ismailiten - 12er Shia

Beitragvon AbuBakr » Do Aug 26, 2010 12:58 pm

assalamu

Imam Jaffar Sadiq (as) hat seinen Sohn Imam Ismail (as) zum Nachfolger der Shia bestimmt. Laut Shia Doktrine sind die Imam "Unfehlbar". Das was Imam Jaffar Sadiq (as) gesagt hat, kann nicht revidiert werden, falls ja ist somit seine Unfehlbarkeit in Frage gestellt. Imam Ismail (as) stirbt vor seinem Vater Imam Jaffar Sadiq (as).


Das bestätigt 3 Sachen:
1) Die Bestimmung hat mit dem Propheten saw. nichts zu tun!! Und dass der Prophet saw. niemals gesagt hat, Mussa oder Ismail, sondern die Schia waren auf ihre Imame angewiesen, um zu wissen, wer der Nachfolger ist! Das heißt, die Religion wurde nicht vollendet im Leben des Propheten saw. wie der Quran berichtet. Denn die Ernennung der Imame ist ja eine Säule in der Religion, und wurde erst nach dem Propheten saw. gemacht.
2) Die ganze Imamat baut auf die Fehlerfreiheit des mitteilenden Imams, und für dies Fehlerfreiheit gibt es leider keinen Beweis. Siehe dafür unsere Widerlegung der Fehlerfreiheit: viewtopic.php?f=20&t=21
3) Alles baut auf Berichte von den Imamen, die entweder stimmen, oder doch gar nicht stimmen. Jede schiitische Gruppe hat ihre eigenen Werke von den Selben Imamen!! und wir können auch nicht nachvollziehen, wer hat wirklich von den Imamen authentich berichtet. Können die Schia uns sagen, wie sie die Authentität ihrer Werke überprüfen?


Nun behaupten die 12er Shia, Musa Kazim wäre danach als Nachfolger bestimmt worden. Das würde heissen, Imam Jaffar Sadiq (as) hat gelogen. Dies ist laut Shia Doktrine nicht möglich. Also wie kommt es nun doch zu dieser Spaltung und warum nur 12 Imame?

Das heißt, die 12 Imamiten widersprechen sich von sich, in dem sie die Festlegung von Ismael ablehnen und ohne Beweis an seiner Stelle Mussa setzen. Das heißt, sie haben die Religion von Imam Jafar verändert. Aber wie könnt ihr wissen, dass eure Festlegung authentisch und richtig ist?


Der Tod von Imam Ismail (as) wurde nur vorgetäuscht, um ihn vor der Verfolgung durch die Abbasiden zu beschützen. Musa Kazim riss sich die Nachfolgeschaft mit Hilfe der Abbasiden Kahlifen an sich und leitete den 12er Shiitentum. Dieser hatte bis zu der Nachfolgeschaft noch keine Eigenschaften der sich uns bekannten 12er Shiiten, da zu dieser Zeit niemand wusste, daß es nur 11 Imame geben wird. Der Kult um die 12er Shia begann erst nach dem Ableben von Hasan al-Askari.

Aber warum wird der Tode von Mussa Kathim auch nicht vorgetäuscht? Wieso sollten die Sunniten Ismael verfolgen und Mussa frei lassen? Sunniten glauben doch weder an den einen noch an den anderen, und für sie beide sind gleich! Kannst du das mir erklären?

Ich meine auch, dass die 12-Imamiten erst später entstanden sind, als die Ismailiten. Aber ich frage mich, wie könnte die Festlegung der Imame so umstritten sein, wenn das, wie die Schia behaupte, von Allah deutlich erklärt wurde? Kannst du uns aus euren Büchern authentisch beweisen, dass der rechmäßige Nachfolger von Jafar Ismail, und nicht Mussa war?

Hasan al-Askari ist laut der 12er Shia der 11te Imam und hinterließ keinen Nachfolger. Der Angebliche Nachfolger, also Mahdi, befindet sich in der Verborgenheit. Der Kult um die Verborgenheit hat genau hier ihren Ursprung. Vermutlich wurden dann im Laufe der Jahrhunderte von verschiedenen Authoren Zweckmäßige Literatur geschaffen, um die Verborgenheit und lebenden Mahdi zu bekräftigen.


Ich danke dir für diese Wahrheit. Denn Wir Sunniten sagen dasselbe, dass es keinen Mahdi gibt. Es wird uns vorgeworfen, dass wir die Nachkommen von Imam Ali ra. hassen. Aber es freut uns sehr Schia zu finden, der die Behauptung der 12 Imamiten auch widerlegen. Das ist eine Gemeinsamkeit zwischen uns, auf die wir uns freuen ;) Ich habe über Al Mahdi der Rafida sehr viel berichtet: viewtopic.php?f=21&t=68

Die Ismailiten bedienten sich mehrmals dieser Technik, um sich vor Verfolgern zu schützen. Teilweise wurden hier die Methode der "Taqiyya" angewendet, um das Leben vor Verfolgern zu schützen.

Ich weiß nicht, wieso soll man das Leben vor Verfolgern beschützen? Denn die Imame selbst, waren doch nicht versteckt, und wurden nicht verfolgt. Wie soll man dann deren Anhänger verfolgen? Wenn man wollte, hätte man die Imame eher umgebracht, aber das war nicht der Fall. Wurde von euren Imamen ausser Imam Ali ra. und Hussein umgebracht? Nein, und diese wurden von ihren Anhängern umgebracht und nicht von den Sunniten!!
Ich finde es von dir sehr ehrlich und einzigartig, dass du zugibst, dass die Schia sich unter den Sunniten mit Taqiya versteckt haben. Denn die Rafida leugnen das. Sie machen anscheinend immer noch Taqiya, was ich nicht nachvollziehen kann.
Ich bin der Meinung, man daf sich verstecken, nur wenn man im Lebensgefahr ist. Aber wie gesagt, ich verstehe diese Geschichte der Verfolgung nicht, vor allem, wenn es dir bekannt ist, dass die Schiiten sogar die Macht über sunnitischen Länder hatten. Sie haben ofters in der geschichte Sunniten regiert. Wie sollen sie nun verfolgt sein, und wie kamen sie zu Regierung?

Ismailiten und 12er Shia haben in ihren Doktrinen, also der Religiösen Praktiken, keine Gemeinsamkeiten. Ebenso zwischen Sunniten und Ismailiten. Die Begründung hier für sind, das Ismailiten einen esoterischen Glauben verfolgen und weniger sich mit der Sharia befassen.

Kannst du mir diesen Punkt bitte deutlicher machen? Ist eure Religion eine, deren Kern nicht jedem zugänglich ist, und man dafür bestimmte Bedingungen braucht? Ist der Quran nicht voller Beweise, dass man nach Quran und Sunna (Scharia) gehen soll. Ist der Quran nicht Allahs Wort, das uns anspricht? Wieso interessiert ihr euch für die Scharia nicht so viel?
Eine letzte Frage an dich Bruder:
Glaubst du wirklich, dass Allah den Islam so schwämmich gelassen hat, so dass sich die Schia selber über die Festlegung ihrer Imame uneinig sind?

Ich danke dir ganz herzlich für deine Zeit ;)

assalamu
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm

Re: Ismailiten - 12er Shia

Beitragvon Ismailiet » Mo Aug 30, 2010 2:47 pm

Salam



Das bestätigt 3 Sachen:
1) Die Bestimmung hat mit dem Propheten saw. nichts zu tun!! Und dass der Prophet saw. niemals gesagt hat, Mussa oder Ismail, sondern die Schia waren auf ihre Imame angewiesen, um zu wissen, wer der Nachfolger ist! Das heißt, die Religion wurde nicht vollendet im Leben des Propheten saw. wie der Quran berichtet. Denn die Ernennung der Imame ist ja eine Säule in der Religion, und wurde erst nach dem Propheten saw. gemacht.
2) Die ganze Imamat baut auf die Fehlerfreiheit des mitteilenden Imams, und für dies Fehlerfreiheit gibt es leider keinen Beweis. Siehe dafür unsere Widerlegung der Fehlerfreiheit: viewtopic.php?f=20&t=21
3) Alles baut auf Berichte von den Imamen, die entweder stimmen, oder doch gar nicht stimmen. Jede schiitische Gruppe hat ihre eigenen Werke von den Selben Imamen!! und wir können auch nicht nachvollziehen, wer hat wirklich von den Imamen authentich berichtet. Können die Schia uns sagen, wie sie die Authentität ihrer Werke überprüfen?


Zu1.)
Die Religion wurde vollendet genau so wie es im Quran steht. Die Ernennung steht sogar im Quran.
Sure 3 Ayat 33-34
"Wahrlich, Allah erwählte Adam und Noah und das Haus Abraham und das Haus 'Imran vor allen Welten ,
ein Geschlecht, von dem einer aus dem anderen stammt, und Allah ist Allhörend, Allwissend."

Zu2.)
Es gibt eine Beweis für die Fehlerfreiheit. Das ist die Liste der Imame bis zum heutigen Tag beginnend mit Ali sas. bis Aga Khan Imam Shah Karim Al-Husseini.

Zu3.)
Das lässt sich leider nur durch sehr viel Recherche nachvollziehen. Für uns Ismailiten ist der Aga Khan als Beweis mehr als ausreichend.


Das heißt, die 12 Imamiten widersprechen sich von sich, in dem sie die Festlegung von Ismael ablehnen und ohne Beweis an seiner Stelle Mussa setzen. Das heißt, sie haben die Religion von Imam Jafar verändert. Aber wie könnt ihr wissen, dass eure Festlegung authentisch und richtig ist?


Nur ab Imam Jaffar Sadiq (sas), das ist sehr wichtig.
Imam Ali
Imam Hussein
Imam Zainil Abideen
Imam Muhammadin il Baqir
Imam Jafar Sadiq

Diese oben genannten Imame waren bis zur Spaltung in 12er Shia Unfehlbar. Alles was danach kommt, sind keine Imame und fehlbar.

Warum unser Festlegung authentisch ist? Ganz einfach, unser Imam lebt und führt uns.

Aber warum wird der Tode von Mussa Kathim auch nicht vorgetäuscht? Wieso sollten die Sunniten Ismael verfolgen und Mussa frei lassen? Sunniten glauben doch weder an den einen noch an den anderen, und für sie beide sind gleich! Kannst du das mir erklären?


Ich meine auch, dass die 12-Imamiten erst später entstanden sind, als die Ismailiten. Aber ich frage mich, wie könnte die Festlegung der Imame so umstritten sein, wenn das, wie die Schia behaupte, von Allah deutlich erklärt wurde? Kannst du uns aus euren Büchern authentisch beweisen, dass der rechmäßige Nachfolger von Jafar Ismail, und nicht Mussa war?



Imam Jaffar Sadiq (sas) hat während seiner Lebenszeit Imam Ismail sas als seinen Nachfolger bestimmt. In der 12er Shia Literatur steht mehrfach Musa Kazim. Diese Behauptung kann sehr leicht widerlegt werden, da die Nachkommenschaft aus der 12er Linie nach dem 11ten Imam endet. Laut ihren Büchern wird das Imamat durch (Nass), also der Imam bestimmt einen von seinen Nachkommen den nächsten Imam, ermittelt. Wenn man keine Nachkommen hat, kann man auch nicht nach Nass die Nachkommenschaft ermitteln, daher ist dies ein logischer Beweis hierfür das die 12er Religion durch falsche Auslegung bestimmt wird. (Siehe auch hierzu Buch: "Kurze Geschichten der Ismailiten")

Ich danke dir für diese Wahrheit. Denn Wir Sunniten sagen dasselbe, dass es keinen Mahdi gibt. Es wird uns vorgeworfen, dass wir die Nachkommen von Imam Ali ra. hassen. Aber es freut uns sehr Schia zu finden, der die Behauptung der 12 Imamiten auch widerlegen. Das ist eine Gemeinsamkeit zwischen uns, auf die wir uns freuen ;) Ich habe über Al Mahdi der Rafida sehr viel berichtet: viewtopic.php?f=21&t=68


Das freut mich sehr. ;)

Ich weiß nicht, wieso soll man das Leben vor Verfolgern beschützen? Denn die Imame selbst, waren doch nicht versteckt, und wurden nicht verfolgt. Wie soll man dann deren Anhänger verfolgen? Wenn man wollte, hätte man die Imame eher umgebracht, aber das war nicht der Fall. Wurde von euren Imamen ausser Imam Ali ra. und Hussein umgebracht? Nein, und diese wurden von ihren Anhängern umgebracht und nicht von den Sunniten!!
Ich finde es von dir sehr ehrlich und einzigartig, dass du zugibst, dass die Schia sich unter den Sunniten mit Taqiya versteckt haben. Denn die Rafida leugnen das. Sie machen anscheinend immer noch Taqiya, was ich nicht nachvollziehen kann.
Ich bin der Meinung, man daf sich verstecken, nur wenn man im Lebensgefahr ist. Aber wie gesagt, ich verstehe diese Geschichte der Verfolgung nicht, vor allem, wenn es dir bekannt ist, dass die Schiiten sogar die Macht über sunnitischen Länder hatten. Sie haben ofters in der geschichte Sunniten regiert. Wie sollen sie nun verfolgt sein, und wie kamen sie zu Regierung?


Es gab nach dem Ableben vom Propheten Muhammad sas zwei Gruppen, Shia und Sunni. Die Sunniten waren den Shias in deren Anzahl und an Territorialen Gebieten weit überlegen. Dennoch wuchs die Zahl der Shiiten zu einer bedeutenden Größe heran und zur Zeit Imam Jaffar Sadiq sas wurde der Einfluss durch die Abbasiden gestärkt. Gemeinsam hatten sie die Umayyaden abgelöst. Um den Einfluß der Shiiten zu unterbinden, sollten alle Nachkommenschaft Imam Jaffar Sadiqs umgebracht werden. D.h auch Musa Kazim. Aber im Falle Musa Kazim wurde gerade dieser an die Stelle von Imam Ismail installiert, um eventuell die Machtansprüche von Imam Ismail im Kern zu ersticken, d.h. ihn auch gleich töten. Musa Kazim ist nur an die Macht gekommen, also als abgeblicher Imam um Ismail aus seinem Versteck zu locken und ihn dann umzubringen. Es sind einige Imame durch Sunniten umgebracht worden. In der Geschichte der Ismailiten, die ja nun über 49 Imame hatten, gab es zahlreiche unschöne Momente. Imam Nizar sas z. B. wurde von seinem Bruder ermordet. Daher der Name Nizari Ismaili. Denn auch hier fand eine Spaltung statt. Die andere Gruppe ist unter dem Namen "Bohora - Ismaili" bekannt.

Kannst du mir diesen Punkt bitte deutlicher machen? Ist eure Religion eine, deren Kern nicht jedem zugänglich ist, und man dafür bestimmte Bedingungen braucht? Ist der Quran nicht voller Beweise, dass man nach Quran und Sunna (Scharia) gehen soll. Ist der Quran nicht Allahs Wort, das uns anspricht? Wieso interessiert ihr euch für die Scharia nicht so viel?
Eine letzte Frage an dich Bruder:
Glaubst du wirklich, dass Allah den Islam so schwämmich gelassen hat, so dass sich die Schia selber über die Festlegung ihrer Imame uneinig sind?

Ich danke dir ganz herzlich für deine Zeit ;)

assalamu


Die Ismailiten verfolgen einen esoterischen Islam, einen Islam der Gründe. Alles hat seinen Grund. Es gibt weder Magie oder sonstige Wunder. Der Islam ist für den Verstand so konzipiert, das alles logisch erscheinen muss. Die esoterische Seite ist eine Seite im Islam, die nicht mit dem Verstand zu erklären ist. Nur durch rationale Elemente. Wenn wir sagen, in Ali ist der "Noor" von Allah, dann sucht man nach einer Erklärung. Diese ist auch berechtigt. Der Quran an sich ist sehr komplex. Der Quran kommt von Allah und nur Allah versteht den Quran zu 100%. Nun müssen wir Menschen den Quran befolgen, aber wie sollen wir ihn zu 100% befolgen, wenn ihn doch nur Allah zu 100% versteht? Lässt uns Allah nun ohne eine Führung? D.h. ohne seine Führung ist der Quran überhaupt nicht zu verstehen. Es muss notwendigerweise Allahs Führung auf Erden geben. Dies kann nur derjenige sein, der die Befehlsgewalt oder derjenige welcher der Träger des Noor ist sein. Allah hat nichts schwämmig gelassen, Allah hat einen Imam auf Erden gelassen, welcher befolgt werden soll. Jetzt sucht ihr nach Beweisen ob den nun tatsächlich irgendwo explizit steht, das der Imam die Ummah leiten soll.

Als der Quran offenbart wurde, hatte der Prophet die Befehlsgewalt. Wie kann dann im Quran etwas über den Imam als religiöse Führung stehen? Es steht das der Prophet der Gesandte Allah ist. Der Prophet hat es mit seinen eigenen Worten offenbart. Die letzte Rede vor über 100.000 Muslime lautet: "Ich hinterlasse euch zwei wichtige Dinge, den Quran und die Ahl-ul-Bayt. Haltet daran fest und ihr werdet nie irre gehen" (Sahih Muslim)
Der Prophet sagt hier, "Quran und Ahl-ul-Bayt", also nur zusammen nicht getrennt. Ahl-ul-Bayt ist Ali, Hussein, Hasan, Fatima, Muhammad und die Imame (sas), ein Geschlecht nach dem anderen.

Unsere Tariqa ist nicht jedem zugänglich, weil unsere Tariqa eine "Baya" Treueschwur an den Imam der Zeit voraussetzt.

Die Scharia ist nicht angelehnt an die Scharia der damaligen Zeit. Diese Anpassungen obliegen nur dem Imam der Zeit.
Ismailiet
 
Beiträge: 53
Registriert: Mo Aug 23, 2010 9:14 pm

Re: Ismailiten - 12er Shia

Beitragvon AbuBakr » Di Aug 31, 2010 9:08 am

Zu1.)
Die Religion wurde vollendet genau so wie es im Quran steht. Die Ernennung steht sogar im Quran.
Sure 3 Ayat 33-34
"Wahrlich, Allah erwählte Adam und Noah und das Haus Abraham und das Haus 'Imran vor allen Welten ,
ein Geschlecht, von dem einer aus dem anderen stammt, und Allah ist Allhörend, Allwissend."


Wie bitte?? Wo steht Ahl Muhammad?? Das schließt sogar die Juden ein. WIe kommst du dadrauf, dass das mit den Imamen der Schia und Ahl Albait nach der Definition der Schia zu tun hat???? Alle Araber sind doch dadurch auserwählt, denn sie stammen von Ibrahim über Ismail as. Das heißt Abu Bakr, Umar, und Uthman ra. sind dadurch auch auserwählt und ernannt. Dieser Vers ist gegen die Schia.

Zu2.)
Es gibt eine Beweis für die Fehlerfreiheit. Das ist die Liste der Imame bis zum heutigen Tag beginnend mit Ali sas. bis Aga Khan Imam Shah Karim Al-Husseini.


Ich habe keinen Beweis ausser eine Aussage von dir gelesen!! Dürfen wir die Fehlerfreiheit eures Imams mit einer kleinen Prüfung überprüfen??

Zu3.)
Das lässt sich leider nur durch sehr viel Recherche nachvollziehen. Für uns Ismailiten ist der Aga Khan als Beweis mehr als ausreichend.

Und warum der Agha und nicht sein Bruder, oder sein Onkel?? Wenn der Agha wirklich nun derjenige sein sollte, der die Welt steuert, dann ist er verantwortlich für alle Kriege, oder? Denn er steht sicherlich hinter all diesen Kriegen und soll mal gefragt werden, wieso er sowas macht? Ich würde mich mal dafür interessieren zu wissen, ob euer Imam einen Krieg verhindern kann? Und wenn ja, wieso macht er es nicht?

Nur ab Imam Jaffar Sadiq (sas), das ist sehr wichtig.
Imam Ali
Imam Hussein
Imam Zainil Abideen
Imam Muhammadin il Baqir
Imam Jafar Sadiq

Diese oben genannten Imame waren bis zur Spaltung in 12er Shia Unfehlbar. Alles was danach kommt, sind keine Imame und fehlbar.

Warum unser Festlegung authentisch ist? Ganz einfach, unser Imam lebt und führt uns.

Also ich habe wie gesagt keinen Beweis für die Fehlerfreiheit eurer Imame bekommen, damit ich diese anerkenne, selbst für die ersten Imame.

Ist das ein Beweis für dich, dass dein Imam lebt, dass er fehlerfrei ist? Wir leben ja auch, und sind nicht fehlerfri!! Abu Bakr und Umar ra. haben ja auch geführt, sogar besser als Ali ra. Sie hatten zumindest die Spaltung der Ummah vermieden können, aber Ali ra. und die anderen Imame haben es nicht geschafft. Deshalb logischerweise sind Abu Bakr und Umar fehlerfreier als die anderen Anführer. Erlaubt uns euer Imam seine Fehlerfreiheit zu prüfen?

Imam Jaffar Sadiq (sas) hat während seiner Lebenszeit Imam Ismail sas als seinen Nachfolger bestimmt. In der 12er Shia Literatur steht mehrfach Musa Kazim. Diese Behauptung kann sehr leicht widerlegt werden, da die Nachkommenschaft aus der 12er Linie nach dem 11ten Imam endet. Laut ihren Büchern wird das Imamat durch (Nass), also der Imam bestimmt einen von seinen Nachkommen den nächsten Imam, ermittelt. Wenn man keine Nachkommen hat, kann man auch nicht nach Nass die Nachkommenschaft ermitteln, daher ist dies ein logischer Beweis hierfür das die 12er Religion durch falsche Auslegung bestimmt wird. (Siehe auch hierzu Buch: "Kurze Geschichten der Ismailiten")


Es geht viel einfacher, wenn du uns den Hadith bringst, wo Imam Jafar sagt, dass der Nachfolger Ismail sei und nicht Mussa. Kannst du es uns hier schreiben?

Es gab nach dem Ableben vom Propheten Muhammad sas zwei Gruppen, Shia und Sunni. Die Sunniten waren den Shias in deren Anzahl und an Territorialen Gebieten weit überlegen.

Nein, ich teile dir die Meinung nicht, denn alle Muslime nach dem Ableben des Propheten saw. waren Sunniten. Und kein Mensch kann beweisen, dass Imam Ali ra. an die Imamat geglaubt hat.
Kannst du mir einen einzigen Beweis bringen, dass Imam Ali ra, davon wusste, dass er der einzig berechtigte fehlerfreie Imam nach dem Propheten saw. sein sollte?

Um den Einfluß der Shiiten zu unterbinden, sollten alle Nachkommenschaft Imam Jaffar Sadiqs umgebracht werden. D.h auch Musa Kazim. Aber im Falle Musa Kazim wurde gerade dieser an die Stelle von Imam Ismail installiert, um eventuell die Machtansprüche von Imam Ismail im Kern zu ersticken, d.h. ihn auch gleich töten.

Ich verstehe nicht. Ihr behauptet immer, dass Sunniten eure Imame umbringen wollten!! Bring mir einen Beweis dafür bitte. Denn wollte man das tun, hätte man Imam Ali ra. als erster umgebracht. Er war doch unter den Sunniten die ganze Zeit. Und welche Sunniten? Das waren die Sahaba, die angeblich die schlimmsten Menschen waren!! Und wer hat Imam Ali ra. umgebracht?? Seine Schia und nicht die Leute von Muwayia. Die Khawarij, die Schia waren und Imam Ali ra. verlassen, wollten beide Imam Ali ra. und Muwayia umbringen. Die Schia Hassan ra. zwangen Hassan ra. laut der schiitischen Überlieferungen zum Frieden mit Muawiya ra. Die Schia Hussein ra. haben ihm eine Falle gemacht, und ihn nach dem Irak eingeladen, um ihn mzubringen.

Und nach all diesen Beweisen, wollen die Schia immer noch nicht begreifen, dass die ersten Schia die Feinde von Ahl Albait sind, und nicht die Sunniten.

Aber im Falle Musa Kazim wurde gerade dieser an die Stelle von Imam Ismail installiert, um eventuell die Machtansprüche von Imam Ismail im Kern zu ersticken, d.h. ihn auch gleich töten. Musa Kazim ist nur an die Macht gekommen, also als abgeblicher Imam um Ismail aus seinem Versteck zu locken und ihn dann umzubringen.

Achsooo das heißt Imam Ja'far wollte seinen anderen Sohn als Opfer für seinen Bruder setzen?? Weißt du, dass deine Geschichte eine Erniedrigung von Imam Ja'far ist? Weißt du, dass du Imam Ja'far und auch Ismael, falls das richtig ist, mit furchtsam beschreibst? Und nun musst du eins von 2 wählen: Entweder sind die beiden Imame furchtsam, oder ist deine Geschichte belogen!! Denn 3 Imame von euch haben gelogen, und wofür? Um sich zu verstecken? Das heißt, die Schia sollen sich schämen uns zu sagen, wie mutig ihre Imame sind, wenn sie sich immer aus Angst vor den Sunniten versteckt haben! Ist das erlaubt bei euch, dass ein Vater seinen Sohn umbringen lässt, damit der andere nicht umgebracht wird? Kannst du deine Geschichte beweisen? Oder das ist eine Geschichte, wie jede gute Nacht Geschichte, wo keiner weiß, ob sie stimmt, oder nicht!

Musa Kazim ist nur an die Macht gekommen, also als abgeblicher Imam um Ismail aus seinem Versteck zu locken und ihn dann umzubringen.

Ich verstehe gerade nicht! Wer bestimmt den Imam bei euch? Nicht ihr selber und eure Imame bestimmen, wer der Imam ist? Wer hat dann Mussa an die Macht gesetzt? Sag nicht Sunniten haben bestimmt, wer der Imam ist, denn das würde dir kein Mensch glauben. Wenn also die Schia Mussa an die Macht gebracht haben, um Ismael aus seinem Versteck zu locken, dann bedeutet das doch, dass die Schia Ismael töten wollten. Und war Mussa und Ismael so unwissend, dass sie nicht wissen, was los ist, und wer der Imam ist. Wieso haben sie mitgemacht? Oder wussten sie von gar nichts? Dann würde das bedeuten, dass sie wirklich von keiner Imamat wussten, genau wie die Sunniten meinen!

Es sind einige Imame durch Sunniten umgebracht worden. In der Geschichte der Ismailiten, die ja nun über 49 Imame hatten, gab es zahlreiche unschöne Momente.

Obwohl mir unbekannt ist, dass die Sunniten irgendeinen Imam von euch umgebracht haben, aber möchte dir folgendes erzählen:
Wenn eure Imame den Islam in diesem Maßen verändern wollten, wie zum Beispiel das Gebet abschaffen wollten, dann waren die Imame doch schlimmer als die Juden und Christen, slche Menschen gelten dann im Islam als Apostate, die laut Scharia Todesstrafe verdienen. Sie sind dann die schlimmste Nachkommen eines Propheten, das falls sie mit dem Propheten saw. zu tun haben!! Oder ist für euch der Imam wie Allah? Setzt die Gebete ab, die Allah swt. im Quran und sein Prophet saw. in der Sunna verpflichtet haben. Also das Umbringen solcher Imame war sicherlich mit Scharia gerechtfertigt. Ich weiß, dass du es nicht verstehen wirst, aber ich gebe dir ein Beispiel, damit du es verstehst:
Stell dir mal vor, jemand kommt zu dir und sagt: Wir müssen den Islam abschaffen. Wir müssen die Leute davon überzeugen, dass es keinen Gott gibt usw. Welche Strafe hat er im Islam? Nicht anders waren eure Imame, sie haben die Religion Allahs so verändert, dass sie so viele Menschen aus dem Islam entfernt haben, und das unter dem Motto Folgen von Ahl Albait und Schia Ali. Es klingt hart an, dass man die Religion Ali ra. abgesetzt hat, um Ali ra zu folgen. Welcher Verstand kann das noch als Folgen von Imam Ali ra. sehen? Im Gegenteil, aus Liebe zu Imam Ali ra. sollte man gegen die Lügner über ihn kämpfen. FIndest du nicht?

Imam Nizar sas z. B. wurde von seinem Bruder ermordet. Daher der Name Nizari Ismaili. Denn auch hier fand eine Spaltung statt. Die andere Gruppe ist unter dem Namen "Bohora - Ismaili" bekannt.

Das ist gut, dass das einzige Beispiel, das du bringen konntest, ein Imam, der von seinem Bruder umgebracht wurde, um ein Imam an seiner Stelle zu werden :grin: Das heißt mische bitte die Sunniten nicht mit, wenn eure fehlerfreie Imame sich gegenseiteg umbringen um die Macht zu vererben. jeder muss doch mit seinem Verstand sehen, dass solche Leute mit dem Imam Ali und mit dem Islam nichts zu tun haben. Sie suchen nur Macht und Geld. Ich verstehe nun noch einen Sinn, warum der Prophet saw. keinen Khalifen vor seinem Ableben eingesetzt hat. Denn hätte er getan, dann hätte man diesen umgebracht, um an seine Stelle zu kommen, genau wie die Imame der Schia machen!! Wir hätten heute so ungefähr 1000 Sekten auf dieser Welt, wenn die Sunniten Schiiten wären, und wenn jede Gruppe dann behauptet, dass ihre Imame von Allah eingestellt wurde. Alhamdulellah, dass wir Sunniten sind. Das ist echt eine Gnade von Allah. Das wünsche ich dir auch lieber August. Denn mit deiner Religion bist du ein Sklave deines Imams, mehr nicht. Und am jüngsten Tag, hast du keine Chance mit Imam Ali ra. zu sein, da du eine andere Religion hast, als seine Religion. Ich hoffe, wir können im Rahmen dieses Dialogs die Wahrheit mehr zum Lichte bringen inschaAllah.

Die Ismailiten verfolgen einen esoterischen Islam, einen Islam der Gründe.

Das heißt, ihr wollt den Islam des Propheten saw. auch gar nicht folgen!! Das ist ein schlechtes Zeichen!! Wenn ihr selber wisst, dass ihr einen anderen Islam als der Prophet saw. habt, wieso denkt ihr dem Propheten zu folgen?

Der Islam ist für den Verstand so konzipiert, das alles logisch erscheinen muss. Die esoterische Seite ist eine Seite im Islam, die nicht mit dem Verstand zu erklären ist.

Du hast dich hier selbst widerlegt: Erstmal heißt es, der Islam ist so gebaut, dass alles logisch erscheinen soll, und dann sagst du, dass die esoterische Seite eine Seite, die nicht mit dem Verstand zu erklären ist. Das heißt, die gehört nicht dem Islam, den Allah gebaut hat, sondern ihr habt sie zum Islam hinzugefügt!!

Wenn wir sagen, in Ali ist der "Noor" von Allah, dann sucht man nach einer Erklärung. Diese ist auch berechtigt.

Und warum muss man sowas sagen, was Allah nie gesagt hat!! Will man etwa einer anderen Religion folgen als der Religion Allahs? Ich würde sowas nie sagen, damit ich nicht wie die Christen werde, die von sich aus sagten, dass Jesus Allahs Sohn ist. Dafür wurden sie verflucht. Kannst du mir sagen, wieso wird Allah das von den CHristen nicht tolerieren, und von euch wird er tolerieren, dass ihr sagt: "Ali ist Allahs Noor" ? Weißt du, dass eure Aussage noch schlimmer als die Aussage der Christen? Denn wenn man sagt, "Jesus as. ist Allahs Sohn", dann hat man Jesus as. immer hin als Sohn nicht über Allah gestellt, aber wenn man sagt: "Ali ist Allahs Noor", dann hat man nicht anders gesagt, als ohne Ali ra. Allah swt. kein Noor hat. Und das ist eine Überstellung von Ali ra. über Allah. Weißt du das nicht? Übrigens solche Aussagen machen die 12-Imamiten auch. Sehen die Schia nicht, wie schlimm sie Allah swt. unterstellt haben, und wie sie ihn mit seiner Schöpfung verglichen haben? Allahs Noor ist mit nichts vergleichbar.

Der Quran an sich ist sehr komplex. Der Quran kommt von Allah und nur Allah versteht den Quran zu 100%. Nun müssen wir Menschen den Quran befolgen, aber wie sollen wir ihn zu 100% befolgen, wenn ihn doch nur Allah zu 100% versteht? Lässt uns Allah nun ohne eine Führung? D.h. ohne seine Führung ist der Quran überhaupt nicht zu verstehen. Es muss notwendigerweise Allahs Führung auf Erden geben. Dies kann nur derjenige sein, der die Befehlsgewalt oder derjenige welcher der Träger des Noor ist sein.

SubhanaAllah auf deine Erzählung hat uns Allah swt. eine klare Antwort im Quran gegeben:
3:7 (Er ist es, Der das Buch (als Offenbarung) auf dich herabgesandt hat. Dazu gehören eindeutige Verse - sie sind der Kern des Buches - und andere, mehrdeutige . Was aber diejenigen angeht, in deren Herzen (Neigung zum) Abschweifen ist, so folgen sie dem, was davon mehrdeutig ist, im Trachten nach Irreführung und im Trachten nach ihrer Mißdeutung. Aber niemand weiß ihre Deutung außer Allah. Und diejenigen, die im Wissen fest gegründet sind, sagen: "Wir glauben daran; alles ist von unserem Herrn." Aber nur diejenigen bedenken, die Verstand besitzen.)
Wir Sunniten gehen nach den Eindeutigen Versen, die der Kern des Quran darstellen, und die jeder verstehen kann, wie zum Beispiel: (Ihm ähnlet niemand.), oder (Er ist Einer), oder (Verrichtet das Gebet). Diese Verse sind eindeutig, und brauchen keinen Imam, der uns sagt, dass diese Verse mehrdeutig sind, und man sie nicht begreifen kann. Die Regel, die Allah uns in diesem Vers gibt ist folgendes:
Diejenigen, die glauben, dass der größte Anteil des Qurans mehrdeutig ist, und nur Allah und nur die Imame dieses Buch verstehen, der sucht nach Irreführung. Und Allah sagt, Nimand weiß ihre Deutung ausser Allah. Wenn du mir sagst, dass der Imam ihre Deutung weißt, dann stehst du im Widerspruch mit dem Quran!!
Also bitte Schia blockiert euren Verstand nicht durch eine solche Erzählung. Der Quran kann jeder Mensch ohne Imam verstehen. Der Imam ist ein Schlüssel, mit dem der Verstand der Schia blockiert werden sollte. Und jeder, der dem Imam folgt, weil er die mehrdeutigen Verse deuten kann, der sucht, wie Allah im VErs sagt, nach Mißdeutung. Deshalb ist der logische Beweis der Einstellung der Imame an sich ein Widerspruch mit dem Quran. Der Prophet saw. hat uns den Quran schon erklärt, wie Allah swt. sagt: 16:44 (Und Wir haben zu dir die Ermahnung hinabgesandt, damit du den Menschen klar machst, was ihnen offenbart worden ist, und auf daß sie nachdenken mögen.) Die Sunna ist das, was der Quran erklärt, und nicht der Imam. Jedoch da die Schia keine Snna vom Propheten saw. bekommen haben, suchten sie Ersatz bei dem Imam. Und das ist ein Beweis, dass die Schia erstmals die Sunna abgelehnt haben. Sie haben somit die Erklärung des Propheten zum Quran abgelehnt. Automatisch haben sie damit den Islam abgelehnt!!
Kannst du mir beweisen, dass Ali ra. der Träger des Noors Allahs ist?

Allah hat nichts schwämmig gelassen, Allah hat einen Imam auf Erden gelassen, welcher befolgt werden soll. Jetzt sucht ihr nach Beweisen ob den nun tatsächlich irgendwo explizit steht, das der Imam die Ummah leiten soll.

Und warum soll das dann euer Imam sein, und nicht der Imam der anderen Ismailitischen Gruppen?

Als der Quran offenbart wurde, hatte der Prophet die Befehlsgewalt. Wie kann dann im Quran etwas über den Imam als religiöse Führung stehen? Es steht das der Prophet der Gesandte Allah ist. Der Prophet hat es mit seinen eigenen Worten offenbart. Die letzte Rede vor über 100.000 Muslime lautet: "Ich hinterlasse euch zwei wichtige Dinge, den Quran und die Ahl-ul-Bayt. Haltet daran fest und ihr werdet nie irre gehen" (Sahih Muslim). Der Prophet sagt hier, "Quran und Ahl-ul-Bayt", also nur zusammen nicht getrennt. Ahl-ul-Bayt ist Ali, Hussein, Hasan, Fatima, Muhammad und die Imame (sas), ein Geschlecht nach dem anderen.

Schia habt ihr keine eigene Sunna, von ihr ihr eure Religion bewiest? Der Quran hat uns das Gebet, die Zakat, die Pilgefahrt, das Fasten, sowie alle Glaubenssäulen des Islams verpflichtet, die der Prophet saw. später definiert hat. Der Quran sprach aber kein Wort zum Imamat, und dass die Menschen ihren Imam nicht alleine wählen dürfen. Kannst du das leugnen?
Die Rede von Chum, Hadith Al Thaqalain sowie alle Hadith von Ahl Albait hilft keinem Schiiten, denn ihr könnt nicht beweisen, dass eure Imame zu Ahl Albait gehören!! Kannst du mir beweisen, dass Imam Jafar zu Ahl Albait gehört???
Beweise mir bitte, dass euer heutiger Imam zu Ahl Albait gehört?
Ich erwarte auch von den Schia, die solche Hadithe erwähnen, dass sie sich an die Religion Imam Ali ra. festhalten. Imam Ali ra. war Sunnite, und im folgenden habe ich viele Beweise dafür gebracht viewtopic.php?f=21&t=124

Unsere Tariqa ist nicht jedem zugänglich, weil unsere Tariqa eine "Baya" Treueschwur an den Imam der Zeit voraussetzt.

Hat das mit dem Islam etwa zu tun? War die Religion des Propheten saw. auch so heimlich?

Möge Allah euch rechtleiten. Ihr habt eure Anführer Allahs Stellun gegeben und ihnen gefolgt, als sie euch den Islam verändert haben. Weißt du, nicht, dass ihr damit eure Imame zu Götter gemacht habt? Wenn nein, dann liese Vers 9:31 (Sie haben ihre Gelehrten und ihre Mönche zu Herren genommen außer Allah, sowie al-Masih ibn Maryam, wo ihnen doch nur befohlen worden ist, einem einzigen Gott zu dienen. Es gibt keinen Gott außer Ihm. Preis sei Ihm! (Erhaben ist Er) über das, was sie (Ihm) beigesellen.) und den Tafsir dazu, dass die Christen ihre Mönche zu Götter nahmen, als sie ihnen die Religion genau so ver¨åndert haben, wie euch eure Imame die Religion verändert haben. Die Nationen vor uns, sind genau so irregegangen. Die Juden sagten auch dasselbe, dass ihre Mönchen die Vertreter Gottes seien, und kein Mensch ausser aus den Juden die Menschen führen soll usw. Sie hatten das selbe Packet, wie die Schia. Sie wurde für ihren Glauben verflucht. Hast du keine Angst vor Allah? Oder haben eure Imame euch die Angst vor Allah weggenommen, als sie euch erzählten, dass Allah nicht bestraft? Und damit ihr sie nicht fragt, was mit den vielen Versen im Quran, die Strafen versprechen, haben sie euch erzählt, dass nur die Imame den wahren Sinn des Qurans verstehen!! So ist das gewesen, alles Scheinargumente um euch in die Irre zu führen!
Möge Allah uns und euch zum Weg des Paradieses rechtleiten.

assalamu
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm

Re: Ismailiten - 12er Shia

Beitragvon Janan » Mi Sep 01, 2010 12:16 am

assalamu

Wenn jemand sowas sagt wie:" Unser Tariqat......", dann ist das schon mal ein Warnzeichen und deutet auf eine Abspaltung von der Sunna.
August hat geschrieben:Die Scharia ist nicht angelehnt an die Scharia der damaligen Zeit.
Und das ist auch noch ein Beweis dafür, dass es eine Gruppierung ist (Sekte). Das ist nicht der gerade Weg. La haula wa la quwata ila billah.
Der Name der Gruppe sagt schon aus, dass es ein verkehrter Weg ist. authubillah

Möge Allah swt uns rechtleiten, amin.
Janan
 
Beiträge: 247
Registriert: Mi Jun 16, 2010 10:43 pm

Re: Ismailiten - 12er Shia

Beitragvon Daveti99 » Fr Sep 03, 2010 10:33 pm

bismillah
assalamu

Eine Religion die ohne Beweise aufgebaut ist und den Koran klar widersprciht kann nur ein Irrweg sein!
ICh wünsche mir von Allah das du aufwachst AUGUST bevor der Tod dich findet!
Ich hatte dir gesagt,dass deine Religion genau so falsch ist wie die der Qadianis.Allah hat uns mit Sure 3 Vers 7 klar gesagt das der KErn klar und deutlich sein muss,Aber diesen Kern könnt weder ihr,weder 12 schia weder qadinias mit einem einzigen klaren deutlichen VERS BELEGEN!

Wacht auf bevor der Tod euch findet!
Benutzeravatar
Daveti99
 
Beiträge: 602
Registriert: Fr Apr 09, 2010 12:00 pm

Re: Ismailiten - 12er Shia

Beitragvon Ismailiet » Sa Sep 04, 2010 4:48 am

Daveti99 hat geschrieben:bismillah
assalamu

Eine Religion die ohne Beweise aufgebaut ist und den Koran klar widersprciht kann nur ein Irrweg sein!
ICh wünsche mir von Allah das du aufwachst AUGUST bevor der Tod dich findet!
Ich hatte dir gesagt,dass deine Religion genau so falsch ist wie die der Qadianis.Allah hat uns mit Sure 3 Vers 7 klar gesagt das der KErn klar und deutlich sein muss,Aber diesen Kern könnt weder ihr,weder 12 schia weder qadinias mit einem einzigen klaren deutlichen VERS BELEGEN!

Wacht auf bevor der Tod euch findet!


Salam,

ich glaube Beweise gibt es genung. Vers 3:7 hat zwar das was du sagst ein Bedeutung, macht aber soweit keinen Sinn, da ansonsten alle mehrdeutigen Quranverse ohne Bedeutung wären. Das ist so ziemlich kein Islam mehr.
Ismailiet
 
Beiträge: 53
Registriert: Mo Aug 23, 2010 9:14 pm

Re: Ismailiten - 12er Shia

Beitragvon Daveti99 » Sa Sep 04, 2010 8:46 am

August hat geschrieben:ich glaube Beweise gibt es genung. Vers 3:7 hat zwar das was du sagst ein Bedeutung, macht aber soweit keinen Sinn, da ansonsten alle mehrdeutigen Quranverse ohne Bedeutung wären. Das ist so ziemlich kein Islam mehr.


-Ich denke du willst weder Ebubekir weder mich verstehen oder hast du dir nicht die Dinge durchgelesen?
-Allah sagt in 3:7 Nur Allah kennt ihre Deutung aber du sagst dein Imam khan kennt sie.Wenn sollen wir glauben?
Aufwachen und den Imam nicht zu Gott nehmen!
Benutzeravatar
Daveti99
 
Beiträge: 602
Registriert: Fr Apr 09, 2010 12:00 pm

Re: Ismailiten - 12er Shia

Beitragvon Ismailiet » Sa Sep 04, 2010 2:19 pm

Daveti99 hat geschrieben:
August hat geschrieben:ich glaube Beweise gibt es genung. Vers 3:7 hat zwar das was du sagst ein Bedeutung, macht aber soweit keinen Sinn, da ansonsten alle mehrdeutigen Quranverse ohne Bedeutung wären. Das ist so ziemlich kein Islam mehr.


-Ich denke du willst weder Ebubekir weder mich verstehen oder hast du dir nicht die Dinge durchgelesen?
-Allah sagt in 3:7 Nur Allah kennt ihre Deutung aber du sagst dein Imam khan kennt sie.Wenn sollen wir glauben?
Aufwachen und den Imam nicht zu Gott nehmen!


Auch habe ich dir schon mehrfach belegt, durch Sure 4:59 und Sure 36:12, das die Sure 3:7 nicht ohne einen Interpretierer, also den Imam stehen gelassen werden kann. Ich habe mir die Dinge wohl durchgelesen nur finde ich keinen Sinn, das Allah uns Suren hinterlässt die mehrdeutig sind und dann sagt nur ich kann sie deuten, lasst die Finger davon. Das heisst für mich ungenauer Islam. Ich möchte ganz genau wissen was die Bedeutung der Mehrdeutigen Suren auf sich hat. Sowas macht keinen Sinn und genau das versteht ihr nicht.
Ismailiet
 
Beiträge: 53
Registriert: Mo Aug 23, 2010 9:14 pm

Re: Ismailiten - 12er Shia

Beitragvon Daveti99 » Sa Sep 04, 2010 4:18 pm

assalamu
August hat geschrieben:Auch habe ich dir schon mehrfach belegt, durch Sure 4:59 und Sure 36:12, das die Sure 3:7 nicht ohne einen Interpretierer, also den Imam stehen gelassen werden kann. Ich habe mir die Dinge wohl durchgelesen nur finde ich keinen Sinn, das Allah uns Suren hinterlässt die mehrdeutig sind und dann sagt nur ich kann sie deuten, lasst die Finger davon. Das heisst für mich ungenauer Islam. Ich möchte ganz genau wissen was die Bedeutung der Mehrdeutigen Suren auf sich hat. Sowas macht keinen Sinn und genau das versteht ihr nicht.


-Und ich habe dir gesagt das diese Suren nimmer eindeutig sind und somit niemals deinen Kern belegen,dieser Kern muss ohne Interpretation vorhanden sein das verlangt 3:7 ganz einfach!
Deine Meinung interessiert nicht,dass du keinen Sinn sehen würdest sondern das was im Koran steht ist ausschlaggebend und diese und deine Meinung sind nicht komfortabel!
Wenn Allah sagt das er nur die Deutung kennt sonst niemand und du aber behauptest dein imam kenne diese dann hast du einen anderen Gott als wir!
Benutzeravatar
Daveti99
 
Beiträge: 602
Registriert: Fr Apr 09, 2010 12:00 pm

Nächste

Zurück zu Dialog zwischen Ismaeliten Schia und Sunniten.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron