Haus der Wahrheit

wo jeder nach der Wahrheit suchen kann...

Hochzeitsprogramm

Hier können die Mitglieder Ihre Anzeigen aufgeben, Lebenspartner kennenlernen, sowie ihre Hilferufe, und Suchen anzeigen.
Forumsregeln
Bitte Kopierechte beachten. Benutzer haften für Inhalte. HDW haftet nicht für Inhalte. Möglichst keine Privatdaten angeben!!

Hochzeitsprogramm

Beitragvon 'Aishah » Mo Jun 04, 2012 9:25 pm

assalamu

Bald ist insallah meine Hochzeit. Ich war aber noch nie auf einer islamischen und weiss deshalb nicht wie ich es gestalten soll. Bis jetzt ist nur klar, dass die Frauen in einem Salon sind, die Männer draußen im Garten. Und es wird insallah Essen geben.
Kann mir jmd ein Programm vorschlagen?

assalamu
'Aishah
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi Nov 16, 2011 9:27 pm

Re: Hochzeitsprogramm

Beitragvon Ummatum » Mo Jun 04, 2012 10:57 pm

assalamu

Liebe schwester, als erstes MABRUK und Möge Allah8swt) eure ehe segnen Inschallah ya rab 3alamin.

Auch Ich habe Damals Islamisch geheiratet und zwar Freitags nur henna unter geschwistern und am Samstag Männer in der Moschee und Frauen bei mir zuhause.
Naja kommt natürlich auch auf die tradition an. Ich bin Marokkanerin und habe es nach Marokkanische art und weise geheiratet sprich" Marokanische Kleider 3 mal umgezogen und Brautkleid"
Unter Frauen gabs Musi kund wurde gefeiert. Anfangs gabs Kaffee und tee mit selbsgebackene kekse, Shaks und selbst gemixte Säfte nach 2- 3std. gab es Abendessen 3 Gänge Menü plus Obst.
Dann wurde Braut kleid angezogen und verabschiedet.

assalamu
Benutzeravatar
Ummatum
 
Beiträge: 218
Registriert: Sa Apr 10, 2010 8:20 pm

Re: Hochzeitsprogramm

Beitragvon Sakina » Di Jun 05, 2012 9:48 am

assalamu

ich war alhamdulellah auf einigen islamischen Hochzeiten und habe auch bei mehreren mitgeholfen oder selbst organisiert und kann dir inschallah Tipps geben. Möchtest du nur Ideen für den Ablauf hören oder wie man von A bis Z eine Hochzeit organisieren kann bzw. was man beachten könnte/sollte ?

assalamu
Benutzeravatar
Sakina
 
Beiträge: 659
Registriert: Do Mär 24, 2011 11:26 pm

Re: Hochzeitsprogramm

Beitragvon 'Aishah » Di Jun 05, 2012 12:09 pm

assalamu

Eigentlich wollte ich nur einen Ablauf, aber du kannst mir ruhig noch mehr erzählen :)
Ich kann dir sagen was bis jetzt fest ist : es ist an einem Samstag und geht von 17 bis 22 Uhr insaAllah. es ist in NRW. Ich denke Abendessen wird höchstens 1,5 h dauern. Die restlichen 3.5 h stehen frei zur Verfügung.
Ich dachte mir, es könnte anasheed nebenbei immer laufen aber ich selber höre sowas nicht und vlt würde das auch nur Kopfschmerzen machen, zumal wir wissen dass es sowieso laut sein wird (Gespräche, Kinderlärm). Aber andererseits, wenn nichts nebenbei läuft wird es langweilig?!

Würde mich auf Tipps freuen :)

assalamu
'Aishah
 
Beiträge: 15
Registriert: Mi Nov 16, 2011 9:27 pm

Re: Hochzeitsprogramm

Beitragvon Sakina » Di Jun 05, 2012 6:31 pm

assalamu
Ok ukhti, ich leg dann mal los inschallah. Das sind inschallah alles nur Vorschläge und Ideen, wie ich sie aus Erfahrung sammeln konnte, als kleine Anregung für dich. Alles durchführen würde sowieso zuviel des Guten werden, aber vielleicht ist ja das eine oder andere dabei, was du gerne durchführen würdest inschallah .


Zunächst mal zu der Dauer des Festes:

5 Stunden für eine Hochzeit in einem Saal ist eine wirkliche Herausforderung ukhti, hast du dir die Uhrzeiten selbst gewählt oder schreibt dir der Saalbesitzer die Uhrzeiten vor? Für den Männerbereich im Garten reichen 5 Stunden vollkommen, aber bei den Frauen sollte man immer die kleine Zeit mitrechnen die vergeht, bis der Saal sich gefüllt hat (vorher kann die Braut ja nicht den Saal betreten) - und da die meisten leider die traurige Angewohnheit haben zu spät zu kommen... wenn du die Feier für 17 Uhr ansetzt, könntest du anpeilen, dass du ca. 19 Uhr den Saal betritts (bis dahin werden hoffentlich alle Gäste da sein), das Essen gegen 20/20:30 servieren lässt, gegen 22 Uhr z.B. eine kleine Tee&Plätzchen-Runde gibst und dann den Abend langsam ausklingen lässt. Realistisch wäre eine Verabschiedung der Braut gegen 23:30/00 Uhr.

Zum Ablauf an sich
Da muslimische Feiern getrennt sind, fallen natürlich Sachen wie "Tanz von Braut und Bräutigam", "Rede der Trauzeugen" o.ä. weg, aber wir können diese Lücken alhamdulellah gut füllen und dem Fest einen roten Faden geben inschallah:
Wie oben bereits erwähnt, wirst du den Saal inschallah erst betreten können, wenn die Gäste (oder der Großteil davon) schon da sind, damit du auch einen ordentlichen Empfang bekommst ;)
Wenn die Gäste ankommen, könnten sie z.B. von deinem "Serviceteam" mit Milch und Datteln empfangen werden und zu ihren Plätzen gebracht werden (falls du eine Sitzordnung möchtest) oder einfach nur in den Saal begleitet werden. Während die sitzen und auf dich warten könnten sie sich an Knabberzeug (z.B. Salzbrezeln), Plätzchen oder Obst bedienen, die vor ihrer Ankunft jeweils auf den Tischen verteilt wurden. Was du auf den Tischen stellst ist eigentlich egal, sie sollen nur beschäftigt werden.
Wenn du dann den Saal betritts, werden sich wahrscheinlich aus Reflex sowieso alle zu dir nach vorne drängen und dich zu deinem Platz begleiten, sei es ein Thron oder einfach nur ein schön verzierter Stuhl hinter einem geschmückten Tisch, was du dir eben so als Platz für dich gedacht hast. Dein Serviceteam könnte den Gästen Wedding-Bubbles, Rosenblätter oder Wunderkerzen in die Hand drücken, womit sie dich dann übergießen, bis du an deinem Platz bist.
Wenn du angekommen bist, werden sich wahrscheinlich nach ein paar Minuten alle möglichen Gäste zu dir drängen, um dich zu beglückwünschen, andere werden vermutlich tanzen oder sich mit den anderen unterhalten. Wenn du nicht möchtest, dass getanzt wird, stell die Tische so hin, dass einfach kein Platz mehr zum Tanzen bleibt. Aber ob mit oder ohne Tanz, solltest du Anasheed laufen lassen, damit man sich in Ruhe unterhalten kann, ohne dass der Nachbartisch direkt alles mitbekommt und peinliche stille Momente vermieden werden. Dreh es nicht so laut auf, dass man sich gegenseitig anschreien muss, aber schon so, dass man sich gut unterhalten kann inschallah.
Du könntest auch einen kurzen Vortrag über die Vorzüglichkeiten der Ehe vortragen lassen oder ein paar Verse aus dem Quran über die Ehe rezitieren lassen, bevor deine Feier richtig losgeht.
Dann könntest du das Essen servieren lassen oder das Büffet eröffnen, je nachdem, was geplant ist.
Vorteil von Büffet ist, dass im Endeffekt nicht so viel weggeschmissen wird, weil jeder sich wahrscheinlich nur das nehmen wird, was er auch wirklich mag und essen kann. Nachteil ist, dass jeder Aufstehen und in Schlange stehen muss, dass ist v.a. für die älteren Generationen nicht angenehm. Außerdem könnte das Essen kalt werden, bis die Letzten am Zuge sind.
Wenn dein Serviceteam jeden TEller einzeln serviert, wird es wohl länger dauern, bis jeder was hat, aber jeder bekäme es halbwegs heiß und müsste nicht dafür aufstehen.
Nicht vergessen darauf zu achten, dass immer genügend Getränkeflaschen auf den Tischen sind!
Bis alle gegessen haben und alles abgeräumt ist werden wohl wieder einige zu dir kommen und tanzen, dich wahrscheinlich auch zum Tanzen zwingen wollen und sich unterhalten, bis der letzte Teil deiner Planung kommt (falls du nicht schon genug hast).
Du könntest jetzt Tee/Kaffee und Süßigkeiten oder einen anderen Nachtisch servieren lassen. Oder deine Torte präsentieren und anschneiden (falls eine Hochzeitstorte geplant ist).
Wenn du dich umziehen und ein anderes Kleid anziehen möchtest, könntest du das machen, während die anderen Essen oder anders beschäftigt sind.
Nach meiner Berechnung hätten wir jetzt 23 Uhr. Die ersten würden sowieso schon anfangen zu gehen und der Rest würde sich nach und nach auch aus dem Staub machen. Zur Not würde ich die Anasheed leiser drehen, dann wissen alle, dass es dem Ende zugeht. Bevor die Gäste gehen, würden sie wahrscheinlich zu dir kommen und sich von dir verabschieden. Als Gastgeschenk und Erinnerung an das Fest könntest du ihn kleine Tüllsäckchen mit Dragees mitgeben. Als Braut musst du natürlich nicht warten, bis die letzten Gäste weg sind und kannst dich schon vorher abholen lassen. Sobald du weg bist, würden die letzten Gäste dann auch gehen und dein Serviceteam kann damit anfangen, alles aufzuräumen.
Mit Serviceteam meine ich übrigens die, die an diesem Tag Helfer sind, sei es deine Familie, Freunde oder Kellner.

Zur Deko
Ist in deinem Saal die Deko schon im Preis enthalten? Wenn ja, dann brauchst du dich ja inschallah um nichst mehr zu kümmern, wenn nein, könntest du dich auf ein oder zwei Farben einigen und dementsprechend die Tische/Wände dekorieren. Tischdecken nicht vergessen! Wenn man für jeden Tisch eine weiße Tischdecke aus Stoff wählt, sieht es am elegantesten aus, geht aber leider ziemlich ins Geld. Es gibt Papierrollen, die man ausrollen kann, was von weitem genauso gut aussieht. Leider sind die ein bischen rutschig, reißen schnell und wirken ein bischen Grillpartymäßig, sind aber trotzdem eine gute Alternative und können mit passender Deko echt gut zurechtgemacht werden. Ich habe es sogar mal fertig gebracht, Tapete als Tischdecke zu benutzen (eine cremefarbene mit schönen Ornamenten); sie rutscht nicht und ist fester, und kein Mensch hat es gemerkt ;) Ich schick dir inschallah per PN ein Foto davon, damit du siehst, was ich meine.
Denk an einen extra-Tisch für Geschenke; vielleicht könntest du auch eine kleine Box für Geldgeschenke auf ihm einrichten.

Kinder

Es wäre gut, wenn du irgendetwas für die Kinder bereit stellst, mit denen sie sich beschäftigen können, damit sie nicht qängeln oder sich mit Dingen beschäftigen, mit denen sie sich nicht beschäftigen sollen.
Seifenblasen oder Körbchen mit Rosenblätter haben sich gut bewehrt: die Kinder waren die ganze Zeit damit beschäftigt, die Rosenblätter aus dem Körbchen zu schmeißen und anschließend wieder aufzusammeln - und das den ganzen Abend lang!

Was die Braut betrifft
Wenn du vorhast, ohne Hijab zu feiern, lass dir vorher deine Haare Probe machen und Probe schminken. Ob du zum Friseur gehst, deine Tante oder gute Freunde das übernehmen oder du es selbst machst, mach vorher eine Probe inschallah! Ich habe es öfters mitbekommen, dass die Braut total enttäuscht von der Frisur oder dem Make-up war - bei der letzten Hochzeit auf der ich war(somalisch; ich war Trauzeugin und deswegen überall mit dabei), wurde die Braut geschminkt wie ein Transvestit, stand deswegen kurz vor einem Nervenzusammenbruch und hat sehr viel Zeit verloren, weil wir vom Friseur wieder nach Hause mussten und sie sich komplett abgeschminkt und wieder selbst neu schminken musste - wir kamen also viel zu spät zum Saal und sie bekam leider nicht so viel von ihrer eigenen Hochzeit mit. Die Frisuerin wurde ihr übrigens von vielen empfohlen, weswegen sie sich darauf verlassen hatte, dass es schon gut aussehen wird. Es hat sich leider gezeigt, dass die Friseurin nicht mal wusste, was ein Make-Up-Brush ist und wie man den Concealer verteilt. Zu ihrer Verteidigung: ich wusste es bis dato auch nicht :lol:

Feierlichkeit der Männer

Bei den Männern muss man alhamdulellah nicht ganz soviel beachten, ich glaube, wenn man ihnen bspw. Seifenblasen in die Hand drückt, würden sie sich eher beleidigt fühlen als es romantisch zu finden.
Aber auch sie freuen sich, wenn der Tisch schön gedeckt ist und genügend Getränke und Knabberzeug auf den Tischen stehen. Als kleines Programm könnte man zu Beginn ein paar ausgewählte Verse aus dem Quran rezitieren und/oder einen Vortrag über die Vorzüglichkeiten der Ehe oder die Pflichten der Ehepartner ggüber vortragen lassen.
Die Männer sollte man nicht so lange wie die Frauen auf das Essen warten lassen und anschließend Kaffee oder Tee anbieten.
Nach dem Kaffe/Tee (nach meiner Rechnung etwa 20 Uhr!) würden die meisten denke ich schon gehen und nur die engsten Freunde würden evt. noch mit dem Bräutigam warten, bis er die Braut endlich inschallah abholen darf.
Der Bräutigam sollte im Übrigen inschallah nicht erst warten, bis alle Gäste da sind, sondern von Anfang an mit der Familie schon im Raum sein und die Gäste begrüßen.

Ok, ich möchte dich jetzt inschallah nicht mit mehr überhäufen und höre an dieser Stelle inschallah auf.
Wichtig ist, dass ihr euch nicht stressen lasst und immer im Hinterkopf behaltet, dass keine Hochzeit perfekt ablaufen kann und alles in Allahs Händen liegt. alhamdulellah. Alle Gäste kann man nicht schaffen zufrieden zu stellen und es wird wohl immer den einen oder den anderen geben, der mit irgendwas unzufrieden sein wird oder meckert, doch wenn der Großteil zufrieden ist (v.a. die Familie), dann wird man inschallah selbst auch zufrieden sein. Nichts desto trotz steht die Zufriedenheit Allahs als höchstes Ziel, seine Zufriedenheit zu erlangen, ist wichtiger, als die Zufriedenheit anderer. Also lasst euch inschallah nicht von Dingen bei der Planung überreden, bei denen ihr ein schlechtes Gefühl habt.

Ich wünsche euch ein gesegnetes Fest inschallah !

assalamu
Benutzeravatar
Sakina
 
Beiträge: 659
Registriert: Do Mär 24, 2011 11:26 pm


Zurück zu Anzeigen (Heiratsanzeigen, Wohnungsuchen, Hilferufe..)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron