Haus der Wahrheit

wo jeder nach der Wahrheit suchen kann...

Aleviten/Sunniten-Debatte

Aleviten sind eine Abspaltung aus dem Schiitentum.
Forumsregeln
Beleidigungen sind streng verboten.

Re: Aleviten/Sunniten-Debatte

Beitragvon AliibnAbiTalib » Mo Sep 20, 2010 2:53 pm

SELEFİLİK hat geschrieben:kommt einer von der Folkloregruppe noch zum diskutieren
oder sollen wir ohne euch ANFANGEN ?


Selam Aleikum geliebter Bruder,

Wie geht es dir? InshALLAH gut :-)

Naja, ich denke wohl kaum, das der User "WiesindAleviten" sich noch einmal hieher traut :)

Nichtsdestotrotz können wir uns ja untereinander über diese Gruppierung unterhalten, falls Interesse besteht!

Wa Selam Aleikum
AliibnAbiTalib
 
Beiträge: 83
Registriert: Fr Sep 03, 2010 10:40 pm

Re: Aleviten/Sunniten-Debatte

Beitragvon AlAqsa » Mo Sep 20, 2010 3:37 pm

Also bei mir in Bielefeld sind die Aleviten schlimmer als die Christen. Schweinefleich essen, Alcohol trinken und Disco und dabei immer schön Ali´s Schwet um den Hals tragen :evil: .
AlAqsa
 
Beiträge: 11
Registriert: Do Sep 16, 2010 5:16 pm

Re: Aleviten/Sunniten-Debatte

Beitragvon SELEFİLİK » Mo Sep 20, 2010 3:55 pm

Selam Aleikum
Danke der Nachfrage elhamdulillah GUT, ich hoffe dir und allen anderen auch.

habe Wild ein paar Einladungen an die Folkloregruppen Vereine geschickt, die ich mir über google ausgesucht habe mal schauen ob einer von den hier auftaucht.
Dieser "WiesindAleviten" war nicht wirklich ernst zu nehmen mit seinem " Aşure " ( er kam und sah und flüchtete )
lass uns noch ein paar Tage warten.

Wa Selam Aleikum
SELEFİLİK
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr Sep 17, 2010 11:25 pm
Wohnort: Hamburg

Re: Aleviten/Sunniten-Debatte

Beitragvon SELEFİLİK » Mo Sep 20, 2010 4:11 pm

AlAqsa hat geschrieben:Also bei mir in Bielefeld sind die Aleviten schlimmer als die Christen. Schweinefleich essen, Alcohol trinken und Disco und dabei immer schön Ali´s Schwet um den Hals tragen :evil: .



Na hier in HH ist es nicht anders.
Dann will ich mal Raten in Berlin und München wird es nicht anders sein.
SELEFİLİK
 
Beiträge: 7
Registriert: Fr Sep 17, 2010 11:25 pm
Wohnort: Hamburg

Re: Aleviten/Sunniten-Debatte

Beitragvon Abu Hanifa » Di Sep 21, 2010 3:14 pm

assalamu
Falls WirsindAleviten oder ein andere Alevite hier im Forum noch ist, hätte ich gern ne Frage:

Eines der wichtigsten Gesetze des Alevitentums ist ja die absolute Gleichstellung von Mann und Frau. Daher lehnt ihr ja gewisse Verse aus dem Quran ab, wie zB. dass Allah swt. den musl. Männern erlaubt, bis zu 4 Frauen gleichzeitig zu heiraten und gleich zu behandeln und dass musl. Frauen nur einen Mann heiraten dürfen. Oder dass musl. Männer andersgläubige Frauen heiraten dürfen und musl. Frauen nur einen muslimischen Mann. Und die Nisa-Sura sagt, dass musl. Frauen sich verschleiern sollen. All dies lehnt ihr doch ab, weil bei euch ja Gleichstellung von Mann und Frau gibt. Deswegen liebt ihr ja Kemal Ataput, weil er dies alles verbot, was Allah swt. uns erlaubt hat oder?

Ihr seid doch ausgetreten aus dem Islam sobald ihr Quranverse ablehnt. Warum wollt ihr dann aber immer noch zu den Muslimen gezählt werden und nicht als eigenständige Religion? Ihr seid immer höchstbeldeidigt wenn man euch als eigenständige Religion betrachtet.
Benutzeravatar
Abu Hanifa
 
Beiträge: 554
Registriert: Fr Apr 16, 2010 9:35 pm

Re: Aleviten/Sunniten-Debatte

Beitragvon Janan » Di Sep 21, 2010 8:06 pm

bismillah
assalamu

Als ich in meiner Jahiliya Alawitin war, sagte mir eine Studienkollegin (Sunnitin) zu mir, ich sei keine Muslima. Ich habe mich natürlich verteidigt und konnte nicht verstehen, dass sie mir sowas gemeines sagte. Das hat mich tierisch verletzt. Ein Schiit kam dazwischen und er sagte, dass die Alawiten eben schon als Muslime gezählt werden.

Aber keiner hat mir klar machen können, warum ein Alawit nicht als Muslim anerkannt wird. Erst nach dem ich den Tauhid lernte (ich habe noch nicht ausgelernt), hat mir Allah swt die Augen geöffnet und die Antwort ist allhamdullilah eindeutig.


Liebe Alawiten, ich konvertierte vom Alawitentum zur Ahlu Sunna, allhamdulilah, und ich verabscheue es je wieder rückfällig zu werden, weil "ICH ALLAH SWT NICHT DIENTE, UND IHN TEILWEISE SCHMÄHTE, NUR WEIL ICH DACHTE, DASS ES AUSREICHT, EIN GUTES HERZ ZU HABEN UND ANDEREN NICHT ZU SCHADEN."
Liebe zu ALLAH swt ist kein Lippenbekenntnis, sondern es zählen die reinen Taten, die man nur für Ihn tut. Und wir brauchen uns nicht unsere Religion selbst zu entwickeln. Die gibt es schon, und zwar UNGLAUBLICH PERFEKT. Aber um die Weisheiten zu verstehen, die der Islam mit sich bringt, muss man seine engstirnige Sichtweise beiseite lassen.
2+2 gibt 4, egal ob man es gut findet oder nicht. Es ist ein Gesetz, das nicht vom Menschen kam. Kein Mensch hat sich Mathematik ausgedacht. Gesetze existieren bereits, und wir forschen danach um Wissen zu erlangen. Aber keiner entwickelt das Wissen, denn das wäre SELBSTBETRUG, und wer sich selbst betrügt ist ein Elender und ein Narr.

Kommt zum Gespräch insaAllah, es ist für Euer Wohl insaAllah, ohne Beleidgungen, nur Tatsachen insaAllah.
Aber Ihr müsst wissen, liebe Alawiten, dass die Falschheit immer vergehen wird, IMMER, das ist auch ein GESETZ, und die WAHRHEIT KOMMT IMMER ANS LICHT. Das sind sogar auch die Worte von Menschen, die nicht glauben. Also benutzt Euren Verstand insaAllah und seid nicht hochmütig gegen die Zeichen von Allah swt.
Janan
 
Beiträge: 247
Registriert: Mi Jun 16, 2010 10:43 pm

Re: Aleviten/Sunniten-Debatte

Beitragvon Umar » Sa Jan 07, 2012 9:38 pm

assalamu

Das Alevitentum kann nicht als ein Zweig des Islam bezeichnet werden wie manche Aleviten behaupten. Alevitentum hat mit Islam nichts zutun, sie beten nicht, fasten nicht zu Radaman, machen Shirk, tanzen in ihre Cemhäuser, trinken Alkohol und manche von ihnen essen Schweinefleisch.
Sie sind somit Kuffar und keine Muslime.

wa salam
Benutzeravatar
Umar
 
Beiträge: 141
Registriert: Fr Jan 06, 2012 12:19 am

Re: Aleviten/Sunniten-Debatte

Beitragvon naima » Sa Jan 07, 2012 9:45 pm

assalamu

die mehrheit der aleviten sehen sich auch nicht als muslime. ich habe schon viele erlebt, die sich regelrecht beleidigt fühlen, wenn man sie als muslime bezeichnet. eine alevitin (als wir im urlaub waren) hat mir gegenüber sogar mal geäußert, sie würde sich von dem muezzinruf gestört fühlen. ich war schockiert wegen dieser äußerung :shock: wie kann man sich durch so etwas schönes gestört fühlen?

assalamu
Benutzeravatar
naima
 
Beiträge: 573
Registriert: Mi Jul 28, 2010 12:03 pm

Re: Aleviten/Sunniten-Debatte

Beitragvon Umar » Sa Jan 07, 2012 9:55 pm

assalamu

Das kann ich auch nicht verstehen, wie man sich durch sowas schönes sich gestört fühlt.
Das haben sie mit den Christen gemeinsam, genauso wie den Shirk den sie praktizieren.

wa salam
Benutzeravatar
Umar
 
Beiträge: 141
Registriert: Fr Jan 06, 2012 12:19 am

Re: Aleviten/Sunniten-Debatte

Beitragvon naima » Sa Jan 07, 2012 10:00 pm

assalamu

ja ich liebe es, wenn ich in meiner heimat bin, den adhan zu hören. was gibt es schöneres?

assalamu
Benutzeravatar
naima
 
Beiträge: 573
Registriert: Mi Jul 28, 2010 12:03 pm

VorherigeNächste

Zurück zu Dialog zwischen Aleviten und Sunniten.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron