Haus der Wahrheit

wo jeder nach der Wahrheit suchen kann...

Ismailiten - Sunniten

Ismaeliten sind eine religiöse Gruppe, die aus Schiitentum stammt, und nur 7 Imame anstatt die 12 anerkennt. Deshab werden sie 7-Imamiten genannt.
Forumsregeln
Beleidigung von Personen ist streng verboten!

Re: Ismailiten - Sunniten

Beitragvon Ismailiet » Mo Sep 13, 2010 12:38 pm

AbuBakr hat geschrieben:
August hat geschrieben:was ist Allahs Wissen?
Nein mein Bruder!!!!
Deine Anfangsformulierung ist im Grundsatz falsch. Es ist dann nicht das Wissen gemeint, sondern Allah selbst. Denn wenn es Wissen ist, dann müsste das ganze Wissen von Allah in uns sein. Eure Interpretation ist hier vollkommen falsch.


Was ist Allahs Wissen!!!

Weißt du, was der Unterschied zwischen dir und deinem Wissen? Wenn du ein Buch mal liest, dann hast du dein Wissen erweitert, aber du bist derselbe August, wie vor dem Lesen des Buches.

Allahs Wissen umfasst alles, und das bedeutet, dass Allah weiß alles, was geschieht. Das heißt aber nicht dass Allah mit sich selbst überall ist.

Wenn du weißt, wer dein Imam ist, dann bist du in deinem Imam?? Diese Idee ist total kommisch, dass wenn man über etwas weiß, dann ist man in diesem etwas. Das wird dir keiner glauben. Denn draufhin würde das bedeuten, dass wenn du was eine Maus weißt, dann bist du eine!! Akzeptierst du sowas?? Ich habe nun die Maus als Beispiel genommen, denn die Wissenschaftler nehmen sie gerne in ihren Experminten und wissen auch vielen über sie.

das heisst, das ganze Wissen von Allah ist in uns?

Wer hat dir gesagt, dass wir das ganze Universum sind?? Wir sind ein kleineste Teil dieser Welt, und Allah weiß alles über uns. Nicht alles, was Allah weiß, ist in uns. Das klingt komisch an, dass man das Wissen Allahs in den Menschen einschränkt!!

assalamu


Salam,

jetzt rede hier nicht um den heissen Brei. Deine Argumentation kann ich leider nicht folgen, weil du Materie mit Materie vergleichst und nicht Materie mit Immaterialität. Die Sure sagt deutlich: 50:16
"Wahrlich, Wir erschufen den Menschen, und Wir wissen alles, was sein Fleisch ihm zuflüstert; denn Wir sind ihm näher als die Halsader."

Der letzte Satz sagt aus das Allah in uns ist. Für Immaterielle Dinge ist es kein Problem, sich in Materie zu zeigen. Und wo steht in der Sure irgendetwas über "Wissen". Das wäre eine Deutung! Und Deutungen sind euch ja Sunniten nicht erlaubt. Hinweis: Sure 3:7!!!
In diesem Vers steht nicht in Klaren Versen, das hiermit Wissen gemeint ist. Und bitte keine Deutelei, das dürft ihr ja nicht.
Ismailiet
 
Beiträge: 53
Registriert: Mo Aug 23, 2010 9:14 pm

Re: Ismailiten - Sunniten

Beitragvon AbuBakr » Mo Sep 13, 2010 3:47 pm

assalamu

jetzt rede hier nicht um den heissen Brei. Deine Argumentation kann ich leider nicht folgen, weil du Materie mit Materie vergleichst und nicht Materie mit Immaterialität. Die Sure sagt deutlich: 50:16
"Wahrlich, Wir erschufen den Menschen, und Wir wissen alles, was sein Fleisch ihm zuflüstert; denn Wir sind ihm näher als die Halsader."


SubhanaAllah, der Vers widerlegt dich auf mehreren Ebenen:
1) Allah erschuf den Menschen. Das heißt wenn Allah swt. in den Menschen und im Universum wäre, dann wo war Er vor der Schöpfung des Menschen und des Universums?? Nirgendwo:))
2) Der Vers hat das Wissen erwähnt, bevor sie den Teil (denn Wir sind ihm näher als die Halsader.") erwähnt. Das heißt, wenn du das Wort "Wir" auf Allah beziehen willst, dann wieso bezieht es nicht auf sein Wissen? Sprachich gesehen, wenn der König sagt: Ich bin überall in meinem Königreich, dann bedeutet das nicht, dass er selbst überall ist, sondern dass seine Soldaten und seine Kontrolle überall ist. Und da der Quran ein Buch ist, das der auf die Araber mit ihrer Sprache herabgesandt wurde, muss man den Vers verstehen, wie die Leute der Srache den verstehen.
3) Wenn ich dich frage, wer hat den Quran auf dem Propheten saw. herabgesandt?? Du sagst mir Allah. Aber in der Tat ist der Engel Gabriel derjenige, der den Quran auf dem Propheten saw. herabgesandt hat. Wie sagt dann Allah swt. im Vers 76:23 (Gewiß, Wir sind es, die Wir dir den Qur'an offenbart, ja offenbart haben.) wenn der Engel das gemacht hat? Die Antwort ist einfach: Allah saw. benutzt hier dieselbe Regel, wie im 50:60. Er benutzt das Wort "Wir" und beschreibt sich mit seinen Engeln. Der Grund dafür ist, dass solange die Engel das machen, was Allah macht, dann können die Taten die Engel auf Allah zurückgeführt werden.
Beispiel: Man sagt, Allah schickt uns Regen. In der Tat die Wolken geben uns der Regen. Aber da die Wolken Allahs Befehlen nachgehen, kann man sagen, dass Allah uns der Regen gibt.
Das ist bekannt nicht nur in der arabischen Sprache, sondern auch in allen Sprachen. Das heißt, wenn Allah im Vers 50:16 sagt: (Wir sind ihm näher als die Halsader) dann bedeutet das nicht, dass Er selbst uns näher als unsere Halsadler, sondern seine Engel, die unsere Seelen beim Sterben nehmen!! Sie sind uns näher als unsere Halsadler. Oder verzweifelst du daran, dass die Engel unsere Seelen nehmen, und nicht Allah höchstpersönlich??? Wenn du das noch nicht weißt, dann kannst du das im Vers 4:97 (Diejenigen, die die Engel abberufen, während sie sich selbst Unrecht tun, (zu jenen) sagen sie: "Worin habt ihr euch befunden?") Diese Engel sind mit dem Befehl Allah saw. näher als unser Halsader. Und weil sie mit Allahs Befehl uns näher sind, dann gilt das auch so, dass Allah swt. und näher als unsere Halsader. Das bedeutet keinesfalls, dass er in uns ist.
4) Dass Allah swt. das Wort "näher: benutzt hat, widerlegt dich. Wenn er in uns wäre, dann hätte er das Wort nähe nie benutzt. Wie kann man etwas mit "nahe zu etwas" beschreiben, wenn dieses etwas in dem anderen etwas ist?? Kann ich dir sagen, dass deine Seele dir nah ist?? Das geht nicht, weil sie in die ist. Was in dir ist, ist ein Teil von dir, und kann nicht mit nah zu dir beschrieben werden!!

Der letzte Satz sagt aus das Allah in uns ist. Für Immaterielle Dinge ist es kein Problem, sich in Materie zu zeigen. Und wo steht in der Sure irgendetwas über "Wissen". Das wäre eine Deutung! Und Deutungen sind euch ja Sunniten nicht erlaubt. Hinweis: Sure 3:7!!!
In diesem Vers steht nicht in Klaren Versen, das hiermit Wissen gemeint ist. Und bitte keine Deutelei, das dürft ihr ja nicht.


Im Gegenteil du bist derjenige, der gedeutet hat!!! Du hast aus: (Wir sind ihm näher als die Halsader) zu (Allah ist in den Menschen) gemacht. Der Unterschied zwischen den beiden ist ja sehr auffällig. Kein normaler Mensch, wird aus dem Vers das verstehen, was du behauptest. Vor allem, wenn man den ganzen Quran und seine Sprache betrachtet, und nicht nur ein Vers unabhängig von der Sprache des Qurans!!

Ich stelle dir die Frage:
Darf ich dich anbeten, wenn Allah in dir ist??????
Wenn nein, warum??

assalamu
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm

Re: Ismailiten - Sunniten

Beitragvon AbuBakr » Mo Sep 13, 2010 4:50 pm

assalamu

Wenn ich ein König wäre, und meinem Volk sagen würde, dass ich mit ihm im Kampf gegen die Feinde bin, dann meine ich nicht, dass ich persönlich mit jedem Bürger zum Kampffeld gehen und mit ihm kämpfen muss. Es reicht dann, dass ich meine Soldaten schicke, die in meinem Namen kämpfen und dann gilt mein Versprechen erfüllt, auch wenn ich in meinem Schloss bleiben würde.

Diese Art der Sprache ist ja was im Quran benutzt wurde, mit den Aussagen, dass Allah mit uns ist, egal, wo wir sind, und dass er uns näher als die Halsadler ist.

Es handelt sich hier um Verstand und nicht um Deutung. Deutung bedeutet mit Philosophie Sachen zu interpretieren, ohne diese mit anderen Versen oder Hadithen beweisen zu können. Aber Verstand bedeutet, die Verse richtig zu verstehen, und das durch andere Verse und Hadithe, die diesen Verstand beweisen.

Wallahu Alam.

assalamu
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm

Re: Ismailiten - Sunniten

Beitragvon Ibn Muhammed » Mo Sep 13, 2010 7:42 pm

bismillah assalamu

barakallah Bruder Abu Bakr

August, für solche, wie Abu Bakr schon sagt, komische fragen habe ich kein nerv. Du bist nur ein Mensch und wirst die Sīfat, von Allāh jalla jallalu nie begreifen.
Ibn Muhammed
 
Beiträge: 122
Registriert: Sa Apr 24, 2010 5:53 pm

Re: Ismailiten - Sunniten

Beitragvon Ismailiet » Di Sep 14, 2010 12:51 am

Ibn Muhammed hat geschrieben:bismillah assalamu

barakallah Bruder Abu Bakr

August, für solche, wie Abu Bakr schon sagt, komische fragen habe ich kein nerv. Du bist nur ein Mensch und wirst die Sīfat, von Allāh jalla jallalu nie begreifen.


Salam,

du solltest dir mal den Vers genauer betrachten und nicht um den heissen Brei reden. Ihr habt eine andere Interpretation und ich habe eine andere. Du sagst es ist Allah Wissen gemeint, Abu Bakr und du erzählt beide von Materiellen Dingen ihr hinterfragt nicht das Immaterielle. Daher gibt es hierfür keine Konvergenz.
Ismailiet
 
Beiträge: 53
Registriert: Mo Aug 23, 2010 9:14 pm

Re: Ismailiten - Sunniten

Beitragvon Ismailiet » Di Sep 14, 2010 1:02 am

Salam

SubhanaAllah, der Vers widerlegt dich auf mehreren Ebenen:
1) Allah erschuf den Menschen. Das heißt wenn Allah swt. in den Menschen und im Universum wäre, dann wo war Er vor der Schöpfung des Menschen und des Universums?? Nirgendwo:))


Was hast du nur für eine Vorstellung. Du denkst Eindimensional genau wie Ibn Muhammad. Du musst mal aus deiner engen Sphere raus. Weshalb hat Allah Iblis befohlen sich vor Adam zu verbeugen? Hast du dir da mal gedanken drüber gemacht. Allah sagt selber, macht nur vor mir Sujud sonst niemanden und nun sagt Allah mach Sujud vor Adam. Und Iblis tat es nicht und wurde Verbannt.

Denk mal darüber nach.... Dann können wir an dieser Stelle weiter einen Dialog führen.

2) Der Vers hat das Wissen erwähnt, bevor sie den Teil (denn Wir sind ihm näher als die Halsader.") erwähnt. Das heißt, wenn du das Wort "Wir" auf Allah beziehen willst, dann wieso bezieht es nicht auf sein Wissen? Sprachich gesehen, wenn der König sagt: Ich bin überall in meinem Königreich, dann bedeutet das nicht, dass er selbst überall ist, sondern dass seine Soldaten und seine Kontrolle überall ist. Und da der Quran ein Buch ist, das der auf die Araber mit ihrer Sprache herabgesandt wurde, muss man den Vers verstehen, wie die Leute der Srache den verstehen.


Nun bleib mal Sachlich und korrekt. Und bitte hör auf mit diesen Wortverdrehereien. Wo steht im Vers Klipp und Klar irgendetwas über das Wissen? Man entweder nimmst du den Vers genau wie du sagst Wortwörtlich damit du nicht gegen den Ver 3:7 verstoßen kannst oder du lässt es sein. Bitte Abu Bakr das ist langsam zu blöd. Wo bitte steht in dem Vers was von Wissen und komm mir da nicht mit Geschichten vom König und sonst was!!!!!!!!!

Ich stelle dir die Frage:
Darf ich dich anbeten, wenn Allah in dir ist??????
Wenn nein, warum??


Was ist das für ein Shirk gedanke??????
Warum denkst du so komisch????

Wenn in einem Auto ein Mensch sitzt, meinst du das Auto ist dann ein Mensch?

Oh man.......
Ismailiet
 
Beiträge: 53
Registriert: Mo Aug 23, 2010 9:14 pm

Re: Ismailiten - Sunniten

Beitragvon Ibn Muhammed » Di Sep 14, 2010 12:26 pm

August hat geschrieben:
Ibn Muhammed hat geschrieben:bismillah assalamu

barakallah Bruder Abu Bakr

August, für solche, wie Abu Bakr schon sagt, komische fragen habe ich kein nerv. Du bist nur ein Mensch und wirst die Sīfat, von Allāh jalla jallalu nie begreifen.


Salam,

du solltest dir mal den Vers genauer betrachten und nicht um den heissen Brei reden. Ihr habt eine andere Interpretation und ich habe eine andere. Du sagst es ist Allah Wissen gemeint, Abu Bakr und du erzählt beide von Materiellen Dingen ihr hinterfragt nicht das Immaterielle. Daher gibt es hierfür keine Konvergenz.


bismillah assalamu

Die Sache ist nur die, das ich und Abu Bakr nicht nach unseren gelüsten gehen, wie du es tust, und auch beweise aus der Sunnah so wie Aussagen der Salaf as Salih, zu diesem Thema, haben. Das Problem ist nur, du wirst bestimmt weder die Aussagen der Salaf as Salih noch die Aussagen der Mufassirun, von Ahl u-Sunnah wal Jamah, akzeptieren.

Du sagst, ich zitiere: ''Die Sure sagt deutlich: 50:16 "Wahrlich, Wir erschufen den Menschen, und Wir wissen alles, was sein Fleisch ihm zuflüstert; denn Wir sind ihm näher als die Halsader."

Gehen wir mal davon aus, man muss den Vers wörtlich nehmen, was nicht der Fall ist. Dann hättest du dennoch kein recht, da hier die rede von ''nah'' ist, das uns Allāh näher als unsere Halsader ist, aber nicht in unsere Halsader oder in uns selbst

Hatten der Prophet saw. und der Prophet Musa saw. , laut dieser Ayāh, Flügel?

Weil im Koran steht folgender Vers:

لَا تَمُدَّنَّ عَيْنَيْكَ إِلَى مَا مَتَّعْنَا بِهِ أَزْوَاجًا مِنْهُمْ وَلَا تَحْزَنْ عَلَيْهِمْ وَاخْفِضْ جَنَاحَك لِلْمُؤْمِنِينَ

Und lass deine Augen nicht auf das abschweifen, was Wir manchen von ihnen zu kurzer Nutznießung verliehen haben, und sei auch nicht traurig ihretwegen; und senke deinen Flügel auf die Gläubigen [15:88]

Ich denke jeder weiß, wie man diesen o.g Vers zu verstehen hat

Man merkt sehr, wie extrem du dein verstand bei den Sīfat von Allāh benutzt, und fängst schon an was von Materie so quatschen. Ich frage dich Bruder, ist der Qurʿān ein Kreuzwort Rätsel? Wozu haben wir noch die Sunnah und jene die den Qurʿān erläutert haben?

Ich hab es zwar schon mal gesagt, werde es aber auch weiterhin immer wieder sagen: Man muss schon den Qurʿān richtig verstehen, sonst endet man so wie der Kāfir hier im Video, der behauptet das die Sūrah al-Fatīḥa aussagt, das Allāh uns dient:

http://www.youtube.com/watch?v=UfiF1uIZVHs

Wenn du es nicht akzeptierst dann ist das deine Sache. Du so wie ich und Abu Bakr wissen doch ganz genau, das alles bringt uns nicht weiter! Wenn du der Meinung bist, das hier mit das ''selbst'' von Allāh, Erhaben ist Er, gemeint ist dann kann das ruhig deine Meinung sein. Ich denke ich hab hierzu nicht mehr viel zu sagen, da ich genau weiß, das dein nächster post im Grunde genommen das gleiche sein wird und du nicht verstehen willst.

Bevor du überhaupt anfängst über so was zu reden, solltest du schon deine eigene ʿAqīdah lernen.

Ist es die ʿAqīdah der Ismailiten das Allāh überall wäre bzw. in uns? Wenn ja, sei bitte so nett und poste doch mal einige Aussagen, von euren Gelehrten, zu diesem Thema. Interessiert mich mal wirklich, was die so sagen, den mir ist bekannt, das alle Gruppen, ob nun Shīa Rafidha, Ismailiten , Ahbasch oder Aschʿāriyah sich einig sind, das Allāh weder in der Welt ist noch außerhalb der Welt ist. Zumindest ist dies aufjedenfall die ʿAqīdah der Shīa Rafīḍha

Was ist das für ein Shirk gedanke??????
Warum denkst du so komisch????


:lol: :lol: Das sagt der richtige ^^
Ibn Muhammed
 
Beiträge: 122
Registriert: Sa Apr 24, 2010 5:53 pm

Re: Ismailiten - Sunniten

Beitragvon AbuBakr » Di Sep 14, 2010 6:33 pm

assalamu
So nun komme ich inschaAllah zu diesem Beitrag. Ich hatte in der letzten Zeit viel Stress, und kaum Zeit.

Was hast du nur für eine Vorstellung. Du denkst Eindimensional genau wie Ibn Muhammad. Du musst mal aus deiner engen Sphere raus. Weshalb hat Allah Iblis befohlen sich vor Adam zu verbeugen? Hast du dir da mal gedanken drüber gemacht. Allah sagt selber, macht nur vor mir Sujud sonst niemanden und nun sagt Allah mach Sujud vor Adam. Und Iblis tat es nicht und wurde Verbannt.

Denk mal darüber nach.... Dann können wir an dieser Stelle weiter einen Dialog führen.


Ich denke nicht eindimentional, sondern Vierdimensional alhamdulellah, deshalb beweise alles, was ich sage.
Du sagst, warum hat Allah Iblis befohlen sich vor Adam zu verbeugen!! Ich antworte dich auf die Frage mit der Gegenfrage, warum hat sich die Familie Yusuf as. vor Yusuf verbeugt, ohne dass Allah ihnen das befielt?? Haben sie auf einmal Allah in Yusuf erkannt? Oder haben sie sich vor ihm aus Respekt niderworfen?
Ich gebe dir eine andere Antwort. Ich habe dich mehrmals gefragt, ob man deine Imame anbeten darf. Deine Antwort war immer nein. Wieso? Wenn Allah das für Adam und Yusuf erlaubt hat, aufgrund seiner Erscheinung in ihnen, dann muss es auch erlaubt sein, dasselbe mit deinen Imamen zu machen!! Nicht nur vor deinen Imamen sollte man sich dann niderwerfen, sondern vor jedem Menschen, oder sogar vor jedem Tier und Stein. Weil ja Allah überall ist!!
Aber du weißt selber, dass das nicht geht. Weil diese Niderwerfung vor Adam und Yusuf as. eine Respektniderwerfung war, und keine Dienstniderwerfung.
Iblis wurde verbannt, weil er Allahs Befehle ignoriert, und sich mit Stoltz hochgestellt hat. Du kannst die Geschichte selber lesen, dann weißt du wieso Iblis verbannt wurde: Liese Verse 38:75-6, damit du weißt wieso.

Nun bleib mal Sachlich und korrekt. Und bitte hör auf mit diesen Wortverdrehereien. Wo steht im Vers Klipp und Klar irgendetwas über das Wissen? Man entweder nimmst du den Vers genau wie du sagst Wortwörtlich damit du nicht gegen den Ver 3:7 verstoßen kannst oder du lässt es sein. Bitte Abu Bakr das ist langsam zu blöd. Wo bitte steht in dem Vers was von Wissen und komm mir da nicht mit Geschichten vom König und sonst was!!!!!!!!!


Ich kopiere dir sogar deine Übersetzung des Verses, damit du das Wort "Wissen" selber siehst:
"Wahrlich, Wir erschufen den Menschen, und Wir wissen alles, was sein Fleisch ihm zuflüstert; denn Wir sind ihm näher als die Halsader."

Wieso fragst du mich, wo das Wort "Wissen" steht. Dieser Vers hat mit dem Vers 3:7 nichts zu tun, da er deutlich ist, und kein Mehrdeutig. Allah ist laut vielen Versen über den Thron, und nicht in den Menschen. Der Vers spricht also deutlich von WIssen und Engeln aber nicht von Allah selber. Wir sagen niemals, dass wir nicht verstehen. Selbst die Mehrdeutigen Verse verstehen wir so viel es geht. Wir lassen aber die unnötige Interpretation, die auf keinen Beweis baut, und bauen unseren Glauben nur auf klaren Beweisen und nicht auf Interpretationen irgendwelcher Imame. Deshalb sage mir nicht jedes Mal, dass wir die Mehrdeutigen Verse nicht verstehen. Denn das ist falsch. Wir verstehen die Mehrdeutigen Versen, so wie sie sind. Nicht uns wurde der Verstand verboten, sondern euch.

Was ist das für ein Shirk gedanke??????
Warum denkst du so komisch????

Wenn in einem Auto ein Mensch sitzt, meinst du das Auto ist dann ein Mensch?

Der Schirkgedanke ist zu glauben, dass Allah ein Teil des Menschens ist. Und das ist dein Glaube. Allah swt. ist erhaben über die Menschen.
Wenn ein Mensch im Auto sitzt und ich von diesem Menschen etwas brauche, dann wäre ich dumm, wenn ich zum anderen Ort gehe, wo der Mensch im Auto vor mir sitzt:))

Hast du jemanden gesehen, der 10000 Km mit dem AUto fährtm um Ice aus dem Markt zu kaufen, wo eine Iceautomat vor seiner Tür steht, der den selben Ice mit dem selben Preis gibt??

Das kann nur verrückt sein. In anderen Wörtern, wir wären alle verrückt gewesen, wenn wir zu Allah in irgendwelcher Richtung beten, wo Allah swt. in uns ist!! Wir brauchen dann gar nicht beten, wenn der Fall wäre!!

Also ich finde diesen Glauben total komisch und unmenschlich, dass man daran glaubt Allah in sich zu haben. Das bedeutet nicht anders, als ob ich sage, ich wäre Allah authubillah

Man soll sich vor sowas schämen, und Respekt vor dem Allmächtigen haben!!

assalamu
Benutzeravatar
AbuBakr
 
Beiträge: 3055
Registriert: Do Apr 08, 2010 3:27 pm

Re: Ismailiten - Sunniten

Beitragvon Ismailiet » Do Sep 16, 2010 2:03 am

Salam,

50:16
"Wahrlich, Wir erschufen den Menschen, und Wir wissen alles, was sein Fleisch ihm zuflüstert; denn Wir sind ihm näher als die Halsader."


Das hatte ich als Argument dargebracht. Die Erklärung hierfür das sich Allah in einen Körper Manifestieren kann und hat. Der Quran lügt ja nicht. So, da hat aber Ibn Muhammed behauptet, hier ist das Wissen von Allah gemeint und nicht ER selbst. Soweit OK. Aber woher entnimmt ihr das Wort Wissen? Weil wenn man was wissen tut ist nicht gleíchzusetzen mit dem Wissen, das ist ein Unterschied.
Es ging auch um die Entscheidende Formulierung "Wir sind ihm näher als die Halsader". Jetzt Behauptest du weiter, das es ein Engel ist. OK das ist jetzt Deine Interpretation. Dann sagst du Weiter wenn man nah ist, dann ist man nicht in ihm. OK dann verrate mir mal wenn etwas noch näher als die Halsader ist, wo man dann anatomisch gesehen sein muss?
Ismailiet
 
Beiträge: 53
Registriert: Mo Aug 23, 2010 9:14 pm

Re: Ismailiten - Sunniten

Beitragvon Ibn Muhammed » Do Sep 16, 2010 4:44 pm

assalamu Bruder August

Wieso gehst du nicht auf meinen ganzen Post ein? Das hiermit Allāhs wissen gemeint ist nicht unsere Interpretation, wie du es behauptest, sondern es steht im Tafsīr, von Imām at-Tabarī und das hier die Engel gemeint sind ist die Meinung bzw. kann man aus dem Tafsīr von Ibn Kathīr entnehmen. Wir reden nicht nach unseren gelüsten, wie du es tust

OK dann verrate mir mal wenn etwas noch näher als die Halsader ist, wo man dann anatomisch gesehen sein muss?


Merkst du nicht dein Fehler? Allāh ist nicht wie wir, also lass dein Gefasel von Materie, Anatomie usw.

Allāh kann hören, heißt das nun das er an jedem Ort ein Ohr versteckt hat authubillah , da er ja der Allhörende ist. Wie ich es schon gesagt habe, deine Post wiederholen sich.

Ich habe dir ein Beispiel gegeben, mit der Ayāh 15:88, also geh auch auf den ganzen Post ein!
Ibn Muhammed
 
Beiträge: 122
Registriert: Sa Apr 24, 2010 5:53 pm

VorherigeNächste

Zurück zu Dialog zwischen Ismaeliten Schia und Sunniten.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast