Haus der Wahrheit

wo jeder nach der Wahrheit suchen kann...

Rechtschaffener Bruder mit niya zur Heirat

Hier können die Mitglieder Ihre Anzeigen aufgeben, Lebenspartner kennenlernen, sowie ihre Hilferufe, und Suchen anzeigen.
Forumsregeln
Bitte Kopierechte beachten. Benutzer haften für Inhalte. HDW haftet nicht für Inhalte. Möglichst keine Privatdaten angeben!!

Re: Rechtschaffener Bruder mit niya zur Heirat

Beitragvon Janan » Mo Okt 25, 2010 5:08 am

bismillah
assalamu

AbuBakr hat geschrieben:Was sagst du zu jemanden, der im Alter von 25 Jahre stirbt. Er ist Student, konnte heiraten, aber hat nicht geheiratet! Er hat auch keine Sünden mit fremden Frauen gemacht.

Hat er eine Sünde gemacht, da er einer Pflicht nicht nachgegangen ist??


Nein, das würde ich nicht als Sünde betrachten.
AbuBakr hat geschrieben:Die Heirat ist keine Pflicht an sich, sondern nur in Verbindung mit dem Bedarf des Menschen.
Genau, je nach dem, wie Natur (Trieb) desjenigen ist, ist es für ihn evtl. eine Pflicht. Aber wenn er vorzeitig stirbt, dann ist es wohl keine Sünde für ihn. Nicht heiraten gehört ja nicht zu den Sünden. Jedoch, wenn dieser Mensch dann Zina macht, und nicht heiratete und daraufhin starb, dann kann er doch gefragt werden am Yaum al Qiyama, warum er nicht heiratete und stattdessen Zina machten. Wäre es dann eine Sünde für ihn in diesem Fall, dass er nicht heiratete?

Ist das korrekt?
Janan
 
Beiträge: 247
Registriert: Mi Jun 16, 2010 10:43 pm

Re: Rechtschaffener Bruder mit niya zur Heirat

Beitragvon Moe » Do Jul 14, 2011 8:41 pm

Salam

Ohne Namen nennen zu wollen, aber ich bin schwer enttäuscht über das Verhalten mancher Mitglieder, welche sich wohl der Verantwortung und Gefahr nicht bewusst sind, entwieder ausschließlich mit Quellen zu argumentieren oder zu schweigen.
Z.B. alleinig mit Trieben zu argumentieren ist eine reine Katastrophe!
Wer keine Beweise parat hat soll einfach schweigen, absolut unabhängig davon, was man meint zu wissen oder wie gut man es meint.

Abu Bakrs Aussage ist der Wahrheit am nahsten, und Allah weiß es besser, wobei Beweise fehlen.
Diesbzgl., wann Heirat verpflichtend, erwünscht, verpönt oder verboten ist, wird meine Wenigkeit InshaAllah in einem seperaten Thread die Meinung der Gelehrten aus einem Buch sinngemäß wiedergeben.
Ich würde dies jetzt schon tun, würde mir der Name des Buchs und des Autors einfallen.

Salam
Benutzeravatar
Moe
 
Beiträge: 619
Registriert: So Jul 10, 2011 10:27 pm

Re: Rechtschaffener Bruder mit niya zur Heirat

Beitragvon Janan » Mo Jul 18, 2011 8:45 pm

bismillah
assalamu

Moe hat geschrieben:Ohne Namen nennen zu wollen, aber ich bin schwer enttäuscht über das Verhalten mancher Mitglieder

Achi hast du mich damit gemeint?
Janan
 
Beiträge: 247
Registriert: Mi Jun 16, 2010 10:43 pm

Re: Rechtschaffener Bruder mit niya zur Heirat

Beitragvon Janan » Di Jul 19, 2011 9:05 pm

...insaALLAH kommt noch ne Antwort auf meine Frage!
Janan
 
Beiträge: 247
Registriert: Mi Jun 16, 2010 10:43 pm

Re: Rechtschaffener Bruder mit niya zur Heirat

Beitragvon Janan » Mi Jul 20, 2011 1:11 pm

bismillah
assalamu

Ich habe gehofft, dass du mir die Antwort hier in diesem Thread schreibst, anstatt sie mir als PN zu schicken.
Moe hat geschrieben:Betreff: Rechtschaffener Bruder mit niya zur Heirat

Janan hat geschrieben:...insaALLAH kommt noch ne Antwort auf meine Frage!


Salam

Wenn Du Dich angesprochen gefühlt hast, dann zurecht.

Salam

Du schreibst also, dass wenn ich mich angesprochen fühle, dann "zurecht".

Seit dem ich in diesem Forum bin ist mir keiner wirklich hier über den Weg gelaufen, der so einen Hochmut zeigte wie du.
Moe hat geschrieben:Ohne Namen nennen zu wollen, aber ich bin schwer enttäuscht über das Verhalten mancher Mitglieder, welche sich wohl der Verantwortung und Gefahr nicht bewusst sind, entwieder ausschließlich mit Quellen zu argumentieren oder zu schweigen.

Wenn jemand von uns Quran und Sunna wiedersprechen, dann bringe Beweise und zeige uns unsere Fehler, damit wir dazu lernen. Wir sind keine `Ulama, und dieses Forum hier hat einen Sinn.
Du weisst doch warum die Geschwister und ich uns hier angemeldet haben, oder?

Ich bin bereit, von meinen Fehlern Abstand zu nehmen und sie insaAllah zu verbessern, wenn ich falsch liege oder Unrecht tue, aber dein rauer und hochmütiger Ton ist wirklich unnötig gewesen.
Moe hat geschrieben:ich bin schwer enttäuscht über das Verhalten mancher Mitglieder
Subhan Allah, wer hat dich denn ausser mir so schwer enttäuscht? Schwer enttäuscht? Haben wir / ich eine schwere Sünde begangen oder gegen die Ummah gearbeitet? Wenn ich so einen Satz äussere, dann nur, wenn ich sehe, dass jemand gegen die Ummah anstatt mit und für die Ummah arbeitet.

Moe hat geschrieben:Wer keine Beweise parat hat soll einfach schweigen
Auf gut Deutsch soll ich also die Klappe halten?! Als würde ich hier mit jemanden debattieren der zur Wahrheit ruft und ich würde auf meinen Batil beharren, damit man / du mich hier zurecht weist.

Nur zu Info: Das hat mich doch etwas verletzt. Mal schauen, ob du darauf antwortest. Immerhin bin ich eine Schwester im Glauben und es kostet nicht viel, gütig zu sein. SubhanAllah, wenn wir nicht mal es schaffen, untereinander gütig zu sein, dann brauchen wir uns nicht zu wundern, dass die anderen auf unseren Gesichtern trampeln.

Selbst dein Salam ist halbherzig! Allah swt hat mich nicht erschaffen, damit du mir hochmütige und verletzende Antworten gibst, so dass man sich hinther blöd fühlt. Also hüte deine Zunge, egal wie wissender du bist als deeeine Geschwister.

Eine weitere arrogante und verletzende Antwort von dir, so werde ich insaAllah zukünftig vermeiden, deine Posts hier in diesem Forum zu lesen! Und vergiss nicht: Das ist ein Forum, in dem man diskutiert und lernt!. Und wenn ich mit meinen Geschwistern rede, dann gebe ich ihnen doppelten Respekt, weil sie sich Allah swt ergeben und darum ehrenhafte Menschen sind!
Janan
 
Beiträge: 247
Registriert: Mi Jun 16, 2010 10:43 pm

Re: Rechtschaffener Bruder mit niya zur Heirat

Beitragvon Moe » Mi Jul 20, 2011 5:28 pm

Salam

Geht es um ein islamisches Urteil, so ist mit islamisch legitimen Beweisen zu argumentieren und mit nichts anderem. Da spielt es keine Rolle, ob man sich in einem Forum, privaten Gespräch oder ähnlichem befindet.
Nachzulesen ist das in Usul al Fiqh bzw. Qawa'id al Fiqhiyyah (auf DIDI e.V. nachzuschauen).
Das hat nichts mit Hochmut zu tun oder mit Ungüte. Handel einfach nach guter Kritik und nehme das nicht persönlich. Du bist schließlich kein Kind mehr.
Übrigens habe ich in einem seperaten Thread kurz die Urteile über Eheschließungen aufgelistet.

Salam
Benutzeravatar
Moe
 
Beiträge: 619
Registriert: So Jul 10, 2011 10:27 pm

Re: Rechtschaffener Bruder mit niya zur Heirat

Beitragvon Janan » Mi Jul 20, 2011 6:11 pm

bismillah
assalamu

Ich weiss nicht, ob es wirklich so schwer aus meinem Text zu lesen war, aber so wie du geschrieben hast, hat man das Gefühl, man hat einen schlimmen Fehler begangen. Schliesslich bist du ja "schwer enttäuscht von meinem Verhalten" und Allahu aghlam wen du noch meintest, du redest ja im Plural.

Es geht mir hier ums Prinzip, dass du hier wirklich einen arroganten Ton hast und nicht als ein Bruder auftrittst, der seinen Geschwister guten Rat gibt, sondern eher wie einer, der meint, alles besser zu wissen.
Damit es klar rüber kommt: Ich lasse mich gerne belehren, und ich bin dankbar, wenn man mich auf meine Fehler hinweist, aber deine Art ist ne Zumutung.
Du zeigst nicht auf, wo der Fehler war, du sagst nur
Moe hat geschrieben:Geht es um ein islamisches Urteil, so ist mit islamisch legitimen Beweisen zu argumentieren und mit nichts anderem.

Schliesslich ging die letzte Diskussion darum, ob Heirat Pflicht ist oder nicht, und ich habe Ahadith gebracht, aber mein Verständnis zu dieser Sache war nicht ganz richtig, wie ich von den Brüdern Abu Hanifa und Abu Bakr GELERNT habe, alhamdulillah. Du tust so rum, wie wenn ich einen grossen Fehler gemacht hätte, subhanAllah.
Wenn deine Art nicht verletzend und arrogant war, dann weiss ich auch nicht!
Ein bisschen Feingefühl sollte man beibehalten.
Moe hat geschrieben: Du bist schließlich kein Kind mehr.
Deine soziale Ader ist etwas verstopft. Nicht mal mein Ehemann und ich reden so miteinander. Und deinen "Salam" könntest du mit einem "alleikum" erweitern.
Allahu akbar.
Janan
 
Beiträge: 247
Registriert: Mi Jun 16, 2010 10:43 pm

Re: Rechtschaffener Bruder mit niya zur Heirat

Beitragvon PenName » Mi Jul 20, 2011 6:19 pm

Es geht mir hier ums Prinzip, dass du hier wirklich einen arroganten Ton hast und nicht als ein Bruder auftrittst, der seinen Geschwister guten Rat gibt, sondern eher wie einer, der meint, alles besser zu wissen.


bismillah
assalamu

Er meint es sicher nicht so. Und kann jetzt nach deinem Hinweis die Art zu schreiben überdenken.
Selbst wenn er es doch so meinte, dann kann man bei so einer banalen Sache auch eine Auge zu drücken oder nicht?
Jetzt seine Beiträge zu ignorieren und beleidigt sein. Ist doch nicht nötig?!?!
Benutzeravatar
PenName
 
Beiträge: 142
Registriert: Di Jul 05, 2011 10:38 pm

Re: Rechtschaffener Bruder mit niya zur Heirat

Beitragvon Janan » Mi Jul 20, 2011 6:38 pm

assalamu

@achi Hamsa,
Hamsa hat geschrieben:Er meint es sicher nicht so.
Allahu aghlam, die Sache überlasse ich Allah swt. Sein swt Urteil ist das beste und das gerechteste. Ich lerne gerne von meinen Geschwistern, die mehr Wissen haben als ich, und bin sogar stolz darauf, wenn ich sehe, dass meine Geschwister wissend sind. Wenn man Geschwister im Net einen guten Rat gibt, dann schreibt man sie privat an, und gibt seine Nasiha, von Anfang an. Aber die Sache wurde öffentlich angesprochen von ihm, so habe ich öffentlich darauf geantwortet und hingewiesen!
Er ist ja "schwer enttäuscht", als hätte ich einen schlimmen Fehler begangen und ich wurde blöd dargestellt.

Alhamdulillah...

barakallah
assalamu
Janan
 
Beiträge: 247
Registriert: Mi Jun 16, 2010 10:43 pm

Re: Rechtschaffener Bruder mit niya zur Heirat

Beitragvon Moe » Mi Jul 20, 2011 7:15 pm

Salam

Schwester, eigentlich erfordert diese Angelegenheit keinerlei Gespräch. Um aber Dein Herz zu besänftigen InshaAllah nehme ich mir trotzdem Zeit für Dich.
Weder habe ich Dich öffentlich noch geheim als "blöd", wie Du sagst, bezeichnet noch Dir persönlich vorgeworfen,
einen "schlimmen Fehler" begangen zu haben. Das hast Du lediglich rausgelesen ohne nach meiner Intention gefragt zu haben. Ich sprach allgemein und wollte niemanden persönlich angreifen. Ich empfinde Eifersucht wegen meiner Religion und wenn man dem zuwider handelt habe ich darauf hinzuweisen.

Ich hoffe, das Thema hat sich jetzt erledigt und wir zwei beschäftigen uns mit wichtigerem als Böses vom anderen zu vermuten.

Salam
Benutzeravatar
Moe
 
Beiträge: 619
Registriert: So Jul 10, 2011 10:27 pm

VorherigeNächste

Zurück zu Anzeigen (Heiratsanzeigen, Wohnungsuchen, Hilferufe..)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron