Haus der Wahrheit

wo jeder nach der Wahrheit suchen kann...

Das Gebet

Hier geht es um politische Fragestellun, die die Muslime interessieren.
Forumsregeln
Beleidigungen und Extrimismus sind verboten

Das Gebet

Beitragvon el-husin » Fr Mai 11, 2012 8:42 am

Selam alaikum

Ich habe gerade eine Fatwa 14231 von Ibrahim Abu Nagie gehort,das wen einer nicht betet mus getoetet werden......

http://www.youtube.com/watch?v=TiBRx8YkGWU

assalamu
el-husin
 
Beiträge: 36
Registriert: Mi Mär 21, 2012 11:25 am

Re: Das Gebet

Beitragvon ibn ʿUmar » Fr Mai 11, 2012 11:11 am

bismillah


Friede sei mit jenen, die der Rechtleitung folgen!

akhī, ich bin gerade nicht in der Lage mir das Video anzusehen bzw. würde mir dies eventuell Schwierigkeiten bereiten. Dennoch möchte ich anmerken, dass bei einem vom Islām Abtrünnigen nach dreitägigem Aufruf zurück zum wahren Glauben - dem Islām - die Todesstrafe angewandt wird. Einige Gehlehrte - darunter auch Imām Ahmad rh. - sehen das Unterlassen aller Pflichtgebete als Kufr. Dies ist auch die inschallah richtige Ansicht, eine Diskussion diesbezüglich kann ich inschallah eingehen wenn ich wieder am PC bin. Somit ist derjenige, der die 5 täglichen Pflichtgebete unterlässt, abtrünnig geworden, und es wird die Todesstrafe vollzogen. Einige Gelehrte gehen sogar noch weiter und sehen das Unterlassen nur eines Gebetes bereits als Kufr.

Und Allāh weiß am besten.


Sollte ich irgendetwas Falsches gesagt haben, so bitte ich die Geschwister um Korrektur. barakallah
Benutzeravatar
ibn ʿUmar
 
Beiträge: 631
Registriert: Sa Apr 07, 2012 2:44 pm

Re: Das Gebet

Beitragvon Majid Omar » Fr Mai 11, 2012 3:57 pm

assalamu

@Ibnu Umar
bark allahu fiiik Bruderherz


@ElHusein
stelle dich bitte vor ----> hier viewforum.php?f=18


assalamu
Benutzeravatar
Majid Omar
 
Beiträge: 811
Registriert: Fr Mai 20, 2011 5:27 pm

Re: Das Gebet

Beitragvon Abu Hanifa » Fr Mai 11, 2012 6:56 pm

assalamu

So einen Quatsch hör ich zum ersten Mal. Wenn jemand nicht betet, dann geht er seinen Pflichten nicht nach und wir müssen ihm dann helfen, seinen Pflichten nachzukommen. Wenn er dann immer noch nicht betet, dann muss er sich halt am jüngsten Tag verantworten müssen.

Nach der Fatwa dieses saudischen Gelehrten müsste man ja 70-80% der Muslime töten...

assalamu
Benutzeravatar
Abu Hanifa
 
Beiträge: 554
Registriert: Fr Apr 16, 2010 9:35 pm

Re: Das Gebet

Beitragvon PenName » Fr Mai 11, 2012 7:14 pm

Abu Hanifa hat geschrieben:assalamu

So einen Quatsch hör ich zum ersten Mal.

assalamu


bismillah
assalamu

Sag lieber sowas nicht.
Das ist kein Quatsch, sondern eine bekannte Meinung einiger Gelehrten.
Was du sagst ist halt eine andere Ansicht die auch ihre Beweise hat.

Beide Ansichten haben ihre Berechtigung und die Gelehrten sind sich da schon lange uneinig. Da werden wir sicher nicht diesen Meinungsunterschied auflösen können :grin:
Benutzeravatar
PenName
 
Beiträge: 142
Registriert: Di Jul 05, 2011 10:38 pm

Re: Das Gebet

Beitragvon ibn ʿUmar » Fr Mai 11, 2012 8:26 pm

bismillah


Friede sei mit jenen, die der Rechtleitung folgen!


Abu Hanifa hat geschrieben:
assalamu

So einen Quatsch hör ich zum ersten Mal. Wenn jemand nicht betet, dann geht er seinen Pflichten nicht nach und wir müssen ihm dann helfen, seinen Pflichten nachzukommen. Wenn er dann immer noch nicht betet, dann muss er sich halt am jüngsten Tag verantworten müssen.

Nach der Fatwa dieses saudischen Gelehrten müsste man ja 70-80% der Muslime töten...

assalamu

Diese Meinung wurde von einigen Gelehrten auch als Konsens der Ṣaḥābah ra. überliefert. Ich zitiere nun mit der Erlaubnis Allāhs aus dem Fiqh Buch, welches von Neil bin Radhan verfasst wurde:
Fiqh Band 2 - Gebet (Neil bin Radhan) hat geschrieben:
2.9 Das Urteil darüber aus Bequemlichkeit nicht zu beten

Wie lautet das Urteil über einen Muslim, der seine Pflichtgebete unterlässt oder sie nur teilweise verrichtet?

Wenn ein Muslim seine Gebete teilweise betet, wird er noch als Muslim, gemäß der richtigeren Ansicht, bezeichnet. [15]

Manche Gelehrte stellen als Bedingung, dass der ʾImām der Muslime, oder sein Vertreter, ihn zum Gebet auffordern [muss] und er auf die Unterlassung beharrt. Doch die Textbelege erwähnen diese Bedingung nicht.

Aber ein Mensch, der seine fünf Pflichtgebete unterlässt, ist nach der richtigeren Ansicht [ein] Kāfir, denn der Prophet saw. sagte:

„Zwischen dem Menschen und dem Kufr steht (nur) die Unterlassung des Ṣalāh.“ [16]

In einer anderen Überlieferung heißt es:

„Zwischen dem Kufr und dem ʾĪmān ist nur die Unterlassung des Ṣalāh“ [17]

Wenn also jemand einen Teil dieser fünf Gebete verrichtet, können wir nicht sagen, dass der Ḥadīṯ ihn miteinschließt.

Des Weiteren sagte er saw.

„Der Unterschied zwischen uns (d.h. den Muslimen) und ihnen (d.h. den Ungläubigen) ist das Ṣalāh. Wer es also unterlässt, ist ungläubig.“ [18]

Gemeint ist: Der Vertrag zwischen Allāh und den Muslimen beinhaltet das Gebet. Wer es unterlässt, hat den Vertrag gebrochen.

Die meisten Gelehrten [19] sind der Ansicht, dass eine solche Person die Todesstrafe verdient, wenn er drei Tage lang zum Beten aufgefordert wird. Manche Gelehrte [20] sagen, dass solch eine Person sogar unter Übereinkunft der Gelehrten [ein] Kāfir ist.

Andere Gelehrte [21] sind der Meinung, dass solch eine Person solange eingesperrt wird, bis sie betet oder verstirbt.


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
[15] Auch Ibn Taymiyyah.
[16] Muslim 116.
[17] Ṣaḥīḥ ( ʾAlbānī. Tirmiḏī sagte: ḥasan ṣaḥīḥ). Tirmiḏī 2543.
[18] Ṣaḥīḥ ( ʾAlbānī. Tirmiḏī sagte: ḥasan ṣaḥīḥ ġarīb). Nasāʾī 459, Tirmiḏī 2545, Ibn Māǧah 1069.
[19] Mālikiyyah, Šāfiʿiyyah und Ḥanbaliyyah.
[20] Ibn Taymiyyah.
[21] ʾAbū Ḥanīfa und seine Gefährten.



Quelle: Fiqh Band 2 – Gebet (Neil bin Radhan), S. 62f.


Ich zitiere nun inschallah die wichtige Stelle erneut:

Die meisten Gelehrten [...] sind der Ansicht, dass eine solche Person die Todesstrafe verdient, wenn er drei Tage lang zum Beten aufgefordert wird.


Wer sagt, solch eine Meinung sei „Quatsch“, dem weiß ich nicht mehr zu helfen. Ich gehe bei dir allerdings davon aus Bruder, dass deine Aussage aus Unwissenheit gemacht wurde. Daher bitte ich dich, diese zurückzunehmen. barakallāhu fīk


Und Allāh weiß am besten.



PenName hat geschrieben: bismillah
assalamu

Sag lieber sowas nicht.
Das ist kein Quatsch, sondern eine bekannte Meinung einiger Gelehrten.
Was du sagst ist halt eine andere Ansicht die auch ihre Beweise hat.

Beide Ansichten haben ihre Berechtigung und die Gelehrten sind sich da schon lange uneinig. Da werden wir sicher nicht diesen Meinungsunterschied auflösen können :grin:

barakallāhu fīk akhī, jedoch muss man noch hinzufügen, dass die andere Meinung die schwächere ist. Und Allāh weiß am besten.



Und Allāh weiß am besten
Benutzeravatar
ibn ʿUmar
 
Beiträge: 631
Registriert: Sa Apr 07, 2012 2:44 pm

Re: Das Gebet

Beitragvon PenName » Fr Mai 11, 2012 9:11 pm

bismillah
assalamu

Hier ist eine Diskussion zum Thema, die ich mal im Internet gefunden hab. Ich hab nur teilweise gesehen aber stimme der Videobeschreibung zu: Man sieht ein schönes Benehmen bei beiden Rednern.
Für diejenigen die sich für die beiden Positionen interessieren:

http://www.youtube.com/watch?v=8h-KbnKzCo0

( lol als ich das zum ersten mal geschaut habe dachte ich die ganze zeit der Moderator wäre Bilal Phillips :D )

Ich glaube Shaikh al-Albani hat auch einiges interessantes zu dem Thema. (ich denke auch das er erwähnte das die Mehrheit sagt, dass es kein Unglaube sei, komisch angesichts der Auszüge aus dem Fiqh Buch die das gegenteil besagen. Aber wie auch immer beide Ansichten sind vertretbar und für denjenigen den es interessiert, der kann sich das Video anschauen oder das von Sh. al Albani anhören was auch viele Argumente hat)
Benutzeravatar
PenName
 
Beiträge: 142
Registriert: Di Jul 05, 2011 10:38 pm

Re: Das Gebet

Beitragvon ibn ʿUmar » Sa Mai 12, 2012 7:08 pm

bismillah


Friede sei mit jenen, die der Rechtleitung folgen!


Majid Omar hat geschrieben:[...]

@Ibnu Umar
bark allahu fiiik Bruderherz

[...]

wa fīk barakallāh akhī al-Karīm!
Benutzeravatar
ibn ʿUmar
 
Beiträge: 631
Registriert: Sa Apr 07, 2012 2:44 pm

Re: Das Gebet

Beitragvon el-husin » Di Mai 15, 2012 10:55 am

assalamu

Ich habe diese Fatwa von den Sheikh Muhammed Saalih Al Munagih gelesen und da steht doch gar nichts von toten....
el-husin
 
Beiträge: 36
Registriert: Mi Mär 21, 2012 11:25 am

Re: Das Gebet

Beitragvon ibn ʿUmar » Di Mai 15, 2012 11:22 am

bismillah


Friede sei mit jenen, die der Rechtleitung folgen!


akhī, der Abtrünnige wird hingerichtet. Und wenn der Das-Gebet-Verlassende nach einem Gelehrten ein Abtrünniger ist, wird dieser nach diesem Gelehrten als Abtrünniger behandelt und hingerichtet. Hoffe du hast es jetzt verstanden geehrter Bruder *lächelnd*

Und Allāh weiß am besten.
Benutzeravatar
ibn ʿUmar
 
Beiträge: 631
Registriert: Sa Apr 07, 2012 2:44 pm

Nächste

Zurück zu Politik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast